Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Senior SAP Entwickler ABAP und ABAP Objects, IS-U, MM, SD, Migration, Teil-Projektleitung1

verfügbar ab
01.04.2021
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

Österreich

Schweiz

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Deutschland:

Position

Kommentar

Entwicklung in SAP R/3:

  • ABAP
  • ABAP Objects, ABAP OO
  • UML
  • XML

Projekte

02/2018 - 03/2020

2 Jahre 2 Monate

SAP IS-U Eingangsverarbeitung IDEX INVOIC

Rolle
Beratung/Coach ABAP-Entwicklung SAP IS-U
Kunde
Innogy / RWE / E-ON (Energieversorger)
Einsatzort
Essen
Projektinhalte
  • Weiterentwicklung und Support bei der Rechnungs- bzw. Avisbearbeitung im SAP IS-U im Rahmen des Unternehmensübergreifenden Datenaustausch (IDEX INVOIC)
  • Common Layer und Workflow in der Marktkommunikation
  • MAKO 2020
  • Tools entwickeln zur Umsetzung der DSGVO 
  • SAP S/4HANA Evaluierung, CDS Views
  • ABAP Development Tools (ADT) / Eclipse IDE
  • agile Softwareentwicklung nach SCRUM
  • User Story's erstellen und bewerten

Kenntnisse

SCRUM

ABAP

ABAP-OO

Unit-Test

IS-U

IDEX INVOIC

SAP HANA

Common Layer

CDS Views

Produkte

ABAP Development Tools (ADT)

ABAP/4 Development Workbench

Eclipse IDE

Atlassian JIRA

Atlassian Confluence

01/2017 - 10/2017

10 Monate

Abap und Abap OO im SAP Bank-Analysen für das Meldewesen

Rolle
Technischer Berater
Kunde
PostBank (Bank)
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte
  • Entwicklungen für den Bank-Analyser 5.0 und 9.0
  • Mapping von RT Strukturen für ABACUS
  • Extration aus dem Source Data Layer (SDL)
  • Entwicklung mit Abap und Abap Objects
  • SAP S/4HANA Evaluierung, CDS Views
  • agile Software-Entwicklung
Kenntnisse

Bank-Analyser

00-ABAP

ABAP

ABAKUS/DaVinci

ABACUS

CDS Views

Produkte

Bank Analyser

ABAKUS/DaVinci

ABAP/4 Development Workbench

05/2016 - 06/2016

2 Monate

ABAP/4 und ABAP-OO Entwicklung im SAP Retail sowie MM, SD

Rolle
Technischer Berater
Kunde
REWE (Handel)
Einsatzort
Köln
Projektinhalte
  • Konzeption, Entwicklung, Programmierung (ABAP OO) im SAP Retail und den Modulen MM und SD
  • Schnittstellen mit IDoc, RFC; Enhancement Framework
  • PRICAT, Global Data Synchronisation Network (GDSN)
  • ABAP Unit Test‘s
  • ABAP Development Tools (ADT)/Eclipse IDE
  • Agilen Softwareentwicklung im Scrum
Kenntnisse

Scrum

Enhancement Framework

SAP Retail

MM

SD

RFC

Abap OO

PRICAT

Global Data Synchronisation Network (GDSN)

SAP IDOC

ABAPUnit

SAP Schnittstellen

Agile Entwicklung

agile Entwicklungsmethoden

Produkte

ABAP/4 Development Workbench

Business Workflow

ABAP Test Cockpit (ATC)

01/2016 - 03/2016

3 Monate

ABAP/4 und ABAP-OO Entwicklung im SAP Retail sowie MM, SD

Rolle
Technischer Berater
Kunde
Hornbach (Baumarkt/Versandhandel)
Einsatzort
Neustadt
Projektinhalte
  • Konzeption, Entwicklung, Programmierung (ABAP OO) und Customizing im SAP Retail und den Modulen MM und SD
  • Schnittstellen mit IDoc, Web-Service, RFC und XML; Enhancement Framework; LSMW
  • Test Driven Development (TDD) mit mit ABAP Unit Test‘s nach den Methoden der agilen Softwareentwicklung im Scrum
  • ABAP Development Tools (ADT) / Eclipse IDE
Kenntnisse

Test Driven Development (TDD)

Unit Testing

Scrum

RFC

XML

Web-Service

SAP IDOC

Enhancement Framework

SAP Retail

SAP MM

SAP SD

ABAP

ABAP-OO

ABAPUnit

SAP Schnittstellen

Produkte

ABAP/4 Development Workbench

ABAP Development Tools (ADT)

Eclipse

ABAP Test Cockpit (ATC)

07/2015 - 12/2015

6 Monate

ABAP/4 und ABAP-OO Entwicklung im IS-U

Rolle
Technischer Berater, Coach
Kunde
EnBW (Energieversorger)
Einsatzort
Karlsruhe
Projektinhalte
  • Konzeption, Entwicklung, Programmierung und Customizing des SAP Workflow im Lieferantenwechsel
  • Anpassung der IS-U Wechselbelege und Idoc’s; Rückbau von Modification in Enhancement Framework
  • Coaching von internen SAP-ABAP-Entwicklern
Kenntnisse

SAP Workfow

SAP IS-U

SAP IDOC

IS-U Wechselbelege

SAP Enhancement Framework

ABAP

ABAP-OO

SAP Konzeption

SAP Coach

Produkte

ABAP/4 Development Workbench

Business Workflow

03/2014 - 06/2015

1 Jahr 4 Monate

Qualitätssicherung in der ABAP/4 und ABAP-OO Entwicklung

Rolle
Technischer Berater, Architekt, Coach
Kunde
VBL (Versicherung)
Einsatzort
Karlsruhe
Projektinhalte
  • SAP-Architektur im ERP und CRM
  • ABAP Entwicklerrichtlinien erstellen
  • ABAP Code Review planen und durchführen
  • Einführung (incl. Einsatzkonzeption) SAP-Code-Inspector
  • Coach für Software Qualität  
  • Kennzahlen (ABAP Codequalität) für das Berichtswesen
Kenntnisse

ABAP

ABAP-Objects

SAP Code Inspector

Produkte

ABAP/4 Development Workbench

ABAP Test Cockpit (ATC)

Business Workflow

08/2013 - 02/2014

7 Monate

SAP Retail Einführungsprojekt Unternehmenskommunikation mit Idoc und SAP IX/PI

Rolle
Technischer Berater
Kunde
Sportscheck (Handel, Versandhandel)
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • SAP Entwicklung mit ABAP/OO im SAP Retail und den SAP-Modulen SD, MM, und FI
  • Design und Entwicklung von Kommunikations-Schnittstellen in die OTTO Konzernwelt und zu den Lieferanten
  • Konzeption und Entwicklung von kundeneigene Idoc’s
  • Anbindung SAP PI/XI an SAP ERP
  • XML, Mapping, SAP-Proxy und SAP Idoc Verarbeitung
  • SAP Standard erweitern mit Exits, BAPI und  BAdi

06/2012 - 12/2012

7 Monate

LARA-Projekt, SAP IS-U

Rolle
Technischer Berater
Kunde
RheinEnergie Köln (Energieversorger)
Einsatzort
Köln
Projektinhalte
  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects, SQL und ALV-Grid
  • Qualitätssicherung der Entwicklungen im IS-U mit ABAP und ABAP/OO

01/2012 - 04/2012

4 Monate

Stornoprozesse im Lieferantenwechsel

Rolle
Technischer Berater, Coach
Kunde
E-ON (Energieversorger, Erfurt)
Einsatzort
Erfurt
Projektinhalte
  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects im IS-U
  • Konzeption, Entwicklung, Programmierung und Customizing des SAP Workflow für die Stornoprozesse im Lieferantenwechsel
  • Anpassung der IS-U Wechselbelege und Idoc’s (UTILMD) für die Stornoprozesse
  • Coaching von internen SAP-ABAP-Entwicklern

03/2011 - 09/2011

7 Monate

SAP-Migration/Konsolidierung der vier Standorte

Rolle
Projektleiter
Kunde
ALNO (Küchenmöbel)
Einsatzort
Pfullendorf (Baden), Düsseldorf, Enger, Brilon
Projektinhalte
  • SAP Gesamtprojektleitung (ca. 60 interne MA, 25 externe MA)
  • Optimierung der Prozesse im Ein- und Verkauf
  • Aufbau eines SAP-BI/BW Systems
  • Einführung/Optimierung der SAP Module SD, MM, WM, QM, PP, HCM
  • Anbindung Grafischer Auftragserfassungssysteme COE und Primefact für die Variantenkonfiguration in der Produktion
  • Einführung Projektmanagement-Tool Daptiv
Kenntnisse

Projektleiter

Produkte

Daptiv

09/2008 - 12/2010

2 Jahre 4 Monate

Marktkommunikation mit EDIFACT

Rolle
Technischer Berater, Coach
Kunde
EWE (Energieversorger)
Einsatzort
Oldenburg in Oldenburg
Projektinhalte
  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects, SQL, ALV-Grid und Web Dynpro Abap
  • Konzeption, Entwicklung, Programmierung und Customizing vom SAP Workflow für die Marktkommunikation
  • Konzeption der Wechselprozesse im Messwesen (WIM)
  • Anpassung der neuen EDIFACT-Formate (UTILMD, MSCONS, APERAK, CONTRL, INVOIC, etc.) in der Marktkommunikation
  • Konzeption, Entwicklung, Programmierung/LSMW von Datenübernahme in der Migration und Systemtrennung
  • Smart-Metering Anbindung über SAP XI/PI ans System
  • ABAP Entwicklerrichtlinien entwerfen
  • Coaching von Teilprojektleitern
Produkte

Atlassian JIRA

Atlassian Confluence

04/2010 - 05/2010

2 Monate

Klinisches Arbeitsplatzsystem im SAP Healthcare (ISH-med)

Rolle
Technischer Berater
Kunde
Siemens Medical Solutions GSD GmbH
Einsatzort
Berlin
Projektinhalte
  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects, Dynpro, ALV-Grid und Web Dynpro Abap

05/2008 - 08/2008

4 Monate

SAP Einführungsprojekt Deutschen Paket Dienst (DPD)

Rolle
Technischer Berater
Kunde
Deutschen Paket Dienst (DPD) (Logistik)
Einsatzort
Aschaffenburg
Projektinhalte
  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects, Dynpro, ALV-Grid
  • Konzeption der Verarbeitung im EDR-Management (Event Detail Records)
  • SAP Standard erweitern mit Exits, Modifikation, BAPI und  BAdi
  • Verarbeitung der Massenkontokorrent anpassen
  • Datenmigration mit der LSMW/DX Workbench

02/2006 - 04/2008

2 Jahre 3 Monate

LAM Leasing und Finanzierung beim Autokauf

Rolle
Technischer Berater, Coach
Kunde
Volkswagen Bank (Autobank)
Einsatzort
Braunschweig
Projektinhalte
  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects, Dynpro, ALV-Grid, Tree-Contr., Dynpro
  • Systemarchitektur planen und anpassen
  • Objektorientierte Grob- und Feinkonzeption mit UML (Methoden, Klassen, Exception, Errorhandling, Ereignisse)
  • Schnittstellen (Web Service, SOAP, WSDL, EDI, RFC, XML, XSLT) entwerfen und verbinden mit SAP-XI/PI
  • Konzeption, Entwicklung, Programmierung, Customizing und Administration vom SAP Workflow
  • Coaching von SAP ABAP Entwickler und Teilprojektleitern

09/2005 - 02/2006

6 Monate

Entwicklung des Bank Analyzer 5.0 for Banking

Rolle
Technischer Berater
Kunde
SAP (Walldorf)
Einsatzort
Walldorf
Projektinhalte
  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects
  • ABAP-GUI-Entwicklung ( ALV-Grid, Tree-Control, ALV-Grid, Dynpro)
  • Produktentwicklung des SAP Bank Analyzer im SAP Namensraum
  • Objektorientierte Grob- und Feinkonzeption mit UML (Methoden, Klassen, Exception, Errorhandling, Ereignisse)
  • Entwicklung im Results Data Layer (RDL) mit der  die Schnittstellen zum Data Load Layer

07/2005 - 09/2005

3 Monate

Verkaufsabwicklung im SD für Kohle

Rolle
Technischer Berater
Kunde
RWE Köln (Energieversorger)
Einsatzort
Köln
Projektinhalte
  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects im SAP Modul SD
  • ABAP-GUI-Entwicklung ( ALV-Grid, Tree-Control, ALV-Grid, Drag&Drop, Dynpro)
  • SAP Standard erweitern mit Exits, BAPI und  BAdi
  • Objektorientierte Grob- und Feinkonzeption mit UML (Methoden, Klassen, Exception, Errorhandling, Ereignisse)

Projekthistorie

03/2005 - 03/2005

IAL (Bildung, Engelskirchen)

 

Verkaufsabwicklung im SD für Kohle

 

Rolle: Dozent

 

  • Dozent für Kurs BC401 (SAP R/3 ABAP Objects)

 

 

11/2004 - 02/2005

GSD (Gesundheitswesen, Berlin)

und im Mai 2005

Entwicklung der Pflegefunktionen im Patientenorganizer

 

Rolle: Technischer Berater

 

  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects

 

  • ABAP-GUI-Entwicklung (ALV-Grid, Tree-, Html-, Tollbar-Controls,  Drag&Drop, Dynpro)

 

  • Objektorientierte Grob- und Feinkonzeption mit UML (Methoden, Klassen, Exception, Errorhandling, Ereignisse)

 

  • Produktentwicklung in SAP Industry Solutions (IS-H med) im SAP Namensraum (Programm RN2P01_ADMIN; Tcode: N2ASPECT_DEF)

 

 

08/2004 - 10/2004

Mankiewicz Gebr. & Co (Farben, Hamburg)

 

SAP Einführungsprojekt

 

Rolle: Technischer Berater

 

  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects im SAP Modul SD und MM

 

  • ABAP-GUI-Entwicklung (Tree-, Html-, Tollbar-Controls,  Drag&Drop, Dynpro) und Suchhilfen

 

  • Datenmigration mit der LSMW/DX Workbench

 

  • SAP Standard erweitern mit Exits, Modifikation, BAPI und  BAdi

 

 

04/2004 - 07/2004

Block-Gruppe (Hotel, Hamburg)

 

SAP Einführungsprojekt

 

Rolle: Technischer Berater

 

  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP Objects im SAP Modul SD und MM

 

  • ABAP-GUI-Entwicklung (ALV-Grid, Dynpro) und Suchhilfen

 

 

11/2003 - 12/2003

Versicherung, Köln

 

Lotus Notes für SAP

 

Rolle: Technischer Berater

 

  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP

 

  • RFS´s für die Anbindung des Lotus Notes Connectors

 

 

01/2003 - 04/2003

Zf Boge (Automotiv, Bonn)

 

SAP R/3 Releasewechsel 4.5 -> 4.6c

 

Rolle: Technischer Berater, Dozent

 

  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP

 

  • Durchführung von Schulung im Rahmen des Releasewechsel

 

  • Customizing Modul MM

 

  • Berechtigungswesen

 

 

10/2002 - 12/2002

Epcos (Electronic, Deutschlandsberg Österreich)

 

Belastungsorientierten Auftragsfreigabe

 

Rolle: Technischer Berater

 

  • SAP-Beratung und SAP-Entwicklung ABAP

 

  • Portierung der belastungsorientierten Auftragsfreigabe nach dem Drichtermodell vom  von Oracle PL/SQL nach SAP Abap

 

  • Customizing Modul PP

 

 

04/2001 - 10/2001

DRZE (Uni, Bonn)

 

Aufbaus des DRZE-Netzwerkes für die Online-Dienste

 

Rolle: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

  • Beratung und Entwicklung mit Phyton und MySql

 

  • Datenübernahme nach XML (XML, DTD, Schema)

 

  • Webmaster

 

  • Windows-NT-Netzwerk und Linux-Server Administration

 

 

08/1998 - 12/2000

AWO (Verband, Bonn)

 

Beratung des Verbandes zur Nutzung von Intra- und Internet

 

Rolle: Mitarbeiter

 

  • Programmierung und Administration des Internetangebotes des Bundesverbandes der AWO, Webmaster

 

  • Planung und Aufbau einer Dokumentenverwaltung mit Hyperwave

 

  • Datenübernahme und Erstellung von Dokumenten in HTML und XML (XML, DTD, Schema)

 

  • Administration von Linux-Servern

 

 

09/1991 - 08/1995 

RHRZ (Rechenzentrum, Bonn)

 

Hardware- und Softwareberatung

 

Rolle: Mitarbeiter, Dozent

 

  • Beratung und Schulung in der Nutzung von SPSS-Statistik, DOS, Windows, WordPerfect, MS-Office, TeX, Linux

 

Referenzen

Projekt SAP R/3  ABAP Objects mit Control Framework, 04/04 - 07/04
Referenz durch Geschäftsführer eines Softwarehauses (25 MA), vom 04.08.04

"[...] Der Consultant hat sich in kürzester Zeit mit den Prozessen, speziellen Anforderungen und Gegebenheiten der Hotelbranchen vertraut gemacht und selbstständig, zügig und erfolgreich das Dialogprogramm mit den dazugehörigen Dictionary-Objekten, Klassen und Controls entworfen und in ABAP / ABAP Objekts programmiert. Sein Verhalten gegenüber Projektleiter, Kollegen und Kunden war stets sachlich, zielgerichtet und einwandfrei. Wir bedanken uns für die sehr gute Arbeit und sein besonderes Engagement. Wir würden uns freuen, wenn wir wieder in einem Projekt mit ihm zusammenarbeiten könnten!"

Branchen

  • Energieversorger
  • Automobil, Automotive,
  • Industrie, Handel, Logistik,
  • Versicherung, Bank, AutoBank: Finanzierung, Leasing
  • Chemie,
  • SAP-Training,
  • IT, Rechenzentrum, EDV,
  • Internet,
  • Hotel, Hospitality (SimHotel)
  • Gesundheitswesen, Medizin, Krankenhaus, Patientenverwaltung  (SAP for Healthcare)

Kompetenzen

Programmiersprachen
00-ABAP
ABAP
Abap OO
ABAP-Objects
ABAP-OO
ABAP4
ABAP/4, ABAP Objects; SAP Zertifizierung: Development Consultant ´ABAP Workbench´
ABAPUnit
Basic
C
Common Layer
Fortran
HTML
Java
JavaScript
Pascal
Perl
PL/SQL
Python
Unit-Test
Web-Service
XML
(XML, XSLT, DTD, Schema)

Betriebssysteme
Unix
Windows

Datenbanken
Access
Adabas
MySQL
Oracle
SQL, PL/SQL, Forms
SQL

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
gut

Hardware
PC

Datenkommunikation
Ethernet
Global Data Synchronisation Network (GDSN)
Internet, Intranet
PRICAT
RFC
SAP R/3
SAP PI/XI
TCP/IP
Windows Netzwerk

Produkte / Standards / Erfahrungen
ABACUS
ABAKUS/DaVinci
ABAKUS/DaVinci
ABAP/4 Development Workbench
Agile Entwicklung
agile Entwicklungsmethoden
Atlassian Confluence
Atlassian JIRA
Bank Analyser
Bank-Analyser
Business Workflow
Daptiv
DaVinci
Enhancement Framework
IDEX INVOIC
IINVOC
IS-U
IS-U Wechselbelege
MM
SAP Coach
SAP Code Inspector
SAP Development Workbench
SAP Enhancement Framework
SAP HANA
SAP IDOC
SAP IS-U
SAP Konzeption
SAP MM
SAP Retail
SAP Schnittstellen
SAP SD
SAP Workfow
Scrum
SD
Test Driven Development (TDD)
Unit Testing
XML

SAP R/3

  • ABAP Dictionary (DDIC)
  • Schnittstellen
  • Datenübernahme (Batchinput, Calltransaktion, DI, DX-WB)
  • SAP PI, XI, Web Service, SOAP, WSDL
  • Report, Dialog, Dynpro, Web Dynpro ABAP (NET 310 ABAP Web Dynpro Grundlagen)
  • Exit, Modification, BAPI, BAdi (Business Add-In)
  • Suchfunktionen
  • RFC, Workfow (BIT610 SAP WorkFlow Programmierung und BIT611 Workflow mit ABAP OO)
  • SAP R3 Versionen Release: R/3 4.5, 4.6c, 4.70, SAP NetWeaver 6.20 6.40 und 2004s, SAP ERP 2005
  • ABAP4, ABAP Objects / ABAP OO, OOA OOD
  • ALV GRID Control, Control Framework
  • Anwenderschulung SAP R/3
  • SAP Query
  • mySAP.com; mySAP Technology
  • SAP Modul MM PP SD FS-BA-RD
  • IS-H med (SAP for Healthcare, SAP-ISH med)
  • IS-U (SAP for Utilities) (IUT210, IUTW44)  
  • Bank Analyser 5.0 auf SAP NetWeaver 2004s
  • CRM (TCRM10 SAP CRM; Fundamentals, Architektur,
  • Customizing: Geschäftspartner, Organisationsmodell, Produktstamm)
  • CRM (CR580 SAP CRM User Interface, Customizing, UI-Konfigurationstool,
  • UI Konzept, Komponentenerweiterungskonzept, CRM-Benutzerrollen)

 

Qracle 9i

  • SQL
  • PL/SQL
  • Oracle Forms 9i

 

Java

  • NetBeans
  • Microsoft NT 4.0 Server
  • Microsoft Windows 2000
  • Microsoft Windows XP
  • Microsoft Office
  • Microsoft Word
  • Microsoft Excel
  • Microsoft Access
  • Microsoft PowerPoint
  • Microsoft Visio
  • Microsoft Frontpage
  • Microsoft Outlook
  • SPSS
  • TeX
  • Wordperfect
  • HotMetal, XMetaL, XML-Spy (XML-Editor)
  • Apache
  • Sendmail
  • Majordomo
  • Zope
  • Hyperwave Information Server
  • ObjetiF (UML Tool)

 

SAP Modul Entwicklungserfahrung (SAP Namensraum):

mySAP ERP (Release Date August 2005):

  • i.s.h.med Klinisches System: Patientenorganizer / Patientenviewer (Berlin 2004/2005)

 

Bank Analyser 5.0 (Release Date May 2006):

  • Results Data Layer (FS-BA-RD) (Walldorf 2005/2006)

Design / Entwicklung / Konstruktion
ABAP Development Tools (ADT)
ABAP Test Cockpit (ATC)
CDS Views
Eclipse
Eclipse IDE
ObjetiF
(UML Tool)
Software Architektur mit ABAP Objects
UML
Unit Test

Managementerfahrung in Unternehmen
Projektleiter

Aus- und Weiterbildung

09/2019 - 10/2019

2 Monate

Projektmanager Agil (IHK)

Abschluss
Projektmanager Agil (IHK)
Institution, Ort
IHK Köln
Schwerpunkt

Agiles Organisation  und Projektmanagement

  • Agile Werte und Prinzipien
  • Entwicklung und Einordnung
  • Vergleich: Scrum, Kanban, Lean
  • Aktuelle Entwicklungen

SCRUM

  • Scrum-Guide, Theorie und Werte
  • Scrum-Framework
  • Stakeholder, Product Owner, Entwicklungsteam, Scrum Master
  • Sprint, Sprint-Planning, Daily Scrum, Sprint Review, Sprint Retrospektive
  • User Stories, Product Backlog, Sprint Backlog, Product-Increment
  • Scrum-Boards, Charts, Timeboxing, Definition of Done/Ready

Hybrides Projektmanagement

Scaled Agile Framework

06/2017 - 07/2017

2 Monate

Projektmanager (IHK)

Abschluss
Projektmanager (IHK)
Institution, Ort
IHK Köln
Schwerpunkt

nach DIN 69901 Projektmanagement und Projektmanagementsysteme, sowie DIN 69900 Netzplantechnik, Termin- und Ablaufplanung im Projektmanagement

Ausbildungshistorie

Studium

Wirtschaftswissenschaften/Betriebswirtschaft BWL/VWL an der Fernuniversität Hagen (6 Semester)

 

Abschluss als Diplom Physiker (Dipl Phys) mit Nebenfach Informatik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

 

Weiterbildung

Applikationsentwickler (OCP Developer)

SQL, PL/SQL, Oracle Forms, Java

 

06/2002:

SAP Zertifizierung: Development Consultant ´ABAP Workbench