a Randstad company

Scrum, Kanban, Agile Entwicklung, Kanban, Agile Coaching

Profil
Top-Skills
Scrum Scrum Master Agile Softwareentwicklung Kanban Coaching
Verfügbar ab
01.01.2023
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
100%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland, Österreich, Schweiz

Prinzipiell an internationalen Einsätzen interessiert.

Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

8 Monate

2022-05

heute

Aufbau PKI-Infratstruktur

Agiler Coach Scrum Kanban
Rolle
Agiler Coach
Projektinhalte

Betreuung zweier Teams:

? Coaching der neuen PO?s in der Phase des Changes
? Coaching der Fu?hrungskra?fte, die von der Vera?nderung betroffen sind
? Durchfu?hrung der Scrum-Master Zeremonien

Kenntnisse
Scrum Kanban
Kunde
DEVK
Einsatzort
remote, Köln
1 Jahr 4 Monate

2021-01

2022-04

Online Zugangsgesetz (OZG)

Agile Coach
Rolle
Agile Coach
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Das Online Zugangsgesetz (OZG) soll dem Bürger den digitalen Zugang zu einer Reihe von Leistungen gewährleisten ? unter anderem zu Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Um diese gesetzliche Vorgabe zu erfüllen, hat die DAK ein Team aufgesetzt, dass die geforderten Prozesse digitalisiert. Das Team ist cross-funktional aufgestellt, mit Kompetenzen u.a. in den Bereichen Prozessmodellierung, Software-Entwicklung, Copy writing. Bei der End-to-End-Umsetzung ist Zuarbeit weiterer Teams notwendig. Gleichzeitig sind weitere Aufgaben im Team angesiedelt wie z.B. die Migration der CMS-Basis-Software und die Erprobung neuer Schnittstellen.

Leistung:

·       Methodische Beratung

·       Coaching der Product Ownerin

·       Hilfestellung bei der Etablierung geeigneter agiler Steuerungsinstrumente, Reporting-Werkzeuge und Prozesse

·       Begleitung bei der agilen Aufstellung des Teams orientiert an Kanban-Praktiken

Kunde
DAK
Einsatzort
remote
3 Jahre 4 Monate

2019-01

2022-04

Entwicklung der DAK App

Scrum Master
Rolle
Scrum Master
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Die DAK ist mit einer Service-App für Versicherte und potentielle Kunden am Markt und möchte diese zu einem zentralen Kommunikationsmittel entwickeln. Dazu wurde bislang auf ein eher klassisches, planungsorientiertes Vorgehen gesetzt, das bzgl. Kundenorientierung an seine Grenzen stößt. Durch agile Methoden soll eine stärkere Ausrichtung am zu schaffenden Kundennutzen erreicht werden, der sich messbar z.B. in den Bewertungen der App-Stores niederschlägt.

Leistung:

·       Methodische Beratung

·       Begleitung bei der agilen Aufstellung des App-Teams nach Scrum

·       Etablierung agiler Prozesse im App-Team und im Kontext des App-Teams

·       Weiterentwicklung des Teams hinsichtlich agiler Praktiken wie z.B. ?stop starting, start finishing? bzgl. der Bearbeitung innerhalb der Sprints,

·       Unterstützung bei der Verankerung von Selbstorganisation und Verantwortungsübernahme im Team

Kunde
DAK
Einsatzort
Hamburg, remote
2 Jahre

2018-01

2019-12

Aufbau eines Kundenloyalitätsprogramms

Agile Coach
Rolle
Agile Coach
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Die Techniker Krankenkasse plant, in der Kommunikation mit seinen Versicherten mehr positive Touchpoints zu schaffen. Dazu wird insbesondere der digitale Kanal der TK-App genutzt werden. Der Versicherte wird mit interessanten Inhalten und Incentivierungen noch stärker an die TK gebunden werden. Nach mehreren Vorstudien bzw. Vor-Projekten erfolgt nun die Umsetzung in der TK-App.

Leistung:

·       Methodische Beratung

·       Begleitung bei der inhaltlichen Neuausrichtung

·       Begleitung des Einsatzes der strategischen Berater

·       Aufbau eines geeigneten methodischen Rahmens

Kunde
Techniker Krankenkasse
Einsatzort
Hamburg
2 Jahre

2018-01

2019-12

TKeasy Häusliche Krankenpflege

Agile Coach
Rolle
Agile Coach
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Die Techniker Krankenkasse plant, eine neue Anwendung zur Bearbeitung von Fällen der normalen und intensiven häuslichen Krankenpflege zu erstellen. Dabei ist das Ziel die stark steigenden Fallzahlen ohne Personalaufbau zu bewältigen. Erreicht werden soll dies durch einen höheren Automatisierungs- und Unterstützungsgrad der zu erstellenden Anwendung. Die Anwendung basiert auf einem in der TK etablierten technischen Framework. Dies hat Abhängigkeiten zu anderen Teams zur Folge und damit Auswirkungen auf die Arbeitsweise und -organisation.

Leistung:

·       Unterstützung der Transition von klassisch geprägten Prozessen zu agilen Arbeitsweisen

·       Vermittlung agiler Methoden und Prinzipien

·       Coaching des Projektkoordinationsteams, Product Owner und weiterer fachlicher Anforderer

·       Anstoß von Änderungsprozessen im Umfeld des Teams

·       Coaching der Scrum Master und Projektleiter

·       Etablierung agiler Methoden und Arbeitsweisen

Kunde
Techniker Krankenkasse
Einsatzort
Hamburg
2 Jahre

2018-01

2019-12

Weiterentwicklung Kernsystem

Scrum Master
Rolle
Scrum Master
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Friday ist eine neu gegründete Versicherung, die zunächst mit innovativen KFZ-Versicherungsprodukten an den Markt gegangen ist und im ersten Jahr weit mehr Kunden als geplant gewinnen konnte. Die Entwicklung der technischen Lösungen (basierend auf Standardprodukten) erfolgt mit eigenen Teams. Hier bestand Bedarf, diese auf eine solide agile Basis zu stellen, um zukünftige Anforderungen schnell und flexibel umzusetzen.

Aufgaben:

·       Scrum Master für 2-3 Teams

·       Coaching von Produktverantwortlichen hinsichtlich agiler Produktentwicklung und Priorisierung

·       Coaching der Entwicklungsteams zu agilen Zeremonien und Techniken

Leistung:

·       Coaching der Produkt Owner und Teammitglieder in agilen Methoden und Techniken

·       Einführung von Kanban als weitere agile Methode in einem Entwicklungsteam

Kunde
Friday Versicherung
Einsatzort
Berlin
2 Jahre

2017-01

2018-12

Solaris Bank Company Agile Transition

Agile Coach
Rolle
Agile Coach
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Die Solaris Bank ist ein junges Startup-Unternehmen, dass mit einem B2B2X Geschäftsmodell anderen Fintech Unternehmen Bankdienstleistungen in Form von API zur Verfügung stellt. Dabei soll die Position im Markt durch eine agile Organisationsstruktur verbessert werden. Ziel der agilen Transition ist es daher, den Produktentwicklungsprozess ganzheitlich von Idee bis Auslieferung aufzustellen.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Arbeit in verteilten Teams und über unterschiedliche Standorte und Zeitzonen hinweg.

Leistung:

·       Coaching der Produkt Owner und Teammitglieder in agilen Methoden

·       Mitwirkung an der Vision und Strategie der agilen Transition

·       Ableitung und Durchführung der konkreten Aufgaben zur Umsetzung der agilen Transtion

·       Betreuung zweier Teams im Day-to-day Business

·       Entwicklung von Quantifizierungsansätzen zur Priorisierung von User Stories und Technical debgt.

·       Bereitstellung und Koordinierung von Lösungen zur Unterstützung von verteiltem Arbeiten

Kunde
Solaris Bank
Einsatzort
Berlin
2 Jahre

2016-01

2017-12

P-Digital

Agile Coach
Rolle
Agile Coach
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Im Rahmen des Projektes P-Digital setzt die Techniker Krankenkasse ihre neue digitale Strategie um. Hierzu gehört eine mobile App und eine vollständig neu aufgebaute Website. Ausgelöst durch erste positive Erfahrungen bei der Verwendung agiler Methoden, sollen diese mehr und mehr eingesetzt werden. Dies erstreckt sich auf die technische Umsetzung des Projektes und die Koordination der unterschiedlichen inhaltlichen und technischen Teilprojekte.

An den Schnittstellen zwischen bereits agil arbeitenden Teams und klassisch organisierten Teams ergeben sich besondere Herausforderungen: Abstimmung von Releasezyklen, Testverfahren usw.

Leistung:

·       Unterstützung der Transition von klassisch geprägten Prozessen zu agilen Arbeitsweisen

·       Vermittlung agiler Methoden und Prinzipien

·       Coaching des Projektkoordinationsteams, Product Owner und weiterer fachlicher Anforderer

·       Coaching der Scrum Master und Projektleiter

·       Etablierung agiler Methoden und Arbeitsweisen

Kunde
Techniker Krankenkasse
1 Jahr

2016-01

2016-12

Entwicklung einer mobilen App nach Scrum

Agile Coach
Rolle
Agile Coach
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Die Techniker Krankenkasse möchten ihren Versicherten einen besseren Service anbieten. In diesem Zusammenhang wird das Angebot an digitalen Diensten erweitert bzw. neu ausgerichtet. Hierzu gehört die Möglichkeit, ausgewählte Interaktionen mit dem Versicherten über eine mobile App abzuwickeln, z.B. das elektronische Einsenden einer Krankmeldung oder die Kostenerstattung von Leistungen im Ausland.

In einem ersten Schritt wird das Projektteam in der Scrum-Methodik unterwiesen und die ersten Features der App prototypisch implementiert.

Eine Herausforderung besteht darin, die Interessen des Versicherten in Einklang mit den sehr hohen Anforderungen an Datenschutz der personenbezogenen Daten und Sozialdaten zu bringen.

Leistung:

·       Vermittlung des Scrum Prozesses

·       Coaching des Product Owner

·       Coaching des Scrum Master

·       Etablierung von agiler Methoden und Arbeitsweisen

Kunde
Techniker Krankenkasse
2 Jahre

2015-01

2016-12

Scout24 Scrum/Kanban/Agile Methoden in der CorporateIT

Agile Coach
Rolle
Agile Coach
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Die Scout24 strebt eine stärkere Verzahnung ihrer Tochterfirmen (Immobilienscout, Autoscout, Financescout) an. Dies zieht eine Neuausrichtung von (Standort) übergreifenden Serviceabteilungen, wie z.B. Corporate IT nach sich. Diese werden nun gruppenweit aufgestellt.

Aufgaben:

·       Agile Coach

·       Interim Head of Corporate IT

Leistung:

·       Unterstützung bei der Neuausrichtung der Abteilung

·       Interim-Leitung der Abteilung

·       Einführung von Kanban bei den Administrator und Service Desk Mitarbeitern

·       Etablierung weiterer agiler Methoden und Arbeitsweisen

Kunde
Scout24
2 Jahre

2014-01

2015-12

Immobilienscout24 Unterstützung bei der agilen Transition des Unternehmens

Agile Coach
Rolle
Agile Coach
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Nach der Übernahme durch einen Investor und dem begleitenden Wechsel des Top-Managements wird eine Neuausrichtung der Firma u.a. nach agilen Prinzipien angestrebt. Gleichzeitig wird die Organisation nach Gesichtspunkten des Marktzugangs (Marktsegmente) umgebaut und auf die Entwicklung von world class excellence in den Funktionen (IT, Sales, Marketing etc.) ausgerichtet. Ziel sind cross funktionale Teams, die den kompletten Produktlebenszyklus steuern.

Leistung:

·       Entwicklung von Formaten zur Vermittlung der neuen Prinzipien und Denkweisen

·       Verankerung der neuen Prinzipien und Denkweisen in der Organisation

·       Moderation von Workshop in unterschiedlichen Phasen der Transition

·       Begleitung einzelner (neu geschaffener) Organisationseinheiten bei der Konstituierung


 

Kunde
Immobilienscout24
3 Jahre

2012-01

2014-12

Immobilienscout24 Scrum/Kanban/DevOps in der IT-Produktion

Scrum Master, Kanban Coach
Rolle
Scrum Master, Kanban Coach
Projektinhalte

Projektbeschreibung:

Die Immobilienscout24 setzt seit einiger Zeit auf agile Methoden in der Produkt- und Softwareentwicklung. Um den Software-Entwicklungsprozess noch agiler zu gestalten, wird die Einführung entsprechender Methoden in der IT-Produktion (Betrieb) angestrebt, um Reibungsverluste beim Übergang in den Betrieb abzubauen.  Zu den Methoden zählt Kanban,  Scrum und DevOps.

Verwendete Technologien:

·       Linux

Aufgaben:

·       Scrum Master

·       Kanban Coach

·       Product Owner Coaching

·       Einführung von Kanban

·       Vorantreiben strategischer Themen innerhalb der IS24-Organisation

  • Weiterentwicklung der Scrum-Masterrolle

  • Einführung von DevOps

Leistung:

·       Einführung von Kanban im Applikations Management Team

·       Einführung von Kanban im System Engineering Team

·       Kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsprozesse

·       Kontinuierliche Weiterentwicklung der Betriebsteams

Kunde
Immobilienscout24
Einsatzort
Berlin

- Auszug -

2011 - 2012 ePocket Solutions AS

Entwicklung mobile field service Software auf Android, IOS

Rolle:

Entwicklungsleiter, Scrum-Master, Projektmanager

Projektbeschreibung:

Die Firma ePocket Solutions AS ist ein internationaler Hersteller mobiler Standard-Lösungen zur Verbesserung der Produktivität von mobilen Service-Technikern. Die SoftwareHandymanwird von großen Organisationen eingesetzt, um ihre Prozesse mobil optimal zu unterstützen und ein hohes Maß an Automatisierung und Effizienz zu erlangen.

Nachdem die mobile Lösung zunächst nur auf Windows Mobile verfügbar war, wurde nun die Entwicklung auf Android und IOS gestartet, um den auf dem Markt verfügbaren Geräten gerecht zu werden.

Verwendete Technologien:

  • Java, Objective C,

  • IOS, Android, Windows

  • SQLite

Aufgaben:

  • Projektmanagement

  • Beratung des Product Owner

  • Einführung von Scrum

  • Scrum-Master

  • Auswahl von Entwicklungspartnern/Entwicklern

  • Dienstleistersteuerung

Leistung:

  • Strukturierung des Entwicklungsprozesses

  • Auswahl des Teams/ von Entwicklungspartnern

  • Erfolgreiche Lieferung

2010 Deutsche Telekom AG, Products&Innovations

Projektmanager Videoload

Rolle:

Anforderungsmanager, Projektmanager

Projektbeschreibung:

Die Deutsche Telekom AG Products&Innovations betreibt unter der URL www.videoload.de ein kostenpflichtiges Video on demand Angebot. Das Angebot richtet sich an unterschiedliche Kundengruppen und ist in unterschiedliche Segmente geteilt. Es ist über Schnittstellen in konzernweit verfügbare Systems wie User Management, Altersverifikation, Streaming, Suchmaschine, Download-Plattform usw. integriert.

Das System wird in einem kontinuierlichen Prozess fachlich und technisch weiterentwickelt. Die hohe Innovationsgeschwindigkeit verlangt einen hohen Durchsatz an neuen Features, der in kurzer Zeit technisch umgesetzt werden muss.

Technologien, Methoden:

  • UML

  • Geschäftsprozessanalyse

Aufgaben:

  • Anforderungsanalyse

  • Schnittstelle zur Fachabteilung

  • Dokumentation der Anforderungen

  • Erstellung von Fach- und IT-Konzept

  • Projektmanagement

  • Schnittstelle zum Dienstleister

Leistung:

  • Erfolgreicher Projektabschluß

2009 - 2010 Deutsche Telekom AG, Products&Innovations
Relaunch www.t-online.de und Einführung von Scrum

Rolle:

Projektmanager, Scrum-Master, Teamleiter

Projektbeschreibung:

Die Deutsche Telekom AG Products&Innovations betreibt das Portal www.t-online.de als Aushängeschild ihrer Marke. Dieses wurde einem Relaunch unterzogen, der sowohl das Design als auch die unterliegende Applikation betraf.

Neben neuen Anforderungen an Design und Funktionalität des Portals bestand der Wunsch, die Anzahl der jährlichen Releases und die Umsetzungsgeschwindigkeit zu erhöhen. Daher wurde sich für die Einführung der Scrum Methodik entschieden. Die Anzahl der Releases pro Jahr wurde von 4 mehr als verdoppelt.

Gleichzeitig wurden die technischen Voraussetzungen geschaffen, einen Großteil der Programmierung in den (günstigeren) Front-End Bereich zu verlagern. Dadurch wurden mittelfristig nicht nur die Kosten gesenkt, sondern auch die Gestaltungsmöglichkeiten der Fachabteilung erheblich gesteigert.

Verwendete Technologien:

  • Java, JavaScript, Servlets, HTML, XML, CSS

  • Unix, Linux, Windows

  • Apache, Loadbalancer

  • Bugzilla

  • CoreMedia CMS, Oracle, FAST

Aufgaben:

  • Anforderungsanalyse

  • Schnittstelle zur Fachabteilung

  • Projektmanagement

  • Risikomanagement

  • Einführung von Scrum

  • Scrum-Master

  • Steuerung externer Dienstleister

Leistungen:

  • Erfolgreicher Projektabschluß

  • Erfolgreiche Einführung von Scrum (über die Grenzen der Abteilung hinaus wahrgenommen)

  • Scrum als Entwicklungsmethode etabliert

2009 Deutsche Telekom AG, Products&Innovations
Anforderungs- und Projektmanagement Softwareload

Rolle:

Projektmanager, Anforderungsmanager

Projektbeschreibung:

Die Deutsche Telekom AG bietet auf www.softwareload.de Applikationen überwiegend zum kostenpflichtigen Download an. Bei dem System handelte es sich um eine Ansammlung verschiedener Systeme zur Benutzerverwaltung, Abrechnung, Suche, Speicherung und Download der Binärdateien usw., die über einen längeren Zeitraum weiterentwickelt wurden.

Um die gesteckten Umsatzziele zu erreichen, war es notwendig, den Benutzer in verstärktem Maße durch neue und attraktive Features an das Angebot zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Hierzu waren sowohl Änderungen an der Systemarchitektur als auch an den (Entwicklungs-)prozessen vorzunehmen. Diese sollten u.U. von einem neuen Dienstleister umgesetzt werden.

Technologien, Methoden:

  • UML

  • Geschäftsprozessanalyse

Aufgaben:

  • Analyse und Dokumentation der bestehende Systemlandschaft

  • Analyse und Dokumentation der Kernprozesse

  • Analyse der Entwicklungsprozesse

  • Durchführung von Machbarkeitsstudien

  • Erstellung des Pflichtenheftes

Leistungen:

  • Aufzeigen von Schwächen in der gegenwärtigen Architektur

  • Entscheidungsvorbereitung zur Auswahl eines neuen Dienstleisters/Systems

2008 AMB Generali Informatik Services
Vorstudie Relaunch der Webseite www.central.de

Rolle:

Anforderungsmanagement, Projektmanager

Projektbeschreibung:

Die Central Krankenversicherung (Teil des AMB Generali Konzerns) plant einen Relaunch ihrer Website in 2009. Hierfür stehen im Konzern zwei Systeme zur Auswahl, die die geforderten Content- und Community-Features umsetzen können:

  • Lotus Notes basierte Legacy-Anwendung

  • CoreMedia und IBM Websphere Portalserver basiertes System

Eine Vorstudie zum Relauch der Website www.central.de wurde erstellt, die die Umsetzbarkeit der Feature, Aufwände, vorgegebene Zeitpläne und Abhängigkeiten zu anderen Projekten berücksichtigt. Die Vorstudie diente dem Kunden als Entscheidungsvorlage für eines der beiden zur Auswahl stehenden Systeme.

Verwendete Technologien/Methoden:

  • UML, AGSM

Aufgaben:

  • Evaluierung der fachlichen Anforderungen hinsichtlich der Umsetzbarkeit mit Webgate (Lotus Notes basiert) und CoreMedia/IBM Websphere

  • Abschätzung der Aufwände

  • Herausarbeiten von zeitlichen und fachlichen Abhängigkeiten zu weiteren Projekten im Unternehmen

  • Dokumentation gemäß Vorgehensmodell AGSM

  • Erstellung einer Machbarkeitsstudie

Leistung/Nutzen:

  • Herausarbeiten aller relevanten Entscheidungskriterien

  • AGSM konforme Dokumentation der Produktentscheidung

2007 - 2008 AMB Generali
Vertriebsportal VIVA

Rolle:

Projektmanager, Anforderungsmanager

Projektbeschreibung:

Aufbau einer Online-Vertriebsplattform (ca. 80 Sites, Intranet, Internet, Extranet) mit allen vertriebsrelevanten Anwendungsbausteinen für die Vertriebspartner, Innendienstmitarbeiter und Endkunden des AMB Generali Konzerns. Ziel ist die Stärkung der Vertriebspartner der AMB durch vollständige funktionale Abbildung der Vertriebsprozesse, konsistente Informationsbereitstellung und fallabschließenden Services.

Speziell ging es um die Einführung der CoreMedia Plattform als Content Management System und die Einbindung in eine IBM Websphere Portalserver basierte Umgebung.

Verwendete Technologien:

  • Java, JavaScript, Servlets, HTML, XML, CSS

  • Unix, Windows

  • Apache, Loadbalancer

  • CoreMedia CMS, IBM Websphere, IBM Websphere Portalserver, DB2

  • UML, AGSM

Aufgaben:

  • Evaluierung der fachlichen Anforderungen hinsichtlich Umsetzbarkeit auf Basis der CoreMedia Standardfunktionalität

  • Erarbeitung von Lösungsvorschlägen

  • Technische Konzeption der CoreMedia basierten Lösung

  • Systemdesign

  • Dokumentation der fachlicher Anforderungen und der Architektur gemäß Vorgehensmodell

  • Erstellung von Fach- und IT-Konzepten

Leistung/Nutzen:

  • Etablierung von CoreMedia als Content Management System in der Gesamtarchitektur

  • AGSM konforme Dokumentation der Projektergebnisse

2007 - 2008 Hansenet (jetzt Teil von O2)
Einführung CoreMedia CMS, Pilotprojekt Alice Hilfe

Rolle:

Projektmanager, Teamleiter

Projektbeschreibung:

HanseNet plant seine existierende Systemlandschaft zur Produktion digitaler Dienste, zur Darstellung von Inhalten und zur Abwicklung von Online-Transaktionen auf eine neue Plattform zu stellen. Basis der neuen Systemarchitektur bildet das CoreMedia CMS. Ziel des Projektes war der Aufbau einer CoreMedia Plattform als Basis für digitale Mehrwertdienste.

In einem ersten Pilotprojekt wurde die Online-Hilfe auf dem ausgewählten CoreMedia System mit einem gemischten Team aus internen und externen Mitarbeitern umgesetzt. Die Entwicklung erfolgte in enger Abstimmung mit der Fachabteilung, die frühzeitig die Arbeitsergebnisse begutachten konnte und deren Feedback direkt in den Entwicklungsprozess einfloss.

Verwendete Technologien / Methoden:

  • Java, JavaScript, Servlets, HTML, XML, CSS

  • Unix, Windows

  • Apache, Loadbalancer

  • CoreMedia CMS, JBoss, Oracle

  • Prince2

Aufgaben:

  • Projektleitung/-koordination der Einführungsphase

  • Projektleitung des Pilotprojektes Alice Hilfe

  • Coaching der Projektmitarbeiter

Leistung/Nutzen:

  • Umsetzung der ersten Anwendung auf der CoreMedia Platform

  • Hohe Zufriedenheit mit der fachlichen Umsetzung bei der Fachabteilung

  • Schaffung einer technische Grundlage für weitere Portale/Dienste

  • Etablierung von CoreMedia Know-How bei Hansenet

2007 Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)
Einführung des CoreMedia CMS beim ZDF

Rolle:

Projektmanager, Teamleiter

Projektbeschreibung:

Das ZDF plant sein Vignette basiertes System zur Produktion ihrer Websites und anderer digitaler Internetdienste bis zum Jahr 2009 auf eine neue technische Basis zu stellen. Hierfür wurde das CoreMedia CMS im Rahmen eines Evaluierungsprozesses ausgewählt.

Ziel war der Aufbau einer CoreMedia Plattform als Grundlage für die digitalen Dienste des ZDF, wie z.B. zdf.de, heute.de oder die ZDF Mediathek. Die Umsetzung der ZDF Mediathek zur IFA 2007 ist das erste Projekt der Plattform. Hierfür wurde vom ZDF ein Dienstleister beauftragt, der das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Produkthersteller umgesetzt hat. Des Weiteren erfolgte die Planung der weiteren Umsetzungs-Roadmap.

Verwendete Technologien:

  • Java, JavaScript, Servlets, HTML, XML, CSS

  • Unix, Windows

  • Apache, Loadbalancer

  • Vignette, CoreMedia CMS, Oracle

Aufgaben:

  • Projektleitung/-koordination auf Seiten des Produktherstellers

  • Einsatzplanung auf Seiten des Produktherstellers

  • Schnittstelle zu externen Dienstleistern

  • Steuerung externer Dienstleister

  • Coaching der Projektmitarbeiter

Leistung/Nutzen:

  • Umsetzung in time und budget

  • Schaffung einer technische Grundlage für weitere Portale/Dienste

  • Vermittlung zwischen Auftraggeber und Dienstleister

2005 - 2006 CoreMedia AG
Aufbau regionale Präsenz Asien

Rolle:

Business Developer
Projektbeschreibung:

Die Firma CoreMedia ist ein global agierender Hersteller von Content basierten High-End-Softwareprodukten. Zum weiteren Ausbau des Geschäfts wurde der Aufbau einer lokalen Präsenz in Asien von CoreMedia als Produkthersteller im Bereich CMS und DRM angegangen. Ziel war die Nutzung des Marktpotentials im südost-asiatischen Raum und die Erschließung weiterer Märkte, Kunden und Partner.

Zahlreiche Verbindungen zu Partnerfirmen in Japan, China, Taiwan, Thailand, Malaysia, Singapur und Australien etablierten sich, die für die CoreMedia Produkte begeistert wurden. Im Direktvertrieb und im Zusammenwirken mit den Partnern sind Kundenbeziehungen aufgebaut worden.

Aufgaben:

  • Erstellung eines Businessplans zur Entwicklung des Standorts Asien

  • Aufbau eines Partnernetzwerks vor Ort

  • Technische Unterstützung des Vertriebs

  • Adaption des Firmenauftritts und der Produktdarstellung auf die asiatische Geschäftskultur

  • Sensibilisierung der CoreMedia Organisation für die Bedürfnisse des asiatischen Marktes und deren Geschäftskultur

Leistung/Nutzen:

  • Schaffung einer lokalen Präsenz in Asien

  • Gewinnung von Partnerunternehmen als Multiplikatoren

  • Anbahnung von Kundenbeziehungen

2005 - 2006 Vodafone
Einführung des CoreMedia Digital Rights Management System bei den

Vodafone Landesgesellschaften in Österreich, Kroatien, Griechenland und Japan

Rolle:

Projektmanager, Teamleiter

Projektbeschreibung:

Vodafone hat das CoreMedia Digital Rights Management System (DRM) als globale Lösung zum Schutz von Musikstücken (full track music download) nach dem OMA DRM Standard Version 1 eingeführt. Das CoreMedia DRM wurde in unterschiedlichen Landesgesellschaften in die lokalen Systemumgebungen integriert und zum Vertrieb von geschützter Musik verwendet.

Verwendete Technologien:

  • Java, XML

  • Unix, Windows

  • Apache, Loadbalancer

  • CoreMedia DRM, Oracle

Aufgaben:

  • Projektmanagement auf Seiten CoreMedia

  • Coaching der CoreMedia Consultants

  • Schnittstelle zu den Ländergesellschaften/Partnern M1 (Österreich), Vodafone Griechenland, Vodafone KK (Japan)

  • Vertragsverhandlung (Japan)

Leistung/Nutzen:

  • Erfolgreiche Einführung des CoreMedia DRM

  • Schutz der digitalen Assets (Musikstücke) gegen unbefugtes Kopieren

2006 Vodafone KK (Japan)
Entwicklung eines DRM Offline Packagers

Rolle:

Projektmanager, Projektleiter, Teamleiter

Projektbeschreibung:

Vodafone KK (ehem. Jphone) hat das CoreMedia Digital Rights Management System (DRM) als Lösung zum Schutz von Musikstücken (full track music download) nach dem OMA DRM Standard Version 1 eingeführt.

Das spezielle Geschäftsmodell von Vodafone KK sieht vor, dass eine Reihe von Content-Providern ihre Inhalte über eine spezielle Software vom zentral betriebene DRM System verschlüsseln ließen. Zu diesem Zweck wurde der Offline Packager von CoreMedia als Zusatzprodukt zur DRM Software entwickelt. Er wurde bei ca. 2000 Content Providern installiert und ermöglicht den Schutz von Content nach den Verfahren 'Forward Lock', 'Combined Delivery' und 'Separate Delivery'. Die Software dient Vodafone KK gleichzeitig als Instrument zur Bindung der Contentlieferanten an das Unternehmen.

Verwendete Technologien:

  • Java

  • Windows (japanisch)

  • CoreMedia DRM

Aufgaben:

  • Projektmanagement auf Seiten CoreMedia

  • Schnittstelle zu Vodafone KK

  • Abstimmung und Entwicklung der Anforderungen mit dem Kunden

  • Entwicklung eines Lizenzmodells zum Einsatz der Software

  • Vertragsverhandlung und -abschluß

Leistung/Nutzen:

  • Erfolgreiche Entwicklung und Auslieferung des Offline Packagers

  • Unterstützung des speziellen Geschäftsmodells des Kunden

2003 - 2004 T-Online
Relaunch der Internetportale

Rolle:

Projektmanager, Teamleiter

Projektbeschreibung:

T-Online kündigte an, den Relaunch der Internetportale (mehr als 10 Portale, über 2 Mrd. PI/Monat) zur IFA 2003 durchzuführen. Hierzu wurde die Neuimplementierung der Portalsoftware auf Basis von CoreMedia CAP (Content Application Platform) ausgeschrieben und nach Ablehnung durch einen Dienstleister an die Firma CoreMedia vergeben. In einem gemischten Team aus T-Online, CoreMedia, Freelancer sowie Mitarbeiter zweier weiterer Dienstleister wurde die Implementierung begonnen.

Nach dem erfolgreichen Relaunch erfolgte eine kontinuierliche Weiterentwicklung, Erweiterung und Verbesserung der Plattform zur Abbildung weiterer digitaler Dienste. Hierzu gehörten z.B.

  • Video on Demand Portal

  • Erotic Lounge

  • Softwareload

Daneben wurden zahlreiche Verbesserungen und Flexibilisierungen des Produktionsprozesses eingeführt. U.a eine eigene Skriptsprache, die die Erstellung von Templates zur Contentausgabe durch die Produktionsabteilung (nicht-technisch) erlaubte.

Verwendete Technologien:

  • Java, JavaScript, Servlets, HTML, XML, CSS

  • Unix, Solaris, Windows

  • Apache, Loadbalancer, Veritas Cluster

  • Bugzilla

  • CoreMedia CMS, Oracle

Aufgaben:

  • Projektleitung, Teamgröße 25-30 Personen

  • Koordination der Fachabteilungen und externen Dienstleister

  • Coaching der Teilprojektleiter (z.B. Datenmodellierung)

  • Risikomanagement in Zusammenarbeit mit dem Kunden

Leistung/Nutzen:

  • Umsetzung in time und budget

  • Schaffung einer stabilen technische Grundlage für die Weiterentwicklung des CMS

  • Steigerung der Akzeptanz des CoreMedia Systems bei den internen Nutzern. CoreMedia ist das System mit dem höchsten Zufriedenheitswert bei T-Online.

2002 Vodafone
Einführung des CoreMedia CMS für das Vodafone Internet/Intranet

Rolle:

Projektmanager

Projektbeschreibung:

Einführung des CoreMedia CMS zur Abbildung des Vodafone Intranets als Knowledgebase für die Vodafone Callcenter Agents und des Vodafone Internets als öffentlich zugängliche Teilmenge des Intranets. Umsetzung eines umfangreichen Styleguides.

Verwendete Technologien:

  • Java, JavaScript, Servlets, HTML, XML, CSS

  • Unix, Solaris, Windows

  • Apache, Loadbalancer

  • CoreMedia CMS, Oracle

Aufgaben:

  • Technische Unterstützung des Vertriebsprozesses

  • Projektmanagement auf Seiten CoreMedias

  • Schnittstelle zum implementierenden Dienstleister

  • Coaching der CoreMedia Consultants

Leistung/Nutzen:

  • Umsetzung in time und budget

2000 - 2001 T-Online
Einführung des CoreMedia CMS zur Produktion digitaler Dienste

Rolle:

Consultant, Projektmanager

Projektbeschreibung:

Die bei T-Online im Einsatz befindliche Lösung zur Produktion der Websitewww.t-online.desollte von einer auf Frontpage und ftp basierten Lösung auf ein Content Management System umgestellt werden. CoreMedia setzte sich gegen Mitbewerber durch und wurde als Basissystem ausgewählt.

Das anschließende Projekt beinhaltete die schrittweise Einführung des CoreMedia CMS zur Produktion digitaler Dienste. Eckdaten: ca. 120 Redakteure, 750 Mio. PIs/Monat. Das existierenden auf Frontpage basierenden System wurde komplett abgelöst. Die Produktionsmöglichkeiten hinsichtlich Seitengestaltung und Inhaltsplatzierung wurde erheblich flexibilisiert und beschleunigt.

Verwendete Technologien:

  • Java, JavaScript, Servlets, HTML, XML, CSS

  • Unix, Solaris, Windows

  • Apache, Loadbalancer, Veritas Cluster

  • Bugzilla

  • CoreMedia CMS, Oracle

Aufgaben:

  • Content-Modellierung

  • Aufbau des Deployments zur Paketierung und Installation der Software im Test- und Produktivbetrieb

  • Beratung der Projektleitung

  • Coaching der Entwickler von externen Dienstleistern

  • Schnittstelle zum Produkthersteller und Koordination von Produktupdates mit dem Projektzeitplan

Leistung/Nutzen:

  • Umsetzung in time und budget

  • Aufbau einer leistungsfähigen Plattform zur Produktion digitaler Dienste.

  • Drastische Erhöhung der Publikationsgeschwindigkeit (time to web)

  • Einfache Bedienoberfläche für die Redakteure

1998 - 2000 Hannover Rückversicherung
Umstellung der IT-Systeme der Hannover Rück AG auf US GAAP

Rolle:

Projektmanager, Produktmanager, Anforderungsmanager
Projektbeschreibung:

Die Hannover Re plante die Notierung seines Unternehmens an der New Yorker Stock Exchange. Dazu ist eine Berichterstattung/Bilanzierung nach dem amerikanischen Buchhaltungsstandards US GAAP (generally accepted accounting principles) Voraussetzung

Das Projekt beinhaltete die Umstellung bzw. Erweiterung aller betroffenen IT-Systeme. Dabei mussten insbesondere die unterschiedlichen Bilanzierungszeitpunkte von Erst- und Rückversicherer und die Besonderheiten des Rückversicherungsgeschäfts berücksichtigt werden. Zur Erfüllung der US GAAP Vorgaben mussten Schätzverfahren zur Ermittlung von rückversicherungstechnischen Bilanzwerten entwickelt und etabliert werden.

Verwendete Technologien:

  • Smalltalk

  • Windows

  • SICS /nt

Aufgaben:

  • Fachliche Aufarbeitung: Erarbeitung und Dokumentation der buchhalterischen Mechanismen zur Umsetzung der US GAAP Richtlinien im Kontext eines deutschen Rückversicherers

  • Prozessmodellierung und Grobkonzeption: Modellierung der neuen bzw. veränderten Prozesse im Bereich Rückversicherungstechnik. Dokumentation in Form eines Grobkonzeptes.

  • Feinkonzeption: Erstellung einer Feinkonzeption als Vorgabe für die Implementierung

  • Koordination: Koordination der Umsetzung bei einem externen Dienstleister

Leistung/Nutzen:

  • Bereitstellung der fachlichen Grundlage für die Implementierung

  • Durchsetzung der Kundenanforderungen bei einem externer Dienstleister

Universität Hamburg,
Diplom in Informatik,

Nebenfach Betriebswirtschaftslehre,

Vertiefung im Bereich Datenbanken und Informationssysteme

Scrum Master / Kanban Coach / Agiler Coach / Agiler Projektmanager

Deutsch Muttersprache
Englisch Verhandlungssicher
Latein Grosses Latinum
Norwegisch Fortgeschritten

Top Skills
Scrum Scrum Master Agile Softwareentwicklung Kanban Coaching
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Fachliche Kenntnisse (Auszug)

  • CoreMedia
  • Content Management, CMS
  • Digital Rights Management, DRM
  • Video on demand, VoD
  • Architektur komplexer Systeme
  • Entwurf ausfallsicherer, hoch skalierbarer Systeme
  • Integration von Softwaresystemen
  • Unified Modeling Language, UML

 

Methoden

  • Scrum
  • Certified Scrum Master
  • Product Owner
  • Kanban
  • DevOps
  • Agiles Projektmanagement, Agile Techniken, Agile Methoden
  • Prince2
  • Unified Modeling Language, UML
  • Geschäftsprozessanalyse, Geschäftsprocessmodellierung, BPE, BPM
  • Consulting, Management Consulting

 

Management

  • Projektmanagement, internationales Projektmanagement
  • Projektleitung, Leitung internationaler Teams
  • Teamleitung
  • Coaching
  • Personalführung, Personalentwicklung, Recruiting, Einstellung von Mitarbeitern, auswahl von Mitarbeitern
  • Dienstleistersteuerung
  • Delivery Management
  • Business Unit Management

 

Techniken/Fähigkeiten

  • Anforderungsmanagement, Analyse und Dokumentation von Anforderungen
  • Erstellung von Spezifikationen
  • Erstellung von Pflichtenheften und Ausschreibungsunterlagen,
  • Erstellung von Fach- und IT-Konzepten
  • Datenmodellierung
  • Angebotserstellung, Bidmanagement
  • Dienstleisterauswahl, Dienstleistermanagement
  • Aufwandsabschätzung
  • Outsourcing, Auswahl von Outsourcingpartner, Management von Outsourcingfirmen
  • Vertragsverhandlung, Verhandlungstechniken
  • Konfliktbehandlung, Konfliktmanagement
  • Präsentation, Moderation
  • Coaching
  • Organisation und Durchführung von Workshops,
  • Change Management
  • Risikomanagement, risk management

 

Persönlichkeit

  • Sicheres, selbstbewußtes Auftreten
  • Kommunikationsstark
  • Führungsstark
  • Durchsetzungsstark
  • Vertriebs- und Kunden orientiert
  • Motivierend

 

Systeme/Programmiersprachen

  • Unix
  • Windows
  • Linux
  • SQL
  • DB2
  • Oracle
  • Java
  • C
  • C++
  • Visual Basic
  • XML
  • HTML
  • Apache
  • Excel
  • Jira
Betriebssysteme
Mac OS MS-DOS SUN OS, Solaris Unix Windows
Programmiersprachen
Assembler C C++ Emacs Imake, GNU-Make, Make-Maker etc... Java JavaScript Lisp Maschinensprachen Modula-2 Pascal PHP Python Shell TeX, LaTeX
Datenbanken
ODBC Oracle Postgres SQL
Datenkommunikation
CORBA Internet, Intranet SMTP SNMP TCP/IP Windows Netzwerk

Weitere detaillierte Information zu Positionen und Projekte auf Anfrage erhältlich.

  • Telekommunikation
  • Medien
  • Broadcast
  • Versicherung
  • Software-Erstellung
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren