Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Solution Architect, Product Owner, Scrum Master, Requirements Engineering4

verfügbar ab
01.02.2021
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Position

Kommentar

Solution Architect

Product Owner

Scrum Master

Business Analyst

Requirements Engineer

Projekte

05/2020 - 12/2020

8 Monate

MOSAIK – Fahrausweisprüfung & Einnahmesicherung

Rolle
Agile Business Analyst
Kunde
Deutsche Bahn
Einsatzort
Frankfurt / Remote
Projektinhalte
  • Planung, Koordination, Konzeption mit internen und externen Dienstleistern

  • Analyse, Beratung, Ausarbeitung von Lösungsstrategien für übergreifende Projektthemen

  • Analyse, Beratung zur Anwendungsarchitektur für die Komponenten Server, externe Systeme, mobile App und deren Schnittstellen

  • Ermittlung der Anforderungen, Spezifikation von Lösungsskizzen, Epics und User Stories in enger Abstimmung mit Stakeholdern und Kunden

  • Ausarbeiten der Zieldefinitionen für die Program Incremente (PI) im Rahmen des Scaled Agile Frameworks (SAFe), Schätzung und Bewertung der Epics

  • Präsentation der Mock-Ups, Zwischenergebnis und Produkte

  • Regelmäßige Abstimmung und Koordination mit den Product Ownern und Business Analysten der 5 Scrum Entwicklungsteams

  • Unterstützung und Vertretung der Rollen Product Owner und Scrum Master

  • Moderation der Scrum Events mit dem Entwicklungsteam (Daily, Planning, Review, Retro)

  • Einsatz der geeigneten Dokumentations- und Kommunikationstechniken, u.a. JIRA, Confluence, Enterprise Architect (UML), MS Teams, Zeplin, Miro, TeamRetro

  • Evaluierung, Bewertung der Bibliotheken (SDK, Produkte) für das mobilen Endgerät

  • Etablieren und organisieren der Community of Practice (CoP)

Ergebnis:

Android Applikation / Anbindung an Server 

  • Nachfolge Applikation für das mobile Endgerät zur Kontrolle, Fahrpreisnacherhebung in Verkehrsverbünden.
  • Regionalisierung der benötigten Daten.
  • Erkennen / Erfassen von Personen- und Fahrtdaten,
  • unbare und bare Zahlung der Beförderungsentgelte
  • Anpassung an Tarifgebiete.
  • Technische Anbindung / Vebindung der mobilen Endgeräte (Android-Mobilephone) mit Bluetooth Drucker, SAM-Dongle und Zahlungsverkehrsterminal.
Kenntnisse

SAFe

Scrum

Enterprise Architect

Confluence

JIRA Agile

Cucumber

Produkte

MS Teams

Atlassian JIRA Agile

Microsoft Office 365

Android Interface Definition Language

Cucumber

06/2018 - 03/2020

1 Jahr 10 Monate

Mobile Cattle App for Dairy Management

Rolle
Product Owner, Business Analyst
Kunde
GEA Farmtechnologies
Einsatzort
Bönen
Projektinhalte
  • Ermitteln & Analysieren der Anforderungen für mobile Geräte, Optimieren der Prozesse

  • Erstellen von Mockups, Abstimmen Road Map, Spezifikation der Epics und User Stories

  • Fachliche Spezifikation der Schnittstellen (Rest APIs) für mobile Cloud Services

  • Optimieren der App, Auswerten Google Analytics, Continuous Reporting, Monitoring

  • Remote Team Management (extern), Kanban Board (JIRA), Reviews, Planning

  • Organisation und Unterstützen des Supports für die Kunden / Farmer

Ergebnis:

Mobile App (Cloud Service)

  • Übersicht zu allen Rindern, Ihren Stammdaten und Tieraktionen auf mobilen Endgeräten.
  • Synchronisation mit den Daten des Betriebs / Betriebsstätten Accounts in der FarmNet Cloud Anwendung.
  • Off- und Online Erfassung von Daten und Buchungen in der App, Scannen von Ohrmarken, Übertragen der Daten bei Netzkonnektivität.
Kenntnisse

Kanban

Scrum

Microservices

DevOps

Remote Team Management

Cloud

Produkte

Android

IoS

Wiki

Confluence

Windows

JIRA Agile

03/2018 - 03/2020

2 Jahre 1 Monat

Web-Portal Dairy Management

Rolle
Product Owner, Business Analyst
Kunde
GEA Farmtechnologies
Einsatzort
Bönen
Projektinhalte
  • Ermitteln, Analysieren, Management der funktionalen/nicht funktonalen Anforderungen

  • Optimieren der Geschäftsprozesse bei Auftraggeber, Partner und Kunde (Farmer)
  • Spezifizieren, Abstimmen, Präsentieren der Road-Map, Kosten / Nutzenbetrachtung
  • Aufteilen in MicroServices (Cloud Compute), Definition der Epics und User Stories (JIRA)
  • Durchführen und Promoten Scrum (Scrum of Scrums, Reviews, Planning, Daily, Retro)
  • Unterstützen DevOps Ansatz: Continuous Development, Deployment, Monitoring
  • Remote Team Management (TeamRO), Organisieren Testmanagement
  • Unterstützen von Produktmanagement, Marketing, Sales, Support, Testkunden

Ergebnis:

Web Applikation (Cloud)

  • Weiterentwicklung der Internet Portal Applikation zum Herdenmanagement von Rindern, integriert in die FarmNet Applikation zur Verwaltung von landwirtschaftlichen Betrieben.
  • Ausbau der Dokumentation und Planung von Tieraktionen.
  • Erweiterung der Schnittstellen zu den, am Prozess beteiligten, Unternehmen und Behörden.
  • Ausbau der Key Performance Indikatoren um den Handlungsbedarf auf der Farm frühzeitig zu erkennen.
  • Synchronisation mit der mobilen App und dem IoT Steuerungssystemen.
Kenntnisse

Scrum

Microservices

SOA

User stories

DevOps

Remote Team Management

Cloud

Produkte

Atlassian JIRA Agile

Ranorex

Confluence

Wiki

JAVA

SQL

Microsoft Office 365

AWS

Docker

12/2016 - 03/2020

3 Jahre 4 Monate

Cloud Connect Dairy Plan

Rolle
Product Owner, Business Analyst
Kunde
GEA Farmtechnologies
Einsatzort
Bönen
Projektinhalte
  • Ermitteln & Analysieren der Anforderungen u.a. aus Altsystemen & Gerätesteuerung

  • Digitalisierung, Erweitern und Integrieren der bisherigen Prozesssteuerung (IoT)

  • Spezifizieren, Abstimmen, Präsentieren der Road-Map, Kosten / Nutzenbetrachtung

  • Aufteilen in MicroServices (Cloud Compute), Definieren der Epics und User Stories (JIRA)

  • Durchführen und Promoten Scrum (Scrum of Scrums, Reviews, Planning, Daily, Retro)

  • Vorgaben für continuous development / deployment, continuous monitoring

  • Vorgaben, Entwicklung Test-Automatisierung, Organisation Testmanagement

  • Unterstützen Produktmanagement, Marketing, Sales, Support, Testkunden

Ergebnis:

Windows Applikation (Client), IoT Cloud Service

  • Synchronisation der lokalen Applikation, des Systems zur Steuerung der industriellen Anlagen zu Milchwirtschaft, mit dem Betrieb / Betriebsstätten Account in der FarmNet Cloud Anwendung.
  • Synchronisation der Messwerte zu den Melkergebnissen und Aktivität der Tiere sowie aller durchgeführten Tier-Aktionen im Rahmen der Reproduktion und des Herdenmanagements.
Kenntnisse

Cloud Computing

Scrum

MIcroservices

IoT

DevOps

Produkte

Windows

JAVA

Docker

JIRA

Ranorex

Confluence

06/2018 - 01/2019

8 Monate

BI Reporting Dairy Farm

Rolle
Product Owner, Business Analyst
Kunde
GEA Farmtechnologies
Einsatzort
Bönen
Projektinhalte
  • Ermitteln & Analysieren von Wettbewerb, Studien, US-Markt, Kundenanforderungen

  • Spezifizieren der Power BI Reports, User Stories, Testdaten

  • Abstimmen der Architektur (IoT Hub, Azure Analysis Services, App Service, BI Reporting)

  • Remote Team Management, Reviews, Planning

Ergebnis:

Cloud Service - Web Applikation

  • BI Reporting System für Kunden / Farmen auf dem nordamerikanischen Markt. Spezifikation der Reports zur Bewertung der Herde.
  • Berichte zur Entwicklung der Zellzahl, des Fett- und Eiweißgehalts, der Milchmengen, des Gesundheitszustands, der Milch­leistung, der Ernährung der Tiere.
  • Senden der Daten aus der DairyBox über IoT Hub in die Azure SQL Datenbasis, Datenaufbereitung in der DataFactory, Abrufen der BI Reports.
Kenntnisse

Scrum

BI Reporting

Remote Team Management

Cloud

Produkte

Microsoft Power BI

Azure

JIRA

Confluence

Wiki

365 Microsoft Office

03/2016 - 11/2016

9 Monate

Investment Banking Beratungsprozess MIFID2

Rolle
Functional Analyst
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Analyse der Anforderungsdokumentation,

  • Spezifikation der Funktionalitäten und Datenstrukturen,

  • UML Modellierung in Enterprise Architect und Dokumentationsvorlagen.

  • Review der Requirements- und Testspezifikationen.

Ergebnis:

Web-Applikation (iPad, Windows)

  • Neugestaltung der Systeme zur Unterstützung und Dokumentation der Beratung zu Vermögenssicherung, -erhalt und -wachstum sowie der Anlageberatung unter Berücksichtigung MIFID2 Richtlinie.
  • Nutzung des Systems auf portablen System (iPad) und PC.
  • Funktionale Gestaltung der Teilprozesse Abschluss der Beratung und Ordering.
  • Integration der Orderservices u.a. mit Zusätzen wie Stop-Loss/Buy, Stop-Limit, Trailing-Stop, OCO.
  • Spezifikation und Modellierung in Englisch.
Kenntnisse

Anwendungsdesign

UML

Englisch

Enterprise Architect

Produkte

Enterprise Architect

HP ALM

MS Office

11/2015 - 01/2016

3 Monate

Payment – SEPA B2B Direct Debit and Credit Card

Rolle
Product Owner (Proxy), Business Analyst
Kunde
ASCAMSO GmbH
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Analyse der Prozesse und SEPA Anforderungen.

  • Spezifikation der User Stories und Test Cases in JIRA (Agile).

  • Organisieren und Durchführen der Reviews / Plannings

Ergebnis:

Web-Applikation

  • Das Startup Unternehmen bietet ein Portal mit umfassendem Knowhow zum professionellen Einsatz von Cloud Lösungen.
  • Für die Provider bietet sich die Möglichkeit ihre Leistungen Interessenten zu präsentieren, für die Kunden die Möglichkeit anforderungsspezifisch Benchmarking durchzuführen, Rating Ergebnisse abzurufen.
  • Die Leistungen müssen teilweise über Credits bezahlt werden.
  • Der Erwerb der Credits kann über SEPA Lastschriftverfahren (B2B, SEPA Mandate) oder Credit Card vorgenommen werden.
  • Das System wurde mit Prozessen (yEd Graph), User Stories und Akzeptanzkriterien (JIRA) spezifiziert und mit dem Entwicklungsteam in Kiew abgestimmt und entwickelt.
Kenntnisse

Scrum

Product Owner

Business Analyse

SEPA

B2B

Direct Debit

Credit Card

Payment

Cloud Computing

Produkte

Atlassian JIRA Agile

yEd Graph

01/2015 - 10/2015

10 Monate

TUCA Testumgebung, User & Client Administration

Rolle
Business Analyst, Product Owner
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Analyse der Prozesse in den vier beteiligten Organisationseinheiten

  • Modellierung des integrierten Prozesses und Use Cases mit Sparx Enterprise Architect.

  • Erstellen des Domain / DB Modells inkl. Generieren des DDL Scripts

  • Spezifikation der User Stories und Test Cases in TFS (Team Foundation Server)

  • Testen der Anwendung bzw. der umgesetzten User Stories

  • Organisieren und Durchführen der Reviews / Plannings zu den SCRUM Sprints

Ergebnis:

Web-Applikation

  • TUCA ist das System, über das die Testmanager ihre Testvorhaben anmelden und die benötigten Ressourcen reservieren können.
  • Die Organisationseinheit, die für den Support der Testumgebung verantwortlich ist, gibt das Testvorhaben frei.
  • Damit können die Testmanager konkrete Testkennungen, ausgestattet mit Rechten und Software (Client) beantragen.
  • Diese Anträge werden von der OE die für den Betrieb verantwortlich ist, bearbeitet und weitergeleitet.
  • Nachdem die Berechtigungen eingerichtet sind, wird der Testmanager über den Status informiert.
  • Der Workflow wird vollständig – auch das Beenden der Testvorhaben – von TUCA unterstützt.
  • Das System integriert die unterschiedlichen Daten und Datenbanken (Oracle, SQL Server) der beteiligten Organisationseinheiten.
Kenntnisse

Scrum Product Owner

Business Analyst

Date Modelling

Requirements Engineering

Produkte

Sparx Enterprise Architet

Microsoft Team Foundation Server TFS

Oracle 11g

MS SQL Server

WebSphere

DBeaver

HPQC

HP Quality Center

01/2014 - 12/2014

1 Jahr

Integration Milchwirtschaft in Farmmanagement-Informationssystem

Rolle
SCRUM Product Owner, Business Analyst, Projekt Manager
Einsatzort
Bönen / Gütersloh
Projektinhalte
  • Entwurf und Abstimmung der Anwendungsarchitektur
  • Abstimmung der Road-Map, Spezifikation der Epics, User Stories
  • Spezifikation der Akzeptanzkriterien, Abstimmung Testmanagement
  • Einführung und Umsetzung Scrum Regularien, Review, Planning Retrospektive

Ergebnis:

Web-Applikation, Services

  • Farmmanagement-Informationssystems für den gesamten landwirtschaftlichen Betrieb.
  • Integration der Milchwirtschafts Prozesse in die herstellerübergreifende Betriebsmanagement-Software.
  • Abbilden aller Betriebsprozesse aus Pflanzenbau und Rinderhaltung in einer einzigen Software.
  • Dokumentieren, Auswerten und Steuern.
  • Das Zusammenspiel der Bausteine Pflanzenbau, Rinderhaltung, Melken, Füttern, Gesundheit, Reproduktion und Sortieren stellt ein ganz neues Softwarekonzept dar, das alle Prozesse in einer Oberfläche miteinander vernetzt.
  • Das Farmmanagement-Informationssystem gibt dem Landwirt so Flexibilität, Sicherheit und Handlungsfreiheit.
  • Die Software kann neben der globalen Nutzung (Cloud) in der Betriebsmanagement-Software alternativ auch als lokale Lösung für den Michviehbetrieb, inklusive der Steuerung der technischen Geräte, eingesetzt werden.
  • Der Auftraggeber wurde auf der EuroTier 2014 mit der Silbermedaille für diese Innovation ausgezeichnet.
Kenntnisse

Scrum

Cloud Computing

UML

Produkte

Enterprise Architect

Atlassian JIRA Agile

MS Office 2013

Testlink

Microsoft Sharepoint 2013

Windows 8.1

Team Foundation Server

08/2012 - 06/2013

11 Monate

AMIS Z - Datei UpLoad Zahlungssteuerung

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Batchprozess, Services:

  • Die Aktualisierung der Zahlungssteuerung erfolgt nicht nur über die Web-Applikation sondern auch über den UpLoad von Dateien.
  • Die Dateien werden eingelesen und mit bestehenden Stammtabellen verglichen.
  • Aus diesem Vergleich werden die Modifikationen (Add, Delete, Modify) für die Zahlungssteuerung abgeleitet.
  • Auch diese Veränderungen führen zu Wartungsvorgängen, die – je nach Festlegung – durch die Fachseite über die Web-Applikation freigegeben werden.
  • Zu den wichtigsten UpLoads zählen die Dateien von SWIFT (BIC und Bankfeiertag), SCL Directory (SEPA Fähigkeit), Bank (BLZ-BIC), FED (Federal Reserve System, Routing Number der amerikanischen Banken) und die Angabe der netzinternen Banken der Korrespondenten CCA, BCI und BPS.
Kenntnisse

Model Based System Engineering

Client/Server

UML

DSL

Business Engineering

Requirements Engineering

Applikationsarchitektur

Produkte

Together

TOSCA Testsuite

Atlassian JIRA

CVS

MS Office

08/2012 - 06/2013

11 Monate

AMIS Z - Administration Aktionen

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte
  • Aus einer Veränderung der Zahlungssteuerung resultiert, dass die betroffenen Bestandsfälle verändert (Aktion Änderung) und / oder benachrichtigt (Aktion Schreiben) werden müssen.
  • Der Ausführungstermin, die Prüfung und die Freigabe der jeweiligen Aktion wird mit dieser Web-Applikation administriert.
  • Über die Aktionsspezifischen Regeln werden die Termine und Prüfungen definiert.
  • Mit dem Initiieren der Aktion (und jeder Aktualisierung) wird die Anzahl der potentiell betroffenen Bestandsfälle ermittelt und dargestellt.
  • Die Aktion stellt zum Zeitpunkt Ihrer Ausführung für jeden Bestandsfall einen entsprechenden Auftrag in die Auftragssammlung.
Kenntnisse

Requirements Engineering

UML

Client/Server

Webapplication

Business Engineering

Applikationsarchitektur

Produkte

Oracle 10g

TOAD

Atlassian JIRA

TOSCA Testsuite

Together

XML Spy

Stylevision

01/2012 - 06/2013

1 Jahr 6 Monate

AMIS Z - Administration Zahlungssteuerung

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte
  • Web-Applikation für Spezialisten zur Administration der bi-temporalen Steuertabellen für die Zahlungssteuerung.
  • Die Web-Applikation wird aus den Modellinformationen (Klassen) der einbezogenen Steuertabellen (Wartungsbereich) generiert.
  • Zum Wartungsbereich gehören u.a. die zentralen Wartungsobjekte Zahlungssteuerungseintrag (Zahlweg, Zahlweise, Geldinstitut, Land, Währung, Zahlpaket), Geschäftsfall (Buchungskennung), Auslagen, Sendungszahlungstext, Wertstellung, Ländergemeinschaften und Länderbeziehungen.
  • Im UML Modell (Together) sind zusätzlich auch die Referenzen der Tabellen als auch die Attribute (Objekt-Variant oder Invariant) gekennzeichnet.
  • Die Wartung (Veränderung) der Zahlungssteuerung erfolgt über Wartungsvorgänge deren Inhalt im "Vier-Augen-Prinzip" geprüft und freigegeben werden muss, bevor die Veränderung wirkt.
  • Die betroffenen Wartungsobjekte (Tabelleninhalte) werden zuvor gesperrt und danach protokolliert.
Kenntnisse

Client/Server

Business Engineering

SEPA

Model Driven Software Development

UML

SOA

XML

XSD

Applikationsarchitektur

Produkte

Oracle 10g

Java 6

JavaScript

Atlassian JIRA

CVS

Together

StyleVision

TOSCA Testsuite

05/2011 - 06/2013

2 Jahre 2 Monate

AMIS Z - Liquiditätsmanagement Ausland

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Web-Applikation, Content Management, Services

  • Integration der Steuerungsinformation über Auslagen, Spesen, Geschäftsvorfälle und Ihrer Buchungskennungen in die Zahlungssteuerung.
  • Bereitstellen der Daten für die Schnittstellen zu SAP, Buchhaltung und Abrechnung.
  • Permanente Aggregation der Werte und Stückzahlen zu Summen die für die Prognose der Vorschusszahlungen (Postvorschuss) und deren Abschluss (Abrechnung) benötigt werden.
  • Realisierung einer Web-Applikation über die, ad-hoc, aktuelle Auswertungen der aggregierten Daten erfolgen können.
Kenntnisse

Requirements Engineering

UML

SOA

Webapplication

Client/Server

MDSD

Applikationsarchitektur

Business Engineering

Produkte

Together

Atlassian JIRA

TOSCA Testsuite

TOAD

Altova Stylevision

Altova XML Spy

01/2011 - 02/2013

2 Jahre 2 Monate

AMIS Ausland - Auftragsmanagement

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Batchprozess, Service, Bestandsmigration

  • Elektronische Verarbeitung von Zugängen, Änderungen und Wegfällen von Bestandsfällen der gesetzlichen Rente, der Unfallversicherer, Zusatzversorger und Betriebsrenten, deren Zahlungsempfänger im Ausland leben.
  • Erweiterung des Auftragsmanagements um die Aufträge zur laufenden und einmaligen Zahlung ins In- und Ausland.
  • Einführung der Zahlvorgänge (detaillierte Information über jede Zahlung) inklusive der Zahlungssteuerung.
  • Integration der Eingangskontrolle.
  • Erweiterung und Detaillierung der Rückforderungen auf Rückforderungsadressat, Position und überzahlten Betrag. Integration der Erstattungen in den Bestand.
  • Migration des Bestands mit Berechnung der zurückliegenden Zahlvorgänge.
Kenntnisse

Requirements Engineering

Business Engineering

UML

SOA

Model-driven Software Development

SQL

Applikationsarchitektur

Dokumentenmanagement

Produkte

Together

Atlassian JIRA

MS Office

TOSCA Testsuite

CVS

TOAD

05/2010 - 12/2012

2 Jahre 8 Monate

AMIS Ausland - Zahlungsmanagement

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Batchprozess, Steuerdatenmigration, Service

  • Auszahlung von monatlich ca. 1,5 Mio laufenden Renten und wöchentlichen Einmalzahlungen ins weltweite Ausland.
  • Bereitstellen und Dokumentation (Nachweis) der laufenden und einmaligen Zahlungen über Zahlvorgänge.
  • Konzeption einer zentralen Zahlungssteuerung mit direkter Verbindung zum Zahlvorgang / Bestand.
  • Ausgabe der Dateien in den von den Korrespondenzbanken erwarteten Formaten (u.a. SEPA PAIN, PAX, HBV Impay).
  • Migration der bisherigen Steuerdaten des Host/Datei basierten Verfahrens in die neue Client-Server/Datenbank Architektur.
  • Bi-Temporale Datenhaltung der Steuertabellen um nachträgliche Stornierungen und korrigierte Zahlungen durchführen zu können.
Kenntnisse

Requirements Engineering

Business Engineering

UML

SOA

Model-driven Software Development

SEPA

HBV Impay

Bi-Temporale Datenhaltung

Applikationsarchitektur

Produkte

Together

Atlassian JIRA

TOSCA Testsuite

MS Office

TOAD

10/2011 - 06/2012

9 Monate

RS Online - Mandanten Auskunft

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Web-Applikation

Erweiterung der modellgetriebenen Darstellung des Bestands (MDSD) von der Intranet zur Internet-Web-Applikation. Die auf Mandanten ausgerichteten Ressourcen Zugriffe (Daten und Funktionen) werden flexibel über die Benutzerverwaltung geregelt. So können über die Konfiguration bspw. Zugriffe auf bestimmte Dokumente (über den Dokumententyp) oder Funktionen gesperrt werden. Die spezifischen Layouts der Online Auskunft verwenden dieselbe Ressourcen Zugriffe (DAO's) wie die interne Bestandsauskunft. Es werden nur an den Stellen andere Layout-Elemente verwendet, an denen eine unterschiedliche Darstellung gewünscht ist. Alle anderen Layout und Zugriffsdefinitionen sind identisch und sorgen bei einem Releasewechsel automatisch für eine Synchronisation zwischen interner Bestandsauskunft und der Online Auskunft für die externen Partner.

Kenntnisse

Webapplication

Client/Server

Requirements Engineering

UML

SOA

Model-driven Software Development

Applikationsarchitektur

Business Engineering

Produkte

Together

Atlassian JIRA

CVS

Altova Stylevision

Altova XML Spy

MS Office

05/2011 - 01/2012

9 Monate

RS Online - Benutzerverwaltung Mandantenfähig

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Web-Applikation, Services

Erweiterung der Benutzerverwaltung um die Fähigkeit Mandanten, d.h. kundenspezifischen Zugriff auf Daten und Funktionen, zu verwalten. Zudem wurde die Möglichkeit der Administration dieser Rechte auf die Administration der Mandanten eingerichtet und die Benutzerverwaltung vom OID (Oracle Internet Directory) auf Open LDAP migriert.

Kenntnisse

Requirements Engineering

UML

LDAP

Client/Server

Webentwicklung

SOA

Model Driven Software Development

Applikationsarchitektur

Produkte

Atlassian JIRA

TOSCA Testsuite

MS Office

Oracle Internet Directory

Together

10/2010 - 06/2011

9 Monate

AMIS Z - Kalenderverwaltung Administration und Anwendung

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Web-Applikation, Services

Die zeitliche Steuerung der Verarbeitung und Zahlung weicht vom gregorianischen Kalender ab. Daher wurden spezifische Kalender definiert über die Struktur und Folge von Zeitspannen verwaltet werden. Die Tiefe der Struktur, Benennung, die damit gekoppelten Termine wird durch den Kalendertyp bestimmt. Über die Zeitspannen können Termine (Termintypen) mit Regularien für Vorschläge und Regeln definiert werden. Die Administration der Zeitspannen wird durch eine Web-Applikation ermöglicht.

Kenntnisse

Webapplication

Business Engineering

Requirements Engineering

UML

SOA

Client/Server

Model-driven Software Development

Applikationsarchitektur

Produkte

Together

MS Office

CVS

Atlassian JIRA

TOSCA Testsuite

07/2010 - 01/2011

7 Monate

Reklamationsmanagement

Rolle
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Web-Applikation, Services

Die Web-Applikation dient zum Erfassen von Beschwerden und Anfragen. Der Dialog erfasst im engen Zusammenhang mit telefonisch oder schriftlich erteilten Auskünften, systematisch die Gründe, den Beschwerdeführer und weitere Informationen. Zur Administration Reklamationsgründe und Kategorien wurde eine eigene Web-Applikation erstellt. Mit Hilfe einer kontinuierlichen Überwachung können, bei einem plötzlichen Ausreißer, eventuell aufgetretene Probleme, bspw. bei der Auszahlung von Renten, schneller erkannt werden. Es folgt eine Klärung und Information an die Sachbearbeiter.

Kenntnisse

Webapplication

Business Engineering

Requirements Engineering

UML

SOA

Client/Server

Model-driven Software Development

Applikationsarchitektur

Dokumentenmanagement

Produkte

Together

Atlassian JIRA

CVS

Oracle

TOSCA Testsuite

08/2008 - 11/2009

1 Jahr 4 Monate

Bestandsauskunft - Optimierung, Layout / Druck

Rolle
Projektleiter, Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Web-Applikation

Die Bestandsauskunft wurde hinsichtlich des Layouts optimiert. Dabei konnte der modellgetriebene Entwicklungsansatz genutzt werden, da nur die Darstellung / Java Script ausgetauscht wurde. Zudem wurden Erweiterungen wie eine im Modell vorzugebende (regular expression) Kopierfunktion der Suchergebnisse in die Zwischenablage, die pdf-Druckausgabe über XSLT-FO (entwickelt mit Stylvision) eingeführt.

Kenntnisse

Projektleitung

Business Engineering

Applikationsarchitektur

UML

SOA

XSLT

Dokumentenmanagement

Produkte

Together

PLANTA Project

TOAD

TOSCA Testsuite

Altova Stylevision

01/2007 - 08/2008

1 Jahr 8 Monate

Dokumentenverwaltung

Rolle
Projektleiter, Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Kunde
Deutsche Post AG NL Renten Service
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Web-Applikation, Services

Eine Erweiterung der Bestandsauskunft erlaubt es ca. 300 Sachbearbeitern zum Bestandsfall ein Dokumentenmerkmal zu erfassen. Im, der Bearbeitung nachgeordneten, Scanprozess (6 Hochleistungsscanner an 3 Standorten) wird dieses Dokumentenmerkmal über den Barcode erkannt. Der UpLoad der gescannten Dokumente ermittelt das Dokumentenmerkmal und, über dessen Typ, die Aufbewahrungsfrist und andere Merkmale. Der UpLoad stellt die Dokumente asynchron erst in der DB, dann in der Centera mit der vorgegebenen Retention Period zur Verfügung. Der Scanvorgang erlaubt auch das Signieren der Dokumente so dass eine dokumentenechte Aufbewahrung möglich ist. Die Dokumente sind über die Bestandsauskunft sichtbar. Für Dokumente die (noch) keinem Bestandsfall zugeordnet werden können besteht die Möglichkeit Dokumente ohne Bestandsbezug zu erfassen. Die Vollständigkeit, das Fehlen von Dokumenten oder Dokumentenmerkmalen, wird über eine eigene Web-Applikation aktuell verwaltet.

Kenntnisse

Applikationsarchitektur

Archivierung

Dokumentenmanagement

Projektleitung

Business Engineering

Requirements Engineering

UML

SOA

Produkte

Together

PLANTA Project

Atlassian JIRA

TOAD

TOSCA Testsuite

07/2007 - 10/2007

4 Monate

Bankauskunft

Rolle
Projektleiter, Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Web-Applikation, Services

Modellgetriebene Entwicklung der Auskunft zu Geldinstituten. Neben der ggf. vorhandenen Nachfolgerbank werden auch die verschieden Adressen (Haus-, Versand, Rückforderungsanschrift) sowie Termine und Kommunikationsweg mit der Bank dargestellt. Mit der Ablösung von BLZ Kto durch BIC IBAN wird auch der Austausch von Kontoinformationen über die Bankauskunft veranlasst. Dazu werden Informationsobjekte initiiert, die den Bestand für den Austausch der Konteninformationen mit dem SEPA Portal oder der Bank direkt regeln und überwachen.

Kenntnisse

Projektleitung

Applikationsarchitektur

Business Engineering

Requirements Engineering

UML

SOA

Model-driven Software Development

Produkte

Together

PLANTA Project

Atlassian JIRA

TOSCA Testsuite

TOAD

09/2006 - 10/2007

1 Jahr 2 Monate

Bestandsauskunft

Rolle
Projektleiter, Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Web-Applikation, Framework, DSL

Web-Applikation zur Suche und Anzeige von Bestandsfällen. Modellierung der Möglichkeiten (Suche, Optionen, Ergebnislisten) der Bestandsauskunft über Struts-Diagramme, eine spezifische Erweiterung der UML Zustandsdiagramme. Modellgetriebene Softwareentwicklung für die Detaildarstellung des Layouts, die Zuordnung beliebiger Bestandteile (Tabellen) des Bestands zu sogenannten Datengruppen. Alle Erweiterungen wie die der Klassen- und Zustandsdiagramme zur Spezifikation der Web-Applikationen wurden im UML Modellierungstool Together mittels DSL und OCL umgesetzt. Die Spezifikation wird auch zur Modellierung aller anderen Web-Applikationen eingesetzt.

Kenntnisse

Projektleitung

Applikationsarchitektur

Webapplication

Client/Server

Requirements Engineering

Business Engineering

UML

Model-driven Software Development

Produkte

Together

PLANTA Project

Atlassian JIRA

TOSCA Testsuite

MS Office

TOAD

Projekthistorie

Weitere Projekte auf Anfrage

Referenzen

Projekte MOSAIK - Fahrausweisprüfung & Einnahmesicherung, 05/20 - 12/20
Referenz durch Anforderungs-/ und Projektmanagement, Eisenbahnkonzern (>1000 MA), 24.11.20

"Der Berater hat sich außerordentlich schnell in die komplexe fachliche Thematik und das technische Umfeld eingearbeitet. Durch seine hervorragende Kompetenz und große Leistungsbereitschaft hat er, über die vereinbarten Ziele hinaus, wertvolle Beiträge geleistet und maßgeblich zum Erfolg des Projekts beigetragen. Alle an Ihn übertragenen Aufgaben wurden von ihm eigenverantwortlich mit sehr großer Sorgfalt und Zuverlässigkeit zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt. Der Berater erzielte beste Arbeitsergebnisse und zeigte außergewöhnliches Engagement. Er konnte komplexe Themen sehr genau analysieren, auf spezielle Anforderungen systematisch eingehen, optimale Lösungen spezifizieren und für alle Beteiligten verständlich darstellen. Seine umfangreichen Qualifikation, die Akzeptanz im Team und die Fähigkeit Kollegen zu motivieren, führte das Team zu hoher Effektivität und Effizienz. Durch seine optimistische und ergebnisorientierte Haltung konnte er auch schwierige Konflikte lösen. Dabei hat er sich stets auf die Zielsetzung fokussiert und die optimale Lösung für den Anwender in den Mittelpunkt gesetzt. Aufgrund seiner Professionalität, seiner Expertise sowie den oben genannten Gründen halten wir ihn als Berater für äußerst qualifiziert und möchten ihn ohne jegliche Vorbehalte an potenzielle Auftraggeber weiterempfehlen. Wir danken dem Berater für die äußerst wertvollen Dienste, die er dem Unternehmen erwiesen hat und für seine hervorragende Arbeit."

Projekt Cloud-, App-, Sync Module im DairyNet Portal, 03/14 - 03/20
Referenz durch Head of Digital Farming Solutions, weltweit tätiger Systemanbieter (>100 MA), vom 25.02.20

"Der Berater hat uns von März bis Dezember 2014 sowie von Dezember 2016 bis März 2020 in verschiedenen Rollen im Rahmen eines Dienstleistungs-Engagements unterstützt. [...] In der zweiten Phase hat er die Produkte zur Marktreife (in Produktion) gebracht und kontinuierlich verbessert. Der Berater hat in dieser Zeit in enger Abstimmung mit der verantwortlichen Produktmanagerin die fachlichen Anforderungen aus groben Vorgaben abgeleitet und diese auf Basis seiner technologischen Kenntnisse für die Software-Entwicklungsteams optimal aufbereitet. Dabei war der Berater stets auf den größtmöglichen Nutzen für unsere Endkunden fokussiert. Um diese Aufgaben mit Sachkenntnis und Hintergrundverständnis bearbeiten zu können, hat sich der Berater auf eigenen Antrieb hin intensiv in die komplexe fachliche Domäne (Tierhaltung, Tiergesundheit und Milcherzeugung) eingearbeitet. [...] Der Berater hat sich über den gesamten Projektzeitraum stets mit außerordentlichem Engagement und hohem persönlichen Einsatz für die Interessen unseres Unternehmens eingebracht. Die von ihm erarbeiteten Epics und User Stories stellten jederzeit den fachlichen Nutzen für den Kunden heraus und beinhalteten zudem die relevanten Akzeptanzkriterien, um den in die Sprints integrierten Softwaretest optimal zu unterstützen. Der Berater hat das agile Vorgehen nach Scrum mittels Jira, sowie die Dokumentation und Projektkommunikation in Englisch für die internationalen Teams forciert und hervorragend umgesetzt. Darüber hinaus betreute er in zahlreichen Fällen auch unsere Test- und Pilotkunden in der Einführungsphase der Module unseres Unternehmens, um einen reibungslosen Start und Betrieb dieser Produkte bei unseren Kunden zu gewährleisten. Der Berater bewies in seinem Projekteinsatz bei uns zudem große Flexibilität und konnte auch angrenzende Projekte mit seiner Expertise unterstützen, etwa bei der Ableitung der fachlichen Vorgaben für die Entwicklung einer Reportinglösung auf Basis von Power BI und Microsoft Azure. Wir danken dem Berater für die umfassende, professionelle und äußerst engagierte Unterstützung in unserem Projekt und können ihn ausdrücklich und ohne Einschränkung als Berater empfehlen."

Projekt IT-Berater, Business Analyst, Projektleiter, 05/99 - 06/13
Referenz durch Abteilungsleiter Systementwicklung, Logistikunternehmen (>1000 MA), vom 02.11.15

"Der IT-Berater hat uns bereits bei Antritt seiner Tätigkeit durch sein flexibles und offenes Eingehen auf unsere speziellen Fragen und Anforderungen überzeugt und sich sehr schnell mit der sehr komplexen Aufgabenstellung des Renten Service, den internen Strukturen und Prozessen vertraut gemacht. Er analysierte alle Prozesse sehr detailliert und systematisch, wobei er gleichzeitig immer den ganzen Geschäftsbereich, die Ziele unserer Auftraggeber und unsere Zielsetzungen im Blick behielt. Besonders hervorzuheben sind sein hohes Abstraktionsvermögen, seine analytische und logische Denkweise. In seinen Konzepten und Präsentationen stellte er die Auswirkungen möglicher Entscheidungen sowie die einzelnen Schritte zur Erreichung der Entwicklungsziele sehr gut nachvollziehbar dar. Auf diese Weise lieferte der IT-Berater überaus wertvolle Entscheidungsgrundlagen. Darüber hinaus hat er die neuen fachlichen Modelle und Strukturen nicht nur konzipiert sondern zum erheblichen Teil selbst im Detail entworfen und klar dokumentiert. Beeindruckt hat uns auch sein großes betriebswirtschaftliches und sehr umfangreiches Software-/Entwicklungstechnisches Fach-und Methodenwissen. Der IT-Berater beantwortete alle Fragen kompetent und zuverlässig und gab jederzeit sehr gute, praxistaugliche Handlungsempfehlungen die er auch selbst umsetzte. Im Rahmen unserer engen Zusammenarbeit haben wir sehr geschätzt, dass der IT-Berater uns stets mit Rat und Tat zur Verfügung stand und uns, sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, immer mit großem Einsatz unterstützte. Er ist ein höchst verantwortungsbewusst und zielstrebig arbeitender Berater und schuf durch seine Arbeit eine hervorragende Basis für die weitere Entwicklung unseres Geschäftsbereichs. Die Erfolge durch Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Konzepte sind deutlich erkennbar, insbesondere konnte Qualität, Stabilität, Transparenz, Auskunftsfähigkeit und Antwortzeit erheblich verbessert werden. Die Zusammenarbeit mit dem IT-Berater war in jeder Hinsicht sehr angenehm und von höchstem Vertrauen geprägt. Wir und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzten ihn wegen seiner freundlichen, kundenorientierten Haltung, seines enormen Engagements und seines kommunikationsstarken und überzeugenden Auftretens sehr."

Projekt TUCA - Testumgebung, User & Client Administration, 01/15 - 10/15
Referenz durch Direktor, Großbank, vom 23.11.15

"[...] Der IT Berater hat die Anforderungen und Interessen der Stakeholder und Anwender in seiner Rolle als Product Owner stets hervorragend vertreten. Sowohl für das Scrum Team als auch für die Stakeholder war es eine besondere Freude und ein großer Gewinn mit dem IT Berater das Produkt, das Release und die Sprints zu planen sowie Reviews, Grooming und Daily Meetings durchzuführen. Die Backlog Items wurden von diesem IT Berater als sehr gut verständliche User Stories verfasst. Er hat die User Stories so konkretisiert, dass sie, zusammen mit den Akzeptanz Kriterien, vom Scrum Team für die Sprints akzeptiert und von den Anwendern abgenommen werden konnten. Durch die umfangreiche Erfahrung und Kommunikationsfähigkeit des IT Beraters konnte das Team die Entwicklungsgeschwindigkeit entscheidend steigern und alle Features rechtzeitig ausliefern. Zudem hat der IT Berater mit außerordentlichem Engagement, fachlicher und technischer Kompetenz die Geschäftsprozesse, die Business Logik sowie das Datenmodell in höchster Qualität vollständig im Enterprise Architect (UML) modelliert. Die Struktur der Realisierung stimmt in sehr hohem Maß mit dem Modell überein. Die Datenbank Scripte werden direkt aus dem, vom Berater erstelltem, Modell generiert und inklusive Trigger eingesetzt. Im Oktober 2015 konnte das 1. Release der Web-Applikation TUCA in Betrieb genommen werden. An diesem Erfolg hat der absolute Leistungswille, das außerordentliche Engagement und die Konzentration auf das Produktziel, die der IT Berater gezeigt hat, einen großen Anteil. Mit der Einführung von TUCA konnte der Prozess vom Antrag eines Testvorhabens bis zum Management der Test User und Clients wesentlich vereinfacht und beschleunigt werden. Dadurch konnten Kosten, Zeit und Fehler erheblich reduziert und die Basis für den weiteren Ausbau des Systems gelegt werden. Wir bedanken uns bei dem IT Berater für die hervorragende Zusammenarbeit, die wie geplant mit der Einführung des 1. Release endet. Wir können ihn uneingeschränkt als kompetenten, leistungsfähigen und hoch engagierten Berater empfehlen."

Branchen

  • Banken
  • Transport
  • öffentliche Verwaltung
  • Renten / Pensionen
  • Anlagen- / Maschinenbau
  • Versicherung
  • Energieversorger
  • Bauwirtschaft
  • Telekommunikation

Kompetenzen

Datenbanken
Access
DBeaver
MS SQL Server
MySQL
ODBC
Oracle
11g
Power BI
SQL
xBase

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend
Spanisch
gut

Produkte / Standards / Erfahrungen
365 Microsoft Office
Atlassian JIRA Agile
AWS
Azure
B2B
BI Reporting
Business Analyse
Business Analyst
Cloud
Cloud Computing
Confluence
Credit Card
Cucumber
Date Modelling
DevOps
Direct Debit
Docker
Enterprise Architect
HP ALM
HP Quality Center
HPQC
Internet Portal
Investment Banking MIFID2
IoS
IoT
JIRA
JIRA Agile
Kanban
Microsoft Office 365
Microsoft Power BI
Microsoft Sharepoint 2013
Microsoft Team Foundation Server TFS
MS Office
2013
MS Teams
Order / Orderbook
Payment
Ranorex
Remote Team Management
Requirements Engineering
SAFe
Scrum
Scrum Product Owner
SEPA
SOA
Sparx Enterprise Architet
Team Foundation Server
Testlink
WebSphere
Wiki
yEd Graph

Kompetenzen

Analyse:

  • Geschäftsprozessanalyse (BPMN, Kundenbeziehungsanalyse), Business Analyse

  • Requirements Engineering (Refinement, Analyse, Spezifikation, Bewertung)

 

Design:

  • Anwendungsarchitektur, Microservices, DevOps, SOA, Schnittstellen

  • Anwendungsdesign und Modellierung (Epics, User Stories, UML, OOA, OOD)
  • Informations- und Datenarchitektur (ERM, BI Reporting, Temporale Datenhaltung)

 

Vorgehen:

  • Scrum, Behavior Driven Development, SAFe, CICD

  • Migrations- und Prozessgestaltung, Moderation, Präsentation, Konfliktlösung

Branchenerfahrung

  • Bank- und Finanz­dienstleistung
    • Investment Banking (MIFID2, Ordering)
    • Zahlungssteuerung (In- Ausland, SEPA, HBV-Impay)
    • Zahlungsmanagement (Massenzahlung, Statistik, Prognose)
  • Transport
    • Kontrolle (Fahrpreisnacherhebung, Ausweiserkennung, unbare Zahlung)
  • Öffentl. Verwaltung
    • Auftragsmanagement (Bestandsführung, Serviceleistung)
    • Informationsservice (Intra-, Internet, Mobile App, Cloud Services)
    • Liquiditätsmanagement (Kalkulation, Abrechnung, Buchung)
    • Benutzerverwaltung (IAM, LDAP, Autorisierung, Authentifizierung, Mandant)
    • Dokumentenmanagement (Zertifizierung, Signatur, Archivierung)
  • Agrarwirtschaft
    • Betriebsmanagement (Verwalten, Planen, Dokumentieren, Analysieren)

Fachgebiete:

Verwaltung:

  • Auftragsmanagement (Bestandsführung, Serviceleistung)
  • Informationsservice (Intra-, Internet, Output Management)
  • Liquiditätsmanagement (Kalkulation, Abrechnung, Buchung)
  • Benutzerverwaltung (LDAP, Autorisierung, Authentifizierung, Mandant)
  • Archivierung (Zertifizierung, Signatur, Dokumentenmanagement)


Zahlung:

  • Zahlungssteuerung (In- Ausland, SEPA, HBV-Impay)
  • Zahlungsmanagement (Massenzahlung, Statistik, Prognose)

 

Werkzeuge:

  • Modellierung: Sparx Enterprise Architect, Together, MagicDraw, Oracle Designer
  • Office: Office 365, MS Teams, Miro, TeamRetro, u.a.
  • Projekt: JIRA (Agile), Team Foundation Server, MS Project, PPMS
  • Test: Cucumber, Ranorex, HP Quality Center, Testmanager, Mercury TestDirector
  • Cloud: Azure (Microsoft), AWS (Amazon), OTC (Telekom)

  • XML: Acronis XML-Spy, StyleVision XSLT, etc.
  • Daten: SQL, Power BI, TOAD, Oracle, Acronis XML-Spy, StyleVision XSLT
  • Web: Confluence, Wiki, HTML

IT Projekterfahrung seit 1986

05/2020 – 12/2020

Kunde: Deutsche Bahn, Frankfurt a.M., Staatl. Verkehrsunternehmen

Rolle: Agile BA, stv. Scrum Master / PO

12/2016 – 03/2020

Kunde: GEA Farmtechnologies, Bönen, Anlagen- und Maschinenbau

Rolle: PO, Scrum Master, Solution Architect

03/2016 – 11/2016

Kunde: Deutsche Bank, Frankfurt a.M., Bank- und Finanzdienstleistung

Rolle: Functional Analyst

11/2015 – 12/2015

Kunde: ASCAMSO, Frankfurt a.M.

Rolle: PO, BA, Scrum Master

01/2015 – 10/2015

Kunde: Commerzbank, Frankfurt a.M., Bank- und Finanzdienstleistung

Rolle: PO, BA

03/2014 – 12/2014

Kunde: GEA Farmtechnologies, Bönen, Anlagen- und Maschinenbau

Rolle: BA, Scrum Master, Solution Architect

05/1999 – 06/2013

Kunde: Deutsche Post, Renten Service, Köln, Öffentl. Verwaltung, Finanzdienstleistung

Rolle: BA, PM, Solution Architect

03/1997 – 04/1999

Kunde: Wayss & Freytag AG, Frankfurt a.M., Immobilien- und Bauwirtschaft.

Rolle: Projektleiter, BA

06/1996 – 02/1997

Kunde: Deutsches Patentamt, München, Öffentliche Verwaltung

Rolle: Projektleiter

01/1996 – 05/1996

Kunde: HDI, Hannover, Versicherung

Rolle: Business Analyst

09/1995 – 12/1995

Kunde: Barmenia, Wuppertal, Versicherung

Rolle: Business Analyst

02/1995 – 08/1995

Kunde: Erzbistum Köln

Rolle: Projektleiter

01/1994 – 01/1995

Kunde: PrIIma GmbH, Köln, Software & IT

Rolle: Projektleiter

08/1993 – 12/1993

Kunde: DeTeMobil (T-Mobile), Bonn, Telekommunikation

Rolle: Projektleiter

01/1993 – 07/1993

Kunde: Flughafen Frankfurt, Frankfurt a.M., Transport und Logistik

Rolle: Projektleiter

01/1990 – 12/1992

Kunde: Telekom, Bonn, Darmstadt, Telekommunikation

Rolle: Projektleiter

06/1989 – 01/1990

GEW Stadtwerke Köln, Energie

Projektleiter

02/1989 – 05/1989

Kunde: VEBA, Gelsenkirchen, Energie

Rolle: Projektleiter

10/1988 – 01/1989

Kunde: Lufthansa, Frankfurt a.M., Transport und Logistik

Rolle: Systemanalytiker

07/1988 – 10/1988

Kunde: Bundesministerium der Umwelt, Bonn

Rolle: Systemanalytiker

05/1986 – 06/1988

Kunde: Münchener Verein, Versicherung

Rolle: Entwickler, Systemanalytiker

Curriculum Vitae

02/2001 – heute

Kunde: Barcelona

Rolle: IT-Beratung

04/1997 – 01/2001

Kunde: München

Rolle: freiberuflicher IT-Berater

12/1995 – 03/1997

Kunde: Software-Ley GmbH, München

Rolle: Geschäftsführer, Senior Berater

02/1995 – 11/1995

Kunde: Software-Ley GmbH, Pulheim

Rolle: Projektleiter, Senior Berater

01/1994 – 01/1995

Kunde: auf Anfrage, Köln

Rolle: Gesellschafter, Geschäftsführer

07/1990 – 12/1993

Kunde: DAT Informationssystem GmbH, Ratingen

Rolle: leitender Systemberater

01/1990 – 06/1990

Kunde: ifs Informationssystem GmbH, Calw

Rolle: Berater, Projektleiter

07/1988 – 12/1989

Kunde: ADV/Orga F.A. Meyer AG, Wilhelmshaven

Rolle: Berater, Projektleiter

05/1986 – 06/1988

Kunde: Münchner Verein Versicherung AG, München

Rolle: Softwareentwickler, Projektleiter


Aufgabenbereiche
Analyst
Business Analyst, Anwendungsarchitekt
Product Owner
Requirements Engineer
Scrum Master
certified
Software Solution Architect
User stories

Design / Entwicklung / Konstruktion
Anwendungsdesign
DevOps Approach
Enterprise Architect
MIcroservices
UML

Programmiersprachen
Android Interface Definition Language
JAVA

Betriebssysteme
Android
Windows

Aus- und Weiterbildung

05/2020 - Heute

8 Monate

Azure Fundamentals

Abschluss
Microsoft Azure Fundamentals
Institution, Ort
Microsoft Certification

05/2020 - Heute

8 Monate

IREB CPRE FL

Abschluss
Certified Professional for Requirements Engineering FL
Institution, Ort
Certible - IREB
Schwerpunkt
  • Grundlagen des Requirements Engineering
  • Scope, Kontext und Schnittstellen
  • Anforderungsarten und deren Beschreibung
  • Gestalten von Anforderungen
  • Dokumentieren von Anforderungen
  • Verwalten von Anforderungen

11/2015 - 11/2022

7 Jahre 1 Monat

Scrum Master by Jeff Sutherland

Abschluss
Certified Scrum Master
Institution, Ort
Scrum Alliance

Ausbildungshistorie

Qualifikationen und Zertifizierungen:

  • Certified Scrum Master (Scrum Alliance)
  • Certified Professional for Requirements Engineering FL (IREB) 
  • Certified UML 2.0 Professional (OMG)
  • Certified Microsoft Azure Fundamentals (Microsoft Certification)
  • Prozessberater, Business Process Modelling and Notation (ComTeam)
  • Projektmanagement, Projektcontrolling (ADV/Orga)
  • Konfigurationsmanagement, Qualitätssicherung, Projektplanung (GPM)
  • Rede- Vortragstechnik (Integrata)
  • Personalführung, Konfliktlösung, Gesprächsführung (Heitsch & Partner)
  • Wirtschaftsinformatiker, staatlich anerkannt (BfD)
  • Groß- und Außenhandelskaufmann (IHK)