Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

SAP Solution Manager7.1 - Change Request Management(CHARM), Incident ManagementNetweaver 7.x, Installation-Consulting, -leitung,-management, Security

verfügbar ab
01.10.2019
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D6

D7

D8

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Deutschland: Region Mannheim, Heidelberg, Darmstadt, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe

 

Position

Projekte

08/2018 - Heute

1 Jahr

Beratung, Erstellung, Implementierung, Verwaltung

Rolle
SAP Basis Administrator
Kunde
SCHULER Pressen AG / Weingarten/Ravensburg
Projektinhalte
  • Beratung, Erstellung, Implementierung, Verwaltung von SAP Berechtigungskonzepten und der zugehörigen Benutzer- u. Berechtigungs-Workflows,
  • Modulübergreifende Betreuung u. Überwachung der SAP Systeme
  • Neuimplementierung eines ChangeManagement-Systems (SOLMAN Version 7.2)
  • Bearbeitung der Anfragen im Solution Manager als Change Manager,
  • Technische Betreuung der SAP Schnittstellen, Begleitung von IT-Audits

04/2018 - 07/2018

4 Monate

SAP Basis Administration

Rolle
SAP System Owner
Kunde
SAP SE / Walldorf
Projektinhalte
  • System Owner /Hauptansprechpartner für 3 bis 4-Tier- Systemlandschaften, Entwicklung/Test/QS/Produktions/Sandbox-Systemen,
  • Koordination von Systemkopien u Upgrades aller Art mit SAP HANA als DB V. 1.0/2.0 mit den zuständigen TLO's,
  • Überwachung und Administration mit HANA Cockpit, 
  • System Cloning mit PCA (Post Copy Automation) Downtimes der Systeme steuern, teilweise übernehmen von Upgrades / Kernel Upgrades mit SWPM/SUM/Maintenance Planner und SAP FIORI/Launchpad
  • Solution Manager 7.2 -  Focused Run-Konfigurationen für Überwachung von System-Monitoring

12/2017 - 03/2018

4 Monate

SAP Systems

Rolle
SAP Security Solution Consultant Lead
Kunde
PORSCHE AG / Weilimdorf - Stuttgart
Projektinhalte
  • Erstellung von SAP spezifischen Sicherheitskonzepten nach DSAG Prüfleitfäden und internen Umsetzungsprozessen
  • Koordination, Durchführung und Leitung von IT-Plattformprojekten zur Verbesserung des Sicherheitsniveaus der verschiedenen SAP Plattformen
  • Beratung fachlicher Projekte bezüglich SAP Plattformen und Sicherheitslösung
  • Ausarbeitung und Umsetzung von Findings aus Sicherheitsprüfungen und Penetrationtests für alle SAP Landschaften und SAP Module
  • Organisation und Realisation von Gremienterminen

07/2017 - 11/2017

5 Monate

Berechtigungskonzeption

Rolle
SAP Solution Consultant FI/CO/PS
Kunde
CompuGroup Medical SE / Koblenz
Projektinhalte
  • Definition, Entwicklung, Design und Machbarkeitsstudien von Masterrollen im Bereich Finance / Controlling / Programmsystem auf Basis eines Authorisierungs-Matrix-Excelsheets mit Abnahme/ Bestätigung durch den Wirtschaftsprüfer
  • Bestimmung der Granularität, Menüabgleich und Zuweisung der neuen Menüs und Transaktionen zu den neuen Rollen
  • Zusammenführen von Buchungskreisen aus den Ländern nach Deutschland
  • Rollout von Buchungskreisen in über 3000 abgeleitete Rollen von den Masterrollen in ein Testsystem – danach Überführung ins Produktivsystem
  • Testbetreuung der Fachseite durch ausgewählte Key User, Testlauf, Umstellung/Austausch der User der vorhandenen Berechtigungsstruktur durch die Neue Rollenstruktur

01/2017 - 06/2017

6 Monate

ALM Application Lifecycle / Cross DivisionalServices

Rolle
SAP Solution Manager Administration
Kunde
Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
Projektinhalte
  • Cross Divisional Services
  • Prozesssteuerung - Konzeptionelles Arbeiten
  • Projektarbeit zu den IT- Service- Incident-Management- Change/ChaRM-und Testmanagement - Prozessen im Solution Manager
  • Prozessoptimierung
  • Customizing im Solution Manager
  • Bereich: ITSM –Ticketmanagement – SAP AUTH eigen entwickeltes Tool für das Thema Usererstellung
  • Template Rollenzuweisung für die User der verschiedenen Abteilungen
  • MedCare
  • KABI
  • Netcare- Rollen international und national
  • Berechtigungsvergabe
  • Verknüpfen der User als Businesspartner
  • tx: BP– und zuweisen in der internationalen Organisations-Struktur: Tx: PPOMA_CRM
  • Aufbau neuer Support - Organisationen
  • Zuständigkeit für Stammdaten
  • Verwaltung und Zuordnung interner Personal- Datenbanken  Usererstellung in Lotus Notes
  • Unterstützung und Beratung der Kunden als fachlicher Ansprechpartner
  • Durchführung und Dokumentation von Tests entsprechend den Richtlinien
  • Erstellen von technischen Dokumentationen und Anwender-Dokumentationen
  • Anwender-Support für Solution –Manager – Strukturen/Themen

07/2016 - 11/2016

5 Monate

SAP Solution Manager Administration

Kunde
MLP – Walldorf - Partnercenter
Projektinhalte
  • AMS Betriebs-Teil-Verantwortung/SAP-CRM als CRM
  • Administrator SAP Solution Manager Administration
  • HP Enterprise / MLP – Walldorf - Partnercenter

SAP-CRM-Administration:

Reagieren und lösen technischer Vorfälle, bsp: SYSLOG-Warnungen, Shortdumps, blockierte Sync-Warteschlangen SQR2/RZ20 und andere Schnittstelle-Probleme, Job-Abbrüche, Transportprobleme, technische Anwendungsprobleme, Datenbank-Alerts-Analyse, Vearbeiten der Kunden über die CRMD_ORDER

SAP-Solution Manager 7.1: Systemvorbereitung/Basiskonfiguration ergänzen, LMDB und SLD-Anpassungen/Konfigurationen, Early-Watch-Alerts (EWA) aus dem SAP Solution Manager, pflegen von CCMS-Monitoring-Konfigurationen, wie Schwellwert-Anpassungen, Autoreaktionsmethoden, Beheben von Anwendungs-bezogenem Patching- und Upgrade-Issues in Zusammenarbeit mit der CRM-Entwickler-Team. Test-Konfiguration-  Project and Portfolio-Management (PPM)- für die Zeiterfassung  von Vorgangsarten über die Konfiguration mit dem Projektmanagement über den Punkt:  Zeiterfassung /Bearbeitungszeit.

SAP SOLUTION MANAGER 7.2:

Präsentation – Delta 7.1 zu 7.2 , Testkonfiguration Solman V.7.2 SAP Hinweise, Content Activation, Technical Monitoring

User Access Management:

SAP-basierten Zugangs- und Berechtigungsmanagement-Anwendungen zuweisen Gesamt AMS-„Onboardings“-Konfigurationen für Customer-Konten der MLP

SAP Security Audit Reports:

Audit-Reporting der einzelnen Sonder-Admin-Nutzer/Nutzung ( "Entstöruser", "Incidentuser"), wöchentliches Reporting von SAP Gesamt Audit-Ergebnissen - Veränderung,

Upgrade- und Release Management:

Koordinierung der Änderungen mit EAO-Team und Kunden, Beitrag in Upgrades oder -patches Interaktion mit SAP Customer-Support: pflegen von SAP-Anrufe, Service-Verbindungen zu Kunden-Systemen pflegen, Wartung und Verwaltung der Benutzerzugriffe für SAP-Berater

04/2016 - 07/2016

4 Monate

Solution Manager -Administrator

Kunde
Stuttgart-Bad Cannstatt
Projektinhalte
  • Bereitstellung von User Account Management Support-Services, die den reibungslosen Ablauf der SAP-Produktionsumgebung gewährleisten
  • Analyse und Auflösung von eingehenden Incidents und Service-Requests
  • 2 und 3 Level Support (Fokus auf SAP-Security) für Endbenutzer
  • Rollenzuweisungen nach verschiedenen Authorisierungsexcel-Sheets
  • TC: CUA (Central User Administration) PPOMA_CRM - Neue User einbinden in die Authorisierungs- und Organisationsstruktur, Businesspartnergenerierung und – Zuweisung
  • Lösung von Systemfehlern und Implementierung von Verbesserungen im Einklang mit den gängigen SLA’s
  • Aktualisierung relevanter Dokumentationen von Sicherheits- und Design-Spezifikationen
  • Unterstützung der Ursachenanalyse und Durchführung von Vorfällen
  • Alle Aktivitäten sowie Gewährleistung im Einklang mit SAP Best Practices sowie SOX und GxP Compliance-Anforderungen
  • Dialog mit 3rd-Party-Anbieter Dienstleistungen
  • Zusammenarbeit mit internen SAP-Projektteams
  • Zusammenarbeit als Teil einer Matrix-Organisation in den verschiedenen Funktionen und Ländern
  • Anwender-Support für den SAP Solution Manager
  • Konzeptionelles Arbeiten zu den IT-Servicemanagement - & Change-Management-Prozessen im Solution Manager und seinem Umfeld
  • Projektarbeit im Umfeld des IT-Servicemanagements und des Change Managements im Solution Manager
  • Konfiguration von Zeiterfassung im Workcenter: ITSM für die einzelnen Vorgangsarten: im IMG-Guide Aktivierung Time Recording
  • Auswertung Service-Desk-Meldungen
  • Unterstützung und Beratung der Kunden als fachlicher Ansprechpartner
  • Durchführung und Dokumentation von Tests entsprechend der Richtlinie
  • Erstellung von technischen Dokumentationen und Anwenderdokumentationen

08/2015 - 03/2016

8 Monate

SAP Solution Manager 7.1-Administrator

Einsatzort
Agentur für Arbeit
Projektinhalte

SAP Basis-Administrator/SAP Solution-Manager-Administrator:

  • Technische Administration und Verwaltung von SAP-basierten Satelliten-Systemen
  • Solution Manager V.7.1 – Aufbau, Installation, Systemvorbereitung und Basiskonfiguration
  • SMD-Agent-Konfiguration und Customizing
  • Anbinden und Konfigurieren von SAP Host-Agenten unter Linux OS, MSC -(Managed System Konfiguration) für die angebunden Satelittensysteme an die einzelnen SolManager (SME,SMP,SMI)
  • Konfiguration von Extraktoren für z. B. DVM (Data Volume Management) und CCLM (Custom Code Lifecycle Management)
  • RCA-Ursachenanalyse
  • LMDB-SLD-Konfigurationen/Customizing
  • LVM-Konfiguration von SAP-Systemen
  • Konfiguration der MAI (Monitoring Alerting Infrastructure)
  • LMDB/SLD in Solman – Systemen
  • System Monitoring – Metriken-Konfiguration
  • Betreute Workcenter: Konfiguration, Verwaltung Solution Manager, Ursachenanalyse, Technisches Monitoring

SAP HANA–DB-Administration – HANA Studio:

  • Konfiguration und Userverwaltung
  • ChaRM (Change Request Management) - Modul – Transporte von/mit dringenden und normalen Änderungen in einer 3-System-Landschaft von DEV zu QS zu Vorintegration zu Produktionssystem Transporten von Entwicklungen mit dem Realtech – „THE GUARD" Transportmanagement
  • CCMS
  • Transportüberholer
  • Queue-Steuerungen

SAP Basisbetrieb:

  • SUM – Upgrades von BW und Portalanbindungen
  • Transportmanagement, NW Portalanbindungen
  • Berechtigungskonfigurationen
  • Performance Tuning
  • SSCR-Registrierungen und OSS-Meldungen
  • Schnittstellenanbindungen und Konfigurationen zu den Modulen BW, NWPortal, FI, PI/PO
  • RFC-Verbindungen für GRC-Module – Rollenzuweisungen und Konfigurationen- über GRC Access Control für User
  • Ticketbearbeitung mit einem stark ergänzten CRM - Remedy-System
  • Fehlerbehebung (Diagnose und Fehlerbehebung)
  • Analyse und Anpassung von bestehenden IT-Lösungen
  • Erstellung von Dokumentationen zu diesen Themen
  • Konfiguration, Beteiligung an der Planung, Design und Implementierung für hochverfügbare Anwendungen
  • Implementierung von Konzepten basierend auf deren Inhalte und Beschreibungen der Software-Module für den operativen Bereich

01/2015 - 06/2015

6 Monate

SAP Solution Manager –Task Force MCD (Managed Cloud Delivery)

Rolle
SAP Consultant, Projekt Lead
Kunde
SAP AG
Einsatzort
SAP AG St.Leon-Rot/Walldorf
Projektinhalte
  • Internes verschieben aller Kunden aus USA die auf deutschem Solman-System verwaltet wurden in die USA auf einem neuen Solution Manager (Move OMP zu OMZ)
  • SOLMAN-Management System Konfiguration - Einrichtung
  • Konfiguration und Überwachung verschiedener SAP-Lösungen im Double Stack (ABAP/JAVA)
  • Konfiguration der Schnittstellen-Parameter (hec-/vh (virtual Host)-Adressen) ) in HEC (Hana Enterprise Cloud) Umgebungen mit Datenbanken (HANA, BOBJ Business Objects, Sybase ASE (Adaptive Server Enterprise))
  • Webbasierte Software und replikationsbasierte Anwendungen
  • Solution Manager Deployments (>1000 zu administrierenden Hosts) Besonderheiten (Agenten-Verfügbarkeit, Fixen/Erkennen von Metriken, Alarm-/ Extractor Framework-Optimierung)
  • Setup und Konfiguration des internen SAP Solman

09/2014 - 12/2014

4 Monate

SAP Berater / Projektleiter - Solution Manager 7.1 ChaRM

Rolle
Projektleiter
Kunde
Union Investment Fondsgesellschaft
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Implementierung, Konzeption und Rollout des Change Request Managements (ChaRM)-Prozesses in Verbindung mit dem Incident Management im SAP Solution Manager 7.1 im Umfeld einer SAP HR-HCM- Landschaft
  • SAP HCM – Konzeption, Implementierung und Testen des ChaRM-Prozesses
  • 2 Vorgangsarten: Dringende/Normale Änderung sowie Konfiguration CSOL-Objektsperren und Retrofit-Landschaften
  • Aufbau eines Test-Managements
  • Erstellung von Prozess-Dokumentationen – sowie eines ChaRM-Benutzerhandbuches
  • Schulungen der Fachabteilung, Erstellung von MS PowerPoint-Foliensätzen für die Schulungen
  • Erstellung eines Berechtigungskonzeptes für die Rollen/Funktionalitäten im SAP Solution Manager
  • Prüfen der SPAM Support Upgrades – Ergänzung auf Solman7.1 SPS10-Level

07/2014 - 08/2014

2 Monate

SAP BW Berater / Teil-Projektleiter

Kunde
Kaufland Informationssysteme GmbH - Warensysteme / Weinsberg
Projektinhalte
  • Systemaufbau von BW-Retail-Systemen mit spezifischen zugehörigen Vor-und Nacharbeiten für die Landesgesellschaften im Osten Europas auf Basis der Systeme in der BRD für Polen, Ungarn, Bulgarien, und andere Ländern
  • POS-DM-Konfigurationen (SAP POS Data Management (POS DM) – POS Inbound Processing Engine (PIPE) ist eine Lösung zum Upload und zur Weiterverteilung von Waagen- und Kassendaten, POS DM enthält die techn. Komponenten T-Log, Stammdatenvalidierung und Data Processing (Monitoring)

01/2014 - 06/2014

6 Monate

SAP- Projekt - SAP Basis / Anwendungsentwicklung

Rolle
SAPSolution Manager 7.1 , SAP Technology Architect
Kunde
TÜV Rheinland am Hauptsitz in Köln
Projektinhalte

SAP-Berater für Basis Administration und Anwendungsentwicklung

  • SPAM, SAINT Package-Upgrades
  • SUM- (SoftwareUpdateManager)- Upgrades
  • Mandantenkopien
  • RFC-Anbindungen diverser Systeme untereinander
  • Berechtigungsadministration (Rolle, Profile, Security-Mechanismen)
  • Nagios Ticketbearbeitung
  • Performancetuning
  • DB-Optimization
  • Dump-Analyse (Housekeeping)

Solution Manager 7.1 /SP8–System Preparation (Grundkonfiguration / Basiskonfiguration)

  • Anbindung der Satelittensysteme
  • Technisches Monitoring, SDCCN, EWA (EarlyWatchReport) Generierung verschiedener Systeme

06/2013 - 12/2013

7 Monate

SAP- BASIS Consultant, SAP Technology Architect

Rolle
SAP Projekt - Magellan National/International
Kunde
DEUTSCHE BANK in Eschborn /POSTBANK in Bonn
Projektinhalte

Installationen und Anfertigungen von Systemkopien mit Netweaver 7.3-Systemen DOUBLE-Stack (ABAP/JAVA) und Java-Only- Systemen mit ORACLE-RAC- (RealApplicationCluster) -Systemen (A und B Knoten) unter REDHAT Linux für Produktlinien: BS (Banking Services), (BA) Banking Analyzer, BW (Business Warehouse – incl. der BW-spezifischen Nacharbeiten, PI (Process Integration), PO (Process Orchestration-Systemen - für die Kommunikation der Systeme untereinander

Redhat LINUX – Administration für diese Systeme (REDHAT Linux)

  • Vorbereitung und Durchführung zum Kerneltausch
  • Patchen von Systemen, Stoppen/ Starten/Durchstarten von Systemen
  • Profilgenerierungen
  • Fehleranalyse
  • Relocaten von ABAP-Servern
  • Überwachung
  • Tablespaces
  • Administrierung DB-Parameter

SAP-Basis:

  • Installieren von Zertifikaten und Szenarien im SOA-Manage, Konfiguration des SOA- Manager, Anbindung des Change und Transport-System-Systems für diese Systeme (CTS+) und Anbindung SAP BASIS-Systeme an SAP BW
  • Administration der SAP Basis Parameter, Verfügbarkeits-Performance-Check, Pflege Profilparamete, SAP Speicherbereich, Workprozesse / Instanzen, Operation Modes, Batch Jobs, Spool-Systemen, Transport-Systemen, Systemverbindungen und Umsystemen, OSS-Anbindung, Early-Watch-Anbindung zu SAP, Basic Core Dump-Analyse, Sap NOTES Pflege, Security-Parameter- Einstellung, Applikations-Job-Einplanung, Transport-Überwachung
  • Durchführung technischer Releasewechsel
  • Überwachung der: - Datenbank-Parameter, - Filesysteme, SNC(Secure-Network-Communication)-Anbindungen für die Systeme untereinander

04/2012 - 04/2013

1 Jahr 1 Monat

SAP-Consultant - Angestellter

Rolle
Technische Unternehmens- und Managementberatung
Kunde
BASYCS GmbH
Einsatzort
Kraichtal-Oberöwisheim
Projektinhalte

04/2013 - Basyc intern:                                                              

  • Implementierung und Installation SAP Solution Manager 7.1 mit Netweaver 7.x-Versionen,       Konfiguration der Systeme für Solution Manager unter DB: SQL-Server – OS:Windows bzw.
  • DB: Oracle/ OS:Linux
  • Konfiguration CHARM (Change Request Management) Version 7.1/7.0 in Kunden- systemen sowie Erstellung von Projektdokumentationen

 

01/2013 - FTI München:

  • Integration / Einrichtung des Moduls Incident-Management/„ServiceDesk“ im Solution Manager

01/2013 - 03/2013 - Sport Scheck München: 

  • Erstellung/Aufbau/Integration Rollenkonzept im Solution Manager (Sammel/Einzelrollen) in den Namensraum mit Erstellung von Projektdokumentationen
  • Anordnen / Erstellen von Logischen Komponenten in Systemgruppen / SOLMAN-Testmanagement über TC:  SOLAR_PROJECT_ADMIN, SMSY, SOLAR_EVAL, SOLAR02,SOLAR01 in Solution Manager 7.1 - Systemen mit Erstellung der zugehörigen Projektdokumentationen
  • Erstellung/Konfiguration erweitertes Transportmanagement für Netweaver Process Integration 7.1 für Non-SAP-Systemen mit CTS+ für ABAP/JAVA- Systeme mit Erstellung von Projektdokumentation
  • System-Integration/Konfiguration/Erstellung Middleware für die Kommunikation von CRM zu ERP-Systemen inklusive RFC-Verbindungen sowie Dokumentation mit Erstellung von Projektdokumentation
  • Erstellung/Konfiguration E-Mail-Anbindung in CRM-Systemen über TC: SCOT/SICF Tests über konfigurierte Mail-Adressen – SMTP / Mail-Anbindung mit Erstellung von Projektdokumentation

09/2012 - 12/2012 - Firma Hörmann/Steinhagen:                                                                 

  • Berechtigungskonzept/Berechtigungsverwaltung - Erstellung von Rollen/Profilen/Usern nach definierten Benutzeranträgen mit Stammdaten für Inlands- und Auslandsgesellschaften über Spezial SAP-Security–SW „Atlantis“ von der Firma „Realtime“ mit Rollenmenüs und transaktionsbezogenem Anlegen von Rollen, Rollenmatrix, Testen und Erstellen von Rollen, Koordination, Durchführung von Rollen und Berechtigungen

04/2012 – 08/2012

Bayerischer Rundfunk/München/Goodyear-Reifen/Philippsburg:

Flughafen Frankfurt (FRAPORT), Frankfurt

  • Customizing - Incident und Change Request Management (CHARM) (Dringende/Normale Korrekturen, Vorgangsarten, Schemas), Customizing der Standardprozesse für das Incident und Change Request Management,              
  • BAdI-Baustein-Entwicklung im SAP Solution Manager, Erstellen von Lösungen im ABAP-Stack   - Programmierung- Funktionsbausteine, Reports
  • Analyse von Kundenwünschen, Erstellung von Lösungs- und Entwicklungskonzepten, Abstimmung und Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen und Lösungen im Bereich Change Request Management 
  • Analyse von Kundenwünschen, Erstellung von Lösungs- und Entwicklungskonzepten, Abstimmung und Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen und Lösungen im Bereich Change Request Management

07/2011 - 03/2012

9 Monate

SAP-Service-Manager - SAPSecurity (GRC) - Angestellter

Kunde
Akquinet Enterprise Solutions GmbH,
Einsatzort
Hamburg
Projektinhalte
  • Steuerung des Service-Level-Managements für Neukunden z.B. VW Wolfsburg - und Bestandskunden
  • Verbesserung und Weiterentwicklung des SAST-Service-Management-  Prozesses
  • Entwicklung neuer Service-Dienstleistungen, Aufbau, Design und Struktur eines neuen  Service- und Support-Portals für unsere Kunden,
  • Konzeption  neuer Grosskunden-Portale  inkl. der Ablagestrukturen für den Download-Bereich
  • Managen von Kunden-Error/Requests für alle SAST Module
  • Steuerung der Anfragen in die jeweilige Entwicklungs- und Testabteilung
  • SAP Basis-Administration interner SAP - Systeme

03/2010 - 11/2010

9 Monate

Freiberufliche Tätigkeit im SAP-Basis-Bereich

Projektinhalte

Administration von SAP-Systemen – Jobeinplanung-Überwachung , Benutzerverwaltung und Berechtigungswesen, Enterprise Portal, Starten von Benutzertraces zur Prüfung von Berechtigungsobjekten, Erstellen von Mandantenkopien, Applikationsverwaltung                                           

07/2009 - 02/2010

8 Monate

SYSTEM Engineer - Angestellter

Rolle
Projektmanagement
Kunde
JOHN DEERE, Mannheim
Projektinhalte
  • Analyse von Access-Datenbanken personalkritischer Daten/ Reportgenerierung
  • VMWARE – Imageerstellung verschiedener Betriebssysteme und Applikationen
  • Integration neuer Factory-Computer in das Unternehmens-Netzwerk

01/2009 - 06/2009

6 Monate

SYSTEM Engineer - Angestellter

Rolle
Projektmanagement
Kunde
DAIMLER AG
Einsatzort
Wörth/Rhein
Projektinhalte
  • Support Transition Management und Teilprojektleitung
  • Koordination und Protokollierung der Meetings und Arbeitsergebnisse
  • Erstellung der Projektdokumentation und Beschlüsse zwischen AG und Provider

01/2008 - 12/2008

1 Jahr

SYSTEM Engineer - Angestellter

Rolle
System Engineer ITI-Leitstand
Kunde
DAIMLER AG
Einsatzort
Mannheim
Projektinhalte
  • Benutzer- und Applikationsverwaltung Integration neuer Benutzer in das System Entwickeln von Installationshandbüchern und Checklisten
  • Installieren von HP- und DELL- Server und Einbinden in das Daimler-Netzwerk
  • Installieren von virtuellen Server/Clients unter VMWARE ins Daimler-Netzwerk

Projekthistorie

07/10-12/10              Freiberuflicher Mitarbeiter/SAP

 

  • Administration von SAP-Systemen – Jobeinplanung-Überwachung , Benutzerverwaltung und Berechtigungswesen, Enterprise Portal, Starten von Benutzertraces zur Prüfung von Berechtigungsobjekten, Erstellen von Mandantenkopien, Applikationsverwaltung                                                                                                           

 

01/2008 – 10/2009         Projektmanagement, JOHN DEERE, Mannheim

  •                                                                                                                                                                                                                            Erstellung VMWARE – Images und Testen auf neuer Factory-Computer/Server – und Workstation-Systeme verschiedener Betriebssysteme und hausintern programmierter Applikationen, Integration  neuer Factory-Computer in das Security- und Patch-Management des Unternehmens-Netzwerks

 

Projekt Management Office, DAIMLER AG, Wörth/Rhein

 

  • Support Transition Management und Teilprojektleitung
  • Koordination und Protokollierung der Meetings und Arbeitsergebnisse

Erstellung der Projektdokumentation und Beschlüsse zwischen AG und Provider

                                                                                                 System Engineer ITI-Leitstand, DAIMLER AG, Mannheim

Bereich SAP-Basis Rel. 6.40 :

 

  • Benutzerverwaltung und Berechtigungswesen
  • Starten von Benutzertraces zur Prüfung von Berechtigungsobjekten
  • Erstellen von Mandantenkopien
  • Jobeinplanung und Jobüberwachung
  • Benutzer und Applikationsverwaltung
  • Anbindung an das Enterprise Portal

 

  Bereich Windows/VMWARE:

 

  • Integration neuer Benutzer in das Daimler-Netzwerk
  • Installieren und Konfigurieren von HP- und DELL- Servern mit Windows Server- Betriebssystemen und  Einbinden in das Daimler-Netzwerk
  • VMWARE - Installieren von virtuellen Server/Clients und Integration in das Daimler –Netzwerk

 

 07/07 – 12/07          CustomerServiceManager/ChangeCoordinator, SIEMENS AG,München

 

  • Integration neuer IT-Security und File-Service Komponenten in das Siemens Netzwerk
  • Koordination von internen Server-Umbauten zwischen der Technik und Kunden
  • Vertriebsunterstützung des Service Delivery Managers zum Kunden
    • Schnittstellenbetreuung interner und externer Kunden
    • Qualitätssicherung und Kostenüberwachung

 

06/00–09/03  Funktioneller/Technischer Consultant im Projekt "ePeople" bei DaimlerChrysler, Stuttgart

 

  • im Großprojekt „ePeople“ - Einführung eines Personalverwaltungssystems HCM/HR bei Daimler-Chrysler in Stuttgart in der Prozessgruppe „Security“
  • Konzeption, Entwicklung, Design und Test von Prozessen, für webbasierte personifizierte Zugriffe auf bestimmte HR-Funktionalitäten auf Basis von PS Globale Personalverwaltung HR im Rahmen der Funktion des Benutzers
  • Security-Konfiguration und – Administration von ca. 30 Datenbanken auf Basis Oracle
  • PS 8,x, HR 8.1x, 8.4x, Oracle 8.x, XML, HTML, FTP, Entrust/PKI, Process Security, Workflow, Tree Manger, DataMover
  • Middleware: LDAP, SSO(Single-SignOn), I-planet, Apache, Websphere
  • Unterstützung des Entwicklungs- und Testteams in Security-Belangen
  • Third-Level-Support, Issueprüfung und Behebung

 

07/98 – 05/00           Consultant im Bereich „Professional Services“ bei Viasoft, München

 

  • Initialisierung, Organisation, Durchführung und Installation nationaler und internationaler Jahr 2000-Projekte
  • Bundesweite Durchführung eines Projekts zur Jahr 2000-Umstellung bei der Firma SIEMENS in München
  • Technische Entwicklung, Gestaltung und Erstellung eines Projektleitfadens für die Jahr 2000-Umstellung im Umfang von 110 Seiten
  • Internationale Dienstleistungsunterstützung z.B. in USA und nationale Dienstleistungsunterstützung von Jahr 2000-Projekten bei verschiedenen Unternehmen
  • Pre- and Postsales für ONMARK 2000- System-SW

 

 

Ich besitze eine langjährige Erfahrung in der Durchführung von Gross-Projekten,
bei Global Player, Daimler-Chrysler, John Deere, und Siemens
Ich verfüge über tiefgreifende Kenntisse der SAP Basis, SAP Technology/Security.
Weitergehend bilden über zehn Jahre Erfahrung in der Client/Server Technologie
Anwendungs-Implementierung, Administration und Konfiguration von verschiedenen
Technologiebereichen Datenbank-Technologie eine solide Basis.

Desweiteren runden Consulting-Aufgaben für PC und Client-Server-Datenbank
Plattformen mein umfassendes Aufgaben-Spektrum ab.
Dabei wurde ich in Datenbankentwürfen und in Programmspezifikationen innerhalb
der Betriebssystemumgebungen der Client/Server Abbildungen miteinbezogen.
Meine Sachkenntnisse wurden kontinuierlich ausgebaut und Beratung sowie
Projektmanagementkenntnisse dem Team jederzeit zur Verfügung gestellt.
Dabei führte ich viele DBA Aufgaben auf MS SQL Server und Oracle unter
NT Server-Betriebsystemen und UNIX durch.

Branchen

  • Automobilzulieferer
  • Automotive
  • Banken
  • Dienstleistung
  • Gummiindustrie
  • Industrie
  • IT-Dienstleistungen
  • Luft- und Raumfahrt
  • Medienbranche
  • Öffentlicher Sektor
  • Personaldienstleistung
  • Softwarehersteller

Kompetenzen

Programmiersprachen
ABAP4
Assembler
C
dBase
HPGL, HP PCL
Java
JavaScript
Paisy
PL/SQL
Shell
Turbo-Pascal

Betriebssysteme
Micros
Office, Sharepoint, Exchange
SUN OS, Solaris
SUSe Linux Enterprise Server
VM
VMWARE-ESX 3.5 Fibre-Channel-Virtualisierung von Server und Clients
Windows
Server 2008/2003, Windows 7

Datenbanken
Access
2010
Lotus Notes
MS SQL Server
Server 2008 Rel. 2
Oracle
Version 11g Rel. 2
SQL

SQL (Datenmodellierung, Datenbankdesign, Entity-Relationship-Modell(ERP), Datenintegrität, Datensicherheit, Datenschutz, Relationen, Primär- und Fremdschlüssel, Referet. Integrität, Normalisierungsprozess, Relationale Operationen, DDL- (DataDictionaryLanguage), DQL (DataQueryLanguage), Berechnung und Ausführung von Vergleichsoperatoren, Datums-Zeitarithmetik, Zeichenkettenfunktionen, Equi-NonEquiJoins, Inner/Outer/Self-Joins, Gruppenfunktion, GroupBy/Having, Subselects, Indizes, Schlüsselfelder, Gültigkeitsregeln, Standardwerte, Views(Sichten) erstellen und anwenden)    


Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
verhandlungssicher
Spanisch
erweiterte Grundkenntnisse

Hardware
HP
Iomega
PC
Siemens Großrechner

Datenkommunikation
Ethernet
FDDI
IBM LAN Server
Internet, Intranet
ISDN
ISO/OSI
LAN, LAN Manager
NetBeui
NetBios
Novell
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
Router
RS232
SMTP
SNA
SNMP
TCP/IP
Token Ring
Windows Netzwerk

Produkte / Standards / Erfahrungen

Funktionen

Technischer Koordinator, Service Manager, SAP Berater und Projektleiter, Systemingenieur

Fachlicher Schwerpunkt

SAP Beratung, SAP Solution Manager, SAP Berechtigungen, SAP Customizing, ABAP, Anwendungsadministration, Change Request Management

Softwarelösungen

IBM Lotus Notes, IBM WLM, Saint, SMI, SOA Manager, Stack, VMware

SAP

ABAP/4, SAP Administration, SAP Architektur, SAP Beratung, SAP Berechtigungen, SAP Best Practices, SAP BW/BI, SAP Customizing, SAP ECC, SAP EP, SAP FI,

SAP Fiori, SAP FS-BA, SAP HANA, SAP HR, SAP Installation, SAP NetWeaver PI, SAP PO, SAP POS-DM, SAP R/3 Basisadministration, SAP Security, SAP Solution, SAP Solution Manager, SAP TEC

Projekt- und Qualitätsmanagement

Audits, Projektmanagement, Projektmitarbeit, Qualitätssicherung, Standards, Normen, Methoden

GxP, MLP, SOA, TÜV

Erfahrung in den Bereichen

IT Sicherheit, Schnittstellenüberwachung, GRC, Spamschutz, Testmanagement, Troubleshooting, Ursachenanalyse, Monitoring, Anwendungsentwicklung, Change Management, Cloud Computing, Customizing, Data Processing, Fehleranalyse, Incident Management, IT Service Management, Konzepterstellung, Meetingorganisation, Performanceoptimierung, Problemmanagement, Prozessoptimierung, Rollenmanagement


Ausbildungshistorie

Berufliche Weiterbildungen:

2014

Training/Seminar

XAMS Suite – Xiting Authorization Management Suite

XITING AG – Frankfurt

 

10/2012

Lehrgang – E2E200 Change Control Management – SAP Solution Manager

bei SAP AG am Standort Walldorf

  • Solution Documentation in SAP Solution Manager
  • Change and Transport System
  • Reporting and Analysis Tools
  • Custom Development Management Cockpit
  • Software Change Strategies
  • Transport Management with SAP Solution Manager
  • Quality Gate Management
  • Change Request Management
  • Maintenance Management

 

11/2010 bis 06/2011

Fortbildung/Zertifizierung - SAP Technology Consultant -

mit Abschlusszertifizierung von der SAP AG Walldorf 03. Juli 2011             

ALPHATRAINING Mannheim

 

MODULE:

  • Grundlagen SAPTEC
  • BC 400 ABAP Workbench Grundlagen
  • ADM 100 Administration ABAP Teil 1
  • ADM 102 Administration ABAP Teil 2
  • ADM 200 Administration AS (Application  Server) JAVA
  • ADM 110 Installation SAP ECC 6.0
  • ADM 325 Software Logistik AS ABAP
  • ADM 315 Workload Analysis AS ABAP
  • SQL Programming
  • JAVA Programming
  • ORACLE Version 11.g -  Datenbank-

Administration                                                                                          

  • ADM 505 Datenbank - Administration Oracle I
  • ADM 506 Datenbank - Administration Oracle II
  • MS Windows Administration
  •  Zertifizierungsvorbereitung mit Fallstudien und Projektarbeit

Ausbildung                                                                                                                        

FACH-AUSBILDUNG:

09/1985 – 07/1989

Techniker-Abendschule, Fachrichtung ELEKTRO-TECHNIK – Schwerpunkt Datenverarbeitung

Abschluss: Staatlich geprüfter Techniker

BERUFSAUSBILDUNG:

09/1977 – 02/1981

Ausbildung zum Elektroinstallateur Fachschule für Elektrotechnik in Regensburg

Abschluss: Elektroinstallateur

SCHULAUSBILDUNG:

09/1968 – 07/1977

Städtische Grund- und Hauptschule in Regensburg

Abschluss: Qualifizierter Hauptschulabschluss

×
×