Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Softwareentwicklung, Softwarearchitektur Fachliche Leitung Software, Teamleitung2

verfügbar ab
01.08.2020
verfügbar zu
60 %
davon vor Ort
90 %
PLZ-Gebiet, Land

D7

D8

Schweiz

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar
  • Deutschland:
    Bei Vor-Ort Beauftragungen :
    Vorwiegend Auftraggeber im Großraum München
  • Sonst :
    Deutschlandweit
    (Hängt ab vom Remoteanteil des Auftrags)
  • Schweiz:
    Hängt ab vom Remoteanteil des Auftrags

Position

Kommentar

- Softwarearchitekt

- Softwaredesign

- Softwareentwicklung

- Technische Projektleitung

- Teamleitung

Projekte

12/2019 - 06/2020

7 Monate

Medizintechnik

Rolle
Softwareentwickler
Einsatzort
München
Kenntnisse

Scrum

Qt

C++

Produkte

Microsoft VisualStudio 17

Qt 5.5

Qt Creator

Embedded Linux

06/2018 - 12/2019

1 Jahr 7 Monate

Mikroskopie

Rolle
Senior Software Entwickler
Einsatzort
München
Kenntnisse

Scrum

C#

.NET

09/2017 - 10/2018

1 Jahr 2 Monate

Android Videoapplikation

Rolle
Softwareentwickler
Kunde
RUAG
Einsatzort
München/Schweiz
Projektinhalte

Erstellung einer Android Videoapplikation zur Verwendung bei Schulungszwecken. Anforderungen an Latenzzeiten als besondere Herausforderung sowie skalierbarkeit bei unterschiedlichen Hardwarevoraussetzungen.

Kenntnisse

C++14

Qt5

Videobibliotheken

Produkte

QtAV

libVLC

Android Studio

Qt Creator

GCC

09/2016 - 07/2018

1 Jahr 11 Monate

Autonomes Zugfahrzeug

Rolle
Softwareentwickler / Technischer Projektleiter
Einsatzort
München
Projektinhalte

• Softwarearchitektur / Softwaredesign
• Softwareentwicklung für Steuerstand eines Robotikfahrzeugs
• Technische Projektleitung (Softwareanteile)

Kenntnisse

C++

C++11

C++14

C#

WPF

Produkte

Middleware DDS

Enterprise Architect

Microsoft Visio

Microsoft Project

Bugzilla

Visual Studio 2013

Visual Studio 2015

Qt 5

10/2015 - 03/2017

1 Jahr 6 Monate

Autonomes Agrarfahrzeug

Rolle
Technischer Projektleiter
Einsatzort
München
Projektinhalte

Beschreibung
Entwicklung einer Robotiksteuerung im Agrarbereich.

Themen

  • System-Requirementsanalyse
  • Software-Requirementsanalyse


Eingesetzte Fähigkeiten

  • Technische Projektleitung
  • Leistungsabnahmen
  • Software Engineering
  • Versionsmanagement
  • Bugtracking
  • Softwarearchitektur

Verwendete Tools

  • Enterprise Architect
  • Bugzilla
  • GIT
Kenntnisse

UML 2.0

Produkte

Enterprise Architect

Git

Bugzilla

Microsoft Project

10/2013 - 01/2016

2 Jahre 4 Monate

VERO System (Autonomierüstsatz)

Rolle
Softwarearchitekt, Softwareentwickler
Projektinhalte

Beschreibung
Das VERO System ist ein Robotik Aufrüstsatz welcher es ermöglicht, ein modifiziertes Serienfahrzeug mit Robotikeigenschaften auszustatten. Diese können ja nach Kundenanforderung angepasst, modifiziert und erweitert werden.

Themen

  • Softwarearchitektur / Softwaredesign
  • Softwareentwicklung f. Steuerstand Autonomes Fahrzeug
  • Softwareengineering Kommunikationssoftware

Betriebssystem

  • Windows 7
  • Linux

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C/C++
  • C#
  • UML
  • Software Engineering
  • Versionsmanagement
  • Bugtracking
  • Softwarearchtiektur
  • Middleware (RTI DDS)

Verwendete Tools

  • Microsoft Visual Studio 2013/2015
  • RTI DDS Middleware
  • Enterprise Architect
  • Bugzilla
  • GIT
  • Microsoft Visio
Kenntnisse

DDS Middleware

Bugtracking

C++

C++11

C++14

C#

WPF

XAML

Produkte

Visual Studio 2013

Visual Studio 2015

Qt 5

Bugzilla

Git

Enterprise Architect

RTI DDS

12/2011 - 10/2013

1 Jahr 11 Monate

SDTR (Software Defined Radio)

Rolle
(Embedded) Softwareentwicklung
Einsatzort
München
Projektinhalte

Beschreibung
Offizielle Produktbeschreibung R&S: „The R&S®SDTR vehicular tactical radio from Rohde & Schwarz is the first member of the new R&S®SDxR software defined radio family. This new generation of software defined radios marks a revolutionary change in tactical communications – both technically and economically.”

Themen

  • (Embedded) Softwareentwicklung
  • Softwarentwicklung Funkkommunikation

Betriebssystem

  • Confidential –( Echtzeitbetriebssystem)

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C/C++
  • C#
  • Software Engineering (UML 1.4/2.0)
  • Versionsmanagement (Clearcase)
  • Bugtracking
  • Multithreading
  • Softwarearchtiektur (Enterprise Architect)

Verwendete Tools

  • Visual Studio 2005
  • Enterprise Architect
  • ClearQuest
  • ClearCase
  • GreenHills Crossdebugger
  • Microsoft Visio (UML)
Kenntnisse

CORBA Interface Definition Language

C++

C++11

C#

UML 2.0

Bugtracking

Produkte

ClearCase

Enterprise Architect

Visual Studio 2005

10/2010 - 12/2011

1 Jahr 3 Monate

SDTR (Software Defined Radio)

Rolle
Softwarevorintegration, Softwaretest, Softwareentwicklung
Kunde
Rohde & Schwarz München
Projektinhalte

Beschreibung
Offizielle Produktbeschreibung R&S: „The R&S®SDTR vehicular tactical radio from Rohde & Schwarz is the first member of the new R&S®SDxR software defined radio family. This new generation of software defined radios marks a revolutionary change in tactical communications – both technically and economically.”

Themen

  • Vorintegration Software
  • Softwaretests
  • Embedded Softwareentwicklung
  • Softwarentwicklung Telekommunikation

Betriebssystem

  • Confidential

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C/C++
  • C#
  • Software Engineering (UML 1.4/2.0)
  • Versionsmanagement (Clearcase)
  • Bugtracking
  • Multithreading

Verwendete Tools

  • Visual Studio 2005
  • ClearCase
  • Microsoft Visio (UML)

09/2008 - 08/2010

2 Jahre

RoboScout – Communication Computer System

Rolle
Teamleiter/Senior Softwarearchitekt/Senior Softwareingenieur
Einsatzort
München
Projektinhalte

Beschreibung
„Communication Computer“ (ComCom) erkennt und selektiert je nach verfügbaren Kommunikationswegen, wie beispielsweise Kommunikation über Satellit oder terrestrische Kommunikation, die neu entwickelte Software im ComCom jeweils die optimal mögliche Verbindung selbständig. Durch diese Funktionalität ist es möglich, zu jedem Zeitpunkt die bestmögliche Kommunikation zwischen Steuerstand und Gecko zu gewährleisten und dadurch dem Fahrer ein möglichst detailliertes Bild der Umgebung zu übermitteln. Zusätzlich ist die Funktion einer automatischen Funkrelaisstation integriert. Möchte beispielsweise ein Infanterist der Zukunft (IdZ) einen Gecko als Relaisstation für die Weitergabe von Daten zum RCC nutzen, so wird dies erkannt und der dafür notwendige Kommunikationsweg automatisch geschaltet. Sind mehrere Kommunikationswege zwischen Steuerstand und Gecko möglich, so wird dem Fahrer der aktive Kommunikationsweg angezeigt. Sollte dieser Kommunikationsweg zusammenbrechen, schaltet das System selbständig auf einen anderen Kommunikationsweg um. Dies entlastet den Fahrer von der ablenkenden Tätigkeit eines neuen Kommunikationsaufbaus und vergrößert dadurch die Bedienungssicherheit des Gesamtsystems RoboScout.

Themen

  • Teamleitung Communication Computer System (Team von bis zu 4 Personen)
  • Fachliche Leitung Software
  • Kompletter Softwareentwicklungsprozess
  • Konfigurationsmanagement
  • Versionsmanagement
  • OO Entwicklungsprozess
  • Echtzeit/Embedded Softwareentwicklung
  • Design/Entwicklung MANET orientiertes Kommunikationsnetzwerk für autonome Fahrzeuge
  • CAN/CANOpen
  • Robotik/Autonome Systeme
  • Softwarentwicklung Rüstung / Verteidigung
  • Adaptives Prozesskommunikationssystem

Betriebssystem

  • Linux (Ubuntu)

Eingesetzte Fähigkeiten

  • Teamleitung
  • Fachliche Leitung Software
  • C/C++ (STL, Boost)
  • Linux Socketprogrammierung
  • Software Engineering (UML 1.4/2.0)
  • Versionsmanagement (SVN, StarTeam)
  • Konfigurationsmanagement
  • Bugtracking
  • Interprozesskommunikation (IPC)
  • Multithreading

Verwendete Tools

  • Slickedit 14
  • SmartSVN
  • StarTeam
  • Microsoft Visio (UML)
  • Microsoft Project (2003/2007)
Kenntnisse

Teamleitung

Softwarearchitektur

Konfigurationsmanagement

C++ Embedded

C++

C++11

STL

SVN

Produkte

Microsoft Project

Visual Slickedit

Microsoft Visio

Embedded Linux

01/2008 - 09/2008

9 Monate

RoboScout – RoboMap

Rolle
Softwarearchitekt/Senior Softwareingenieur
Einsatzort
München
Projektinhalte

Beschreibung
Die Missionsplanung stellt für ein teilautonomes, unbemanntes Landfahrzeug eine wesentliche Komponente dar. Dabei spielen die zu erwartenden möglichen Funkabschattungen eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grund hat BASE10 im Rahmen einer Studie die Anforderungen an ein solches Missionsplanungstool untersucht. Folgende Anforderungen sollen durch ein Missionsplanungstool berücksichtigt werden:

  • Eingabe von Bedrohungsdaten
  • Eingabe von Wetterdaten
  • Einlesen geografischer Daten
  • Berechnung der Funkabdeckung, sowohl für terrestrischen, als auch für Satelliten-Funk
  • Auswahl der Anzahl der Geckos inkl. Nutzlasten
  • Berechnung eines Routenvorschlags
  • Definition der möglichen teilautonomen oder autonomen Streckenabschnitte
  • Überlagerung der verschiedenen Planungsdaten mit unterschiedlicher Gewichtung
  • Aufbereitung und Übergabe der Daten an den Steuerstand und an den Gecko

Themen

  • Softwaredesign/Softwareentwicklung GIS (Geoinformationssystem)
  • Datenintegration/Datenaustausch von Fahrzeug/Telemetriedaten von/zu GIS Software
  • Entwicklung einer Routenplanung für autonome Robotiksystseme (RoboScout)
  • Integration DARPA Routenplanungsprotokoll
  • Themenkomplex Robotik/Autonome Systeme
  • Verteidungs- /Rüstungsapplikationsentwicklung

Betriebssystem

  • Windows XP

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C/C++ (STL, Boost)
  • GIS Library programming (TENET)
  • Windows Socket Programmierung
  • Software Engineering (UML 1.4/2.0)
  • Versionsmanagement (StarTeam)
  • Konfigurationsmanagement
  • Bugtracking
  • Interprozesskommunkation (IPC)
  • Multithreading

Verwendete Tools

  • Microsoft Visual Studio 2005 Professional
  • TENET Maplink GIS Library
  • StarUML
  • StarTeam
Kenntnisse

C++

C++11

GIS

Produkte

visual studio 2005

MFC

Envitia Maplink

03/2005 - 01/2008

2 Jahre 11 Monate

TacMan

Rolle
Softwarearchitekt/Senior Softwareingenieur
Kunde
Rohde&Schwarz München
Projektinhalte

Beschreibung
Entwicklung und Integration sowie Softwaredesign einer
Datenkommunikations Software zur Verwendung bei Datenübertragungen mit taktischen Funkgeräten (R&S M3TR). Die Funkgeräte können in Fahrzeuge verbaut, aber auch als sog. „Manpack“ verwendet werden. Aufgabe war es, die Übertragung von Emailnachrichten, Chatkommunikation, Austausch von Situation Awareness Informationen, Remotesteuerung des Funkgerätes sowie das Monitoring des verwendeten Protokolls zu realisieren.

Themen

  • Teamleitung Funksystemkonfigurationsmodul (Team von bis zu 3 Personen)
  • Fachliche Leitung Software
  • Koordination Wissentransfer zwischen Middleware und Entwicklungsteam Embedded Software Entwicklungsteam.
  • Datenübertragung über HF/VHF/UHF Funksysteme
  • Design/Softwareentwicklung Kommunikationssystem für software defined tactical radios (SDR)
  • Multimedia Datenübertragung (Email, Chat, Situation Awareness (GIS))
  • Softwaresteuerung (SNMP Interface) für Software Defined Radios (inklusive Monitoring)
  • Softwareentwicklung im Bereich Middleware (CORBA – ACE/TAO)
  • Software Migration + Integration (Linux -
  • Windows)
  • System Integration zu weiteren R&S Softwarekompnenten (RNMS3000)
  • Software Dokumentation nach IEEE12207
  • Softwareentwicklung im Bereich Verteidigung / Rüstung

Betriebssysteme

  • Linux (Debian)
  • Windows XP

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C/C++ (STL, Boost, ACE, TAO)
  • Java (JacORB)
  • C# and .NET
  • Windows/Linux Socket Programmierung
  • TCP/IP, UDP
  • Software Engineering (UML 1.4/2.0)
  • Versionsmanagement (CVS, SVN, Clearcase)
  • Konfigurationsmanagement
  • Bugtracking
  • Telekommunikation
  • Echtzeit Softwareentwicklung
  • Interprozesskommunikation (IPC)
  • Multithreading
  • Entwicklung Datenbank Interface (Postgres)

Verwendete Tools

  • Microsoft Project
  • Microsoft Visual Studio 2003 (Windows)
  • Slickedit/Eclipse(CDT) (Linux)
  • GNU toolchain (g++, gdb, automake, valgrind, vi, …)
  • ACE/TAO Library (Windows/Linux)
  • JacORB (Java)
  • Rational Rose, Together, StarUML
  • LinCvs, WinCvs, Eclipse
  • ClearQuest, Proprietary PSDB
  • XML/XSD/XSLT

07/2003 - 05/2005

1 Jahr 11 Monate

D-WS, Digital Hochleistungs-Laserprinter

Rolle
Softwarearchitekt/Senior Softwareentwickler
Kunde
AGFA, AGFAPhoto München
Projektinhalte

Beschreibung
Aufgabe dieses Systems ist es, digitale Bilder (Bildinformationen) in großem Durchsatz zu erzeugen. Es ist ein weiterer Bestandteil des d-ws (digitales Großfinishing) Konzepts zur Bildentwicklung.

Themen

  • Kompletter Softwareentwicklungsprozess
  • Echtzeit Softwareentwicklung (Linux)
  • Support Konfigurationsmanagement
  • Softwaredesign/SW-Entwicklung Systemsoftware für einen Digitalen Laser Fotodrucker
  • Softwaredesign/SW-Entwicklung Monitoring- and Servicesoftwaremodule
  • SW-Entwicklung Middleware (CORBA – ACE/TAO)
  • Coaching anderer Teammitglieder (Bereich : Middleware, C++)
  • Echtzeit/Embedded Softwareentwicklung (RT Linux)
    Shell/Perl scripting (Testing, Support Servicesoftware)

Betriebssysteme

  • Linux, Windows 2000/NT , RT-Linux (Denx)

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C/C++ (STL, ACE, TAO)
  • Java (Beans, EJB)
  • Shell scripting
  • Windows/Linux Socket Programmierung
  • Software Engineering (UML 2.0)
  • Versionsmanagement (CVS)
  • Bugtracking
  • Echtzeit Softwareentwicklung
  • Datenaustausch von/zu Embedded Softwaremodule (CAN I+II)
  • Datenbankmanagement (Proprietär, XML/XSLT)
  • Interprozesskommunikation (IPC)
  • Multithreading


Verwendete Tools

  • Perl
  • Slickedit/Eclipse(CDT)
  • IntelliJ,
  • JBuilder9
  • GNU toolchain (g++, gdb, automake, valgrind, vi, …)
  • ACE/TAO CORBA Library
  • Microsoft Visio, Together
  • LinCvs, WinCvs, Cervisia
  • PCVS Tracker
  • XML/XSD/XSLT

05/2000 - 05/2005

5 Jahre 1 Monat

D-WS, Digital Hochleistungs-Filmscanner

Rolle
Softwarearchitekt/Senior Softwareentwickler
Kunde
AGFA, AGFAPhoto München
Projektinhalte

Beschreibung
Aufgabe des Systems ist es, Filme im Kleinbildformat (135, APS) in einer sehr hohen Anzahl pro Stunde zu scannen und diese Bilder an ein Leitrechnersystem weiterzugeben, in dem diese Bilder gespeichert oder an untenstehenden Printer weitergegeben werden können. Innerhalb dieses Systems ist es notwendig, den sogenannten „Filmlauf“ zu steuern. Zu diesem Zweck ist es notwendig, Echtzeitanforderungen zu erfüllen, die das Betriebssystem, die Ansteuerung der Bauteile auf Firmwareebene und die Verarbeitung und Steuerung der Bauteile mit Hilfe von Automaten auf höheren Programmebene zu erfüllen. Es werden PowerPC Rechner zur Verarbeitung der Prescan-Daten und zur Automatensteuerung verwendet. Zudem ist zur Anbindung der Verwaltungssoftware bzw. des Leitrechners ein PC (x86) im Einsatz.

Themen

  • Kompletter Softwareentwicklungsprozess
  • Design/Entwicklung of Middleware Software zum Datenaustausch zwischen D-WS (Digital Wholesale finishing) Systemkomponenten
  • Systemsoftwareentwicklung für einen Digital Hochleistungsscanner
  • Softwareentwicklung für Systemwartung
  • Support Konfigurationsmanagement
  • Echtzeit/Embedded Programmierung
  • System- und Software Dokumentation (Dokumentenmanagement)
  • Coaching anderer Teammitglieder (Middleware, C++, Linux Spoftwareentwicklung)

Operating Systems

  • Linux, Windows 2000/NT , RT-Linux (Denx)

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C/C++ (STL, ACE, TAO)
  • Linux Socketprogrammierung
  • Software Engineering (UML 1.4)
  • Versionsmanagement (CVS)
  • Dokumentenmanagement (Doors)
  • Bugtracking
  • Echtzeit/Embedded Softwareentwicklung
  • TCP/IP
  • Interprozesskommunikation (IPC)
  • Multithreading

Verwendete Tools

  • DOORS
  • Slickedit/Eclipse(CDT)
  • GNU toolchain (g++, gdb, automake, valgrind, vi, …)
  • ACE/TAO CORBA Library
  • Rational Rose, Microsoft Visio, Together
  • LinCvs, WinCvs, Cervisia
  • PCVS Tracker
  • XML/XSD/XSLT

09/2002 - 05/2004

1 Jahr 9 Monate

Leistungsverzeichniserstellung nach GAEB Standard

Rolle
Softwarearchitekt/ Softwareentwickler
Kunde
Ingenieurbüro Klaus Knöchlein
Projektinhalte

Beschreibung
Programm zur Erstellung von Leistungsverzeichnissen in der Elektrobranche nach GAEB-Standard. Aufgabe des Programmes ist es, den zukünftig stärkeren Austausch von Leistungsverzeichnissen in der Elektrobranche für ein Ingenieurbüro zu ermöglichen. Zudem soll dieses Programm eine Datenbankfunktion für bereits erstellte Leistungsverzeichnisse bereitstellen.

Themen

  • Kompletter Softwareentwicklungsprozess
  • Design/Softwareentwicklung zur Erstellung Elektrotechnischer Leistungsverzeichnisse
  • Implementierung nach GAEB 90/2000 Protokollstandard
  • System- und Softwaredokumentation
  • Softwarewartung und Erweiterung

Betriebssystem

  • Windows XP

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C/C++
  • Software Engineering (UML 1.4)
  • Versionsmanagement (CVS)
  • Interprozesskommunikation (IPC)

Verwendete Tools

  • Microsoft Visual Studio 6
  • Microsoft Visual Studio 2003
  • Together
  • WinCvs
  • XML/XSLT

09/1999 - 06/2000

10 Monate

EB 200 Receiver

Rolle
Softwareingenieur
Kunde
Rohde&Schwarz München
Projektinhalte

Beschreibung
Erstellung von Software-Teilkomponenten und des Treibers eines HF – Empfängers zur Observation von Frequenzbereichen. Die Steuerung und Überwachung des Empfängers wird mittels Software unter Windows NT über LAN (wahlweise RS 232) realisiert. Zudem ist zusätzlich ein Teilprojekt zu erstellen gewesen, welches empfangene Daten in ein proprietäres Format speichert und zur späteren Analyse verwendet werden kann. Die besondere Schwierigkeit bestand hier im Erfassen des sehr hohen Datendurchsatzes.

Themen

  • Softwareentwicklung zur Steuerung und Datenaustausch von/zu einem EB 200 Receiver
  • OO-Softwareentwicklungsprozess
  • Design/Softwareentwicklung Endliche Automaten (FSM)
  • Design/Softwareentwicklung Datenmonitoring Software
  • Echtzeit/Embedded Softwareentwicklung
  • System- und Softwaredokumentation

Betriebssystem

  • Windows NT

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C/C++
  • Software Engineering (UML 1.4)
  • Versionsmanagement (Clearcase)
  • Kommunikation über serielle Schnittstelle
  • Interprozesskommunikation (IPC)
  • TCP/IP
  • UDP
  • RS232

Verwendete Tools

  • Microsoft Visual Studio 6
  • WinCVS
  • Libero, Event (FSM)
  • Rational Rose

07/1998 - 02/1999

8 Monate

Java Dynamic Management Kit (JDMK) for VoIP

Rolle
Student (Externe Diplomarbeit)
Kunde
Siemens AG München / Technische Universität München (TUM)
Projektinhalte

Beschreibung
Von einer privaten Nebenstellenanlage sollen es in Zukunft möglich sein, Telefongespräche über das Internet zu führen. Für die Verwaltung z. B. von Bandbreiten für Video-Konferenzen, Routingtabellen usw. wurde
ein Prototypen (Agent) auf Basis des Java Dynamic Management Kit entwickelt. Die Teilkomponenten wurden nach OO-Konzepten aufgebaut und in Java Beans Klassen umgesetzt.

Themen

  • Design/Entwicklung eines VoIP Netwerkmanagement Systems
  • Design/Entwicklung eines Bandbreitenkontrollmechanismus
  • Entwicklung einer effektiven Routingtabellenberechnung
  • Softwareentwicklung im Bereich Telekommunikation (VoIP)
  • OO-Softwareentwicklungsprozess
  • Multithreading
  • Ausgiebige Nutzung des Java Beans Konzepts
  • Softwaredokumentation
  • Coaching anderer Teammitglieder (Java Softwareentwicklung (speziell JDMK/JNI, OO-Softwareentwicklungsprozess)

Betriebssystem

  • Windows NT

Eingesetzte Fähigkeiten

  • Java
  • Java Beans
  • JNI (Java Native Interface)
  • JDMK
  • IPC
  • TCP/IP
  • UML

Verwendete Tools

  • Microsoft Visual C++ 6.0
  • Rational Rose
  • Visual Cafe
  • Emacs
  • Netscape browser

10/1996 - 04/1998

1 Jahr 7 Monate

DEPATIS (Deutsches Patentinformationssystem)

Rolle
Student (Softwareentwicklung + SWSupport)
Kunde
Digital Equipment Cooperation (DEC/Digital)
Projektinhalte

Beschreibung
Alle Patentanträge sind in ORACLE-Datenbanken gespeichert. Um alle möglichen Zugriffe auf die Datenbanken testen zu können, wurden verschiedene Testprogramme entwickelt, die über TCL-Kommandos in ihrer Funktionsweise angepaßt werden können. Mit den Testprogrammen im Zusammenhang mit dem Test-Tool XRunner wurden die DB-Zugriffe und die DB-Performance getestet. Der Aufbau der Testprogramme wurde mit OO-Analyse und OO-Design erstellt.

Themen

  • Mitarbeit im Datenbankentwicklungsteam
  • Mitarbeit im QS Team
  • Entwicklung von Testsoftware
  • OO-Softwareentwicklungsprozess
  • Planung und Durchführung von Datenbank-Testsuiten
  • Datenschnittstellenprogrammierung

Betriebssystem

  • DEC-Alpha

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C++
  • Interprozesskommunikation (IPC)
  • TCP/IP
  • UDP
  • Multithreading
  • UNIX Socketprogrammierung
  • Erstellung von Test-Skripten

Verwendete Tools

  • Vi
  • Emacs
  • ORACLE database
  • XRunner
  • TCL/TK

09/1997 - 02/1998

6 Monate

Mask Aligner

Rolle
Softwareentwickler
Kunde
SUSS Microtec Garching
Projektinhalte

Beschreibung
Feinkonzept, Realisierung und Test von Softwarekomponenten für eine PC-Karte (A/D-Wandler) zur Steuerung einer Fokussiereinrichtung in einem Mikroskop zur Markierung der Leiterbahnen auf Wafern und Erweiterung der GUI für die Hardwaresteuerung.

Themen

  • Design/Entwicklung einer Software zur Steuerung einer Fokussiereinheit (Markierungen auf Halbleiterplatten)
  • Entwicklung von Testsuiten für die Fokussiereinheit
  • Programmierung von seriellen Schnittstellen
  • Entwicklungs GUI Erweiterung für Hardwaresteuerung

Betriebssystem

  • MS-DOS

Eingesetzte Fähigkeiten

  • A/D Converter
  • C++
  • Pascal
  • RS232

Verwendete Tools

  • Microsoft Visual Studio C++
  • TurboVision

09/1997 - 01/1998

5 Monate

Organisationssystem für Nicht-Textorientierter Mailnachrichten

Rolle
Studentischer Praktikant
Kunde
Rechnerbetriebsgruppe der Technischen Universität München (TUM)
Projektinhalte

Beschreibung
Die Empfänger der Nachrichten sind nach Themen geordnet. Die eingehenden Mails werden untersucht und abhängig von Audio-, Video- und Text-Daten ausgewertet und unter Berücksichtigung der entsprechenden MIME-Datenstrukturen in ein ebenfalls nach Themengebieten geordnetes Archiv im HTML-Format abgelegt.

Themen

  • Design/Entwicklung einer Software zur Organisation und Speicherung von Emails.
  • System- und Softwaredokumentation
  • Implementierung verschiedener Tools zur Intergation und Austausch von Emails im MIME Format.
  • Support bei der Pflege der Webseite.

Eingesetzte Fähigkeiten

  • C
  • TCP/IP
  • MIME
  • HTTP/HTML
  • RFC822 Mail format
  • Perl/Shell

Betriebssystem

  • HP-UX

Verwendete Tools

  • Vi
  • Emacs
  • Netscape browser

05/1992 - 03/1995

2 Jahre 11 Monate

Urodat 95 / UroMaster

Rolle
Softwareentwickler
Kunde
Schippers Medizintechnik
Projektinhalte

Beschreibung
Feinkonzept, Programmierung und Test von Softwarekomponenten für die medizinische Analyse in der Urodynamik. Es werden die Muskelfunktionen und die Durchlaufmenge von Flüssigkeiten gemessen, berechnet, ausgewertet und grafisch dargestellt. Anschließend Anpassung, Pflege und Erweiterung von Teilkomponenten z. B. Einführung einer Mehrsprachigkeit für das System.

Themen

  • Design/Softwareentwicklung im Bereich Urodynamik
  • Softwareentwicklungsprozess ausgerichtet an medizinische Standards
  • Design/Entwicklung Softwaremodule zur graphischen Analyse
  • Design/Entwicklung multilingualer Softwaremodule
  • Dokumentation für multilinguale Softwarefähigkeiten
  • Programmierung / Ansteuerung von Videokarten
  • Multithreading

Eingesetzte Fähigkeiten

  • PASCAL
  • C++
  • Microsoft Mfc

Betriebssysteme

  • Windows 2000
  • Windows NT

Verwendete Tools

  • Microsoft Visual Studio C++
  • TurboPascal 6.0

Referenzen

Projekt Digitaler Hochleistungsscanner/printer, 05/00 - 02/05
Referenz durch Abteilungsleiter SW-Abteilung, Konzern im Bereich Fotografie, vom 11.12.07

"[...] Seine Arbeiten hat der Consultant stets mit fachlicher Kompetenz und hohem Engagement erledigt. Wir waren mit der Arbeit des Consultants sehr zufrieden und empfehlen ihn gern weiter"

Projekt Treiberentwicklung für EB200 Receiver, 04/99 - 06/00
Referenz durch Projektleiter SW Entwicklung, Rohde & Schwarz, vom 13.12.07

"[...] Der Consultant hat diese Aufgabe zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt. Er hat durch sein Engagement und sein Fachwissen sehr zum Erfolg des Projektes beigetragen. Wir möchten uns an dieser Stelle für seinen Einsatz bedanken und den Consultant gerne weiterempfehlen."

Branchen

Telekommunikation
Verteidigung/Automotive
Maschinenbau
Echtzeitsysteme
Embedded Systems
Medizintechnik
Funktechnik
Bildverarbeitung
Abrechnungs/Planungssoftware Bauwesen

Kompetenzen

Programmiersprachen
.NET
.NET
C
sehr gute Kenntnisse
C#
gute Kenntnisse
C++
sehr gute Kenntnisse
C++ Embedded
gute Kenntnisse
C++11
gute Kenntnisse
C++14
gute Kenntnisse
CORBA IDL
gute bis sehr gute Kenntnisse
CORBA Interface Definition Language
gute bis sehr gute Kenntnisse
Emacs
Grundkenntnisse
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
gute Kenntnisse (GNU Automake)
Java
gute Kenntnisse
JavaScript
gute Kenntnisse
libVLC
Microsoft VisualStudio 17
Pascal
Grundkenntnisse
Perl
Grundkenntnisse
QtAV
Grundkenntnisse bis gute Kenntnisse
Shell
Grundkenntnisse bis gute Kenntnisse
Tcl/Tk
Grundkenntnisse
TeX, LaTeX
Grundkenntnisse
UML 2.0
gute Kenntnisse
Videobibliotheken
gute Kenntnisse
yacc/lex
Grundkenntnisse
  • XSD, XML, XSLT Stylesheet gute Kenntnisse
  • C# + .NET Grundkenntnisse bis gute Kenntnisse
  • DDS (RTI, Middleware) gute Kenntnisse

Betriebssysteme
Echtzeitbetriebssysteme
RT-Linux (Grundkenntnisse), VxWorks (Grundkenntnisse), other
Embedded Linux
HPUX
Grundkenntnisse
MS-DOS
Grundkenntnisse
Unix
gute bis sehr gute Kenntnisse
VxWorks
Grundkenntnisse
Windows
grundlegende bis gute Systemkenntnisse
Windows CE
Grundkenntnisse

Datenbanken
Access
Grundkenntnisse
MS SQL Server
Grundkenntnisse
Postgres
Grundkenntnisse
SQL
Grundkenntnisse

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend in Wort und Schrift

Hardware
Bus
gute Kenntnisse (CAN I/II)
Drucker
Grundkenntnisse
Echtzeitsysteme
gute Kenntnisse
embedded Systeme
Grundkenntnisse bis gute Kenntnisse
Messgeräte
Grundkenntnisse
PC
gute Kenntnisse
Rational
-
Sensoren
gute Kenntnisse
Steuer und Regelsysteme
gute Kenntnisse

Datenkommunikation
Bus
grundlegende bis gute Kenntnisse
CORBA
gute bis sehr gute Kenntnisse
DDS Middleware
gute bis sehr gute Kenntnisse
Ethernet
gute bis sehr gute Kenntnisse
Internet, Intranet
gute Kenntnisse
ISDN
gute Kenntnisse
ISO/OSI
gute bis sehr gute Kenntnisse
OSF/DCE
gute bis sehr gute Kenntnisse
parallele Schnittstelle
gute Kenntnisse
Proprietäre Protokolle
CAN - Protokoll (CAN-II) gute Kenntnisse
RFC
Grundkenntnisse
Router
Grundkenntnisse
RPC
gute Grundkenntnisse
RS232
gute Kenntnisse
SMTP
gute Kenntnisse
SNMP
gute Kenntnisse
TCP/IP
gute bis sehr gute Kenntnisse
Windows Netzwerk
Grundkenntnisse
Winsock
Grundkenntnisse

Produkte / Standards / Erfahrungen
Bugtracking
gute Kenntnisse
Bugzilla
gute Kenntnisse
ClearCase
gute Kenntnisse
Enterprise Architect
gute Kenntnisse
Envitia Maplink
sehr gute Kenntnisse
GCC
gute Kenntnisse
GIS
gute Kenntnisse
Git
gute Kenntnisse
Konfigurationsmanagement
Grundkenntnisse
MFC
gute Kenntnisse
Microsoft Project
Grundkenntnisse
Microsoft Visio
gute Kenntnisse
Microsoft Visual Studio
gute Kenntnisse
Middleware DDS
gute bis sehr gute Kenntnisse
Qt
Qt 5
gute Kenntnisse
Qt 5.5
Qt Creator
gute Kenntnisse
Qt5
gute Kenntnisse
RTI DDS
gute bis sehr gute Kenntnisse
Scrum
Scrum
Softwarearchitektur
STL
sehr gute Kenntnisse
SVN
Grundkenntnisse
Visual Slickedit
gute Kenntnisse
Visual Studio 2005
gute Kenntnisse
Visual Studio 2013
sehr gute Kenntnisse
Visual Studio 2015
sehr gute Kenntnisse
WPF
sehr gute Kenntnisse
XAML
gute Kenntnisse
Projektverwaltung
  • MS-Project (gut)
  • Doors      (grundlegend)

Bugtracking

  • ClearQuest   (gut)
  • PVCS-Tracker (grundlegend)
  • Bugzilla     (grundlegend)

Pogrammiersprachen

  • C#                              (gut bis sehr gut)
  • C++                             (sehr gut)
  • C++ : Microsoft                 (sehr gut)
  • C++ : GNU                       (sehr gut)
  • C                               (sehr gut)
  • Standard Template Library (STL) (sehr gut)
  • XSD, XML, XSLT Stylesheets      (gut)
  • Boost library                   (gut bis sehr gut)
  • Microsoft Mfc                   (gut bis sehr gut)
  • Java                            (gut)
  • Java Beans                      (gut)
  • Java Enterprise Beans           (gut)
  • Java Native Interface JNI       (gut)
  • JavaScript                      (grundlegend bis gut)
  • JDMK                            (gut)
  • Rogue Wave                      (grundlegend)
  • Borland C++                     (grundlegend)
  • Pascal, Modula2                 (grundlegend)
  • Perl                            (grundlegend)

Entwicklungsumgebungen (IDE)
  • Microsoft Visual Studio 2010-2015 (gut bis sehr gut)
  • Microsoft Visual Studio 2005    (gut bis sehr gut)
  • Microsoft Visual Studio 2003    (gut bis sehr gut)
  • Microsoft Visual Studio .NET    (gut)
  • Microsoft Visual C++ 6.0        (gut bis sehr gut)
  • Eclipse (CDT, Java)             (sehr gut)
  • Slickedit (Version 9-14)        (sehr gut)

Versionmanagement
  • GIT (gut bis sehr gut)
  • ClearCase        (gut)
  • CVS (Unix)       (sehr gut)
  • SVN (Subversion) (gut)
  • Source Tracker   (grundlegend)
  • Starteam         (grundlegend)

Testumgebung
  • XRunner   (grundlegend)
  • WinRunner (grundlegend)

Softwaredesign UML
  • Enterprise Architect (gut bis sehr gut)
  • Together      (gut)
  • Rational Rose (sehr gut)

Middleware
  • TAO/ACE ORB (gut bis sehr gut)
  • DDS (RTI/OpenSplice) (gut bis sehr gut)

Aufgabenbereiche
Teamleitung

Design / Entwicklung / Konstruktion
Android Studio
gute Kenntnisse

Ausbildungshistorie

1985 Schulabschluss  : Mittlere Reife
1985 - 1989 Ausbildung Femmeldeanlagenelektroniker (Abschluss : Gesellenprüfung)
1989 - 1991 Berufsoberschule Technik in München (Abschluss : Fachabitur)
1991 - 1998 Studium der Informatik an der TU München

(Hochschulpraktikas in den Bereichen Robotik, Bilderkennung,

 Betriebssysteme, Rechnernetze)

(Nebenfach Wirtschaftswissenschaften)

(Abschluss : Diplom - Informatiker (TU))