1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Systementwicklung, Softwaresicherheit (Beratung,Schulung, Entwicklung)3

verfügbar ab
08.12.2017
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Position

Projekthistorie

03/2013 - 04/2017

IBM

GNU-Toolchainentwicklung (Compiler Gcc, Glibc)

  • Erweiterung und Fehlerbehebung im GNU-Compiler (Gcc) in diversen Sprachen (C, C++, Fortran, Go, Ada): Unterstützung transaktionalen Speichers für S/390 und System/z in Gcc und Glibc, Performanceuntersuchung, Unterstützung für neue Cpu-Instruktionen, Portierung der Unterstützung der Sprache Go für S/390 und System/z im Gcc und Glibc.

  • Hardware: z10, z196, zEC12, z13

  • Werkzeuge: Gcc, Gdb, Glibc, Git, Subversion (svn), make.

  • Programmiersprachen: C, C++, Go, Assembler (S/390, System/z), Perftools für S/390 und System/z.

10/2012 - 12/2012
Bosch (Automotive)
Machbarkeitsstudie Cachetests

  • Untersuchungen zur Testbarkeit sämtlicher Caches eines Cortex-A9 Mehrkernprozessors von Arm: Level 1 und Level 2 Caches (Instruktionen und Daten), Level 1 und Level 2 Translation Lookaside Buffers (Instruktionen und Daten), Branchprediction, Returnstack-Cache und andere.
  • Entwurf und prototypische Implementierung von softwarebasierten Verfahren zum Test der Caches nach den Anforderungen von ASIL-B. Exemplarische Implementation eines March-C-Minus-Tests.
  • Entwicklung auf Basis eines Geräts mit dem Zynq-7000 Mikroprozessor von Xilinx unter Verwendung der Arm-Entwicklungsumgebung mit dem Lauterbach-Debugger.
  • Werkzeuge: rvct (Arm-Compiler), trace32, Lauterbach-Debugger, make, git, Cygwin
  • Programmiersprachen: C, Assembler (Arm 7).


--

07/2011 - 01/2013
Bosch (Automotive)
Mikrocontrollerprogrammierung für Stereokamera

  • Entwicklung von Firmware (MCAL; Microcontroller-Abstaction-Layer) und Gerätetreibern für den Microcontroller Zynq-7000 mit einem Cortex-A9-Prozessor von Arm in den Sprachen C und Assembler.
  • Inbetriebnahme und Test verschiedener Boards.
  • Entwurf, Implementierung, Test und Dokumentation von Programmkomponenten für Plattformlösungen mit dem Zynq-7000 nach MISRA und ASIL-B.
  • Arm-Entwicklungsumgebung mit Lauterbach-Debugger.
  • Treiber für folgende Hardware: Dual-Core-Cortex-A9 einschließlich Scu, Timern, Clocks, Plls und Exceptionbehandlung, Interruptcontroller, Quad-Spi-Controller von Xilinx, Uarts von Cadence, Quad-Spi-Flashes von Spansion (FL128S, FL256S, FL129P) und Numonyx, Caches, Corelink-Dma-Controller (Arm), Mio-Setup, Ddr-Setup (Ram), I2c-Controller von Cadence, TI Tmp431 Temperatursensor.
  • Werkzeuge: rvct (Arm-Compiler), trace32, Lauterbach-Debugger, make, git, Mks, Qac (statische Quellkodeanalyse), Cygwin, Oszilloskop
  • Programmiersprachen: C, Assembler (Arm 7), C++, Perl, Shellskripte.


--

07/2010 - 07/2011
Thales ATM (Luftfahrt)
Softwareentwicklung für ein Flugleitsystem

  • In einem großen Projekt entwickelte ich Software für ein Flugleitsystem in C++ für Linuxplattformen für die Deutsche Flugsicherung als Endkunden.
  • Entwurf, Implementierung, Test und Wartung von Programmkomponenten für i386 unter Linux (Redhat, Centos) nach ESARR 6.
  • Protokolle und Bibliotheken: Ldap, OpenLdap, Snmp v2c, Snmp v3, agent++, snmp++.
  • Werkzeuge: g++, gcc, gdb, ddd, make, git, Clearcase, Insure++, Valgrind, Purify, Eclipse, DOORS, CodeCollaborator, OpenLdap.


--

02/2005 - 08/2009
IBM Deutschland (Telekommunikation)
VoIP Softwareentwicklung (Internettelefonie)

  • In einem Softwaregroßprojekt der Telco-Branche entwickelte ich C++ Komponenten für die "Internet Service Plattform" der Telekom im Bereich VoIP (Internettelefonie) für AIX- und Linux-Zielsysteme.
  • Leitung eines Entwicklerteams.
  • Entwurf, Implementierung, Test und Dokumentation objektorientierter Software in C++ für PowerPC (AIX) und i386 (Linux), unter anderem in den Feldern Session Initiation Protocol (SIP), Session Description Protocol (SDP), Accounting (Radius, Diameter), Gateway-Ansteuerung (Media Gateway Control Protocol, MGCP), Voice over IP (VoIP), Quality of Service für Sprachdaten (RTP, RTSP), Sprachcodecs, Steuerung von Ansageservern und Serverprogrammierung; Implementierung, Wartung und Test eines SNMP-Agenten mit libnetsnmp.
  • Entwurf und Implementierung von Teilen der Software nach gesetzlichen Vorgaben und staatlichen Sicherheitsbestimmungen.
  • Entwurf, Umsetzung und Installation von Softwareprototypen für eine Demoumgebung.
  • Werkzeuge: C++, Unix (Linux; AIX 4.2, 4.3, 5.3), Imake, scons, CVS, GIT, Clearquest, Perl, Shell, Beam, IBM DB5, Postgres, ODBC, Net-SNMP


--

06/2007, 07/2007, 10/2007, 11/2007
Elektronikhändler und -versand (Auftragsverwaltung)

  • Hilfe beim Debugging bestehender C- und 4GL-Programme, die auf die Informix-Datenbank zugreifen.
  • Neuimplementierung, Test, Dokumentation und Inbetriebnahme eines C-Programms mit eingebettetem 4GL-Kode. Parallelisierung mehrerer Programminstanzen mit Hilfe von Unix-System-Calls.
  • Werkzeuge: C, Unix (HP-UX), Informix-Datenbank und 4GL (SQLite-ähnlicher Datenbankzugriff in C), Shell, SSH

 

--

 

Ende 2004 bis Mitte 2006

Linux Magazin (Fachmagazin)

Fachartikelreihe (Softwaresicherheit)

 

  • Unter dem Titel "Sicheres Programmieren für Administratoren" verfasse ich seit 2004 in loser Folge eine Artikelserie über typische Fehler und Gefahren, die beim Programmieren in C, C++, Shellskripten und Perl lauern und Stabilität und Sicherheit des Systems bedrohen. Parallel zu den Artikeln entwickle ich die freie Softwarebibliothek Gateguardian, die Code anbietet, um die Probleme zu umschiffen.
  • Teil 1: Gefahren aus der Programmumgebung, beispielsweise Signale oder Umgebungsvariablen (Linux Magazin 02/05, S. 54).
  • Teil 2: Risiken im Umgang mit Dateien und Dateisystemen (Ausgabe 04/05, S. 64).
  • Teil 3: Eingabekontrollfehler (Ausgabe 07/05, S. 62).
  • Teil 4: Eingabekontrollfehler 2 (Ausgabe 10/05, S. 54).
  • Teil 5: Unsichere Programmausgaben (Ausgabe 01/06, S. 64).
  • Teil 6: Sicherheitslücken im Ridentd (Ausgabe 05/06).
  • Gateguardian-Projekt auf Sourceforge (www.sourceforge.net/projects/gateguardian).

 

--

10/2004 - 01/2005
Siemens Austria (Automotive)
Qualitätssicherung, Performanceanalyser, Design und Test von embedded Software, Entwicklerbetreuung

  • Im Umfeld des Projekts Deutsche LKW-Maut / Toll Collect war ich an der Entwicklung und Qualitätssicherung der sogenannten "On Board Units" auf Basis eines ARM 7 Prozessors beteiligt.
  • Unterstützung einer Gruppe ungarischer Entwickler bei Test, Design, Implementation und Qualitätssicherung der objektorientierten Software (C++).
  • Entwicklung von Modultests in C++ für Teile der Gerätesoftware in enger Zusammenarbeit mit den Entwicklern.
  • Code-Reviews, statische Analyse, Performanceanalysen.
  • Beheben von Fehlern in der Gerätesoftware in Zusammenarbeit mit internen und externen Entwicklern und Beratern.
  • Verbesserung des Entwicklungsprozesses.
  • Werkzeuge: C++, Unix (Linux), Windows 2000, pSOS+, make, Purify, PC-Lint, Clearcase, Clearquest, ARM 7 Prozessor


--

07/2002 - 06/2004
Namhafte Firma im Bereich Webhosting
Unix Systementwicklung

  • Ich war für eine große Firma im Bereich Webhosting als Unix Systementwickler tätig und insbesondere für den Linux Kern und andere verwendete Open Source Software zuständig. An einigen der freien Softwarepakete mußten für interne Zwecke Veränderungen vorgenommen werden, seien es Reparaturen von Programmfehlern, Performance- verbesserungen oder Erweiterungen der Funktionalität.
  • Objektorientierte Entwicklung eines verteilten Datenbanksystems mit der Berkley DB und C++ sowie eines hochperformanten Datencaches für einen Nameserver (Bind)
  • Objektorientiertes Design (OOAD, UML Diagramme) der Programme zur Abrechnung der für Kunden erbrachten Leistungen (Billing)
  • Standardisierung und Beschleunigung des abteilungsinternen Software-Projektmanagements mit den GNU Autotools und selbstentwickelten Projektrümpfen
  • Anpassung des Linux Kerns für hausinterne Zwecke
  • Post Mortem Analyse von Abstürzen des Linux Kerns auf der Serverfarm mittels "Crashdumps". Beheben der Fehler in Zusammenarbeit mit Linux Entwicklern wie Alan Cox und Marcelo Tosatti
  • Erweiterung der Open Source Projekte OpenGFS (verteiltes Dateisystem), OpenDLM (IBM Lock Manager), Linux-HA (Linux High Availability System, heartbeat Dämon), keepalived (anderer heartbeat Dämon), Linux Test Project, Bind
  • Performanceanalyse der Kundenserver
  • Überprüfung der Sicherheit kritischer Komponenten und Serversysteme (Software Audits)
  • Werkzeuge: C++, C, OOAD, UML, Shell, Unix (Linux), Linux Kern, Linux Kernel Coding Conventions, Versionskontrolle CVS, GNU autotools (automake, autoconf, libtool), GNU Coding Standards, OpenGFS (verteiltes Dateisystem), Berkley DB, MySQL, SQLite, Clustering, valgrind (Memory Checker)


--

seit 10/1998
fvwm (f? virtual window manager) - Open Source Fenstermanager für X11

  • Seit Ende 1998 arbeite ich ehrenamtlich am Open Source Projekt fvwm, einem insbesondere in der Linux Welt sehr bekannten Fenstermanager für X11. Seit langem bin ich federführend für die Weiterentwicklung des Programmkerns und einiger Module zuständig. Außerdem obliegt mir die meiste Zeit das Projekt- und Releasemanagement sowie die Wartung. Des weiteren arbeite ich als Vertreter des fvwm im WM-SPEC Gremium mit, das sich um eine Standardisierung der Kommunikation zwischen Fenstermanager und Desktopumgebungen wie KDE oder Gnome bemüht. Auf Fehlerberichte reagiert das fvwm Team oft innerhalb weniger Stunden (siehe Mailinglistenarchive auf http://fvwm.org).
  • Werkzeuge: C, lexx/yacc, Unix, X11 (Xlib), make, GNU autotools (autoconf, automake), valgrind (Memory Checker)


--

01/2001 - 06/2002
LifeBits AG (Biotech)

  • Software- und Algorithmenentwicklung für ein Meßgerät für medizinische Tests und Genanalyse, Systemadministration Aufgaben : Für die LifeBits AG Tübingen war ich seit kurz nach der Firmengründung als Leiter der IT Abteilung (vier Personen) tätig. Ein Schwerpunkt war die Entwicklung der Algorithmen und der Software für das geplante Produkt. Das Gerät sollte medizinische Tests und Genanalysen auf Grundlage handelsüblicher Compact Discs durchfürhren. In meinem Verantwortungsbereich lag dabei die Entwicklung der Software für das Gerät und der Entwurf der Compact Disc Algorithmen. Eines der entwickelten Verfahren wurde zum Patent angemeldet (EPA, Patent Nr. 02791480.3-2204, "Datenträger für chemische oder biochemische Analysen")
  • Entwicklung von Algorithmen und Software zur Analyse und gezielte Manipulation der Strukturen der Compact Disc in Zusammenarbeit mit den Labors für Biotechnik, Physik und Elektrotechnik
  • Design der firmeninternen C/C++ Standardbibliothek für Unix/Windows Portierung, Dateiformate und Datenauswertung
  • Einführung und Organisation der Softwareentwicklungsumgebung mit Standardwerkzeugen mit Schwerpunkt Portierbarkeit (Versionskontrolle CVS, Übersetzer gcc, g++, Makefiles, automake, autoconf)
  • Management von Teilprojekten im Kontext der wissenschaftlichen Arbeit und der Produktentwicklung
  • Aufbau und Administration der IT Infrastruktur
  • Planung des IT Sicherheitskonzepts
  • Administration der Firmenserver (Versionskontrolle CVS, DHCP Server, FTP Server, Web Server (Apache), Mailserver (Postfix), DNS, NIS, Datensicherung usw.)
  • Administration der Arbeitsplatzrechner (Mac OS9, Linux, Windows)
  • Administration der Telekommunikationsstruktur (Router, FAX Server)
  • Werkzeuge: C, C++, Shell, CD-ROM, Unix (Linux), Windows (3.11, 98, NT, 2000), Mac OS9, Webserver (Apache), LAN (Ethernet), Mailserver (Postfix), CVS, Router, DNS, NIS, SSH


--

05/1998 - 12/2000
Namhafter Meßgerätehersteller
Remote Management Card - Firmwareentwicklung für eine PCI Steckkarte zur Fernwartung von Servern in Intel-Architektur

  • In enger Zusammenarbeit mit den Hardwareingenieuren habe ich Firmware für die RMC (Remote Management Card) PCI Steckkarte mit pSOS+ auf einer Windows NT basierten Plattform entwickelt. Der ISO 9000 zertifizierte Entwicklungsprozeß umfaßte u.a. Design, Implementierung und Test der Firmware.
  • Entwicklung: Modemsteuerung; Treiber für Multiplexing der seriellen Schnittstelle; XML Parser; Parsergenerator für die Kartenschnittstelle (Perl, XML) und der seriellen Schnittstellen
  • Entwicklung Emulation der Kartenhardware zwecks Vereinfachung von Test und Entwicklung auf Unix (Linux)
  • Entwicklung SNMP-Agent
  • Design, Umsetzung und Pflege der Makefiles
  • Entwurf und Implementierung von Testfällen für die große Teile der Firmware (z.T. nach der Methode der mehrfachen Bedingungsüberdeckung bzw. C3 Überdeckung)
  • Softwareinspektionen
  • Design der Debug Schnittstellen
  • Werkzeuge: pSOS+, ARM Prozessor, Windows NT, Unix (HP-UX, Linux), C, Perl, make, UML, XML, Clearcase, PCLint (statisches Analysewerkzeug), Net-SNMP


--

01/1997 - 04/1998
IBM Deutschland (Softwarehaus, Data Mining)
Entwicklung von Komponenten für Intelligent Miner (Data Mining Software)

  • In einer Abteilung mit ca. 20 Personen habe ich Komponenten für den Intelligent Miner - eine Data Mining Software - entwickelt.
  • Entwicklung eines Datenbank Caches für DB2 in C++ und embedded SQL
  • Testen der Software anderer Subteams (u.a. mittels Shellskripten)
  • Restrukturieren der Makefiles zwecks Dependency-Tracking (Imake)
  • Werkzeuge: Unix (AIX), C++, DB2, DB2 PE, Embedded SQL, OS/2, make, Imake, Shell, CMVC (IBM Projektmanagement Werkzeug)


--

01/1997 - 04/1998
IBM Deutschland
Systemadministration, Hardwarekoordinator

  • In einer Softwareabteilung mit etwa 20 Entwicklerinnen und Entwicklern war ich für die Systemadministration und Hardwarebeschaffung (RS/6000, AIX) zuständig.
  • Planung des Hardwarebedarfs und Beschaffung
  • Hard- und Softwareinstallation der Maschinen
  • Aufbau eines Software-Testraumes und eines Serverraumes
  • Administration der Abteilungsserver (AIX)
  • Administration der Arbeitsplatzrechner (AIX und OS/2) und Betreuung der Benutzer
  • Administration einer RS/6000 SP2 (massiver Parallelrechner) für den Entwicklungsbereich
  • Werkzeuge: Unix (AIX 3.1, 4.1, 4.2, 4.3), RS/6000, RS/6000SP2, SP2 Switch Netzwerk, Shell, NFS, Kerberos, TFTP, BOOTP, smit/smitty (Systemverwaltungstool), NIS


--

seit 1998
Diverse Open-Source-Projekte

  • Als Vertreter der Open Source Gemeinde finden sich von mir implementierte oder angeregte Änderungen in zahlreichen freien Softwareprojekten:
  • Botan Tutorial (kryptographische Bibliothek)
  • bubblemon (Systemmonitor)
  • dosbox (DOS-PC Emulator)
  • fvwm (F Virtual Window Manager)
  • gateguardian (Bibliothek für Softwaresicherheit)
  • gcc (GNU-Compiler)
  • glibc (GNU-C-Bibliothek)
  • heartbeat (Hochverfügbarkeitsdämon für Linux)
  • keepalived (Dämon ähnlich Heartbeat)
  • libffi (Programmbibliothek für Funktionsaufrufe in andere Sprachen)
  • libstroke (Programmbibliothek für Mausgesten)
  • linux-2.4/3.x Kern (Betriebssystem)
  • ltprep (Linux Test Project Reporting Tool)
  • lyx (LaTeX GUI)
  • nedit (Texteditor)
  • odlm (Open Distributed Lock Manager)
  • ogfs (Open Global File System, verteiltes Dateisystem)
  • ridentd (sicherere Identd-Variante)
  • rxvt (X11 Terminalprogramm vom fvwm Autor)
  • Secure Programming Cookbooktig (GIT-Datenbank-Viewer)
  • vice (C64 Emulator für Windows und Unix)
  • wm-spec (Standardisierungsgremium für den Unix Desktop)
  • xmame (Spielkonsolenemulator)
  • xmms (Medienspieler für Windows und Unix)
  • xv (Bildbearbeitungsprogramm)
  • zsh (äußerst mächtige Unix shell)


--

01/1996 - 06/1996
Namhafter Meßgerätehersteller
Entwicklung der Firmware für ein optisches Meßgerät (OTDR)

  • Im Rahmen meiner Tätigkeit bei einem großen Meßgerätehersteller habe ich in einem drei Mann starken Team die Firmware eines optischen Meßgeräts (Optical Time Domain Refractometer) unter pSOS+ mitentwickelt.
  • System Management Task (Hardwareverwaltung)
  • Druckertreiber und -layout
  • Oberflächengestaltung
  • Performanceoptimierung
  • Werkzeuge: pSOS+, embedded Systems, Unix (HP-UX), C++, Assembler 80x86

Referenzen

Projekt Entwicklung von Backend-Server-Systemen, 7/02 - 4/04
Referenz d. Projektmanger, europaw. führendes Webhosting-Unternehmen (500 MA), vom 01.08.04

"Der Mitarbeiter verfügt über außerordentlich umfangreiche Fachkenntnisse. Besonders hervorzuheben sind auch seine ausgezeichneten analytischen Fähigkeiten; so erfasste er frühzeitig die für Entwurf und Umsetzung kritischen Punkte, etwa eines Daten-Transfer-Programms für Hochlastserver oder des Abrechnungssystems für Kundenleistungen. Darüber hinaus half der Mitarbeiter mit der Einführung von Standards (GNU autotools, Projekt-Templates), die bereichsinternen Entwicklungsabläufe effizienter zu gestalten. Seine Arbeiten waren stets von sehr hoher Qualität, wovon über Source-Code-Audits auch andere Projekte profitierten. Die Arbeit des Mitarbeiters war für uns ausgesprochen wertvoll."

Projekt Bug-Fixes FVWM, 09/02
Referenz durch Projektleiter, Versicherungsunternehmen (2000 MA), vom 06.07.04

"Der Consultant hat für uns sehr kurzfristig ein gravierendes Problem mit dem Open Source Window Manager fvwm gefixt. (Handling von transienten Fenstern). Der Fix ist in das Open Source Projekt eingeflossen. Wir sind mit seiner Arbeit und der guten Zusammenarbeit sehr zufrieden."

Projekt Embedded Softwareentwicklung für ein Messgerät, 01/96 - 06/96
Referenz durch Projektmanager bei führendem Meßtechnikhersteller vom 10.07.04

"Der Consultant arbeitete sich extrem schnell in die komplexe Aufgabenstellung und die Entwicklungsumgebung ein und arbeitete äußerst selbstständig und zielbewusst. Seine Arbeitsergebnisse waren stets von sehr guter Qualität und auch die Arbeitsgeschwindigkeit übertraf unsere Erwartungen. Die Zusammenarbeit mit dem Consultant war äußerst angenehm, er denkt auch über sein direktes Arbeitsgebiet hinaus mit und ist stets hilfsbereit und freundlich. Ich kann daher den Consultant nur weiterempfehlen!"

Branchen

Automotive
Hardwarehersteller
Softwarehersteller
Meßgerätehersteller
Computerhardware
Telekommunikation (Telco)
Biotechnologie / Medizintechnik
Luftfahrt
Webhosting / Internet Service Provider
Open Source

Kompetenzen

Programmiersprachen
4gl
Informix 4GL (Grundkenntnisse)
Assembler
80x86
C
Expertenkenntnisse
C++
Expertenkenntnisse
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
make Guru (alle Varianten), automake, autoconf, libtool
Lisp
Scheme, emacs Lisp
Modula-2
Perl
Scriptsprachen
awk, sed
Shell
Shell Skript Experte
TeX, LaTeX
Grundkenntnisse
Xt, Motif
sehr gute Xlib Kenntnisse
yacc/lex
Grundkenntnisse
Lua
GNU autotools (automake, autoconf, libtool):  Extensiver Einsatz in ca. 20 Projekten.

Datenbanken
DB2
Programmierung und Administration / Parallele DB
Informix
Informix 4GL
MySQL
ODBC
Postgres
SQL
Programmierung (embedded SQL)

Berkley DB

SQLite

IBM DB5


Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend

Hardware
Amiga
embedded Systeme
HP
IBM RS6000
Modem
PC
ArmV7-Architektur (Cortex-A9 Cpu)
Caches
Ddr-Ram
Dma
Flash-Speicher
I2c
IBM S/390
IBM System/z
Interruptcontroller
Quad-Spi (Qspi)
RS232
SpiTimer
Uart (serielle Schnittstelle)
8-bit-Prozessoren

Datenkommunikation
Ethernet
Internet, Intranet
Administration Webserver, xml Programmierung, html, Grundkenntnisse diverser Protokolle
ISO/OSI
LAN, LAN Manager
Administration, Programmierung
Message Queuing
Programmierung
parallele Schnittstelle
Programmierung, auch serielle Schnittstelle
Proprietäre Protokolle
Client/Server-Programmierung, Entwicklung verteiltes Dateisystem (OpenGFS)
Router
Administration
RS232
SMTP
SNMP
V1, V2, V3; Implementierung; Net-SNMP; libnetsnmp
TCP/IP
FTP, NFS, TFTP, HTTP, SSH, DHCP etc.; Detailkenntnisse diverser Protokolle
I2c
Spi, Quad-Spi (Qspi)
Voice-over-IP-Protokolle (SIP, SDP, MGCP, Radius, Diameter, Sprachcodecs, Quality of Service, RTP, RTSP)

Betriebssysteme

HPUX: Grundkenntnisse Administration

MS-DOS

RTOS (Real Time OS)

pSOS+: Softwareentwicklung

Linux: 2.0 bis 3.7 und höher, Expertenkenntnisse Administration und Entwicklung; Kernelentwicklung; Red Hat, Suse, Debian

AIX: 3.1 bis 5.4, Programmierung, Expertenkenntnisse Administration

Sinix: Programmierung

Windows


Produkte / Standards / Erfahrungen
Erfahrungen im Bereich:
* Anwendungs- und Systemprogrammierung
* Compilerentwicklung
* Performanceoptimierung
* Qualitätssicherung (Design, Testdesign, Test, Inspektionen, Reviews)
* Softwaresicherheit (Sicheres Programmieren, Software Audits)
* Systemadministration, Netzwerkadministration

Methoden:
* Objektorientierte Analyse, Design, Programmierung (OOA, OOD,
  OOP)
* Unified Modeling Language (UML)
* CASE Tools (Computer Aided Softwatware Engineering)

Standards:
* ASIL-B
* Autosar
* GNU Coding Standards
* Linux Coding Conventions
* MISRA
* XML
* Zahlreiche RFC

 

Spezialkenntnisse:
* Lowlevelprogrammierung von Armprozessoren
* Client/Server-Programmierung
* Compilerentwicklung (Gcc für Linux auf System/z und S/390)
* Embedded Systems und hardwarenahe Entwicklung
* Projektmanagement mit GNU autotools
* Portierung
* Open source
* Voice-over-IP, SIP, SDP, MGCP

Ausbildungshistorie

Studium der Mathematik (Nebenfach Informatik) an der Universität Dortmund
Abschluß: Diplom-Mathematiker 1994
×
×