Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

SAP Berater und Entwickler (MRS, PM/CS, ABAP inkl. ABAP OO u. Web Dynpro)7

verfügbar ab
07.01.2020
verfügbar zu
90 %
davon vor Ort
80 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Einsatzort unbestimmt

Kontaktwunsch

Ich möchte ausschließlich für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Österreich: Bevorzugt Heimarbeit, Wien, Wien Umgebung, Österreich.

Weitere Länder: leicht von Wien aus mit Zug, Auto, Flugzeug erreichbare Orte, aber nur für wirklich interessante Projekte.

Position

Kommentar
nur SAP

Projekte

01/2015 - Heute

4 Jahre 7 Monate

Modulbetreuung SAP MRS 805 mit PM/CS- u. PS-Integration

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Maschinenbau
Einsatzort
Baden-Württemberg
Projektinhalte

Modulbetreuung/3rd level Support nach Einführung im Jahr 2014.

  • Support
  • Customizing
  • Div. Zusatzentwicklungen: Erweiterung Positionsarbeitsvorrat, Splitt von Einsätzen via Kontextmenü, Diverse Reports über Einsätze, etc

Stundenweise bis tageweise

Kenntnisse

SAP MRS

ABAP OO

Produkte

SAP MRS

SAP CS

08/2006 - Heute

13 Jahre

SAP R/3 PM/CS-Schnittstellenentwicklung (ERP 2005)

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Div. Versorgungsunternehmen
Einsatzort
D, A
Projektinhalte
Konzept und Implementierung einer Schnittstelle zw. einem  externen Instandhaltungsprogramm (COSware) und SAP:
  • Erstellen von Wrapper-BAPIs mit Umsetzung gepackter Zahlen sowie ggf. Erweiterungen (z.B. um zusätzliche Prüfungen) zu Standard-BAPIs;
  • Erstellen eigener BAPIs, wenn kein Standard-BAPI vorhanden: z.B. Massenlesen Materialstamm;
  • Einbau dieser BAPI-Bausteine, wenn schon im Fundus dieser Schnittstelle vorhanden (daher erhalten Kunden nur Werknutzungsbewilligung), aber der optional zur Verfügung stehende Transportauftrag mit eig. Namespace nicht gewünscht wird;
  • Ggf. Generierung Webservices aus diesen BAPIs.

Objekte dieser BAPIs: Material, Materialreservierung, Kreditor, Debitor, Equipment, Serviceauftrag, Materialbuchung, Bestellanforderung, Bestellung, CATS, Kassabuchungen, CO-Buchungen, SD-Aufträge

Nach anfänglich 30 Tagen nun ca. 0-6 Tage/Jahr

Kenntnisse

ABAP

BAPI

Web Service

Produkte

SAP MM

SAP FI

SAP CO

SAP SD

SAP PM

SAP CATS

06/2018 - 04/2019

11 Monate

Modulbetreuung MRS 1003 mit PM/CS-Integration

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Hausverwaltung
Einsatzort
NRW
Projektinhalte

In Fortsetzung des Vorprojekts bei derselben Hausverwaltung:

  • Bereitschaft (tatsächliche Auslastung von 80% bis auf 0% sinkend)
  • Modulbetreuung/Support bei Abwesenheit
  • Fertigstellung Modul-Dokumentation
  • Div. Erweiterungen im Change Framework
Kenntnisse

SAP MRS

ABAP OO

Produkte

SAP MRS

SAP PM

SAP CS

09/2017 - 05/2018

9 Monate

Modulbetreuung MRS 1003 mit PM/CS-Integration

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Hausverwaltung
Einsatzort
NRW
Projektinhalte

Modulbetreuung, Moduldokumentation und Einarbeitung von internen Mitarbeitern in ein MRS

  • mit PM/CS-Integration mit teilweise Modifikationen (insb. Terminvereinbarung)
  • viel Kundenentwicklung, die aus PM heraus aufgerufen wird,
  • sowie übliche Erweiterungen betreff Gantt-Infos, Arbeitsvorratsliste, Change Framework, Terminvereinbarung

Ausmerzen von vielen Dumps und sonstigen Fehlern in einer Ausreifungsphase (insb. PM/CS-Integration), sowie Performance (insb. Teamverwaltung)

Kenntnisse

SAP MRS

ABAP OO

Produkte

SAP MRS

SAP PM

SAP CS

03/2015 - 07/2017

2 Jahre 5 Monate

Modulbetreuung MRS 806 mit PS-Integration

Rolle
Modulbetreuung / Solution Architect / Entwickler
Kunde
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Einsatzort
Frankfurt, Düsseldorf
Projektinhalte

Betreuung eines stark modifizierten MRS-8.0-Systems mit PS- und HR-Integration:

  • Solution Architect/Teilprojektleitung
  • Analyse für Herstellung der Werk- und Länderfähigkeit der Lösung
  • Rollout nach Österreich: Customizing MRS, PS u. Anpassung Kundenentwicklungen
  • Gelegentlich 3rd/4th-Level-Support
  • Modulbetreuung, insb. Schnittstelle mit externen HCM-System
  • Entwicklung Schnittstelle mit HCM-LSO (Learning Solution) via RFC
  • Entwicklung Schnittstelle mit Cornerstone (Learning Management System in der Cloud -> via Web Services/OData V2)
Kenntnisse

internationaler Rollout

SAP Schnittstelle

Web Service

SAP MRS

OData

ABAP OO

Produkte

SAP MRS

SAP LSO

SAP ABAP

02/2017 - 03/2017

2 Monate

SAP MRS 1003-Einführung mit PM/CS-Integration

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Versorgungsbetrieb
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Fertigstellen von Implementation:

  • Customizing
  • Implementation von Exits: Erweiterung Positionsarbeitsvorrat, Balkentext und Quickinfo Einsatz
  • Test: interner Test, Support beim User Test
Kenntnisse

SAP MRS

ABAP OO

Produkte

SAP MRS

10/2016 - 12/2016

3 Monate

SAP MRS 1002-Einführung mit PM/CS- u. PS-Integration

Rolle
Berater und Entwickler
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Fertigstellen von Blueprint u. Implementation:

  • Customizing
  • Implementation von Exits: Erweiterung Positionsarbeitsvorrat, Webbasierte Einsatzliste
  • Test: interner Test, Support beim User Test
Kenntnisse

SAP MRS

ABAP 00

Produkte

SAP MRS

08/2014 - 07/2015

1 Jahr

SAP R/3 Adobe Forms Entwicklung

Rolle
Adobe Forms-/ABAP-Entwickler
Kunde
Handel
Einsatzort
Linz/remote
Projektinhalte

Entwicklung von folgenden Adobe Print Forms-Formularen:

- SD: Angebot, Auftragsbestätigung, Lieferschein, Kommissionierschein, Kombination aus Lieferschein + Kommissionierschein

- MM: Bestellung, Reklamationsanzeige (Rechnungsprüfung)

- FI: Mahnung

Dialogprogramm zur Übernahme von Serialnummern in Lieferscheine zur manuellen Eingabe bzw. per Handscanner

Kenntnisse

Adobe Print Forms

ABAP

Produkte

SAP SD

SAP MM

SAP FI

07/2013 - 12/2014

1 Jahr 6 Monate

SAP MRS V805-Einführung für CS-Aufträge u. PS-Netzpläne

Rolle
SAP MRS-Berater und -Entwickler
Einsatzort
Baden-Württemberg
Projektinhalte

* Fertigstellung Blueprint

* Einrichtung Prototyp

* Customizing:

- Integration HR, CS, PS

- konkrete u. kapazitive Einsätze

* Entwicklung:

- Erweiterung Gantt-Chart-Infos

- Erweiterung Arbeitsvorrat

- Change Framework: Anlage Einsatz

- Report zur Überleitung der Einsätze (Techniker, Ort) in ext. non-SAP HR-System

- Support Integrationstext, Go-Live, danach

Seitdem Support (s. Projekt "Modulbetreuung SAP MRS 805 mit PM/CS- u. PS-Integration" ab 01/2015)

Kenntnisse

SAP MRS

ABAP-OO

ABAP-Reports

Produkte

SAP MRS

SAP ECC

09/2013 - 09/2014

1 Jahr 1 Monat

SAP R/3 PM-Migration und -Entwicklung

Rolle
Entwickler
Kunde
Energieversorger
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte

Entwicklung bei Rollouts in Deutschland (Rel. Netweaver 7.31)

  • Validierung von PM-Migrationsdaten mit Hilfe von LSMW u. MS Access 2010 (Feldweiser Vergleich mit Altsystem): Technische Plätze, Equipments, Aufträge, Meldungen, Wartungspläne/-positionen/-abrufe/-abrufhistorie
  • Upload von Daten aus MS Excel unter Verwendung von BAPIs:
    • Anlage/Ändern von Technischen Plätzen und Equipments samt Adresse u. Klassifikationsdaten
    • Abschluss von Meldungen
    • Upload der Datei selbst ins DMS mit Zuordnung zu Techn. Platz oder Equipment

Anpassung und Test von Kundenentwicklungen für eine Zusammenführung zweier PM-Systeme: Reports, Transaktionen, Wertehilfe-Funktionsbausteine für Klassifizierungsmerkmale, Funktionsbausteine für IDocs

Kenntnisse

ABAP

ABAP OO

SAP LSMW

Produkte

SAP PM

SAP DMS

SAP LSMW

10/2011 - 07/2013

1 Jahr 10 Monate

SAP R/3 PM: Backend-Entwicklung für Mobilsetzung PM-Aufträge

Rolle
Entwickler, tw. Berater
Kunde
Flughafen
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Mobilsetzung PM-Meldungen und –Aufträge:

  • Customizing Meldungsmaßnahmen (und alternativ Aktionen) für Abspeicherung von Ist-Arbeitszeit und Wegzeit
  • Entwicklung aller PM-Backend-Funktionen als BAPIs und Generierung von Provider Webservices aus diesen:
    • Lesen Personal- und Userstammdaten
    • Lesen Materialstammdaten
    • Lesen Technische Plätze-Stammdaten
    • Lesen Arbeitsplatzdaten inkl. Leistungsarten
    • Lesen Meldungen (inkl. Maßnahmen) und Aufträge (inkl. Vorgänge und Komponenten)
    • Lesen Rückmeldetext-Vorschläge
    • Rückmelden (Zeit) direkt ins PM und später via CATS
    • Rückmelden Überstundenzuschläge (CATS)
    • Lesen der Rückmeldedaten
    • Materialbuchung
    • Lesen kundenentwickelter „Checklisten“
    • Rückmelden kundenentwickelter „Checklisten“
  • Entwicklung zugehöriger Funktionalität für die obigen Funktionen:
    • Customizing zur Steuerung der obigen Funktionen
    • Pflege-Transaktion für kundenentwickelte „Checklisten“
    • Pflege-Transaktion für Rückmeldetext-Vorschläge pro Auftragsart und Arbeitsplatz
    • Erweiterung CATS-Genehmigungstransaktion um weitere Spalten und Funktionen
Kenntnisse

ABAP

BAPI

Produkte

SAP PM

SAP MM

SAP CATS

08/2012 - 06/2013

11 Monate

SAP R/3 6.0: SD- und CS-Modulbetreuung sowie -Einschulung

Rolle
Modulbetreuer interimistisch
Kunde
Anlagenbau
Einsatzort
Linz (A-4030, A-4040, A-4020)
Projektinhalte

Interimistische SD- und CS-Modulbetreuung nach Abgang eines angestellten Mitarbeiters sowie Einarbeitung der Nachfolger:

    • SD: Insb. Preis-, Text-, Nachrichtenfindung, Einrichtung neuer Geschäftsfälle (Auftragsarten und Positionstypen, Dateianlage an Materialstamm und Kundenauftrag)
    • MM: Einrichtung (Standard-)Bestellfreigabe-Workflow mit Exit-Implementierung für die Findung des Genehmigungs-Managers über eig. Tabelle
    • ABAP: Wartung bzw. Neuerstellung von Exits u. Reports, Wartung von SAPScript-Formularen und Smartforms
    • Mitarbeit an einem Upgrade eines konzerninternen Addons, insb. Funktionstests und Programmanalyse-Reports

2nd und 3rd Level Helpdesk

Kenntnisse

ABAP

SAPScript

SAP SmartForms

SAP Business Workflow

Produkte

SAP SD

SAP CS

SAP MM

11/2010 - 12/2012

2 Jahre 2 Monate

SAP R/3 MRS 700-Einführung für CS-Aufträge (u. Erweiterungen)

Rolle
SAP MRS-Berater und -Entwickler
Kunde
Maschinenbau
Einsatzort
Frankreich
Projektinhalte
  • Analyse und Erstellung Blueprint
  • Prototyp-Einrichtung für Demonstration für Fachabteilung inkl. Entwicklung zur Anpassung der Gantt-Chart-Infos;
  • Erstellung techn. Spezifikationen (für interne Entwickler) sowie Unit-Test für folgende Erweiterungen:
    • Pflege Techniker-(MRS-)Qualifikations-Profile über MS Excel-Sheets
    • Übernahme von Trainings aus HR-LSO in Techniker-Qualifikations-Profile
    • Erweiterung Ranking um Reisezeit und andere Kriterien
    • Anpassung der Gantt Chart-Informationen
    • Erweiterung Arbeitsvorratsliste um einige Felder
    • Zusätzliche Alerts
    • Reisezeit-Ermittlung
    • Versenden von Kurznachrichten in Form von Mails
    • Zusätzliche Funktionen für Freigabe sowie Ausdruck von CS-Aufträgen
    • Update Zeitdaten und Einsätze auf Basis von Statusrückmeldung von mobilen Geräten
    • Anpassung Rückintegration von Arbeitsplätzen
    • Report Zeitzuordnungen für Techniker
  • Customizing:
    • Grundeinrichtung
    • MRS-Qualifikationen
    • CS-Aufträge
    • Plantafel
    • Eigene Dispositionsstruktur
  • Wissenstransfer inklusive schriftlicher Dokumentation
  • Entwicklung:
    • Übernahme von Trainings aus HR-LSO in Techniker-MRS-Qualifikations-Profile
    • Reisezeit-Ermittlung mittels Google Maps
    • Setzen Statusprofil in Serviceaufträgen
    • Ist-Zeiten: Import von Ist-Zeiten und Anpassung der Einsätze auf der Basis von Status-Setzungen durch Mobile Geräte
    • Erweiterungen der Gantt Chart-Informationen
    • Erweiterung Arbeitsvorratsliste um weitere Felder
    • Report Zeitzuordnungen für Techniker
    • Prototypen für die sowie Fehler-Analyse/–Korrektur und Performanceoptimierung auch der übrigen (oben genannten) Entwicklungen
    • Einpflegen Hinweise
  • Support für Integrationstest und Migration
  • Go-Live-Support im Herbst/Winter 2012 in einem Pilot-Werk

Projekt-, Logon- und Dokumentationssprache: Englisch

Kenntnisse

ABAP OO

Produkte

SAP MRS

SAP CS

SAP LSO

01/2012 - 09/2012

9 Monate

SAP R/3 BW 7.0 und IP: Webdynpro- und andere Entwicklungen

Rolle
Entwickler
Kunde
Handel
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Entwicklung von Webdynpros (ABAP) etc.:

  • Webdynpros für das Lesen bzw. Pflegen von Stammdaten and DSOs per BW-API
  • Lesen von Infocube-Daten per BW-API
  • Planungsfunktion (in ABAP) für SAP BW-IP (Integrierte Planung)
  • Migration der Oberflächen-Funktionen, also insb. der Webdynpros, auf ein eigenes SAP User Interface System
Kenntnisse

ABAP OO

ABAP WebDynpro

Produkte

SAP BW

SAP BW/IP

07/2011 - 09/2011

3 Monate

SAP R/3 MRS 800: Gap-Analyse, Prototyp für PM-Aufträge

Rolle
MRS-Berater und -Entwickler
Kunde
Energieversorger
Einsatzort
Spanien
Projektinhalte
  • Erstellung Gap-Analyse zu bestehendem Anforderungsheft:
    • Gaps, die durch Eigenentwicklung lösbar sind + Aufwandsschätzung für diese;
    • Gaps, die durch SAP (CDP = Custom Development) zu lösen sind (in Zusammenarbeit mit SAP CDP MRS-Team);
  • Einrichtung Prototyp auf MRS Version 800:
    • für PM-Aufträge
    • Dispositionsstruktur
    • Bedarfs-Gantt (Arbeitsplatz- und Dispositions-Gantt)
    • Werkzeuge
    • Teams
    • Bereitschaft
    • Zeitdaten auf Basis Standard-Rückmeldung
Produkte

SAP MRS

SAP PM

06/2011 - 06/2011

1 Monat

SAP R/3 MRS 700: Wissenstransfer für PM-Aufträge

Rolle
MRS-Berater
Kunde
Energieversorger
Einsatzort
Frankreich
Projektinhalte

Wissenstransfer für eine Einführung von MRS 700 für PM-Aufträge

Produkte

SAP MRS

07/2009 - 12/2010

1 Jahr 6 Monate

SAP R/3 Entwicklung Sales Opportunity System mit Webdynpro f. ABAP

Rolle
Designer und Entwickler
Kunde
Maschinenbau
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Projekt: Erstellung eines Systems für die Verwaltung von Sales Opportunities samt Reporting im SAP (aber unabhängig von anderen Modulen)

  • Anforderungsanalyse u. Erstellung der Spezifikation u. Technischen Dokumentation
  • Entwicklung der Funktionalität als Business Services (als BAPIs)
  • Entwicklung von Dialog-Anwendungen mit Webdynpro für ABAP (inkl. Nummernkreis- und Sperrobjekten etc.)
  • Einsatz, Anpassung und Erweiterung des Standard-Reporting-Tools (Easy) POWL (basiert auf Webdynpro für ABAP) für die Auswertungen
  • Entwicklung von Customizing-Tabellen u. –Transaktionen samt Customizing-Menü (IMG)
  • Migration der Altdaten (aus Excel)
  • Manual

 

Daneben (ab März 2010):

  • SAP Queries im PP u. MM
  • Vorbereitungen für erstes Internationales Rollout: Programmbereinigungen, -Übersetzung ins Englische, Anpassung an neue Entwicklungsrichtlinien, Einbau Abfragen nach Organisationseinheiten, Einbau Berechtigungsobjekte etc. in den Modulen FI, CO, PP
Kenntnisse

ABAP

ABAP OO

ABAP WebDynpro

Produkte

SAP MM

SAP PP

SAP FI

SAP CO

07/2010 - 09/2010

3 Monate

SAP R/3 MRS 700: Unterstützung bei einer kleinen Einführung

Rolle
MRS-Berater
Kunde
SAP-Beratung
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte

Einfache Implementation von MRS 700 für PM/CS-Aufträge:

  • Prüfung Installation
  • Customizing: Einrichtung HR- und PM/CS-Integration, Grundeinstellungen
  • 3rd level Support, Wissenstransfer
Produkte

SAP MRS

02/2009 - 08/2009

7 Monate

SAP R/3 PM-3rd Level-Betreuung sowie div. Entwicklungen (ERP 2005)

Rolle
PM-Berater und Entwickler
Kunde
Automobil
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Weiterbetreuung im Hintergrund für gleichnamiges Projekt (2008/05 – 2009/01), insb. Workflows: mehrere Tage/Monat

Kenntnisse

ABAP

SAP Business Workflow

Produkte

SAP PM

SAP MM

02/2009 - 06/2009

5 Monate

SAP R/3 MRS Blueprint

Rolle
MRS-Berater
Kunde
Energieversorger
Einsatzort
Großbritannien
Projektinhalte

Projekt: Blueprint-Phase für Einführung SAP PM/CS, MRS, MM, HR, Mobile:

  • Erstellung Konzept für MRS-Teil
  • Erstellung des Technischen Designs für MRS-Teil
  • Schnittstelle MRS zu HR: Einführung der HR-Berater in diese Schnittstelle, d.h. Anforderungen, Datenverwendung, notwendige Erweiterungen: Organisationsstruktur (Aufbau einer Dispostruktur mit HR-OM-Mitteln), Stammdaten (Organisationszuordnung, Normalarbeitszeit, Kommunikationsdaten), Zeitwirtschaftsdaten (An-/Abwesenheiten, Vertretung, Bereitschaft, Schichtplanung)
  • Unterstützung der SAP Custom Development bei der Erstellung der Spezifikation für die Erweiterungen von MRS für diesen Kunden
Produkte

SAP MRS

SAP PM

SAP CS

SAP HR-OM

08/2008 - 03/2009

8 Monate

SAP R/3 Schnittstellen-Entwicklung für Mobile Anwendungen (ERP 2005)

Rolle
Designer und Entwickler
Kunde
IT-Dienstleister
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte
  • Entwicklung der allgemeinen SAP-Schnittstelle (API) als providing Webservices zur Infrastruktur (Middleware) der Firma für Mobile Anwendungen, samt Schnittstellen-Dokumentation;
  • Demo-Anwendung für die PM-Auftragsrückmeldung über diese allg. Schnittstelle
Kenntnisse

ABAP OO

Web Service

Produkte

SAP PM

05/2008 - 01/2009

9 Monate

SAP R/3 PM-Modul-Betreuung sowie div. Entwicklungen (ERP 2005)

Rolle
PM-Berater und Entwickler
Kunde
Automobil
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte
  • Betreuung PM-Modul: Anwendersupport, Zusatzentwicklungen: Update Auftrag nach Equipmentstammänderung plus Infomail, Auflösung Equipmentstückliste
  • PM-Teil an Rollout in die USA: Customizing, Datenmigration (R/3 auf R/3), Bestellanforderung-Genehmigungs-Workflow
  • Div. Entwicklungen in anderen Modulen: Bestell-Workflow, Download von Kontensalden und Anlagenwerten für Konzernkonsolidierungs­software Hyperion, Auswertung Änderungen von Preis oder Lieferant von Materialien

Danach tageweise Weiterbetreuung: s. gleichnamiges Projekt (2009/02-08)

Kenntnisse

ABAP

SAP Business Workflow

Produkte

SAP PM

SAP MM

SAP FI-AA

04/2006 - 02/2008

1 Jahr 11 Monate

SAP MRS 607-Einführung/-Erweiterung/-Ergänzung mit CS/PS-Integr.

Rolle
Berater, Entwickler, Vize-Teamlead
Kunde
Mischkonzern
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte

Generelle Rolle:

  • Technischer und CS/Logistik-Berater, Entwickler
  • Vize Team Lead

Projekt: „MRS“ als Teilprojekt eines landesweiten SAP-Rollouts

  • Kundenspezifische Erweiterung des SAP-Addons MRS (= Multi Resource Scheduling), einem Tool zur Disposition von Technikern und Fertigungs­hilfsmitteln für Serviceaufträge und Netzpläne, in Kooperation mit und entwickelt durch SAP
  • Anpassung dieses erweiterten Addons durch Customizing und Eigen-Entwicklungen
  • Rollout dieses Addons in Deutschland (2007)
  • Projektteam: 600-1050 Mitglieder, bestehend aus Beratern sowie Mitarbeitern aus den Fachabteilungen der verschiedenen Geschäftsbereiche

Meine Aufgaben:

  • Vize Team Lead: Stellvertretung des Team Leads (da dieser nur zu 50% anwesend) nach innen und nach außen (Teamgröße: 3-20)
  • CS-/Logistik-/Technischer Berater: Analyse der Anforderungen
  • CS-/Logistik-/Technischer Berater: Review der von der SAP geschriebenen Spezifikation in allen Belangen (neben CS u. PS auch HR und sämtliche Exits)
  • Technischer Berater: Test der Technikseite der Entwicklungen durch die SAP: BAdIs, APIs, Archivierungsobjekte
  • Technischer Berater: Schnittstelle zu den Teams Entwicklung, Mobile Lösung, Performance, HR, Migration, Systemadministration
  • Technischer Berater: Schreiben der komplexen sowie Unterstützung und Review (ev. Erweiterungen) aller anderen Spezifikationen für die Eigenentwicklungen (also auch für PS u. HR), Erweiterung dieser Spezifikationen um technische Hinweise für die Entwickler (welche Exits, BAPIs, Tab. etc.)
  • Technischer Berater: Review aller Entwicklungen des Teams gemäß den Qualitätsrichtlinien des Kunden und hinsichtlich der Ausrollbarkeit in andere Länder und Sprachen
  • Entwickler:
    • Implementation der von der Anwendung her komplexen Eigenentwicklungen;
    • Weiterführung, Test und Korrektur insb. der HR-Entwicklungen (nach dem Abgang des HR-Entwicklers): Auslesen von Daten für Darstellung in Plantafel, Formulardruck für Technikerdaten insb. dessen Qualifikationen, Schnittstellen für Qualifikationen, Migration HR-Qualifikationen in MRS-Qualifikationen, Exits für An-/Abwesenheits-Schnittstelle, Namens-Schnittstelle, Kommunikationsdaten (Infotyp 105) für Auslösung der Kommunikation des Disponenten mit Techniker sowie eig. Kundeninfotypen für anonymisierte Personalnr., Stundensatz u. org. Einteilung des Technikers, Suchhilfe über Dispostruktur
  • HR-Beratung: (Nach dem Abgang des HR-Beraters)
    • Unterstützung der neuen HR-Gruppe in unserem MRS-Team
    • Unterstützung des Massendaten-Teams für Schnellanlagen und –änderungen von Technikerdaten und deren org. Einordnung
    • Unterstützung des Migrationsteams
Kenntnisse

ABAP

ABAP OO

Produkte

SAP MRS

SAP CS

SAP PS

SAP HR-OM

04/2007 - 07/2007

4 Monate

SAP R/3 Releasewechsel von 4.5B auf ERP 2005 im Bereich PM/CS

Rolle
CS-Berater und -Entwickler
Kunde
Maschinenbau
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Unterstützung beim Releasewechsel: Equipment, Garantie, Serviceauftrag, grafische Plantafel (Standard), Wartungsplanung

tageweise, hptsl. remote

Kenntnisse

ABAP

Produkte

SAP CS

01/2002 - 08/2006

4 Jahre 8 Monate

SAP R/3 CS/CO/SD/MM: 3rd Level Support

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Hoerbiger Ventilwerke Wien
Einsatzort
Österreich (remote)
Projektinhalte

3rd Level Support (nur auf Anfrage und bei Verfügbarkeit), insb. CS und CO, aber auch BC und SD/MM:

  • CS: Umstellung alte auf neue Aufwandsfakturierung (mit DPP-Profil) im Zuge des Releasewechsels von 4.6C auf 4.7 inkl. Userexits, funktionsfähiger Prototyp für neue Geschäftsfälle (neue Meldungs- und Auftragsarten), Kostenübersicht im Serviceauftrag, 3rd level Helpdesk, Fehlerbehebungen, kleinere Verbesserungen, Nachführungen nach Hotpackage-Einspielungen
  • CO-PA: 3rd level Helpdesk: Fehlerbehebungen, kleinere Verbesserungen, Updates der Datentabellen, Änderungstransaktion für Einzelbelege, Umstellung auf neue Merkmalsableitung, Bewertungs­strategie , Anpassung der User exits, Verdichtungsebenen
  • CO-PC: Wartung und detaillierte Dokumentation meines Reports für die tägliche Produktkalkulation und anderer Reports für periodische Kalkulation (PP-Fertigungsaufträge)
  • SD/MM: Änderungen im Report für Mail an Werkstatt und Vertrieb nach Wareneingang von Fehlteilen, Nachführungen nach Hotpackage-Einspielungen
  • BC: Support nach Einspielung von Hotpackages
  • BC-LAN: Analyse und Dokumentation der Sprachauffüllung im SAP

Tage- und stundenweise

Kenntnisse

ABAP

Produkte

SAP CS

SAP CO-PA

SAP CO-PC

SAP MM

SAP SD

10/2005 - 01/2006

4 Monate

SAP R/3 CS-Beratung und Entwicklung

Rolle
CS-Berater und -Entwickler
Kunde
Mischkonzern
Einsatzort
Frankreich
Projektinhalte

Spezifizierung und Implementierung …

  • eines „Workpools“ zum Nachbuchen von Transaktionen, die von mobilen Geräten aus nur mit Fehlern ins System gelangt sind:
    • Nach groben Anforderungen selbst spezifiziert
    • Dialogtransaktion mit Tabstrip
    • ABAP OO: 6 ALV Grids mit editierbaren Feldern
    • Data Dictionary: Design der Tabellenstruktur, Sperrobjekt
    • Nebenanforderungen: Eignung für Fehlertypauswertungen, Eignung des Konzeptes für andere Rückmeldungsbuchungen
  • eines Reparaturberichts (SmartForms)
  • des Kopierens von Aufgaben-Langtexten in the Kopftext der Servicemeldung: globale Klasse mit Methoden als Werkzeug für ein BADI und eine Kundentransaktion
  • Spezifikationen für die Anpassung eines eigenen Rückmeldungsschirm an die lokalen Anforderungen
Kenntnisse

ABAP

SAP SmartForms

ABAP OO

Produkte

SAP CS

02/2005 - 09/2005

8 Monate

SAP R/3 CS-Entwicklung

Rolle
CS-Entwickler
Kunde
Mischkonzern
Einsatzort
Belgien
Projektinhalte

Entwicklung mit Technischer Dokumentation und tw. funktionale Spezifikation:

  • Transaktion zur Erstellung von Equipment-Stücklisten auf Basis von Projekt- und/oder Kundenauftragsstücklisten mit Zwischenspeicherung:
    • Nach groben Anforderungen selbst spezifiziert
    • ABAP OO: 1 ALV Grid, 2 ALV Bäume, Drag&Drop
    • Data Dictionary: 2 Tabellen mit div. eigenen Domänen und Datenelementen, angepaßte Tabellenpflege, Sperrobjekt, Views, Suchhilfen, Nummernkreis
    • Dokumentation
    • Ausrollung in andere Business Units
  • Div. Userexits (Meldung, Auftrag, Aufwandsfakturierung), Download-Programme (Kontrakte, Klassifizierungsdaten, Equipments, Partner) und Hilfsprogramme
  • SAPScript: 3 neue Formulare inkl. Druckprogramme für Meldung und Auftrag
Kenntnisse

ABAP

ABAP OO

SAPScript

Produkte

SAP CS

09/2003 - 02/2005

1 Jahr 6 Monate

SAP R/3 SD/MM/PP: Entwicklung u. SAPScript

Rolle
Entwickler
Kunde
Maschinenbau
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

3rd Level Support in der Entwicklung (nur auf Anfrage und bei Verfügbarkeit), insb. im SD, MM u. PP:

  • SD/SAPScript (09-10/2003): Größere Umstellungen bei den SD-Formularen Auftragsbestätigung und Rechnung jeweils in Deutsch und Englisch sowie von deren Druckprogrammen
  • SD/Entwicklung und SAPScript (01/2004): neues Formular für Fehlteilliste als Anhang zur Rechnung, Auswertung Angebote
  • MM/SAPScript (04/2004): Bestelldruck (Anfrage)
  • PP (04-05/2004): zusätzliche Felder für die Komponenten im Fertigungsauftrag: Anlegen im Data Dictionary, Füllen im Userexit Anlegen Auftrag und mittels Modifikation, Korrektur der zugehörigen Auswertung

tage- und stundenweise

Kenntnisse

ABAP

SAPScript

Produkte

SAP SD

SAP MM-PUR

SAP PP

09/2004 - 12/2004

4 Monate

SAP R/3 CS: 1st und 2nd Level Helpdesk

Rolle
SAP CS-Helpdesk
Kunde
Versicherung
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte

Helpdesk im Zuge der Einführung einer CS-Lösung für die Verwaltung der IT- und TK-Infrastruktur

  • First und Second Level Helpdesk
  • Massenupdates mit LSMW
  • zentrale Stammdatenpflege

Dies in folgenden Bereichen: CS Stammdaten (Techn. Plätze, Equipments, Objektverbinder), CS Aufträge, MM Einkauf (Kontrakte, Bestellanforderungen, Bestellungen, Wareneingang) und etwa 40% Eigenentwicklungen

Kenntnisse

SAP LSMW

Produkte

SAP CS

SAP MM-PUR

02/2004 - 09/2004

8 Monate

SAP R/3 CS-Einführung als Teil einer globalen SAP-Einführung

Rolle
CS-Berater und -Entwickler
Kunde
Maschinenbau
Einsatzort
Niederlande
Projektinhalte

Rolle: Prozessverantwortung auf Beraterseite für In-House Repair, helping hand, Schnittstelle zur Entwicklung, Entwickler für dringende oder hochkomplexe Programme im CS, aber auch anderen Modulen (PP, MM, SD):

  • „Retouren- und Reparaturabwicklung“: Untersuchung der Möglichkeiten, Einrichtung eines funktionsfähigen Prototyps für das Global Template (mit/ohne Serialnummer, mit/ohne Serviceprodukt, Pauschal- und Aufwandsabrechnung), Präsentation, Dokumentation (Prozessverantwortung)
  • Seriennummerverwaltung: Konzept, Spezifikation und Implementierung (automatische Vergabe bei PP-Auftragsfreigabe, MM-Materialverbrauchsbuchung sowie Inventurüberschuss)
  • Installed Base: Erstellung/Erweiterung aus Daten von PP- und PS-Auftragsnetzen: Design, Spezifikation und Implementierung (mit ABAP Objects u. div. BAPIs)
  • Serviceauftrag: Konfiguration Userstatus, Spezifikation und Implementierung von div. Userexits (Prüfungen im Auftragskopf, Kundenfelder im Auftragskopf, Positionstyp von Komponenten, Bestellanforderungsdaten bei Komponenten und Fremdarbeitsvorgängen, Garantieprüfung bei Aufwandsfakturierung) und Reports (Setzen eines Userstatus)
  • Workflow: Untersuchung der Möglichkeiten für Servicemeldung, Serviceauftrag, Kostenvoranschlag, Gutschrift, Customizing und Test für Aufgaben in Servicemeldung
  • Spezifikation, Test u. Wartung von CS Formularen
  • Spezifikation und Test von BW-Reports
  • Datenmigration: Prüfung und tw. Bearbeitung von Altsystem-Daten
  • Go-Live Support
  • Adressverwaltung: Customizing und Userexit für „Internationale Versionen“
Kenntnisse

ABAP

ABAP OO

SAPScript

Produkte

SAP CS

SAP BW

10/2003 - 12/2003

3 Monate

SAP R/3 Unterstützung beim FI Roll-Out in den Iran

Rolle
Berater
Kunde
Hoerbiger Ventilwerke Wien
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte
  • FI-Customizing: Buchungskreise einrichten, Kontenplan, USt
  • CO-Customizing: Kostenrechnungskreise einrichten, Kostenstellen und -Hierarchie
  • Übersetzung der (meiner) Schulungsunterlagen, Customizing-Einträge und Kundenprogramme ins Englische
Produkte

SAP FI

SAP CO-CCA

02/2002 - 06/2003

1 Jahr 5 Monate

SAP R/3 Unterstützung beim Roll-Out nach Italien

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Hoerbiger Ventilwerke Wien
Einsatzort
Österreich, Italien
Projektinhalte
  • Migration: Schulung LSMW, Support bei Stammdaten, Migration der Bewegungsdaten (Lagerstand und –wert, Kontensalden, Offene Posten)
  • CO-PA: Einrichten Ergebnisbereich
  • Anlaufunterstützung

Tage- und stundenweise

Kenntnisse

SAP LSMW

Produkte

SAP FI

SAP CS

SAP MM

03/2003 - 04/2003

2 Monate

SAP R/3 CS: Erweiterung und neue Geschäftsfälle

Rolle
CS-Berater und -Entwickler
Kunde
Hoerbiger Ventilwerke Wien
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Analyse, Feinkonzept und Prototyp für neue Geschäftsfälle:

  • Abbildung „Störung“: neue Meldungsart, neue Auftragsart
  • Abbildung „Wartung“ mit Servicevertrag: neue Auftragsart auf Basis von Servicevertrag und Wartungsplan
  • Dazu: Einrichtung Dynamisches Posten-Profil (DDP), Anpassung der vorhandenen Userexits
  • Weiters: Einrichten der Rückmeldung von Serviceauftragsvorgängen mit Anpassung des Arbeitsplatzes
  • Dazu im CO: alle notwendigen Customizing-Schritte für neue Auftragsarten (Abrechnung auf Servicevertragsposition und/oder in die CO-PA) und Rückmeldung (Kostenstelle, Leistungsart, Formeln am Arbeitsplatz, Kostenübersicht, Tarifermittlung)
Kenntnisse

ABAP

Produkte

SAP CS

SAP CO-PA

SAP CO-CCA

05/2002 - 12/2002

8 Monate

SAP R/2 MM/PP/SD/FI/CO: Modulbetreuung, Dokumentation

Rolle
Modulbetreuer
Kunde
Lebensmittelkonzern
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte
  • Erstellung einer Ist-Dokumentation des SAP-Systems und seiner Schnittstellen für andere Berater sowie für Migration auf R/3 für die Module RM (RM-MAT, RM-E, tw. RM-PPS), RF, tw. RK u. RV
  • (1st and 2nd level) Helpdesk
  • Div. Beratung und Entwicklung

Andere Namen in R/2 für Module:

R/3 vs. R/2

MM = RM-MAT

PP = RM-PPS

SD = RV

FI = RF

CO = RK

Kenntnisse

ABAP

Produkte

SAP MM

SAP PP

SAP SD

SAP FI

SAP CO

10/2002 - 10/2002

1 Monat

SAP R/3 FI/CO: Releasewechsel von 4.0B auf 4.6C

Rolle
Entwickler
Kunde
Bank
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Umstellung von ABAPs im Bereich FI und CO

Kenntnisse

ABAP

Produkte

SAP FI

SAP CO

01/2002 - 03/2002

3 Monate

SAP R/3 SD/MM/PP/FI/CO: Releasewechsel 3.1I auf 4.6C

Rolle
Entwickler
Kunde
Lebensmittelkonzern
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Umstellung von ABAPs (Reports und Transaktionen): SD, MM, PP, FI, CO

Kenntnisse

ABAP

Produkte

SAP SD

SAP MM

SAP PP

SAP FI

SAP CO

Projekthistorie

 

SAP-Projekte:
=============
Zeitraum      :  1996.01 - 1996.11
Branche       :  Chemische Industrie
Position      :  externer Entwickler (angestellt bei IT-Beratung)
Projekt       :  SAP R/2 ABAP/4: Umstellung von ca. 150 Programmen von

  Release 4.3 auf 5.0 in den Modulen RM und RK

  SAP R/3 ABAP/4: Erstellung Reisekostenabrechnungsreport


Zeitraum      :  1996.12 - 1997.01
Branche       :  Petrochemie
Position      :  externer Entwickler (angestellt bei IT-Beratung)
Projekt       :  SAP R/3 3.0 ABAP/4: Erstellung Reports im HR

  (Stammdaten und Abrechnung)


Zeitraum      :  1997.02 - 1997.12
Branche       :  IT-Dienstleister bei Automobilindustrie und Medizintechnik
Position      :  externer Entwickler (angestellt bei IT-Beratung)
Projekt       :  SAP R/3 ABAP/4: Umstellung Programme von 2.2 auf 3.0,

  sonstige Reporterstellung, Betreuung Modul QM, 1st level

  Helpdesk


Zeitraum      :  1998.01 - 1998.01
Branche       :  Lebensmittelindustrie
Position      :  externer Entwickler (angestellt bei IT-Beratung)
Projekt       :  SAP R/3 ABAP/4: Umstellung Programme von R/2 auf R/3

Zeitraum      :  1998.02 - 2001.12
Branche       :  Metallverarbeitende Industrie bzw. Maschinenbau
Position      :  Angestellter Modulbetreuer für SM=CS=Kundenservice, FI, CO, SD

  bezogen auf Roll out-Projekt: Gleichgestellte Mitarbeit

  mit Kollegen aus EDV u. Fachabteilungen (kein Projektleiter)

Tätigkeit     :  generell: SAP Entwicklung und Customizing, Schulung, Migration,

  2nd level Helpdesk für alles, anfangs auch 1st level Helpdesk

  für FI/CO)

Projekte      :  Releasewechsel: 3.0F auf 4.0B, 4.0B auf 4.6C: Cust. u. Entw.

  Euro-Umstellung: Programm-Check und -Umstellung, Stammdaten-

 Umstellung

  Mehrjähriges Projekt Roll-Out unserer SAP-Implementierung

  in die wichtigsten Schwesterfirmen in Europa von 1997-2001:

  * Roll-Out in 2 Vertriebs- und Servicefirmen D: 1998/03-06

 - Customizing: FI, CO-OM (allg. Kostenrechnung) und CO-PA

(Ergebnisrechnung) mit Unterstützung durch Berater

(Kopie von Buchungskreis bzw. Ergebnisbereich, Kontenplan,

Umsatzsteuer, Zahlungsbedingungen, Zahllauf, Mahnlauf etc.)

SD, MM und CS tw. allein, tw. gms. mit Kollegen (hptsl.

Kopie Werk, Verkaufsorganisation etc. und Pflege der

werks- u. verkaufsorganisationsindividuellen Parameter

etc.)

 - Datenmigration: Kontenplan, Offenen Posten u. Kontensalden

von R/3 nach R/3 (mit glz. Umstellung Kontenplan)

 - Erstellung Schulungsunterlagen f. SD, MM, CS

 - Basisschulungen SD, MM, CS

 - Going-Live Support f. 2 Wo. vor Ort, dann von Wien aus

  * Roll-Out in 1 Vertriebs- und Servicefirma in E: 1999/05-11

 - Customizing: wie oben bei D, nur nun fast gänzlich allein

 - Datenmigration (nur von SAP-Seite aus): mit SAP-Tool LSMW

und von mir erfundenem Migrationskonzept mittels MS Access,

um die EDV-Abteilung der Vertriebsfirma zumindest dazu zu

zwingen, nur in SAP erlaubte Werte ihren Daten mitzugeben

und für die leichtere Pflege noch fehlender Daten:

Material-, Kunden-, Lieferantenstamm, Preise; Material-

bestand, Offene Posten, Kontensalden

 - Erstellung Schulungsunterlage für FI, Ergänzungen bei den

anderen (auf Deutsch)

 - Unterstützung bei den Schulungen FI, MM, SD, CS (FI und

CS in Englisch, Rest Deutsch und Englisch)

  * Roll-Out in 1 Produktionsfirma in CS: 2000/03-2001/01

 - Customizing: wie oben bei E, zusätzlich CO-PC (Produkt-

kostenrechnung) und div. Customizing für Periodenabschluß

(z.B. Abweichungsanalyse) (PP wurde durch Berater gemacht)

 - Datenmigration: wie oben bei E, nur zusätzlich:

Stücklisten, Arbeitspläne

 - Erstellung Schulungsunterlagen für CO

 - Going-Live Support vor Ort für insgesamt 4 Wo.

  * Roll-Out in 1 Vertriebs- und Servicefirma in I: 2002/10-

 2003/06: bereits als ext. Berater: s.u. unter 2002.03-heute


Zeitraum      :  2002.03-2006/08 (tage- bzw. stundenweise)
Branche       :  Maschinenbau (gl. Firma wie unmittelbar vorausg. Projekt)
Position      :  externer SAP-Berater und -Entwickler (3rd level support)
Tätigkeit     :  Beratung/Entwicklung in CS, CO-PC/CO-PA, FI; Rollout-Projekte;

  SPAU etc. bei Einspielung Hotpackages

Im Detail     :  CS: Meldungsarten, Auftragsarten mit Abrechnung und sonstigen

Verbindungen ins CO, Rückmeldung, DDP-Profil; Equipment-

typänderung; div. Userexits u. Fehlerbehebungen

  CO-PA: Umstellung auf neue Ableitungsstrategie, Vereinheitl.

in Ableitung und Bewertung inkl. Userexits, div. Fehler,

Updateprogramme, Änderungstransaktion f. CO-PA-Belege

  CO-PC: Div. Fehler, Report-Wartung und -Dok.

  BC: Sprachauffüllung

  Rollout-Projekt Italien:

 * Datenmigration mit LSMW: Einschulung LSMW und Erklärung

meines Migrationskonzepts und meiner in früheren Roll-Out-

Proj. erstellten LSMW-Objekte,

selbst: Offene Posten, Kontensalden

 * Aufbau CO-PA-Ergebnisbereich, Anpassung Userexits,

Customizing Abrechnung der CS-Aufträge

 * Support bei Test der Geschäftsfälle, insb. CS

 * Produktivstart: Migration Offene Posten, Kontensalden,

Materialbestand; Support (f. alle eingesetzten Module, also

FI, CO-PA, MM, SD, CS, Entwicklung)

  Rollout-Projekt Iran:

 * Customizing FI: Buchungskreis kopieren u. anpassen,

Kontenplan

 * Customizing CO: Kostenrechnungskreis, Kostenstellen

 * Übersetzen der FI-Schulungsunterlagen ins Englische

 

Zeitraum      :  2002.01 - 2002.03 (danach tageweise bis 2002.12)
Branche       :  Lebensmittelindustrie
Position      :  externer SAP-Entwickler und -Berater
Tätigkeit     :  Umstellung von Programmen von 3.1I auf 4.6C, tw. Neuprogramm.

  in Modulen SD, MM, PP, FI und CO

 

Zeitraum      :  2002.05 - 2002.12
Branche       :  Lebensmittelindustrie
Position      :  externer SAP-Entwickler und -Berater
Tätigkeit     :  SAP R/2 5.0H: Ist-Dokumentation der Module RM, RF und RK,

  1st and 2nd Level Helpdesk, Report-Entwicklung und

  -Wartung (insb. im RM-E)


Zeitraum      :  2002.10 (2 Wo.)
Branche       :  IT-Outsourcing-Dienstleister für mehrere Kunden
Position      :  externer SAP-Entwickler und -Berater
Tätigkeit     :  Umstellung von FI/CO-Programmen von 4.0B auf 4.6C

Zeitraum      :  2003.09-2005/02 (tage- bzw. stundenweise)
Branche       :  Maschinenbau
Position      :  externer SAP-Entwickler und -Berater
Tätigkeit     :  SAPScript: größere Änderungen in SD-Formularen, MM-PUR Form.

  ABAP: Druckprogramme, Report f. Realisierung v. Angeboten,

  PP-Modifikation u. -userexit f. Komponentenupdate

 



Nicht-SAP-Projekte:
===================
Zeitraum      :  1994.01 - 1995.09
Firma/Institut:  Produktionsbetrieb
Branche       :  Telekommunikation
Position      :  angestellt als EDV-Organisator
Projekt       :  Errichtung eines "Information Warehouses" mit Mitteln des

  Internets (also ein "Intranet"):

  Unterprojekte:

  * Automatischer Dateitransfer zw. allen Netzwerken im Haus

 (Windows NT, Novell, Unix, VAX, Mainframe MVS)

  * Einrichtung eines "elektronischen Pressespiegels" im WWW

Tätigkeit     :  Organisation: Vorgabe der inhaltlichen Struktur, Richtlinien

 für Inhaltserstellung, Koordination der techn.

 und organisator. Voraussetzungen inkl. Hard-

 und Software-Auswahl

  Inhaltserstellung: Gestaltung der internen Homepage und der

darunterliegenden Struktur, Aufbau des

Pressespiegels (tw. manuell, tw. durch

Unix-Shellscripts)

  Technisches: Feineinstellung der OCR- und Pressespiegel-

Software proClip; Einrichtung des Equipments in

der Fachabteilung; Erstellung von Unix-

Shellscripts (C-Shell und Perl)

  Schulung der Anwender: Erstellung des elektr. Pressespiegels

 mit der Software; Bedienung des WWW-

 Browsers für die Leser (Vorstand)


Zeitraum      :  1999.10 - 2000.02
Firma/Institut:  Produktionsbetrieb
Position      :  als nebenberuflich Selbständiger (allein)
Projekt       :  Erstellung von kleiner Projekt-Datenbank unter MS Access 2000

Zeitraum      :  2000.10 - 2000.12
Firma/Institut:  Telekommunikationsberater
Position      :  als nebenberuflich Selbständiger (allein)
Projekt       :  MS Excel 2000: Realisierung eines Daten- u. Rechenmodells mit

  Datenverdichtung per VBA, Rechen-Funktionen in Excel-Addin



Referenzen

Projekt SAP Einführung inkl. Ressourcenplanung mit MRS, 09/13 - 12/14
Referenz durch Assistentin Team After Sales Services, Abteilung Junker Service Center (80 MA), vom 18.11.14

"Der Consultant verfügt über ein tiefes Fachwissen im Bereich MRS. Seine Kompetenz in Bezug auf Programmierungen im MRS sowie seine Kenntnisse im Bereich Schnittstellen SAP / MRS sind hervorzuheben. Während des gesamten Projektzeitraums war der Consultant jederzeit erreichbar, sowohl per Mail als auch telefonisch. Die vom Consultant dargestellten Lösungsvorschläge waren stets überlegt, umfangreich und im Detail beschrieben. Für weitere Entwicklungen im Bereich MRS, steht JUNKER einer Zusammenarbeit mit dem Consultant positiv gegenüber."

Project Implementation of SAP MRS 700 for CS orders Time period of the assignment, 11/10 - 12/12
Reference from Project manager in ICT department, Markem-Imaje SAS, from 23.01.2013

"The MRS project has been a success and this is thanks to the consultant. He has been involved in all MRS project phases (blue print analysis, technical specification, development and customizing, knowledge transfer and support for Go Live). I will recommend for sure the consultant, it was really a pleasure to work with him, his SAP and technical skills and his availability and reactivity have been greatly appreciated. In the future, Markem Imaje and myself will not hesitate to work once again with him."

Projekt PM-Betreuung und ABAP-/Workflow-Entwicklung, 05/08 - 01/09
Referenz durch Gruppenleitung ISA, MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG, vom 30.01.09

"Der Berater ist ein sehr engagierter Mitarbeiter, der mit sehr hohem Einsatz in Projekten arbeitet. Seine fachlichen Fähigkeiten machen ihm auch bei den Fachbereichen/Kunden zu einem geschätzten Mitarbeiter und Gesprächspartner. Das Verhalten innerhalb des SAP-Team war stets einwandfrei und mustergültig. Auch gegenüber Dritten (Kunden, Fachbereich) war das Verhalten immer korrekt und positiv. Die besonderen Fähigkeiten des Beraters liegen in seinem breiten SAP-Know-how und in Verbindung mit seinem SAP-Entwicklungwissen, eine sehr gute SAP-Modulbetreuung zu gewährleisten."

Projekt Spiridon Belgium 2, 02/05 - 09/05
Referenz durch CS Teamlead, Siemens Business Services, vom 17.12.05

"Der Berater war Mitglied unseres internationalen Projektes in Belgien bei einem großen Mischkonzern. Er war im Bereich CS als Programmierer tätig. Durch seine umfangreiche praktische Programmiererfahrung und seine breiten
SAP Modulkenntnisse hat er die ihm gestellten Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Dank seiner schnellen Auffassungsgabe hat der Berater die von ihm geforderten Programme ohne viel Erklärungsaufwand konzeptioniert und unabhängig programmiert. Seine abgelieferten Programme waren stets sehr gut getestet. Die Programme sind sehr benutzerfreundlich programmiert. Die von ihm programmierten Schnittstellen laufen stabil und performant. Der Programmierer hat die Programme sehr flexibel programmiert, sodass sie leicht angepaßt bzw. erweitert werden können. Auch Änderungen zu bereits existierenden Programmen hat er durchgeführt, ohne bereits existierende, produktiv laufende Entwicklungen zu gefährden. Projektspezifische Programmierrichtlinien hat er immer berücksichtigt. Sowohl die Programm-Dokumentation als auch die projektspezifische Dokumentation wurde stets mitgeliefert. Dank seines breiten Wissensspektrums war er als Programmierer sehr flexibel einsetzbar. Durch seine strukturierte Vorgehensweise hat er seine Aufgaben effizient, zielstrebig und termingerecht erledigt. Wir würde ihn jederzeit wieder als Programmierer beauftragen."

Project VISTA (global template roll out) - SAP CS, 02/04 - 09/04
Reference from  Project team leader, York International Corporation, from 16.12.04

"The consultant proved to be very valuable to us because of his profound technical background and understanding of the CS functionality. The first task assigned to him was to provide an initial design and configuration of the global template solution for SAP repair order processing. His contract with us was then extended multiple times, to deliver practically all functional and technical specifications in the Customer Service area for user exits, ABAP and BW reports, forms and interfaces with PP and PS. These specifications were of excellent quality and easy to understand by both functional specialists and developers. The consultant implemented most user exits and developed the interfaces himself. He has also used LSMW to provide a data migration program for maintenance plans. We highly recommend the consultant, especially when a combination of functional and technical knowledge is required. He has proven to be a strong team player that can also work largely independently."

Projekt SAP-Release-Umstellung von Rel. 3.1I auf 4.6C, 01/02 - 03/02
Referenz durch SAP-Gruppenleiter der Agrana Beteiligungs-Gesellschaft m.b.H. vom 23.04.02

"Der Consultant verfügt über ein profundes Wissen in der Abap-Programmierung und in den SAP-Modulen SD, MM, FI. Er hat den größten Teil unserer Eigenentwicklungen inclusive Batch-Input-Programmen und Transaktionen auf 4.6C umgestellt und getestet. Die Umstellungsarbeiten wurden zügig durchgeführt und gut dokumentiert. Wir möchten uns für die Projektunterstützung bedanken und den Consultant anderen Projektanbietern weiterempfehlen."

Projekt SAP-Custom.+ABAP-Programm./Modulverantw.SAP,SM,FI,CO,QM/Internat.SAP-RollOuts,02/98 - 12/01
Referenz durch EDV/ORGA-Mitarbeiter der Hoerbiger Ventilwerke Wien GmbH vom 22.04.02

"Im Bereich ABAP-Entwicklung (inkl.SW-Dokumentation) äußerst leistungsfähiger und effizienter Entwickler; umfassendes Modulwissen (in manchen Moduln bis in Details); interessiert an Neuentwicklungen (sowohl SAP-Dienste als auch entwicklungstechnisch); Know-how auch in angrenzenden Bereichen (PC-Datenbanken, Internet, etc.); Sprachen- interessiert, daher auch in RollOut-Projekten einsetzbar; reisebereit und einsatzfreudig."

Branchen

Maschinenbau
Anlagenbau
Automobil
Energieversorger
Wirtschaftsprüfung
Hausverwaltung
Chemie
Nahrungsmittel
Flughafen
Großhandel
Retail
IT-Dienstleistung
Softwareentwicklung
Telekommunikation
Verlag

Kompetenzen

Programmiersprachen
ABAP
seit November 1995: 15 Monate R/2 4.3-5.0, restliche Zeit R/3 2.2-7.4 in allen wichti. Modulen inkl. ABAP OO u. Webdynpro for ABAP
ABAP 00
Insb. BAdI u.a. Exits
ABAP OO
Insb. BAdI u.a. Exits
ABAP WebDynpro
2 Jahre in 2 Projekten
ABAP-OO
ABAP-Reports
ABAP/OO
ABAP4
seit November 1995: 15 Monate R/2 4.3-5.0, restliche Zeit R/3 2.2-7.4 in allen wichti. Modulen inkl. ABAP OO u. Webdynpro for ABAP
Adobe Print Forms
seit 2014
Basic
VBA for MS Access (2000), MS Excel (2000)
C
nur Grundkenntnisse
Cobol
6 Monate 1993 mit Generator Telon
CSS
Kurskenntnisse (2019)
HTML 1.2
Aufbau Intranet
HTML5
Kurskenntnisse (2019)
Java
Kurs-Kenntnisse (SAP WCH205): 2007/12, 2019/04
JavaScript
Kurskenntnisse
Perl
Grundkenntnisse
Prolog
Kurskenntnisse
SAP ABAP
seit November 1995: 15 Monate R/2 4.3-5.0, restliche Zeit R/3 2.2-7.4 in allen wichti. Modulen inkl. ABAP OO u. Webdynpro for ABAP
SAPScript
immer wieder Teil v. Projekten
SmartForms
gelegentlich gewartet
ToolBook (OpenScript)
eigentlich von dem ähnlichen HyperTalk von HyperCard auf MacIntosh (Diplomarbeit)

SAP HANA: Aufbau Kenntnisse via openSAP-Kurse sowie Besuche von SAP TechEd, DSAG Kongresse/Technologietage/Webinare etc. seit 2015

Aufbau Kenntnisse für neue SAPUI5-Technologien ca. 2019/03-06: HTML5+CSS3, JavaScript, Java, SAP WebIDE, SAP Fiori


Betriebssysteme
MS-DOS
OS/2
Unix
Linux (CentOS) und Solaris Grundkenntnisse
Windows

Datenbanken
Access
Gesamte Bedienung (außer Berechtigungen), kleines VBA-Projekt mit Access 2000 gemacht

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Cambridge Certificate of Proficiency (C2), div. Projekte
Französisch
Zertifikat DELF 1er degré (B1)
Latein
6 Jahre Latein in neusprachlicher AHS

Hardware
PC

Datenkommunikation
Internet, Intranet
OData
Grundkenntnisse
PC-Anywhere
TCP/IP
Grundkenntnisse
Webservices
3 Monate Praxis

Produkte / Standards / Erfahrungen
BAPI
internationaler Rollout
9 Projekte
SAP BAPI
Vielfach in PM/CS, MM, FI, SD, MRS, HR
SAP Business Workflow
SAP BW
SAP BW/IP
SAP CATS
SAP CO
SAP CO-CCA
SAP CO-PA
SAP CO-PC
SAP CS
mehrjährige Erfahrung
SAP DMS
SAP ECC
SAP FI
SAP FI-AA
SAP HR
Ministamm f. PM, MRS, CATS
SAP HR-OM
Kurse + Anwendung/Erweiterung für Disponentenstruktur im MRS
SAP LSMW
SAP LSO
2x aus Entwicklersicht
SAP MM
Mat.stamm, Einkauf, Grundlagen Disposition
SAP MM-PUR
SAP MRS
>5 Jahre Erfahrung (fulltime)
SAP PM
mehrjährige Erfahrung
SAP PP
SAP PS
SAP Schnittstelle
SAP SD
aus CS-Sicht, aber a. als Modulbetreuer
SAP SmartForms
Web Service
SAP-Beratung in: MRS, PM/CS, Logistik
SAP-Programmierung: MRS/PM/CS/MM/PP/SD/FI/CO/QM/HR/BW,
ABAP, ABAP OO, SAPScript, Workflow, Webdynpro for ABAP
SAP-Modul-Betreuer-Kenntnisse in Logistics, FI/SD/CO/MM/QM
SAP-Kurskenntnisse: Alle BW 3.0-Kurse außer Admin. und Reporting Agent, Workflow, Delta-Kurse ABAP, Floorplan-Manager, IS-U Geräteverwaltung
SAP - Sonstiges: LSMW, Übersetzung und Sprachauffüllung, Solution Manager, Java
MS Word: relativ beste Kenntnisse inkl. Zeichnen, Formeleditor, Visio
MS Access: gute Kenntnisse (außer: Berechtigungen), VBA-Erfahrung (letzter Einsatz: 2000)
MS Excel: mittlere Kenntnisse, VBA-Erfahrung
Internet, Intranet: bis HTML 2.0, XML-Grundkenntnisse

Bemerkungen

Remote-Einsatz bevorzugt.


Ausbildungshistorie

Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien
(= Betriebswirtschaft mit Ausrichtung Außenhandel und Sprachen)
Spezialfächer: Wirtschaftsinformatik
Abschluß als Magister 1993

SAP-Kurse:
* ABAP/4, Delta zu 4.0, D620AW (Abap Delta 4.6C auf 6.20 bzw. Enterprise), D700AW (Delta 6.20 auf 7.00), NET313 (Floorplan-Manager)
* Rechnungswesen: AC040 (CO-Grundlagen), AC305 (Anlagen-Buchhaltung)
* Kundenservice: LO110 (Kundenservice), LO805 (Techn. Objekte),
  LO810 (Vorbeugende Instandhaltung), LO835 (Serviceabwicklung),
  LO830 (Serviceverträge), LO836 (Service-Controllingfunktionen)
* Business Warehouse 3.0 (ZERTIFIZIERT Mai 2003): BW305 (Report and Analysis),
  BW310 (Data Warehousing), BW330 (Modeling), BW340 (Data Staging) (alles
  Jänner 2003), BW350 (Extracting) (Februar 2003), BW365 (Authorization)
  (Mai 2003), TBW50 (Case Study and Certification) (Mai 2003)
* Workflow (4.7 bzw. 6.20): BIT601 (Einrichten Kundenworkflow), BIT610
  (Workflow - Entwicklung) (beides August/September 2005)
* Branchenlösung IS-U: IUT220 (Geräteverwaltung)
 

SAP HANA: Aufbau Kenntnisse via openSAP-Kurse sowie Besuche von SAP TechEd, DSAG Kongresse/Technologietage/Webinare etc. seit 2015

Aufbau Kenntnisse für neue SAPUI5-Technologien ca. 2019/03-06: HTML5+CSS3, JavaScript, Java, SAP WebIDE, SAP Fiori


Ausbildung für interne Qualitätsaudits gem. ISO 9000

Englisch: Cambridge Certificate of Proficiency
Französisch: DELF 1. Stufe-Prüfung Juni 2003
×
×