a Randstad company

Beratung und Programmierung im Versicherungs- und Assistancenumfeld (Client-Server-Datenbank Anwendungen)

Profil
Referenzen (3)
Projekt XETRA-Trader 6.5, 7.0  und Eurex 6.1/EEX, 04/01 - 05/03
Referenz durch Abteilungsleiter der Deutschen Börse Systems AG vom 26.05.03
"Der Consultant arbeitete 2003 in unseren Projekten XETRA-Trader 6.5, 7.0 und Eurex 6.1/EEX. Der Consultant verfügt unter anderem über sehr umfangreiche Java Kenntnisse und hervorragendes Wissen in den dazugehörigen Technologien. Diese Erfahrungen setzte er in seiner Projekttätigkeit um und gab sie als Multiplikator stets weiter. Er war in allen Phasen eines Projektes außerordentlich leistungsfähig. Durch seine hervorragende Unterstützung in Konzeptions- und Implementierungsfragen bei der Architektur des GUI Frameworks der Börse wurde der Arbeitsaufwand erheblich reduziert. Selbständiges, ergebnisorientiertes Vorgehen, die Fähigkeit, weniger erfahrene Teammitglieder auszubilden, sind für ihn selbstverständlich. In den diversen technischen Bereichen brachte er seine fundierten Kenntnisse ein und konnte auf Grund seiner Detailkenntnisse im Bereich C, C++, Java- und Swingprogrammierung sowie serverseitig diffizile Thread- und Performance-Probleme analysieren, Lösungswege entwickeln und umsetzen. In den letzten 2 Jahren hat sich der Consultant ein excellentes fachliches Wissen sowohl in Xetra als auch in Eurex angeeignet und kennt sich in den Handelsmodellen und Handelsphasen von Aktien, Futures und Optionen bestens aus. Aufgrund seines sehr guten technischen und funktionalen Wissens war der Consultant auch in die Kommunikation mit den Kunden involviert. Er stand dem Helpdesk bei Kundenanfragen immer hilfreich zur Seite und klärte kritische Probleme stets selbst direkt mit den Kunden ab. Sehr große Kompetenz bewies er in unterschiedlichsten Arbeitsfeldern. Sein immer hilfsbereites Wesen und konstruktives Verhalten, auch in kritischen Projektsituationen, trugen maßgeblich zum Projekterfolg bei. Darüber hinaus zeichnet er sich durch hohes Kommunikationsvermögen und hoher Integrationsfähigkeit im Team aus. Seine Arbeitsweise ist systematisch und zielorientiert, sein Engagement geht weit über das übliche Maß hinaus. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir mit den Leistungen des Consultant stets außerordentlich zufrieden waren. Bei einem neuen Projekt würden wir sehr gerne wieder mit ihm zusammenarbeiten. Für sein großes Engagement und seine überzeugenden Leistungen danken wir ihm sehr und wünschen ihm für seinen weiteren beruflichen Werdegang viel Erfolg und persönlich alles Gute."
Projekt performanter Gateway zu Xetra, Eurex und Xontro, 05/02 - 07/02
Referenz durch GF/Leiter Entwickl., Banking Software Partners (BSP), vom 09.07.03
"Der Consultant erstellte in der Zeit vom 01.05.2002 bis 31.07.2002 einen Börsengateway, welcher Daten aus unserem Order Management System entgegennahm und an eine, im jeweiligen Datensatz definierte Börse (Xetra, Eurex, Xontro) routete. Dazu mussten die Auftragsdaten in das jeweilige Zielformat konvertiert werden. Synchrone und asynchrone Antworten wurden an das Order Management System zurückgegeben. Die Software hat in der Zwischenzeit ihre Produktionstauglichkeit schon mehrfach unter Beweis gestellt und wusste durch beste Performance zu überzeugen. Das Projekt fand in folgendem technischen Umfeld statt:
Projekt Web- bzw. WAP-Client  für den Wertpapierhandel, 05/00 - 01/01
Referenz durch Geschäftsleitung Banking Software Partners (BSP) vom 09.07.03
* SNA-Server von Brixton, Kommunikation über LU 6.2
* SWIFT Format für Xontro
* Values API für Xetra und Eurex
* Performanceoptimierte Methoden in C++ und Java
* Ausfallsicheres Produktionskonzept
* Oracle Datenbank als Puffer zum Order Management System und für das Logging
Der Consultant erstellte zunächst ein Konzept, welches technisch und fachlich fundiert, uns von der darin vorgeschlagenen Lösung überzeugte. Die Umsetzung geschah genau nach Zeitplan und entsprach in allen Punkten unseren Erwartungen. Sein exzellenter technischer und fachlicher Background war Garant für den absolut problemlosen Ablauf des Projektes. Sein kompetentes Auftreten bei Diskussionen und seine Kommunikationsstärke ließen zu jeder Zeit die klare Linie in der Vorgehensweise erkennen. Sein Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei. Dies war schon unser zweites Projekt mit diesem Consultant. Wir danken ihm für die gute Arbeit und werden ihn mit Sicherheit auch für zukünftige Projekte einplanen."
Top-Skills
Java Server / REST Service Browser Application Android and iOS Application Versicherungs- / Asssistance Know-how Projektleitung OpenStreetMap Expert Photon Address Suggestions
Verfügbar ab
12.09.2022
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
75%
davon vor Ort
0%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland, Österreich, Schweiz
Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

10 Jahre 1 Monat

2015-01

2025-01

Konzeption, Planung und Entwicklung einer Assistance-Software

Projektleitung und Hauptverantwortung Java JavaScript OpenUI 5 ...
Rolle
Projektleitung und Hauptverantwortung
Projektinhalte

Versicherungen und Assistancen betreiben Call-Center für die Entgegennahme der Anrufe Ihrer Kunden. Es kann sich dabei um einen Havaristen mit Kfz-Panne, einen Krankheitsfall im Ausland, aber auch um einen Hauseigentümer handeln, der einen Schaden am Haus meldet.

Unsere Call-Center Software (Assistance Lösung) steuert den Anruf an die entsprechende Personengruppe und bietet dort die Möglichkeit zur Fallaufnahme. Verbunden mit der Fallaufnahme ist die Dienstleistersuche (automatische Geokodierung der Adresse), der Versand einer Kostenübernahme an den Dienstleister, sowie von Informationen an den Kunden.

Ein komplettes Dienstleister-Management (Anlage, Gebietszuordnung auf Basis von OpenStreetMap/Google/Postleitzahlen/Landkreise oder Polygone) für die unterschiedlichen Dienstleister-Netzwerke mit einer Vielzahl von Funktionen ist ebenfalls integriert.

Die Anbindung an interne Vertragssystem zur Deckungsprüfung rundet die Anwendung ab.

  • Projektleitung und Hauptverantwortung für Konzeption, Zeitplanung und Entwicklung
  • Präsentation der technischen Lösungen bei den Fachbereichen
  • Festlegen der Entwicklungsvorgaben, sowie der Milestones für alle Mitarbeiter
  • Programmierung von Funktionalitäten (REST-Services und UI-Funktionen)
  • Optimierung der Performance
  • Support via Ticketing System


Produkte
Eclipse OpenUI-5 REST Debian RedHat MS SQL Server
Kenntnisse
Java JavaScript OpenUI 5 C# OpenStreetMap Photon Nominatim Linux
Kunde
Verschiedene Versicherungen / Assistancen
Einsatzort
Remote
2 Jahre 11 Monate

2012-02

2014-12

Entwicklung eines Dokumentenmanagementsystems

Konzeption und Entwicklungsleitung Java JavaScript JAX-RS ...
Rolle
Konzeption und Entwicklungsleitung
Projektinhalte

Auf Basis einer 3-tier Architektur wurde ein Dokumentenmanagementsystem (DMS) entwickelt. Gescannte Dokumente werden vollindiziert in einem Lucene-Index abgelegt. Sie werden zudem auf Basis des Textes analysiert, den verantwortlichen Gruppen zugeordnet und ein entsprechender Service gestartet.

  • Projektleitung und Hauptverantwortung für Konzeption, Zeitplanung und Entwicklung
  • Präsentation der Anwendung bei potentiellen Kunden
  • Entwicklung im Backend, Frontend und in der Datenbank
  • Support


Produkte
Eclipse MySQL Visual Studio Grizzly Webserver Apache Tomcat
Kenntnisse
Java JavaScript JAX-RS REST MySQL C# Apache Lucene Elastic Search
Kunde
Verschiedene Kunden
Einsatzort
Remote
01/2012 - heute
=================
Unternehmen:      Deutsche Börse AG
Projekt:          SAP Office Automation: Externes und Internes Portal / CRM

Die Deutsche Börse AG möchte Ihren externen und internen Kunden einen vollständigen
und einfachen Zugang zu allen angebotenen Services ermöglichen. Dieses Service Portal
soll der Schlüssel für die zukünftigen „Self Service“ Möglichkeiten der Kunden bilden.

Das Service Portal wurde als SAP WebDynpro Lösung mit Anbindung an das CRM System
realisiert. CRM mit IBase enthält alle kundenrelevanten Informationen, die in den
jeweiligen Self Service Prozessen Beachtung finden.

  * Projektleitung für die Bereiche „Ticket & Requests“, „Internet Subscription Services“ und „Network Service Requests“

  * Angebotsausarbeitung und Präsentation der technischen Umsetzung von Neu- und Weiterentwicklungen

  * Dedizierte Entwicklungsplanung bezogen auf die gegebenen Milestones und die zur Verfügung stehenden Teammember

  * Programmierung der ABAP Funktionsbausteine und Programme im Bereich CRM (Order Management, IBase, ...)

  * Erstellung der RFC Modelle basierend auf den ABAP Funktionsbausteinen

  * Programmierung der SAP WebDynpro Benutzerinterface mit extensiver Nutzung der gegebenen SAP WebDynpro Möglichkeiten (dynamische und statische GUIs, dynamischer und statischer Kontext)

  * Optimierung der Performance

  * 2nd. und 3rd Level Development Support


Technische Schwerpunkte:

  * Projektleitung, Konzeption, Terminverfolgung, Umsetzung

  * SAP WebDynpro for Java

  * ABAP

  * CRM (Order Management, IBase)

  * SAP NetWeaver Developer Studio (Eclipse)

  * JQuery, SAPUI5


Teamgröße:        8

02/2009 - 01/2012
=================
Unternehmen:      IBM / Deutsche Börse AG
Projekt:          SAP Office Automation: Externes und Internes Portal / CRM

Die Deutsche Börse AG möchte Ihren externen und internen Kunden einen vollständigen
und einfachen Zugang zu allen angebotenen Services ermöglichen. Dieses Service Portal
soll der Schlüssel für die zukünftigen „Self Service“ Möglichkeiten der Kunden bilden.

Das Service Portal wurde als SAP WebDynpro Lösung mit Anbindung an das CRM System
realisiert. CRM mit IBase enthält alle kundenrelevanten Informationen, die in den
jeweiligen Self Service Prozessen Beachtung finden.

  * Projektleitung für die Bereiche „Ticket & Requests“, „Internet Subscription Services“ und „Network Service Requests“

  * Angebotsausarbeitung und Präsentation der technischen Umsetzung von Neu- und Weiterentwicklungen

  * Dedizierte Entwicklungsplanung bezogen auf die gegebenen Milestones und die zur Verfügung stehenden Teammember

  * Programmierung der ABAP Funktionsbausteine und Programme im Bereich CRM (Order Management, IBase, ...)

  * Erstellung der RFC Modelle basierend auf den ABAP Funktionsbausteinen

  * Programmierung der SAP WebDynpro Benutzerinterface mit extensiver Nutzung der gegebenen SAP WebDynpro Möglichkeiten (dynamische und statische GUIs, dynamischer und statischer Kontext)

  * Optimierung der Performance

  * 2nd. und 3rd Level Development Support


Technische Schwerpunkte:

  * Projektleitung, Konzeption, Terminverfolgung, Umsetzung

  * SAP WebDynpro

  * ABAP

  * CRM (Order Management, IBase)

  * SAP NetWeaver Developer Studio (Eclipse)


Teamgröße:        8

01/2008 - 01/2009
=================
Unternehmen:      SAP AG
Projekt:          SAP Business Suite 2008 und SAP Business ByDesign

Für die SAP Business Suite 2008 soll die langwierige und fehleranfällige
Konfiguration der Komponenten (ERP, CRM, SCM, SRM, NetWeaver Integration
Plattform, Solution Manager) und Ihrer Verbindungen untereinander automatisiert
werden. Dazu müssen die technischen Voraussetzungen der zu verbindenden Teile
valuiert und eine allgemeingültige Lösung konzipiert und umgesetzt werden.

 

  * Projektleitung für Teilbereich

  * Einarbeitung in die beteiligten Komponenten und ihrer technischen Voraussetzungen.

  * Verständnis der notwendigen Systemlandschaften.

  * Untersuchung der zu erstellenden Verbindungen.

  * Erarbeitung einer Konzeption für eine wiederverwendbare Lösung.

  * Umsetzung und Überwachung der zeitlichen Entwicklungsvorgaben


Technische Schwerpunkte:

  * Konzeption, Terminverfolgung, Umsetzung

  * Durchführung der verschiedenen SCRUM Planungs- und Review-Meetings

  * SAP Business Suite 2008, SAP Business ByDesign

  * ERP, CRM, SCM, SRM, NetWeaver Integration Plattform, Solution Manager

  * ABAP, Java, WebDynpro

  * Developer Studio (Eclipse)

  * Oracle, MS Sql Server, MaxDB


Teamgröße:        10


04/2006 - 12/2007
=================
Unternehmen:      SAP AG
Projekt:          SAP NetWeaver 7.00, 7.10 und Business By Design

Business By Design ist die zukünftige SAP Lösung für den Mittelstand. Sie
basiert auf NetWeaver 7.10. Die komplette technische Konfiguration soll
automatisiert und ohne Benutzerinteraktionen nach der Installation ablaufen
können. Dazu sind alle beteiligten Softwarekomponenten zu kontaktieren und
eine gemeinsame Lösung zur automatisierten Konfiguration zu erarbeiten.

 

  * Projektleitung mit 10 Mitarbeitern

  * Herstellung des Kontaktes zu allen beteiligten Softwarekomponenten.

  * Erarbeitung des Verständnisses, welche Konfigurationsschritte

 für die jeweilige Komponente (zunächst manuell) durchzuführen sind.

  * Erarbeitung einer Lösung zur Automatisierung dieser Konfigurationsschritte

  * Umsetzung/Implementierung von APIs in Java und ABAP und Einbindung

 der Konfigurationsfunktionen in die "Central Template Configuration" Landschaft.

  * CSN Support auf Developer Level für Kunden und "In-house".


Technische Schwerpunkte:

  * Konzeption, Terminverfolgung, Umsetzung

  * Durchführung der verschiedenen SCRUM Planungs- und Review-Meetings

  * SAP NetWeaver 7.00 und 7.10, Business By Design

  * AS Java und ABAP, EP, XI, DI, BI; mit allen integrierten "Functional Units"

  * Developer Studio (Eclipse)

  * Oracle, MS Sql Server, MaxDB




06/2005 - 03/2006
=================
Unternehmen:      SAP AG
Projekt:          SAP NetWeaver 04S und Rapid Installer

Automatisierung der Konfigurationen für User Management, SLD, EP, XI, DI,
Developer Workplace und für verschiedene BI Szenarien. Dazu wurde ein
Konfigurationsframework (CTC = Central Template Configuration) aufgebaut und
mit den notwendigen Konfigurationsfunktionen bestückt. Dabei handelt es sich
sowohl um Konfigurationen innerhalb der J2EE-Engine, als auch im ABAP (R/3)
Bereich.

 

  * Projektleitung mit 5 Mitarbeitern

  * Machbarkeitsanalyse und Konzeption zur Erstellung einer

 automatisierten Konfiguration ("Rapid Installer for SAP

 Netweaver") und der Einbindung der Konfigurationsfunktionen

 in die "Central Template Configuration" Landschaft.

  * Automatisierung und Programmierung des User Managements, des

 SLDs und zahlreicher weiterer SAP Netweaver Bausteine.

  * Programmierung und Konfiguration von Single Sign On.

  * Erstellen von R/3 Funktionsbausteinen und BAPIs mit der

 Programmiersprache ABAP.

  * Programmierung von SAP J2EE - und WebDynpro - Applikationen.

  * Programmierung von RFC- und JCO-Aufrufen von J2EE-Engine zum R/3.


Technische Schwerpunkte:

  * Machbarkeitsanalyse, Konzeption, Terminverfolgung

  * SAP Enterprise Portal 6.40 und 7.0, J2EE Server

  * AS Java und ABAP, EP, XI, DI, BI, Developer Workplace

  * Oracle, MS Sql Server

  * ABAP Workbench

  * SAP Developer Studio, Eclipse





11/2004 - 05/2005
=================
Unternehmen:      SAP AG
Projekt:          SAP NetWeaver 04

Die Installationen und Konfigurationen für XI, DI und für verschiedene BI
Szenarien sollen automatisiert werden. Dazu sind viele, bisher manuelle
Konfigurationsschritte im ABAP (R/3), in der J2EE-Engine, im Visual Admin
oder im SLD zu automatisieren.

  * Projektleitung mit 5 Mitarbeitern

  * Erstellen von R/3 Funktionsbausteinen und BAPIs mit der

 Programmiersprache ABAP

  * Kenntnisse der SAP Development Infrastructur und des Developer

 Workplaces

  * Programmierung von SAP J2EE - und WebDynpro - Applikationen

  * Programmierung von RFC- und JCO-Aufrufen von J2EE-Engine zum R/3

  * Kenntnisse von SAP XI, DI, BI


Technische Schwerpunkte:

  * Machbarkeitsanalyse, Konzeption, Terminverfolgung

  * SAP Enterprise Portal 6.0 und 7.0, J2EE Server

  * XI, DI, BI, Developer Workplace, Eclipse

  * Oracle, MS Sql Server

  * ABAP Workbench

  * SAP Developer Studio




10/2003 - 10/2004
=================
Unternehmen:      SAP AG
Projekt:          NetWeaver

Die einzelnen NetWeaver Komponenten sollten integriert und das komplette
System für einzelne Firmengrößten optimal getuned werden. Bei den zu
integrierenden Komponenten handelte es sich um CRM, BW und ESS/MSS. Performanz-
messungen wurden sowohl auf Portal- als auch auf R/3 Seite vorgenommen,
ausgewertet und in Tuningmassnahmen einfliessen lassen. Um die Konfiguration
zu automatisieren wurden mehrere WebDynpro- und J2EE Anwendungen, sowie
Webservices erstellt und Java-Programme zur Kommunikation mit dem SLD verfasst.

  * Projektleitung mit 9 Mitarbeitern

  * Detailkenntnisse des SAP Enterprise Portals 6.0

 (mit verschiedenen Bussiness Paketen

  * Kenntnisse von SAP CRM, BW und ESS/MSS

  * Einsatz verschiedener Performanzwerkzeuge im R/3 System

 (speziell RFC- und JCO-Verbindungen)

  * LoadRunner für Performanztests im Enterprise Portal

  * WinRunner für den funktionalen Test

  * Überprüfung und Messung von ABAP Funktionen

  * Erstellen eines automatisierten Installationsprozesses


Technische Schwerpunkte:

  * SAP Enterprise Portal 6.0 ab SP1

  * CRM, BW, ESS/MSS

  * Oracle, MS Sql Server

  * Eclipse

  * SAP Developer Studio

  * LoadRunner, WinRunner

  * R/3 Performanzmessungen




08/2003 - 09/2003
=================
Unternehmen:      SAP AG
Projekt:          SAP Java Logging API

Ziel des Projektes war die Untersuchung von SAPs Java Logging API im
Hinblick auf eine Verbesserung der Performance, des Memory Managements
und des Exception Handlings. Die Ergebnisse waren zu dokumentieren und
Vorschläge zur Verbesserung sollten erstellt werden.

 

  * Einarbeitung in die Logging API von SAP.

  * Einsatz von JProbe als Profiling Werzeug um performanz-

 kritische Codeabschnitte zu untersuchen.

  * Erkennung von Memory leaks (JProbe)

  * Visueller Review des Codes zur Aufdeckung Performance

 oder Speicherintensiver Stellen.

  * Erarbeitung von Test Szenarien zur Verifikation.

  * Erstellung eines Dokumentes mit allen Ergebnissen des

 Reviews, sowie mit Vorschlägen zur Verbesserung.


Technische Schwerpunkte:

  * Logging API von SAP

  * Java Performance Profiling

  * Java Memory Management

  * JProbe

  * SAP Developer Studio

  * Eclipse


Teamgröße:        4


04/2003 - 07/2003
=================
Unternehmen:   Deutsche Börse AG
Projekt:       Eurex 6.1 und EEX / Internetzugang über SSL mit WebStart

Als Erweiterung zu Eurex 6.1 und dem "Browser Based Access"
für die Energiebörse(EEX) wurde die Möglichkeit geschaffen,
die Eurex/EEX-Applikation über WebStart zu laden und zu starten.

 

Die Datenübertragung wird mit SSL gesichert

  * Projektleitung für Teilbereich

  * Integration von Java WebStart.

  * Verwenden von Zertifikaten, um der Applikation trozt "Sandbox"

 die benötigten Rechnerressourcen zur Verfügung stellen zu können.

  * Programmierung der SSL Kommunikation mit den Java JSSE und

 JCE Packeten von Sun

  * Integration einer Zugangskarte (mit Zertifikat) und eines

 Kartenlesers als Security Provider

  * Test der Softwarelösungen von ISASILK und Cryptix

  * Analyse und Test des SSL-Handshakes mit OpenSSL


Technische Schwerpunkte:

  * Java WebStart

  * SSL

  * JSSE, JCE

  * Zugangskarte und Kartenleser als Security Provider

  * ISASILK (IAIK), Cryptix

  * OptimizeIt, JProbe


Teamgröße:     12


09/2002 - 03/2003
=================
Unternehmen:   Deutsche Börse AG
Projekt:       XetraTrader 7.0 (Kit 2) / Trading Board

Der Xetra Trading Board bietet die Möglichkeit, alle benötigten
Xetra Fenster in einer Umgebung systematisch anzuordnen. Bisher
waren lediglich "frei-fliegende" Fenster möglich.

 

  * Projektleitung für Teilbereich mit 8 Mitarbeitern

  * Selbständige Konzeption des Layouts und der funktionalen Anforderung

 an das Trading Board.

  * Erstellung der Dokumentation für die Change Requests.

  * Komplette Entwicklung des Trading Board (Erstellung einer Multi-Splitpane;

 Verwendung von Drag & Drop; Überschreiben der Xetra-Screens und Integration

 der Plug-In Funktionalität).

  * Umstellung auf Java 1.4. (Anpassungen im Event-Handling).

  * Performanceanalysen des neuen JDK 1.4.

  * Maintenance (Abklärung von Problemen mit den Kunden).

  * Optimierung von asynchronen Threads


Technische Schwerpunkte:

  * Java Swing, Event- und Fokus-Handling.

  * Detaillierte Wertpapierkenntnisse und Kentnisse der Xetra

 Handelsmodelle und Handelsphasen.

  * Values API für Xetra und Eurex.

  * Performance- und Speicherbedarfsanalyse mit OptimizeIt.

  * Windows NT/2000, Unix/Sun Solaris, VMS

  * JBuilder, Eclipse, AnyJ, Visual C++, TogetherJ, CCC Harvest

  * OptimizeIt, JProbe


Teamgröße:     15



08/2002
=======
Unternehmen:   Deutsche Börse AG
Projekt:       Prototyp: Live-Update des BBA - Order Market Overview

Auf Basis der Browser Based Access (BBA) Software für EEX implementierte ich
ein Verfahren für den aktiven Update einer HTML-Tabelle bei Änderung der
Marktdaten (Order Market Overview).

  * Anpassungen des JSP-Frameworks und der JSP-Seiten.

  * Integration eines unsichtbaren Applets für die Kommunikation

 mit dem Server zur Übertragung der Marktdaten (Sockets).

  * Integration der Live-Update Technologie in den HTML Seiten.

  * Aktive farbliche Darstellung von Preisänderungen in der Tabelle (Flickering).


Technische Schwerpunkte:

  * JSP, Tomcat, Tag Library, CSS, XML, Java

  * JBuilder, Together, CCC Harvest, Netscape 4.x, Internet Explorer


Teamgröße:     1



05/2002 - 07/2002
=================
Unternehmen:   Banking Software Partners
Projekt:       BSP Gate

  * Projektleitung mit 2 Mitarbeitern

  * Entwicklung einer Datenbank-gestützten Schnittstelle zu Xetra, Eurex und

 Xontro basierend auf der VALUES API, bzw. dem SWIFT Protokoll für Xontro.

  * Die Requests des Order Management Systems wurden an eine Oracle

 Datenbank übergeben und dort gepuffert. Die Schnittstelle

 nahm die Daten auf, formatierte sie auf das gewünschte Ziel-

 format (Xetra, Eurex, Xontro) und übertrug die Daten an das Backend

  * Antworten wurden in die Datenbank zurückgeschrieben

  * Anbindung an Xontro mit Hilfe des SNA-Servers von Brixton (LU 6.2)

  * Anbindung an Xetra, Eurex über eigene Values Schnittstelle in C++

  * Datenbankkommunikation und Datentransformation mit Java


Technische Schwerpunkte:

  * SNA-Server, Kommunikation über LU 6.2

  * SWIFT Format für Xontro

  * Values API für Xetra und Eurex

  * Performanceoptimierte Methoden in C++ und Java

  * Ausfallsicheres Konzept


Teamgröße:        2



01/2002 - 07/2002
=================
Unternehmen:   Deutsche Börse AG
Projekt:       Xetra BEST 7.0

  * Entwicklung einer Template-Engine zur Generierung des VALUES Request

 und Response Layers für XETRA BEST (OOA, OOD, OOP).

  * Erweiterung der Generic Data Objects (Datencontainer für Inquiries und

 Subscriptions).

  * Erstellung des Frameworks für Xetra BEST.

  * Erstellung / Erweiterung der Business Objects.

  * Verbesserung des Repaint-Managers und des Fokushandling der

 Swing-Tabellen. Dadurch starke Performance-Gewinne.

  * Teamlead für den Bereich Xetra-Framework.

  * Optimierung von asynchronen Threads


Technische Schwerpunkte:

  * Detaillierte Wertpapierkenntnisse und Kentnisse der Xetra Handelsmodelle

 und Handelsphasen.

  * Values API für Xetra und Eurex, JNI

  * Performanceoptimierte Swing-Tabellen (Java Swing, SWT)

  * Einsatz von UML-Diagrammen (TogetherSoft/TogetherJ)

  * Performance- und Speicherbedarfsanalyse mit OptimizeIt und JProbe

  * Windows NT/2000, Unix/Sun Solaris, VMS

  * JBuilder, Eclipse, AnyJ, Visual C++, TogetherJ, CCC Harvest


Teamgröße:     ~ 8

.



04/2001 - 12/2001
=================
Unternehmen:   Deutsche Börse AG
Projekt:       Xetra Trader 6.5

  * Erweiterung der EUREX Framework-Schicht und der Common Components für

 die Verwendung in XETRA.

  * Implementation des Presentationslayers.

  * Integration der Multisegment-/Multibörsen-Fähigkeit von Xetra.

 (Gleichzeitige Nutzung versch. Börsen FFM, VIE, DUB, EEX, EUB)

  * Erstellung des GUI (Oder Market Overview, Order Instrument

 Overview, Profile Overview und Maintenance, User Overview und

 Maintenance, und einiger weiterer Screesn).

 

Technische Schwerpunkte:

  * Detaillierte Wertpapierkenntnisse

  * Detailliertes Know-How über die Funktionsweise des Xetra Handelssystems

 (Handelsphasen, Handelsmodelle).

  * Values API für Xetra und Eurex

  * Java Swing, SWT

  * Leistungsfähiges Java Framework

  * Hochperformante Architektur und Implementation (Java Swing)

  * Verwendung von Xalan und Xerxes

  * Einsatz von UML-Diagrammen (TogetherSoft/TogetherJ)

  * Performance- und Speicherbedarfsanalyse mit OptimizeIt und JProbe

  * Windows NT, 2000

  * Unix / Sun Solaris

  * VMS

  * JBuilder, Eclipse, AnyJ, Visual C++, TogetherJ

  * PVCS

 

Teamgröße:     ~ 20



01/1999 - 03/2001
=================
Unternehmen:   OECD
Projekt:       Konzeption, Entwicklung und Implementation eines weltweiten

Client-Server E-Commerce Systems.


  * Projektleitung mit 10 Mitarbeitern

  * Während allen Phasen wurden Abstimmungen mit den Beteiligten

 aus verschiedenen Nationen in Frankreich und den USA durchgeführt.

  * Direkte Anbindung von Logistikunternehmen in den USA und Deutschland.

  * Adhoc Bestellungen von Büchern und Publikationen wurden direkt in das

 System eingegeben, welches Lieferscheine und Rechnungen generierte und

 alle notwendigen Informationen an die angebundenen Logistikunternehmen

 weiterleitete.

  * Entwicklung eines Modules zur Verwaltung und Organisation der Abonnements.

  * Verwaltung von Sammellieferungen.

  * Entwicklung und Integration eines Modules für die Finanzbuchhaltung

 (Verwaltung der Rechnungen, der Zahlungseingänge, der Gutschriften

 und der Offenen Posten).

  * Vorbereitung der Anbindung an SAP R/3 (ABAP)


Software:         Java, Swing, J2EE, EJB, C++, Oracle-Datenbank
Hardware:         Sun Solaris, Sun E 450
Middleware:       CORBA und auch direkte Socketpkte Socketprogrammierung

Clients (ca. 50 - 70 Clients. u. a. USA, Mexiko, Japan, Frankreich,
England, Deutschland): Java-Applikation mit Swing GUI

Stellung im Projekt: Entwickler mit Projektleitung
Entwickler-Teamgröße: 10 Personen



07/2000 - 12/2000
=================
Unternehmen:  Banking Software Partners
Projekt:      Erstellung einer HTML- und WAP- Anwendung für den Wertpapierhandel

  mittels Internetbrowser und WAP-Handy


  * Installation eines WAP Gateways

  * Orderverwaltung

  * Positionsverwaltung

  * Accountverwaltung


Software:     Java, EJB, JSP, Bea-Weblogic, Oracle, Nokia WAP-Server,

  WAP-Emulatoren, JBuilder, Homesite





09/1998 - 12/1998
=================
Unternehmen:  Medien-Service Untermain (MSU)
Projekt:      Entwicklung eines Content Management Systems

 

  Wir entwickelten ein Content Management System für die

  Landkreisbehörde, welches zum Ziel hatte, die Aktualisierungen

  der Dokumente im Web zu automatisieren. Es sollte zudem direkt

  von den zuständigen Stellen bedient werden können. Diese

  Abteilungen erstellten bzw. änderten wie gewohnt ihre Word und

  Excel Dateien (oder auch andere Dateitypen) und stellten sie in

  das Content Management System ein. Das System erstellte zunächst

  automatisiert entsprechende HTML Dateien für das Intranet, über

  welches es einer autorisierten Stelle zur Freigabe vorgelegt

  wurde. Jede Nacht wurden die freigegebenen Dokumente auf den

  Internetserver übertragen.


  Die Entwicklung des Content Management System erfolgte in Perl.


  * Module um auf Word, Excel und anderen Dateien zugreifen zu

 können.

  * Erstellung von Skripten um den definierten Workflow und den

 Freigabemechanismus für Artikel und Dokumente zu unterstützen.

  * Skripte um dynamisch HTML Seiten zu erstellen

  * MySQL Datenbank


Software:     Perl, DBI-modules, SQL, Open Source converter



6/1998 - 08/1998
================
Unternehmen:  Medien-Service Untermain (MSU)
Projekt:      Entwicklung einer Software zum Download von Files mit

  integriertem Bezahlvorgang

 

  Die Entwicklung der Software erfolgte in Perl.


  * Erstellung und Management einer Kunden-Datenbank

  * Skripte zur Überprüfung der erfolgten Zahlung

  * Management der Downloads. Der Download der Dokumente konnte

 für weitere 3 Tage wiederholt werden, wenn ein Problem

 aufgetreten ist. Dazu wurde dem Kunden ein Passwort-

 geschützter Zugang ermöglicht, der im ausschließlichen Zugriff

 auf die von ihm bezahlten Dokumente gewährte.

  * MySQL Datenbank


Software:     Perl, DBI-modules, SQL, MySQL



5/1998 - 07/1998
================
Unternehmen:  Schroff
Projekt:      Java Front-End für die Remote-Kontrolle des Schranküberwachungs-

  systems CCS 10 von Schroff


  Ich entwickelte ein Java Front-End, welches eine Kopie der

  Original-Bedieneinheit des Überwachungssystems darstellte.

  Diese Systeme waren in Schränken (Racks) eingebaut und standen

  meist in sog. Server-Farms (z.B. bei der Telekom). Die Software

  kommunizierte mit dem Schranküberwachungssystem über das SNMP

  Protokoll (Simple Network Management Protocol).


  * Java GUI (AWT und Swing)

  * Entwicklung und Integration von Java-Klassen zur Kommunikation

 über SNMP

  * UDP/IP und TCP/IP Socket Programmierung

  * Anbindung an HP Open View


Software:     Java (AWT, Swing), Socket Programmierung



8/1997 - 05/1998
================
Unternehmen:  Schroff
Projekt:      Entwicklung einer Software für den automatisierten Test von

  Netzteilen


  Für den Abschlusstest einer Netzteilentwicklung bzw. zur

  Überwachung der laufenden Produktion wurde eine Testumgebung

  erstellt, die den automatisierten Test vieler einzelner Parameter

  ermöglichte. Dazu sollte es möglich sein, auch für neue

  Netzteile, über ein Testprogramm neue Parameter und neue

  Schwellwerte vorzugeben. Die Stimmulierung der Netzteile und

  die Messung der Parameter erfolgte über eingebundene Spannungs-

  versorgungen und Messeinheiten.


  Erstellung von DLLs, um auf die externen Spannungsversorgungen

  und Messeinheiten zugreifen zu können. Die Ergebnisse eines

  Tests (mit Gut/Fehler Aussage) wurden in einer MS Access

  Datenbank abgelegt. Für das Benutzerinterface wurde HP VEE

  verwendet.


  * C/C++ - DLL Entwicklung für die Anbindung von Spannungs-

 versorgungen und Messeinheiten (z.B. Oszilloskop, Strom- und

 Spannungsmesseinheit).

  * C/C++ - DLL für die Verbindung mit der Datenbank (MS Access)

  * Entwicklung einer Makro Sprache, um den Benutzern die

 Möglichkeit zu bieten, eigene Testprogramme zu erstellen.

  * Benutzerschnittstelle mit HP-VEE




05/1990 - 07/1997
=================
Unternehmen:  Festanstellung bei WEE
Projekt:      Erstellung und Pflege von Software für den intelligenten und

  automatisierten Test von Leiterplatten (Telekommunikation,

  Automobilbereich und in der Luft- und Raumfahrt.

                           

  Es wurde eine Standard-Software entwickelt und gepflegt, die

  den Kunden die Erstellung von komplexen Testzyklen ermöglichte.

  Für viele nationalen und internationalen Kunden wurden

  spezifische Erweiterungen implementiert. Die Integration der

  Software und die Schulung der Benutzer erfolgte von mir weltweit.


  * Standardsoftware  in C/C++ und Pascal

  * Treffen und Absprachen mit Kunden weltweit (USA, Asien, alle

 westeuropäischen Länder)

  * Projektleiter zahlreicher internationaler Projekte und

 Betreuung der Kunden während der gesamten Projektphase

 (z.B. Nokia, Ericsson, Alcatel, Siemens, Teradyne)

  * Integration der Software in die Umgebung der Kunden


Software:     C/C++, Pascal, Delphi

1. Abitur
=========
Abschluß mit Auszeichnung

2. Studium
==========
Studium der Elektrotechnik an der TH Darmstadt (Abschluß 1,7)

3. Beruf
========
Eintritt als Softwareentwickler.
Weiterentwicklung bis zum Leiter der gesamten Entwicklungsabteilung
und des internationalen Marketings und Vertriebs (mit Prokura).
Zusätzlich Geschäftsführer einer Tochterfirma.

Selbständig mit kleinem Team seit 1997

Deutsch
Englisch
Französisch

Top Skills
Java Server / REST Service Browser Application Android and iOS Application Versicherungs- / Asssistance Know-how Projektleitung OpenStreetMap Expert Photon Address Suggestions
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden
Projektleitung und Entwicklung
Experte
Standards
===========

  • Java
  • REST-Services
  • Browser Applications
  • JavaScript, OpenUI 5
  • Android Development mit Android Studio
  • iOS Development  mit XCode
  • Aufbau eines OpenStreetMap-Servers
  • Performanceanalyse, Profiling (JProbe, LoadRunner, WinRunner)
  • Eclipse
  • VisualStudio


Erfahrungen
===========
1. Langjährige Erfahrung in der Analyse von Problemen, der Lösungsfindung, sowie einer zeitgerechten Lieferung der Anwendung oder Funktionen. Dabei spielt die Integration verschiedener fachlicher Anforderungen im Rahmen eines einheitlichen Lösungsansatzes eine entscheidende Rolle. Die Erfahrung in Bezug auf Präsentationen und Gesprächen mit Vorständen und Führungspersonal runden die Erfahrungen ab.


2. Als Projektleiter bei einigen internationalen Projekten war ich für die Konzeption, die Entwicklung und auch für die Installation der Softwarelösungan den verschiedenen Produktionsstandorten verantwortlich. Unter anderem hatte erst meine Konzeption und Präsentation zur Gewinnung des Auftrages geführt.

3. Langjährige Erfahrung im Aufbau und der Führung eines Teams

4. Durchführung, auch von internationalen Präsentationen und Schulungen

5. Erfahrungen im Geschäftsverkehr mit allen westeuropäischen Ländern, sowie

mit USA, Kanada, Japan, Taiwan und Singapur.



Betriebssysteme
Mac OS MS-DOS SUN OS, Solaris Unix Windows
Programmiersprachen
ABAP4 Basic C C++ CORBA IDL Java JavaScript Perl PHP PL/SQL Shell
Datenbanken
Access ISAM JDBC MS SQL Server MySQL ODBC Oracle Postgres SQL
Datenkommunikation
APPC CPI-C RS232 CORBA Internet, Intranet LU6.2 Message Queuing SNA SNMP TCP/IP Windows Netzwerk Winsock
Hardware
PC SUN

- Banken/Börse
- Versicherungen
- Öffentlicher Dienst
- Verlage
- Logistik

Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren