1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Experte für BI (Business Intelligence): Microsoft SQL Server, SSAS, SSIS; Datawarehouse, DWH, ETL, TSQL, OLAP, MDX, Planung, Datamining; Krankenhaus

verfügbar ab
10.04.2017
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
80 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Städte
Moskau (Russland)
10 km
Kontaktwunsch

Ich möchte ausschließlich für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Außerhalb Deutschlands nur, wenn die Reisekosten übernommen werden.

Position

Rollen
Software-Entwicklung / Programmierung
Beratung / Consulting
Coaching / Schulung / Training
Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung / Test
Kommentar

Top in Preis und Leistung:

durch Zielorientierung, analytisches Vorgehen, Fokussierung auf Kernkompetenz, orthodoxe und unorthodoxe Lösungsansätze, exaktes, verantwortungsbewustes, selbständiges, schnelles, effektives und effizientes Arbeiten.

Soziale Kompetenz, Auffassungsgabe und Ehrgeiz sorgen dafür, dass fachliche Anforderungen genau erfasst und mit maximaler Kunden-Zufriedenheit umgesetzt werden.

 

fachlicher Schwerpunkt:

  • Analytische Informationssysteme und Beratung im Gesundheitswesen, und in andern Branchen
  • Geschäftsanalyse (Business Intelligence, BI)
    • Architektur
    • Konzeption
    • Einführung und
    • Umsetzung von
      • Datenmodellen
      • Analyseverfahren und
      • Berichtssystemen
  • unter ausschließlicher Verwendung von Microsoft SQL Server einschließlich SSAS, SSIS, SSRS
  • und von Software, die die Möglichkeiten der Microsoft BI Plattform ergänzt
  • Top-SSAS-Spezialist

  • zentrale Datensammlungen (Datawarehouse, Datamart)
  • Konzeption und Modellierung relationaler und analytischer (OLAP-) Datenbanken
  • ETL (Extraktion-Transformation-Laden): SSIS, TSQL
  • Betreuung (Coaching)
  • Training und Schulungen
  • anpassen gemäß Kundenwunsch (Customizing)

 

Rentenversicherung, keine Gefahr von Nachzahlungen wegen möglicher Scheinselbständigkeit:

Als Arzt bin ich Mitglied der Berliner Ärzteversorgung und von der Deutschen Rentenversicherung befreit. Daher besteht aktuell kein Interesse an einer festen Anstellung, denn bei einem Wechsel in eine Festanstellung müsste die Befreiung neu beantragt werden und würde wohl verloren gehen.

Projekte

07/2016 - Heute

8 Monate

BI Konzeption, Design und Entwicklung, Microsoft BI-Analyse-Plattform, insbesondere SSAS

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
Kelvion
Einsatzort
Bochum
Produkte

MS SQL Server 2016

cMORE/Connect for SAP

09/2016 - 12/2016

4 Monate

BI Konzeption, Design und Entwicklung, Microsoft BI-Analyse-Plattform, insbesondere SSAS

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
airberlin
Einsatzort
Berlin
Projektinhalte

Customer Segmentation, Ancillaries, ...

Produkte

MS SQL Server 2014

06/2016 - 07/2016

2 Monate

Unterstützung bei Analyse, Bearbeitung und Auswertung komplexer Datenpakete eines Produktionsprozesses mit Microsoft-BI-Analyse-Plattform, Data Mining

Rolle
BI Experte
Kunde
proXcel GmbH
Einsatzort
Berlin
Kenntnisse

Data Mining

Produkte

MS SQL Server 2014

MS SQL Server Integration Services

MS SQL Server Analysis Services

11/2010 - 07/2016

5 Jahre 9 Monate

Krankenhaus: BI Konzeption, Design und Entwicklung, Microsoft BI-Analyse-Plattform; (10 - 20% Auslastung)

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
DRK Kliniken Berlin
Einsatzort
Berlin
Projektinhalte
  • Materialwirtschafts-
  • Belegungs-
  • Operations- und
  • DRG-Informationssystem
  • Bau- und Investitionscontrolling
  • OP-Management (Planung, Nutzung, Wechselzeiten, ...),
  • monatliches Berichtswesen
  • Finanzplanung und Hochrechnungen
  • Migration BI Anwendungen von SQL Server 2000 auf SQL Server 2008 R2
  • Schulung der Anwender

Datenquellen:

  • Orbis (KrankenhausInformationsSystem) u. a.
Kenntnisse

Planung

Controlling

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Performance Optimierung

Berichtswesen

Dokumentation

Test

Produkte

MS SQL Server 2008 R2

MS SQL Server Integration Services

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Management Studio

MS SQL Server Reporting Services

Microsoft Access

Cubeplayer

05/2016 - 05/2016

1 Monat

BI Support, Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Entwickler
Kunde
Heraeus Kulzer
Einsatzort
Hanau / Remote
Projektinhalte

BI Support

Produkte

MS SQL Server

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Integration Services

03/2016 - 04/2016

2 Monate

BICC (BI Competence Center) - Dashboards mit Datazen, Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Entwickler
Kunde
ZEISS Group
Einsatzort
Oberkochen
Projektinhalte

ETL, DWH und Berichte: Dashboards mit Datazen

Import von Daten aus SAP und Essbase

Produkte

Datazen

MS SQL Server

06/2015 - 03/2016

10 Monate

BI Compentence Center Volkswagen Nutzfahrzeuge, Datamining, neuronale Netze, Visualisierung, Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Architekt und Entwickler, Datamining, Visualisierung
Kunde
Volkswagen Gebrauchtfahrzeughandels und Service GmbH (VGSG)
Einsatzort
Langenhagen
Projektinhalte
  • DML: Data Mining Leasing,
    DM VGSG - Data Mining VGSG (junge Gebrauchte)
    • Datamining mit Statistica
    • neuronale Netze
    • Prognose von Marktwerten (Restwertmanagement) und Verkaufsmengen für gebrauchte Volkswagen Nutzfahrzeuge und Leasingfahrzeuge
  • HIS: Händler Informationssystem
  • PuRAS: Profitabilitäts- und Rechnungsanalyse After Sales
  • Stammdaten-Management
  • Visualisierungen mit Tableau
  • BI Entwicklung mit Microsoft SQL Server (relational, SSAS), Wherescape.

der wissenschaftliche Hintergrund wird hier genauer erklärt:


https://wi2017.blob.core.windows.net/website/download/papers/WI2017-0173.pdf
Gleue, C.; Eilers, D.; von Mettenheim, H.-J.; Breitner, M. H. (2017):
Decision Support for the Automotive Industry: Forecasting Residual Values using Artificial Neural Networks,
in Leimeister, J.M.; Brenner, W. (Hrsg.): Proceedings der 13. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik (WI 2017), St. Gallen, S. 1205-1219

Kenntnisse

Datamining

neuronale Netze

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Entwicklung

Dokumentation

Test

Performance Optimierung

Wartung

Berichtswesen

Scrum

Produkte

MS SQL Server 2014

MS SQL Server Analysis Services

Tableau

STATISTICA

Wherescape

Atlassian JIRA

08/2012 - 05/2015

2 Jahre 10 Monate

SCOUT (= Supply Chain Optimization Unified Toolbox), Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Design und Entwicklung mit Microsoft SQL Server 2012
Kunde
Henkel AG & Co. KGaA
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte
  • Inventory
  • Order to Cash
  • Physical Distribution
  • Forecast Accuracy
  • Product Availability
  • Days of Supply
  • Slow Mover Detection for financial devaluation

Migration und vor allem Erweiterung einer Anwendung von SAP BW auf MS SQL Server

Hauptfokus: SSAS, Datamart, auch SSIS

Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Entwicklung

Test

Performance Optimierung

Wartung

Berichtswesen

Produkte

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Management Studio

MS SQL Server 2012

MS SQL Server Integration Services

MS SQL Server Reporting Services

xlcubed

10/2005 - 08/2012

6 Jahre 11 Monate

Krankenhaus: Konzeption und Realisierung analytischer Anwendungen für das Controlling und Personalwesen, Microsoft BI-Analyse-Plattform; (5 - 10% Auslastung)

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach; Psychiatrische Krankenhäuser, Ressort Controlling, Zentrales Personalwesen
Einsatzort
Ansbach, Erlangen
Projektinhalte

Konzeption und Realisierung analytischer Anwendungen für:

  • Finanzcontrolling
  • Wirtschaftsplanung
  • Personaldatencontrolling
  • Belegungscontrolling
  • Medizincontrolling der psychiatrischen und somatischen Fälle

laufende Betreuung

Migration SQL Server 2000 auf SQL Server 2005 bzw. 2008

Datenquellen:

  • Orbis (KrankenhausInformaionsSystem)
  • PWS (Personaldaten)
  • Excel
  • andere

Datawarehouse:

  • Microsoft SQL Server 2000, 2008

ETL:

  • TSQL, SSIS bzw. früher DTS

OLAP-Datenbanken:

  • Microsoft Analysis Services (MSAS),
  • SQL Server Analysis Services (SSAS)

Benutzerschnittstelle (Frontends):

  • Bissantz Deltamaster
Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Entwicklung

Dokumentation

Test

Performance Optimierung

Wartung

Berichtswesen

Produkte

MS SQL Server 2000

MS SQL Server 2008 R2

MS SQL Server Integration Services

MS SQL Server Analysis Services

Bissantz Deltamaster

02/2011 - 05/2012

1 Jahr 4 Monate

Dynamic Planning Framework - Dynamic Forecast

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
Nestlé Suisse S.A.
Einsatzort
Vevey (Schweiz)
Projektinhalte
  • BI Konzeption, Design und Entwicklung mit Microsoft SQL Server 2005 bzw. 2008 (ETL, Staging, Datawarehouse)
  • Performance Tuning
Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Entwicklung

Dokumentation

Test

Performance Optimierung

Wartung

Beratung

Produkte

MS SQL Server 2005

MS SQL Server 2008 R2

10/2011 - 04/2012

7 Monate

Russland: Einkaufscontrolling

Rolle
BI Entwickler
Kunde
MTS (Mobile TeleSystems OJSC), Moskau (Russland)
Einsatzort
Moskau
Projektinhalte
  • Procurement Performance Management (PPM)
  • Spend Control
  • Supplier Consolidation

Details: http://www.orpheus-it.com/

Kenntnisse

Russisch

Anforderungsanalyse

Produkte

Bissantz Deltamaster

10/2005 - 12/2011

6 Jahre 3 Monate

freie Mitarbeit als Experte für Geschäftsanalyse (BI) in Krankenhäusern, Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
HGC GesundheitsConsult GmbH
Einsatzort
verschiedene Krankenhäuser in Deutschland
Projektinhalte

Krankenhauscontrolling

Entwicklung von Datenmodellen, Analyseverfahren und Berichtssystemen für folgende Einsatzgebiete:

  • Markt- und Wettbewerbscontrolling der medizinischen Leistungen
  • Leistungsstrukturvergleiche
  • Kennzahlen-Leistungsvergleiche (Benchmark)
  • Einweisercontrolling
  • Controlling medizinischer Behandlungspfade / Versorgungspfade
  • Finanzcontrolling
  • Fallbezogene Kostenträgerrechnung mit Fallroherträgen und Deckungsbeiträgen oder als Vollkostenrechnung
  • Wirtschaftsplanung
  • Personaldatencontrolling
  • Belegungscontrolling
  • Leistungsvergleiche zwischen Abteilungen und Häusern innerhalb eines Konzerns oder Klinikverbundes Konzeption

Realisierung analytischer Anwendungen:

Datenquellen:

  • diverse (SAP, ORBIS, Textdateien, Excel, ...)

Datawarehouse:

  • Microsoft SQL Server (2000, 2005, 2008; Migration SQL Server 2000 auf SQL Server 2005 bzw. 2008)

ETL:

  • TSQL, SSIS bzw. DTS

OLAP-Datenbanken:

  • Microsoft Analysis Services (MSAS)
  • SQL Server Analysis Services (SSAS)

Benutzerschnittstelle (Frontend):

  • Bissantz Deltamaster

10/2005 - 03/2009 GfS - Gesellschaft für Standortsicherung Unternehmensberatung GmbH, Nürnberg;

GfS wurde 04/2009 von HGC übernommen;

HGC gehört inzwischen zur Vendus

Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Entwicklung

Dokumentation

Test

Performance Optimierung

Wartung

Beratung

Berichtswesen

Planung

Produkte

MS SQL Server

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Integration Services

Bissantz Deltamaster

11/2010 - 02/2011

4 Monate

P4P CoreDWH - Datamarts/Reports, Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
otto group
Einsatzort
Hamburg
Projektinhalte
  • Multichannel-Einzelhandel
  • Finanzdienstleistungen
  • Service

BI Konzeption, Design und Entwicklung mit Microsoft SQL Server 2008 R2 (Datenbankmodul, SSIS, SSAS)

Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Entwicklung

Dokumentation

Test

Performance Optimierung

Wartung

Beratung

Berichtswesen

Produkte

MS SQL Server 2008 R2

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Integration Services

09/2010 - 11/2010

3 Monate

Migration Auftragseingangsstatistik von SAP BW auf Microsoft SQL Server

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
Krones AG
Einsatzort
Neutraubling
Projektinhalte

BI Design und Entwicklung mit Microsoft SQL Server 2008 R2 (Datenbankmodul, SSIS, SSAS)

Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Produkte

MS SQL Server 2008 R2

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Integration Services

01/2010 - 08/2010

8 Monate

GLOBIS (Global Business Information System), COLOR (Common Local Profitability Reporting), Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
Henkel AG & Co. KGaA
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

BI Design und Entwicklung mit Microsoft SQL Server 2008 (Datenbankmodul, SSAS)

Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Produkte

MS SQL Server 2008 R2

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Integration Services

01/2003 - 04/2010

7 Jahre 4 Monate

Krankenhaus: zentralen Finanz- und DRG-Berichtswesen, Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
Vivantes GmbH - Netzwerk für Gesundheit
Einsatzort
Berlin
Projektinhalte

Bereiche

  • Controlling
  • Kostenträgerrechnung
  • Qualitäts- und Prozessmanagement
  • ...

Inhalte

  • technische Konzeption
  • Modellierung und Betreuung des zentralen Finanz-Berichtswesens und des DRG-Berichtswesens
  • Coaching bei der Verwendung der Benutzerschnittstellen (Frontends) zum Aufbau des Berichtswesens
  • laufende Betreuung
  • Durchführung von Schulungen und Trainings zur praktischen Arbeit mit den OLAP-Datenbanken
  • Migration SQL Server 2000 auf SQL Server 2005

Datenquellen:

  • SAP
  • Excel
  • Textdateien
  • Access
  • ...

Datawarehouse:

  • Microsoft SQL Server

ETL:

  • MIS Integration Framework
  • TSQL
  • DTS
  • SSIS

OLAP-Datenbanken:

  • Microsoft Analysis Services (MSAS)
  • SQL Server Analysis Services (SSAS)

Benutzerschnittstellen (Frontends):

  • MIS Plain (Excel)
  • MIS Onvision
  • Bissantz Deltamaster
  • Softpro CubePlayer
Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Entwicklung

Dokumentation

Test

Performance Optimierung

Wartung

Beratung

Berichtswesen

Produkte

MS SQL Server 2000

MS SQL Server 2005

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Integration Services

Data Transformation Services

Bissantz Deltamaster

Softpro CubePlayer

MIS Plain

MIS Onvision

10/2008 - 12/2009

1 Jahr 3 Monate

BI-Team (Controlling, Finanzen, IT), Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
Rudolf Wöhrl AG
Einsatzort
Nürnberg
Projektinhalte
  • Personalcontrolling
  • Personaleinsatzplanung
  • Migration SQL Server 2000, 2005 auf SQL Server 2008

Datenquellen:

  • diverse

Datawarehouse:

  • Microsoft SQL Server (2000, 2005, 2008)

ETL:

  • TSQL
  • DTS
  • SSIS

OLAP-Datenbanken:

  • SQL Server Analysis Services (SSAS 2008)

Benutzerschnittstelle (Frontend):

  • Bissantz Deltamaster

Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Entwicklung

Dokumentation

Produkte

MS SQL Server 2000

MS SQL Server 2005

MS SQL Server 2008

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Integration Services

Data Transformation Services

Bissantz Deltamaster

09/2005 - 01/2009

3 Jahre 5 Monate

Bank: IT-Anwendungsentwicklung, Bereich "Datawarehouse und OLAP", Microsoft BI-Analyse-Plattform

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
Landwirtschaftliche Rentenbank
Einsatzort
Frankfurt Main
Projektinhalte
  • Konzeption von Produktionseinsatzverfahren
  • Entwicklungsstandards
  • Testkonzepten
  • Weiterentwicklung des Datawarehouse und der OLAP-Anwendungen
  • Migration SQL Server 2000 auf SQL Server 2005
  • Situations- und Bedarfsanalyse der Anforderungen von Fachanwendern
  • Erarbeitung fachlicher und technischer Konzepte zur Umsetzung
  • Konzeption und Durchführung von Schulungen zur praktischen Arbeit mit den OLAP-Datenbanken
  • fachliche Schwerpunkte:
    • IAS- und HGB-Bilanzen
    • Controlling
    • Geldhandel und Emissionsgeschäft (Wertpapiere)

Datenquellen:

  • iSeries (AS 400)

Datawarehouse:

  • Microsoft SQL Server (2000 bzw. 2005)

ETL:

  • TSQL
  • SSIS
  • DTS

OLAP-Datenbanken:

  • Microsoft Analysis Services (SSAS, MSAS)

Benutzerschnittstellen (Frontends):

  • SSRS (Reporting Services)
  • MIS Plain
  • Datawarehouse Explorer
Kenntnisse

Anforderungsanalyse

Konzeption

Kommunikation mit Fachbereich

Entwicklung

Dokumentation

Test

Performance Optimierung

Wartung

Beratung

Berichtswesen

Produkte

MS SQL Server 2000

MS SQL Server 2005

MS SQL Server Analysis Services

MS SQL Server Integration Services

Data Transformation Services

MIS Plain

Datawarehouse Explorer

MS SQL Server Reporting Services

09/2004 - 10/2004

2 Monate

Entwicklung eines analytischen Zusatzmoduls für einen DRG-Grouper, inklusive Szenarien und Kostenmodul

Rolle
BI Architekt und Entwickler
Kunde
ID GmbH
Einsatzort
Berlin
Projektinhalte

Datenquellen:

  • §21 Daten
  • IMC Daten oder andere Formate
  • obige Quellen Input für DRG-Grouper
  • zusätzlich optional fallbezogene Kosten-Daten

Datenbank:

  • Microsoft SQL Server

ETL:

  • TSQL
  • DTS

OLAP-Datenbanken:

  • Microsoft Analysis Services (MSAS)

Benutzerschnittstellen (Frontends):

  • Excel
  • Cubeware Analysesystem

09/1999 - 09/2004

5 Jahre 1 Monat

angestellter BI Architekt und Entwickler

Rolle
angestellter BI Berater
Kunde
MIS GmbH
Einsatzort
Darmstadt, Berlin
Projektinhalte

Kunden- und Projektakquisition

  • Führen von Erstkontaktgesprächen
  • Präsentation des MIS Leistungsangebotes
  • Betreuung von Interessenten auf Akquisitionsveranstaltungen
    mit dem Ziel der Neukundengewinnung
  • Durchführung von Akquisitionsworkshops
  • Angebotserstellung

Situationsanalyse beim Kunden

  • Erfassen der betriebswirtschaftlichen u. technischen
    Kundenanforderungen an DV-Systeme
  • Erarbeitung von betriebswirtschaftlichen u. technischen Konzepten gemeinsam mit dem Kunden
  • Durchführung von Konzeptionsworkshops


Implementierung von Analyse- und Reportingsystemen

  • Übernahme von Projektverantwortung
  • Realisierung von Aufgabenlösungen unter Zuhilfenahme gängiger Datenbank-Technologien und Programmiersprachen
  • Abstimmung der Aufgabenlösung im Hinblick auf die Gesamtlösung gegenüber dem Projektteam
  • Abstimmung der Aufgabenlösung in Hinsicht auf das betriebswirtschaftliche Konzept mit den Kunden
  • Konzeption und Durchführung von individuellen Kundenschulungen

mehrfache Migrationen von MIS Alea auf MSAS 2000 (Microsoft Analysis Services)


folgende Projekte wurden als Berater für Business Intelligence bei Kunden der MIS durchgeführt. Bei den namentlich genannten Firmen handelt es sich um Referenzkunden der MIS GmbH (jetzt infor):

--------------------
01/2004 - 05/2004
Konzeption und Umsetzung der "§21-DRG-Analyse" (für Krankenhäuser);

Datenquellen: §21 Daten, IMC Daten; Bewertungsdaten von DRG-Groupern; zusätzlich optional fallbezogene Kosten- Leistungsdaten
Datawarehouse: Microsoft SQL Server
ETL: TSQL, DTS
OLAP-Datenbanken: Microsoft Analysis Services (MSAS), MIS

Alea
Benutzerschnittstellen (Frontends): MIS Onvision, MIS Plain

--------------------
01/2004 - 04/2004
VzE - Verein zur Errichtung evangelischer Krankenhäuser; Krankenhäuser
Medizincontrolling, DRG-Controlling und -Berichtswesen

Konzeption, Modellierung und Betreuung der relationalen und analytischen Datenbanken und der dazugehörigen ETL-Prozesse.
Coaching bei der Verwendung verschiedener Benutzerschnittstellen (Frontends) (MIS Plain, MIS Onvision) zur Erstellung des Berichtswesens.
Durchführung von Schulungen zur Benutzung der Software und zur Arbeit mit den Datenbanken.

Datenquellen: diverse: §21 Daten, manuelle Quellen, SAP, ...
Datawarehouse: Microsoft SQL Server
ETL: TSQL, DTS
OLAP-Datenbanken: Microsoft Analysis Services (MSAS)
Benutzerschnittstellen (Frontends): MIS Onvision, MIS Plain

--------------------
09/2001 - 12/2003
gemeinsam mit einem MIS-Partner (Branche Krankenhäuser)
Konzeption, Entwicklung und Betreuung der "DRC" (Diagnosis Related Costs) für verschiedene Darstellungen der Kostenträgerrechnung. So wie es sich bei den DRG's um Erlöse handelt, ermöglichen die DRC's eine strukturidentische Gegenkalkulation der Kosten. Deckungsbeitragsberechnungen.
Die DRC's wurden in verschiedenen Krankenhäusern eingesetzt.

Datenquellen: je nach Krankenhaus unterschiedliche Quellen
Datawarehouse: Microsoft SQL Server
ETL: TSQL, DTS, MS Access, MS Excel
OLAP-Datenbanken: Microsoft Analysis Services (MSAS)
Benutzerschnittstellen (Frontends): MIS Onvision, MIS Plain

--------------------
05/2001 - 05/2004
Medienhaus Aschendorff, Münster; Zeitungsverlag
Anzeigencontrolling:
Konzeption und Implementierung eines Anzeigeninformationssystems (AIS)

Konzeption, Modellierung und Betreuung der analytischen Datenbank und der dazugehörigen ETL-Prozesse. Erweiterung des bestehenden Datawarehouse.
Betreuung und Schulung bei der Verwendung von MIS Plain zur Erstellung des Berichtswesens.

Datenquellen: VI&VA, eine SAP basierte operative Erweiterung für Zeitungsverlage, einige andere Datenquellen
Datawarehouse: Microsoft SQL Server, konkret wurde "VIVAinfo" (ein spezielles Datawarehouse basierend auf VI&VA), um Objekte und ETL-Prozesse erweitert, so dass die analytische Datenbank gefüllt werden kann.
ETL: TSQL und DTS
Analytische Datenbank: Microsoft Analysis Services (MSAS)
Benutzerschnittstelle (Frontend): MIS Plain

--------------------
01/2002 - 06/2003
Schwäbische Zeitung; Zeitungsverlag
Betreuung und Schulung des Kunden bei der Erstellung eines Vertriebsinformationssystems.
Unterstützung bei der Konzeption des Vertriebsinformationssystems, insbesondere bei der technischen Konzeption, Modellierung und Erstellung des Berichtswesens, fortlaufendes Coaching.

Datenquellen: SAP, VI&VA
Datawarehouse: Microsoft SQL Server
ETL: MIS Integration Framework (Import aus SAP), TSQL, DTS
analytische Datenbanken: Microsoft Analysis Services (MSAS)
Benutzerschnittstelle (Frontend): MIS Onvision

--------------------
01/2001 - 12/2001
MIS (Branche Krankenhäuser)
Konzeption und Umsetzung der "MIS Business Solution Krankenhäuser"

Datawarehouse: Microsoft SQL Server
ETL: TSQL, DTS
analytische Datenbanken: MIS Alea, Microsoft Analysis Services (MSAS)
Benutzerschnittstellen (Frontends): MIS Onvision, MIS Deltaminer

--------------------
01/2001 - 12/2001
MIS (Branche Zeitungsverlage)
Konzeption und Umsetzung der "MIS Business Solution - Anzeigeninformationssystem für Verlage"

Datawarehouse: Microsoft SQL Server
ETL: TSQL, DTS
analytische Datenbanken: Microsoft Analysis Services (MSAS)
Benutzerschnittstellen (Frontends): MIS Onvision, MIS Deltaminer

--------------------
09/2000 - 03/2002
Märkische Oderzeitung; Zeitungsverlag
Anzeigeninformationssystem (AIS), basierend auf Daten aus VI&VA.

Datenquellen: SAP, VI&VA.
ETL: Access, Excel
analytische Datenbank: MIS Alea
Frontend: MIS Alea Excel Integration

--------------------
12/1999 - 09/2000
Deutsche Telekom; Telekommunikation
Umstellung einer analytischen Anwendung von MIS Alea auf MS Analysis Services (bzw. damals noch MS OLAP Services) unter Beibehaltung des bestehenden Berichtswesens und andere Anpassungen.
technische Projektleitung

Datawarehouse: Microsoft SQL Server
ETL: TSQL, DTS
analytische Datenbanken: MIS Alea, Microsoft OLAP Services
Frontend: MIS Alea Excel Integration

--------------------
09/1999 - 05/2004
diverse Projekte / diverse Branchen (u. a. Energiewirtschaft, Versicherungen, Banken, ...)

09/1992 - 12/1998

6 Jahre 4 Monate

selbstständig in Moskau

Kunde
Telefon- und Adressbuchverlag "Euroadress", und andere
Einsatzort
Moskau
Projektinhalte

wichtigstes EDV-relevantes Projekt:
Telefon- und Adressbuchverlag "Euroadress", Moskau (gegründet und finanziert von zwei deutschen Telefonbuchverlagen)

Aufbau und Leitung der EDV-Abteilung und Produktion:
verantwortlich u. a. für

  • Datenbankentwicklung
  • Datenbankmanagement
  • Datenerfassung und -verarbeitung
  • Layout
  • Druckvorbereitung
  • Qualitätskontrolle bis zum Druck.

Datenbanken bzw. Programmiersprachen für diese Produktion:

  • dBASE
  • Clipper
  • CAVO (CA Visual Objects)

diverse DTP-Programme:

  • Pagemaker
  • Corel Draw usw.

Projektleitung interner Projekte (z. B. produktverantwortlich für "Gesundheit Moskau": von der Konzeption bis zur Vermarktung)

--------------------
Vertretung verschiedener Firmen in Moskau, u. a.

  • BHB Medizintechnik Service und Montage GmbH
    • Reinstraum-Klimaanlagen
    • OP-Bau und -Ausrüstung
    • Container-Krankenhäuser
  • RUMOB AG (Möbelbranche)

Referenzen

Projekt Microsoft-BI: Weiterentwicklung von Reportinglösungen, 03/16 - 04/16
Referenz durch Projektmanager, Investitionsgüterhersteller (>20.000 MA), vom 06.06.16

"Der Berater besitzt sehr gute Kenntnisse im Aufbau und Betrieb von komplexen Data Warehouse Systemen und rund um die Themen BI-Solutions. Mit seinem umfassenden fachlichen Know-How und Erfahrungen konnte er die anspruchsvollen Anforderungen innovativ und zur unserer vollsten Zufriedenheit umsetzen. Die Zusammenarbeit und Kommunikation klappt hervorragend. Neben seinem tiefgehenden Fachwissen sind vor allem seine hohe Einsatzbereitschaft, Engagement und Anpassungsfähigkeit sowie seine sorgfältige, innovative und selbständige Arbeitsweise hervorzuheben. Wir bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit und werden mit ihm auch in der Zukunft gerne zusammenarbeiten."

Projekt Data Mining Leasing (DML), 06/15 - 03/16
Referenz durch Auftraggeber, Fachbereich Restwertmanagement VWN, vom 06.07.16

"Der Consultant war bei uns mit der (Weiter-)entwicklung des mathematisch- / statistischen Teils unseres Projektes betraut, insbesondere mit dem Aufbau komplexer Prognosemodelle, unter anderem mit Künstlichen Neuronalen Netzen (KNN), multipler Regression und weiteren statistischen Verfahren (BI im Microsoft-Umfeld + Statistica und Tableau). Aus den Outputdaten des KNN und zahlreichen weiteren Datenquellen konzipierte und entwickelte der Consultant nach Kundenvorgabe eigenständig Visualisierungen in Tableau (Standardberichte für Fachbereiche, Dashboards, Decision Support). Der Consultant verfügt über ein beeindruckendes Auffassungsvermögen; vor dem Hintergrund der hohen Komplexität des bestehenden Systems und des sehr spezifischen Fachgebietes arbeitete er sich extrem schnell in die bestehenden Workflows, Prozesse und auch in das für ihn völlig neue Fachgebiet ein. Nach kürzester Zeit entdeckte (und behob) er bestehende Fehler und hatte stets einen Lösungsvorschlag auch für neue, komplexe Problemstellungen parat. Neben seinem hohen analytischen Denkvermögen zeichnet ihn besonders seine Fähigkeit zum 'Querdenken' aus, was im Team dazu anregt, den Status Quo zu überdenken, bestehende Strukturen aufzubrechen und gegebenenfalls neue (Lösungs-)Wege zu beschreiten. Ich danke dem Consultant für die gute und bereichernde Zusammenarbeit und wünsche ihm für seinen weiteren privaten und beruflichen Lebensweg viel Erfolg und alles Gute."

Projekte Supply Chain Optimization Unified Toolbox MS SQL DB, 08/12 - dato
Referenz durch IT Projektleiter, Henkel AG & Co. KGaA, vom 05.09.14

"[...] Auch sehr komplexe Anforderungen werden zuverlässig, schnell, kompetent, mit großer Einsatzbereitschaft zu unserer vollsten Zufriedenheit umgesetzt. Die Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Fachanwendern wie auch mit den IT Kollegen klappt hervorragend. Aufgrund seines zielgerichteten von großer Sorgfalt, Systematik, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewußtsein geprägten Arbeitsstils gelang es ihm, komplexe Lösungen stets erfolgreich umzusetzen. Er bewieß zudem, dass er flexibel auf neue Anforunden eingehen kann um diese innovativ zu lösen und umzusetzen. Wir haben den Mitarbeiter als einen außerordentlich belastbaren und ausdauernden Mitarbeiter kennen gelernt, der seinen Tätigkeiten mit Fleiß und Zielstrebigkeit durchgeführt hat. Wir können den Berater auf jeden Fall und uneingeschränkt weiterempfehlen. "

Projekt Novellierung und Erweiterung Datawarehouse, 11/10 - aktuell
Referenz durch Abteilungsleiter Controlling, Krankenhausverbund,  3.600 MA, vom 24.07.12

"[...] In der Zusammenarbeit mit dem Berater profitieren wir zum einen von seinem fundierten Geschäftswissen aus dem Bereich der stationären & ambulanten Patientenversorgung, und zum anderen von seiner sehr eigenständigen, zielgerichteten Arbeitsweise, welche den Abstimmungsbedarf deutlich reduziert. Wir sind dabei, mit ihm ein ’wirklich‘ integriertes Datenmodell im Krankenhaus umzusetzen, Projektschritte wie Materialwirtschafts-, Belegungs-, OP- und DRG-Informationssystem sind schon erfolgreich abgeschlossen. [...] Auch die Zusammenarbeit zwischen uns, dem Berater und einer weiteren externen beratenden Firma lief und läuft reibungslos. Der Berater hat sich auf professionelle Art sehr gut ins Team integriert, so dass er – wie gewünscht – für alle Mitarbeiter ein Ansprechpartner ist , ohne dass durch die Pflege von Sozialkontakten zu viel Projektzeit verloren geht."

Project Dynamic Forecast, 02/11 till date
Reference from Project Manager Dynamic Forecast, Food and Beverage Manufacturer based in Switzerland (280,000 employees), from 21.12.11

"The consultant has been an asset to our project. He is hard working and has a strong sense of Customer Service. He is able to break down complex requirements into logical tasks and has frequently demonstrated his ability to come up with innovative solutions to some of the challenges that we have faced. I would consider him to be an expert in his area."

Projekt Aufbau und Weiterentwicklung zentrales Berichtssystem, 2006 - heute
Referenz durch Krankenhauskonzern vom 01.02.10

"Der Berater hat im Bereich Personal und Rechnungswesen anspruchsvolle IT-Lösungen sowie hochkomplexe OLAP-Datenbanken mit Belegungs- und Falldaten für unser unternehmensweites Reporting entwickelt und aufgebaut. Er verfügt über umfassende Fachkenntnisse im Krankenhausbereich und konnte deshalb alle Anforderungen stets zu unserer vollsten Zufriedenheit umsetzen. Ihn zeichnen besonders seine Zuverlässigkeit, seine große Einsatzbereitschaft, Engagement und Termintreue aus. Wir blicken auf eine gute Zusammenarbeit seit nun fast vier Jahren zurück, die wir auch gerne zukünftig fortsetzen möchten."

Projekt IT-Anwendungsentwicklung: Datawarehouse und OLAP, 09/05 - 11/08
Referenz durch ein Bankunternehmen vom 10.11.08

"[...] Der Berater besitzt sehr gute Kenntnisse bei der Entwicklung und im Design von IT-Anwendungssystemen. Darüber hinaus sind seine sehr guten Kenntnisse in der Modellierung von anspruchsvollen OLAP-Lösungen hervorzuheben. Der Berater hat durch seine Arbeitweise, die durch Selbstständigkeit, Einsatzbereitschaft und Zielorientierung gekennzeichnet ist, durch kreative Lösungsansätze und den aktiven Austausch von Know-How mit anderen Teammitgliedern maßgeblich zu den Erfolgen in den Projekten beigetragen. Die ihm übertragenen Aufgaben führte er zu unserer vollsten Zufriedenheit aus. Unsere Fachanwender loben die schnelle und kompetente Umsetzung ihrer Anforderungen sowie die erhaltene praktische Hilfe bei der Verwendung der analytischen Anwendungen. Sein Verhalten war stets einwandfrei und kooperativ. Wir bedanken uns für die gute Mitarbeit beim Berater und hoffen auf eine weitere unternehmerische Zusammenarbeit."

Projekt Aufbau und Betrieb eines zentralen Berichtssystems, 01/03 - 02/08
Referenz durch Vivantes - Krankenhauskonzern (10.000 Vollkräfte), vom 26.02.08

"Die vom Berater erstellten und betreuten MS SQL-Server- und OLAP-Datenbanken sind Grundlage des zentralen Berichtswesens. Mehrere Datenbankanwendungen werden von vielen zentralen und dezentralen Unternehmensbereichen wie z.B. Controlling, strategische Unternehmensentwicklung, sowie im Qualitäts- und Prozessmanagement regelmäßig genutzt. Die Projekte wurden von der Spezifikation über die Entwicklungs- und Testphase bis hin zur Inbetriebnahme begleitet. Auch Anwenderschulungen wurden vom Berater auf Kundenwunsch durchgeführt. Die bestehenden Anwendungen werden betreut und entsprechend unseren Anforderungen weiterentwickelt. Auch sehr komplexe Anforderungen werden zuverlässig, schnell, kompetent, mit großer Einsatzbereitschaft zu unserer vollsten Zufriedenheit umgesetzt. Dabei trägt der Berater mit eigenen Ideen und vielen Erfahrungen aus anderen Projekten wesentlich dazu bei, den Nutzen unserer Datenbankanwendungen zu optimieren und zu maximieren. Die Kommunikation und Zusammenarbeit mit uns Fachanwendern klappt hervorragend. Wir blicken inzwischen auf eine fünfjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit zurück, die wir sehr gerne in der Zukunft fortsetzen möchten, und können den Berater auf jeden Fall weiterempfehlen."

Projekt Krankenhauscontrolling mit MS SQL Analysis Services, 10/05 - 02/08
Referenz durch Geschäftsführer, Unternehmensberatung (10 MA), vom 18.02.08

"Der Consultant entwickelt für uns seit mehr als 2 Jahren OLAP-Datenbanken für Controllinganwendungen im Krankenhausbereich. Ich schätze an ihm seine absolute Zuverlässigkeit, seine Termintreue, sein hohes Engagement und seine Kreativität. Wir werden mit ihm auch zukünftig gerne zusammenarbeiten."

Projekt Behandlungspfadcontrolling und Controlling Hämotherapie, 01/07 - 07/07
Referenz durch Abteilungsleiterin Prozessmanagement, Vivantes, vom 14.02.08

"Die Zusammenarbeit mit dem Consultant war hervorragend, insbesondere die Fähigkeit, ganz exakt Ziele des Projektes zu verstehen und für den Kunden umzusetzen, dabei Verständnis und Geduld zu besitzen, dass in der Entwicklung auf der Kundenseite neue Ideen und Aspekte immer wieder entstehen, die zu Erweiterungen und Änderungenswünschen führen. Das sehr große Engagement in der Sache, die Bereitschaft auch unter Zeitdruck für das Projekt zu arbeiten und die sehr sympathische Art, Dinge und Computeranwendungen 'auch relativen Laien' zu erklären, ist großartig. Darüber hinaus schätze ich an dem Consultant, dass er die Kunden 'selbstlos', also auch gegen den eigenen Vorteil, berät. Von Beratern, die vorrangig nur ihre Leistung verkaufen wollen, unterscheidet sich der Consultant durch die Charaktereigenschaft, nur Dinge anzubieten, die aus seiner Sicht auch wirklich für den Kunden nutzbringend sind. Ich kann nur Gutes von der  Zusammenarbeit in den Projekten mit dem Consultant berichten und hoffe, dass sich auch in Zunkunft Gelegenheit dafür bietet."

Projekt Consultant für Business Intelligence, 09/99 - 09/04
Referenz durch Geschäftsführer, BI-Software u. -Beratung (460 MA), vom 28.06.04
Projekt im Rahmen einer Festanstellung durchgeführt

"[...] Als technischer Projektleiter arbeitete sich der Mitarbeiter zielorientiert mit viel Engagement und Eigeninitiative in komplexe Arbeitsgebiete ein und bewältigte neue Arbeitssituationen stets gut und sicher. Er verfügte über umfassende und vielseitige Fachkenntnisse, die er stets ktualisierte und erweiterte. In bereichsübergreifenden Zusammenhängen setzte er die richtigen Prioritäten und überzeugte mit guten Lösungsvorschlägen. Aufgrund seines zielgerichteten von großer Sorgfalt, Systematik, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewußtsein geprägten Arbeitsstils gelang es ihm, komplexe Lösungen stets erfolgreich umzusetzen. Auf Grund seiner umfassenden Kenntnisse im Krankenhaus- und Verlagsbereich war der Mitarbeiter federführend an der Entwicklung der '[...] Business Solution Krankenhäuser', der 'DRC's (Diagnosis Related Costs)', der '§21-DRG-Analyse' für Krankenhäuser und der '[...] Business Solution - Anzeigeninformationssystem für Verlage' beteiligt. Der Mitarbeiter konzipierte und implementierte verschiedene kundenspezifische Lösungen für das Medizin- und Krankenhauscontrolling und das Verlagswesen. Wir bescheinigen dem Mitarbeiter, dass er über ausgeprägte analytische Fähigkeiten und eine starke IT-Ausrichtung verfügt, die er erfolgreich in seine Arbeit integriert. Der Mitarbeiter nahm im Rahmen seiner Tätigkeit an den Schulungen der [...] Academy teil und erwarb sich hier umfangreiches, qualifiziertes Wissen in Projektmanagement und Teamführung. Immer wieder verstand er es, in seinem Arbeitsgebiet wichtige Impulse zu geben und neue Wege zu beschreiten. Seine Innovationsbereitschaft, sein Verantwortungsbewusstsein, seine Kompetenz und seine Zuverlässigkeit waren ein wichtiger Beitrag für unser Unternehmen und ein Indikator für  Wachstum und Erfolg. Der Mitarbeiter erfüllte die ihm obliegenden Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Das Verhalten des Mitarbeites gegenüber der Unternehmensleitung und seinen Kollegen waren gleichermaßen vorbildlich. Gleiches gilt für seinen von Aktivität und Serviceorientierung geprägten Umgang mit Kunden. Der Mitarbeiter stellte die Unternehmensziele beim Kunden stets erfolgreich in den Vordergrund. Er war ein engagierter und begeisterungsfähiger Mitarbeiter, der wegen seiner kooperativen und hilfsbereiten, sachlichen Art gleichermaßen bei Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden beliebt war. Wir haben den Mitarbeiter als einen außerordentlich belastbaren und ausdauernden Mitarbeiter kennen gelernt, der seinen Tätigkeiten mit Fleiß und unverkennbarer Freude nachgeht. [...] Wir bedauern sehr, in ihm einen ausgezeichneten Mitarbeiter zu verlieren und danken ihm für die zu jedem Zeitpunkt sehr guten Leistungen und die angenehme Zusammenarbeit. [...]"

Branchen

alle Branchen; besondere Erfahrungen: Gesundheitswesen, Krankenhäuser, Banken, Zeitungsverlage, Einzelhandel, Konsumgüter, Nahrungsmittel, Logistik, Automobil.
für die Suchmaschinen: Versicherungen, Telekommunikation, Telekomunikation, Industrie, Finanzen, Finanzdienstleister, Wertpapiere, Medien, Energieversorgung, Medizin, Verwaltung, EDV, Pharma, Investment, Touristik, Behörden

Kompetenzen

Betriebssysteme
Windows

Fremdsprachen
Deutsch
Muttersprache
Englisch
für Projekte ausreichend
Russisch
sehr gut, in Russland studiert und gearbeitet

Hardware
PC

Datenbanken
Data Transformation Services
DWH
ETL
Microsoft Access
MS SQL Server
MS SQL Server 2000
MS SQL Server 2005
MS SQL Server 2008
MS SQL Server 2008 R2
MS SQL Server 2012
MS SQL Server 2014
MS SQL Server 2016
MS SQL Server Analysis Services
MS SQL Server Integration Services
MS SQL Server Management Studio
MS SQL Server Reporting Services
OLAP
Relationales Datenmodell
Spezialisierung auf analytische Datenbanken (OLAP, multidimensionale Datenbanken).
Microsoft SQL Server, SQL Server Analysis Services (SSAS, MSAS);

Produkte / Standards / Erfahrungen
Anforderungsanalyse
Atlassian JIRA
Berichtswesen
Bissantz Deltamaster
cMORE/Connect for SAP
Controlling
Cubeplayer
Data Mining
Datawarehouse Explorer
Datazen
Dokumentation
Konzeption
MIS Onvision
MIS Plain
Performance Optimierung
Scrum
Softpro Cubeplayer
STATISTICA
Tableau
Wherescape
xlcubed
Krankenhauscontrolling (Steuerung und Koordinierung von Krankenhäusern):

spezielle und wertvolle Erfahrungen in BI-Projekten für Krankenhauscontrolling (siehe Projektbeschreibungen: Gesellschaft für Standortsicherung bzw. Hildebrandt GesundheitsConsult, Vivantes, DRK-Kliniken, ...)

Produkte (neben dem Kernprodukt Microsoft SQL Server 2008 / 2012):

- SoftPro CubePlayer
- Bissantz Deltamaster (verkauft auch unter anderem Namen als "MIS Deltaminer") - unser Benutzerschnittstellen-Partner in Krankenhäusern
- Datawarehouse Explorer
- verschiedene andere OLAP-Benutzerschnittstellen (Frontends)
- verschiedene Produkte und Werkzeuge rund um den Microsoft SQL Server oder zur Entwicklung,

Standards:
==========
Management Informations Design, so sollte man Daten visualisieren und präsentieren: http://www.hichert.com/

Programmiersprachen
speziell für Datenbanken:
- TSQL (relationale Datenbanken im SQL Server),
- MDX (multidimensionale bzw. OLAP-Datenbanken).
diverse andere Programmiersprachen sind zwar bekannt und es gibt auch Erfahrungen, aber ich mache eine Sache entweder richtig oder gar nicht. Derzeit also ausschließlich Datenbank-Programmierung mit TSQL und MDX, für andere Programmiersprachen gibt es bessere Spezialisten.

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
Datamining
neuronale Netze

Aufgabenbereiche
Beratung
Entwicklung
Kommunikation mit Fachbereich
Planung
Test
Wartung

Ausbildungshistorie

1986 - 1992
Russische Staatliche Medizinische Universität, Moskau:
Biomedizin, Fachrichtung Biophysik (Medizinische Kybernetik);
Abschluss mit "Ausgezeichnet" als Arzt-Kybernetiker, in Deutschland anerkannt als Diplommediziner, Approbation (Arzt für theoretische Medizin).
Schwerpunkte des Studiums: Humanmedizin, Informatik, Programmierung, Mathematik, Biophysik, Kybernetik, Biologie und andere Fächer.

Master Practitioner für Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP)
(NLP ist u. a. ein Instrumentarium für zielorientiertes Handeln, Aktivieren von Ressourcen, erfolgreiche Kommunikation, effektives Lehren und Lernen) - www.nlpcenter.ru

seit 1999 ständige Weiterbildung und Praxis auf dem Gebiet Geschäftsanalyse (Business Intelligence, BI)


Kontakt aufnehmen

Diese Funktion steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.

Kostenlos registrieren und Freiberufler finden.
Dient als ID beim Login. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!
Passworthinweis  Ihr Passwort muss drei der vier Kategorien benutzen und muss mindestens 8 Zeichen lang sein!


Sie sind bereits registriert? Hier einloggen.
Nicht sicher, ob Sie den besten Kandidaten finden? Keine Lust, selbst zu suchen?
Delegieren Sie Ihre Suche an die Profis von GULP. Minimaler Aufwand, maximales Ergebnis.
×

Auf die Merkliste setzen

Diese Funktion steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.

Kostenlos registrieren und Freiberufler finden.
Dient als ID beim Login. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!
Passworthinweis  Ihr Passwort muss drei der vier Kategorien benutzen und muss mindestens 8 Zeichen lang sein!


Sie sind bereits registriert? Hier einloggen.
×