1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Systemadministration / Konzeption UNIX, Backup, SAN, Hochverfügbarkeit, Script Programmierung

verfügbar ab
05.06.2017
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Position

Projekte

10/2015 - Heute

1 Jahr 7 Monate

System Administrator

Rolle
System Administrator
Kunde
Grosse deutsche Bank
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte

 * Troubleshoot Solaris/Suse/RedHat/AIX incident tickets on over 20000 servers via ServiceNow system

* Shift Lead

* Erstellen und implementiern von Changes

* Teilnahme von full loss service exercise DR tests

05/2015 - 09/2015

5 Monate

Perl Entwickler

Einsatzort
München
Projektinhalte

* Entwicklung eines perl Client Server Daemon zur Synchronization von Dateien und Ordern zwischen AIX/Solaris/Linux/MacOs Servern

* Entwicklung eines WebAdressbuchs mit SMS Termin Benachrichtigung

* Administration eines Web Servers und eines Reverse Proxy Servers

Kenntnisse

Javascript

Perl

ksh

Produkte

Apache

nginx

perl

ksh

01/2015 - 05/2015

5 Monate

Betrieb Serversystme AIX / PoweVM

Rolle
Systemadministrator
Kunde
Versicherung
Einsatzort
München
Projektinhalte

* Administration Managed Systems (Vio, Hmc)

* Administration aller AIX Server

* Changemanagement

* Incidentmanagement

* Performance Monitoring

* Perl-und KSH Scripting (Automatisieren von täglichen Routineabläufen)

Kenntnisse

AIX

Perl

ksh

Produkte

AIX-Administration

IBM AIX 6.1

IBM AIX 7.1

PowerHA 6.1

TSM

IBM Power Systems

Projekthistorie

Zeitraum      : 11/2011 - 12/2014
Firma/Institut: Versicherung
Projekt       : Betrieb Serversysteme

 

* Integration von UNIX in komplexen, virtuellen Systemumgebungen
* Installation, Implementierung und Betreuung der UNIX- Server
* Umsetzung von Backup- und Recoverystrategien
* Implementierung eines Web Performance Monitoring mit Rechte und Benutzerverwaltung
   / Auswertung von nmon Daten
* Perl und KSH Scripting

 

Hardware      : IBM Power Systems p550,p570,p595, p770
Software      : AIX 5.3, AIX 6.1, AIX 7.1, HMC V7, TSM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zeitraum      : 10/2009 - 09/2011
Firma/Institut: Automobilhersteller
Projekt       : Betrieb / Konzeption einer produktionskritischen Backup Umgebung für einen Automobilhersteller

 

* Sizing und Implementation einer VTL Lösung.
* Analyse der Storage Kapazitäten
* Installation und Konfiguration neuer Master Server
* Troubleshooting
* Perl und KSH Scripting
* Erstellen von Perl Scripts zum Nagios Monitoring
* Incident, Problem und Changemanagement
* Sicherungen von SAP / Oracle Systemen
* Sicherungen von NetApp Filern via NDMP
* Test von OST / Deduplizierungsraten

* eingelagertes Datenvolumen ca. 6 Petabyte

 

Hardware      : EMC EDL 5100, Sepaton S2100, DataDomain 860, IBM 3584, IBM TS3500, IBM TS3310, SUN L700
Software      : VERITAS NetBackup 6.5 / 7 / 7.1, SuSE SLES 10 / SLES 11, UNIX

 

 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zeitraum      : 03/2007 - 09/2009
Firma/Institut: Privatbank
Projekt:  Betrieb Serversysteme

* Solaris 9/10 Administration
* Administration Axway XFB Gateway 6.9
* Konfiguration, Implementation Filetransferjobs inhouse und von- und zu Kunden
* Troubleshooting der Batch Jobs
* Zahlungsverkehr Sepa, Mulitcash, DTA
* Incentage Middleware

 


Zeitraum      : 06/2005 - 02/2007
Firma/Institut: Automobilhersteller
Pojekt        : Backup Operating für einen Automobilhersteller

* Sicherungsvolumen 150 TeraByte FullBackup
* Mehr als 3300 Clients Windows NT/2000/XP, HP-UX 11.00/11.11, SGI-IRIX, LUNIX (RedHat / Suse), Solaris 6,7,8,9
* Sicherungen von SAP / Oracle Systemen
* Sicherungen von NetApp Filern via NDMP
* Einsatz von Disk Staging Units
* Installation, Konfiguration und Betrieb der Backupumgebung
* Perl / KSH Scripte zur Überwachung der SLA und Reporting mit
  Ticketerstellung über Remedy
* Erstellung von Perl und KSH Scripten für Nagios Überwachung
* Administration der Medienserver (Solaris 9,10; HP-UX 11.11, AIX 5.3)
* Change und Incidentmanagement


Hardware      : SUN Fire Server, IBM 3584, IBM Ultrum-3 Tape Drives, STK powderhorn, 9840/9940 STK Tape Drives.

 HP und IBM Server

Software      : VERITAS NetBackup 5.1,VERITAS  ClusterServer 3.5, VERITAS Foundation Suite 3.5, ACSLS 6.1, SOLARIS 8, UNIX

  : Sam-FS (Sun StorEdge Utilization Suite)



Zeitraum      : 08/2003 - 05/2005
Firma/Institut: Automobilhersteller
Pojekt        : Backup Operating für einen Automobilhersteller

* Sicherungsvolumen: 40 TeraByte FullBackup
* Heterogene Umgebung Windows NT/2000/XP, HP-UX 11.00/11.11, SGI-IRIX, LUNIX (RedHat / Suse), Solaris 6,7,8,9
* Sicherungen von SAP / Oracle Systemen
* Sicherungen von NetApp Filern via NDMP

* Installation, Konfiguration und Betrieb der Backupumgebung


Hardware      : SUN Fire 6800 Server, STK powderhorn, 9840/9940 STK Tape Drives.

 HP

Software      : VERITAS NetBackup 4.5,VERITAS  ClusterServer 3.5, VERITAS Foundation Suite 3.5, ACSLS 6.1, SOLARIS 8, UNIX

  : Sam-FS (Sun StorEdge Utilization Suite)


Zeitraum      : 01/2002 - 03/2003
Firma/Institut: Grossbank
Pojekt        : Backup Konsolidierung / Implementierung Hochverfügbaren Daten

 Backupsystem

* Aufbau eines globalen Clusters aus 2 Lokationen und jeweils einem lokalen Cluster
* Konzeption des Backup SAN
* Installation / Konfiguration von VERITAS NetBackup
* Erstellen von Betriebskonzepten, Konsolidierungs- /Migrationsplan, Testplänen
* Sicherungen Von ORACLE und Sybase Datenbanken (Online, Offline, SQL-Backtrack)
* Changemanagement
* Thirdlevel Support für Backup Administration
* Fehlersuche und Fehlerbehebung

Hardware      : SUN Fire 6800 Server, Sun A5200, Brocade Silkworm 12000 mit Firmware 4.03 RC2, Brocade Silkworm 2800, STK powderhorn, 9840/9940 STK Tape Drives.
Software      : VERITAS NetBackup 4.5, VERITAS Global Cluster Manager 3.5, VERITAS  ClusterServer 3.5, VERITAS Foundation Suite 3.5, VERITAS SAN Point Control 3.5, ACSLS 6.1, SOLARIS 8, UNIX


Zeitraum      : 01/2001 - 12/2001
Firma/Institut: Grossbank
Projekt       : Stabilisierung eines High-End HA Backupsystems

* Umbau eines 4 Knoten Backup HA Clusters zu einem globalen Cluster bestehend aus 2 lokalen Clustern.
* Konzeption des Backup SAN
* Installation / Konfiguration von VERITAS NetBackup
* Upgrage der Software und Ablösung von ATM durch GigaBit Ethernet
* Erstellen von Betriebskonzepten, Testplänen
* Changemanagement
* Thirdlevel Support für Backup Administration
* Fehlersuche und Fehlerbehebung

Hardware      : SUN E4500, SUN A5200, STK powderhorn, Redwood/ 9840 STK Tape Drives, StorageNet Fibre Channel Brudge 3100 (FCAL to SCSI)
Software      :VERITAS NetBackup 3.4, VERITAS Global Cluster Manager 1.1, VERITAS  ClusterServer 1.3, VERITAS Foundation Suite 3.5, ACSLS, SOLARIS 6/8



Zeitraum      : 08/1999 - 01/2001
Firma/Institut: Telekommuikationsunternehmen
Projekt       : Administration und Betrieb eines High-End Backupsystems
Hardware      : HP V- und K-Klassen, EMC Symmetrix, EMC Celerra, SUN E10K, STK powderhorn, 9840/9940 STK Tape Drives
Software      : VERITAS NetBackup 3.2, ACSLS, EMC SymCLI, BCV, EMC Timefinder

* Administration einer Umgebung bestehend aus ca. 150 9840 STK Laufwerken, 60 Mediaservern, Backupvolumen bis zu 10 TeraByte pro Tag
* Installation / Konfiguration von VERITAS NetBackup
* Online Sicherung von ORACLE Datenbanken
* Erstellen von Scripten
* Fehlersuche und Fehlerbehebung


Zeitraum 04/1999 - 07/1999
Firma/Institut: Grossbank
Projekt: Administration von Sun E10000 Servern in einem Jahr 2000 Projekt
  einer grossen Deutschen Bank. Backup von Sun E10000 Servern, Sun
  Workstation und NT Servern.
Umfeld: Solaris 2.6, Solaris 2.7 E1000K, Veritas Netbackup, Veritas
Volumemanager



Zeitraum 11/1996 - 03/99
Firma/Institut: Telekomminikation
Projekt: Billing von Telekommunikationsdaten
Zeitraum: 11.96 - 03.99

* Erweiterung eines Tuxedo-Prozesses zum Datentransfer von MVS Host
  DB2 Daten in eine Informix Datenbank auf HP-UX Servern eines Telekommunikationsfakturierungssystem.

* Implementierung eines Tuxedo-Archivierungsprozesses.

* Administration eines IBM AIX 3 Rechners.

Umfeld : HP-UX 10, c, Embedded SQL, Informix, Tuxedo

* Second level Support, Fehlerqualifizierung und Analyse in der Fakturierungsprozesskette
  eines innerbetrieblichen Entwicklungshelpdesk. Koordination der
  Fehlerbehebung unter den Entwicklungsprojekten. Kommunikation von
  Fehlerbereinigungsmassnahmen und betrieblichen Regelungen an die
  Anwender.

Umfeld: Konzern Service Center, Callcenter



Zeitraum : 10.94 - 8.96

* Implementierung von Datenbank und OSF Motif Benutzeroberfläche für
  ein System zur Positionshaltung von internationalen Future Wertpapieren für
  eine Bank. Erfassen und Editieren von Brokern, Contracten, Accounts,
  Currencies, Trades und Positionen.

* Design und Implementierung einer Datenbank und Datenbankservern für
  ein Börsenunabhängiges Wertpapier Frontoffice System für Banken und Broker.
  Berechnung von Positionen und Cash Flow.

* Implementierung von Schnittstellen von und zu diversen Front und
  Backoffice Systemen (z.B. DEVON, OPTA).

* Implementierung eines grafischen Editors zur Anzeige und Manipulation
  von Volatilitäten, Zinsen und Skews von Aktienoptionen und Indizes
  für Trader.

Umfeld : Bank, Aktien/Optionen Wertpapier Handelssysteme, Solaris, AIX, X11, OSF
Motif, C++, Informix C-Isam


Zeitraum : 7.94 - 9.94

* Implementierung einer TCP/IP Kommunikationsschnitstelle zwischen
  Lisp und C++ Programmen für ein spontansprachliches Übersetzungsprogramm.

Umfeld : Solaris, TCP/IP Sockets



Zeitraum : 4.93 - 6.94

* Implementierung eines C++ Datenbankservers, um SGML-Dokumente zu
  speichern und zu retrieven. Konvertierung von HTML nach SGML Dokumenten.
  Definition eines Komunikationsprotokoll zur Anbindung der SGML Datenbank
  an das World Wide Web. Implementierung des CGI-Servers.

Umfeld : SunOS, Sybase, TCP/IP Sockets, SGML, HTML, WWW, CGI



Zeitraum : 10.92 - 2.93

* Editor für ein multimediales, multilinguales Hyperdokumentensystem.
  Definition einer Dokumenttypdefinition (DTD) nebst Implementierung
  des entsprechenden SGML-Parser. Implementierung der OSF Motif Oberfläche
  und des Dokumentmanagers.

Umfeld : SunOS, SGML, X11, OSF/Motif, C++



Zeitraum : 6.92 - 3.93

* Implementierung von Schnittstellen zur Integration von Fremdprodukten
  in eine Autorenumgebung für eine multimediale elektronische Zeitschrift.

Referenzen

Projekt Backup Administration, Betreib und Migration, 06/05 - 02/07
Referenz durch Teamleiter,globaler IT Dienstleister (>40.000 MA), vom 03.02.11

"Der Consultant überzeugte in unserem Projekt durch ein sehr tiefgreifendes technisches Know-how und Verständnis. Seine schnelle Auffassungsgabe und sein gewissenhafter Arbeitstil machten ihm zum Erfolgsgaranten im Projekt."

Branchen

Banken
Telekommunikation
Stahlindustrie
Versicherung

Kompetenzen

Programmiersprachen
Apl
Basic
C
C++
Easytrieve Plus
ESQL/C
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
Java
JavaScript
ksh
ksh
Lisp
Modula-2
Pascal
Perl
PHP
Python
Rexx
Shell
Tcl/Tk
TeX, LaTeX
Xt, Motif
yacc/lex

Betriebssysteme
AIX-Administration
5.3, 6.1, 7.1
HPUX
11.00
OSF/Motif
SUN OS, Solaris
Solaris 6,7,8,9,10
Unix
AIX, Solaris, HP-UX, Linux (Suse, RedHat, Debian)
VM
z/VM

Datenbanken
Adabas
Informix
ISAM
Informix C-ISAM
MySQL
Oracle
Postgres
SQL

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
Russisch
VHS Kurse

Hardware
HP
V-Klasse K-Klasse
IBM Power
p550,p570,p595, p770
PC
SUN
E10K, Fire 6800, F15K

EMC EDL 5100

DataDomain 860

Sepaton S2100


Datenkommunikation
ATM
CICS
Ethernet
FDDI
Internet, Intranet
SMTP
SNMP
TCP/IP

Produkte / Standards / Erfahrungen
Apache
nginx
VERITAS NetBackup
VERITAS Cluster
VERITAS Global Cluster
VERITAS Foundation Suite
VERITAS Volume Manager
VERITAS Filesystem
VERITAS SanPoint Control
Backup
Desaster Recovery

Rechenzentrum-Umfeld mit (HP V-K-Superdome, SUN E10K,F15K,F6800..., EMC Celerra, EMC Symmetrix, Brocade/MC Data SAN Switche, JNI HBAs ...)

C++ Programmierung



Ausbildungshistorie

Diplom Informatiker (Dipl. Inf.)
10/1989-03/1993 Studium der Informatik an der Fachhochschule in Darmstadt.

02/2000 EMC Schulung (Celerra,Symmetrix Manager, Time Finder, SRDF, SymCli)

  inhouse bei Mannesmann Datenverarbeitung Ratingen-Lintorf

xx/2001 Sun Serengeti Schulung bei Networker GmbH (F6800, F15K)
xx/2002 VERITAS Cluster Schulung bei Networker GmbH
12/2002 SAN Training bei Commerzbank
01/2003 Schulung z/Linux unter z/VM bei Lufthansa Systems
02/2003 Prince II Workshop
Oracle 8i Schulung (Architektur, Administration, ECC/V5 Runtime) bei Networker GmbH

Zertifizierung:
04/2007   ITIL Foundation Certificate in IT Service Management

Kontakt aufnehmen

Experten über GULP kontaktieren.

GULP übernimmt für Sie die Arbeit und stellt den Kontakt zum Experten her. Wir helfen Ihnen, auch in Zukunft passende Experten für Ihre Projekte zu finden.

Mehr der Do-it-yourself-Typ? Lieber direkt mit dem Kandidaten Kontakt aufnehmen?
Kostenlos registrieren und den besten Freiberufler finden.
×

Auf die Merkliste setzen

Diese Funktion steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.

Kostenlos registrieren und Freiberufler finden.
Dient als ID beim Login. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!
Passworthinweis  Ihr Passwort muss drei der vier Kategorien benutzen und muss mindestens 8 Zeichen lang sein!


Sie sind bereits registriert? Hier einloggen.
×