Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Software Architektur und J2E Backendentwicklung sowie Trainig in diesem Bereich2

verfügbar ab
01.02.2021
verfügbar zu
85 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

Städte
Bielefeld
300 km
Remote-Einsatz
Remote jederzeit möglich
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Bevorzugt:

Berlin bis Rhein/Ruhrgebiet bei langlaufenden Projekten.

 

Position

Kommentar

Themenschwerpunkte:

 

Ich  suche  Projekte, nicht unbedingt Vollzeit,
im  Radius Berlin - Frankfurt. Idealerweise im Rhein/Ruhrgebiet.

 

Schwerpunkt:

 

Software Architektur, Teilprojektleitung,

J2E Backendentwicklung und Training für diese Punkte.

Projekte

10/2018 - Heute

2 Jahre 3 Monate

Adler Software für Lohnsteuerhilfevereine

Rolle
Software Architekt
Einsatzort
Düsseldorf, grosse Anteile Remote
Projektinhalte

Review von Lasten- und Pflichtenheften, Entwurf der Architektur für Adler, Beratung der Projektleitung, Implementierung Backend (Kryptographische Lösungen für Passwörter, Design der Schnittstellen, Prototypen der Stubs), Aufsetzen / Einrichten der Entwicklungsumgebung

Kenntnisse

Software-Architekt

Architektursteuerung im Team

Qualitätssicherung

Analyse von Oracle-DB

Hibernate und JBoss Issues

Produkte

JBoss EAS Application Server

Hibernate

Eclipse

Maven

JAVA

JAVA EE

Selenium

Projekthistorie

10|2018 - laufend

Finanzverwaltung – Softwarearchitekt,

Finanzverwaltung, Rechenzentrum

Bundesweite Softwareentwicklung –KONSENS-  Teilprojekt Adler, für die Finanzverwaltung

 

Review von Lasten- und Pflichtenheften, Entwurf der Architektur für Adler, Beratung der Projektleitung, Implementierung Backend (Kryptographische Lösungen für Passwörter, Design der Schnittstellen, Prototypen der Stubs), Aufsetzen / Einrichten der Entwicklungsumgebung

 

 

Software-Architekt , Architektursteuerung im Team, Qualitätssicherung,  Analyse von Oracle-DB, Hibernate und JBoss Issues

 

JBoss EAS Application Server, Hibernate, Eclipse, Maven, JAVA, JAVA EE, Selenium 

 
12|2013 –  4|2018

Finanzverwaltung – KONSENS Softwarearchitekt, Architetursteuerung e-Government

Branche

Finanzverwaltung, Rechenzentrum

Projektvolumen

Bundesweite Softwareentwicklung –KONSENS-  Teilprojekt BIENE, für die Finanzverwaltung

 

Beschreibung

Review von Software, Lasten- und Pflichtenheften, Hilfe bei der Erstellung von Architekturdokumenten, Erstellen von Architekturdokumenten für verschiedene Themen.

Performance Analyse von JEE Anwendungen, Entwurf und Implementierung von JEE Backendlösungen, Training von neuen Projektmitarbeitern. Entwicklung einer automatisierten GUI Test-Software für KDialog. Evaluation von Microservices zur Umstellung der bisherigen JEE Anwendung.

 

Spezielle Kenntnisse in der Kassenführung eines Finanzamtes. „Kassenbücher KONSENS“. Die Kassenbuchführung eines FA unterliegt sehr speziellen gesetzlichen Bestimmungen, die durch die Software eingehalten werden müssen. Im Rahmen der Entwicklung ist entsprechend darauf zu achten, dass jede Änderung und Weiterentwicklung kompatibel ist.

 

Rollen

Software-Architekt , Architektursteuerung im Team, Qualitätssicherung,  Analyse von Hibernate Problemen

 

Software

JBoss EAS Application Server, Hibernate, Eclipse, Maven, Rational Synergie, BeyondCompare, UNIFA, IDM, JAVA, JAVA EE  

06|2013 –  11|2013

Accenture - Trainer und J2EE Architekt für Java + J2EE + UML

Branche

IT Beratung, Global Player

Projektvolumen

-

Beschreibung

Training für Entwickler im Bereich Architektur, Entwicklung und Anwendungsdesign für Java, J2EE , UML, Hibernate, Spring, Testautomatisierung, V-Modell

 

Rollen

Trainer, Architekt

Software

JBoss Application Server 5.x, Hibernate 2und 3, Spring Framework 3.0, Java Server Faces, Swing, Maven, Eclipse

 

11|2012 –  05/13

Finanzverwaltung, Rechenzentrum

 

Branche

Öffentliche Verwaltung
Bundesweite Softwareentwicklung für die Finanzverwaltung

-

Beschreibung

Review von Lasten- und Pflichtenheften, Hilfe bei der Erstellung von Architekturdokumenten, Erstellen von Architekturdokumenten für verschiedene Themen


 

Rollen

Software-Architekt, Architektursteuerung im Team, Qualitätssicherung der SW Architektur

 

04|2010 –  11/12

Accenture - Trainer und J2EE Architekt für Java + J2EE + UML

Branche

IT Beratung, Global Player

Projektvolumen

-

Beschreibung

Training für Entwickler im Bereich Architektur, Entwicklung und Anwendungsdesign für Java, J2EE , UML, Hibernate, Spring, Testautomatisierung, V-Modell

 

Rollen

Trainer, Architekt

Software

JBoss Application Server 5.x, Hibernate 2und 3, Spring Framework 3.0, Java Server Faces, Swing, Maven, Eclipse

 

10|2009 –  1|2010

Systemhaus - Entwicklung von Software für die Telekommunikationsbranche

Branche
Softwarehaus

Projektvolumen
Projekt mit ca. 15 Mitarbeitern

Beschreibung
Implementierung eines Kollaborationsnetzwerk mit Data-Mining Technologien

Eine JBoss Applikation wurde unter Einsatz aller am Markt verfügbaren und im
Trend liegenden Frameworks entwickelt und läuft nicht. Grosse Teile der
Applikation wurden mittels MDA entworfen und aktuell mittels AndroMeda
aber auch – anfänglich – mit  openArchitectureware generiert.

Auf die Applikation wird mit einem Client zugegriffen, der überwiegend mittels  Java Server Faces entwickelt wurde.

Es handelt sich um Probleme, die durch den Einsatz verschiedener Frameworks bzw. generatoren geschaffen wurden. Das Persitenzproblem liegt offenbar in der Zusammenarbeit von Spring und Hibernate.

Die Anwendung wird jetzt von JBoss auf WebSphere 6.1 portiert.

Rollen
Designer, Entwickler

Software
JBoss Developer Studio, JBoss Application Server 5.1.0, Hibernate 3, Spring Framework 3.0, AndroMDA, Java Server Faces, WebSphere 6.1, Maven

Eclipse mit JBoss Tools, MyEclipse Blue Edition (Spezialisiert für WebSphere and RAD Entwicklung)

---

08|2008 – 11|2009

Finanzverwaltung- Entwicklung von Software für die Finanzverwaltung

Branche
Finanzverwaltung

Projektvolumen
Projekt mit ca. 30 Mitarbeitern

Beschreibung
Entwicklung  (Erweiterung): in Java / EJB für Oracle Applicationsserver  sowohl Front- und Backend.

Qualitätssicherung:
Codereview, Erstellung / Abstimmung / Einführung von Coderules.  Überarbeitung einzelner Module mit dem Ziel des Erreichens der  Architekturkonformität.

MDA: UML Modellierung / Generierung mittels Rational Rose

Testautomatisierung: Evaluation und Einsatz der dafür notwendigen Software.

Rollen
Designer, Entwickler

Software
Windows XP Prof. Entwicklungsarbeitsplätze, Eclipse IDE, Eclipse CDT PlugIn, Rational Rose, CM Syngery, Telelogic Change, ANT, Unifa Server, Unifa Client, ISA Dialog Manager.

Testwerkzeuge: WinRunner, GuiDancer, QA Wizard, VNC Robot

---

06|2008 – 08|2008

Systemhaus

Branche
Systemhaus

Projektvolumen
Projekt mit ca. 5 Mitarbeitern

Beschreibung
Proof of Concept / Machbarkeitsanalyse

Rollen
Architekt, Designer

Software
Architekturprüfung / Erweiterung einer Standalone Anwendung die das Spring Framework und Hibernate einsetzt.

Prüfung der Architektur mittels Prototypen.
Einsatz von Hibernate 3.3.x und Spring Framework 2.5.x sowie Maven

---

02|2008 – 3|2008 Parallelprojekt

Systemhaus

Branche
Systemhaus

Projektvolumen
Projekt mit ca. 5 Mitarbeitern

Beschreibung
Test: Websphere 6.1 mit Feature Pack for Enterprise JavaBeans 3.0

Rollen
Designer, Entwickler

Software
Test der EJB 3.0 Möglichkeiten auf einem Websphere 6.1 Server zwecks Überprüfung der Stabilität  und des  Implementierungsumfang.

---

01|2008 – 06|08

Entwicklung von Software für eine EU Behörde

Branche
Medienunternehmen, Softwarehaus

Projektvolumen
Projekt mit ca. 120 Mitarbeitern

Beschreibung
Architektur und Entwicklung einer:

1.
Multi Language Ressource (MLR) Lösung in C um
Fehlermeldungen für den Benutzer verpackt in XML Strukturen sprachspezifisch  zur Verfügung zu stellen.

Die Konfiguration für dieses MLR Modul wird genauso wie die Meldungen selbst und die stets vorhandene Fallback Language aus einer XML Datei gelesen und auch entsprechend mittels Rendering als XML Page ans Frontend zurückgegeben.

2:
C Modulset für den Zugriff auf eine Berkeley DB um Datenbank Cluster Konfigurationen als XML Files aus der DB zu generieren, bzw. zu parsen und in die DB zu importieren.

3:
Database Import / Export Lösung auf XML Basis.
Aus einer vorhandenen IBM 390 DB werden Daten zunächst in ein XML File exportiert.

Die exportierten Daten müssen dann wieder in eine neue IBM 390 DB importiert  werden wobei die XML Daten zu parsen und dann in die DB zu schreiben sind.

4.
Einsatz der ICU Library zur Umstellung der Module auf Unicode Verwendung.

5.
Konfiguration vorhandener Projekte als Eclipse Module, Integration vorhandener Make files in Eclipse Projekte, Konfiguration von Debug Konfigurationen für Local und Remote Debugging

Rollen
Architekt, Designer, Entwickler

Software
Windows XP Prof. Entwicklungsarbeitsplätze, Ubuntu Linux Workstations,  Berkeley DB, Eclipse IDE, Eclipse CDT PlugIn, Cygwin Umgebung, OS-MVS Host, Z-Linux Host, ANT, Make / Emacs usw. für diverse Plattformen sowie XML Spezifikation
und  Expat XML Parser, SVN, IBM 390 Host, VPN Zugang, Remote Monitore.


Besonderheit:
Die Modellierung in diesem Projekt folgt dem Zachman Framework.

---

12|2007 – 1|2008

Systemhaus

Branche
Systemhaus

Projektvolumen
Projekt mit ca. 5 Mitarbeitern

Beschreibung
Proof of Concept einer SOA Architektur, insbesondere Bewertung des Service  Mediation Systems (hier Enterprise Service Bus) und der Vor-bzw. Nachteile bei
Punkt-zu-Punkt oder Hub-and-Spoke Umsetzung.

Kurzvortrag SOA: Services finden u. entwerfen, Designprinzipien.

Kurzvortrag ITIL(IT Infrastructure Library) Version 3.0 Übersicht.

Kurzvortrag Kryptographie (Public-Key Infrastrukturen, Kryptographie Layer, Kryptographie im VPN und VOIP Bereichen).

Rollen
Designer, Entwickler

Software
MDA Ansatz mit AndroMDA, UML  mit Poseidon, Maven

---

09|2007 – 11|2007

Entwicklung einer Portalanwendung für Keyplayer im internationalen Sporthandel, Relaunch des Internetauftritt.

Branche
Softwarehaus

Projektvolumen
Projekt mit ca. 80 Mitarbeitern

Beschreibung
JAVA Backend Entwicklung für einen Internet ReLaunch / eCommerce Shop. Der Shop ist in Hybris (http://www.hybris.de/) gehostet, der Internetauftritt greift über eine Fassade mittels einer SOA Implementierung auf Hybris zu. Die Fassade erweitert die Funktionalität.

Eingesetzt werden zusätzlich das Spring Framework mit dem Hessian Protokoll für eine binäre Übertragung der notwendigen Daten für die SOA Implementierung.

Zusätzlich wird im (Frontend) das Stripes Framework eingesetzt.

Sichten von Architekturkonzepten (Proof), Entwurf und Implementierung eines    Exception Handlers bzw. Converters für eine zur Laufzeit konfigurierbare   mehrsprachenfähige Exceptionbehandlung mit ReLoad Funktion (neue Konfiguration  für die Exceptionbehandlung OHNE Ausfallzeiten).

Die konvertierte (projektspezifische) Exception wird schlussendlich mittels  AOP über einen entsprechenden Joinpoint gefangen und verarbeitet.

Der Security Aspekt wurde strikt beachtet.
Es gibt eine interne Fehlermeldung für Administratoren und eine externe für  Benutzer. Ein Angriff auf den Shop aufgrund „indiskreter“ Fehlermeldungen ist damit ausgeschlossen.

Anpassen / Auswerten / Aufbereiten / Sortieren von Suchaufträgen /   Suchergebnissen für Apache Lucene Suchmaschine, die ebenfalls eingesetzt wird

Einsatz (Proof of Concept) der Java Security API mit der GNU Crypto Lib als Provider für Kryptographie / Hashings zur Validierung / Absicherung /  Verifizierung.

Design / Implementierung der Fassade für die Verbindung Frontend/Backend.

Design / Implementierung geeigneter DAO’s / DTB’ss Klassenbäume für  Datenzugriff / Datenübertragung / Datenhaltung / Datensortierung

Einsatz von Easy-Mock Framework für Testzwecke.

Besonderheit:
Die Modellierung in diesem Projekt folgt dem Zachman Framework.

Rollen
Designer, Entwickler

Software
Windows XP Prof. Entwicklungsarbeitsplätze, MySql sowie MS SQL Server,  Apache Tomcat WebServer, Bea Web Logic Appli. Server, Apache Lucene  Suchmaschine, Eclipse IDE, ANT, Hybris eCommerce Shop System, Spring Framework,
Stripes Framework.

---

08|2007

Performance analyse und Test

Branche
Systemhaus

Projektvolumen
Projekt mit ca. 5 Mitarbeitern

Beschreibung
Der Kunde hat sich erneut gemeldet und um Performance Analyse gebeten.
Eingesetzt werden die IBM Werkzeuge aus der Rational Serie:
IBM Rational - Functional und Manual Tester sowie Rational Performance Tester

Rollen
Designer, Entwickler

Software
IBM Rational - Functional und Manual Tester sowie Rational Performance Tester.

---

03|2007 – 07|2007

Entwicklung von Software für Businesscenter

Branche
Businesscenters

Projektvolumen
Projekt mit ca. 30 Mitarbeitern

Beschreibung
Beratung im J2EE / JEE Umfeld für JBoss AOP / JBoss AS / AspectJ. Auswahl geeigneter Hard- und Software, Qualitätskontrolle der Installation und Konfiguration.

Erweiterung eines vorhandenen JAVA Systems mittels AspectJ um ein  Abrechnungsmodul mit skalierbarer sehr feiner Granularität.

Inbetriebnahme eines JBoss AS inkl. JBoss AOP Framework

Konzeption / Installation eines VPN (Lancom Router)

Auswahl eines Information Center für den Umgang mit Fax, Dokumenten usw.

Aufbau eines RedHat Cluster Suite Server Systems

Design / Implementierung EJBs / MBeans inkl. Annotation impl. für EJB 3.0  Beans.

Rollen
Designer, Entwickler, Administrator, Coach

Software
RedHat Cluster Suite Linux Server, JBosS AS, Jboss AOP, Eclipse Entwicklungsumgebung für AspectJ, David Infocenter

---

10|2005 – 2007

Steuerungssystem für einen Windpark in Westafrika
Branche
Systemhaus mit EU Aufträgen

Projektvolumen
Projekt mit ca. 400 Mitarbeitern

Beschreibung
Consulting / Beratung im IT Umfeld allgemein, Evaluierung von Hard- und Software, Entwurf von Musterarchitekturen, Test der Integrations- und Migrationsfähigkeit von Software zur Steuerung und Überwachung von Windkraftanlagen.

Evaluierung von Linux Servern vs. MS Windows Servern für den Betrieb der Steuerungs-, Überwachungs- und Auswertungssoftware der Windkraftwerke.

Evaluierung von JAVA/EJB vs. C/C++ Client/Server Entwicklung für den Betrieb der Steuerungs-, Überwachungs- und Auswertungssoftware der Windkraftwerke.

Evaluierung von IBM DB/2 vs. MS SQL Server vs. ORACLE vs. MY-SQL für den Betrieb der  Steuerungs-, Überwachungs- und Auswertungssoftware der  Windkraftwerke.

Entwurf von Musterarchitekturen sowohl für J2EE als auch konventionelle   Client/Server Lösungen.

Review von Fremdarchitekturen und Vorschlägen zur IT-Machbarkeit

Anmerkung:
Das Projekt läuft (und lief) von Anfang an mit großen Verzögerungen aufgrund der Vielzahl beteiligter Personen und Organisationen (Geldgeber / diverse Ministerien und Politiker, Hersteller).

Bis heute steht dort KEIN Windkraftwerk.

Es wurden erschöpfend alle Möglichkeiten, alle nur erdenklichen Probleme und entsprechend JEDE mögliche IT-Lösung diskutiert, evaluiert usw.!

Am 14.02.2007 ist dort Kriegsrecht verhängt worden.
Am 28.03.2007 wurde eine neue Regierung berufen.....

Rollen
Designer, Entwickler

Software
C / C++ Programme, Java, EJB, IBM DB/2, Access DB, Indexseq. Dateien, WERUM DB, ORACLE DB, MY-SQL DB, spezielle (teilweise herstellerspezifische) Hardware zur Datenübertragung der Windkraftwerke an die Server.

---

07|2004 – 8|2005

Entwicklung einer Portalanwendung

Branche
Telekommunikationsunternehmen

Projektvolumen
Projekt mit ca. 220 Mitarbeitern

Beschreibung
Architekturberatung im J2EE Umfeld unter IBM WebSphere/WebSphere Portal Server.

Integration teilweise Migration einer Borland Enterprise Server Lösung auf IBM WebSphere bzw. Integration der beiden Applikationsserver, Entwicklung / Test der Interoperabilität zwischen Borland Enterprise und WebSphere.

Implementierung insbesondere Coaching im J2EE u. OOP Bereich unter JAVA.

Architekturberatung, Entwicklung von Schnittstellen (Fassaden) zu Legacy   Systemen, Schnittstellenarchitektur (Clusterbetrieb)/ Review für WebServices,

technische Designkorrekturen innerhalb J2EE/WebSphere, LAN/WAN-Sicherheit.

Entwurf von DB Schnittstellen (Oracle) mittels Entity-Beans.

Consulting / Coaching für:
J2EE / OOP Entwicklung, WSAD, WebSphere, JBuilder, Borland Enterprise   Server,Konfiguration, Installation, Administration, Deployment.

Integration Legacy Systeme und Borland Applikation Server in Portal Server Applikation unter WebSphere Application Server

Rollen
Designer, Entwickler

Software
Windows 2000 Entwicklungsarbeitsplätze, Oracle 9.x Server, WebSphere V 5.x, WebSphere Studio Application Developer; IBM WebSphere / Portal Server, Oracle DB unter Unix (AIX) im Cluster inkl. geclusterte Namingservices ,Borland
Enterprise Server 5.2.x, MQ Series

---

03|2004 – 5|2004

Systemhaus

Branche
Systemhaus

Projektvolumen
Projekt mit ca. 5 Mitarbeitern

Beschreibung
Consulting in einem Projekt, wo es um die Performanceanalyse bzw. Gegenüberstellung der Performance zwischen der vorhandenen Multi-Tier Architektur auf einer WebSphere mit SAP R/3 Anbindung im Gegensatz zu einer Rückwärts-Migration zu C/C++ in einer Client-Server Architektur
ging.

Projekt wurde vom Management aus Budget Gründen gestoppt !

Rollen
Designer, Entwickler

Software
Websphere, C/C++

---

10|2003 – 3|2004

Weiterentwicklung und Wartung einer strategischen Konzernlösung,  (Proaktive Infrastruktur PAI) zur EAI.

Branche
Automobilhersteller in Stuttgart

Projektvolumen
Projekt mit ca. 200 Mitarbeitern

Beschreibung
Test: Websphere 6.1 mit Feature Pack for Enterprise JavaBeans 3.0

Rollen
Designer, Entwickler

Software
Architekturberatung und Qualitätsprüfung (Review, Proof of Concept) von Projektdokumentation (Architekturdokumenten)  innerhalb der J2EE/WebSphere, LAN/WAN-Sicherheit, sowie Codereview im Rahmen der Qualitätskontrolle.

Reviews von DB Konzepten insbesondere für DB/2 und Oracle.

Consulting bei Konzeptionierung Single SignOn Authentifizierung ins Intranet,  Autorisierung des Zugriffs auf verschiedene DB-Systeme (DB/2, Orcale,  Cache).

Erstellung einer Workshopunterlage zum Thema Qualitätsmanagement / Qualitätskontrolle mit CMM / Iso 900x

---

02|2002 – 6|2003 Parallelprojekt

Entwicklung und Lieferung eines Pflichtenheftes unter Anwendung der
UML mittels Visio 2000 Enterprise.

Branche
Systemhaus

Projektvolumen
Projekt mit ca. 20 Mitarbeitern

Beschreibung
Entwicklung einer Software zur kaufmännischen Verwaltung (Berichtswesen, Provisionsabrechnung, Losverkauf etc.) einesGlücksspielsystems.

Entwicklung eines Web-Shops zum Verkauf der Lose/Teillose über Internet inkl. Bestellwesen, Kreditkartenabrechnung,Durchbuchung in die FiBu.

Beratung des AG während des Projektes, Endabnahme der seitens des AG gelieferten Meilensteine bzw. des Endproduktes.

Planung der kompletten J2EE Architektur.
Notwendig für die Pflichtenhefterstellung waren Entwicklung verschiedener Grundmodule für den Zugriff auf die DB/2 mittels WebSphere, d.h. der notwendigen JSPs, EJBs und Servlets, zusätzlich Aufbau einer Test-DB und Durchführen von Last- bzw. Geschwindigkeitstests.

Zusätzlich wurde eine API implementiert um die anfallenden Daten als XML zu speichern anstatt eine Konvertierung in MS Word-Format vorzunehmen.

Rollen
Architekt, Designer, Entwickler

Software
Windows 2000 und Linux Server (SUSE Editionen) und W-2000 Workstation, DB/2 Universal Server, stationäre und mobile Arbeitsplätze, portable OOP GUI Libary VGUI, Inprise C++ Builder, WebSphere, WebSphere Studio Application Developer.

---

06|2002 – 10|2002

Weiterentwicklung einer Software zur Verwaltung der Pensions-, Renten- und
Aktienbezugsansprüche für ca. 60.000.

Branche
Automotive

Projektvolumen
Projekt mit ca. 50 Mitarbeitern

Beschreibung
Die Software lief bisher mit geringerer Funktionalität auf dem Host (OS/390) und wird jetzt auf eine WEB-Sphere Lösung mittels Servlets, Applets, JSP-  Seiten und EJ-Beans umgestellt und dann im Portal verfügbar sein.

 

Dabei wird über ein Portal sowohl aus dem Internet als auch aus dem  Intranet zugegriffen. Daher sind massive Datenschutzrichtlinien zu beachten,   entsprechend die Anwendung zu planen (Trennung Geschäfts- von Anwendungslogik)  und die geplante Lösung entsprechend in den Fachbereichen insbesondere  bei den Datenschutzbeauftragten vorzustellen.


- Entwicklung der J2EE Architektur(EJB’s und Servlets für Zugriff auf DB/2, und EJB Kapselung der Kommunikation über MQ-Series).

- Consulting für die Projektleiter, Analyse vorhandener Studien und Korrektur,  Analyse der Probleme und Konzeption der Lösung, Vorstellung der  Lösungsvorschläge (in den Fachbereichen, Betriebsrat, Datenschutz)

- Know-How Transfer an interne Mitarbeiter im Bereich EJB Entwicklung,  WebSphere Administration, Datenbankdesign, Installation und Konfiguration  WebSphere und IBM DB/2 UDB

Rollen
Designer, Entwickler

Software
Windows 2000 Server und Workstation, DB/2 auf OS/390 als Datawarehouse,WEB-Sphere teilweise auf Windows 2000 und SUN Solaris bzw. AIX Maschinen,MQ und CICS Kommunikation über JAVA API, IBM Portal-Server und Visual Age for Java bzw. WebSphere Application Developer Studio.

Referenzen

Projekt Consulting im Bereich Rollout, Hochverfügbarkeit(Clustering) und LAN-Konzeption 03/99-02/00
Referenz durch Abteilungsleiter Siemens IT Services vom 29.02.00

"Dies ist daß zweite große Projekt mit diesem Consultant. Wie nach dem ersten Projekt, sind wir auch diesmal sehr zufrieden und würden uns freuen, in einem anderen Projekt erneut zusammenarbeiten zu können."

Projekt Entwurf u. Entwicklung einer Schnittstelle zw. Oracle 8.x u. einem Logistiksystem seit Nov 99
Referenz durch Abteilungsleiter einer Firma aus dem Bereich Fördertechnik vom 29.02.00

"Der Consultant arbeit seit mehreren Jahren erfolgreich zu unserer größten Zufriedenheit mit uns zusammen. Die Qualität der Arbeit ist exzellent. Dabei nutzen wir seine Erfahrung zur Beratung im Bereich Hardware, Netzwerke und Datenbanken und seine Fähigkeit, als Entwickler in kurzer Zeit, funktionsfähige Lösungen zu erstellen."

Branchen

- Öffentliche Verwaltung (Finanzverwaltung)
- Systemhaus
- Lebensmittelindustrie
- Banken
- Handel
- Logistik
- Automobilhersteller
- Telekommunikation

Kompetenzen

Programmiersprachen
C
C#
C++
Java
Pascal
PL/SQL
TeX, LaTeX

 


Betriebssysteme
Dos
NEXTSTEP / OPENSTEP
Novell
OS/2
SUN OS, Solaris
Unix
Linux, AIX
Windows

Datenbanken
DB2
DB/2 Universal Server
JDBC
MySQL
Oracle
auch Schnittstellen zwischen Oracle und anderen Systemen
SQL
 

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
Französisch
Grundlagen (Lesen am besten)

Hardware
CD-Writer / Brenner
IBM Großrechner
Integration in Netzwerke
Industrie-Roboter
Steuerung, Prg., Einbindung
Modem
PC
Scanner
Streamer

Datenkommunikation
APPC CPI-C RS232
ATM
CORBA
CPIC
Ethernet
Fax
FDDI
IBM LAN Server
Internet, Intranet
ISDN
LAN, LAN Manager
NetBeui
NetBios
Novell
OS/2 Netzwerk
RFC
Router
RPC
SMTP
SNMP
TCP/IP
Token Ring
Windows Netzwerk
Winsock

Produkte / Standards / Erfahrungen
Eclipse
Hibernate
JAVA EE
JBoss EAS Application Server
Selenium
Fachkenntnisse

Entwicklungs-methoden, Vorgehensmodelle:

- Model Driven Architecture (MDA, UML 2.0)
- Rational Unified Process (RUP)
- OOAD
- OMT
- Design Patterns
- V-Modell
- Zachmann Framework


Standards und Protokolle:

J2EE, JSF, CGI, ASP, BSP, CORBA,
HTML, CCS, DHTML, SGML, XML, XSLT

Programmiersprachen:
- Java
- Aspect J
- JavaScript
- VBScript
- C
- C++
- SQL
- Pascal
- Perl
- Grundkenntnisse in
  Assembler, C#, COBOL, Visual Basic

Application Server, Web Server, Frameworks:
- WebSphere, 5.x,6.x
- JBoss
- Oracle IAS / OC4J 9i
- Apache Tomcat,
- Spring
- Stripes
- JCoffee
- Hibernate
- EasyMock
- JUnit

Tools:
- Eclipse
- NetBeans
- JBuilder
- Visual Studio
- Rational Rose
- Rational Application Developer
- Rational Functional & Manual Tester
- Rational Performance Tester
- Rational Software Architect
- Change Synergy,
- Subversion
- ANT
- Maven
- Oracle SQL Developer
- Gnu Crypto Library

Datenbanksysteme:
- Oracle
- IBM DB/2 bzw IBm UDB
- mySql
- Sybase SQL Anywhere
- Berkeley DB
- Intersystems Cache
- Hybris

Datenkommunikation:
- TCP/IP
- RMI
- HTTP/HTTPS
- SOAP

Betriebssysteme:
- Windows XP/2000/NT/95/98/3.x,
- Unix: Linux, Solaris
- OS/2
- MS-DOS

Dokumenten­managementsystem:
- Proxes
- EasyArchiv



Aufgabenbereiche
Hibernate und JBoss Issues
Qualitätssicherung

Personalverantwortung
Architektursteuerung im Team

Schwerpunkte
Software-Architekt

Design / Entwicklung / Konstruktion
Maven

Bemerkungen

Teilzeitprojekte (2-4 Tage pro Woche / 10-15 Tage im Monat) GESUCHT und WILLKOMMEN!


Ausbildungshistorie

- Geselle im Heizungsbau
- CNC Dreher

- Dipl. Informatiker
  Schwerpunktstudium:

 - Compilerbau

 - Betriebssysteme / Netzwerke / Verteilte Systeme

 - Datenbanken


Nebenfach:

 - Biologie, Schwerpunkt Genetik, Neurophysiologie

 - BWL


  Sonstiges:

 - je 4 Semester Physik und Chemie