Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Anwendungsentwickler z/OS 390, MVS, RTC, Cobol, DB2, IMS, DC/DB, Bank, Versicherung, Automotive, gerne auch Teilzeit oder kurzfristige Aufträge

verfügbar ab
05.10.2020
verfügbar zu
60 %
davon vor Ort
75 %
PLZ-Gebiet, Land

D6

Städte
Frankfurt am Main
100 km
Kontaktwunsch

Ich möchte ausschließlich für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar
  • Gerne auch in wiederkehrender Teilzeit oder kurzfristige Aufträge
  • EDV-Software-Entwickler
  • Programmierer
  • EDV-Organisator
  • IT-Berater

Projekte

03/2018 - 10/2018

8 Monate

Partner-Rollen-Verwaltung

Kunde
Basler Versicherung
Einsatzort
Bad Homburg
Projektinhalte
  • Cobol PGM’s erstellen
  • Test mit Dokumentation
Kenntnisse

RTC

COBOL

DB2

JCL

TSO

VM

ISPF

SQL

SPUFI Z/OS/390 (MVS) OPC(TWS)

Control-M

XPED

Projekta

Jira

Confluence

10/2017 - 02/2018

5 Monate

Migration

Kunde
Commerzbank FrankfurtV
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Migration
  • Cobol PGM’s anpassen
  • Test mit Dokumentation
  • Jobs DB-Admin erstellen/starten
  • Cobol PGM’s ertstellen
Kenntnisse

DB2-DB. RTC

COBOL

DB2

JCL

TSO

ISPF

SQL

SPUFI Z/OS/390 (MVS) OPC(TWS)

Control-M

XPED

10/2016 - 07/2017

10 Monate

Migration DB2-DB

Kunde
DB SYSTEL
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Jobs DB-Admin erstellen/starten
  • Cobol PGM’s anpassen
  • Test mit Dokumentation
Produkte

COBOL

BETA92

DB2

JCL

TSO

ISPF

SQL

SPUFI

Z/OS/390 (MVS) OPC(TWS)

Control-M

XPED

04/2016 - 09/2016

6 Monate

Weiterentwicklung Riesterprodukte

Rolle
Software- Tester/Entwickler
Kunde
UNION IT
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Testkonzept erstellen
  • Cobol PGM’s anpassen
  • Test mit Dokumentation
Produkte

COBOL

EASYTRIEVE

DB2

JCL

TSO

ISPF

SQL

SPUFI

Z/OS/390 (MVS) OPC(TWS)

BMC

Control-M

XPED

Ultra-Edit

TOAD für DB2

Lotus Notes 8.5

02/2015 - 02/2016

1 Jahr 1 Monat

Ablösen IMS-DB und IMS-Dialoge an neue DB2-DB anschließen.

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
VW AG Wolfsburg
Einsatzort
Wolfsburg
Projektinhalte
  • Fahrzeug Konfigurator,
  • Testkonzept-Erstellung
Produkte

COBOL

EASYTRIEVE

DB2

IMS

JCL

TSO

ISPF

Proba

Stored Procedures

Z/OS/390 (MVS) OPC(TWS)

BMC

Control-M

ISPF

02/2014 - 12/2014

11 Monate

IMS-Release-Wechsel für LH Hamburg von V11 nach V13

Rolle
Consult
Kunde
DB- Systel
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte

Ausführliche fachliche Regressions-Tests (Diversifizierenden). Hier wurde ein Testsystem der DB SYSTEL für die verschiedenen Testfälle verwendet. Cobol Sourcen wurden angepasst.

05/2011 - 01/2014

2 Jahre 9 Monate

Ausführliche fachliche Regressions-Tests

Kunde
SANTANDER BANK
Einsatzort
Mönchengladbach
Projektinhalte

Ausführliche fachliche Regressions-Tests(Diversifizierenden) bei den wöchentlichen Updates der verschiedenen Systeme. Hier wurde ein eigenes Testsystem der COBA für die verschiedenen Testfälle verwendet. 

Kenntnisse

DB2

IMS-DB

COBOL / Assembler / Easytrieve; JAVA

IMS-DC

IBM-HOST

Z/OS / 390 (MVS)

AS400

PCs u. Kompatible

MVS/XA

WINDOWS NT/XP

MS-DOS

PANVALET

BMC Remedy

04/2009 - 04/2011

2 Jahre 1 Monat

diverse Projekte

Rolle
Software-Entwickler/Tester
Kunde
Commerzbank
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Integrierung Dreba, Kundendaten, Stockregister
  • Ausführliche fachliche Regressionstests

Projekt Konzern Person

Stockregister_neu

 

Integrierung Dreba, Kundendaten, Depotstammdaten, Wertpapier, Stockregister migrieren nach DB2

Kundennummernsystematik

 

Projekt TIM (Test Infrastruktur Management)

  • GROWING TOGETHER
  • Integrierung Dreba, Kundendaten,
  • CODABAS,
  • Technische Infrastruktur, OPC, JEV, JES, FTP, BIO
  • Connect:Direct
Kenntnisse

CODABAS

OPC-Steuerung

JCL

BIO

JEV

JES

Test

AV

Cobol

PL1

Assembler

Z/OS / 390 (MVS) UNIX Technical Infrastruktur Management

DB2

IMS-DB

COBOL / Assembler

IMS-DC

CICS

IBM-HOST

Z/OS / 390 (MVS)

PCs u. Kompatible

MVS/XA

WINDOWS NT/XP

MS-DOS

Test-Director

WIN-Runner

PANVALET

11/2008 - 04/2009

6 Monate

Lebensversicherung, Sach/ Komposit/ Unfall, Altersversorgung, Riester

Rolle
Software-Entwickler, Datawarehouse, SEPA, Zahlungsverkehr
Kunde
Fiducia Karlsruhe
Kenntnisse

DB2

IMS-DB

Cobol

Assembler

JAVA

IMS-DC

IBM-HOST

PCs u. Kompatible

MVS/XA

WINDOWS XP

MS-DOS

Change Man

ENDEVOR (PUU/NDVP)

Batch JCL

Altersvorsorge

Riester

Lebensversicherung / Personen / Sach-

Composit-Versicherungen

SEPA

05/2007 - 11/2008

1 Jahr 7 Monate

Entwicklung eines Class-Action-System als Online-Anwendung

Rolle
Software-Entwickler, Depotstammdaten, Abgeltungssteuer, Emission
Kunde
BHF Bank
Einsatzort
Offenbach
Projektinhalte
  • Entwicklung eines Class-Action-System als Online-Anwendung.
  • DB2 Stammdaten historisieren.
  • Online-Eingabe-System mit IMS realisieren.
  • Zugriffe mit Anfragen über 2 (aktuelle und historische) DB-Tables mit Join.
  • Summierung der Ergebnisse und Ausgabe an die Poststraße zum Kundenversand
  • G+V, Rechnungswesen
  • Dialog- und Batch-Anwendungen
  • Emissions-Anwendung erweitert. Bezugsrechtermittlung.
  • Halbeinkünfte-Verfahren
  • Abgeltungssteuer
Kenntnisse

DB2

IMS-DB

PL1

Cobol

Assembler

SAS

IMS-DC

CICS

IBM-HOST

PCs u. Kompatible

OS/390

Z/OS

TSO

MVS/XA

WINDOWS XP

MS-DOS

Change Man

Depotstamm-Daten

Bestandsverwaltung

03/2006 - 04/2007

1 Jahr 2 Monate

Für Telekurs eine Anbindung analog Reuters, (das bestehende IMS-Dialog-System) realisiert

Rolle
Software-Entwickler, Kursdienste, WP-Stammdaten, Reuters, Teleku
Kunde
Deutsche Börse AG
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • WP-Stammdaten
  • Bestandsverwaltung
  • Neues Testkonzept erarbeitet
  • Maintenance
  • Dialog- und Batch-Anwendung
Kenntnisse

DB2

IMS-DB

Cobol

SWT01

EDB

IMS-DC

IBM-HOST

PCs u. Kompatible

OS/390

Z/OS

TSO

MVS/XA

WINDOWS XP

MS-DOS

WSS Stammdaten

08/2005 - 02/2006

7 Monate

diverses

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Credit Suisse
Einsatzort
Zürich
Projektinhalte
  • Portfolio Management System
  • Rebalancing

 

Problemanalyse, Konzepterarbeitung

  • Erstellen der Architektur mit Programmierung der Steuermodule
  • Programmieren des Anwendungsdialoges mit Cobol / PL1 / Corba
  • Durchführung Einzeltest/Regressionstest
  • Übergabe an Fachabteilung und Einführung in Produktion
  • Dialog- und Batch-Anwendung
Kenntnisse

DB2

IMS-DB

PL/1

JAVA

CORBA-Service

IMS-DC

IBM-HOST

PCs u. Kompatible

OS/390

Z/OS

TSO

MVS/XA

WINDOWS XP

MS-DOS

Portfolio Rebalancing Trading Tool

Projekthistorie

2000-2005: Wertpapier-Effektivgeschäft, Euro-Konvertierung, WP-Stammdaten, Konvertierung WKN - ISIN

Kunde: Commerzbank Frankfurt

Rolle: Software-Entwickler/ Projektleiter Wertpapier-Effektivgeschäft, Euro-Konvertierung, WP-Stammdaten, Konvertierung WKN>ISIN, CASCADE, Projektleiter der Commerzbank war [Name auf Anfrage].

Aufgaben: 

  • Für dieses Projekt wurde ich von [Name auf Anfrage], IT-Direktor der Commerzbank, ausgewählt. Er kannte mich und meine gute Arbeit aus vorherigen Projekten, die ich in der Commerzbank abgewickelt hatte.
  • Die Anwendung „Effekten-Kasse“ war eine sehr alte Nixdorf-Kienzle-Anwendung, die abgelöst werden musste, da keine Wartung mehr zur Verfügung stand.
  • Auch wurden zur Erhaltung und Verbesserung der bestehenden Funktionalität noch weitere neu Funktionen in das System einfließen lassen.
  • Ich begann hier mit einer klassischen Studie in der Fachabteilung und einer IST-Aufnahme.
  • Nach Abnahme dieser Ergebnisse begann ich mit einem Sollkonzept. Die neue Anwendung bestand dann aus neuen DB2-Datenbanken/Tabellen und wurde als klassische IMS-DC-Anwendung mit MFS-Masken erstellt. Für die Schätzungen der verschiedenen Aufwände benutzte ich die FunctionPointMetdhode.
  • Nach der Genehmigung der Kosten durch die Commerzbank und die Planung des Einsatzes begann ich die Teilaufgaben auf die verschieden Mitarbeiter, die ich ausgewählt hatte zu verteilen.
  • Dabei beachtete ich die verschiedenen Neigungen der Mitarbeiter.
  • Mit wöchentlichen Reviews konnte ich dem Kunden den permanenten Fortschritt der Entwicklung präsentieren.
  • Vor dem Einsatz der neuen Anwendungen wurden die Mitarbeiter der Fachabteilungen von mir in einer speziellen Schulung auf die neue Aufgabe eingewiesen

1999-2000: WPHG-9, Erträgnisaufstellung, Zerlegungsgesetz

Kunde: Deutsche Bank Eschborn

Rolle: Software-Entwickler, Projektleiter der Deutschen Bank war [Name auf Anfrage]

 

Aufgaben: 

In diesem Projekt war ich als Cobol-Entwickler eingesetzt. Die Weiter- und Neu-Entwicklungen der Cobol-Programme wurden hier mit FILE-AID für DB2 und SPUFI und QMF durchgeführt.

  • WPHG-9
  • Erträgnisaufstellung
  • Zerlegungsgesetz

1999 - 1999: Hier konnten wir schon die Erfahrungen der R+V einfließen lassen und das Projekt war auch ein Erfolg für den Kunden

Kunde: Warburg Dillon Read Frankfurt

Rolle: Software-Entwickler/Projektleiter, Projektleiter, Jahr2000-Solution mit WIN-Runner, Test-Director, Projektleiter WDR war [Name auf Anfrage]


Weitere Projekte gerne auf Anfrage.

Branchen

  • Banken
  • Versicherung / Personen
  • Automobilindustrie

Kompetenzen

Programmiersprachen
ASSEMBLER
C ++
COBOL
FORTRAN
JAVA
JCL
Natural
PL/1
RPG
SAP
Visual Basic

Betriebssysteme
AS400
BS2000
DOS/VSE
MS-DOS
MVS/XA
OS/390
UNIX
VSE/ESA
WINDOWS NT/XP
XPED

Datenbanken
ADABAS
DB2
IMS-DB
ORACLE
SQL
VSAM

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
Spanisch

Hardware
AS400
IBM-HOST
PCs u. Kompatible
SIEMENS-HOST
Z/OS / 390
MVS

Datenkommunikation
CICS
CORBA-Service
EDB
IDMS
IMS-DC
MFS Masken
SDF2
SPUFI

Produkte / Standards / Erfahrungen
BETA92
Control-M
ISPF
TSO
Z/OS/390 (MVS) OPC(TWS)

Standardsoftware:

  • PANVALET
  • LIBRARIAN
  • ENDEVOR
  • SCLM       
  • SWT-01
  • ABEND-AID
  • SQL, SPUFI, QMF
  • File-AID (IMS u. DB2)
  • TPX / XML
  • BMC Remedy
  • TSO/ISPF, XPF
  • BTS, Stored Procedures
  • HTLM
  • XPEDITER, JIRA
  • SDF2
  • CLIST, REXX
  • BETA 91, 92
  • CONTROL-M
  • SEPA
  • WORD / EXCEL
  • POWERPOINT, VISIO, Smart-Edit,
  • JCL, TWS/JCL
  • MS-Access
  • Bank Sphere
  • OPC, JEV. ConnectDirect
  • Ultra-Edit, TOAD,
  • Lotus Notes 8.5
  • RTC für Host-Entwicklung

Projekt-Erfahrung:

  • Pflichtenheft, Spezifikationen
  • Anwendungs-Design
  • Ist-Analyse
  • Programmierung
  • Projektleitung
  • Systemeinführung
  • Systementwicklung
  • Test
  • Wartung und Pflege

Methoden/Techniken:

  • Funktion Point Analyse
  • EVA-Diagramm
  • Nassi Schneidermann
  • Pseudo-Code
  • Strukturierte Programmierung,
  • Strukturierte Analyse
  • SWT01

Testverfahren:

  • Regressionstest
  • Eliminationsmethode
  • Bottom-Up-Methode
  • Top-Down-Methode

Beratungserfahrung:

  • Abgeltungssteuer, SEPA
  • Riester-Produkte
  • Lebensversicherung / Personen
  • Sach/Komposit,Unfallversicherung
  • Touristik Online-Buchung
  • Kapitalerhöhung
  • Effektenhandel
  • Depotbuchung
  • Wertpapierhandel
  • SWIFT MT940
  • Transaktions-Banking
  • Börsenhandel, DWZ
  • EURO-Einführung
  • ISIN-Convertierung
  • Datawarehouse
  • Fertigungsorganisation
  • Logistik, Stücklisten
  • Schulung und Training

Middleware:

  • MQ Series
  • WebSphere MQ

Profil:

  • Meine Tätigkeiten als IT-Berater der Commerzbank, Credit Suisse, Deutsche Bank, UBS, BHF-Bank, Deutsche Börse und SANTANDER, UNION Invest, zeichneten sich dadurch aus, daß die jeweiligen Tätigkeiten innerhalb der Projekte von mir als Entwickler auch koordiniert/organisiert, erfolgreich realisiert und getestet wurden.
  • Dies war ebenso der Fall bei klassischen Online-Dialog-Projekten, sowie auch bei BATCH-Anwendungen.
  • Als bekennender Team-Player war ich mit den jeweiligen Mitarbeitern aufgrund meines Teamgeistes als Gemeinschaft sehr erfolgreich.

Kurz-Lebenslauf: 

  • Mittlere Reife
  • Fachoberschule
  • Abendgymnasium
  • Industriekaufmann
  • Betriebswirtschaft
  • Programmierer
  • DV-Organisator
  • Systemanalytiker

Ausbildungshistorie

Abschluss: Mittlere Reife

Institution: Fachoberschule Offenbach

Abschluss: Industriekaufmann

Abschluss: Betriebswirt FH

Institution: Bundesfachschule für Datenverarbeitung Fulda

Abschluss: Fachhochschulreife

Abschluss: Programmierer

Abschluss: DV-Organisator

Abschluss: Systemanalytiker