a Randstad company

Anwendungsentwickler (Java), Backendentwicklung (Java)

Profil
Verfügbar ab
01.08.2022
Verfügbarkeit nicht aktuell - Der Experte steht möglicherweise noch für neue Projekte zur Verfügung.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
100%
Einsatzorte

Städte
Wuppertal (+100km)
PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland
Remote-Arbeit
Nicht möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

ab 11/19 Wiedereinstieg in die Projektarbeit. Suche nach interessanten Projekten mit Einarbeitungsmöglichkeit. 
 
9/18 - 11/18
Deutschlandweite Installation (Auf- und Abbau von Geräten) und Konfiguration von Notebooks und Desktops im Rahmen einer Migration von Windows 8 auf Windows 10. Sicherung und Rückspielung von Altdaten. Einweisung des Users und Hilfestellung bei Problemen.
 
10/13 - 1/19 Kernsanierung eines Altbaus in Eigenregie 
 
5/15 - 10/15 Microcontrollerprogrammierung in C im IO-Link Umfeld. 
 
07/06 - 10/13   Gebühreneinzugszentrale Köln
Implementierung des neuen Beitragsmodells für den Übergamng im Jahr 2013 in das bestehende System. Unterstützung des Entwickllungs und Abnahmeteams bei der Erstellung von Testdaten und automatische Generierung derselben mittels Skripting im AQT-Batchmodus.

 

Allgemein Fehlerbeseitigung des laufenden Systems.

Entwicklung von Java-Batches zum automatisierten Abgleich von Adressen, die
von externen Adresslieferanten stammen, mit dem operativen Datenbestand. Der
Zugriff auf die Daten erfolgt mittels selbst erstellten SQL-Statements gegen
die Datenbank IBM/DB2.

Die Implementierung in Java erfolgt auf Basis eines firmeninternen Frameworks,
dasvon der Fa. IBM entwickelt worden ist. Statistische Angaben über die Vearbeitung
der Datensätze werden mit Perl aus den Protokolldateien extrahiert. Der Umfang
der einzuspielenden Daten beträgt etwa 3,5 Mio. Datensätze.
Entwicklungsumgebung: Java, Eclipse; SQL; PVCS; TeamTrack; Sybase Quest; Perl; DB2;

01/06 - 03/06     Automatenentwicklung für die Deutsche Lufthansa AG
Mitarbeit an der Erstellung eines Automaten für die Erstattung von Tickets für
die Lufthansa AG. Entwicklung einer Workflowengine zur Abarbeitung von
Geschäftsfällen und Erstellung eines Adapters an ein Backendsystem.
Die Anwendung basiert auf das RCP-Framework von Eclipse. Die GUI wurde mit
SWT-Komponenten erstellt.
Entwicklungsumgebung: Eclipse; Tests mittels JUnit;

10/02 - 12/05   Projekt zur Fluggastabwicklung bei der Deutsche Lufthansa AG
Entwicklung von eingebetteten und eigenständigen Modulen der neuen
Bedienoberfläche des Check-In-Systems der Deutschen Lufthansa AG nach
Einarbeitung in die airlinespezifischen Prozesse des Kunden.
Entwicklung der Präsentationsschicht sowie Servicekomponenten der Anwendungen
und Anwendungsteile nach zuvor erstellter Spezifikation.
Fehleranalyse und -behebung sowie Einweisung und Unterstützung der Fach- und
Abnahmeteams.
Entwicklung prototypischer Anwendungsteile, Review und Vervollständigung von
Spezifikationen in unmittelbarer Zusammenarbeit mit der Fachteam des Kunden
Deutsche Lufthansa AG.
Als techn. Beratungspartner Aufwandsschätzungen im Rahmen des projektinternen
Kosten-Controlling erstellt.
Design und Entwicklung von Anwendungsabstraktionen, die die Wartbarkeit des
Anwendungscodes substaniell verbesserten sowie Aufwände reduzierten.

Die informationstechnische Umgebung bestand aus einer Multi-Tier-Architektur,
basierend auf Java (Swing, CORBA, EJB/JNDI), Microsoft Windows 200 Server,
Gatewaxys zum CKI-Host (Unisys 2200) und anderen Backendsystemen (Amadeus,
TANGO, ZAMBAS), Teilen des Apache Integrationsframeworks (log4j, Jakarta-ORO)
sowie einer Entwicklungsumgebung aus IBM Visual Age für Java 3.5.3,
Eclipse 2-3, JUNIT (für reproduzierbare Tests von nonvisuellen Komponenten),
J2SDK 1.4.2, Rational ClearCase als Versionskontrollsystem, Rational ClearQuest
als Bugtracker.

05/02 - 08/02   Itellium Systems/Karstadt AG - Onlineshop
Pflege und Weiterentwicklung des Onlineshops von Karstadt.de.
Clientseitig JavaScript zur Validierung eingesetzt. Serverseitig dynamische Generierung der HTML-Seiten über JavaServerPages realisiert.  
Unix/AIX - Umgebung, IBM DB2, IBM Websphere Applserver, Visual Age, JavaScript, JSP,
JavaBeans, C++

06/01 - 10/01     Deutsche Post AG
Entwicklung einer Anwendung zur Administrierung von Informationen zur
Standardisierung von Ergebnissen (s. folgendes Projekt).
Die Anwendung verbindet sich über JNDI mit dem Applicationserver, der die
Daten mittels SOAP überträgt. Die XML-formatierten Daten werden mittels
DOM bzw. SAX-Parser gelesen und zur Bearbeitung angezeigt. Der Client
besteht aus einem Applet, das dynamisch durch den Browser vom Webserver
geladen wird. Auf Serverseite wurde ein Session-Bean realisiert, das den
Datenaustausch zwischen dem serverseitigem SOAP und der Datenbank steuert.
Entwicklung des kompletten client- und serverseitigen Teils der Anwendung.
Verwendung von Visual Cafe, Together, Weblogic 5, Ant, SOAP, SpyXML, Toad,
Oracle, JTest und und Verwendung des XDK von Oracle als Datenbankschnittstelle.

01/01 - 05/01     Deutsche Post AG         
Entwicklung eines zentralisierten Dienstes zur Sendungsauskunft durch Call Center
Analyse der bestehenden Auskunftsysteme mit Together. Erstellung eines EJB-basierten
Dienstes, der Anfragen der bestehenden Systeme analyisert und an diverse
Auskunftdienste zur Bearbeitung weiterleitet. Die Ergebnisse werden in XML
standardisiert und an die Anfragesysteme weitergereicht.
Standardisierungsinformationen werden in einer Oracle DB vorgehalten und über
EJ-Beans zyklisch aktualisiert.
Entwicklung von Teilaufgaben der EJB-Implementierung und Anbindung an externe Systeme über JNDI/EJB und JDBC.
Verwendung von Visual Cafe, Together, Weblogic 5, Ant, Toad, SpyXML und JTest.

09/00 - 12/00   Deutsche Post AG
Erweiterung eines Java-Frontends für eine Call Center-Anwendung im Paketbereich der  Deutschen Post AG
Konzeption, Entwicklung und Test
Verwendung von Symantec Visual Cafe 3.0, Oracle 7.34, Toad, PVCS

02/00 - 08/00   Deutsche Post AG
Erweiterung einer Call-Center-Anwendung im Frachtbreich um mehrere Leistungsmerkmale wie z. B. eine zoomfähige Beleganzeige, HTML-generiertes Telefontool und diverse fachspezifische Eingabemasken.
Konzeption und Entwicklung in Java 1.1.
Verwendung von Symantec Visual Cafe 3.0, Oracle 7.34, Toad, PVCS

05/99 - 01/00   Deutsche Post AG
Entwicklung eines Java-Clients auf Basis von Enterprise Java Beans und Applikationserver für ein Annahmesystem im Briefpostbereich der  Deutschen Post AG
Verwendung von Symantec Visual Cafe 3.0 / Weblogic 4.5 Applicationserver, SQL 3.3 Plus, Oracle 7.34 / Together / PVCS

10/98 - 05/99   Deutsche Post AG
Spezifikation, Weiterentwicklung und Wartung eines Administrationstools für die Entgeltsicherung der Deutschen Post AG
Erstellung des Pflichtenheftes mit dem Kunden.
Designentwurf und Implementierung in Visual C++ und Grit 4.
Verwendung von Visual C++ 6.0 / Grit Developer Studio 4.2 / SQL 3.3 Plus, Oracle 7.34 / PVCS

02/98 - 09/98   Deutsche Post AG
Spezifikation und Entwicklung von Modulen im Client/Serverprogramm zur Entgeltsicherung der Deutschen Post AG
Erstellung des Pflichtenheftes mit dem Kunden.
Designentwurf und Implementierung in Visual C++ und Grit 4.
Entwicklungsumgebung: Visual C++ 5.0 / Grit Developer Studio 4. / SQL 3.3 Plus, Oracle 7.3 / Paradigm / PVCS

01/98 - 02/98   Verlagshaus
Erstellung eines Marketing-Assistenten mit Kundenstammverwaltung
Erstellung des Pflichtenheftes mit dem Kunden.
Designentwurf und Implementierung in Visual Basic.
Entwicklungsumgebung: Visual Basic 5.0/ Access-Datenbank

12/97 - 12/97    Deutsche Post AG
Programmentwicklung einer Identifikationsnummernverwaltung für neue Postdienstleistungen
Erstellung des Pflichtenheftes mit dem Anwender.
Erstellung der Datenbank in Access.
Designentwurf und Implementierung in VBA.
Entwicklungsumgebung: MS Access

04/95 - 11/97    Softwarefirma
Angestellt als Sofwareentwickler in einem Softwarehaus. Diverse Projekte in Visual Basic und C++ für Kunden UNISYS, Kreissparkasse Köln, Parsytec realisiert.


01/92 - 11/95    Diverse Kleinkunden
Während des Studiums für diverse kleiner Unternehmen Software in C++ und Pascal entwickelt.

Dipl. Ing. Elektrotechnik, Fachrichtung Informationsverarbeitung

Im Mittelpunkt meiner früheren Tätigkeiten stand Java und der effiziente Umgang mit den entsprechenden Java basierten Technologien.

Nach mehrjähriger Unterbrechung suche ich ein Wiedereinstiegsprojekt mit Möglichkeiten zur intensiven Einarbeitung in aktuelle Entwicklungswerkzeuge und -verfahren.   

Englisch mündl. Ausdrucksfähigkeit ausreichend; Verständnis von techn. Dokumenten, Konzepten und Fachliteratur gut

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
Bewertungsschema:
++ -> gute bis sehr gute Kenntnisse/Erfahrungen
+  -> mittlere Kenntnisse/Erfahrungen

Entwicklungsumgebungen:
Eclipse 2-3(++), Visual Age (+), Visual C++ (+), Visual Basic (+)

Datenbanken:
IBM DB2 (+), Oracle 8.17 (+)

Programmiersprachen:
Java (++), SQL (+), C++ (+), Perl (+), Basic (+)

Versionierungstools:
PVCS (++), Clear Case (+)

UML:
Rational Rose (+), Design Pattern und deren Anwendung (++)

Applikationserver:
Weblogic 5.1 (+)

Sonstige Erfahrungen:
Grit 4.2, Websphere, Toad, SOAP, XDK von Oracle, SUN JDK, Swing, EJB, Ant, JUnit, AQT
Betriebssysteme
Unix
Aix; Grundlagenkenntnisse
Windows
NT, XP; gute bis sehr gute Kenntnisse
Programmiersprachen
Basic
länger her;
C++
länger her;
Java
sehr gute Kenntnisse;
JavaScript
sehr gute Kenntnisse;
Perl
Grundlagenkenntnisse
PHP
Grundlagenkenntnisse
Datenbanken
Access
länger her; solide Grundlagenkenntnisse
BTrieve
länger her; Grundlagenkenntnisse
DAO
Grundlagenkenntnisse
DB2
Grundlagenkenntnisse
JDBC
Grundlagenkenntnisse
MS SQL Server
Grundlagenkenntnisse
ODBC
Grundlagenkenntnisse
Oracle
Grundlagenkenntnisse
SQL
solide Grundlagenkenntnisse
Datenkommunikation
Internet, Intranet
gute Kenntnisse
RPC
Grundlagenkenntnisse
RS232
Grundlagenkenntnisse
TCP/IP
solide Grundlagenkenntnisse
Winsock
Grundlagenkenntnisse
Enterprise Java Beans
Bitte keine Rückfragen von Unternehmensberatungen/Vertriebsfirmen, die nur indirekt mit einem Projekt bzw. Auftraggeber in Verbindung stehen.

Bankenausstatter, Banken, Deutsche Post AG, Verlag, Industrie,
Handel, Dienstleister, Versicherer, Telekommunikation
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren