Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Scrum, Agile, Fullstack Software-Design/Entwicklung, Kotlin und J2EE, Angular, Android & iOS, Testmanager, Automotive After-Sales, Automotive, Banking

verfügbar ab
01.02.2020
verfügbar zu
80 %
davon vor Ort
20 %
PLZ-Gebiet, Land

D5

D6

D7

D8

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Städte
Stuttgart
50 km
Mannheim
50 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Projekte

09/2018 - Heute

1 Jahr 5 Monate

Digital Banking für Aareal Bank Group

Rolle
Senior Software Engineer
Kunde
Crealogix AG
Einsatzort
Stuttgart
Projektinhalte

- Entwicklung Auftragsstatus 

  • FrontEnd
  • BackEnd
  • REST
  • DB


- Optimierung der Swagger-Dokumente


- Anbindung der Schnittstelle zur Bankingportal

Kenntnisse

Scrum

Java2 EE

HTML

Banking

FrontEnd

BackEnd

Oracle/SQL

REST

Produkte

IntelliJ IDEA

CSS

Zurb Foundation

jQuery

HTML

JSP

JS

JIRA

Atlassian Confluence

10/2016 - 08/2018

1 Jahr 11 Monate

Digital Banking für easybank

Rolle
Senior Software Engineer
Kunde
Crealogix AG
Einsatzort
Stuttgart
Projektinhalte

- Konzeption, Design und Implementierung der neuen Onlinebanking-System für easybank.

 

- Konzeption und Erstellung der Module mit Velocity-Template

 

- Implementierung der Antragstrecken im Front- und Backend

  • Kontoeröffnung: easy gratis und easy konto
  • Kreditkarte: Master, gold, ÖAMTC, younioun und PayLife
  • Kredite: kredit, wohnkredit, homekredit
  • Geldanlage: broker und zinsmax

 

- Erstellung des dynamischen Kreditrechners für Wunschkredite

 

- Anbindung der Legitimierungen WebID und Handysignatur ATrust

 

- Erstellung eines dynamischen Sitemap mit Sitemapgenerator

 

- Konzeption und Design des Whitelabel-Lösungs. Die Antragsstrecke Kredit wird externen Partnern auch zur Verfügung gestellt.

Kenntnisse

Scrum

Java

Banking

FrontEnd

BackEnd

Oracle/SQL

J2EE

REST

IntelliJ IDEA

Produkte

HTML

CSS

JSP

JS

CMS

Zurb Foundation

jQuery

04/2015 - 09/2016

1 Jahr 6 Monate

Digital Banking und Mobile Banking für die DKB Bank

Rolle
Senior Software Engineer
Kunde
Crealogix AG
Einsatzort
Stuttgart
Projektinhalte

- Backendseitige Entwicklung von Modulen und Features des Digital Banking unter Berücksichtigung der hohen Anforderungen bezüglich Sicherheit, Stabilität, Qualität und Performance.

- Weiterentwicklung des Frontend der auf HTML, CSS und JavaScript-basierten Web-Applikation

- Kundenfeature-Entwicklung für Digital Banking

- Anpassungen an Bankingprozesse durch Gesetzesänderungen.

- Testresultate prüfen und analysieren, Fehler dokumentieren

Systematisches Testen der Software aus Anwendersicht

Kenntnisse

Java

J2EE

Banking

Frontend

Backend

DB

Design Pattern

HTML

SQL

JSP

CSS

CMS

Produkte

IntelliJ

Maven

JBoss Application Server

JSP

Oracle 11g

Oracle SQL Developer

Subversion

Atlassian JIRA Agile

AbaXX

09/2014 - 02/2015

6 Monate

JLR-NGS, Jaguar-Land Rover Next Generation System

Rolle
Berater und Softwareingenieur
Kunde
AVL DiTEST GmbH
Einsatzort
Fürth
Projektinhalte

JLR Scanner Tool – Erstellung einer RCP-Anwendung als Plugin um JLR-Diagnose Files zu analysieren und zu migrieren.

Einlesen der Vehicle Scan Files

Graphische Darstellung der ECU (Steuergeräte) Informationen

Generieren von ecud-Files um Steuergeräte zu lesen.

EMF-Model für MDX erstellen: Abbilden der Multiplex Diagnostic Exchange von Jaguar-Land Rover als EMF-Mode.

Alle MDX Versionen und XML-Schemas

Automatische generieren von DTC-Files. Diagnostic Trouble Codes.

Automatische generieren der Freeze-Frame (Umwelt relevante) Daten

Kenntnisse

Scrum

Agile

EMF

RCP

ECU

CAN-Bus

XText

Produkte

Eclipse for RCP and RAP Developer RCP

JIRA

Confluence

Jenkins

Hudson

Projekthistorie

10/2013 – 08/2014

Porsche AG, Ludwigsburg

 

 

Projekt:

WWSneu, WorldwideWarrantySystem

 

ClaimCockpit – Antragsanlage und -bearbeitung

Reimbursement - Vergütung

Subsequent Credit/Debit – Nachvergütung/Rückbelastung

Rolle:

Entwickler, Softwarearchitekt und Tester

Tätigkeiten:

GUI-Entwickung mit JSP, JS und jQuery

Implementierung der business logic mit RESTful Web-Services, Jersey

SQL-Queries mit Hibernate und Spring

 

Aufgabenschwerpunkt waren folgende Modulimplementierungen:

 

ClaimCockpit

l  Konzeption und Erstellung der Garantieantragsanlage und –bearbeitung.

l  Arbeits-, Teile- und Zusatzpositionen

l  Antragsanlage für Ersatzteilgarantie

l  Defect-Tracking und Testdurchführung mit ®HP QC

 

Reimbursement

l  Antragskürzungen für Gutschriften

l  Antragsanlage für Ersatzteilegarantie

l  Implementierung der Schnittstelle zu QPP (Quality Part Processing).

 

Subsequent Credit/Debit

l  Erweiterung und Implementierung des Konzepts zur nachträglichen Vergütung und Belastung

l  Komplexe Berechnungen über bereits vergütete Anträge um mehrfaches Nachvergütung/Rückbelastungen zu machen.

 

 

 

Systemumgebung:

Windows7, DB2, Db Visualizer, Squirrel

Eclipse J2EE IDE for Web Developers

Sparx Enterprise Architect 10

IE 8.00, Firefox und Google Chrome

JIRA, Confluence und HP QC

 

PuTTY, WinSCP,

Lotus Notes

JSONLint, JSLint, Jenkins

 

 

 

09/2012 – 09/2013

T-Systems, Leinfelden-Echterdingen

 

 

Projekt:

MAD-TBM (Mercedes After Sales, Termin- und Bestellmanagement)

Rolle:

Workshop Offshore-Team Ungarn, Rolloutmanager, Entwickler, Architekt und Tester

Tätigkeiten:

PAI 5.0 Umstellung

  • Vorhandene Systemlandschaft auf die Migration vorbereiten.
  • Anpassungen im Source-Code
  • Umstellung EJB 2.1 auf EJB 3.0
  • Optimierung einiger zeitkritischen Funktionen

Erweiterung der Application um zwei Module

  • Neue GUI-Komponente um Baumuster, Aggregate, Konstruktionsgruppen und Sonderausstattungen übersichtlicher Darzustellen und zu Bedienen.
  • Optimierung einiger GUI-Komponente, Anpassung an Eclipse RCP und SWT, JFace

Workshop Offshore-Team Ungarn

  • Einarbeitung der neuen Mitarbeiter
  • Schulung in die bestehende Framework und Systemlandschaft.
  • Einführung in Eclipse-RCP (JFace-Klassen und SWT) Databinding, Validierung, Konvertierung

Systemumgebung:

Eclipse J2EE

PAI 4 und PAI 5

ARS Remedy, HP Quality Center, Clear Case

JAVA, J2EE, EJB

RCP, Eclipse, Databinding

 

WinXP Professional

AIX

IBM DB2 UDB V10

IBM Websphere 8

 

 

 

 

10/2010 – 08/2012

T-Systems, Leinfelden-Echterdingen

 

 

Projekt:

TypMaster, Homologation

Teilprojekte:

BMW – OTD (OriginalTeileDokumentation)

Daimler - ZPdZ (Zulassungsprozess der Zukunft)

OPEL – Print (Zulassungsdokumente für CoC-Papiere)

Renault – Coc Import für Daimler (Citan)

Rolle:

Entwickler, Architekt und Tester

Tätigkeiten:

RenaultXMLIMport

l  Konzeption und Erstellung der Steuerungsdatei zur automatischen Import der Renault XML Dateien

l  Implementierung des kompletten Import-Moduls (UI und Businesslogik)

l  Erstellung der DB Skripte und Tabellen.

l  Testdokumentation, Testerstellung und teilw. Testdurchführung mit ®Polarion

 

Fahrzeugarchivierung

l  Konzeption und Erstellung der Spezifikation

l  Design und Implementierung der Archivierung und Zurückholen der Fahrzeuge.

l  Datenbankdesign

 

Datenbank

l  Oracle-DB: Erstellung von diversen PL/SLQ-Prozeduren und Funktionen, DB-Trigger, Mailversand, Views und DB-Link

l  Implementierung von BMW-OTD Funktionalitäten.

l  Konzeption und Erstellung von BlowFish Ent- und Verschlüssungsfunktionen für TypMaster.

 

ZPdZ – Zulassungsprozess der Zukunft:

l  Implementierung von ZPdZ-Spezifisichen Anforderungen und Erweiterungen.

l  Entwicklung von Dokumentgeneratorfunktionen für Coc-Papiere. (Certificate of Conformity, EU-Gesamtgenehmigungen).

 

BMW – CoC China XML-Import

  • SAP JCo – RFC Methoden um Daten zu Importieren
  • XML Steuerungsdatei und XSD
  • Java Import-Schnittstelle

 

TypMaster Print (Print-Modul für Zulassungsdokumente und Kfz-Papiere)

l  Implementierung von Multiselektion der Fahrzeuge.

l  WebService zur Fahrzeugrecherche Anhand TVV (TypVarianteVersion, Genehmigungsdatum und –nummer).

 

Systemumgebung:

Windows7

DB2/Oracle

Eclipse J2EE

Oracle SQL+

 

PuTTY

WinSCP

Squirrel

Notepad ++

XML Notepad 2007

 

 

01/2010 – 08/2010

Commerzbank, Frankfurt am Main

 

 

Projekt:

KonzernPerson KP2.0

Rolle:

Tester und Entwickler

Tätigkeiten:

MIT-Tests (Modul Integration Tests)

l  Durchführung von MIT-Tests anhand vordefinierter Testszenarien

l  Test und Fehleranalyse von SOAP Messages. Auswertung von Log-Files.

l  Defect Erstellung

 

Regressions-Tests

l  Durchführung von Regressions-Tests

l  Test und Fehleranalyse von SOAP Messages Auswertung von Log-Files

 

Testautomatisierung:

l  Entwurf und Entwicklung von MIT-Test Tool zur vollständig automatisierten Testen.

l  Entwicklung von Response Analyzer zur Auswertung von Response Nachrichten.

l  Entwicklung von Logfile Analyzer: Auswertung der LOG-Files

l  Entwicklung des Testtreibers mit automatischem Zugang zum Hostsystem mit SSH und SCP

Systemumgebung:

WinXP Professional

AIX V5.1

Enterprise Architect

DB2

 

IBM WebSphere MQ

IBM Information Server

IBM WebSphere DataStage

IBM Rational ClearCase

IBM Rational Application Developer

 

TestDirector for Quality Center

PuTTY

WinSCP

Squirrel

Notepad ++

XML Notepad 2007

 

 

10/2011 – 10/2012

Porsche AG, Weissach

 

 

Projekt:

PDM Enovia

Rolle:

Entwickler

Tätigkeiten:

PDM (Produktdatenmanagement) von Dassault Systems Produktlebenszyklusmanagements.

 

WebService

l  Implementierung von WS um Dateien Ein- und Auszuchecken.

l  Authentification und Authorization

 

CatiaV5 Modell

l  Ableitung von V5-Modell und V5-Teilmodell

l  Flache Strukturerstellung mit Koordinatenberechnung

l  JSF, Applet und Servlet

 

Build-Management

l  Erstellung von Skripts zur Automatisierung von JPO (Java Programming Object).

l  Erweiterung  und Optimierung der Ant-Skripte

Systemumgebung:

Windows2008 Server

Oracle

Tomcat

Bugzilla

 

ENOVIA MatrixOne

ENOVIA MQL

ENOVIA BusinessModeller

 

Eclipse

 

JSF

Applet / Servlet

WebService

JavaScript

 

01/2010 - 08/2010
Kunde: Commerzbank, Frankfurt
Projekt: KonzernPerson 2.0
Rolle: Tester, Entwickler
Tätigkeiten:
- Migrationstests mit den verschiedenen Modulen:
  ProzessIntegration, KP-Core, Ausleitung und Umsysteme
- Entwicklung von Java-Tools zur automatisierten Testing
Sytemumgebung:
- DB2, AIX, IBM Rational ClearCase, IBM WebSphere Application Server,
  IBM WebSphere MQ, HP Quality Center, PuTTY

09/2009 - 12/2009
Kunde: Wirtschaftsverband Europäischer Jungunternehmer, Frankfurt
Projekt: Firmendatenbank AGIF
Rolle: Datenbankentwickler, Frontent-Etwickler
Tätigkeiten:
- Entwurf und Entwicklung einer Firmendatenbank um sektorale Daten von
  Unternehmen anzuzeigen und zu analysieren.
  Die Datenbank enthält Informationen über Angebots- und Nachfrageentwicklungen,
  Anzeigen für Ausschreibungen, Kauf- und Verkauf von Gebrauchtgütern.
Systemumgebung:
- MySQL, PHP, HTML, CSS, Apache Tomcat, Spring Framework

01/2009 - 06/2009
Kunde: Daimler AG, Stuttgart
Projekt: MAD-TBM (Mercedes After Sales, Termin- und Bestellmanagements)
Rolle: Softwaredesigner und -entwickler

 Teamleiter der Offshore-Gruppe T-Systems India

Tätigkeiten:
Redesign der Clientanwendung:
- Trennung des Domänenmodells mit der Präsentationsschicht mittels Eclipse
  DataBinding
- Umstrukturierung von Packages zur Behebung von zyklischen Abhängigkeiten
- Optimierung der GUI-Komponente zur besseren Usability

Redesign der Serveranwendung:
- Implementierung der J2EE Pattern Business Delegate, Service Locator
  und Session Facade

Organisation der Offshore-Gruppe:
- Aufgabenkoordination
- Durchführung der technischen Reviews

01/2006 - 12/2008
Kunde: Daimler AG, Stuttgart
Projekt: MAD-TBM (Mercedes After Sales, Termin- und Bestellmanagements)
Rolle: Softwarearchitekt, -designer und -entwickler
Tätigkeiten:
- Planung und Entwicklung des Termin- und Bestellmanagements mit PAI
  Pro-active Infrastructure (PAI) ist eine standardisierte IT-Infrastruktur
  der DaimlerChrysler Group, welche die Entwicklung und den Einsatz der
  Applikationen optimiert
- PAI basiert auf die Architektur von J2EE
- Vollständige Entwicklung des Clients als Eclipse-Rich-Client-Platform (RCP)
  mit Standard Widget Toolkit (SWT)
- Implementierung der Serverkomponenten mit Enterprise Java Beans (EJB) mit
  jeweiliger Datenbankanbindung in IBM DB2
- Entwicklung eines Frameworks für den Zugriff auf die LDAP und die damit
  verbundene rollenbasierte Berechtigung zur Oberflächensteuerung

05/2005 - 12/2005
Kunde: T-Systems, Stuttgart / Leinfelden-Echterdingen
Projekt: FUS-Sprachenstrategie
Rolle: Designer, Entwickler
Tätigkeiten:
- Erweiterung der bestehenden Datenbanksysteme MAD (Mercedes Aftersales
  Database) um die Integration von einer beliebigen Anzahl an Fremdsprachen,
  n-Sprachen
- Planung und Realisierung der einzelnen Funktionsblöcke, sowie Erstellung der
  Testdokumentation
- Entwicklung eines Sprachentools "FUSEditor" zur Unterstützung der Sprachen-
  strategieabteilung

12/2004 - 04/2005
Kunde: T-Systems, Stuttgart / Leinfelden-Echterdingen
Rolle: Entwickler, Tester
Tätigkeiten:
- Erstellung von Implementierungsspezifikationen
- Realisierung von neuen Programmen
- Änderung und Anpassung von alten Programmen
- Test und Dokumentation der Weiterentwicklungen
- Erstellung der DB-Abzüge in XML-Dateien und deren Weiterverarbeitung

05/2004 - 10/2004
Kunde: Roche / Mannheim
Projekt: Accu-Check
Rolle: Entwickler
Tätigkeiten:
- Entwicklung der Software für die Steuerung eines Prüfstandes für medizinische
  Geräte
- Migration des DB-Systems von DB2 ins Oracle
- Festlegung der Schnitttellen für die StoredProceduren

08/2003 - 04/2004
Kunde: EADS Dornier GmbH / Immenstaad
Projekt: SAR-Lupe
Rolle: AP-Leiter (Arbeitspaketleiter) für 3 Arbeitspakete

 Architekt, Designer, Entwickler, Tester

Tätigkeiten:
- Redesign und Realisierung des SGS-Subtask-Managers zur Erzeugung und
  Verwaltung der Satelliten-Bilder
- Entwurf und Reallisierung der GUI für 2 Arbeitspakete unter Verwendung der
  firmeneigenen GUI-Frameworks
- Aufzeichnung der System-UseCases mit RobotJ
- Teilimplementierung des Interface-Managers und Integration ins Gesamtsystems
- Testen und Integration der eingenen Segmente auf der operationellen und
  Referenz-Anlage

10/2002 - 07/2003
Kunde: EADS Dornier GmbH / Immenstaad
Projekt: SAR-Lupe
Rolle: Architekt, Designer, Entwickler, Tester
Tätigkeiten:
- Entwurf und Entwicklung eines Auftragsverwaltungssystems zur Planung und
  Steuerung von Beobachtungssatelliten
- Design und Realisierung eines Mission-Plan-Managers zur Planung (Senden und
  Empfangen) der Satellitenbildaufnahmen
- Erstellung eines GUI-Prototypen mit minimaler Ablauflogik
- Erstellung SoDA Templates und Generierung von Word-Dokumenten

07/2002 - 09/2002
Kunde: Daimler-Chrysler AG / Stuttgart
Projekt: DAiSY - Daimler Automativ Informationssysteme
Rolle: Entwickler
Tätigkeiten:
- Entwicklung einer Dummy-DB in Access um dynamische Daten einzulesen
- GUI-Entwicklung in Swing mit JBuilder 7
- Einbindung von Java2COM Browser PlugIn (XMLSpy) als ActiveX, zur Anzeige
  und Edition von XML-Dokumenten

03/2002 - 07/2002
Kunde: EADS Dornier GmbH / Immenstaad
Projekt: GUI-Prototyp für SAR-Lupe
Rolle: Architekt, Designer, Entwickler, Tester
Tätigkeiten:
- Entwicklung einer Bedieneroberfläche für das Auftragsmanagement und
  Missionsplanung

08/2001 - 02/2002
Kunde: AGIS / Allianz / München
Rolle: Datenbankadministrator
Tätigkeiten:
- Einrichtung und Konfiguration der Oracle 8i-Datenbank auf Unix-System
- Automatisierung von Administrationsroutinen und der Batchsteuerung verteilter
  Oracle 7/8-Datenbanken mittels PL/SQL Procedures und Perl-Scripts
- Ausarbeitung und Implementierung von Backup/Recovery-Strategien
- Wiederherstellung einzelner Objekte
- Desaster Recovery
- Export und Import von einzelner Datenbanken
- Erstellung von Replikationen für die Verteilung und Aktualisierung der Daten
  in verschiedenen Tabellen
- Administration und Pflege vorhandener Datenbanken

Branchen

Automotive / Automobilindustrie (After-Sales)
Banken und Versicherungen
Telekommunikation
Dienstleistung
Softwarehersteller
Raumfahrtindustrie
Kfz-Diagnose / Diagnostic

Kompetenzen

Programmiersprachen
Assembler
80x86
Basic
Visual Basic, VBA
C
C++
auch MFC
CORBA IDL
CSS
EMF
J2EE
Java
Java2 EE
JavaScript
jQuery
JS
JSF
JSP
Oracle/SQL
Perl
PHP
PL/SQL
XML
C#

Betriebssysteme
MS-DOS
Unix
AIX, Linux
Windows
alle Versionen

Datenbanken
Access
DAO
DB
DB2
JDBC
MS SQL Server
MySQL
ODBC
Oracle
Oracle 11g
Oracle SQL Developer
SQL

Sprachkenntnisse
Deutsch
fließend
Englisch
gut

Hardware
PC
SUN
Solaris Workstations

Datenkommunikation
Bus
CAN-Bus
CORBA
RS232
TCP/IP
Windows Netzwerk

Produkte / Standards / Erfahrungen
AbaXX
Atlassian Confluence
Atlassian JIRA Agile
Banking
CMS
Design Pattern
HTML
IntelliJ
IntelliJ IDEA
JBoss Application Server
JIRA
Maven
REST
Scrum
Subversion
Zurb Foundation
Entwurf
-------
UML
Rational Rose
Rational RequisitePro
Rational SoDA
Rational ClearCase
Rational Rose Model Checker
Together
WebSphere

Entwicklungs-Tools
------------------
Eclipse
Borland JBuilder
MS Visual Studio
TOAD
RobotJ
WindowsBuilder Pro (Instantiations)

Application Server
------------------
IBM Websphere
PAI (Pro-active Infrastructure Daimler Group)
BEA Weblogic

Aufgabenbereiche
Backend
Frontend

Ausbildungshistorie

Studium der Informationstechnologie/Technische Informatik an der FH Mannheim
Abschluß: Diplom Ingenieur FH 2000