Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Kunststoffverarbeitung, Werkzeugbau, Lackieren, PVD, Lean Production, Leane Produktentwicklung, Kaizen, Lieferantenentwicklung, Zoll, Exportkontrolle

verfügbar ab
19.08.2019
verfügbar zu
40 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

Technischer Schwerpunkt: Kunststoffverarbeitung, Oberflächentechnik, Werkzeugbau

Methodischer Schwerpunkt: Lean Innovation (Produktentwicklung), Lean Production

Weiterer Schwerpunkt: Zoll (Tarifierung, Warenursprung, Präferenzen), Exportkontrolle (Dual-Use, Sanktionslisten)

Projekte

02/2017 - Heute

2 Jahre 4 Monate

Seminare Lean Management und Industrie 4.0

Rolle
Referent
Kunde
VDI Akademie
Einsatzort
bundesweit

09/2015 - Heute

3 Jahre 9 Monate

Vorlesung Produktentwicklung / Lean Innovation

Rolle
Dozent
Kunde
Akademie der Hochschule Bochum
Einsatzort
Bochum

06/2015 - Heute

4 Jahre

Optimierung Produktentwicklung, Werkzeugtechnik, Spritzgießfertigung

Rolle
Berater
Kunde
Hersteller Kunststoff-Haushaltswaren
Einsatzort
NRW, Polen

04/2015 - Heute

4 Jahre 2 Monate

Vorlesungen Technische Mechanik, Konstruktionslehre, Werkstoffkunde

Rolle
Dozent
Kunde
FOM Hochschule für Oekonomie und Management
Einsatzort
Nürnberg

04/2015 - Heute

4 Jahre 2 Monate

Optimierung Produktentwicklung, Werkzeugtechnik, Spritzgießfertigung

Rolle
Berater
Kunde
Hersteller Sensortechnik
Einsatzort
Baden-Württemberg

01/2015 - Heute

4 Jahre 5 Monate

Inhouse-Seminare zu Kunststoffen, Kunststoffbauteilen, Werkzeugen und kunststoffgerechte Produktentwicklung

Rolle
Referent
Kunde
LearnTech Academy Graz
Einsatzort
Österreich

06/2014 - Heute

5 Jahre

Konzernweiter Aufbau Zollabwicklung/Exportkontrolle

Rolle
Projektleiter, Berater
Kunde
K. A. Schmersal GmbH & Co. KG
Einsatzort
Wuppertal
Projektinhalte

Konzeption rechtskonformer und pragmatischer Abläufe

IT-Konzept/Implementierung Präferenzkalkulation im SAP-ERP

Unterstützung bei Bewilligungen EA, AEO, ...

Übertragung auf Tochtergesellschaften, teilweise mit anderen ERP-Systemen

Laufende Beratung der Zollabteilung

02/2013 - Heute

6 Jahre 4 Monate

Inhouse-Seminare zu Kunststoffen, Kunststoffbauteilen, Werkzeugen und kunststoffgerechte Produktentwicklung

Rolle
Referent
Kunde
TAW Technische Akademie Wuppertal e.V
Einsatzort
bundesweit

07/2009 - Heute

9 Jahre 11 Monate

Seminare zu Kunststoffen, Kunststoffbauteilen, Werkzeugen und kunststoffgerechte Produktentwicklung

Rolle
Referent
Kunde
BME Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik
Einsatzort
bundesweit

10/2016 - 12/2016

3 Monate

Beratungsprojekt Automotive

Rolle
Berater
Kunde
Roland Berger
Einsatzort
Slowakei, Tschechien, Deutschland

01/2015 - 03/2015

3 Monate

Gutachten zur Plausibilisierung der Wirtschaftsplanung

Rolle
Berater
Kunde
Automobilzulieferer Motorkomponenten
Einsatzort
Baden-Württemberg u. Österreich
Projektinhalte

Mitwirkung an Sanierungsgutachten

03/2014 - 06/2014

4 Monate

Supply Chain Manager (Einkauf, Logistik, Disposition)

Rolle
Interim Manager
Kunde
K. A. Schmersal GmbH & Co. KG
Einsatzort
Wuppertal
Projektinhalte

• Maßnahmen zur Erhöhung der Lieferperformance

• Einführung Shop-Floor-Management im Zentrallager

• Fortsetzung der SAP-Einführung (insb. Modul EWM)

11/2013 - 12/2013

2 Monate

Optimierung Werkzeuge und Spritzgießprozess

Rolle
Technische Beratung
Kunde
Hersteller von Kosmetikverpackungen
Einsatzort
Bayern

07/2013 - 10/2013

4 Monate

Lean Projekt, Lieferantenentwicklung

Rolle
Projektleiter, Berater
Kunde
Automobilzulieferer Metallkomponenten
Einsatzort
Sachsen-Anhalt
Projektinhalte

Einführung Lean Production, sowie Maßnahmen zur Stabilisierung der Liefer- und Qualitätssituation gegenüber einem Hauptkunden (Tier 1)

02/2013 - 09/2013

8 Monate

Produkt- und Werkzeugkonzepte, Werkzeugbeschaffungsprozess, interne technische Schulungen

Rolle
Berater, Referent
Kunde
AL-KO KOBER SE
Einsatzort
Bayern, Österreich

03/2013 - 07/2013

5 Monate

Beratungsprojekt Automotive

Rolle
Berater
Kunde
Roland Berger
Einsatzort
NRW

01/2013 - 01/2013

1 Monat

Restrukturierung des internen Werkzeugbaus

Rolle
Berater
Kunde
Festo
Einsatzort
St. Ingbert

11/2012 - 12/2012

2 Monate

Task-Force

Rolle
Berater, Lieferantenentwickler
Kunde
Automobilzulieferer Exterieur
Einsatzort
Alabama
Projektinhalte

Einführung Lean Production, Maßnahmen zur Stabilisierung der Liefer- und Qualitätssituation gegenüber dem Hauptkunden (PKW-Hersteller) 

08/2012 - 10/2012

3 Monate

Produktionsleiter

Rolle
Interim Manager
Kunde
TRW Engineered Fasteners & Components Selb GmbH
Einsatzort
Selb
Projektinhalte

Schwerpunkt Einführung Lean Production und Anlaufmanagement von zwei neuen Linien

05/2012 - 07/2012

3 Monate

Anlaufmanagement Golf 7

Rolle
Projektleiter, Berater
Kunde
Volkswagen AG
Einsatzort
Europa
Projektinhalte

Anlaufmanagement bei diversen Interieur-Lieferanten in Polen, Tschechien, Spanien, Portugal und Deutschland

05/2012 - 07/2012

3 Monate

Sanierungsgutachten

Rolle
Berater
Kunde
Kunststoffverarbeiter Bau/Industrie
Einsatzort
Bayern, NRW
Projektinhalte

Mitwirkung am IDW-Gutachten

08/2011 - 12/2011

5 Monate

Geschäftsleiter Operations

Rolle
Interim Manager
Kunde
Automobilzulieferer Kunststoffverarbeitung
Einsatzort
Thüringen
Projektinhalte

Sanierung aus sehr angespannter Liefer- und Qualitätssituation;

Rückstand und Sonderfahrten wurden fast auf Null zurückgefahren, die Vor-Ort-Krisenbetreuer der OEM-Kunden konnten abgezogen werden.

04/2011 - 08/2011

5 Monate

Task Force

Rolle
Berater
Kunde
Automobilzulieferer, Belgien
Einsatzort
Tschechien
Projektinhalte

Anlaufsicherung bei einem Unterlieferanten in Tschechien, technische Beratung im tschechischen Werk des Kunden.

02/2011 - 07/2011

6 Monate

Lean Projekt

Rolle
Projektleiter, Berater
Kunde
Maschinenbauunternehmen
Einsatzort
Thüringen

03/2011 - 04/2011

2 Monate

Planung neue Kunststofffertigung für Outsert-Teile

Rolle
Berater
Kunde
Automobilzulieferer Metallverarbeitung
Einsatzort
Hessen

02/2010 - 12/2010

11 Monate

Strategische Innovationsprojekte/neue Geschäftsfelder

Rolle
Projektleiter
Kunde
Dräxlmaier Group
Einsatzort
Braunau, Vilsbiburg

09/2007 - 12/2010

3 Jahre 4 Monate

Seminare „Einkauf von Kunststoffen und Kunststoffbauteilen“ und „Kunststoffe im Automobil-Innenraum“

Rolle
Referent
Kunde
Management Circle AG
Einsatzort
bundesweit

02/2010 - 07/2010

6 Monate

Task Force

Rolle
Berater
Kunde
Behr Hella Thermocontrol
Einsatzort
Italien
Projektinhalte

Anlaufsicherung für Klimabedienteil bei einem Unterlieferanten in Italien. Die technischen Probleme wurden durch Werkzeugoptimierungen und Verbesserungen des Spritzgießprozesses gelöst.


02/2009 - 01/2010

1 Jahr

Entwicklungsleiter Elektro-/Elektronikkomponenten

Rolle
Interim Manager
Kunde
Dräxlmaier Group
Einsatzort
Braunau, Vilsbiburg
Projektinhalte

Verantwortlich für Mechanik- Hardware- und Software-Entwicklung, Verfahrenstechnik, Musterbau

07/2008 - 12/2008

6 Monate

Task Force

Rolle
Projektleiter
Kunde
Dräxlmaier Group
Einsatzort
Braunau

01/2008 - 06/2008

6 Monate

Produktionsleiter

Rolle
Interim Manager
Kunde
Dräxlmaier Group
Einsatzort
Braunau

12/2007 - 02/2008

3 Monate

Task Force

Rolle
Projektleiter
Kunde
Behr France
Einsatzort
Tschechien, NRW, Niederlande, Belgien
Projektinhalte

Anlaufmanagement bei Lieferanten und Sublieferanten für Kunststoffteile in Tschechien, Deutschland, Niederlande und Belgien für das Klimabediengerät eines neuen Citroën-Fahrzeugs.

 

08/2007 - 12/2007

5 Monate

Sonderschau „Mold & Die Center“ der Euromold 2007

Rolle
Projektleiter
Kunde
Demat GmbH
Einsatzort
Frankfurt und bundesweit
Projektinhalte
  • Planung und Gestaltung eines hochwertigen „give-aways“ (Schreibtischorganizer „Koralle“), welches auf der Sonderschau produziert und an die Besucher ausgegeben wurde
  • Koordination der Herstellung des zugehörigen Werkzeuges durch  Sachleistungen verschiedener Sponsoren als Gemeinschaftsarbeit
  • Koordination der weiteren Projektpartner, die die komplette Prozesskette der Produktentstehung auf Werkzeugmaschinen bzw. IT-Systemen auf der Sonderschau dargestellt haben
  • Projektleitung während der Messe

04/2007 - 04/2007

1 Monat

Reorganisation Werkzeugbau

Rolle
Berater
Kunde
Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH
Einsatzort
Lichtenfels
Projektinhalte

Planung einer Abt. „Kleinaufträge“ (Änderungen, Reparaturen), d.h. Organisation, Personalstruktur, Arbeitszeitmodell, Layout, Infrastruktur, Werkstatt- und  Maschinenausstattung usw.

Projekthistorie

Selbstständige Tätigkeit:

 

Zeitraum:     Seit 01.2007

Firma:        eigenes Consulting Unternehmen (Lean Management Consulting)

Freiberuflicher Interim-Manager und Unternehmensberater für Kunststofftechnik und Werkzeugbau, besonders im Automotive-Bereich


Berufstätigkeit (Festanstellungen):

 

Zeitraum: 05.05 – 12.06

Firma:   Oechsler AG, Ansbach, Zulieferer von technischen Kunststoffteilen in den

              Branchen Automotive, Medizintechnik, Mobiltelefon u.a., rd. 1200 MA, als

              Produktionsleiter des Standortes Weißenburg mit über 200 MA.

 

Wesentliche Projekte:

  • Sicherstellung einer stabilen Liefer- und Qualitätssituation
  • Aufbau eines Automotive Production System (ähnlich Toyota)
  • Regelung und Balancierung des Spritzgießprozesses durch Druck- und Temperatursensorik in den Werkzeugen

Zeitraum: 04.02 – 04.05

Firma:    Preh GmbH, Bad Neustadt a. d. Saale (bis 10.03 Tochtergesellschaft der

              Rheinmetall AG), Zulieferer von mechatronischen Regel-, Bedien- und

              Anzeigesystemen, vorwiegend für PKW und Nutzfahrzeuge, 1900 MA,

              als Leiter des Bereichs Kunststofftechnik mit über 200 Mitarbeitern und

              folgenden Abteilungen:

 

  • Mechanische Produktentwicklung Automotive [bis 31.03.04]
  • Werkzeugtechnik mit Werkzeugkonstruktion und Feinmessraum
  • Werkzeugbau
  • Kunststofffertigung (Spritzgießen, Duroplastpressen)
  • Oberflächentechnik (Lackieren, Laserbeschriften, Tampondruck und PVD-Beschichtung) [ab 01.04.04]

 

Wesentliche Projekte:

  • Neuorganisation des Produktentstehungsprozesses im Automotivebereich, Standardisierung
  • Umgestaltung des Werkzeugbaus zur modernen „Werkzeugfabrik“
  • Aufbau einer optimierten Prozesskette vom Spritzgießen über  Lackieren bis zur Montage
  • Technologieentwicklung der direkten PVD-Beschichtung auf Kunststoffteilen sowie Aufbau der Serienfertigung

Zeitraum: 01.00 – 03.02

Firma:    Grammer AG, Amberg, Zulieferer von Sitzsystemen für PKW und Nutzfahrzeuge,

              rd. 8000 MA, in folgenden Positionen:

 

04.01 – 03.02 Programmleiter Produkt- und Prozessoptimierung für den Produktbereich       PKW-Innenausstattungen, zuständig für  Schwerpunktprojekte zwischen Kunden, Vertrieb, Entwicklung, Beschaffung, Planungsabteilungen und den Werken weltweit.

 

Wesentliche Projekte:

  • Anlaufsicherung der Kopfstütze für Baureihe DC W203, Koordination zwischen Zentrale, Entwicklung und Werk in Polen
  • Kostenstrukturierung und Rationalisierung für Werk in Mexiko
  • Anbahnung eines Joint-Ventures in China
  • Aufbau eines systematischen Forderungsmanagements, operative Reduzierung des hohen Bestands an überfälligen Forderungen
  • Aufbau einer einheitlichen und vorteilhaften Vorgehensweise bei Open-Book-Kalkulationen

 

01.00 – 03.01 Werkleiter bei Grammer Automotive Metall GmbH, zuständig für die Metallfertigungen mit über 100 Mitarbeitern an zwei Standorten, und folgenden Aufgabenbereichen:

  • Hochautomatisierte Fertigung (Rundkneten, Rohrumformung, automatische Montage, Schweißen)
  • Instandhaltung
  • Qualitätsmanagement
  • Planung (Arbeitsvorbereitung, Verfahrenstechnik, Werkzeug- und Maschinenbeschaffung)
  • Logistik, Werkseinkauf
  • Technologieentwicklung

 

Wesentliche Projekte:

  • Produktivitätssteigerung und Ausschussreduzierung
  • Gewinnung des Auftrags für die Baureihe BMW E65 sowie dazu  Technologieentwicklung und Aufbau der Serienfertigung

Zeitraum: 09.90 – 12.99

Firma:   Blaupunkt-Werke GmbH, Hildesheim (Bosch-Gruppe, insgesamt rd. 150.000 MA),

              in folgenden Positionen:

 

01.94 – 12.99 Leiter der Abteilung Kunststofftechnik mit über 100 Mitarbeitern:

  • Konstruktion für Spritzgießwerkzeuge
  • Werkzeugbau für Neubau, Änderung und Instandhaltung von Spritzgießwerkzeugen und Vorrichtungen
  • Zentrale Maschinenwerkstatt (Fräsen, Erodieren, Schleifen, Drehen) für Werkzeugbau, Musterbau u.a.
  • Fertigung (Spritzgießen, Lackieren, Tampondrucken, Montage)
  • Planung (Arbeitsvorbereitung, Verfahrenstechnik, Werkzeug- und Maschinenbeschaffung)

 

Wesentliche Projekte:

  • Einführung Hochgeschwindigkeitsfräsen (HSC) im Werkzeugbau (Verbundprojekt mit TH Darmstadt und weiteren Industriepartnern)
  • Mehr-Komponenten-Spritzgießen und Folienhinterspritzen
  • Aufbau IT-System für alle operativen Aufgaben der Abteilung
  • Erfolgreiche Herstellung der Wettbewerbsfähigkeit der Abteilung gegenüber externen Lieferanten für Kunststoffprodukte

 

03.92 – 12.93 Gruppenleiter im Einzelkostencontrolling, zuständig für Projektbewertungen (Make-or-buy, Fertigungsverfahren, Erzeugnisallokation), Konzeption des Berichtswesen und der Wirtschaftsplanung, IT-Systeme, zollrechtliche Präferenzkalkulation

 

Wesentliche Projekte:

  • Aufbau IT-System für automatische Präferenzkalkulation
  • Aufbau IT-System für Einzelkostenanalyse und Wirtschaftsplanung

 

09.90 – 02.92 Technischer Trainee, Einsatz in den Abteilungen Sondermaschinenbau, technische Werksleitung, Elektronikentwicklung, Gemeinkostencontrolling, Leiterplattenfertigung


Zeitraum:     02.86 – 08.90 

Institution:    Technische Universität Braunschweig

   12.86 – 08.90    Wiss. Mitarbeiter / Promotion, Institut für Mathematische Physik

   02.86 – 11.86    Wiss. Angestellter im DFG-Projekt „Kohlenwasserstoffgelstruktur“, 

                             Institut für pharmazeutische Technologie

   dazu nebenberuflich an der Handwerkskammer Brauchnschweig:

   03.86 – 04.90    Dozent für HPI-Abendkurse Elektronik


Zeitraum:     09.85 – 12.85

Institution:    Handwerkskammer Braunschweig

Dozent für überbetriebliche Elektronik-Ausbildung


Branchen

Automotive, Kunststoffverarbeitung, Werkzeugbau, Elektrotechnik, Maschinenbau

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch

Datenbanken
Progress

Programmiersprachen
PROGRESS-4GL, LaTeX

Produkte / Standards / Erfahrungen
  • Lehrbefähigung Leistungselektronik des Heinz-Piest-Instituts (HPI)
  • „Kaderseminar“ Universität St. Gallen von 09.03 bis 03.04 (~ MBA)

Schwerpunkte
Innovative Produkte und Produktionsverfahren
Kunststoffverarbeitung
Lösung von Qualitätsproblemen
Oberflächentechnik
Produktentstehungsprozess (Entwicklung)
Projektmanagement
Präferenzkalkulation, Dual-Use, Embargo
Rationalisierung
technisches Controlling
Toyota Production System
Werkzeugbau
Zoll/Außenhandel

Ausbildungshistorie

Schule, Studium

12.86 – 07.90: Dissertation über Grundlagen der Quantenmechanik, TU Braunschweig

Abschluss: Dr. rer. nat. (mit Auszeichnung)

 

10.79 – 04.85: Studium der Physik, TU Braunschweig

Abschluss: Diplom-Physiker (Note sehr gut)

 

10.78 – 09.79: Studium der Pharmazie, TU Braunschweig

 

08.69 – 06.78: Gymnasium Brake

Abschluss: Abitur

×
×