Wie viele Tage konnten Sie im Jahr 2011 wegen Krankheit nicht für den Kunden arbeiten, für den Sie im Einsatz waren?

Das Ergebnis der Trash Poll der Woche

(März 2012)

 

Die wöchentliche GULP Kurzumfrage rund um Leben, Liebe, Alltag & Beruf - nicht immer ganz ernst gemeint, sondern mit einem Augenzwinkern.

Das Ergebnis der Kalenderwoche 8/2012:

Selbstständige und Krankmeldung: Wie viele Tage konnten Sie im Jahr 2011 wegen Krankheit nicht für den Kunden arbeiten, für den Sie im Einsatz waren?
War keinen Tag krank   43%
War 1-5 Tage krank   36%
War 6-10 Tage krank   12%
War 11-15 Tage krank   4%
War 16-20 Tage krank   2%
War mehr als 20 Tage krank   3%
Teilnehmerzahl: 158

Wir haben bewusst danach gefragt, wie oft Selbstständige krankheitsbedingt nicht für den Kunden arbeiten konnten, für den Sie im Einsatz waren – und nicht, wie viele Tage im Jahr sie krank waren. 43 Prozent der Freelancer sind beim Kunden keinen einzigen Tag ausgefallen. Ob sie nun das ganze Jahr über niemals krank waren – oder nur in den projektfreien Zeiten, das bleibt hier offen. Unternehmen, die Externe einsetzen, können sich also glücklich schätzen. Weitere 36 Prozent der Selbstständigen waren nur einen bis fünf Tage krank und konnten nicht arbeiten.

Was sagen die Zahlen der Krankenkassen? Die bei der AOK Versicherten waren 2011 im Schnitt 13,2 Tage krankgeschrieben. Die Deutsche Angestellten Krankenkasse DAK meldete kürzlich, dass ihre Versicherten im Jahr 2011 ebenfalls durchschnittlich 13,2 Kalendertage krankgeschrieben waren. 52,2 Prozent meldeten sich keinen einzigen Tag krank. Was, das muss hier eingefügt werden, nicht heißt, dass die Versicherten nicht doch kurzzeitig ohne Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung krank zu Hause blieben. Wie auch immer: Alles in allem sieht es danach aus, als wären IT-/Engineering-Freiberufler nicht gerade diejenigen, die die Krankenstatistiken in Deutschland nach oben treiben.

Wenn Sie im Projekt und erkältet sind – gehen Sie dann arbeiten? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Bei Facebook posten Artikel twittern Ihren Xing-Kontakten mitteilen Bei LinkedIn posten Zu den Google Bookmarks hinzufügen Per E-Mail versenden Diesen Artikel posten bei:

Kommentare zu diesem Artikel:

"Ich bleibe bei einer Erkältung wenn es irgendwie geht zu Hause und versuche per HomeOffice die Aufgaben zu erledigen. Denn ich finde es unfair meinen Kollegen gegenüber, wenn ich sie anstecken würde. (April 2012)"

"Na, ja. Und dann passiert es euch so wie mir... 31 Jahre und gerade mit Lungenentzündung 4 Wochen ausgefallen. Vielleicht wäre ich besser vorher mal ein paar Tage zu Hause geblieben. Die Verlängerung des Vertrags kann ich wohl gepflegt vergessen. Jetzt erst einmal richtig erholen und dann das nächste Projekt klar machen. (März 2012)"

"Zur Statistik: Welcher Freiberufler benötigt denn für den Kunden eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung? Mir vertraut man bisher immer. (März 2012)"

An den in der GULP Knowledge Base veröffentlichten Artikeln bestehen Rechte nach dem Urheberrechtsgesetz. Alle Rechte vorbehalten.

Seite drucken Zum Seitenanfang

Trash Poll der Woche

Mal ganz generell: Was ist Ihnen wichtiger?
Mehr Zeit
Mehr Geld
Zwischenergebnis

Ihre Knowledge Base - Ihre Themen

Sie haben Themenvorschläge für die Knowledge Base? Haben eine Meinung zu GULP? Ab damit an die Redaktion!

Die GULP Service-Tools

Knowledge Base Archiv

Alle Artikel im Überblick

Geschützter Bereich

Mit diesem Icon gekennzeichnete Angebote sind exklusiv für Freiberufler mit GULP Profil. Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an. Passwort geschützter Bereich

Zugangsdaten vergessen Noch kein GULP Profil?

Besuchen Sie uns auf Facebook, Twitter, Xing oder Google+!

GULP bei Facebook GULP_News bei Twitter GULP bei Xing GULP bei Google+

Für die Teilnahme an den mit diesem Icon gekennzeichneten Diensten melden Sie sich mit den Zugangsdaten an.
Zugangsdaten vergessen? | Noch kein GULP Profil?
Über GULP: Mehr als 3.500 Kunden, 85.000 eingetragene IT-Experten, davon 15.000 mit Schwerpunkt Engineering, und über 1.400.000 abgewickelte Projektanfragen: GULP ist die wichtigste Quelle für die Besetzung von IT-/Engineering-Projekten mit externen Spezialisten im deutschsprachigen Raum. Zusätzlich zu den Dienstleistungen einer modernen Personalagentur bietet GULP ein umfassendes Online-Portal mit Informationen und Services für die Teilnehmer im Markt.