Frontend Engineer mit Fokus auf User Experience, User Experience Engineer
Aktualisiert am 11.08.2023
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.09.2023
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 0%
UX-Design
JavaScript
Frontend
User Experience
Usability
Webdesign
Beratung
Konzeption
UI-Tests
Vue.js
Design
CSS
Vanilla
JQuery
PHP
UI/UX
Nuxt.js
HTML
Webapplikationen

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz
möglich

Projekte

2017 - heute: Eigenes Projekt

Aufgaben:

Ende 2017 habe ich zusammen mit zwei Freunden ein eigenes Projekt gestartet. Einmal die Entscheidungen selber treffen und das tun, was man für richtig hält. Dazu haben wir einige Konzepte mit Usern getestet und auch bereits den ein oder anderen Prototyp erstellt. Als Technologie haben wir React im Front-End sowie Node.js im Back-End. Da beides auf JavaScript basiert, ist ein fliessender Übergang einfach zu gestalten. An dem Projekt arbeite ich zur Zeit in Teilzeit.


2021-06 - 2021-10: Aufbau einer InsurTech Plattform

Kunde: Community Life

Kenntnisse:

Vue, NuxtJS


2020 - 2020: Weiterbildung, eigene Projekte und Urlaub


2019-07 - 2019-12: diverse Projekte

Kunde: outletcity

Aufgaben:

Anfänglich nur für die Unterstützung im Front-End gedacht, habe ich mein Wissen schon nach kurzer Zeit auch in die Konzeption mit einfliessen lassen. Neben der Enwticklung am Produkt, konnte ich auch einiges an Input zur Prozessverbesserung geben.

  • Front-End

  • Konzept

  • Prozessoptimierung

Digitaler Retourenschein

Der digitale Retourenschein war das erste Feature dass bei outletcity.com mit Vue umgesetzt wurde. Der Umsetzung ging eine Evaluation von verschiedenen Frameworks/Libraries (Vue, React, Native JS) voran und das Team hat sich schlussendlich für Vue entschieden.

Da das UI des Retourenscheins viele verschiedene States hat, eignet sich Vue hier besonders. Es findet eine real-time Kommunikation mit dem Back-End statt. Der zu bezahlende Betrag wird bei jeder Änderung neu vom Back-End berechnet und also JSON an das Front-End geliefert. Da kümmert sich dann Vue um das Rendering der Änderungen.

Neben der Umsetzung habe ich mich auch um den Buildprozess gekümmert. Dafür habe ich Webpack inkl. Babel und vue-loader aufgesetzt und dies in den bestehenden Buildprozess integriert.

Weiter habe ich das Set-Up für Unit-Tests eingeführt. Dafür habe ich Mocha/Chai als Test- Framework sowie Karma als Test-Runner verwendet.

Produktklisten

MIt den Erfahrungen aus dem digitalen Retourenschein ist die Produktliste das nächste Feature welches mit Vue gemacht wird. Die Produktliste existiert bereits ohne Vue, da aber einige Änderungen gemacht werden sollten, entschied das Team, die ganze Produktliste mit Vue aufzusetzen.

So soll ein Zusammenspiel von Filtern und Kategorien in einer ?Mini-SPA? gewährleistet werden.

Kenntnisse:

HTML, CSS(SCSS), JavaScript(Vue.js, Vanilla, jQuery) als Vue-Experte


2018-06 - 2019-06: Front-End-Architektur

Kunde: Deutsche Bahn - VENDO

Kenntnisse:

HTML, CSS(stylus), TypeScript(Vue.js), Node.js


2017 - 2018-05: diverse Projekte

Kunde: outletcity

Aufgaben:

Anfänglich nur für die Unterstützung im Front-End gedacht, habe ich mein Wissen schon nach kurzer Zeit auch in die Konzeption mit einfliessen lassen. Neben der Enwticklung am Produkt, konnte ich auch einiges an Input zur Prozessverbesserung geben.

  • Front-End

  • Konzept

  • Prozessoptimierung

Digitaler Retourenschein

Der digitale Retourenschein war das erste Feature dass bei outletcity.com mit Vue umgesetzt wurde. Der Umsetzung ging eine Evaluation von verschiedenen Frameworks/Libraries (Vue, React, Native JS) voran und das Team hat sich schlussendlich für Vue entschieden.

Da das UI des Retourenscheins viele verschiedene States hat, eignet sich Vue hier besonders. Es findet eine real-time Kommunikation mit dem Back-End statt. Der zu bezahlende Betrag wird bei jeder Änderung neu vom Back-End berechnet und also JSON an das Front-End geliefert. Da kümmert sich dann Vue um das Rendering der Änderungen.

Neben der Umsetzung habe ich mich auch um den Buildprozess gekümmert. Dafür habe ich Webpack inkl. Babel und vue-loader aufgesetzt und dies in den bestehenden Buildprozess integriert.

Weiter habe ich das Set-Up für Unit-Tests eingeführt. Dafür habe ich Mocha/Chai als Test- Framework sowie Karma als Test-Runner verwendet.

Produktklisten

MIt den Erfahrungen aus dem digitalen Retourenschein ist die Produktliste das nächste Feature welches mit Vue gemacht wird. Die Produktliste existiert bereits ohne Vue, da aber einige Änderungen gemacht werden sollten, entschied das Team, die ganze Produktliste mit Vue aufzusetzen.

So soll ein Zusammenspiel von Filtern und Kategorien in einer ?Mini-SPA? gewährleistet werden.

Kenntnisse:

HTML, CSS(SCSS), JavaScript(Vue.js, Vanilla, jQuery)


2016 - 2016: diverse Tätigkeiten

Kunde: Lebensperspektiven e.V.

Kenntnisse:

HTML, CSS(SCSS), JavaScript(Vanilla, jQuery), PHP


2015 - 2016: Backkoffice Applikation

Kunde: dynacrowd

Aufgaben:

Ende 2015 hatte ich meine erste Berürhung in einem kommerziellen Projekt mit React. Was damals mit einem Prototype für den internen Gebrauch gestartet hat wurde, hat sich mit der Verschiebung der Ziele der Firma zu einer kompletten Backoffice-Applikation entwickelt. Neben der Umsetzung im Front-End war auch das Konzept und das Design meine Aufgabe.

Kenntnisse:

HTML, CSS(SCSS), JavaScript(Backbone, React)


2015 - 2017: 20+ Websites auf Basis von xperdu

Kenntnisse:

HTML, CSS(LESS), JavaScript(Vanilla, jQuery), PHP


2014 - 2014: diverse Tätigkeiten

Kunde: auf Anfrage

Kenntnisse:

HTML, CSS(LESS), JavaScript(Vanilla, jQuery)


2014 - 2014: Redsign

Kunde: Toscana-Mia

Aufgaben:

Auch wenn die Umsetzung schon ein paar Jahre her ist, ist die Geschichte immer wieder schön. Toscana-Mia ist ein kleines Familienunternehmen das sehr früh eine Präsenz im Internet hatte. Lange waren sie sich nicht sicher, ob eine Überarbeitung der Webseite etwas bringen würde. Seit sie sich für den Schritt des Redsigns entschieden haben, schauen sie nicht mehr zurück und erfreuen sich an den florierenden Geschäften.

  • Konzept

  • Design

  • Front-End

Kenntnisse:

HTML, CSS(LESS), JavaScript(Vanilla, jQuery)


2014 - 2014: diverse Tätigkeiten

Kunde: auf Anfrage

Kenntnisse:

HTML, CSS(LESS), JavaScript(Vanilla, jQuery)


2014 - 2014: diverse Tätigkeiten

Kunde: auf Anfrage

Kenntnisse:

HTML, CSS(LESS), JavaScript(Vanilla, jQuery)


2014 - 2014: diverse Tätigkeiten

Kunde: auf Anfrage

Kenntnisse:

HTML, CSS(LESS), JavaScript(Vanilla, jQuery)


2013 - 2014: diverse Tätigkeiten

Kunde: auf Anfrage

Kenntnisse:

HTML, CSS, JavaScript(Vanilla, jQuery)


2013 - 2013: Responsive E-Commerce-Lösungen

Kunde: Dieci

Aufgaben:

In meiner Zeit bei Guave Interactive durfte ich die Konzeption und Umsetzung einer der ersten responsiven E-Commerce-Lösungen der Schweiz machen. Durch das Redesign hat dieci innerhalb von wenigen Monaten die gesamte Investition durch Mehrumsatz wieder reingeholt. Über 15% Mehrverkäufe brachte die neue Webseite.

  • Konzept

  • Design

  • Front-End

Kenntnisse:

HTML, CSS, JavaScript(Vanilla, jQuery)


2013 - 2013: Promotion Website

Kunde: Tegut Flips

Kenntnisse:

HTML, CSS(LESS), JavaScript(Vanilla, jQuery)

Aus- und Weiterbildung

2009 - 2012

Weiterbildung Graphic- und Webdesign

Schwerpunkte:

Um meine Grundsätze in Gestaltung und Design zu festigen, habe ich von 2009 bis 2012 einer Weiterbildung im Bereich Graphic- und Webdesign gemacht. Während der Weiterbildung habe ich mit Aufträgen als Selbständiger mein Geld verdient.

2007 - 2009

Künstlerischer Vorbereitungskurs und Job bei Coop

Schwerpunkte:

Als Einleitung meines ?Karrierewechsels? habe ich einen künstlerischer Vorbereitungskurs besucht.

2006 - 2007

Offiziersausbildung Schweizer Armee

Schwerpunkte:

Ausbildung zum Offizier der Schweizer Armee. Dabei habe ich viele Grundlagen in der Führung von Personen und Mitmenschen gelernt die auch heute noch sehr hilfreich sind.

2002 - 2005

Ausbildung zum Kaufmann

Schwerpunkte:

Meine kaufmännische Ausbildung habe ich bei der damaligen AZM AG in der Schweiz gemacht. Neben der Station in der Informatik habe ich meinen Teil an der Webseite der Firma geleistet.

Kompetenzen

Top-Skills

UX-Design JavaScript Frontend User Experience Usability Webdesign Beratung Konzeption UI-Tests Vue.js Design CSS Vanilla JQuery PHP UI/UX Nuxt.js HTML Webapplikationen

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Profil:

Vor über 15 Jahren habe ich meine erste Webseite gegen Geld entwickelt. Seit über 10 Jahren ist die Webentwicklung meine Haupteinnahmequelle. Was mit kleinen Webseiten für Vereine angefangen hat, entwickelte sich zu preisgekrönten Web-Applikationen für namhafte Kunden. Mit der Front-End-Entwicklung angefangen, habe ich mich stetig neuen Herausforderungen gestellt. So habe ich mich über die Jahre in die Bereiche des UI-Designs und des UX-Designs eingearbeitet, wo ich heute meinen Schwerpunkt gesetzt habe. Durch meine jahrelange Erfahrung in beiden Bereichen, bin ich eine Bereicherung für jedes Team. Hinzu kommen die Führungsqualitäten, welche ich mir beim Leiten der verschiedensten Projekte sowie in der Ausbildung zum Offizier der Schweizer Armee angeeignet habe. Durch die Kombination der Bereiche und mein tiefes Know-How in den einzelnen Bereichen, gehöre ich zu den seltenen Design Unicorns der Webbranche.

Vue.js

Vue hat in den letzten Jahren an Popularität und Support gewonnen. Ein Grund mag sein, dass über Vue gesagt wird, dass es sich die besten Teile aus der Anuglar und React Welt holt und diese vereint. Was Vue aus meiner Sicht für viele Unternehmen interssant macht ist die Tatsache, dass Vue sich als progressives Framework verkauft. Mit anderen Worten, es ist sehr einfach, bestehende Teile einer Applikation nach und nach mit Vue zu ersetzen oder erweitern. Vor allem für Unternhemen die bereits ein laufendes Produkt haben und die sich nicht mehr auf einer grünen Wiese befinden, ist dies ein nicht zu unterschätzender Vorteil, da man nicht zwangsläufig einen komplett neuen Buildprozess braucht.

React.js

React ist im Vergleich zu den anderen JavaScript-?Frameworks? das am schnellsten wachsende und (wahrscheinlich auch etablierteste) ?Framework?. Außer, dass es kein Framework ist. React beschreibt sich selber als Java-Script-Library zum Bauen von User-Interfaces. Und als genau das sollte es auch eingesetzt werden. React ist eine Ideologie die auf Komponenten basiert. Wie diese Ideologie implementiert wird, ist jedem Unternehmen selbst überlassen. React löst nicht wie bei Frameworks üblich die strukturellen und architektonisch Probleme auf Code Ebene, es bietet Freiheit über diese Entscheidungen. Um das volle Potential von React zu nutzen, empfiehlt es sich häufig, ES6 zusammen mit Babel und Webpack zu nutzen.

Soft-Skills

Über die Jahre habe ich meine Soft-Skills stetig verbessert. Da solche Skills aber schlecht auf Papier zu bringen sind, ermutige ich alle, meine Soft-Skills in einem persönlichen Gespräch selber zu beurteilen.

Beruflicher Werdegang

2014 - heute

Rolle: Selbständig als Hands-On Consultant in den Bereichen UX/UI-Design und Front-End-Entwicklung

Aufgaben:

Mit meiner langjährigen Erfahrung in Design sowie in der Front-End-Entwicklung schliesse ich die noch immer vorhandene Lücke zwischen Design/Konzept und Umsetzung, die in vielen Firmen vorzufinden ist.

2012 - 2014

Rolle: UX/UI-Designer und Front-End Entwickler

Kunde: Guave Interactive

Aufgaben:

Fast drei Jahre habe ich bei einer kleineren Zürcher Web-Agentur als Projektleiter, UX/ UI-Designer und Front-End-Entwickler gearbeitet. Wie das so ist bei kleineren Teams, überschneiden sich die Rollen oft. Dabei habe ich gelernt mich auf meine Stärken zu fokussieren.

2007 - 2009

Kunde: Coop

Aufgaben:

An Wochenenden Geld verdient.

2002 - heute

Rolle: Webdesign und Forntend Entwicklung als Privatperson

Aufgaben:

Seit meiner Ausbidlung habe ich mich für Webdesign interessiert und durch viele kleinere Projekte mein Wissen erweitert und meine Leidenschaft für das, was ich heute mache, gefunden.

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.