1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Projektmanagement für Infrastrukturthemen im ASP- und heterogenen Umfeld und zur Einführung heterogener Anwendungen / PMO

verfügbar ab
04.06.2018
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D6

D7

D8

D9

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Projekte

01/2017 - 02/2018

1 Jahr 2 Monate

Projektmanagement im Rahmen einer Transition

Rolle
Projektmanager
Kunde
Dimension Data Germany AG & Co. KG
Einsatzort
Karlsfeld
Projektinhalte

Umzug von Systemen und Applikationsumgebungen der MAN Truck & Bus unter Berücksichtigung aller Abhängigkeiten vom T-Systems Rechenzentrum in das Rechenzentrum der Dimension Data.

Aufgabengebiete

  • Transition der Fachbereiche Product Management und Sales
  • Projektmanagement, -planung, -koordination und -Controlling
  • Anforderungsanalyse und Auftragsklärung
  • Ermittlung und Erfassung von Changes
  • Multiprojektmanagement
  • Stakeholder Management
  • Supplier Management
  • Transitionkonzept
  • Umzugsplanungen
  • Dokumentation und Reporting
  • Betriebsübergabe- und Projektabschlussprozess
  • Erster Ansprechpartner während der Hypercare-Phase

Eingesetzte Technologien

  • Dimension Data PCEE, VMware, OVM, Linux Server, Windows Server, Oracle DB, MS SQL, Loadbalancer, Firewall, WebSphere, WebSeal, TAM, TAI, Control-M, RVS, DCS, MQ Series

02/2016 - 09/2016

8 Monate

Projektmanagement Rechenzentrumsplanung

Rolle
Projektmanager
Kunde
SAP SE
Einsatzort
Sankt Leon-Rot
Projektinhalte

Führung von internationalen Teams für Neuaufbau und Erweiterung von Rechenzentren und Cloud-Plattformen.

Aufgabengebiete

  • Zuständig für den Kunden SAP Ariba
    • Rechenzentren in Rot, Amsterdam und Moskau
  • Zuständig für die Rechenzentren in Moskau
  • Multiprojektmanagement
  • Projektplanung, Dokumentation und Reporting
  • Bericht vom Projektplan an internationale Fachbereiche
  • Pflege und Tracking des Projektzeitplans
  • Abstimmungen mit RZ-Betriebsverantwortlichen
  • Abstimmungen mit Service Management
  • Abstimmungen mit Qualitätsmanagement
  • Abstimmungen mit Netzwerkmanagement
  • Abstimmungen mit Servermanagement
  • Abstimmungen mit Storage Management
  • Betriebsübergabeprozess
  • Projektabschlussprozess

Eingesetzte Technologien

  • HP Server, HP Storage, IBM Server, Lenovo Server, Cisco Switches, Cisco Server, NetApp Storage, Arista Switches, Fabric Interconnect, Net.Backbone, Control Plane

06/2015 - 08/2015

3 Monate

Projektmanagement für Bank of Scotland

Rolle
Projektmanager
Kunde
Finanz Informatik Technologie Service GmbH & Co. KG
Einsatzort
Haar
Projektinhalte

Aufbau und Migration Serverfarm

-------------------------------------------------

Neuaufbau einer Serverfarm (Savings) mit sechs Umgebungen auf technologischer Basis einer bereits bestehenden (Loans) und Migration der Daten aus der bislang verwendeten Savings-Serverfarm sowie Upgrade von FlexCube UBS, Middleware-Komponenten und der Oracle Datenbank als Vorbereitung für die Konsolidierung der beiden Serverfarmen zur Nutzung einer gemeinsamen Datenbank und Applikation.

Eingesetzte Technologien

  • ­Unix Server Hardware, Linux, Oracle DB, Oracle FlexCube, Oracle Weblogic, Apache, Loadbalancer, Proxyserver, Firewall, SAN

Schnittstellen

  • ­SMS/Mail, DMS-Importer, DMS-FCDB, TWS, connect:direct, Bankverlag, KiSteu, FI-Print, Kofax-Importer, PDF-Generator

07/2009 - 05/2014

4 Jahre 11 Monate

Projektmanagement zur IT-Infrastrukturbereitstellung

Rolle
Projektmanager
Kunde
T-Systems International GmbH
Einsatzort
München
Projektinhalte

Aufgabengebiete

  • Transformation
    • Verlagerung von Systemen, Applikationsumgebungen und der darunterliegenden Infrastruktur unter Berücksichtigung aller Abhängigkeiten von den MAN-Serverräumen in das Rechenzentrum der T-Systems
  • Aufbau und Bereitstellung von neuen Systemen, Applikationsumgebungen und Infrastruktur für die MAN im Rechenzentrum der T-Systems
  • Anforderungsanalyse, Auftragsklärung, Kalkulation und Leistungsbeschreibung
  • Fachkonzept, Work Package Description, Delivery Order und Regelprozessoptimierung
  • Projektmanagement, -planung, -koordination und -Controlling
  • Multiprojektmanagement
  • Risikomanagement
  • Eskalationsmanagement
  • Ressourcenmanagement
  • Stakeholder Management
  • Kommunikationsmanagement
  • Konsolidierungsplanungen
  • Migrationsplanungen
  • Umzugsplanungen
  • Rampdown-Planungen
  • Dokumentation und Reporting
  • Ermittlung und Erfassung von Changes
  • Abstimmungen mit Qualitätsmanagement
  • Abstimmungen mit Change Management
  • Abstimmungen mit Service Management
  • Abstimmungen mit RZ-Betriebsverantwortlichen
  • Betriebsübergabeprozess
  • Projektabschlussprozess

Projektumfeld

  • Cloud Services / Shared Services
  • Projektmitarbeiter teils in München, teils in der Slowakei (Nearshore)
  • Operating in der Slowakei (Nearshore)

09/2009 - 12/2012

3 Jahre 4 Monate

Unternehmens- und IT-Beratung

Rolle
Partner
Kunde
Trusted People eG
Einsatzort
Moosach b. Grafing
Projektinhalte
  • Gründung
  • Unternehmensprozesse und Entwicklung
  • Vertrieb & Marketing
Kenntnisse

Prince2

07/2008 - 07/2009

1 Jahr 1 Monat

Projektmanagement zur IT-Infrastrukturbereitstellung

Rolle
Projektmanager
Kunde
MAN IT Services GmbH
Einsatzort
München
Projektinhalte

Aufgabengebiete

  • Aufbau und Bereitstellung von neuen Systemen, Applikationsumgebungen und Infrastruktur
  • Anforderungsanalyse, Auftragsklärung, Kalkulation und Leistungsbeschreibung
  • Fachkonzept, Work Package Description, Delivery Order und Regelprozessoptimierung
  • Projektmanagement, -planung, -koordination und -Controlling
  • Multiprojektmanagement
  • Risikomanagement
  • Eskalationsmanagement
  • Ressourcenmanagement
  • Stakeholder Management
  • Kommunikationsmanagement
  • Konsolidierungsplanungen
  • Migrationsplanungen
  • Umzugsplanungen
  • Rampdown-Planungen
  • Dokumentation und Reporting
  • Ermittlung und Erfassung von Changes
  • Abstimmungen mit Qualitätsmanagement
  • Abstimmungen mit Change Management
  • Abstimmungen mit Service Management
  • Abstimmungen mit RZ-Betriebsverantwortlichen
  • Betriebsübergabeprozess
  • Projektabschlussprozess

Technologien

  • HP ProLiant DL360 G5, HP Integrity rx6600/rx3600 Server, HP-UX, Linux, Windows Server 2003, Sun SL3000, ESX, HDS AMS500, 5100 Brocade Switch, SAN, Host, SAP, Business Objects, Citrix, ORACLE DB, ORACLE Forms & Reports, ORACLE Developer, ORACLE Programmer, ORACLE Client, MS SQL DB, MS SQL Merge Replication, IIS, WebSphere, Apache, TomCat, Web Application Firewall, MQ Series, Contol-M, OpenText, DCS, TSM, Data Protector, LAN, WAN, Firewall, CISCO, GeNUBox, GeNUGate, DMZ

01/2001 - 12/2007

7 Jahre

Projektmanagement Übergaben anwendungsspezifischer IT-Infrastrukturen

Rolle
Projektmanager
Kunde
DREGIS Dresdner Global IT Services GmbH / AGIS Allianz Dresdner Informationssysteme GmbH
Einsatzort
Frankfurt am Main
Projektinhalte

Organisation des 2nd Level Supports und der Übergabe anwendungsspezifischer IT-Infrastrukturen an den geregelten Operating-Betrieb.

  • Kundenansprechpartner / Single Point of Contact
  • Projektmanagement, -planung, -koordination und -Controlling
  • Eskalationsmanagement
  • Change Management
  • Servicemanagement
  • Aufnahme und Analyse von Kundenanforderungen und
    -prozessen
  • Erarbeitung von Lösungskonzepten und deren Präsentation
  • Koordination von Projekten und Teilprojekten
  • Koordination mit anderen Projekten
  • Koordination zw. Fachbereichen und externen Dienstleistern
  • Kommunikation/Koordination der beteiligten Fachabteilungen und externer Dienstleister
  • Aufwands- und Kostenkalkulation
  • Unterstützung bei der Angebotserstellung
  • Ressourcenplanungen
  • Migrationsplanungen
  • Konsolidierungsplanungen
  • Umzugsplanungen
  • Ãnderungsplanungen
  • Kontrolle von Zeit und Kosten / Aufwand
  • Reporting an Bereichsleitung und interne Kunden
  • Moderation zw. Fachbereichen, IT und Programmleitung
  • Kontinuierliche Pflege der Projektfinanzen
  • Erstellung, Umsetzung und Einhaltung der Projektpläne
  • Erstellung und Ãœberwachung der Projektdokumentationen
  • Erstellung von Fachkonzepten und Blueprints
  • Erstellung revisionssicherer Dokumentation
  • Erstellung von Projektreports und -präsentationen
  • Technische und terminliche Planung der Ãœbernahme
  • Vor-/Nachbereitung von Projektmeetings und Workshops
  • Nachverfolgung des Issue- und Action-Logs
  • Schichtplanung für 7x24 Operations im 2nd und 3rd Level Support

Eingesetzte Technologien

  • SUN Solaris, SUN Microsystems, SUN Cluster, AIX, IBM SP, HACMP, Windows, ORACLE, Informix, DB2 EEE / ESE, TIVOLI TSM/TWS/TEC, IBM WebSphere, BEA WebLogic, IBM MQ Series / Integrator, Apache, Microstrategy, MS Project Central, Peregrine System Service Center
Produkte

Sun Solaris

SUN Microsystems

SUN Cluster

AIX

IBM SP

HACMP

Windows

Oracle

Informix

DB2 EEE/ESE

TIVOLI TSM/TWS/TEC

IBM WebSphere

BEA WebLogic

IBM MQ Series/Integrator

Apache

Microstrategy

MS Project Central

Peregrine System Service Center

08/2000 - 12/2000

5 Monate

Teilprojektleitung / Koordination / Administration

Rolle
Teilprojektleiter / Administrator
Kunde
Commerzbank AG Investment Banking, Development
Einsatzort
Frankfurt am Main
Projektinhalte

  • Administration aller NT- und Unix-Server
  • Koordinative Aufgaben bei der Betreuung von Server- und Client-Umzügen
  • Projektierung der Domänenmigration für Development-Mitarbeiter
  • Unterstützende Arbeiten zum Aufbau eines Datenbankservers für die Anwendung GEAC SMART-STREAM auf einer E10K mit Basis Sybase und SUN Solaris für das Development und Koordinierung und Implementation der dazugehörigen Client-Installationen sowie Projektüberwachung der Einführung in Prelife und Production
  • Planung der Hardwarekonfiguration für den Applikationsserver BUSINESS OBJECTS, Installation und Konfiguration mit IIS 4 und applikationsspezifischen Voreinstellungen und Einbringung in die Produktionsumgebung

Produkte

Windows Server

Windows Client

Sun Solaris

SQL

Sybase

Business Objects

SMS

OpenMail

Exchange

10/1998 - 07/2000

1 Jahr 10 Monate

Teilprojektleitung / Koordination / Administration

Rolle
Teilprojektleiter / Administrator
Kunde
Commerzbank AG Investment Banking, Production
Einsatzort
Frankfurt am Main
Projektinhalte
  • Koordinative Aufgaben bei der Betreuung der Summit-ZTD-Systeme und NT-seitige Administration dieses Bereichs
  • Konzeptionierung zur Auflösung der Summit-Domäne und Migration in den Bereich ZGO
  • Projektierung und Ausführung y2k-Maßnahmen
  • Evaluierung eines domänenübergreifenden Backup-Konzepts
  • Weiterführung und Ausbau der Schnittstellenfunktion von Reflection Suite for X 7.5 zwischen NT, SUN Solaris und IBM-Hostumgebung als X-Emulation
  • Einführung eines standardisierten User-Managements in zwei Benutzerdomänen, ca. 1.500 User
  • Teilprojektleitung im Rahmen der WORLD-Domänenmigration zum Aufbau einer klar gegliederten Verzeichnisstruktur auf den Fileservern der Benutzerdomänen FRAZGO und PCNET1 und Planung der Zugriffsberechtigungen
  • Leitende Konzeptionierung zur Entwicklung eines Masters und Bereitstellung eines Unattendend Setups als Grundlage eines Standardarbeitsplatzes im Rahmen der WORLD-Domänenmigration
  • Planung und Tests zur Einführung von Policies im NT-Umfeld
  • Projektleitung der Migration aller User einer NT-Domäne und der unter SUN Solaris in der Produktion des Investment Banking arbeitenden Mitarbeiter von OpenMail zu Exchange Mail
  • Produktionsverantwortung für MARGIN MAN und Betreuung der dazu eingerichteten NT-Domäne nebst aller Server (Citrix-Emulation)
  • Koordinative Aufgaben bei der Betreuung von Server- und Client-Umzügen
Produkte

Windows Server

Windows Client

Sun Solaris

SQL

Sybase

Citrix

SMS

Reflecion Suite

OpenMail

Exchange

IBM Host

10/1994 - 10/1998

4 Jahre 1 Monat

Seminare und andere Dienstleistungen

Rolle
Seminarleiter / Marketing
Kunde
Diverse
Einsatzort
Nürnberg
Projektinhalte

Seminare zu:

- SCO UNIX Systemadministration

- Windows NT 4.0 Core Technologies

- Windows 95/98

- Microsoft Office

- Microsoft Project

- Diverse Desktop-Publishing-Anwendungen

Andere Dienstleistungen:

- Grafische Arbeiten unterschiedlichsten Charakters

- Kleinere Marketingkonzeptionen

07/1997 - 09/1998

1 Jahr 3 Monate

Standardisierungskonzeption / Seminarleitung

Rolle
Seminarleiter
Kunde
adidas-Salomon AG
Einsatzort
Herzogenaurach
Projektinhalte

- Client-Konfigurationen nach Umstellung auf Windows NT 4.0

- Seminare im Zuge von Standardisierungsmaßnahmen

- Training on the Job

- Support der User während des gesamten Projektzeitraums

Produkte

Windows Server

Windows Client

MS Office

MS Outlook

Exchange

09/1996 - 03/1997

7 Monate

Vertrieb

Rolle
Account Manager
Kunde
MDS Deutschland GmbH
Einsatzort
München
Projektinhalte

- Stellvertretende Geschäftsführung der Geschäftsstelle München

- Vertrieb von Computersystemen, Netzwerkkomponenten und Dienstleistungen an mittelständische Betriebe und Großunternehmen mit dem Schwerpunkt Standardisierung der Client-/Server-Umgebung unter Windows NT, Banyan Vines und Novell Netware.

03/1995 - 08/1996

1 Jahr 6 Monate

Standardisierungskonzeption

Rolle
Team- und Projektleitung
Kunde
Siemens UB Med
Einsatzort
Erlangen
Projektinhalte

- Projekt- und Teamleitung bei der Reorganisation der Netzwerk- und Server-strukturen im Windows-NT-Umfeld und der Standardisierung aller Arbeitsplätze, ca. 20 Server und 800 PCs

- Definition der Organisationsstrukturen und Vorgehensweise

- Planung und Konzeption in den Bereichen Reorganisation, Optimierung und Standardisierung unter Windows NT 3.5

- Infrastrukturanalyse des heterogenen Netzwerkumfeldes

- Unterstützung bei der Einführung von SMS zur Softwaredistribution

- Umsetzung der geplanten Ziele

- Einweisung der Mitarbeiter in Serveradministration

- Einweisung der Mitarbeiter in Workstationbedienung

- Support der Systemadministration während des Projektzeitraums

- Support der User während des Projektzeitraums

- Dokumentation der Arbeitsabläufe und des Endergebnisses

- Erstellung eines Notfallkonzeptes

Produkte

Windows Server

Windows Client

Novell Netware

VMS

SMS

Exchange

01/1993 - 10/1994

1 Jahr 10 Monate

Vertrieb / Planung / Installation / Konfiguration / Schulung

Rolle
Systemberater
Kunde
GCS AG
Einsatzort
Murnau am Staffelsee / Nürnberg
Projektinhalte

- Leitung des GCS-Büros Nürnberg für den Bereich Nordbayern

- Leitung und Controlling der Projektarbeiten bei allen zugewiesenen und neu gewonnen Kunden

- Vertrieb von Dienstleistungskonzepten, Computersystemen und der von GCS erstellten Programme für Kfz-Händler und Werkstätten

- Verkabelungsplanung (seriell und Ethernet)

- Technische Installation und Hardwarekonfiguration (IBM, SNI)

- Installation und Konfiguration der verwendeten Betriebssysteme und der eingesetzten Anwendungssoftware

- Einweisung, Schulung und Support in allen kaufmännischen und software-technischen Bereichen

Produkte

SCO UNIX

AIX

Windows NT

X-Terminal

X-Station

Windows Client

FORMEL 1

Ethernet

Serielle Verkabelung

IBM Server

SNI Server

07/1991 - 10/1992

1 Jahr 4 Monate

Technik / Support / Einkauf / CAD

Rolle
Leiter Technik und Support
Kunde
MOTIVA DV-Support GmbH
Einsatzort
Erlangen
Projektinhalte

- Leiter Technik und Support (Hardware / Software / Netzwerk)

- Stellvertretende Leitung des Einkaufs

- Koordination von Einkauf, Auftragsbearbeitung und Technik

- CAD-Installationen im Novell-Netware-Umfeld

- Mitentwicklung einer CAD-Zeichnungsverwaltung

- Planung des hardware- und des softwaretechnischen Personals

- Kontrolle des Inhouse-Systems (Novell 3.11)

Produkte

Compaq Server

Novell Netware

Windows 3.0

AutoCAD

AutoSketch

MOZAD

Ethernet

Drucker

Plotter

Projekthistorie

06.2015 - 08.2015 IT Dienstleister Banken

 

Projektmanagementunterstützung für Bank of Scotland.

 

Aufbau und Migration Serverfarm

Neuaufbau einer Serverfarm (Savings) mit sechs Umgebungen auf technologischer Basis einer bereits bestehenden (Loans) und Migration der Daten aus der bislang verwendeten Savings-Serverfarm sowie Upgrade von FlexCube UBS, Middleware-Komponenten und der Oracle Datenbank als Vorbereitung für die Konsolidierung der beiden Serverfarmen zur Nutzung einer gemeinsamen Datenbank und Applikation.

 

  • Eingesetzte Technologien
    • ­  Unix Server Hardware, Linux, Oracle DB, Oracle FlexCube, Oracle Weblogic, Apache, Loadbalancer, Proxyserver, Firewall, SAN

 

  • Schnittstellen
    • ­SMS/Mail, DMS-Importer, DMS-FCDB, TWS, connect:direct, Bankverlag, KiSteu, FI-Print, Kofax-Importer, PDF-Generator

 

07.2009 - 05.2014 IT Dienstleister Automotive

Projektmanagement zur IT-Infrastrukturbereitstellung für unterschiedlichste Projekte.

 

Aufgabengebiete

 

  • Anforderungsanalyse, Auftragsklärung, Kalkulation und Leistungsbeschreibung

  • Fachkonzept, Delivery Order und Regelprozessoptimierung

  • Work Package Description

  • Projektmanagement, -planung, -koordination und -Controlling

  • Multiprojektmanagement

  • Risikomanagement

  • Eskalationsmanagement

  • Ressourcenmanagement

  • Stakeholder Management

  • Kommunikationsmanagement

  • Konsolidierungsplanungen

  • Migrationsplanungen

  • Umzugsplanungen

  • Rampdown-Planungen

  • Dokumentation und Reporting

  • Ermittlung und Erfassung von Changes

  • Abstimmungen mit Qualitätsmanagement

  • Abstimmungen mit Change Management

  • Abstimmungen mit Service Management

  • Abstimmungen mit RZ-Betriebsverantwortlichen

  • Betriebsübergabeprozess

  • Projektabschlussprozess

 

Projektumfeld

 

  • Cloud Services / Shared Services
  • Projektmitarbeiter teils in München, teils in der Slowakei (Nearshore)
  • Operating in der Slowakei (Nearshore)

 

Projektauswahl

 

Programm Manager EURO 6
Zentraler TSI-Ansprechpartner zur Infrastruktur für alle bestehenden und neuen IT-Projekte im Programm EURO 6.

 

  • Konzeption/Planung der Infrastruktur im funktionalen EURO-6-Programm (Projektmitarbeit in der konzeptionellen Phase der Umsetzungsprojekte mit Unterstützung der Systemarchitekten)
  • Berichte an den Kundenprojektmanager und Kundenteilprojektleiter bzw. im Bedarfsfall an das Gesamtprogramm EURO 6
  • Technische Beratung zu IT-Infrastrukturthemen
  • Teilnahme an Workshops/Meetings des Kunden
  • Unterstützung/Beratung des Kundengesamtprojektleiters bzw. der IT-Projektmanager bei Fragen zur IT-Infrastruktur
  • IT-technische Bewertung der Angebotsunterlagen von Dienstleistern
  • Ausarbeitung von Ausschreibungsunterlagen für den Bereich IT-Infrastruktur
  • Eskalationsmanagement für Themen im Rahmen des Programms EURO 6

 

Projektmanager Hypercare-Phase
Zentraler TSI-Ansprechpartner für alle bestehenden und neuen IT-Projekte im Umfeld der neu bereitgestellten Dokumentationsplattform nebst Terminologiesystem und Übersetzungs-Tool.

 

  • Sicherstellung Projektbetrieb
  • Abstimmung zwischen Kunde und T-Systems bzgl. Klärung der TSI-Standardprodukte
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung einer betriebsfähigen Applikations- und Middlewarearchitektur
  • Unterstützung und Koordination von benötigten Upgrades für eingesetzte SW-Komponenten
  • Migrationsunterstützung
  • Einbindung in andere Kundensystemlandschaften
  • Definition von notwendigen SLAs und Applikationsmonitoring
  • Erarbeitung einer Betriebsstruktur und Überführung in den Regelbetrieb
  • Technische Beratung zu Infrastrukturthemen
  • Klärung technischer Fragen bzgl. Netzwerktopologie und Einbindung von Applikationen
  • Ausarbeitung von Teilprojektspezifikationen für Infrastrukturmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Anbindung von Systemen
  • Sicherstellung der TSI-internen Kommunikation und Abstimmung aller Themen
  • Teilnahme an Workshops/Meetings des Kunden respektive der Fachbereiche
  • Übernahme von Teilprojekten (nach zeitlicher Verfügbarkeit)
  • Dokumentationsarbeiten (z.B. Statusberichte, Reports)
  • Unterstützung bei der Erstellung von technischen Dokumenten
  • Konzeption einer geeigneten Developmentinfrastruktur
  • Planung, Steuerung und Sicherstellung des Ressourceneinsatzes für eventuellen Neuaufbau oder Änderung der IT-Infrastrukturen von Dokumentationsplattform, Terminologiesystem und Übersetzungs-Tool
  • Erstellung/Unterstützung bei Betriebskonzepten für Dokumentationsplattform, Terminologiesystem und Übersetzungs-Tool

 

Übersetzungs-Tool für EURO 6
Im Rahmen des Aufbaus zentraler Dokumentationsleistungen musste ein bereits bestehendes Übersetzungs-Tool auf neuen Plattformen bereitgestellt werden.  Diese Anwendung vereinfacht und beschleunigt den Lokalisierungsprozess für jede Form von Inhalt, von Websites über Dokumente bis hin zu Software. Sie erstellt konsistente Analysen und Berichte für Übersetzungsprojekte, die von Lokalisierungsmanagern, Projektmanagern, Übersetzern und Lektoren genutzt werden können.

 

  • Eingesetzte Technologien
    • Dynamic Computing Infrastructure, NetApp, VMware, Windows 2008, IIS, MS SQL DB, SMTP Mailserver, Firewall, SDL WorldServer

 

Terminologiesystem für EURO 6
Im Rahmen des Aufbaus zentraler Dokumentationsleistungen musste ein bereits bestehendes Terminologiesystem auf neuen Plattformen bereitgestellt werden. Bei dieser Anwendung handelt es sich um ein auf einem Applikationsserver basiertes Softwareprodukt, das vornehmlich über Webservice-Schnittstellen aus Plugins wie z.B. aus WORD oder direkt aus anderen Applikationen angesprochen wird. Für die Verwaltung steht eine webbasierte Oberfläche zur Verfügung. Die im Altsystem integrierte Datenbank war auf einen separaten Oracle-Datenbankserver zu portieren.

  

  • Eingesetzte Technologien
    • Dynamic Computing Infrastructure, NetApp, VMware, Linux, Oracle DB, Apache Webserver, Firewall, Reverse Proxy, WebSeal, Acrolinx IQ

 

Dokumentationsplattform für EURO 6
Bereitstellung einer gemeinsamen Dokumentationsplattform für die Produkte Bus, LKW und Motoren auf Dynamic Computing Infrastructure. Über Frontendserver wird die Webpräsentation für die Anwender zur Verfügung gestellt, Backendserver bilden die CMS-Anwendung für die Erstellung der Inhalte ab. Aufbau von drei Umgebungen mit insgesamt 24 Linux-Servern (darunter Oracle DBs) und Anbindung an ein Terminologiesystem, ein Übersetzungs-Tool, ein After Sales Portal und externe Dienstleister.

  

  • Eingesetzte Technologien

    • Dynamic Computing Infrastructure, NetApp, VMware, Linux, Oracle DB, WebSphere, Firewall, Reverse Proxy, SMTP Mailserver, GeNUBox

 

Neuauflage SW-Oberfläche am Verkäuferarbeitsplatz
Neuauflage der Synchronisationslösung zwischen Verkäuferarbeitsplätzen und einer unternehmenszentralen Datenbank zum Abgleich der lokalen Daten, die ein Verkäufer offline erstellt.

  

  • Eingesetzte Technologien

    • Dynamic Computing Infrastructure, NetApp, Windows 2008, Linux, MS SQL DB, Sybase MobiLink Synchronisation, WebSphere, SMTP Mailserver, MQ Series Firewall

 

Datenbankkonsolidierung
Für Tests von Motoren an 16 Motorenprüfständen bei MAN in Nürnberg wurden einige Applikationen als Eigenentwicklungen betrieben und weitere Datenbanken externer Hersteller als Standardanwendungen genutzt. Diese liefen entweder auf nicht stabilen Servern oder auf Systemen, deren Kapazitäten einen störungsfreien produktiven Einsatz auf Dauer nicht gewährleisteten. Im Rahmen der Umsetzung wurden die bestehenden Systemplattformen durch leistungsfähigere Komponenten ersetzt. Umsetzung in den Serverräumen des MAN-Werks in Nürnberg, da aufgrund der erhöhten Bandbreiten- und Latenzzeitanforderungen einzelner Anwendungen eine Zentralisierung auf der AppCom-Umgebung in München fraglich erschien.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

  

  • Eingesetzte Technologien

    • HP ProLiant DL 385 G5, Linux, HDS AMS500, 5100 Brocade Switch, Oracle-DB, Sun SL3000, Data Protector

 

 

07.2008 - 06.2009 Automotive

Projektmanagement zur IT-Infrastrukturbereitstellung für unterschiedlichste Projekte.

 

Auswahl: 

 

Integrierte und synchronisierte SW-Oberfläche am Verkäuferarbeitsplatz
Umsetzung einer neuen Synchronisationslösung zwischen Verkäuferarbeitsplätzen und einer unternehmenszentralen Datenbank zum Abgleich der lokalen Daten, die ein Verkäufer offline erstellt. Weltweites Rollout durch Security-Implementierung mit verschlüsselter Verbindung für die User-Authentisierung.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

 

  • Eingesetzte Technologien

    • HP ProLiant DL360 G5, Windows Server 2003, ESX, IIS, WebSphere, MS SQL DB, SQL Merge Replication, Oracle Client, Data Protector, Firewall, WAN

 

RISC-Konsolidierung

Ablösung bestehender Applikations-Cluster durch leistungsfähigere und stabile Serversysteme, dabei Konsolidierung unterschiedlicher Applikationen in einer Entwicklungs- und Produktionsumgebung. Die Datenübernahme von den Altsystemen und die Umschaltung auf den Produktivbetrieb musste ohne Störungen oder sonstiger Einschränkungen für die Benutzer vorgenommen werden.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

 

  • Eingesetzte Technologien

    • HP Integrity rx6600/rx3600 Server, HP-Unix, HDS AMS500, 5100 Brocade Switch, ORACLE DB, ORACLE Forms & Reports, ORACLE Developer, ORACLE Programmer, MQ Series, Control-M, Sun SL3000, Data Protector, LAN

 

Prozessstandards im Werksverbund auf Basis MNPS / SAP Automotive

Bereitstellung der kompletten Infrastruktur in drei Umgebungen und europaweites Rollout.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

 

  • Eingesetzte Technologien
    • HP-UX, SAP, Data Protector

 

Evaluierung von Front End Technologien

Bereitstellung der kompletten Infrastruktur für Entwicklung, Test und Produktion.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

 

  • Eingesetzte Technologien

    • HP-UX, Linux, SAP, ORACLE-DB, Business Objects, Data Protector

  

Zentralisierung und Virtualisierung von IT-Dienstleistungen

Analyse und Optimierung der bestehenden IT-Services auf Basis der Netzwerk- und Firewalldienste.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

 

  • Eingesetzte Technologien

    • HP-UX, Linux, Windows, WebSphere, Apache, TomCat, SAP, ORACLE-DB, Citrix, CISCO, GeNUBox, GeNUGate, TSM, Web Application Firewall, Data Protector, SAN

 

Bilateraler Informationsaustausch mit Aufbauherstellern

Schaffung einer Informationsplattform für Aufbauhersteller und MAN und Bindung durch Zertifizierungsprogramm. Bereitstellung der Infrastruktur in Entwicklung, Konsolidierung und Produktion.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

 

  • Eingesetzte Technologien

    • HP-UX, ORACLE-DB, WebSphere, Data Protector, DMZ

 

Vereinheitlichung der Druckwege aus AVIS nach IXOS

Erstellung von Formularen nach CI-Richtlinien und Bereitstellung von Jobs auf dem Host, Drucker-Queues und Kapazitäten im Archivierungssystem.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

 

  • Eingesetzte Technologien

    • HP-UX, Host, DCS, OpenText

 

 

Testserverbereitstellung und SLA-Vereinbarung

Erweiterung der gehosteten Produktionsumgebung für Buyback-Themen um einen Testserver und Konzeption neuer SLA-Vereinbarung.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

 

  • Eingesetzte Technologien

    • HP-UX, SQL-DB, ORACLE-Client, Data Protector

 

 

Testinstallationen für Anbindung entfernter Standorte

Teststellungen von IBM BladeCenter, HP Blade Workstations und Citrix Virtual Design Studio.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

  • Eingesetzte Technologien

    • HP-UX, Citrix, Data Protector

 

 

Anbindung von Vertragspartnern weltweit

Schnittstellenbereitstellung für Vertragspartner über XI.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

  • Eingesetzte Technologien

    • HP-UX, Citrix, Firewall, GeNUBox

 

Gefahrenstoffserverablösung

Aufbau einer neuen Infrastruktur in Konsolidierung und Produktion.

 

Das Projekt wurde unter Anwendung der PRINCE2-Methodik umgesetzt.

  • Eingesetzte Technologien

    • HP-UX, ORACLE-DB

 

 

01.2001 - 12.2007 Bank

Projektmanagement Übergaben anwendungsspezifischer IT-Infrastrukturen

 

Organisation des 2nd Level Supports und Übergabe anwendungsspezifischer IT-Infrastrukturen in den geregelten Operating-Betrieb.

 

  • Kundenansprechpartner / Single Point of Contact

  • Projektmanagement, -planung, -koordination und -Controlling

  • Eskalationsmanagement

  • Change Management

  • Servicemanagement

  • Aufnahme und Analyse von Kundenanforderungen und -prozessen

  • Erarbeitung von Lösungskonzepten und deren Präsentation

  • Koordination von Projekten und Teilprojekten

  • Koordination mit anderen Projekten

  • Koordination zw. Fachbereichen und externen Dienstleistern

  • Kommunikation/Koordination der beteiligten Fachabteilungen und externer Dienstleister

  • Aufwands- und Kostenkalkulation

  • Unterstützung bei der Angebotserstellung

  • Ressourcenplanungen

  • Migrationsplanungen

  • Konsolidierungsplanungen

  • Umzugsplanungen

  • Änderungsplanungen

  • Kontrolle von Zeit und Kosten / Aufwand

  • Reporting an Bereichsleitung und interne Kunden

  • Moderation zw. Fachbereichen, IT und Programmleitung

  • Kontinuierliche Pflege der Projektfinanzen

  • Erstellung, Umsetzung und Einhaltung der Projektpläne

  • Erstellung und Überwachung der Projektdokumentationen

  • Erstellung von Fachkonzepten und Blueprints

  • Erstellung revisionssicherer Dokumentation

  • Erstellung von Projektreports und -präsentationen

  • Technische und terminliche Planung der Übernahme

  • Vor-/Nachbereitung von Projektmeetings und Workshops

  • Nachverfolgung des Issue- und Action-Logs

  • Schichtplanung für 7x24 Operations im 2nd und 3rd Level Support

     

  • Eingesetzte Technologien

    • SUN Solaris, SUN Microsystems, SUN Cluster, AIX, IBM SP, HACMP, Windows, ORACLE, Informix, DB2 EEE / ESE, TIVOLI TSM/TWS/TEC, IBM WebSphere, BEA WebLogic, IBM MQ Series / Integrator, Apache, Microstrategy, MS Project Central, Peregrine System Service Center

 

 

08.2000 - 12.2000 Bank

Teilprojektleitung / Koordination / Administration

 

  • Administration aller NT- und Unix-Server im Development-Bereich

  • Koordinative Aufgaben bei der Betreuung von Server- und Client-Umzügen

  • Projektierung der Domänenmigration für Development-Mitarbeiter

  • Migration aller Development-Mitarbeiter von OpenMail zu Exchange Mail

  • Unterstützende Arbeiten zum Aufbau eines Datenbankservers für die Anwendung GEAC SMART-STREAM auf einer E10K mit Basis Sybase und SUN Solaris für das Development und Koordinierung und Implementation der dazugehörigen Client-Installationen sowie Projektüberwachung der Einführung in Prelife und Production

  • Planung der HW-Konfiguration für den Applikationsserver BUSINESS OBJECTS, Installation und Konfiguration mit IIS 4 und applikationsspezifischen Voreinstellungen und Produktivsetzung

     

  • Eingesetzte Technologien

    • Windows Server, Windows Client, Sun Solaris, SQL, Sybase, Business Objects, SMS, OpenMail, Exchange

 

 

10.1998 - 07.2000 Bank

Teilprojektleitung / Koordination / Administration

 

  • Koordinative Aufgaben bei der Betreuung der Summit-ZTD-Systeme und NT-seitige Administration dieses Bereichs

  • Konzeptionierung zur Auflösung der Summit-Domäne und Migration in den Bereich ZGO

  • Projektierung und Ausführung y2k-Maßnahmen

  • Evaluierung eines domänenübergreifenden Backup-Konzepts

  • Weiterführung und Ausbau der Schnittstellenfunktion von Reflection Suite for X 7.5 zwischen NT, SUN Solaris und IBM-Hostumgebung als X-Emulation

  • Einführung eines standardisierten User-Managements in zwei Benutzerdomänen, ca. 1.500 User

  • Teilprojektleitung im Rahmen der WORLD-Domänenmigration zum Aufbau einer klar gegliederten Verzeichnisstruktur auf den Fileservern der Benutzerdomänen FRAZGO und PCNET1 und Planung der Zugriffsberechtigungen

  • Leitende Konzeptionierung zur Entwicklung eines Masters und Bereitstellung eines Unattendend Setups als Grundlage eines Standardarbeitsplatzes im Rahmen der WORLD-Domänenmigration

  • Planung und Tests zur Einführung von Policies im NT-Umfeld

  • Projektleitung der Migration aller User einer NT-Domäne und der unter SUN Solaris in der Produktion des Investment Banking arbeitenden Mitarbeiter von OpenMail zu Exchange Mail

  • Produktionsverantwortung für MARGIN MAN und Betreuung der dazu eingerichteten NT-Domäne nebst aller Server (Citrix-Emulation)

  • Koordinative Aufgaben bei der Betreuung von Server- und Client-Umzügen

     

  • Eingesetzte Technologien

    • Windows Server, Windows Client, Sun Solaris, SQL, Sybase, Citrix, SMS, Reflection Suite, OpenMail, Exchange, IBM Host

 

 

07.1997 - 09.1998 Sportartikelhersteller

Standardisierungskonzeption / Seminarleitung

 

  • Client-Konfigurationen nach Umstellung auf Windows NT 4.0

  • Seminare im Zuge von Standardisierungsmaßnahmen

  • Training on the Job

  • Support der User während des gesamten Projektzeitraums

     

  • Eingesetzte Technologien

    • Windows Server, Windows Client, SQL, Sybase, SMS, Exchange

 

 

03.1995 - 08.1996 Medizingerätehersteller

Standardisierungskonzeption / Team- und Projektleitung

 

  • Projekt- und Teamleitung bei der Reorganisation der Netzwerk- und Serverstrukturen im Windows-NT-Umfeld und der Standardisierung aller Arbeitsplätze, ca. 20 Server und 800 PCs

  • Definition der Organisationsstrukturen und Vorgehensweise

  • Planung und Konzeption in den Bereichen Reorganisation, Optimierung und Standardisierung
    unter Windows NT 3.5

  • Infrastrukturanalyse des heterogenen Netzwerkumfeldes

  • Unterstützung bei der Einführung von SMS zur Softwaredistribution

  • Umsetzung der geplanten Ziele

  • Einweisung der Mitarbeiter in Serveradministration

  • Einweisung der Mitarbeiter in Workstationbedienung

  • Support der Systemadministration während des Projektzeitraums

  • Support der User während des Projektzeitraums

  • Dokumentation der Arbeitsabläufe und des Endergebnisses

  • Erstellung eines Notfallkonzeptes

  • Eingesetzte Technologien

    • Windows Server, Windows Client, Novell Netware, VMS, SMS, Exchange

 

 

10.1994 - 09.1998 Diverse

Seminare und andere Dienstleistungen für verschiedenste Unternehmen

 

  • SCO UNIX Systemadministration

  • Windows NT 4.0 Core Technologies

  • Windows 95/98

  • Microsoft Office

  • Microsoft Project

  • Diverse Desktop-Publishing-Anwendungen

     

  • Grafische Arbeiten unterschiedlichsten Charakters

  • Kleinere Marketingkonzeptionen

Branchen

alle

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Gut
Spanisch
Anfänger

Hardware

Sun Microsystems / Hewlett Packard

IBM / Siemens


Datenkommunikation

TCP/IP, IPX/SPX, Ethernet Microsoft

Exchange/Outlook

Lotus Notes

OpenMail


Betriebssysteme

Unix, Linux, AIX

Microsoft Windows


Produkte / Standards / Erfahrungen

Produkte

  • Microsoft Office
  • Microsoft Project
  • Microsoft Visio
  • Microsoft Lync
  • Cisco WebEx
  • SharePoint Workroom
  • Peregrine Service Center
  • HP ServiceCenter Cosima
  • HP Asset Manager
  • MindManager
  • Lotus Notes
  • SAP ADAM - Data Center Asset Manager
  • SAP SISM - System Inhouse Manager
  • SAP CMP - Service Request / HW Setup Monitor
  • SAP CRM - Shipment Track
  • SAP ITdirect - IT Operation Processes
  • SAP CATS - Cross Application Time Sheet
  • Adobe Acrobat
  • diverse Grafikprogramme

 

Schwerpunkte

  • Projektmanagement zu Design und Betriebsführung von C/S-Systemen

  • Projektmanagement zu Einführung und Betrieb heterogener Anwendungen

  • Projektmanagement im heterogenen und ASP-Umfeld

  • Projektmanagement zu Transition / Transformation

  • Projektmanagement zu Infrastrukturthemen

  • Projektmanagement Office (PMO)

  • Planung und Durchführung kontinuierlicher Termine

    • Überwachung des Projektfortschritts

    • Kontinuierliche Pflege der Projektfinanzen

    • Kontrolle und Nachhaltung gebuchter Zeiten

    • Nachverfolgung des Issue- und Action-Logs
    • Erstellung von Projektreports und -präsentationen
    • Vor- und Nachbereitung von Projektmeetings und Workshops
    • Koordination von Teilprojekten

    • Koordination mit anderen Projekten

    • Moderation zwischen Fachbereichen, IT und Programmleitung

 


Datenbanken

Microsoft Access

Microsoft SQL

Informix

Oracle

DB2


Programmiersprachen

VBA


Aufgabenbereiche
Prince2

Bemerkungen

GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.


Ausbildungshistorie

1985 Studiengang Sozialwesen FH Coburg

1990 Studiengang Betriebswirtschaft, FH Nürnberg

1991 DV-Kaufmann, CDI Nürnberg

 

PRINCE2 Foundation

PRINCE2 Practitioner

×
×