Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Softwareentwicklung mit Java

verfügbar ab
13.07.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
80 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Städte
Düsseldorf
100 km

Projekte

04/2019 - 10/2019

7 Monate

DSODP Datenplattform

Rolle
Software-Entwickler
Einsatzort
Essen, Ruhr
Projektinhalte

In diesem Projekt entwickelte ich einen Jenkins Job basierend auf den bereits eingesetzten Werkzeugen für eine einheitliche Testdatenbank für alle Entwickler. Ebenso war es meine Aufgabe die bestehenden JUnit Tests zu pflegen und neue integrative Tests zu entwickeln und Behebung von Fehlern in der Anwendung. Dazu entwickelte ich Methoden zur Vereinheitlichung und Vereinfachung der stark unterschiedlichen Testimplementierungen und Automatisierung der Testumgebungsinstallation. Die agile Projektorganisation orientierte sich am SCRUM Vorgehen.  Ein Teil meiner Aufgabe bestand auch in der Betreuung und Unterstützung der Werkstudenten bei der Korrektur fehlschlagender Tests.

Kenntnisse

Scrum

JUnit 4

Java 8

Produkte

Apache Tomcat

Oracle 12

JDK 1.8

apache maven

Jetty

Jenkins

Eclipse

07/2018 - 12/2018

6 Monate

BABV Online

Rolle
Softwareentwickler
Kunde
Verband
Einsatzort
Dortmund
Projektinhalte

In diesem Projekt entwickelte ich die bestehende Altanwendung für die Beantragung und Pflege von Berufsausbildungsverträgen weiter. Zum einen implementierte und integrierte ich neue Anforderungen für die Altanwendung, analysierte und behob aufgetretene Fehler an der Schnittstelle zum EVA Stammdatensystem, erstellte JUnit Tests und dokumentierte die fachlichen und technische Umsetzung in der JIRA/Confluence Umgebung.

Kenntnisse

Java 8

JUnit 5

Produkte

JDK 1.8

Maven 3

Atlassian JIRA

Atlassian Confluence

Jenkins

Apache Webserver

Apache Tomcat

Microsoft SQL Server 2014

07/2016 - 03/2018

1 Jahr 9 Monate

GeCo

Rolle
Softwareentwickler, Performance Analyse
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

In diesem Projekt geht es um die Bundesländer übergreifende Kontrolle steuergachlicher Vorgänge im Rahmen des KONSENS Projektes. In diesem Projekt unterstützte ich die Entwicklung durch Performance Analysen und Identifizierung von Schwach- und Engstellen in der Software durch die Auswertung von Monitoring und Lasttest Ergebnissen. Für die Identifizierung implementierte ich Werkzeuge zur Identifizierung von Schwachstellen basierend auf den eingesetzten Projekttechnologien.

Kenntnisse

Java 8

Gradle

Microservice

SOA

Spring

Produkte

JDK 1.8

GIT

Gradle

Eclipse

Eclipse 4.4

Hazelcast

Apache Camel

HAProxy

Jetty

JBoss Application Server

Apache JMeter

05/2013 - 06/2016

3 Jahre 2 Monate

Diverse Projekte im Last- und Performance Test Bereich

Rolle
Softwareentwickler, Performance Analyst, Lasttester
Einsatzort
Deutschland, Österreich, Schweiz
Projektinhalte

In diesem Zeitraum führte ich diverse Projekte im Last- und Performancetest Bereich durch. Ich war für Kunden in den folgenden Städten tätig: Essen, Düsseldorf, Eschborn, Hof, Wien und Zürich. Im Rahmen der Projekte führte ich Last- und Performance Tests mit den Werkzeugen Borland Silkperfomer, HP Loadrunner, Neoload und Apache JMeter durch. In den Projekten wurden diverse Geschäftprozesse mit den Werkzeugen automatisiert, die geforderten Workload Einstellungen konfiguriert, der Test ausgeführt und die Ergebnisse zu einer Auswertung zusammengefasst und mit den Werten aus dem System- und Application Monitoring korreliert. 

Kenntnisse

Agiles Testen

Lasttest

Lasttestauswertung

Cloud Computing

Englisch

CRM

Monitoringsysteme

Online Banking

Evaluierung

PL/SQL

Scrum

Produkte

Neoload 5.1.4

Silkperformer 16.5

HP Loadrunner 11.0

HP Quality Center

HP Loadrunner 11.52

Apache JMeter

JDK 1.8

Silkperformer 15.5

Silkperformer 9.5

Dynatrace

Dynatrace 5.5

Dynatrace 5.6

Oracle 11g

Oracle 10g

KUBIS

EDIFACT

MySQL 5

Elastic Search

Kibana

Logstash

Silkperformer 7.5

08/2011 - 04/2013

1 Jahr 9 Monate

iSI - incentage SWIFT Interface - FIN

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
IT-Dienstleister und Unternehmensberatung in der Finanzbranche
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte

Erstellung einer technischen Schnittstelle zum SWIFT Netzwerk für das Messaging Interface FIN. Im Rahmen des Projektes implementierte ich eine JNI Anbindung für die Nutzung der SWIFT Remote API als Kommunikationsschnittstelle mit dem SWIFT Alliance Gateway Server, dabei wird aus Java auf C++ Klassen zugegriffen. Fachlich setzte ich die Anforderungen für

die Implementierung des Session Layer Retry Protokolls und

des Resynchronisierungsprotokolls für die Schnittstelle um. Die Implementierung basiert auf einem firmeninternen Framework, welches Funktionen für die Anbindung von Datenbanken und Formaten zur Verfügung stellt. Ebenso implementierte ich das geforderte 4-schichtigen SWIFT Sicherheitskonzept. Die verwendeten Formate, für von der Schnittstelle erzeugten Nachrichten, implementierte ich in Teilen. Die SWIFT Dokumentation analysierte ich in Teilen und erstellte auf dieser Basis Feinspezifikationen für bestimmte Anforderungen, das Session Layer Retry Protokol, die Resynchronisierung, Analyse von auftretenden Fehlercodes und die technische Einbindung der C++ Remote API Schnittstelle. Neben der Implementierung der aufgeführten Anforderungen betreute ich den Buildserver, den ich installierte und administrierte und die Ausführung des Builds mit Maven.

Kenntnisse

Java 6

Softwareentwicklung

C++

Buildmanagement

Testautomatisierung

JNI

Produkte

Microsoft Visual Studio 6.0

Eclipse

Apache Maven

Apache Jenkins

SWIFT Alliance Gateway

incentage IMS

SWIFT Remote API

SWIFT Alliance Access

AIX 6.1.2

04/2012 - 05/2012

2 Monate

Postbank – Hanne Phase 3 Konzernverflechtungen

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
IT-Dienstleister und Unternehmensberatung in der Finanzbranche
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte

Für die Umsetzung der Hanne Phase 3

Konzernverflechtungen wurden in das bestehende Datenmodell für einen Mandanten in einem Partnerdatensatz zwei neue Felder eingefügt. Mit diesen ist eine Hierarchisierung von Partnerdaten in einem Konzern möglich. Diese beiden Felder wurden in die bestehende Anwendung und das Datenbankmodell integriert. Im Rahmen der Anforderungen wurden auch bestimmte Quittungscodes gefordert, wenn besondere Konstellationen in der Hierarchie auftreten, die bei einem

fehlerhaften Import an den Sender zurückgemeldet werden

sollen. Auch dieses wurde in die bestehende Anwendung

integriert. Auch der bereits bestehende Export wurde für den Export der Konzernhierarchie gemäß den Anforderungen erweitert. Aus dem Fachkonzept wurden die einzelnen Anforderungen extrahiert und für jede einzelne Anforderung ein Unittests konzeptioniert und implementiert. Die Unittests sind als black-box Tests konzipiert, damit die Tests unabhängig von der Implementierung sind. Die Tests gehen folgendermaßen vor: es werden die Eingangsschnittstellen befüllt und die Ausgangsschnittstellen überprüft.

Kenntnisse

Java

Softwareentwicklung

Testautomatisierung

Produkte

Oracle 10g

Java 6

Apache Tomcat 5.5

Apache Maven 3.0

SUN Solaris 10

BEA Weblogic 9.2

JBoss 4.0.5

OracleAS 10

MySQL 5.1

02/2012 - 03/2012

2 Monate

Prototyp

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Automobilhersteller
Einsatzort
Oberhausen
Projektinhalte

Im Rahmen dieses kurzen Projektes wurde ein Prototyp Plugin für den Buildserver Jenkins entwickelt. Aufgabe der Plugins ist die Erstellung einer Zusammenfassung der ausgeführten Junittest und im Falle eines Fehlschlags die Erstellung eines Eintrages im HP Quality Center. Das Plugin startet nach Ausführung des Builds und parst die Ergebnisdateien zu den einzelnen Junittests. Die Ergebnisse werden analysiert und aufbereitet. Wenn Fehler bei der Ausführung eines Junittest festgestellt werden, dann wird über den ALM Webservice des HP Quality Center ein neuer Eintrag erzeugt,der die Zusammenfassung enthält.

Kenntnisse

Java

Softwareentwicklung

JUnit

Produkte

Java 6

Apache Maven 3.0

Apache Tomcat 7.0

Jenkins

HP Quality Center

10/2011 - 01/2012

4 Monate

Postbank – Hanne Phase 3

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
IT-Dienstleister und Unternehmensberatung in der Finanzbranche
Einsatzort
Bonn
Kenntnisse

Java

Softwareentwicklung

Produkte

Java 6

Apache Tomcat 5.5

BEA Weblogic 9.2

SUN Solaris 10

JBoss 4.0.5

Oracle AS 10

Oracle 10g

MySQL 5.1

02/2011 - 08/2011

7 Monate

NCM

Rolle
Lasttester
Kunde
Mobilfunkanbieter
Einsatzort
Essen
Projektinhalte

In diesem Lasttest Projekt testete ich die EDIFACT Schnittstelle zu den neuen Prepaid Aufladungsfunktionen. Die Lasttests wurden mit dem Silkperformer ausgeführt und für mehrere Testszenarien wurden Testauswertungen erstellt. Die Testausführung für die EDIFACT Schnittstelle basiert auf Dateien. Die zu testenden Workload bestand dabei aus fast allen bereits bestehenden Anwendungsfällen. Zu jedem Anwendungsfall gibt es je ein Testskript. Die Testskripte basieren auf einer EDIFACT Template Datei, welche im Testskript mit Testdaten aufbereitet wird. Die vom Testskript erzeugte EDIFACT Datei wird der EDIFACT Schnittstelle zur Verarbeitung übergeben. Im Rahmen des Projektes modernisierte ich die Testskripte und passte die Beschaffung der Testdaten für die einzelnen Anwendungsfälle auf die Datenformate des eingesetzten Testdatenservers an.

Kenntnisse

EDIFACT

Lasttest

Lasttestauswertung

Produkte

Oracle 10g

Silkperformer 7.5

12/2010 - 02/2011

3 Monate

ELSTER Error und Ticket Monitoring

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Behörde
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

Betreuung und Pflege der bestehenden Anwendung ELSTER Error und Ticket Monitoring (ETEM). Im Rahmen des ELSTER Error und Ticket Monitoring betreute und pflegte ich die bestehende Altanwendung ELSTER Workflow Controlling weiter. Bei der Entwicklung unterstützte ich die Entwicklung der neuen Anwendungsoberfläche, welche auf dem Google Webtoolkit basiert. Die Erstellung des Webarchivs für das GWT Projekt wurde in den Buildprozess mit Maven integriert. Für das ELSTER Error und Ticket Monitoring entwickelte ich eine C++ Schnittstelle für unsere bereits bestehende Java Logging Schnittstelle. Mit dieser können aus C++ die bestehenden Java Methoden über JNI aufgerufen werden.

Kenntnisse

Java

Softwareentwicklung

Testautomatisierung

Google Web Toolkit

Produkte

Java 6

Apache Maven 3.0

Apache Hadoop

Oracle 11g

Apache Tomcat 7.0

06/2009 - 11/2010

1 Jahr 6 Monate

ELSTER Workflow Controlling

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Behörde
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

In diesem Projekt betreute und pflegte ich eine bestehende Anwendung für verteiltes Logging und Workflow Controlling. Die Anwendung setzt ein verteiltes 3-schichtiges dateibasiertes Logging Konzept um. Dabei werden Lognachrichten von der Anwendung an einen Nachrichtenempfänger übertragen. Dieser leitet die Nachrichten dann an eine Komponente weiter, die die Nachrichten in eine Datenbank einarbeitet. Als erstes

erstellte ich eine Dokument für die Konsolidierung der bestehenden Datenbankstruktur und wie man diese optimieren kann. Dabei konnte ich meine bereits gesammelte Erfahrung aus dem Vorgängerprojekt über die

Statistikerstellung mit der Datenbank sehr gut nutzen. Dieses Konzept floss in die strategische Projektplanung ein. Anschließend stellte ich den bestehenden ANT basierten Buildprozess auf Apache Maven um. Auch die Erstellung der Auslieferungsarchive für das Buildmanagement wurde auf Maven Assemblies umgestellt. Die Anwendung wurde für die Integration in

den bestehenden CI Server des Rechenzentrums vorbereitet und erfolgreich umgesetzt. Nachdem die Umstellung des Builds auf Maven erfolgreich umgesetzt wurde, wurden Integrationstests für die wichtigsten Anwendungsfälle der bestehenden Anwendung erstellt.

Kenntnisse

Java

Softwareentwicklung

Testautomatisierung

Analyse und Design

Produkte

Java 1.4

Oracle AS 10

Oracle 10g

Siemens Bean TA

01/2008 - 11/2009

1 Jahr 11 Monate

ELSTER Basis (Statistik)

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Behörde
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

In diesem Projekt erstellte ich eine Client/Server Anwendung für die tagesaktuelle Auswertung statistischer Daten. Die Anwendung ermittelt aus einer Datenbank die erforderlichen Datensätze und erstellte daraus Auswertungsdateien. Aufgrund der komplexen Datenbankstruktur und der Ausfallsicherheit ist die Auswertung dateibasiert umgesetzt worden. Bei der Implementierung wurde besonderer Wert auf die Flexibilität der Konfiguration der statistischen Auswertungen gelegt, damit die Anwendung relativ einfach für andere statistische Auswertungen genutzt werden konnte. So konnten die Auswertungsmerkmale frei konfiguriert werden. Die erzeugten Auswertungen konnten dann in Excel Sheets umgewandelt werden. Im Laufe des Projektes wurde eine Testabdeckung mit Junittests von 80% erreicht und die Laufzeit des täglichen Auswertungslaufes kontinuierlich reduziert.

Kenntnisse

Java

Softwareentwicklung

Produkte

Oracle 10g

Oracle AS 10

Java 1.4

Siemens Bean TA

02/2007 - 12/2007

11 Monate

SEPA/WPP

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
IT-Dienstleister und Unternehmensberatung in der Finanzbranche
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte

Im Projekt SEPA/WPP implementierte ich einen Server für die Einlagerung von Stammdaten für die Abwicklung des

Zahlungsverkehrs eines Mandanten. Die Implementierung

basiert auf einem firmeninternen Framework, der sogenannten Datenzugriffsschicht. Die Einlagerung der Stammdaten erfolgt dabei unterschiedlich nach Mandant und Liefersachgebiet. Die Geschäftsprozesse für die Abwicklung einer Einlagerung wurde als ARIS Modell modelliert und wurde dann über konkrete Prozessschritte, die als Javaklassen realisiert sind ausgeführt. Die einzelnen Prozessschritte für die Einlagerung wurden realisiert. Die eingehenden Formate für die Stammdaten von 2 Liefersachgebieten wurden als Businessobjekte

realisiert und konnten über den Geschäftsprozess im

Stammdatenserver eingelagert werden. Die Quittierung der

Einlagerung von Stammdaten wird gemäß der Konzeption

ausgeführt. Das Datenbankdesign für den Stammdatenserver wurde konzeptioniert und implementiert.

Kenntnisse

Java

Softwareentwicklung

Produkte

Java 5

SUN Solaris 10

BEA Weblogic 9.2

JBoss 4.0.5

Oracle AS 10

Oracle 10g

MySQL 5.1

IBM MQ Series

Apache Tomcat 5.5

03/2006 - 09/2007

1 Jahr 7 Monate

Animation-Framework

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Softwarehersteller
Einsatzort
Essen
Projektinhalte

Implementierung einer Java Applikation bestehend aus einem Interpreter und einem Editor zur Ausführung von Animationen auf der Basis einer abstrakten Anzeigeschicht. Dazu wurden für die gängigen Grafikbibliotheken DirectX und OpenGL Animationen erstellt. Diese wurden zunächst in C++ danach mithilfe von Java implementiert. Danach wurden sie über die abstrakte Anzeigeschicht abgebildet. Für die Datenkommunikation innerhalb der Abstraktionsschicht wurde eine XML-basierte Sprache definiert.

Kenntnisse

Java

C++

Softwareentwicklung

OpenGL 2.1

DirectX 9.0 SDK

LWJGL

Produkte

Eclipse

08/2006 - 02/2007

7 Monate

Vehicle Shipment Process

Rolle
Prozessentwickler
Kunde
Automobilhersteller
Einsatzort
Minden
Projektinhalte

Implementierung der Workflows für die Verwaltung und Organisation von Fahrzeugtransporten zwischen Produktionsstätten, Händlern oder Veranstaltungen. Überarbeitung und Erweiterung des bestehenden DB2 Datenbankmodells, Bereitstellung und Implementierung eines Connectors für die Übernahme von Änderungen an bestehenden Datensätzen in andere Prozesse. Umsetzung der Workflows für die Anzeige der Prozessdaten auf der GUI.

Kenntnisse

XSL

XSLT

XPath

XML

Produkte

IBM DB2

IBM MQ Series

Apache Webserver

Apache Tomcat 5.0

03/2006 - 08/2006

6 Monate

Travel Management Process

Rolle
Prozessentwickler
Kunde
Unternehmensberatung
Einsatzort
Minden
Projektinhalte

Entwurf des Datenbankmodells für die gesammelten Reisedaten und die Prozesshistorie, Implementierung des Datenbankmodells auf dem Microsoft SQL Server 2003, Umsetzung des Prozesses als XML-Service. Überprüfung und Abgleich der Daten mit dem Bestandsystem zur Überwachung der Datenkommunikation. Korrupte eingehende Daten werden gefiltert und abgewiesen.

Kenntnisse

XSL

XSLT

XPath

XML

Produkte

Microsoft SQL Server 2003

Apache Webserver

Apache Tomcat 5.0

01/2006 - 07/2006

7 Monate

Dynamic Rate Creation

Rolle
Prozessentwickler
Kunde
Automobilehersteller
Einsatzort
Minden
Projektinhalte

Implementierung eines Workflows, der täglich aus den aufgelaufenen manuell zu bearbeitenden Raten, neue Raten generiert. Im Rahmen des Workflows werden die Daten aus der DB2 Datenbank ermittelt. Implementierung der Ratenberechnung und Anlegen der Raten in der DB2 Datenbank, Bestimmung der Entfernung über eine IBM MQ Series- Anbindung. Implementierung eines automatischen E-Mail-Versandes über den Zustand des Prozesses.

Kenntnisse

XSL

XSLT

XPath

XML

Produkte

IBM DB2

IBM MQ Series

Apache Webserver

Apache Tomcat 5.0

10/2005 - 07/2006

10 Monate

Supplier Creation

Rolle
Prozessentwickler
Kunde
Automobilhersteller
Einsatzort
Minden
Projektinhalte

Umstellung eines alten Prozesses auf die neue Technoligie des Klienten. Analyse des IST-Prozess und Anpassung der betroffenen Stellen im Prozess. Die Datenkommunikation zwischen dem GUI-Client und dem Server wurde überwacht.

Kenntnisse

XSL

XSLT

XPath

XML

Produkte

SAP/R3

SUN Solaris 8

Apache Webserver

Apache Tomcat 5.0

01/2005 - 07/2005

7 Monate

Website

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
IT-Dienstleister
Einsatzort
Mülheim
Projektinhalte

Für den Internetauftritt einer Firma für die Unterstützung bei der Installation und Administration von kleinen Netzwerken auf Linux Basis wurde eine WEB Applikation auf Java-Basis entwickelt. Sie umfasste eine kleine Benutzerverwaltung über eine MySQL Datenbank und gab die Möglichkeit Anfragen aufzunehmen. Die Internetseiten wurden als JSP's realisiert und als J2EE Technologien kamen EJB und JMS zum Einsatz.

Kenntnisse

Java

Softwareentwicklung

Produkte

JBoss 4.0.1

Apache Tomcat 5.0

MySQL 4.0

Java 1.4

Suse Linux 9.1

01/2004 - 01/2005

1 Jahr 1 Monat

CRM

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Unternehmensberatung
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

Im Projekt CRM fungierte ich zunächst als technischer Berater bei der Anschaffung eines CRM System für die Datenbank Lotus Notes zur Ablösung der bestehenden Kontakdatenbank. Die Inhouseleitung lud dazu 10 Anbieter ein und ich unterstützte die Inhouseleitung bei der technischen Bewertung des Produktes. Nachdem kein Anbieter in allen Punkten überzeugen konnte, wurde ich mit der Konzeption eines CRM betraut und entwickelte ein SOLL Konzept. Auf Basis des SOLL Konzeptes entwarf ich ein Datenmodell und implementierte das Datenmodell in Lotusskript. Die Umsetzung einiger Anforderungen verlagerte ich in separate Teilprojekte. Dies sind

die Projekte "Mitarbeiter-Datenbank" für die besondere Pflege von Mitarbeiter Profilen und "Transformation von Lotus Notes Datenbanken" für die Durchführung einer Migration des Altdatenbestandes.

Kenntnisse

Datenbank

Lotus Notes Skript

Java

Produkte

IBM Lotus Notes 6.5.2

IBM Lotus Notes 5.0

Java 1.4

08/2004 - 09/2004

2 Monate

P&E Chat (Client-/ Serversystem)

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Unternehmensberatung
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

Im Projekt P&E Chat implementierte ich eine Anwendung zum Senden und Empfangen von Textnachrichten im hausinternen Netzwerk. Die Implementierung basiert auf dem Java Paket java.net und ist über eine Client- /Serverarchitektur realisiert. Für den Client wurde eine GUI entwickelt und für die Kommunikation wurde ein eigenes Protokoll implementiert.

Kenntnisse

Java

Softwareentwicklung

Produkte

Borland JBuilder 9.0

Java 1.4

08/2004 - 09/2004

2 Monate

Transformation von Lotus Notes Datenbanken

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Unternehmensberatung
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

Aus dem Projekt "CRM" ist das Teilprojekt "Transformation von Lotus Notes Datenbanken" hervorgegangen. In diesem Projekt wurde die Migration des Altbestandes als besondere Funktionalität separat behandelt, da dies auf abstrakter Ebene allgemeiner gelöst werden sollte. So entstand eine Datenbank zur Erfassung der Metadaten einer beliebigen Lotus Notes Datenbank und die Implementierung eines

Abbildungsalgorithmus für die Transformation der

beschriebenen Datenbank in eine andere Datenbank. So

konnte beispielsweise ein Split aus einer Tabelle in zwei

Tabellen mit einer 1:n Beziehung gelöst werden. So konnte der Altbestand bestehend aus Firmen- und Personendaten in zwei separate Tabellen und somit Datenpools aufgeteilt werden und die Struktur verbessert werden.

Kenntnisse

Datenbanken

Groupware

Produkte

IBM Lotus Notes 6.5.2

IBM Lotus Notes 5.0

03/2004 - 06/2004

4 Monate

Mitarbeiter-Datenbank

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Unternehmensberatung
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

Aus dem Projekt "CRM" ist das Teilprojekt "Mitarbeiter-

Datenbank" hervorgegangen. In diesem Projekt wurden die

Mitarbeiter als besondere Kontakte separat behandelt, da für diese weitere Datenmerkmale aufgenommen werden sollten. Für die Mitarbeiter Datenbank wurde das Datenmodell entworfen und in Lotusscript umgesetzt. Für die Mitarbeiter Datenbank wurde eine GUI in Lotus Notes entwickelt. Später wurde das Datenmodell noch um Zertifizierungsgrade erweitert und in die bestehende Anwendung integriert.

Kenntnisse

Datenbanken

Groupware

Lotus Script

Produkte

IBM Lotus Notes 6.5.2

IBM Lotus Notes 5.0

03/2002 - 09/2002

7 Monate

Visualisierung von Kurven

Rolle
Diplomand
Kunde
Universität
Einsatzort
Oberhausen
Projektinhalte

Im Rahmen meiner Diplomarbeit setzte ich als Projekt eine

Implementierung einer Java-Applikation für die Darstellung

zweidimensionaler Kurven für Bézierkurven, Splinekurven,

rationale Bézierkurven und NURBS um. Dazu erstellte ich eine GUI mit Swing und implementierte einfache GUI Elemente für die einfache Erzeugung und Änderung der Kurven. Man konnte auch mehr als eine Kurve erstellen und sich anzeigen lassen. Für zwei Kurven kann man die Schnittpunkte berechnen lassen. Die Berechnung des oder der Schnittpunkte basiert auf einem Subdivisionalgorithmus und ist bis auf eine Toleranzgrenze

korrekt.

Kenntnisse

CAGD

Softwareentwicklung

Java

Produkte

Borland JBuilder 4.0

JDK 1.3

08/2000 - 04/2001

9 Monate

Visualisierung von Stabilitätsbereichen der Lösungen gewöhnlicher Differentialgleichungen

Rolle
studentische Hilfskraft
Kunde
Universität
Einsatzort
Duisburg
Projektinhalte

Im Projekt "Visualisierung von Stabilitätsbereichen der

Lösungen gewöhnlicher Differentialgleichungen" erstellte ich eine Java-Applikation für die Darstellung des

Stabilitätsbereiches einer Lösung einer gewöhnlichen

Differentialgleichung. Dazu implementierte ich den Datenimport aus einer Datei und eine GUI für den Import und die Darstellung der Messwerte. Die grafische Darstellung wurde zunächst mit AWT und später mithilfe von Java3D umgesetzt. Damit die Darstellungen auch in Veröffentlichungen einfach eingebunden werden können, implementierte ich eine Exportfunktion mit dem Java Advanced Imaging Package.

Kenntnisse

Java

Java3D

Java Advandced Imaging

Microsoft Visual C++

Microsoft Visual Basic 5.0

Produkte

JDK 1.2

Microsoft Visual Studio 5.0

Microsoft Visual Basic 5.0

Borland JBuilder 4.0

08/1999 - 09/1999

2 Monate

Visualisierung thermodynamischer Messergebnisse

Rolle
Praktikant
Kunde
Großindustrie - Bereich: Energieerzeugung
Einsatzort
Berlin
Projektinhalte

Im Rahmen meines Praktikum bei Siemens erstellte ich eine

Anwendung zur Darstellung der Messwerte aus der Thermodynamischem Erfassung. Die gesammelten Daten

entstanden bei der Ausführung von Testläufen mit einer

Gasturbine. Besonderer Wert bei der Erstellung wurde auf

einen schnellen Import der Messwerte aus einer Datei gelegt und der Implementierung einer benutzerfreundlichen GUI für den Dateiimport und die Auswahl der Messwerte für die grafische Ausgabe auf dem Bildschirm. Für den schnellen Import der Daten wurde das spezielle Datenformat schnell geparst und die GUI konnte bei Bedarf ausschließlich über die Maus bedient werden.

Kenntnisse

Softwareentwicklung

Softwaredesign

Softwarearchitektur

Microsoft Visual Basic 5.0

Produkte

Microsoft Visual Studio 5.0

Microsoft Windows NT 4.0

Branchen

Unternehmensberatung,
Banken,
Versicherungen,
Energieversorgung,
Forschung,
Entwicklung,
Behörde,
UNI.

Kompetenzen

Programmiersprachen
Assembler
Basic
Visual Basic 2005, 6.0 und 5.0
C
C++
Java
JDK's 1.8, 1.6, 1.5, 1.4, 1.3 und 1.2
Java 8
JavaScript
JDK 1.8
JUnit 4
Lotus Notes Script
Lotus Notes 6.5.2 und 5.0
MATLAB / Simulink
Pascal
Turbo Pascal
PL/SQL
TeX, LaTeX

Betriebssysteme
Dos
MS-DOS
SUN OS, Solaris
Solaris 10 und 8
Unix
Suse Linux 10.0, 9.2 und 9.1, Ubuntu 6.1
Windows
XP, 2000, NT, 98, 95

Datenbanken
Access
DB2
Hazelcast
JDBC
Lotus Notes
6.5.2 und 5.0
Microsoft SQL Server 2014
MS SQL Server
2005 und 2003
MySQL
5.1, 5.0 und 4.0
MySQL 5
ODBC
Oracle
10g, 11g
Oracle 10g
Oracle 11g
Oracle 12
SQL

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
gut in Wort und Schrift
Französisch
Grundkenntnisse

Hardware
AIX
PC
SUN

Datenkommunikation
CORBA
EDIFACT
Ethernet
Internet, Intranet
LAN, LAN Manager
Message Queuing
RFC
RPC
TCP/IP
Windows Netzwerk

Produkte / Standards / Erfahrungen
Agiles Testen
Apache Camel
Apache JMeter
apache maven
Apache Tomcat
Apache Webserver
Atlassian Confluence
Atlassian JIRA
Cloud Computing
CRM
Dynatrace
Dynatrace 5.5
Dynatrace 5.6
Eclipse
Eclipse 4.4
Elastic Search
GIT
Gradle
Gradle
HAProxy
HP Loadrunner 11.0
HP Loadrunner 11.52
HP Quality Center
JBoss Application Server
Jenkins
Jetty
JUnit 5
Kibana
KUBIS
Lasttest
Lasttestauswertung
Logstash
Maven 3
Monitoring
Monitoringsysteme
Neoload 5.1.4
Online Banking
Scrum
Silkperformer 15.5
Silkperformer 16.5
Silkperformer 7.5
Silkperformer 9.5
SOA
Spring
Erfahrung im Bereich:
o Geschäftsprozessimplementierung,
o Geschäftsprozessmodellierung,
o Anwendungsentwicklung.

Methoden:
o SOA
o Objekktorientierte Propgrammierung,
o Datenbank Design.

Spezialkenntnisse:
Java:
o J2EE,
o JMS,
o EJB 2.1,3.0 (MDB),
o JTA (CMP/BMP),
o JDBC,
o JSP,
o Servlets,
o Java Webstart,
o Apache Commons (HttpClient,Codec,CLI,Logging),
o XML (XALAN,XERCES,JDOM,DOM4J).
o CORBA,
o RMI,
o Socket- und Netzwerprogrammierung (java.net),
o Swing, AWT,
o Log4J, Java Logging, SLF4J,
o LWJGL 1.02, 1.01, 0.99,
o Java3D,
o Java Advanced Imaging,
o Design Patterns,
o Google Web Toolkit,
o Google Protocol Buffer.

Java IDEs:
o Ecplise 4.0, 3.6, 3.5, 3.4, 3.2 ,3.1 ,3.0
o Borland JBuilder 9.0, 4.0.

Eclipse Plugins:
o Apache ANT 1.6,
o Callisto,
o UML (OMONDO),
o DB Edit,
o JUnit 4.0,
o Jigloo,
o Totoise / SVN,
o CVS.

Application Server:
o BEA Weblogic 9.2,
o JBoss 4.0.5,4.0.2,
o Oracle AS 10 (OC4J),

o Siemens Bean TA,


Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
FEM (Finite-Elemente-Methode)

Aufgabenbereiche
Evaluierung

Design / Entwicklung / Konstruktion
Microservice

Aus- und Weiterbildung

09/1997 - 03/2003

5 Jahre 7 Monate

Mathematik Studium (DII) mit Nebenfach Informatik

Abschluss
Diplom-Mathematiker
Institution, Ort
Universität Duisburg
Schwerpunkt

CAGD, Gewöhnliche Differentialgleichungen

Ausbildungshistorie