Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Projektleiter/Projektmanager - Spezialisierung auf Work Place Rollout, Migration & SWD9

verfügbar ab
16.12.2019
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Kommentar

Nach Absprache

Projekte

12/2017 - 06/2019

1 Jahr 7 Monate

EKZ IT-Autonomie & EWP

Rolle
Program Manager
Kunde
Avectris/EKZ
Einsatzort
Schweiz
Projektinhalte

Verantwortlicher Program Manager für das EKZ Programm "IT-Autonomie & EWP" auf Seite Dienstleister. Überführen der EKZ Services aus dem Energieverbund in eine autonome Umgebung für:

  • EWP, einschl. Rollout neuer HW & Windows 10, Citrix
  • User & Client Migration inkl. Exchange
  • Netzwerk & Security
  • Basis Services (AD, Printing, Exchange, Filer Migration, ...)
  • Unternehmensweite Einführung SfB
  • Migration Fachapplikationen (non SAP)
  • MDM
  • Einführung neues IAM
  • Migration SAP inkl. LC
  • Migration SharePoint (SaaS)

Die Autonomie wurde am 31.05.2019 mit hoher Kundenzufriedenheit erreicht und das Programm termingerecht abgeschlossen.

Kenntnisse

Promax

ITIL

PMI

05/2017 - 11/2017

7 Monate

BA IS IT Workplace Project

Rolle
Projektleiter
Kunde
thyssenkrupp
Einsatzort
Essen
Projektinhalte

Heterogenes, dezentrales IT Infrastruktur Umfeld mit weltweit ~22.000 Arbeitsplätzen. Ziel war u.a. die Vereinheitlichung von AD, SCCM & Client; Definition der zukünftigen Betriebsorganisation einschließlich der damit einhergehenden Betriebsprozesse.

Projektsprache Deutsch/Englisch.

Von mir verantwortet wurde der Bereich Windows 10 Client & Office 20xx, mit folgenden Inhalten:

  • Schärfung von Projekt Scope & Deliverables
  • Projektplanung für Design, Umsetzung, Test & Inbetriebnahme neuer Windows 10 IT Arbeitsplatz & Office 2016
  • Ressourcenplanung für Interne & Externe MA
  • Budgetplanung Capex/Opex
  • Risikomanagement
  • Abstimmung mit internationalen Stakeholdern der Business Units
  • Notwendige Eskalation in BEO & Programm
  • Fortschrittskontrolle & wöchentliches Projekt Reporting
  • Erstellung von Steuerkreis & Decision Council Unterlagen
  • Steuerung von Internen & Externen Projektressourcen
  • Durchführen von Workshops mit Stakeholdern & Fachbereichen zum neuen IT Arbeitsplatz
  • Weltweite Bestandsdaten Erhebung CMO für Applikationen, Arbeitsplatztypen, ...
  • Definition FMO: one AD, one SCCM, one Windows 10 Client solution
  • Definition von FMO Betriebsprozessen, SOP und Rollen
  • Abstimmen der Projektergebnisse mit Architektur, Security & BEO
  • Aufzeigen & auflösen von Querabhängigkeiten zu anderen Work- und Substreams des Programms
  • Planung der IT Workplace Entwicklungs- und Testumgebung, Fortschrittskontrolle der Umsetzung
  • Auswirkungen auf die Organisation bei einer Migration auf Windows 10 & Office 2016, Microsoft Release Zyklen, Parallelbetrieb – ableiten von Maßnahmen und Vorgehensmodellen
  • Qualitätssicherung der aus dem Projekt erstellten Konzepte
Kenntnisse

PMI

PECM

ITIL

e-CF

Produkte

Windows 10

Office 2016

Microsoft Project

Microsoft SCCM

Microsoft Active Directory

03/2016 - 02/2017

1 Jahr

IT Transition - Projektleiter Client, Print, MDM, Citrix

Rolle
PL
Kunde
MFS / VWFS
Einsatzort
Braunschweig / München
Projektinhalte
  • Planung, Steuerung & Fortschrittskontrolle der Aufgabenpakete
  • Budgetplanung & Kontrolle für die verantworteten Bereiche
  • Unterstützung bei der Erstellung von VLB und Ausschreibungsunterlagen für die Gewerkevergabe Rollout (Client, MDM)
  • Steuerung der VWFS Fachbereiche & Externer Dienstleister
  • Risikomanagement
  • Ampel Reporting auf wöchentlicher Basis
  • Begleitung von Bestell- & Einkaufsprozessen
  • Anwenderkommunikation & Koordination HyperCare Support im Rahmen der Einführungsprozesse
  • Rollout Planung, Durchführung & Kontrolle
  • Escalations handling
  • SPOC MFS München <> VWFS Braunschweig für die o.g. Themenbereiche
Kenntnisse

VWFS LCM

PMI

Projekthistorie

Zeitraum: 06/2014 - 09/2015

Kunde: Lufthansa AG / LSG Sky Chefs

Projektsprache: Englisch

Aufgabe: Projektleitung MSoS 2.0 in APAC, RSA, TR & LAM

 

  • Übernahme der Projekleitung eines internationalen Migrations- & Rolloutprojekts Client, Server, Netzwerk, Mail & Domainmigration als Gesamt PL (LH)
  • Durchführung Projektabschluss, Überführung in den Betrieb, Lessons Learned
  • SPOC für internationale Stakeholder auf Kunden- & Dienstleisterseite
  • Soweit notwendig, Eskalationen in die entsprechenden Gremien
  • Fortschrittskontrolle aller Teilprojekte & Gesamtprojekt
  • Steuerung des Dienstleisters (IBM/Lufthansa Systems)
  • Steuerung der internationalen LH Location Manager & Teams
  • CR Handling, Steuerung und Nachverfolgung (einschl. Angebotsverhandlungen)
  • Leitung Steering Board
  • Management Reporting, wöchentlicher Turnus
  • Risikomanagement
  • Workorder Prüfung & Verhandlung auf Basis Standardverträge, Zusatzleistungen, etc.
  • Projektplanung
  • Planung und Durchführung Projekt kick-off mit internationalen Vertretern & Dienstleister

Methoden: ITIL, PRINCE2

---------------------------------------------------------------------

Zeitraum: 01/2014 - 06/2014

Kunde: Lufthansa AG / LSG Sky Chefs

Aufgabe: Projektleitung Rollout deskBase DE, EMEA

 

  • Übernahme der Projekleitung eines internationalen Rollout Projekts

 

Aufgaben s. Folgeprojekt LH

 
---------------------------------------------------------------------

Zeitraum: 09/2013 - 11/2013

Kunde: Regionale KMU

Aufgabe: Coaching & Beratung

 

  • Auswirkungen einer Windows 8 Migration, bei klein- und mittelständischen Unternehmen
  • Strategische Beratung und mögliche Vorgehensmodelle
 
---------------------------------------------------------------------

Kunde: EKZ (Schweiz)

Aufgabe: Projektleitung

 

Durchgeführte Projekte:

 

  • Öffentlich-rechtliche Ausschreibung Commodity Services nach GATT/WTO
  • InfraBench (Preis Benchmarking des aktuellen IT-Dienstleisters)
  • Bewertung „Neue Dienstleister Einzelverträge“
  • Weiterentwicklung der eWP (electronic Worplace) Strategie
  • RECONF-I (Reduktion der IT-Betriebskosten um 30% über 3 GJ)

--------------------------------------------------------------------- 

Zeitraum: 11/2011 - 09/2012
Kunde: UNISYS
Aufgabe: Projektleitung

 

Projektleitung der Migration von 15.000 Microsoft Windows XP APC nach Windows 7 & Office 2010, einschließlich Einführung von ca. 200 neuen Software Releases.

 

Aufgaben im Detail:

 

  • Projektplanung
  • Dokumentation der Projektrisiken
  • Erstellen von Lenkungskreisunterlagen
  • Durchführen von Teilprojektleiter-, Betriebs- und Lenkungskreissitzungen
  • Koordination und Steuerung der Teilprojekte
  • Koordination der Umsetzungsphase, Überwachung Projektfortschritt, Umsetzungsstand
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Abnahme und Freigabe (Intern/Kunde)
  • Koordination Pilotierung & Go-Live
  • Koordination Rollout Management (ab 07/2012 zusätzlich Intermin Rollout Manager)
  • Rollout Status Reporting auf täglicher Basis

 

Methoden: ITIL V3

Technologien: Windows 7, Office 2010, Altiris, Citrix, Justiz Software
Sprachen: Deutsch, Englisch (Reporting international)

 

---------------------------------------------------------------------

 

Zeitraum: 03/2011 - 07/2011
Kunde: HRE/Pfandbrief Bank im Auftrag der FTS

 

Aufgabe: Internationales HRE/Nexus Projekt - Projektleiter End User Computing im Bereich Application Scripting und Packaging.

 

Projekt wurde im Rahmen des Krisenmanagements übernommen und die Schieflagen durch den Einsatz von Projekt Management Methodiken beseitigt.

 

Aufgabe im Detail:

 

  • Koordination der SW Anforderungen mit Rollout Teams und Onsite Support in den Lokationen 
  • Steuerung der Paketierungs- und QA-Teams in Kazan (Russland), München und Frankfurt
  • Ressourcen Planung auf monatlicher Basis
  • Reporting und Risikomanagement
  • Projekt Statistiken, Fortschrittskontrolle und Statusberichte für Senior Management
  • Eskalationsmanagement Intern/Kunde/Dienstleister in Kazan
  • Interims Release Manager im Bereich Enduser Computing für FTS (FMO)
  • Gestaltung und Einführung des FMO Order Prozesses, im speziellen "New Software Package"
  • Unterstützung bei der Prozesserstellung im Bereich Security Management (FMO)
  • SPOC Zwischen Endkunde und Projekt in allen Applikationsbelangen
  • Koordination der Implementierung von nicht W7 fähigen Anwendungen unter Citrix/Med-V
  • Vorantreiben der fachlichen Kundenabnahmen (UAT) 
  • T2P einschließlich Resolver Matrix, Responsibility Matrix, Application Documentation, etc.

 

Methoden: ITIL V3 

Technologien: Windows 7, Med-V, Citrix, SCCM, Office 2010, Banken Software
Sprachen: Deutsch, Englisch

 


 

Zeitraum: 01/2010 - 02/2011
Auszeit für Familie und Weiterbildung

 


 

Zeitraum: 04/2008 - 12/2009
Kunde: TSS, Inselspital Bern (CH), Projekt Insel Transition Programm
Ziel: Hard- & Softwareware Rollout, Modernisierung & Migration der IT-Infrastruktur, Einführung Citrix

Aufgabe: Projektleitung im Bereich Client & Peripherie, Citrix (PoC)
Methoden: PRINCE2, ITIL, HERMES

Aufgabe im Detail:

  • Begleiten aller Projektphasen von der Initialisierung bis hin zur Produktivsetzung & Betriebsübergabe.
  • Überführen der Vertragsdaten in Anforderungen, zeitliche Abläufe, Priorisierung, Arbeitspakete und Meilensteine, unter Berücksichtigung CMO/FMO und eingesetzter Prozesse, SLA & Technologien
  • Ressourcenplanung & Steuerung im Bereich Client Engineering, Plattform, Software Verteilung und Citrix PoC
  • Planung, Koordination und inhaltliche Unterstützung in den Konzeptphasen
  • Aktives Risikomanagement & Risikominimierung
  • Budgetkontrolle
  • Planung & Koordination zum Aufbau der Test-, Integrations- und Produktionsumgebung
  • Planung, Koordination & Fortschrittskontrolle der Softwarepaketierung (ca. 300 Pakete)
  • Planung, Koordination & Fortschrittskontrolle der QS im Bereich Plattform, Softwarepakete, Hardwareintegration & Client
  • Planung, Koordination & Fortschrittskontrolle des Client Engineerings
  • Projektübergreifende Koordination von Querschnittsthemen
  • Planung & Koordination der 3 Pilotphasen, einschl. Q-Gates, KPIs, e2e Tests und jeweilige Kundenabnahme
  • Priorisierung, Dispatching & ggf. Deeskalation von Bugreports des Kunden
  • Planung & Koordination der Client Datenmigrationsstrategie
  • Planung, Koordination & Einführung des Citrix PoC mit 30 Anwendungen
  • Moderation & Leitung von Workshops & Meetings mit Kunde, Engineering und Delivery Units
  • Projekt Reporting an Kunde, Management, Controlling & Steering
  • Unterstützung SDM bei Offertenerstellung, Aufwandschätzungen, etc.
  • Schulung von Departement Informatik Managern in Vorbereitung auf den Rollout
  • Planung & Durchführung T2P


Alle geplanten Termine & Meilensteine konnten eingehalten werden. Der Rollout startete termingerecht, es waren keine nennenswerten Verzögerungen zu verzeichnen.



Zeitraum: 07/2005 - 04/2008
Kunde: Deutsche Post Retail Systeme GmbH (heute IT-Filialen), Projekt FigaRo, Abteilung Betriebstools

Ziel: Hardware Rollout und Umstellung der Filialsysteme von Windows NT auf Windows XP

Aufgabe: Projektleitung und technische Entwicklung XP AIS (Automated Installation & Setup) im Bereich Betriebstools (BTO), Projekt FigaRo
Methoden: ITIL, SPI, CMMI

Technologien: Windows Vista (Evaluierung), .NET Framework, Windows XP SP2, unattend Verfahren, BartPE (Eval.), WindowsPE (Eval.), WSH, Wise Package Studio, SWV m. Managesoft, TR Kommunikation

Aufgaben im Detail - Teil 1 (2005 - 2007):

  • Ist-Analyse der technischen und organisatorischen Prozesse zur Client Installation/Fehlerbehebung
  • Identifikation von Abhängigkeiten zu Umsystemen
  • Ablösung der Windows NT Technologien unter Berücksichtigung zukünftiger Kompatibilität
  • Redesign der gesamten Installationsprozesse
  • Durchführen von kundeninternen Workshops zu den genannten Themenbereichen
  • Planung, Design & Neuentwicklung der sog. AIS (Automated Installation and Setup) unter Berücksichtigung der Rollout- und Betriebsprozesse
  • Planung, Design & Neuentwicklung eines modularen Installations-Frameworks
  • Planung, Design & Neuentwicklung eines Tools zur Datenübernahme von Altsystemen für die Rolloutphase
  • Planung, Design & Neuentwicklung einer Service Festplatte für die Fieldservice Techniker
  • Teilprojektleitung des TP AIS inkl. Ressourcensteuerung, Budgetplanung, etc.
  • Durchführen von Dokument- & Designreviews
  • Dokumentation der TP Ergebnisse & entwickelten Technologien

Besonderheiten: Vorbetankung der Systeme


Aufgaben im Detail - Teil 2 (2008):

  • Ablösen von DOS Skripten, die im User Helpdesk zur Entstörung eingesetzt wurden
  • Überführung der o.g. Scripte in ein modulares Framework, ähnlich AIS s.o. Dokumentation der TP Ergebnisse & entwickelten Technologien
  • Teilprojektleitung
  • Betriebsüberführung



Zeitraum: 09/2004 - 06/2005
Kunde: Stadt Frankfurt a.M. (Amt für Informations- und Kommunikationstechnik, Projekt net.ffm)

Ausgangszustand: Heterogenes, dezentralisiertes IT Umfeld ohne einheitliche etablierte Standards und Verfahren

 

Ziel: Zentralisierung in den Bereichen AD, Exchange und Client Homogenisierung durch Einführung des so genannten "City Client" auf Windows XP Basis

Aufgabe: Projektleitung TP Migration & Deployment

Aufgaben im Detail:

  • Durchführung und Auswertung der Ist-Analyse
  • Ermittlung von Konsolidierungspotential (Client/Server Software)
  • Organisatorische & technische Konzeptionierung Migrationsablauf (Client, sowie globaler Ablauf)
  • Erstellung und Pflege der TP Projektplänen, Forecast, Ressourcen Planung
  • Schnittstellen und Abhängikeitsdarstellungen zu anderen TP
  • (Status) Reporting an PL
  • Migrationsplanung (Vorarbeiten, Abhängkeiten, Reihenfolgen, etc)
  • Etablieren einer Rollout/Inventory DB auf SQL Server 2000 Basis
  • Durchführung von Evalgesprächen mit Ämtern/Betreuungsbereichen
  • Evaluierung für Applikationstests (ACT 4.0 Beta)
  • Zielorientierte MA Steuerung
  • Technische Evaluierung "User Status Migration", Client Imaging/Recovery, ACT 4.0

Besonderheiten:

Basis: MS Project 2003, MS Visio 2003, BDD, MS SMS 2003, MS SPS, ACT 4.0, USMT, Desktop DNA, Div. Imaging Tools
Prozessmodell: MSF



Zeitraum: 11/2003 - 08/2004
Kunde: VW - Volkswagen AG, Wolfsburg (K-DOI-71 DeBaSe XP Client)

Aufgabe: Technische Projektleitung Client Design, Projektmanagement

Aufgaben im Detail:

  • Technische Koordination der einzelnen Teilprojekte
  • Steuerung und Überwachung des Projektfortschritts
  • Reporting an PL und Management
  • Unterstützung der Projekt MA bei Erfüllung der technischen Aufgaben
  • Einsatzplanung und Aufgabenzuteilung der Projekt MA
  • Problemsteuerung und Ticketüberwachung, Krisen- & Konfliktmanagement
  • Erstellung & Beratung von/zu Validierungs- und Testprozessen
  • Beratung zu regulierten und validierten Umfeldern
  • Migrationsberatung
  • Erstellung von Paketierungs- und Qualitätsrichtlinien für Fremdfirmen
  • Zusammenführung von Client Parallelentwicklungen -> Überführung Altiris
  • Ablösung bisheriger Updateverfahren -> Altiris
  • OSD (OS Deployment) mit Altiris
  • Etablieren von Betriebsprozessen
  • Überführem in den Regelbetrieb

Basis: Peregrine ServiceCenter, Project, PowerPoint, Visio, Office XP, Office 2003, SPS (Sharepoint Portal Server)

Technische Unterstützung: Altiris OS Deployment, Altiris Paket Konsolidierung, RapidInstall, PC Transplant, MSI "AddOn" Packages, Wise Package Studio Enterprise Edition 5.0, MBSA, HFNetChk (MBSA im HFNetChk Mode)



Zeitraum: 08/2003 - 10/2003
Kunde: VW - Volkswagen AG, Wolfsburg (K-DOI-71 DeBaSe XP Client Design)

Aufgabe: Folgeauftrag, XP Client Engineering inkl. Rolloutverfahren für Pilotierung

Basis: s. VW Projekt 04/2003 - 08/2003

Aufgaben im Detail:

  • Migrationsberatung für Pilotbereiche (K-Fall, Rollbackverfahren, User(-Daten) Migration)
  • Beratung bei der Erstellung von Validierungs- und Teistleitfaden
  • Technologieberatung Imaging Verfahren & OS Deployment
  • Konzeptionelle Beratung für Inventory & Rolloutdatenbank
  • Betriebsbereitstellung und Überführung
  • Client Versionierungskonzept
  • W2K & SP4 Client Takskforce: Beseitigung von Anmeldeproblemen im produktiven Umfeld
  • w32.blaster Taskforce: Erkennen von Aufgabenpaketen, Analyse, Beseitigung (Scripting für NT4, W2K, XP), Logging, statistische Auswertungen für Management
  • Workshop für VW Projekt MA: Installationsverfahren (Silent/Unattended, MSI Unterstützung mit Regmon & Filemon)
  • Workshop für VW Projekt MA: Testverfahren & Dokumentation
  • Workshop für VW Projekt MA: Symantec Ghost 7.5 Enterprise, SID, Cloning Verfahren und Methoden
  • Repackaging von unattended Installationen, Registry Modifikationen und WSH Scripten in MSI Pakete mit Wise Package Studio 4.x Enterprise

Pakete u.a.: Citrix ICA Webclient 7.x, Implementierung von lokalen XP "Sicherheits Templates" mit secedit
Tools: Wisepackagestudio 4.0 Enterprise (MSI Paketierung), WSH Scripting



Zeitraum: 04/2003 - 08/2003
Kunde: VW - Volkswagen AG, Wolfsburg (K-DOI-71 DeBaSe XP Client)

Ausgangssituation:
Heterogene Betriebssystem-, Hardware- und Softwarelandschaft mit dezentralen Administrationskonzepten durch "lokale Administratoren".
Keine etablierte Softwareverteilung - lediglich die Nutzung von proprietären Verteil-Verfahren über Logon-Scripte und modifizierte Virenscanner Updates, um benötigte Rechte auf den Maschinen zu erhalten.

Ziel(e):
Einheitlicher Basisclient für den VW-Konzern in Abstimmung mit Audi bzw. Forschung und Entwicklung
Etablieren von AD um eine zentrale Verwaltung, Steuerung und Administration zu ermöglichen
Schaffung neuer Prozesse und Verfahren für ein Change- & Release Management
Pilotierung und Implementierung einer zentralen Softwareverteil-Infrastruktur


Aufgabe: Entwicklung eines Windows XP Client Konzeptes (konzernweit) unter Berücksichtigung bestehender AD Strukturen in Hinblick auf Migration NT -> XP
Basis: Windows 2000 Server, AD (Active Direktory), User/Computer Policies, WXP Registry Anpassungen, SPS, Windows XP, WinPE (eval.), WSH, Unattended OS Setup mit winnt.sif & unattnded.txt, Automatisierte Treibereinbindung über $OEM$ Verfahren, SUS
Tools: MS SMS Installer 2.x, Wisepackagestudio 4.0 Enterprise, Sysprep 2.x
Pakete u.a.: Office XP (mit MUI/MLP), Office 2003 (mit MUI/MLP), Acrobat Reader 5.1, Adobe Reader 6.0, Flash 6.x, IE 6.1 SP1, PKI Cardreader, DialExpress, SecuRemote, Secude, .NET Framework, MS Paches u. Hotfixes, Omnikey, SmartTrust, Symantec Antivirus / LiveUpdate, MS Hotfixes, Mediaplayer9

Besonderheiten:

 

  • Keine bestehenden/etablierten Strukturen für SW Distribution
  • Vorbetankung der WS erfolgt bei 3rd Party Dienstleister
  • MS SMS 2003 Workshop (Preview/Beta)
  • Aufsplittung des sog. "Basisupdates" (Branding für Windows NT/2000) in MSI Module
  • Technologieberatung in Zusammenarbeit mit VW, Audi, Forschung und Entwicklung

Client Typen: Desktop, Remote, Notebook

Consulting für:

  • Etablierung von Rollout- & Migrationsprozessen
  • Einführung und Umsetzung von QM/QS Maßnahmen
  • XP Client Engineering & OSD
  • XP Client Disaster Recovery
  • Technologieberatung
  • Vorbetankung der WS mit OS und Core Applikationen mit selbst entwickelten Installationsverfahren über Steuerdateien (Serverbasierend)
  • Office XP / 2003 konfiguration & distribution inkl. MUI/MLP
  • Verbesserung der Supportfähigkeit des Clients
  • Minimierung des Fieldservice, UHD/EHD Einsatzes
  • Weiterentwicklung des "Client Brandings" für Windows XP
  • Etablierung von GPO´s (User & Maschinen Policy) für Client Konfiguration (Windows XP, Office XP, IE 6.x, Client)
  • Pilotvorbereitung und Durchführung
  • Prozessbeschreibungen, Entscheidungsvorlagen für Management, Berücksichtigung von ITIL bzw. MOF



Zeitraum: 11/2002 - einschl. 03/2003
Kunde: Roche-Diagnostics, Mannheim

Aufgabe: Evaluierung und Softwareverteilung / Softwarepaketierung
Zusätzliche Rolle(n): Stellvertretender Teamleiter

Besonderheiten:

  • Roche eigene NetInstall (Netsupport) Zertifizierung / Test um Zugangsberechtigung zum Engineerings-Environment zu erhalten (persönliches Ergebnis: 120 von 127 möglichen Punkten)
  • Bestandener NetInstall Test war Voraussetzung für die weitere Zusammenarbeit
  • Schulung FDA Vorgaben

Client Typen: Desktop, Notebook

Consulting für:

  • Evaluierungsaufgaben zur Migrationsfähigkeit von Software (NT -> XP)
  • Engineering von Softwarepaketen mit Netinstall & Wise
  • MSI Konzeption (Transforms & NetInstall, Konfliktdatenbank)
  • Client Drucker Konzept
  • Konsequente Umsetzung der NetInstall Template Strategie
  • Qualitätssicherung von Softwarepaketen
  • Paketreviews (QM)
  • Besondere Betrachtung von validierten Bereichen (FDA Vorgaben)
  • Bereitstellung technischer Lösungsansätze für Mobile/Remote Konzept
  • Know How transfer zu Mitarbeitern des Kunden

Basis: Netsupport NetInstall 5.55.278, Windows NT, Windows XP, Office XP, MUI, MSI, MST, Orka, Veritas Software Console (Wininstall), Filemon, Regmon, Wise, Sysprep

Pakete, Paketierung u.a.: SAP GUI 6.20, IXOS eCON Client, HP OpenView Service Desk Client,
Adobe Acrobat 5.0.x, VPN Client, Windows Commander, Nokia 6310 Modem driver



Zeitraum: 08/2002 - 10/2002
Kunde:Deutsche Flugsicherung, Langen

Aufgabe: Evaluierung & Softwareverteilung (Unternehmensweit)

Teilprojektleitung & Engineering der automatisierten Software-verteilung von W2K SP3,
Netware Client 4.83 und Netscape 7.x

Consulting für:

 

  • Evaluierungsaufgaben zur Migrationsfähigkeit des NW Clients
  • Erarbeitung von Rolloutkonzepten
  • Planung und Realisierung einer automatischen Softwareverteilung
  • Funktionstests & Pilotbetreuung
  • Personelle Unterstützung des Rollouts
  • Rolloutbegleitung, Unterstützung im 3rd Level Support

Basis: Windows 2000, Novell ZenWorks, Netware 5.1 - 6 Node Cluster, Windows 2000 SP3,
Netware Client 4.83, Netscape 6.2.3, Wise, Install Shield, unattend Setup



Zeitraum: 06/2001 - 08/2002
Kunde: Deutsche Flugsicherung, Langen

Aufgabe: Beratungs- und Implementierungsleistungen bei der Migration einer Außenlokation von Windows NT nach Windows 2000

Consulting & Teamleitung für:

  • Erarbeitung von Migrationskonzepten
  • Evaluierungsaufgaben zur Migrationsfähigkeit von Applikationen
  • Erarbeitung von Rolloutkonzepten
  • Planung & Realisierung von GPO´s
  • Planung & Realisierung des Druck-Konzeptes
  • Planung & Realisierung der automatisierten Softwareverteilung
  • Planung & Realisierung automatisierter Virenscanner Updates
  • Planung & Realisierung von Client Disaster-Recovery Verfahren
  • Integration der Lokation in die unternehmensweite NDS
  • Funktionstests & QS
  • Personelle Unterstützung des Rollouts
  • Rolloutbegleitung durch Hotline im 3rd Level Support

Basis: Windows NT, Windows 2000, Novell ZenWorks, Netware 5.1 - Cluster Betrieb, Q-IP, Wise, Installshield, unattend Setup, Office XP, SAP GUI, Winzip, Acrobat Reader / Writer, PPS, McAfee, NAL Applikationen, Spezial-Software



Zeitraum: 06/2002 - 06/2002
Kunde: Nintendo of Europe, Großostheim

Aufgabe: Beratungsleistungen bei der Migration von Windows NT nach Windows XP

Consulting für:

  • Erarbeiten von Migrationskonzepten
  • Erarbeitung von Rolloutkonzepten
  • Planung der automatisierten Softwareverteilung
  • Planung von Client Disaster-Recovery Verfahren
  • Workshop zu den genannten Themenbereichen

Basis: Windows NT, Windows XP, Novell ZenWorks 3.2, Netware 5.1, Netware 6.0



Zeitraum: 11/2001 - 11/2001
Kunde: LGT Bank Lichtenstein, Niederlassung Köln

Aufgabe: Beratungsleistungen und Implementierung von Exchange 5.5 zur Verbesserung der Unternehmenskommunikation

Consulting für:

  • Planung & Realisierung von Serverkonzepten
  • Planung & Realisierung des Mailkonzeptes
  • Planung & Realisierung von Backupkonzepten
  • Rekonfiguration der 64K WAN-Strecke

Basis: Windows 2000 SBS, Windows 2000, Exchange 5.5



Zeitraum: 02/2001 - 06/2002
Kunde: Deutsche Flugsicherung, Langen
Aufgabe: Beratungs- und Implementierungsleistungen bei der Migration von Windows NT nach Windows 2000
(Unternehmenszentrale, Planung für deutschlandweiten Rollout)

Ausgangssituation:

Heterogene Client Infrastruktur; Keine Disaster-Recovery Mechanismen; Wildwuchs der Applikationslandschaft; Kein Lizenzmanagement; Keine automatisierte Softwareverteilung; Keine Change und Release Management; Hoher Administrativer Aufwand, unzufriedene Benutzer, veraltete Hardware

Besonderheiten:

  • Migration der NDS von Netware 4.x auf Netware 5.1
  • Vollständig automatisiertes Stageing der WS ohne manuellen Benutzereingriff
  • Umzug der Zentrale von Offenbach nach Langen an einem Wochenende

Realisierung / Endstatus:

  • Aufbau eines Integration Centers
  • Etablieren eines Change & Configuration Managements
  • Erarbeitung von Migrationskonzepten
  • Evaluierungsaufgaben zur Migrationsfähigkeit von Applikationen
  • Ablösung von Tivoli
  • Auditing & Bewertung von Technologien (2000 / XP)
  • Erarbeitung von Rolloutkonzepten
  • Planung & Realisierung von GPOs
  • Planung & Realisierung des Druck-Konzeptes
  • Planung & Realisierung der automatisierten Softwareverteilung
  • Planung & Realisierung automatisierter Virenscanner Updates
  • Planung & Realisierung von Client Disaster-Recovery Verfahren incl. OSD
  • Integration der Lokation in die unternehmensweite NDS
  • Funktionstests & Pilothase
  • Personelle Unterstützung des Rollouts
  • Rolloutbegleitung durch Hotline im 3rd Level Support
  • Einweisung und Übergabe an den Betrieb
  • Trainings für Novell ZenWorks und Verfahrenstechnik

Rolle im Projekt: technische Teilprojektleitung, Teamleiter, Engineering

Basis: Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Novell ZenWorks, Netware 5.1 - 6 Node Cluster, Q-IP, Wise, WSH (Windows Scripting Host), Installshield, unattend Setup, Office XP, SAP GUI, Winzip, Acrobat Reader / Writer, PPS, McAfee, NAL Applikationen, Lotus Notes 4.6d, diverse Spezial-Software, ca. 200 Softwarepakete



Zeitraum: 02/2000 - 02/2001
Kunde: Commerzbank, Frankfurt

Aufgabe: Beratungs- und Implementierungsleistungen bei der Migration von Windows NT Clients in eine einheitliche NT World Domäne

Consulting für:

  • Erarbeitung von Rolloutkonzepten
  • Planung & Realisierung der automatisierten Softwareverteilung
  • Planung & Realisierung automatisierter Virenscanner Updates
  • Planung & Realisierung von Client Disaster-Recovery Verfahren
  • Integration der Clients in eine einhetliche "World Domäne"
  • Funktionstests
  • Personelle Unterstützung des Rollouts
  • Rolloutbegleitung & Unterstützung 3rd Level Support

Basis: Windows NT, MS SMS, Wise, TCL, unattend Setup, Office, Rumba, Winzip, Oracle Client, Acrobat Reader, McAfee, spezial Software z.B. Reuters, Bloomberg, ca. 50 Applikationen



Zeitraum: 08/1998 - 02/2000
Kunde: Lufthansa Cargo, Kelsterbach

Aufgabe: Beratungs- und Implementierungsleistungen beim weltweiten Rollout von Windows NT Clients

Consulting für:

  • Aufbau Integration Center
  • Erarbeiten von Rolloutkonzepten
  • Planung & Realisierung der automatisierten Softwareverteilung
  • Planung & Realisierung von Client & Server Disaster-Recovery Verfahren
  • Funktionstests & Qualitätssicherung
  • Durchführen von Technologie Audits
  • Fachbereichsbetreuung
  • LAN/WAN Messungen
  • Y2K Updates und Zertifizierung
  • Unterstützung des Rollouts von Aussenlokationen
  • 3rd Level Support

Weitere Rolle im Projekt: Stellvertretender Teilprojektleiter IC

Basis: Windows NT, LDMS, SYSDIFF, Netware 4.11, unattend Setup, Office, Rumba,
Winzip, Oracle Client, Acrobat Reader, McAfee,
spezial Software z.B. MosaicView, ca. 400 Applikationen



Zeitraum: 02/1996 - 07/1998
Kunde: Integer Software, Rosenheim

Aufgabe: Softwareentwicklung

Softwareerstellung:

  • Individualsoftware für Bauträger & Immobilienvertriebe
  • Kalkulationsprogramm für geschlossene Immobilienfonds
  • Entwicklung eines Kopierschutzes
  • Dokumentation
  • Design
  • Anwendertrainings

Basis: Windows NT, Visual Basic, Access, Installshield, Office



Zeitraum: 01/1992 - 02/1995
Kunde: MDT Software, Rosenheim

Aufgabe: Softwareentwicklung

Anforderung:

  • AS/400 Software für geschlossene Immobilienfonds
  • Dokumentation
  • Applikation & Datenbank-Design
  • Anwendertrainings

Endergebnis:

  • Stammdaten- und Anteilsverwaltung
  • Automatisierter Schriftverkehr einschl. Vertragsdruck
  • Steuerung des Vertriebes durch Vorgangs- und Aktivitäten-Kontrolle
  • Provisionsabrechnung
  • Erfolgsauswertung
  • Automatisierte Ausschüttungen in beliebigen Intervallen
  • Remotezugriff auf AS/400 einschl. Tool-Entwicklung zur automatisierten Erstellung und Verwaltung der Remote-Devices.

Basis: OS/400, DB/400, CL/400, RPG/400, Rumba, Office Vision

Referenzen

Projekt Harmonisierung IT Arbeitsplatzlösungen und Einführung Windows 10, 05/17 - 11/17
Referenz durch Projektleiter, Industriekonzern, Sparte Anlagenbau (22.000 MA), vom 05.12.17

"Der Consultant hat sich mit seinem ruhigen Charakter und seinem reichen Erfahrungsschatz aus bisherigen IT Arbeitsplatzprojekten sehr gut in das Projekt eingebracht. Er ist konsequent und ganzheitlich seinen Aufgaben nachgegangen und hat die Anforderungen an sein Teilprojekt auf seine Mitarbeiter adäquat heruntergebrochen. Lose Enden hat er immer wieder neu aufgebracht. Durch seinen Background schafft er es, sowohl die Sprache des Technikers als auch die Sprache des Managers zu sprechen."

Projekt AsCoS1, Neue Einzelverträge, RECONF-I/Infrabench, eWP, 11/12 - 06/13
Referenz durch Leiter ICT Infrastruktur und Basisdienste, Energieunternehmen (1.600MA), vom 31.07.13

"Der Consultant war als Projektleiter von mehreren parallel und sequentiell laufenden ICT Projekten im Bereich ICT Infrastruktur tätig. [...] Der Consultant überzeugte mit seiner grossen Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz und war trotz mehreren weitreichenden RFC und Parallelität von mehreren Projekten stets Herr der Lage. Wir haben den Consultant als einen sehr zuverlässigen und qualitätsbewussten Teamplayer kennen und schätzen gelernt und würden jederzeit gerne wieder mit ihm zusammenarbeiten."

Projekt Migration Windows XP und Office 2003 nach Windows 7 und Office 2010, 11/11 - 09/12
Referenz durch Gesamtprojektleiter, IT-Dienstleister, vom 23.10.12

"Als Projektleiter war der Consultant in einem Migrationsprojekt von Windows XP und Office 2003 auf Windows 7 und Office 2010 verantwortlich für die technische Umsetzung. Hierzu gehörten u.a. das Client-Design, das Prüfen von ca. 250 Softwareanwendungen auf Windows 7 Kompatibilität und ggf. deren Anpassung, die Daten- und Profilmigration, die Anpassung der AD-Struktur und das Rollout von ca. 15.000 Arbeitsplätzen. Weiterhin hat der Consultant den Gesamtprojektleiter in dessen Abwesenheit vertreten. Der Consultant zeichnet sich durch sein hervorragendes methodisches und technisches Wissen, seine Teamfähigkeit, sein Qualitätsbewusstsein, seine hohe soziale Kompetenz und seine hohe Leistungsbereitschaft aus. In seiner Rolle hat er sehr maßgeblich zur erfolgreichen und zeitgerechten Umsetzung des Projektes beigetragen. Ich möchte mich an der Stelle nochmals für die geleistete Arbeit bedanken und würde jederzeit gerne wieder mit ihm zusammenarbeiten."

Projekt Application Compatibilty/Packaging, 03/11 - 06/11
Referenz durch Projektleiter Transformationsprojekt, Führender europäischer IT Infrastructure Provider (12.000 MA), vom 18.07.11

"[...] Speziell in der Zusammenarbeit mit dem Projektteam und dem Kunden hat er durch seine pragmatische und zielorientierte Vorgehensweise maßgeblich zum Projekterfolg beigetragen. Er zeigte sich auch bei komplexen Anforderungen stressresistent und von gleichbleibender Geduld. Wir danken dem Consultant für die sehr gute Zusammenarbeit und würden ihn auch in künftigen Projekten gerne wieder einsetzen."

Projekt Transition Programm, Projekt Client, 04/08 - 12/09
Referenz durch Head of Sales Departement, ICT-Dienstleister (1.000 MA), vom 29.01.10

"Der Consultant hat als verantwortlicher Projektleiter im Rahmen eines Transitionprojektes bei einem unserer Kunden, einem der grössten Spitäler der Schweiz, massgeblich zum Erfolg des Clientprojektes (Konzeption, Plattform-Aufbau, Migration/Rollout) beigetragen. Seine innovative, zielorientierte und kompetene Vorgehensweise hat dabei genauso überzeugt, wie sein einwandfreies Auftreten gegenüber uns als Auftraggeber und unserem Kunden. Ich habe als Auftraggeber dieses Projektes die Zusammenarbeit mit dem Consultant stets als sehr angenehm und professionell erlebt. Probleme wurden aktiv angegangen und gemeinsam gelöst."

Projekt Techn. Projektleitung, Projektmanagement VW Client 2.x, 11/03 - 08/04
Referenz durch Projektleitung Client Management, Volkswagen AG , vom 17.08.04

"Wie bereits in den vorangegangenen Beauftragungen, erhielten wir auch dieses Mal von dem Consultant die uneingeschränkt qualitativ hochwertigen Ergebnisse. Neben der technischen Beratungsleistung unterstützte uns der Consultant in den Bereichen Team-, Teilprojektleitung, Prozess- und Problem-Management zu unserer vollsten Zufriedenheit. Auch in problematischen Situationen und unter zeitlichem Druck behielt er stets einen klaren und professionellen Überblick und führte in Zusammenarbeit mit dem ihm unterstellten Team eine zielorientierte Problemlösung herbei. Durch seinen Führungsstil verstand er es sein Team zu motivieren, Priorisierungen zu setzen/umzusetzen und somit die Einhaltung unserer geplanten Termine und Meilensteine maßgeblich zu ermöglichen. Das Reporting an Projektleitung und Management war stets einwandfrei, transparent und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit und können den Consultant erneut uneingeschränkt und vorbehaltlos weiterempfehlen. Wir wünschen ihm für seine private und berufliche Laufbahn weiterhin alles Gute und freuen uns bei nächster Gelegenheit auf eine weitere Zusammenarbeit."

Projekt Entwicklung eines Windows XP Clients als VW Konzerstandard, 04/03 - 10/03
Referenz durch Teilprojektleiter DeBaSe XP, Volkswagen AG, vom 16.10.03

"Der Berater zeichnete sich in unserem Windows XP Migrationsprojekt unter anderem durch seine hohe technische Qualifikation - in allen Bereichen und Belangen unserer Migrationsanforderungen - sowie seiner hohen sozialen Kompetenz und Flexibilität aus. Seine Beratungsleistungen waren stets auf höchstem Niveau und auf unsere teilweise sehr speziellen Anforderungen im heterogenen Umfeld abgestimmt. Neben der bereits erwähnten Kompetenzen trug sein großes Engagement und seine Erfahrung maßgeblich zur Erfüllung aller unserer Anforderungen und Projektziele zu unserer vollsten Zufriedenheit bei. Die von dem Berater gehaltenen Workshops schafften für unsere Projektmitarbeiter(innen) Transparenz in allen Details des Client Designs, Disaster Recovery Verfahren, Imaging Technologien, unbeaufsichtigte OS Installationen, Mechanismen der unbeaufsichtigen Software-Installation und in Bereichen von Dokumentations- und Qualitätssicherungsmaßnahmen. Die genannten Workshops und seine uneingeschränkte Bereitschaft zum Know-how Transfer wurden sehr gut aufgenommen und waren ebenfalls zu unserer vollsten Zufriedenheit. Die von dem Berater speziell für unsere Anforderungen entwickelten umfangreichen Scripte, MSI- und Unattended Installationen sowie die unbeaufsichtigte OS Installation und Verfahren werden seit dem 01.10.2003 erfolgreich in unserem Unternehmen eingesetzt, laufen fehlerfrei und sind auch hier zu unserer vollsten Zufriedenheit. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals für die herausragende Arbeit des Beraters und können ihn anderen Projektanbietern uneingeschränkt weiterempfehlen. Wir wünschen ihm für seine private und berufliche Laufbahn alles Gute und freuen uns bei nächster Gelegenheit auf eine weitere Zusammenarbeit."

Projekt CODEX 2000 Umstellung auf Windows XP und NetInstall, 11/02 - 03/03
Referenz durch Technical Team Leader Roche Diagnostics GmbH vom 27.03.03

"Der Consultant hat sich nach kürzester Zeit als außerordentlich fähiger Mitarbeiter in einem Team der Softwarepaketierung erwiesen. Er besitzt eine hohe fachliche Kompetenz u. A. auf den Fachgebieten Windows Betriebssysteme 2000 und XP und der darin implementierten automatisierten Softwareverteilung. Die geforderten Teilaufgaben im Rahmen des Projekts wurden mit großem Erfolg und großem Engagement gelöst. In seiner Position als Vertreter des Teamleiters verstand er es auch, das Team zu führen und die anfallenden Aufgaben zu koordinieren. Leider steht er uns für weitere Aufgaben nicht mehr zur Verfügung Wir möchten uns auch im Namen der Abteilung für die Unterstützung in den vergangenen Monaten nochmals bedanken und können den Consultant in jeder Beziehung und uneingeschränkt weiter empfehlen."

Projekt Migration und Rollout einer neuen IT Infrastruktur, 02/01 - 06/02
Referenz durch Projektleiter TOPAS, Deutsche Flugsicherung GmbH Langen, vom 16.09.02

"Der Consultant verfügt über einen profunden technischen Skill, unter anderem in den Bereichen der automatisierten Softwareverteilung, sowie Betriebs- und Serversystemen. Außerdem konnte er durch seine sehr guten Kommunikations-, Koordinations- und Teamführungsfähigkeiten überzeugen. Er verstand es, stets die Interessen und Anforderungen seines Client-Teilprojektes klar und transparent zu vermitteln und technisch umzusetzen. Neben der bereits genannten fachlichen Kompetenz ist sein besonderes Engagement hervorzuheben. Er hat das Projekt in allen Phasen von der Anforderungsdefinition über die Engineerings- und Pilotphase bis hin zur Inbetriebnahme und abschließend durch von ihm gehaltenen Trainings begleitet. Die von seinem Team und ihm entwickelten Verfahren, Prozesse, Softwarepakete und Disaster Recovery-Mechanismen werden in unserem Unternehmen seit Mai 2002 zu unserer vollsten Zufriedenheit eingesetzt. Für weiterführende Projekte konnten wir den Consultant bereits gewinnen und erhielten die gewohnt qualitativ hochwertigen Ergebnistypen. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bedanken und empfehlen den Consultant anderen Projektanbietern uneingeschränkt weiter."

Branchen

  • Energiewirtschaft
  • Justiz
  • Spital/Krankenhaus Umfeld (Medizin)
  • Behörden
  • Automotive
  • Health-Care (Pharma)
  • Banken
  • Beratungsunternehmen
  • IT Dienstleister
  • Airline / Luftfahrt
  • Immobilienbranche
  • Finanzdienstleister
  • Software-Unternehmen

In diesen Branchen wurden langfristige Projekte realisiert. Bereitschaft zur Tätigkeit in allen Branchen.


Kompetenzen

Betriebssysteme
Mac OS
MS-DOS
Novell
OS/400
SUN OS, Solaris
Unix
Windows
Alle Versionen, Windows 7, Windows 8
Windows 10
Windows CE
WinPE (Windows Preinstallation Environment)
BartPE (Preinstallation Environment)

Datenbanken
Access
DAO
DB/400
ISAM
MS SQL Server
MySQL
Oracle
SQL
xBase
dBase III(+)

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
(fließend in Wort und Schrift)

Hardware
AS/400
CD-Writer / Brenner
Drucker
Emulatoren
HP
Iomega
Modem
PC
Scanner
Soundkarten
Streamer
SUN
Video Capture Karte
Netware Cluster, PDAs

Datenkommunikation
Ethernet
FDDI
Internet, Intranet
ISDN
ISO/OSI
LAN, LAN Manager
NetBeui
NetBios
Novell
PC-Anywhere
Router
SMTP
SNMP
TCP/IP
Token Ring
Windows Netzwerk
Winsock
X.400 X.25 X.225 X.75...

Produkte / Standards / Erfahrungen
e-CF
ITIL
Microsoft Active Directory
Microsoft SCCM
Office 2016
PECM
Erfahrungen im Bereich:

 

  • Projektleitung (auch TPL)
  • Client Migration und Rollout
  • Change & Release Management
  • Qualitätssicherung
  • Etablieren von Verfahrenstechniken und Prozessen
  • OS Deployment mit div. Tools
  • Ablösung u. Migration bestehender SW Distribution Systeme
  • Client Engineering/Design (Unattended, MSI, Packaging, etc.)
  • Implementierung von Disaster Recovery Verfahren
  • Technologie-Audits

Aufgabenbereiche
Microsoft Project
PMI

Bemerkungen

Alle Migrations/Rollout-Projekte 2.000 - 30.000 Clients.

Weitere Auskünfte zu meinen Projekten erhalten Sie gerne auf Nachfrage
(Telefon oder Mail).

Bei Interesse an meinen Dienstleistungen setzen Sie sich bitte frühzeitig
mit mir in Verbindung, da ich nur sehr kurze Übergangsphasen zwischen
den Projekten habe (s. nahtlose Beauftragungshistorie in meinem Profil).


Ausbildungshistorie

· PRINCE, PRINCE2, ITIL V2/V3
· FDA (Food and Drug Administration) Vorgaben für IT-Projekte
· Projektmanagement (PM1 - PM3)
· Zeitmanagement