Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Automic, Java

verfügbar ab
01.05.2019
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Deutschland: Frankfurt am Main bevorzugt

Position

Projekte

05/2018 - Heute

10 Monate

SAP – UC4 Schnittstellen

Rolle
Automic-Experte (UC4)
Kunde
GEMA Medien
Einsatzort
Berlin
Projektinhalte
  • Test
  • Weiterentwicklung
Kenntnisse

Automic Automation Engine 11.1 (UC4)

UNIX Scripting

UC4-Scripting

Shell

Perl

05/2018 - Heute

10 Monate

Administration und Entwicklung

Rolle
Automic-Experte (UC4)
Kunde
IBM
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Upgrade Automic von V10 nach V12
  • Weiterentwicklung in der UC4-Landschaft
  • LDAP-Konten einrichten
  • Server und Agenten über den SystemManager konfigurieren und starten
  • Automatische Incident Erstellung über Agent snmp einrichten
  • Agenten kommissionieren
Kenntnisse

Automic Automation Engine 10 und 12.1 (UC4)

UC4-Scripting

UNIX Scripting

Shell

Perl

Maximo

Tivoli

Oracle SQL Developer

SAP

Apache Tomcat

Linux

03/2018 - 06/2018

4 Monate

Test, Weiterentwicklung, Betrieb, Linienarbeit der Automic-Jobsteuerung

Rolle
Automic-Experte (UC4)
Kunde
Deutsche Bahn
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Test
  • Weiterentwicklung
  • Betrieb
  • Linienarbeit der Automic-Jobsteuerung
Kenntnisse

Automic Automation Engine 10.1 (UC4)

SAP Basis

Windows

UNIX Scripting

Shell

Perl

01/2017 - 02/2018

1 Jahr 2 Monate

Test, Weiterentwicklung, Betrieb, Linienarbeit der Automic-Jobsteuerung

Rolle
Automic-Experte (UC4)
Kunde
RWE, Essen
Projektinhalte
  • Test
  • Weiterentwicklung
  • Betrieb
  • Linienarbeit der Automic-Jobsteuerung
Produkte

Automic Automation Engine 11.0 (UC4)

SAP BW

SAP IS-U (SAP for Industry Solution Utilities)

StreamServe (Output Management System) Windows Powershell

OMS (Output Management System)

Levatis

Service Now

UNIX Scripting

11/2016 - 01/2017

3 Monate

Migration von ca. 1.000 Shell-Skripten nach Automic

Rolle
Automic-Experte (UC4)
Kunde
United Internet, Montabaur
Produkte

JIRA

Automic Automation Engine 11.0 (UC4)

LDAP

SVN

Shell-Programmierung

Perl

10/2016 - 11/2016

2 Monate

Tests der eigenentwickelten Benutzerverwaltung

Rolle
Automic-Experte (UC4)
Kunde
DZ Bank, Frankfurt
Projektinhalte
  • Tests der eigenentwickelten Benutzerverwaltung. Die Benutzerverwaltung läuft über IAM und LDAP. In IAM beantragt ein Benutzer ein Konto mit gewissen Rollen. Der Abgleich erfolgt konzernweit über LDAP. Der Benutzer bekommt die beantragte Rollen über LDAP.
Produkte

JIRA

Automic Automation Engine 11.0 (UC4)

11/2015 - 09/2016

11 Monate

Migration von IBM Tivoli Workload Scheduler (TWS) nach Automic (UC4) Version 9.x

Rolle
Automic-Experte (UC4)
Kunde
Deutsche Bahn, Frankfurt
Produkte

Unix

Linux

MS Office

SAP

UC4

08/2014 - 12/2015

1 Jahr 5 Monate

Unterstützung der Tests in der Testbank als UC4 Operator

Rolle
Tester, UC4-Operator
Kunde
Deutsche Bank, Frankfurt
Projektinhalte

Unterstützung der Tests in der Testbank als UC4 Operator. Es wurden folgende Systeme betreut: PreLive, UAT, Last and Performance Test und mehrere kleine Testservers.

  • Ausführen von Jobs
  • Abfangen von Fehlern und Findung des Verursachers, Error-Tracking
  • Root-Cause Analyse, Zuordnung des Fehlerverursachers
  • Anforderung zur Fehlerbehebung beim Fehlerverursacher
  • Fixing des Fehlers durch Deployment
Produkte

UC4

Atlassian JIRA

Unix

Oracle

MS Office

09/2013 - 06/2014

10 Monate

Entwicklung und 2nd bzw. 3rd Level Support für MDS (ACPlus) und UC4

Rolle
Softwarearchitekt, Programmierer
Kunde
IBM Deutschland, München und Frankfurt
Projektinhalte

Entwicklung und 2nd bzw. 3rd Level Support für MDS (ACPlus) und UC4. Der Endkunde ist ein Investment-Haus, das Marktdaten mit Hilfe des Systems ACPlus unterhält. Diese Marktdaten kommen aus Bloomberg, Reuters, S&P, etc., und bilden die Grundlagen für den Handel mit Wertpapieren und Derivaten durch den Fachbereich. Die nahezu komplette Job-Steuerung geschieht mit der Software UC4 Automation Engine. Folgende Aufgaben wuerden erledigt:

  • Monitoring des Betriebs mit Hilfe von Tivoli und Maximo. Im Hintergrund laufen Korn-Shell und Perl-Skripte.
  • Incident Management mit dem IBM Tool Maximo: Problem und Vorfall-Lösung im Betrieb in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Abteilungen wie Fachbereich, Infrastruktur Team, UC4 Team, UNIX Team, etc. Nach der Problembehebung werden Root Cause Analyse durchgeführt um den Ursprung des Fehlers auszudecken und entsprechend zu handeln.
  • Change Management mit dem IBM Tool Maximo: Ausgehend von Vorfällen werden die Fehler aufgedeckt und Aufwandschätzungen für dessen Behebung erarbeitet. Nach Auftragsvergabe durch den Endkunden werden diese Changes implementiert. Diese Changes werden in folgenden Sprachen realisiert: Perl, Korn Shell, UC4 Skript, Oracle
  • Projektsprache ist Englisch
Kenntnisse

Korn Shell

Perl

Produkte

ACPlus

MDS

UC4

Subversion

Unix

Linux

Oracle

MS Office

OpenOffice

IBM Maximo

Wiki

10/2012 - 11/2013

1 Jahr 2 Monate

„UC4 Migration“

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
Comdirect Bank, Hamburg
Projektinhalte

Migration der aktuellen Jobsteuerung der Bank nach Automic Automation Engine.

  • Über 1800 Jobs, 200 Workflows, 30 Externe Abhängigkeiten, 63 Syncs, Alarmierung, Operators, etc.
  • Ein standardisiertes Framework (ein umfangreiches Wrapper) basiert auf Korn-Shell 93 und Automic (UC4) Skript (Includes) wurde entwickelt, dadurch ist die Entwicklung weiterer Jobs standardisiert
Kenntnisse

Korn Shell

Produkte

UC4

Atlassian JIRA

Assyst

Subversion

Harvest

Unix

IBM AIX

Linux

09/2012 - 03/2013

7 Monate

„Erstellen einer DV-Konzeption für die Anbindung mehrerer Daten-Feeds für die Nutzung der Solace-HMS, HPC und CALCNODE Infrastruktur“

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
DZ Bank, Bereich Investment, Frankfurt
Projektinhalte

Die Solace-HMS ist eine hardware-basierte Lösung für Marktdatensysteme. Sie erlaubt das Feeden von Realtime-Marktdaten aus allen möglichen Providern wie Reuters, Bloomberg, etc.. Es geht um eine Machbarkeitsanalyse für diese innovative hardware-basierte Lösung. Ziel des Projekts ist es, Richtlinien zur Entwicklung von Schnittstellen in Java/C#  zu definieren und ein Prototyp dafür zu bauen, die erlaubt mit der Solace-HMS zu kommunizieren und Marktdaten zu publizieren und zu feeden

Kenntnisse

Java

C#

.NET Framework

Produkte

Visual Studio

Eclipse

Solace

HMS

Reuters RMDS

Tib Consume Subscription Utility

06/2012 - 07/2012

2 Monate

AC Plus Customizing, Schnittstellenprogrammierung

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
Union Investment Bank, Bereich Investment, Frankfurt
Projektinhalte

AC Plus Customizing, Schnittstellenprogrammierung

Die im letzten Projekt (s.u.) durchgeführte Erweiterung von ACPlus wurde um folgendes erweitert.

  • Historisierung der CRIMS-Derivate
  • Währungsumrechnung der CRIMS-Derivate
  • Performance-Verbesserung in Java und UNIX
Kenntnisse

Java

Produkte

FTP

Bloomberg

EAI

Subversion

JBoss Application Server

AC-API

Eclipse

TOAD

Oracle

Solaris

Unix

ACPlus

11/2011 - 03/2012

5 Monate

AC Plus Customizing, Schnittstellenprogrammierung, DV-Konzept-Erstellung

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
Union Investment Bank, Bereich Investment, Frankfurt
Projektinhalte

AC Plus Customizing, Schnittstellenprogrammierung, DV-Konzept-Erstellung. Weiterentwicklung der hauseigenen Erweiterungen von AC Plus mittels Java API 2.8, JBoss, Formula Engine, Shell, etc. mit Berücksichtigung der Nebenläufigkeit der Prozesse. Es gibt 3 AC Installationen: ACSD (zur Verwaltung von Stammdaten), ACKV (zur Verwaltung von Kursdaten) und ACIB (zur Verwaltung von Indexes und Benchmarks)

  • Unterprojekt CRIMS-Derivate für ACKV: Import und Weiterleitung von Derivaten aus Bloomberg nach CRTS (Charles River Management Trader System) über ACKV. Entwicklung von 6 Tasks in Java + AC Java API + hauseigenen Workflowserver (JBoss) . Die Tasks bewerkstelligen den Import, ExportSteuerung, Export, Statistik, Bereinigung und Erstellung von ADOs und Kursen für Derivate. Erstellung des DV-Konzepts.
  • Unterprojekt Erweiterung der Emissionsrendite für ACSD: Änderung bzw. Erweiterung der fachlichen Logik zur Berechnung der GTI-Codes und Emissionsrendite für verschiedene Wertpapier-Arten. Weiterentwicklung in Formula Engine. Erstellung des DV-Konzepts.
Kenntnisse

ACPlus

Java

AC-API

Produkte

Unix

Solaris

Oracle

TOAD

Eclipse

JBoss Application Server

Subversion

EAI

Bloomberg

FTP

10/2011 - 10/2011

1 Monat

Schulung in Kondor+ erhalten

Rolle
Weiterbildung in Kondor+
Kunde
FOXEYE AG, Österreich
Kenntnisse

K+TP

FlexServer

Kondor+

K+ DealManager

K+ DataManager

K+ ReportManager

K+ RealtimeManager

Open Reports

KSQL

Custom Windows

KGR

05/2011 - 08/2011

4 Monate

Weiterentwicklung der hauseigenen Asset-Control–Installation, Mitarbeit bei der Erstellung des DV-Konzepts

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
Union Investment Bank, Bereich Investment, Frankfurt
Kenntnisse

AC Plus

AC JavaAPI

Produkte

Unix

Solaris

Oracle

Eclipse

Subversion

Apache HTTP Server

03/2011 - 05/2011

3 Monate

Entwicklung von mehreren Schnittstellen für den Web-Service (Egon)

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
DZ Bank, Frankfurt
Projektinhalte
  • Entwicklung von mehreren Schnittstellen  für den Web-Service (Egon)
  • Es wurden Schnittstellen von PMS nach Egon bzw. von RPS nach Egon entwickelt. PMS und RPS sind beide Sybase Datenbanken, Egon ist eine Oracle 10g Datenbank. Die Schnittstellen dienen zur unabhängigen Berechnung von Kennzahlen für das Risikocontrolling. Das entsprechende DV-Konzept wurde erstellt.
Produkte

Unix

Solaris

Perl

Oracle

Oracle SQL Developer

Sybase ASE

Rational ClearCase

09/2010 - 01/2011

5 Monate

Entwicklung von mehreren Schnittstellen und Crystal Reports. Erstellung des DV-Konzepts

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
HSH Nordbank, Hamburg und Kiel
Kenntnisse

Shell-Script

Perl

Java

Produkte

Unix

Solaris

Oracle

Crystal Reports

08/2009 - 09/2010

1 Jahr 2 Monate

Mitarbeit bei der Neuentwicklung der RMDB (Risk Management Database) in Sybase IQ

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
Commerzbank, Bereich Risikocontrolling, Frankfurt
Projektinhalte
  • Mitarbeit bei der Neuentwicklung der RMDB (Risk Management Database) in Sybase IQ.
  • Mitarbeit bei der Erstellung von ca. 6 Hauptablaufplänen in UC4
  • Ca. 200 Unterprozesse, die mal sequentiell, mal in parallel laufen.
  • Umstellung der Perl- Shell-Skripte zur Rückgabe von Return-Codes zur korrekten Behandlung in UC4
  • Aufruf von Stored-Procedures aus UC4 heraus mit Auswertung der Rückgabewerte
Kenntnisse

Shell-Script

Produkte

UNIX

Solaris

Perl

awk

Sybase IQ

UC4

Rational ClearCase

Testdirector

Rumba

10/2008 - 03/2009

6 Monate

Weiterentwicklung der Preisermittlung und Marktgerechtigkeit von Geschäften

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
DZ Bank, Bereich Investment, Frankfurt
Projektinhalte

Marktdaten, Marktgerechtigkeit.

  • Weiterentwicklung der Preisermittlung und Marktgerechtigkeit von Geschäften (Bonds, FX, Aktien, etc.) aus mehreren Providerdaten Bloomberg, Murex, DWZ und aus eigenen Emissionen.
  • Re-Codierung und Integration der Preisermittlung von Equities in einem bestehenden Frameworks zur besseren Wartung des Betriebs.
  • Mitarbeit bei der Erstellung des DV-Konzepts
Kenntnisse

Shell

Produkte

UNIX

Solaris

Perl

awk

Java

Eclipse

Sybase ASE

04/2008 - 10/2008

7 Monate

Migration von GMDB von 5.2 nach 5.3 und 6.X. GMDB (General Market Data Base)

Rolle
Softwarearchitekt
Kunde
ING Bank, Bereich Investment, Amsterdam
Projektinhalte
  • Migration von GMDB von 5.2 nach 5.3 und 6.X. GMDB (General Market Data Base) = Asset Control + ING-eigene Entwicklungen.
  • Erstellung des DV-Konzepts in Englisch.
Kenntnisse

Perl

AWK

Shell-Programming

XSLT

XML

Java

Produkte

UNIX

Solaris

AC Plus

Triarch

AC JavaAPI

Sybase ASE

CVS

RPM

Projekthistorie

weitere Projekte gern auf Anfrage

Branchen

  • Banken
  • Börse
  • Versicherungen
  • Telekommunikation
  • Finanzdienstleistungen
  • Logistik

Kompetenzen

Programmiersprachen
.NET Framework
ActiveX/COM
Ada
ADO
Ant
awk
AWT
Basic
Visual Basic 5.0, 6.0, VBA 5.0
C
GNU C, Borland C, Microsoft C
C#
C++
GNU C++, Builder C++; Visual C++, MFC, ATL
DAO
dBase
DTD
EJB
Emacs
Foxpro
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
J2EE
Java
JavaScript
JBoss
JEE
JUnit
Korn Shell
Lisp
Maven
Pascal
Turbo Pascal
Perl
objektorientiertes Perl
PHP
PL/SQL
Powerbuilder
Prolog
Scriptsprachen
sed
Shell
Shell-Programming
Shell-Script
SQL
Struts
Swing
T-SQL
TeX, LaTeX
UNIX-Skriptsprachen
VBA
Visual Basic .NET
XML
XSLT
yacc/lex

Betriebssysteme
IBM AIX
Linux (Red Hat)
MS-DOS
Solaris
SUN OS, Solaris
Solaris
Unix
Windows
Windows 95, Windows 98, Windows NT Server 4.x

Datenbanken
DAO
DataWareHouse
DB/2
JDBC
KSQL
Microsoft Access
97/2000
MS SQL Server
Version 6.5 und 7.0
MySQL
ODBC
Oracle
Version 7.3, 8 und 8i,10g, 12.X, PL/SQL
Oracle SQL Developer
RDO / ADO
Reuters RMDS
Sybase 12.5 ASE
Sybase ASE
Sybase 11.5, 12.0
Sybase IQ 12.X
xBase
dBase, Foxpro, Clipper

Sprachkenntnisse
Deutsch
Sehr gut
Englisch
gut, sicher in Wort und Schrift
Französisch
Grundkenntnisse
Spanisch
Muttersprache

Hardware
Echtzeitsysteme
embedded Systeme
PC

Datenkommunikation
AC JavaAPI
AC Plus
Assyst
CORBA
Harvest
Internet, Intranet
ISO/OSI
PC-Anywhere
TCP/IP
Windows Netzwerk

Produkte / Standards / Erfahrungen
ACPlus
Algorithmics
Apache HTTP Server
Asset-Control (AC-Plus)
Atlassian JIRA
Automic, UC4 ab V8
Bloomberg
Crystal Reports
Custom Windows
CVS
EAI
Eclipse
FlexServer
FTP
HMS
IBM Maximo
JBoss Application Server
K+ DataManager
K+ RealtimeManager
K+ ReportManager
K+TP
KGR
Kondor+
MDS
Mercator
MQ Series
MS Frontpage
(ab Version 98)
MS Office
OOA & OOD & OOP
Open Reports
OpenOffice
PowerDesigner
(ab Version 6.x)
Rational ClearCase
Rational Rose
(ab Version 8.x)
RPM (Red-Hat Package Manager)
Rumba
SAP IS-U
Solace
Subversion
Testdirector
Tib Consume Subscription Utility
TOAD
Triarch
UC4
VBA
Visual Interdev
Visual Modeller
Visual Source Safe
Visual Studio
Wiki
XML Spy
XSLT

Jobsteuerung:

Automic Automation Engine (UC4), IBM Tivoli Workload Scheduler (TWS)

 

UNIX:

Skript-Programmierung, Shell, Perl, AWK, SED

 

Asset Management:

Asset Control (ACPlus)

 

Methodische Kompetenz

  • Objektorientierte Analyse, Design, Programmierung (UML)
  • Ereignisgesteuerte, visuelle, strukturierte Programmierung
  • Ereignisgesteuerte Echtzeit-Programmierung
  • Datenbankdesign, ERP

 

Werdegang:

09/1998 – heute

Selbständiger Softwarearchitekt/Entwickler

 

06/1996 – 11/1998

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für praktische Mathematik der Universität zu Kiel

 

07/1995 – 06/1996

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Automatisierungstechnik der Universität Magdeburg


Ausbildungshistorie

01/1991 – 06/1995

Promotionsstudium am Fachbereich für Informatik der Universität Rostock, Promotionsthema: „Analyse hybrider Systeme in Constraint Logischer Programmierung“. Abschluss als „Doktor der Ingenieurwissenschaften“

 

09/1985 – 07/1990

Studium der Mathematik und Informatik an der Fakultät für Mathematik der Universität Leipzig und am Fachbereich für Informatik der Universität Rostock. Abschluss als „Diplom-Mathematiker“

 

09/1984 – 07/1985

Sprachstudium in der Deutsche Demokratische Republik, am Herder-Institut in Wismar

 

bis 11/1983

Abitur in Managua, Nicaragua

 

03/1978 – 11/1981

Berufsausbildung zum Elektromechaniker am „Instituto Técnico Vocacional“ in Managua, Nicaragua

×
×