a Randstad company

Konstruktion im Maschinenbau Konstruktion von Betriebsmitteln (handbetätigt, pneumatisch, hydraulisch, hydraulisch-pneumatisch) Übernahme 2D in 3D

Profil
Top-Skills
Vorrichtungen zur Bearbeitung von Werkstücken Montagevorrichtungen 2D in 3D Festigkeitsberechnung Beratung Lizenzen für Creo-Parametric und SolidWorks
Verfügbar ab
01.01.2023
Aktuell verfügbar - Der Experte steht für neue Projektangebote zur Verfügung.
Verfügbar zu
80%
davon vor Ort
20%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland
Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

2 Jahre

2021-01

2022-12

Montagevorrichtungen

Konstrukteur SolidWorks
Rolle
Konstrukteur
Projektinhalte

  • Die Kühlrohre werden aus verschiedenen Komponenten zusammengebaut.
  • Für jeden Montageschritt werden Aufnahmen zur lagerichtigen Montage des Rohrs zum Anschlussteil (Connector, Ventil, Halteclip etc.) benötigt.
  • Am Schluss wird das fertige Rohr in einer Prüfstation auf Dichtheit getestet.
  • Dafür werden entsprechende Prüfvorrichtungen benötigt.

Produkte
Kühlrohre für Autobatterien
Kenntnisse
SolidWorks
Kunde
Ferchau-Schweinfurt
Einsatzort
Remote

120 Stunden: Fräsvorrichtung zur Komplettbearbeitung von 2 Werkstücken


Aufgaben:

Es werden beide Werkstücke in einer Aufspannung komplett bearbeitet. Von Hand werden die Werkstücke an 3 Punkten aufgelegt und über 2 Zentrierstifte ausgerichtet. Mittels Handdrehspannern (Eigenbau) werden die Werkstücke vorgehalten. Die Spannung der Werkstücke erfolgt über hydraulisch betätigte Kalottenspanner (Eigenbau). Das Öl wird durch den Vorrichtungskörper zugeführt.

  • Werkstücke: Getriebegehäuse und -deckel


Kenntnisse:

CAD: Inventor


50 Stunden: Kalottenspanner (Eigenbau)


Aufgaben:

Der Kalottenspanner ist so konstruiert, dass der Spannarm bei Beaufschlagung mit Öl ausfährt und in der Endlage in einer Kalotte nach unten kippt. Die Spannkraft wird durch die Kippbewegung eingebracht. (Darstellung ohne Spannschuh)


Kenntnisse:

CAD: Inventor


5 Stunden: Eintreibwerkzeug


Aufgaben:

Ein Zylinderkerbstift wird in ein Gussgehäuse bis zu einer definierten Tiefe von Hand mit einem Hammer eingetrieben. Vorgehalten wird er mit einem kleinen Magnet.


Kenntnisse:

CAD: Creo


850 Stunden: Fräsvorrichtung zur Komplettbearbeitung von 2 Werkstücken (Werkstücke spiegelbildlich)


Aufgaben:

Die Vorrichtung ist in Beladeposition vertikal aufgeklappt. Beide Werkstücke werden von Hand eingelegt und mit Handspannern gehalten. Die Werkstückzentrierung erfolgt mit Zentrierstiften. Die Werkstücke werden mit 6 Schwenkspannern und 2 Drehspannern (Eigenbau) gespannt. 2 pneumatisch angesteuerte hydraulische Abstützelemente stützen die Werkstücke ab. Eine zusätzliche Werkstückspannung erfolgt mit 4 schwimmend gelagerten Klemmeinheiten (Eigenbau), die nach erfolgter Werkstückanlage hydraulisch geklemmt werden. Zum Bearbeiten wird die Vorrichtung über einen Hydraulikzylinder (Eigenbau) in die horizontale Position gebracht und mit einem Hydraulikspanner verriegelt. Luft und Öl werden durch den Lagerflansch über den Lagerbolzen durch den Vorrichtungskörper zugeführt.

  • Werkstücke: Trägerseitenteil


Kenntnisse:

CAD: Inventor


50 Stunden: Mischeinrichtung für Farbdosen


Aufgaben:

Farbe in Dosen verschiedenen Durchmessers werden vor Gebrauch durch langsames Drehen gleichmäßig gemischt. Die Dosen werden auf 2 Rollen gelegt. Eine Rolle ist fix und treibt, die andere kann über einen Schlitten innerhalb eines bestimmten Bereichs verschoben werden. Antrieb über Zahnriemen. Drehzahl regelbar.


Kenntnisse:

CAD: SolidWorks


250 Stunden: Mockup für eine Berufsfeuerwehr


Aufgaben:

Zu Übungszwecken für Unfallszenarien mit Gefahrgut (Flüssigkeiten) wird ein 1:1 Modell eines LKW?s benötigt. Ausführung in Stahlblech und Halbzeugen als Leichtbaukonstruktion mit allen relevanten Anbauten wie Getriebe, Antriebswellen, Tank und Unterfahrschutz. Nachweis auf Schneelast und Winddruck, Hebezeichnungen (deutsch/englisch) und Montagezeichnungen (deutsch/englisch).


Kenntnisse:

CAD: Creo


160 Stunden: Modifizieren einer vorhandenen Fräsvorrichtung für ein neues Werkstück


Aufgaben:

Eine vorhandene hydraulische Fräsvorrichtung wird für ein neues Werkstück modifiziert, wobei sowohl die bisherigen als auch die neuen Getriebegehäuse bearbeitet werden sollen. Modellieren der Teile nach dem vorhandenen Zeichnungssatz. Dann werden die Änderungen eingebracht.

  • Werkstück: Getriebegehäuse


Kenntnisse:

CAD: Creo


Bohrvorrichtung


Aufgaben:

Die Werkstücke werden in Prismen eingelegt und über verschiedene Wechselteile ausgerichtet. Gespannt wird hydraulisch. Die Hydraulik ist auf der Rückseite angebaut.

  • Werkstück: verschiedene Zahnwellen


450 Stunden: Reinigungsmaschine nach Kundenvorgaben


Aufgaben:

Rohre verschiedenen Durchmessers sollen nach einem patentierten Verfahren gereinigt werden. Konstruktion erfolgt nach Vorgaben des Kunden und des Abnehmers. Rahmen aus Aluprofilen. Verrohrung aus Edelstahl.


Kenntnisse:

CAD: SolidWorks


130 Stunden: Messvorrichtung


Aufgaben:

Das Werkstück wird an festgelegten Punkten auf Rundlauf und Parallelität geprüft. Das Werkstück wird mit einem Hebezeug auf 3 Kugellager im Vorrichtungskörper gelegt. Ein Gummirad wird mittels Feder-kraft am Außendurchmesser angelegt. Gegengehalten und zentriert wird das Werkstück über 2 innenliegende Kugellager. Alle Messuhren werden angelegt. Das Drehen des Werkstücks erfolgt durch Drehen des Gummirades.

  • Werkstück: Zahnkranz


Kenntnisse:

CAD: Creo


100 Stunden: Prüfvorrichtung


Aufgaben:

Die Zahnwellen werden auf 2 Prismen aufgelegt. Zum Messen werden die Messuhren beigeschwenkt

  • Werkstück: verschiedene Zahnwellen


Kenntnisse:

CAD: Creo

1 Jahr 10 Monate

1987-09

1989-06

Berufliche Weiterbildung

Techniker im Maschinenbau, Max-Eyth-Schule in Kirchheim/Teck
Abschluss
Techniker im Maschinenbau
Institution, Ort
Max-Eyth-Schule in Kirchheim/Teck

1987 ? 1989

Fachhochschulreife in Kirchheim/Teck


1981 ? 1983

Sozialdienst in der Klinik am Eichert in Göppingen


1975 ? 1978

Ausbildung zum Werkzeugmacher bei der Firma Spindelfabrik Süssen

1969 ? 1975

Realschule in Süßen


1965 ? 1969

Grund- und Hauptschule in Gingen/Fils


Kurse und Lehrgänge:

1978

  • Schweißlehrgang 1. Ausbildungsstufe DVS ? G1


1988

  • Refa Grundschein Teil A


1989

  • Refa Grundschein Teil B
  • Ausbildungseignungsnachweis


1990

  • CAD Grundkurs für CADAM (IBM)


1991

  • CAD Aufbaukurs für CADAM (IBM)
  • Programmierkurs für eine Trumpf-Nibbelmaschine bei der Firma Klumpp in Stuttgart


2006

  • Fortbildung im Bereich Maschinensicherheit bei der Akademie für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Lautrach


2007

  • Fortbildung im Bereich Hydraulik
  • Grundlehrgang bei der Handwerkskammer im Berufsbildungszentrum Ulm

Geschäftsleitung

Deutsch Muttersprache
Französisch Verhandlungssicher
Englisch Fortgeschritten

Top Skills
Vorrichtungen zur Bearbeitung von Werkstücken Montagevorrichtungen 2D in 3D Festigkeitsberechnung Beratung Lizenzen für Creo-Parametric und SolidWorks
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Beruflicher Werdegang:

11/1998 - heute


Aufgaben:

  • Selbständige Tätigkeit in der Konstruktion von Prüf- und Messmitteln, von Bohr-, Schweiß- und Montagevorrichtungen, sowie von Sonderspannmitteln
  • Allgemeine Konstruktionen, projektbezogene Konstruktionsaufgaben im Bereich Offshore und Anlagenbau, sowie Technische Dokumentation und Technische Übersetzung runden mein Profil ab


05/1997 - 10/1998

Rolle: Techniker im Maschinenbau 

Kunde: Beierlein GmbH (Abt. Konstruktion)


09/1989 - 12/1996

Rolle: Techniker im Maschinenbau 

Kunde: Spindelfabrik Süssen (Abt. Betriebsmittelkonstruktion) 


02/1987 - 08/1987

Rolle: Monteur 

Kunde: Kodak AG in Mühlhausen  


1984 ? 1986

Rolle: angelernte Fachkraft 

Kunde: N. Seybold - Klavierstimmungen


1978 ? 1981

Rolle: Modellschreiner

Kunde: W. Sperling ? Modellbau in Geislingen/Steige


CAD-Systeme:

  • Eigene Lizenzen für Creo-Parametric (Pro-E) und SolidWorks

Design / Entwicklung / Konstruktion
Betriebsmittelkonstruktion
Experte
Festigkeitsberechnung
Fortgeschritten
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren