Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Senior Berater SAP PM + SAP CS + SAP QM, FDA, mobile Lösungen/Geräte5

verfügbar ab
22.06.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Kommentar

ich bin mobil, auch für Europa und Interkontinental-Projekte

Position

Kommentar
  • Lead vom Fachteam
  • Geschäftsprozess-Berater
  • Customizing-Berater

  • Trainer

Projekte

05/2020 - 05/2020

1 Monat

ERP-Transformation von SAP ECC nach SAP S/4HANA

Rolle
externer Berater, Fachberater
Kunde
Energieversorger, Bayern
Projektinhalte

SAP S/4HANA On-Premise 1909 - SAP PM/CS:

ERP-Transformation von SAP ECC nach SAP S/4HANA

Projekt-Titel:

Vorprojekt zur Transformation von SAP ECC nach SAP S/4HANA

Projekt-Rollen:

externer Berater für die Projektleitung, Fachberater für SAP PM Prozesse + Customizing + Fragenliste

Projekt-Thema:

das interne SAP PM Team unterstützen

Projekt-Aufgabe:

Fragenliste mit ca. 180 SAP PM Themen vorbereiten, Workshops mit den Fachbereichen durchführen

Projekt-Methode:

agile, schnell, adaptiv

Projekt-Sprache:

Deutsch

SAP-Plattform:

SAP Solution Manager, SAP S/4HANA, SAP Learning Hub

Projekt-Tools:

MS Skype for Business,  MS Outlook, MS Office, MS IE 11, MS One Note, MS Sharepoint, Wiki-Software Confluence, Flowchart Prozess-Diagramme mit BPMN von Innovator erstellen und mit ConSense speichern, mobile Geräte mit der Instandhaltungs-APP “MIA”

Projekt-Erfolg:

SAP PM/CS: in time, in budget, in quality

10/2019 - 02/2020

5 Monate

Auswahl Service-IT-Plattform, ERP-Migration, Template erstellen und ausrollen, Prozesse harmonisieren

Rolle
externer Berater und Trainer
Kunde
Maschinenbau
Einsatzort
Lörrach
Projektinhalte

SAP S/4HANA On-Premise 1909 - SAP CS/PM:

Auswahl Service-IT-Plattform, ERP-Migration, Template erstellen und ausrollen, Prozesse harmonisieren

Projekt-Titel:

SAP CS/PM: Prozesse für Vakuum-Pumpen, Vakuum-Systeme, Gebläse, Kompressoren

Projekt-Rollen:

externer Berater und Trainer für Prozesse + Customizing + Schulungen

Projekt-Thema:

Auswahl der Service-IT-Plattform, ERP-Migration nach SAP S/4HANA, Template erstellen und international ausrollen, Fit-Gap-Analysen, Daten-Migration, Prozesse optimieren und standardisieren und harmonisieren

Projekt-Aufgabe:

Service-Feinkonzept erstellen, Auswahlverfahren Service-IT-Plattform unterstützen, Template erstellen und ausrollen, Prozess-Beratung, Customizing, Prototyping und Testing, Berechtigungskonzept, Schulungen, GoLive, Hypercare-Support

Projekt-Methode:

SCRUM - agile Projekt-Methode

Projekt-Sprachen:

Englisch und Deutsch

Projekt-Tools:

SAP S/4HANA Customer Service, SAP S/4HANA for Customer Management, SAP C/4HANA Service Cloud, SAP Field Service Management, SAP Solution Manager, MS Office, MS Visio, MS SharePoint, MS Teams

Projekt-Erfolg:

SAP CS/PM: in time, in budget, in quality

Kenntnisse

SCRUM - agile Projekt-Methode

Produkte

SAP S/4HANA Customer Service

SAP S/4HANA for Customer Management

SAP C/4HANA Service Cloud

SAP Field Service Management

SAP Solution Manager

MS Office

MS Visio

MS SharePoint

MS Teams

12/2018 - 10/2019

11 Monate

PM-Modul-Implementierung + CS-Prozess-Optimierung

Rolle
externer technischer Projektleiter, Berater
Kunde
Automotive
Einsatzort
Affalterbach
Projektinhalte

SAP ECC 6.0 EhP7/8 – SAP PM + DVS + CS:

PM-Modul-Implementierung + CS-Prozess-Optimierung

Projekt-Titel-PM:

SAP PM + DVS für Produktions-Maschinen, Flurförder-Fahrzeuge, Facility-Management und Dokumente

Projekt-Titel-CS:

den SAP CS Retouren-Prozess neu konzipieren, customizen, testen

Rollen:

externer technischer Projektleiter, Berater für Prozesse + Customizing, Trainer, SCRUM Master

Thema:

SAP PM komplett neu implementieren für Reparaturen und Wartungen incl. SAP-Integration MM, CO, DVS

Aufgabe:

Projektleitung, Feinkonzept erstellen, Prozess-Beratung, Customizing, Prototyping/Testing, Berechtigungskonzept, 2 Tage Schulungen, GoLive, Hypercare-Support

Methode:

SCRUM - agile Projekt-Entwicklung - kleine überschaubare Aufgaben-Pakete mit beherrschbaren Risiken

Erfolg:

  • SAP PM: in time, in budget (40 externe Berater-Manntage), in quality
  • SAP CS: in time, in budget, in quality

01/2018 - 12/2018

1 Jahr

SAP PM/PP für die Werkezugverwaltung und den produktiven Werkzeugeinsatz

Kunde
Automotive
Einsatzort
Lüdenscheid
Projektinhalte

SAP ECC 6.0 EhP8 – SAP PM / PP / HYDRA (MES von MPDV): Implementierung + Prozess-Beratung + Entwicklung

Rollen:

externer Projektleiter, Berater für Prozesse + Customizing + Neuentwicklungen, Trainer, SCRUM Master

Thema:

Verwaltung der Werkzeugmaschinen und der Werkzeuge (>6.000) für Werkzeug-Neubau, Werkzeug-Umbau, Werkzeug-Anbau, Werkzeug-Wartung, Werkzeug-Instandsetzung, Werkzeug-Verschrottung mit SAP PM. Werkzeug-Typen: Spritzguss-Werkzeuge, Stanz-Werkzeuge (Bihler + Bruderer), Montage-Werkzeuge. Die SAP PM Stammdaten und die SAP PM Auftragsarten für produktionsrelevante Werkzeuge sind über diverse modulübergreifende End-to-End-Prozesse tief miteinander integriert in die SAP PP Stammdaten „PP-Arbeitsplan incl. PP-FHM-Liste“ und in die SAP PP Auftragsdaten. Klärung aller 39 SAP PM Business Functions, u. a. zu SAP PAM POM LAM MAM WCM WTY


Werkzeug-Typen:

  • Spritzguss-Werkzeuge, Stanz-Werkzeuge (Bihler + Bruderer), Montage-Werkzeuge
  • Die SAP PM Stammdaten und die SAP PM Auftragsarten für produktionsrelevante Werkzeuge sind über diverse modulübergreifende End-to-End-Prozesse tief miteinander integriert in die SAP PP Stammdaten „PP-Arbeitsplan + PP-FHM-Liste“ und auch in die SAP PP Auftragsdaten.

Aufgabe:

Projektleitung, Feinkonzept erstellen zur SAP PM Implementierung und tiefen SAP PM/PP Integration, Prozess-Beratung, SAP PM Implementierung durchführen, Programm-Neu-Entwicklungen konzipieren, Prototyping, Testing, Key-User-Schulungen, GoLive, Hypercare-Support

Methode:

SCRUM - agile Projekt-Entwicklung - kleine überschaubare Aufgaben-Pakete mit beherrschbaren Risiken

Erfolg:

in time, in budget, in quality

Kenntnisse

SAP PM

SAP PP

SCRUM

Produkte

SAP ECC 6.0

11/2017 - 12/2018

1 Jahr 2 Monate

SAP ECC 6.0 – SAP PM: Implementierung

Kunde
Flugzeugbau
Einsatzort
Speyer
Projektinhalte

SAP PM für Maschinen + Anlagen + Facilities implementieren

Methode:

SCRUM - agile Projekt-Entwicklung - kleine überschaubare Aufgaben-Pakete mit beherrschbaren Risiken

Prozesse:

das US-Zertifikat NADCAP ist für Equipments relevant

05/2018 - 09/2018

5 Monate

SAP ECC 6.0 HANA – SAP PM: Prozess-Optimierung

Kunde
Papierfabrik
Einsatzort
Glückstad
Projektinhalte
  • SAP PM und die Instandhaltungs-Prozesse optimieren

03/2016 - 02/2018

2 Jahre

SAP ECC 6.0 EhP 7 – SAP PM: SAP Coachings / SAP Prozess-Beratung

Kunde
Chemie
Einsatzort
Ludwigshafen
Projektinhalte

Projekt-Beschreibung:

  • SAP-PM-Coaching und SAP-Prozess-Beratung der Instandhaltungs-User in den hochkomplexen kundeneigenen Instandhaltungs-Prozessen auf Basis der extrem stark erweiterten kundeneigenen SAP-Plattform durchführen
  • Fit-Gap-Analyse der stark modifizierten SAP-PM-Plattform durchführen

Projekt-Sprache:

Deutsch

Projekt-Tools:

MS SharePoint, MS Outlook, MS Office, Jabber, Snipping Tool, WebEx, myPlant

Meine SAP-Module:

  • SAP PM und teilweise SAP MRS + SAP Work Manager

Meine Projekt-Rollen:

  • Berater: „Coaching-Konzept, Coaching-Koordinierung, Coaching-Dokumenten-Erstellung, FIT/GAP-Analyse“
  • Coach: aller Instandhaltungs-End-to-End-Prozesse aller 9 Rollen aus Instandhaltung + Produktion

Meine Projekt-Aufgaben:

  • Choaching-Strategie/-Konzept und User-Qualifizierungs-Konzept mitgestalten;
  • Projektplan und Schulungsplan entwerfen / mitgestalten
  • >50 Coaching-Bedarfsanalysen - Fragenkatalog erstellen
  • Template „Coaching-Bedarfsanalyse-Protokoll“ erstellen
  • pro Betrieb/Produktion pro Rolle durchführen
  • Coaching-Katalog mit Trainings-Bausteinen als Kochbuch mit vielen Rezepten erstellen: pro Betrieb/Produktion pro Prozess pro Rolle inhouse-choaching‘s durchführen;
  • SAP-PM-Meldungs-und-Auftrags-Cockpit coachen: erkennen + handeln + beobachten + auswerten
  • Choaching-Medien konzipieren und erstellen: Folien, ONE-Pager, Prozess-Leitfäden, Handouts, Übungen/Lösungen,
  • SAP-PM-Datenmodell, Fragen/Antworten-Kartenspiele, Webinare, Webcasts, End-to-End-Prozess-Rollen-Spiel, FAQ-Liste;
  • Accelerators identifizieren - mit Tipps und Tricks SAP optimal nutzen und flüssiger arbeiten
  • 294 individuelle Coachings/Prozessberatungen für 1211 SAP-User der 9 Rollen aus Instandhaltung + Produktion durchführen
  • Fit-Gap-Analyse der kundeninternen Instandhaltungsprozesse pro Betriebs-Bereich durchführen: organisatorische GAP’s und funktionale GAP’s identifizieren
  • SAP Work Manager (mobile Instandhaltung in einem Chemie-Park)

Meine Coaching-Themen:

294 Effizienz-Workshops für 1211 fortgeschrittene SAP-User:

  • SAP Tipps/Tricks
  • SAP Management-Beratung für SAP-PM-User mit Führungsaufgaben
  • SAP Prozess-Beratung für Key-User und Profi-Anwender
  • Usability von SAP PM optimieren / SAP-Systemeinstellungen prüfen und updaten
  • Workplace-Performance der User erhöhen
  • SAP Meldungs- und Auftrags-Cockpit coachen: erkennen + handeln + beobachten + auswerten
  • SAP PM - alle Kunden-Instandhaltungs-End-to-End-Prozesse, die tägliche Arbeit mit SAP soll flüssiger und standardisierter werden
  • SAP PM - IMAB-Cockpit - Integrierte Meldungs- und Auftragsabwicklung in der Instandhaltung
  • SAP PM - ES-Cockpit - Elektronische Erlaubnisscheine
  • SAP MRS - Auftrags- und Bedarfs-Planung

Meine Geschäftsprozesse:

ca. 120 Betriebsbereiche mit ca. 12.000 SAP-PM-Usern wenden 18 kundeninterne standardisierte Instandhaltungs-Prozesse an, jeder Betrieb mit eigenen Prozess-Varianten

Kenntnisse

MS SharePoint

MS Outlook

MS Office

Jabber

Snipping Tool

WebEx

myPlant

08/2017 - 12/2017

5 Monate

SAP ECC 6.0 – SAP PM/QM: Prüfmittelverwaltung

Kunde
Automotive
Einsatzort
Stuttgart
Projektinhalte
  • Stammdaten der Prüfmittelverwaltung für ca. 250.000 Prüfgeräte konzipieren und realisieren 

12/2016 - 08/2017

9 Monate

SAP ECC 6.0 – SAP PM: Prozess-Optimierung in der Instandhaltung

Kunde
Chemie
Einsatzort
Wesel
Projektinhalte
  • SAP PM und die Instandhaltungs-Prozesse optimieren

02/2016 - 03/2016

2 Monate

strategische Management-Beratung / Trouble-Shooting

Rolle
strategischer Fach-Berater
Kunde
Pharma
Einsatzort
München
Projektinhalte

SAP ECC 6.0 EhP 7 – SAP PM: strategische Management-Beratung / Trouble-Shooting in der Instandhaltung

Beschreibung:

strategische Management-Beratung zur Instandhaltungs-Organisation und IT-Brennpunkte aus den Instandhaltungs-Prozessen bewerten + Lösungsansätze dazu erarbeiten

Projekt-Sprache:

Deutsch

Validierungs-Prozedur:

in Übereinstimmung mit FDA

Projekt-Tools:

MS Office

SAP-Module:

die End-to-End-Prozesse der Instandhaltung auf der Basis der SAP-Plattform

Aufgaben

  • die kritischen Details vom Status ROT aufnehmen und analysieren, die IT-Brennpunkte und deren Ursachen benennen und beschreiben
  • Lösungsansätze erarbeiten, mögliche strategische Ziele definieren
  • das Management Summary zur aktuell kritischen Lage erstellen
Produkte

MS Office

04/2015 - 02/2016

11 Monate

internationales SAP Roll-Out

Kunde
Medizinischer Geräte-Hersteller
Einsatzort
Karlsruhe / Orleans
Projektinhalte

SAP ECC 6.0 EhP 7 – SAP CS + SAP PM: internationales SAP Roll-Out

Beschreibung:

internationales Roll-Out von einem Global-SAP-Template

Sprache

Deutsch, Englisch (alles in Englisch: SAP-Systeme, Global Template, V-Modell-Dokumente, viele Workshops / Gespräche, alle Vor-Ort-Meetings, SAP-Test-Fälle, Key-User-Schulungen)

Validierungs-Prozedur:

in Übereinstimmung mit GMP und FDA, Dokumente erstellen gemäß V-Modell

Rollen:

„Global IT Team“ and „Local Roll-In Team IT“: CS-Team-Lead im SAP RollOut-Projekt

Development-Team:

die RICEFW’s werden in Deutschland entwickelt

SAP-Module:

SAP CS (untergeordnet auch SAP PM)

CS / PM-Geschäfts-Prozesse:

Traceability / Rückverfolgbarkeit von Equipments, CS vor-Ort-Reparatur, CS inhouse-Reparatur (RAS), CS Installation, CS / PM Wartungsplanung + Wartungs-Verträge

Aufgaben:

  • Service- und Instandhaltungs-Prozesse in die Standorte ausrollen:
  • Requirement/GAP-Analyse mit den Key-Usern, Solution-Realisierung konzipieren und koordinieren, Customizing
  • Prozesse-Integrations-Test, Massendaten-Migration mit Excel und LSMW, on-site-Key-User-Training in englischer
    Sprache, Testfälle erstellen, User-Acceptance-Test, Cut-Over-Konzept erstellen, GoLive-Unterstützung,
  • After-GoLive-Support (Hyper-Care)

SAP CS / PM-Massendaten-Migration mit Excel und LSMW:

  • Migrations-Konzept erstellen, Data-Cleansing, Daten-Selektion, Daten-Download, Daten-Konvertierung, Daten-Mapping, Daten-Matching, Daten-Formatierung,
  • TXT-Datei-Erstellung, LOAD-Datei-LSMW-Upload, LSMW-Fehleranalyse, iterative und systematische Daten-Prüfung
  • Daten-Delta-Analyse zwischen Alt- und Neu-System kurz vor dem GoLive

wichtigste Excel-Formeln + Funktionen zur Massen-Daten-Migration:

Pivot-Table, SVERWEIS, VERGLEICH, VERKETTEN, ERSETZEN, FINDEN, LINKS, RECHTS und andere

Kenntnisse

MS Office (Version 2016)

SAP Solution Manager (Version 7.1)

LSMW

07/2014 - 03/2015

9 Monate

internationales RollOut

Kunde
Anlagenbau
Einsatzort
Stuttgart
Projektinhalte

SAP ECC 6.0 EhP 7 – SAP PM + SAP QM: internationales RollOut

Beschreibung:

Internationales SAP RollOut, SAP Template mitgestalten, RollOut unterstützen, RICEFW’s konzipieren

Sprachen

Englisch + Deutsch (Englisch: SAP-System, Template, V-Modell-Dokumente, viele Workshops/Gespräche)

Vorgehensmodell

ASAP-IBM mit dem IBM-V-Modell

Development-Team

RICEFW’s werden in Indien entwickelt

Rolle

funktionaler Modul-Lead, Consultant (Prozesse, Customizing, RICEFW’s), Template-Builder, Rollout-Experte, People-Business

SAP-Module

SAP PM + SAP QM

Aufgaben

  • das Template nach dem IBM-V-Modell konzeptionell mitgestalten + ausrollen
  • Neuentwicklungen koordinieren, Customizing durchführen

Prozesse

  • Instandhaltung, Facility-Management, Issue-Management, Lieferanten-Qualifizierung
  • Qualitäts-Management, Equipment- / Material-Prüfungen, SAP Kapazitätsplanung / MRS
Kenntnisse

MS Office

MS SharePoint

SAP Solution Manager

iGrafx FlowCharter mit BPMN-Sprache

SIPOC-Methode

Lotus-Notes

10/2013 - 06/2014

9 Monate

SAP ECC 6.0 EhP 7 – SAP PM/QM: internationales RollOut

Rolle
Consultant / Rollout-Expert für SAP PM/QM
Kunde
Pharma-Industrie
Einsatzort
Mannheim / Basel
Projektinhalte

Beschreibung:

UniteD SSRV“ (Site Services für die Instandhaltung): es werden 3 laufende SAP-Systeme auf ein neues SAP-System umgestellt und harmonisiert

Projektsprache:

Englisch, Deutsch

Validierungs-Projekt:

alle Prozesse werden gemäß V-Modell validiert und vollmethodisch dokumentiert (methodisch vergleichbar mit der FDA-Validierung von IT-Plattformen)

Development-Team:

Indien

Aufgaben:

das Template konzeptionell mitgestalten und ausrollen (Fit / Gap-Phase, Build/Design-Phase) für die Themen Prüfmittelverwaltung, Wartungsplanung, elektronische Unterschriften, mobile maintenance und Portal-Lösungen

Kenntnisse

MS SharePoint

MS Office

MS Project

MS OneNote

MS Lync

HP ALM

WebEx

DocIT

Google-Chrome

TTKF

SNP T-Bone

WINshuttle

mobile barcode-scanner solution

SAP NWBC

SAP PLM ER

05/2013 - 10/2013

6 Monate

OPAL 

Rolle
Consultant und stellvertretender TPL-Lead für SAP CS/PM
Kunde
Flugzeug-Hersteller / Flugzeug-Instandhalter
Einsatzort
Ingolstadt
Projektinhalte

SAP ECC 6.0 EhP 6 – SAP CS/PM/PS: Übernahme aller End-to-End-Prozesse auf eine homogene SAP-Plattform

Beschreibung:

  • Projekt OPAL startete in 2010, ich trat dem 12-köpfigen Instandhaltungs-Stream PMT (Production, MRO & Tools)
  • 2 Monate vor Ende der Blueprint-Phase bei. PMT umfasst 11 Instandhaltungs-Kern-Prozesse der Ebene 2 bzw. 47 Instandhaltungs-Geschäfts-Prozesse der Ebene 3, die alle hauptsächlich mit den SAP Modulen CS + PM + PS  abgebildet werden

Projektsprache:

Deutsch und teilweise Englisch (SAP Systeme, Teile der Dokumentation, NearShore-Entwickler-Gespräche)

Validierungs-Projekt:

alle Prozesse werden gemäß V-Modell validiert und vollmethodisch dokumentiert (methodisch vergleichbar mit der FDA-Validierung von IT-Plattformen)

Projekt Management Methodik:

als Vorgehensmodell wird ASAP (Accelerated SAP) verwendet

Relevante SAP ECC 6.0 EhP6-Funktionen:

  • SAP Linear Asset Management, SAP Easy Document Management
  • SAP Schichtnotizen und Schichtbuch, SAP Subcontracting, SAP Rundgangsplanung, SAP Pool Asset Management
  • SAP MEB, SAP Takeover/Handover, SAP for Defense & Security (DFPS) bzw. SAP ISDFPS
  • SAP Component-Maintenance- Cockpit (CMC), SAP e-Cl@ss, SAP MRS, SAP ETM, SAP PM / PS-Bezugselement, SAP ETM-Stückliste, SAP Wartungsbuch

Aufgaben:

  • dem „TPL-Lead vom PMT-Stream“ entlasten, Blueprint-Unterstützung leisten
  • Customizing durchführen
  • Entwickler-Vorgaben schreiben und die Programm-Entwicklung begleiten
  • testen, übergeben, SAP CS / PM-Seminare halten
  • konkrete Aufgabe: Die Auftrags-Terminierung bei einem Flugzeugbauer und Flugzeug-Instandhalter konzipieren, beschreiben und deren Neuentwicklungen integrieren
Kenntnisse

Microsoft SharePoint

Microsoft Office

BIG DESIGN

SAP ECC 6.0 EhP6

SAP Solution Manager

SNP T-Bone

06/2012 - 11/2012

6 Monate

Datenmigration

Kunde
Telekommunikation
Einsatzort
Bonn, Saarbrücken, Heilbronn
Projektinhalte

SAP ECC 6.0 – SAP CS:  Datenmigration zwischen SAP CS-System und SAP CO-System

Migration:

  • Auftragsdaten zu einem End-to-End-Service-Prozess bekommen einen neuen Buchungskreis zugeordnet:
    • SAP CS-Auftragsdaten von einem SAP-System (DKS) in ein anderes SAP-System (SINTEL) migrieren
  • Zwischen diesen beiden autonomen SAP-Systemen sind zum Thema CS-Auftrag 21 kundeneigene Schnittstellen aktiv, die entsprechend angepasst werden müssen. Darüber hinaus müssen die Altdatenbestände migriert werden
  • Das Blueprint dazu ist zu erstellen und das Migrationsprojekt ist bis zum Produktivbetrieb zu begleiten
Kenntnisse

MS Office

WebEx für Online-Konferenzen

12/2011 - 04/2012

5 Monate

RollOut-Projekt SAIL MT

Kunde
Automobilzulieferer
Einsatzort
Turin, Mailand, Weinheim
Projektinhalte

SAP ECC 6.0 – SAP PM:  internationales RollOut-Projekt SAIL MT durchführen + Konzept „Barcode-Scanner integrieren“

Projektsprache

Englisch: Meetings, Template-Dokumentation, SAP-Systeme, Customizing, Zweitsprache in Meetings war Deutsch

RollOut

das vorliegende SAP PM Template in drei Italienischen Werken ausrollen

SAP PM-Geschäftsprozesse

diverse Instandhaltungs-Prozesse und diverse Produktions-Prozesse zu den komplexen Werkzeugen von Motor-Einzelteilen

umfangreiche Konzept-Spezifikation erstellen

mobile Barcode-Scanner anbinden an die Prozesse von SAP PM

Kenntnisse

MS Office

MS SharePoint

MS Lync (MS Office Communicator)

SAP Solution Manager

04/2011 - 10/2011

7 Monate

SAP ECC 6.0 – SAP PM: Template für ein internationales RollOut erstellen, samt FDA-Validierung

Kunde
Chemie / Pharma-Industrie
Einsatzort
Wiesbaden
Projektinhalte
  • Meetings, Blueprint-Dokumentation, FDA-Dokumentation, SAP-Systeme, Customizing, in kleinen Meetings wird oft deutsch gesprochen
  • Abstimmung der Kernprozesse und das Harmonisieren von unterschiedlichen Blueprintansätzen mit den involvierten Fachbereichen durchführen
  • Für die SAP PM Prozesse (Stammdaten, Management-Abwicklung, Auswertungen)  nach dem V-Modell FDA-validierte Dokumente erstellen:
    • Business-Requirements-Specification (BRS)
    • User-Requirements-Specification (URS)
    • Functional-Specification (FS)
    • Risk-Analysis (RA)
    • Design-Specification (DS)
    • ARIS-Flow pro SAP PM Prozess
  • Komplettes PM-Customizing durchführen, SAP-System-Tests durchführen, Prototypen-Prozesse anlegen
  • Integration untersuchen (besonders zu SAP QM), Neuentwicklungen konzipieren (RICEFW), Ausdrucke untersuchen
  • Einige SAP ECC 6.0 EhP1 bis EhP5-Themen waren workshop-relevant: Rundgangplanung, vorgangskontierte PM-Auftragsabrechnung, u.a.

Projekthistorie

09.2010 - 03.2011 SAP PM Implementierung vorbereiten, WEB-basierte Störmeldungs-Erfassung, und Schnittstellen bzw. Datenübernahmen zu Nemetschek (Raumbuch) und MEDOC (das vorherige abzulösende IPS)

 

Einsatzort: München

Tätigkeitsbeschreibung

  • Fach- und Feinkonzept zur SAP PM Implementierung erstellen, einschließlich einer webbasierte Erfassung von Störmeldungen konzipieren, Schnittstellen bzw. Daten-übernahmen zu dem CAD-System Nemetschek (Raumbuch) und dem alten abzulösenden IPS MEDOC konzipieren. 

07.2010 - 11.2010 SAP PS/PM Implementierung für strategische CAPEX-Reports

Einsatzort: Köln

Tätigkeitsbeschreibung

  • SAP PS implementieren: Projekte und PSP-Elemente für Capex-relevante Auswertungen bereitstellen
  • SAP PM erweitern + optimieren: SAP PM-Aufträge umstellen von Kopfkontierung auf Vorgangskontierung: Konzept + Implementierung
  • Der neue CAPEX-Geschäftsprozess sieht neue PM-Auftragsarten, neue PS-Projekte/PSP-Elemente und neue Abrechnungsvorschriften vor. Dazu wurde zuerst die neue CAPEX-Liste mit den neuen CAPEX-Projekten und PSP-Elementen konzipiert und strukturiert. Bei der Konzipierung vom neuen CAPEX-Geschäftsprozess waren zu SAP PS/PM diese integrierten SAP Module zu berücksichtigen:
    • SAP MM mit den veränderten Banfen/Bestellungen, 
    • SAP IM mit den neuen Investitionsprogrammen, 
    • SAP CO mit den veränderten Innenaufträgen, 
    • SAP FI-AA mit dem neuen Anlagenverzeichnis.

05.2010 - 07.2010 SAP PM/CS/PS, mehrere Part-time-Projekte

Einsatzort: Regensburg/Göppingen/Nürnberg     

Tätigkeitsbeschreibung

  • Funktionsumfang SAP CS für die Service-Geschäftsprozesse des Kunden klären,               Branche = Anlagenbau
  • Workshop´s moderieren: Optimierung SAP PM, weltweiten SAP PM-Produktivbetrieb konzipieren, englischsprachig

      Branche = Automotive

  • SAP PS-Schulungen vorbereiten

      Branche = Industrie 


03.2008 - 04.2010 SAP ECC 6.0, Entwicklungs-Projekte SAP/PiT und SAP/ALFA mit SAP PS / PM / PP / QM / Berechtigungen

 

Einsatzort: Böblingen/Sindelfingen/Untertürkheim/Stuttgart

Tätigkeitsbeschreibung

Schlagworte rund um meine Projektarbeit beim Daimler:

Ich habe mehrere Werkstätten auf die Auftragsplanung mitSAP PS/PM/PP/QM umgestellt.

  • Prozess-Analysen für den Prototypen-Fahrzeugbau bei einem Fahrzeughersteller/ Automobilhersteller
  • Prozess-Analyse für die Projektfertigung im Werkzeugbau/ Anlagenbau/             Vorrichtungsbau: Vorrichtungen für den Fahrzeug-Karosserie-Erstaufbau und den Fahrzeug-Umbau, 
  • Verbesserung der Prototypen-Werkstätten-Steuerung im Bereich Planung und Projekt-verfolgung: 
    • höhere Termintreue und verbesserte Kosteneinhaltung durch den Einsatz der Standard-Software SAP ECC 6.0 
    • speziell mit den SAP-Datenobjekten SAP PS Projektstrukturpläne, PS-Standardnetze, PS-Netzpläne, PM-Aufträge, PP-Aufträge für die Terminplanung, Beschaffungsplanung, Fertigungsplanung, Controlling,  
  • Prozess-Analyse für den Prototypen-Fahrzeug-Neubau/-Umbau, Komponenten-Neubau/-Umbau, Teilaufbauten-Neubau/-Umbau, Vorrichtungs-Neubau/-Umbau
  • neuen Geschäftsprozess modelliert: „zerstörende Prüfungen“ für die QM-Werkstatt: SAP PM-Auftrag mit Prüfmatrix (ähnlich den Prüflosen in SAP QM bzw. der SAP QM Prüfmittel-verwaltung), 
  • weitere neue Prozesse modelliert:  Prototypenbau mit Brennstoffzelle und Wasserstofftank,
  • Ausstattungsbeschreibung, Prototypenstücklisten, Teilebeschaffung, Konstruktionsstand, 
  • Entwicklung  + Konstruktion, Beschaffung + Planung + Werkstatt-Auftrag, maschinelle Bearbeitung, Montage + Anfertigung
  • Ablösung von veralteten IT-Systemen durch die strategische IT-Plattform SAP ECC 6.0, Modulfokus PM + PS + PP + MM
  • Strategische Voraussetzungen schaffen für die zukünftige Integration weiterer Unternehmens-prozesse 

Meine Aufgaben: Für die Prototypen-Werkstatt im Fahrzeug-Entwicklungswerk neue Produktions-Geschäftsprozesse designen und bis zum GoLive führen, dabei erforderliche SAP-Neu-entwicklungen konzipieren und die Realisierung koordinieren; jeweils zu diesen vier Einzel-Themen:

  • Ein neuer SAP-Geschäftsprozess „Beauftragung“: Einheitliches, übergreifendes und durch-gängiges InterCompany Beauftragungssystem für die gesamte Prototypen-Entwicklung (Fahrzeuge + Aggregate + alle weiteren Komponenten für Erstaufbau + Umbau, geplante + ungeplante Aufträge); dabei Ablösung der Subsysteme BoB + IB-Tool und anschließende Integration und Redesign der dortigen Prozesse in die SAP/PiT-Plattform.
  • Zwei neue Geschäftsprozesse „Vorrichtungsbau“:im Werkstatt-Bereich Fahrzeug-Karosserie-Rohbau den Vorrichtungsbau für Erstaufbau und Umbau auf Basis der SAP/PIT-Plattform neu entwerfen und zum GoLive führen
  • Ein neuer Geschäftsprozess „zerstörende Prüfungen“:im Werkstatt-Bereich Fahrzeug-Karosserie Qualitätssicherung die zerstörenden Prüfungen für Fahrzeug-Karosserie-Aufbauten auf Basis der SAP/PIT-Plattform neu entwerfen und zum GoLive führen
  • Ein neuer Geschäftsprozess „Prototypenbau von Brennstoffzellen/Wasserstofftank-Fahrzeuge“:im Werkstatt-Bereich Brennstoffzellen- und Wasserstofftank-Fahrzeuge den gesamten Entwicklungs- und Prototypen-Produktions-Prozess auf SAP/PIT-Basis entwerfen und zum GoLive führen
  • SAP Berechtigungen: neue Rollen, neue Objekte, neue User
  • Schulungen zur Werkstattsteuerung durchführen

 

SAP Modul-Umfeld: hauptsächlich SAP PS + PM + PP + Berechtigungen + OpenPS4MSP, aber auch MM, CO, FI, Solution Manager (Ordnungswerkzeug für die Projektdokumentation), SAP Office Meldungen, SAP Interactive Forms by Adobe und kundeneigene Neu-Entwicklungen         (Z-Transaktionen, Z-Tabellen, Schnittstellen). 


03.2009 - 08.2009 SAP PM, Part-time-Projekt
 
Einsatzort: Magdeburg, Berlin, München
 
Tätigkeitsbeschreibung
  • Instandhaltungs-Optimierung: Anlagenstruktur,  Wartungsplanung und Streckungsfaktor 

12.2008 - 09.2009 SAP PM, Part-time-Projekt
 
Einsatzort: Nordenham, Varel, Bremen
 
Tätigkeitsbeschreibung
  • Instandhaltungs-Optimierung: Instandhaltungs-Organisation, Customizing, Stammdaten, Anlagenstruktur, Meldungs- und Auftrags-Geschäftsprozesse, Auswertungen 

12.2007 SAP R/3 4.7
 
Einsatzort: Frankfurt a.M.
 
Tätigkeitsbeschreibung
  • Anbindung von mobilen Geräten an die SAP-PM-Plattform,
  • Fragenkatalog für die Barcode-Scanner-Anbindung an das SAP-System
  • Ticket-Bearbreitung für die Module PM+MM+SD+FI+CO

10.2007 - 02.2008 mySAP ERP 2006 CS: Migration unterstützen
       
Tätigkeitsbeschreibung
  • Im Rahmen der Migration auf mySAP ERP 2006 die Testfälle für die PM/CS-Geschäfts-prozesse integrativ besprechen und testen.
  • Projektsprache: Deutsch und kleiner Anteil in Englisch; Unterlagen, Dokumente, SAP Systeme

03.2007 - 08.2007 mySAP ERP 2005 CS/PM: Implementierung + Migration + FDA-Validierung
        
Tätigkeitsbeschreibung
  • Im Rahmen der Migration auf mySAP ERP 2005 die FDA-bedingten Testcases für die PM/CS-Prozesse integrativ testen und ausführen.
  • Für den Solution Manager dessen Business Struktur zu CS/PM konzipieren.
  • Projektsprache: Deutsch und Englisch; alle Unterlagen, Dokumente und SAP Systeme in Englisch

03.2007 mySAP ERP 2005 CS/PM: Customizing
     
Tätigkeitsbeschreibung
  • Die Aktivitätenleiste in der CS/PM-Meldung aktivieren, testen,integrieren. 

11.2006 - 02.2007 mySAP ERP 2005 PM: Implementierung + FDA-Validierung
 
Einsatzort: Schweiz

Tätigkeitsbeschreibung
  • Die Implementierung und Modul-Validierung gemäß FDA für das mySAP Modul PM unterstützt
  • Offizielle Projektsprache: Englisch (alle Meetings, IT-Systeme, Konzepte, Dokumente, e-Mails in Englisch)
  • Validierungs-Tools angewendet:
    • Mercury als Testtool eingesetzt:
    • Mercury Quick Test Professional
    • Mercury Quick Test Quality Center
    • ConDor als Datenbank für alle FDA-validierungsrelevanten Dokumente verwendet
    • ShareWeb als Datenbank für alle projektrelevanten Dokumente verwendet

10.2006 mySAP ERP 2004 PM: Migration
 
Einsatzort: Schweiz
 
Tätigkeitsbeschreibung
  • Durchführung der Migration von SAP R/3 4.7 auf mySAP ERP 2004 im Bereich PM unterstützt

09.2006 - 11.2006 SAP R/3 QM: Produktivbetriebunterstützung, Geschäftsprozessoptimierung + FDA-Validierungsunterstützung
      
Tätigkeitsbeschreibung
  • Strategische Unterstützung im Bereich SAP-Projektmanagement
  • Operative Unterstützung im Bereich SAP QM-Projektmanagement
  • Die Prozesse der Qualitätskontrolle für die Implementierung in SAP QM analysiert und modelliert
  • Die QM-Integration nach PP und MM untersucht und konzeptionell berücksichtigt
  • Vorhandene QM-Lastenhefte und QM-Pflichtenhefte aufSAP-Projektanforderungen hin qualitätsgeprüft.
  • QM-Feinkonzept-Inhalte katalogisiert und festgelegt
  • FDA-Validierungs-Fragen katalogisiert und beantwortet bzw. geklärt; und allgemeines Vorgehen konzipiert
  • Workflow eines speziellen QM/MM/PP-Prozesses über mehrere Fremd-Unternehmen hinweg konzipiert und modelliert.

08.2006 - 10.2006 SAP R/3 PM: Implementierung unterstützen
   
Tätigkeitsbeschreibung
  • Strategische und operative PM Projektunterstützung

06.2006 - 07.2006 Unterstützung der SAP AG für eine Großprojekt-Angeboterstellung:
      
Tätigkeitsbeschreibung
  • Im Team mit der SAP AG und der Siemens AG für einen großen Kernkraftwerksbetreiber als Angebotsempfänger die Angebotserstellung auf Basis der Ausschreibungsunterlagen unterstützt:
    • Mein Part waren die Anforderungskalkulation und die Konzeptbeschreibung für die Ausschreibungs-Kapitel:
    • Instandhaltung, Wartung / Inspektion, Wiederkehrende Prüfungen, Rückbau und Stillstände

12.2005 - 05.2006 SAP R/3 Enterprise PM + MDE (mobile Barcode-Scanner: Ergänzung um weitere Geschäftsprozesse
    
Tätigkeitsbeschreibung
  • Es wurden weitere Geschäftsprozesse auf den Barcode-Scanner ausgelagert. Dazu habe ich das Konzept entwickelt.

07.2005 - 02.2006 SAP R/3 PM: Implementierung unterstützen
    
Tätigkeitsbeschreibung
  • Als Teilprojektleiter und Berater die PM-Implementierung durchgeführt und Migration von diversen PM-Daten unterstützt.
  • GMP- und FDA-Validierung thematisiert und analysiert.
  • Schulung vom Kernteam durchgeführt.
  • Train the Trainer-Seminar durchgeführt.
  • Schulungen mitorganisiert und konzipiert (ca. 120 User)

 Weitere Projekte auf Anfrage!

Referenzen

Projekt Implementierung von SAP PM in der Instandhaltung, 12/18 - 03/19
Referenz durch Projektmanager Facility, HWA AG, vom 06.02.20

"Kompetente Beratung vor dem Projektstart. Feine Abstimmung bei der Datenübernahme. Somit wurden auch nur die notwendigen Daten erfasst. Die Use Cases wurden auf die HWA Bedürfnisse zugeschnitten. Die Mitarbeiterschulung wurde an nur 2 Tagen durchgeführt. Die vermittelten Inhalte wurden von den Mitarbeitern gut verstanden und konnten schnell umgesetzt werden. Ein HWA Modulhandbuch wurde erstellt und Fragen auch nach Projektabschluss beantwortet. HWA kann den Consultant weiterempfehlen."

Projekt SAP R/3 PM/PS-Implementierung, 07/05 - 02/06
Referenz durch Instandhaltungsleiter, Chemische Fabrik (620 MA), vom 22.03.07

"Der Consultant hat im Rahmen des Gesamtprojektes 'Optimierung der Instandhaltung unserer Fabrik und Implementierung SAP R/3 PM/PS' als externer SAP R/3-Spezialist unser internes Projektteam bei der Einführung des PM-Moduls inhaltlich gesteuert und fachlich begleitet. Auf der Basis seines hohen Fachwissens und seiner beruflichen Erfahrung hat er unser Team vor allem durch praxisnahe Beispiele und in beratender Form in dieses neue Gebiet eingeführt. Mit seiner Unterstützung konnten Termine und Budgetvorgaben eingehalten werden. Das PM-Modul läuft jetzt seit mehr als einem Jahr störungsfrei."

Projekt SAP R/3 PM-Implementierung in der CeramTec AG, 07/03 - 11/03
Referenz durch CeramTec vom 17.12.04

"Der Consultant hat als externer PM-Spezialist im Implementierungs-Projekt 'SAP R/3 PM für die CeramTec AG' das Projektmanagement in der Konzeptionsphase übernommen und in dieser Phase das Projekt fachlich gesteuert. Da wir im Unternehmen über Mitarbeiter mit SAP-Erfahrung verfügen, war der Einsatz des Consultants von vornherein nur für die Konzeptfindung geplant. Er hat im Rahmen der Erarbeitung des Feinkonzeptes das SAP-Customizing festgelegt und die FDA-Validierung von SAP-PM begleitet. Zusätzlich hat der Consultant die Integration von mobilen Barcode-Scannern für ausgesuchte Instandhaltungsprozess-Schritte konzeptionell festgelegt und diese innovative Lösung komplett eingebracht. Das geplante Projektbudget wurde unterschritten, alle geplanten Meilensteine eingehalten und die Projektziele erreicht. Sein fachliches Wissen und seine Projektmanagement-Kompetenzen sind ausgereift und von pragmatischem Vorgehen gekennzeichnet. Die Kommunikation mit ihm war unkompliziert, seine sozialen Kompetenzen sind von einem lockerem aber Ziel gerichtetem Auftreten geprägt. Wir waren mit dem freiberuflichen Berater zufrieden und empfehlen ihn daher uneingeschränkt weiter."

Projekt SAP R/3 Release Enterprise: Implementierung PM
Referenz durch Leiter Informatik, Alcan Singen GmbH, vom 02.06.03

"Der Consultant hat in unserem Auftrag die SAP Funktion 'Instandhaltung' in einem grösserem Teilbetrieb unserer Firma in vollem Umfang als verantwortlicher Leiter des Projektes erfolgreich implementiert. Dank seinen grossen einschlägigen fachlichen Erfahrungen sowie seinem Geschick im Umgang mit vielfältig vertretenen Geschäftsbereichen (Management, Instandhaltung-Mitarbeiter, Controlling, IT) konnte er die Projektziele vollständig und in sehr guter Qualität erreichen, wobei sein geplantes Zeit- und Geldbudget unterschritten wurde. Wir sind mit dem Resultat der Arbeit des Consultants sehr zufrieden und können seine Leistungen bestens weiterempfehlen."

Projekt SAP R/3 PM, Implementierung (Grobkonzeption bis Produktivbegleitung), 09/99-01/01
Referenz durch Filterwerk MANN+HUMMEL GMBH (weltweit 8500 MA), vom 05.07.02

"Der Consultant hat für uns als externer Berater das Teilprojekt SAP R/3 PM inhaltlich gesteuert. Das Projekt gliederte sich dabei in die Teile 'Instandhaltung' und 'Prüf- und Messmittelverwaltung'. Seine Projektkompetenz, Fachkompetenz und 'weichen' Kompetenzen hat er sehr konstruktiv, kreativ und motivierend eingesetzt. Die notwendigen Schulungen hat er interessant, methodisch und didaktisch strukturiert durchgeführt. Die Zusammenarbeit mit ihm war geprägt von Engagement, effizienter aber nicht akademischer Kommunikation, ausgeprägtem Teamgeist und gründlichem Know-how-Transfer. Die Projekttermine wurden laut Projektplan eingehalten und das Projektbudget nicht überschritten. Der Consultant ist ein ausgesprochen erfahrener und pragmatischer Berater und Trainer und daher uneingeschränkt weiterzuempfehlen. MANN+HUMMEL nahm mit dem Projekt an dem Wettbewerb 'Bestes Instandhaltungs-/Service-Projekt im SAP-Umfeld des Jahres 2001' der Fa. T.A.Cook Consultants teil und erzielte den 2. Preis."

Branchen

  • Banken
  • Telekommunikationsindustrie
  • Papierhersteller und -bearbeitung
  • Nahrungs- und Genussmittelindustrie
  • Maschinenbau
  • Anlagenbau
  • Energieversorgungsunternehmen (m. Kernkraft)
  • Fertigungsindustrie
  • Schienenverkehr
  • Pharma-Industrie
  • Chemische Industrie
  • Automotive / Automobilbau und Zulieferung
  • Industrie
  • Eisen- und Stahlindustrie
  • Getränkehersteller
  • Elektrotechnik, Elektronik
  • Krankenhauswesen, Sanatorien
  • Medizintechnik
  • Metallverarbeitung
  • Mittelständische Betriebe
  • Motorenherstellung
  • Transport und Verkehr
  • Unternehmensberatungen
  • Bekleidungsindustrie

Kompetenzen

Programmiersprachen
ABAP4
Grundkenntnisse
Assembler
Grundkenntnisse
Basic
Grundkenntnisse
C
Grundkenntnisse
Cobol
Expertenkenntnisse
RPG
Grundkenntnisse

Betriebssysteme
BS1000
BS2000
10 Jahre ERP-Projekterfahrung
MS-DOS
Unix
Windows

Datenbanken
Access
Informix
ISAM
10 Jahre Cobol-Programmiererfahrung
LEASY
10 Jahre Projekterfahrung
Oracle
8 Jahre Projekterfahrung
VSAM
10 Jahre Cobol-Programmiererfahrung

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
als Fremdsprache; internationale Anfragen für englischsprachige Projekte sind erwünscht

Hardware
PC
Windows-Plattform
Siemens Großrechner
10 Jahre ERP-Projekterfahrung auf BS2000

Datenkommunikation
DCAM/ISAM
10 Jahre Programmiererfahrung
Internet, Intranet
Windows Netzwerk

Produkte / Standards / Erfahrungen

Mein Angebot für Ihr SAP-Projekt: SAP PM CS QM / FDA / mobile Prozesse:

  • Sie möchten ein internationales SAP-Projekt mit den SAP Modulen PM, CS oder QM besetzen?
    • oder Ihre SAP-Prozesse auf z.B. mobile Barcode Scanner auslagern?
    • oder Ihre SAP-Plattform gemäß FDA validieren?
    • oder Ihr SAP-Entwicklungsprojekt besetzen?
    • oder hoch integrierte Geschäftsprozesse mit SAP abbilden?
  • Sie suchen dafür einen pragmatischen SCRUM Master, Projektleiter, Senior-Prozess-Berater, Trainer?
  • Als ausgebildeter Wirtschaftsinformatiker / Betriebswirt EDV und freiberuflicher Berater arbeite ich seit 1985 in ERP-Projekten und seit 1995 europaweit in SAP-Projekten. 
  • Meine Schwerpunkte sind die Geschäftsprozesse der Instandhaltung (SAP PM) + Kundenservice (SAP CS) + Qualitätsmanagement (SAP QM). 

bisherige Tätigkeiten:

  • SAP-Projekte: mehr als 24 Jahre Erfahrung, aktuell bis SAP S4/HANA
  • SAP PM + CS + QM: mehr als 25 Modul-Implementierungs-Projekte
  • SAP Berechtigungen: Rollen, Objekte, User
  • mobile maintenance: 5 Barcode Scanner-Projekte: Auslagerung diverser SAP-Prozesse
  • FDA-Validierung: 5 FDA-Validierungs-Projekte für SAP Module
  • Projekt-Preis der SAP AG: ein besonders innovatives + erfolgreiches SAP PM/QM-Projekt
  • Co-Buchautor: 2 Bücher, Verlag Markt&Technik, Themen SAP PM + Projektstrategie
  • SAP-Integration: z. B. SAP MM, PS, SD, PP, DVS, CA-CL, RE, AFS, VMS, CO,FI,IM,PS
  • Seminare: 5 SAP-Schulungsprojekte und mehr als 600 SAP-Seminartagen
  • ERP-Projekte: 34 Jahre Erfahrung als IT-Projektmanager, Prozess-Berater und Trainer

Tools, Methoden, Standards:

  • AcceleratedSAP (ASAP) und Vorgehensmodell
  • Computer Aided Test Tool (CATT)
  • Mercury   (Mercury Quick Test Professional und Mercury Quick Test Quality Center)
  • ConDor
  • ShareWeb
  • MS Office Professional   (Word, Excel, PowerPoint, Access, Outlook, Project, Visio)
  • Lotus Notes
  • OnDemand
  • SnagIT
  • CITRIX
  • ARIS-Toolset (Process Designer)
  • OpenPS4MSP 

SAP-Modul-Wissen:

  • Sehr gute Kenntnisse:
    • Instandhaltung (PM)                                                             
    • Kundenservice/Servicemanagement (CS/SM) 
    • Qualitätsmanagement (QM)      
    • Projektsystem (PS)                                                            
    • Material Management/Einkauf (MM)                                                            
    • Vertrieb (SD)                                                            
    • Dokumentenverwaltungssystem (DVS)                                                            
    • Business Intelligence (LIS)                                                            
    • Konfiguration / Customizing (IMG)
  • Gute Kenntnisse:
    • SAP Berechtigungswesen (BC-SEC-USR)
    • Klassensystem (CA-CL)                                                            
    • Product-Life-Cycle Management (PLM)                                                            
    • Business Intelligence (EIS)                                                             
    • SAPOffice / SAP Business Workplace
  • Fortgeschrittene Kenntnisse:
    • Kostenrechnung (CO)                                                             
    • Investitionsplanung (IM)                                                            
    • Finanzbuchhaltung (FI)                                                             
    • Anlagenbuchhaltung (FI-AA)                                                            
    • Personalwirtschaft (HR)                                                            
    • Product-Daten-Management (PDM)                                                            
    • Immobilienmanagement (RE)                                                           
    • Produktionsplanung (PP)
  • Grundkenntnisse:
    • Business Information Warehouse (BW)                                                            
    • Utilities (IS-U)                                                            
    • Customer Relationship Management (CRM)                                                            
    • Workflow (WF)                                                            
    • Workbench (ABAP/4) (SAPscript)                                              
    • Apparel & Footwear Solution (AFS)
    • Solution Manager

Mein Leistungs-Spektrum (Beispiele)::

  • Software-Produktauswahl
  • Machbarkeitsstudie
  • Business Process Re-Engineering / Optimierung
  • Lastenheft, Pflichtenheft, Konzeption, BluePrint
  • Implementierung / Einführung
  • Customizing / Konfiguration plus SAP-Integration
  • Programmiervorgaben f. Modifikationen / Erweiter.
  • Prototyping
  • Migration / Ablösung Altsysteme Datenübernahme
  • Upgrade / Migration auf SAP ECC
  • SAP Funktionstests und Integrationstests
  • Roll out Management
  • nationales und internationales SAP Projektmanagement: Planung, Leitung, Koordination, Controlling, Organisation, Dokumentation
  • Pre-sales-Unterstützung
  • Projektteam coachen
  • Second Level Support und Wartung von SAP-Anwendungen
  • operatives Tagesgeschäft in der IT-Abteilung
  • Strategische Projektmanagement-Beratung
  • Knowledge Management im IT-Projekt
  • Krisenmanagement im IT-Projekt / trouble shooting
  • Schulungen: Durchführung, Konzeption, Organisation
  • Software-Validierung/-Akkreditierung für z.B. FDA, GMP, IFS, DKD
  • Auslagerung diverser Standard-SAP-Prozesse auf mobile Barcode-Scanner

Sozialkompetenz:

  • In meiner mehr als 33jährigen ERP-Projektmanagement-, Berater- und Trainerpraxis habe ich ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Integrationsfähigkeit und Fähigkeit zum Know-How-Transfer erworben.
  • Darüber hinaus verfüge ich über eine ausgeprägte Zuverlässigkeit und einer hohen Flexibilität. 
  • Ich habe gelernt, all diese weichen Kompetenzen effizient zum Nutzen des Projektes und meiner Teamkollegen anzuwenden und sie stetig weiterzuentwickeln.
  • Ich arbeite zielorientiert, strukturiert, initiativ, gradlinig und verfüge über ein sicheres Auftreten.

Tätigkeiten und Funktionen:

  • seit 1995 ausschließlich im SAP R/3 und mySAP ERP-Umfeld; aktuell bis SAP ECC 6.0: Implementierungen, Schulungen, FDA-Validierung, mobile maintenance für diverse SAP-Prozesse
  • von 1985 bis 1995: Projektmanagment- und Prozess-Berater für ERP-Software (EnterpriseResourcePlanning); Software-Schwerpunkt: EBO, SILINE, A3R, VGH, REWEBAS (Materialwirtschaft, Einkauf, Vertrieb und Produktion)
  • Teamplayer, auch als Teamleiter, Teilprojektleiter, Projektleiter; Strategie orientiert und vorstandsfest

Hauptfokus SAP-Projekte:

  • Software-Produktauswahl
  • Machbarkeitsstudie
  • Business Process Re-Engineering / Geschäftsprozess-Optimierung;
    Prozess-Schwerpunkte: Instandhaltung, Kundenservice, Facility-Management, Prüfmittelverwaltung
  • Lastenheft, Pflichtenheft, Konzeption, Blueprint, Template
  • Implementierung
  • Customizing / Konfiguration plus SAP-Integration
  • Programmiervorgaben für Modifikationen (ABAP/4, SAPscript, Batch-Input, User-Exits, ...)
  • Prototyping
  • Migration und Ablösung von Altsystemen mit Datenübernahme,
    abzulösende Altsysteme z.B.: Access, Activity, Crystel Report, Excel, Macos, Maximo, ROMA, TSL, u.a.
  • Upgrade auf SAP ECC 6.0
  • Test-Prozeduren / Test-Skripte (CATT u.a. Tools) und SAP Funktionstests / Integrationstests
  • Roll out Management
  • nationales und internationales SAP-Projektmanagement:
    Planung, Leitung, Koordination, Controlling, Organisation, Dokumentation
  • Pre-sales-Unterstützung
  • Projektteam coachen
  • Second Level Support und Wartung von SAP-Anwendungen
  • Strategische Projektmanagement-Beratung
  • Knowledge Management im IT-Projekt
  • Krisenmanagement im IT-Projekt / trouble shooting
  • Schulungen: Durchführung, Konzeption und Organisation
  • Software-Validierung / -Akkreditierung für z.B.FDA, GMP, IFS, DKD
  • Auslagerung diverser Standard-SAP-Prozesse auf mobile Barcode-Scanner
  • SAP carve out
  • SAP carve in

Mein Leistungs-Spektrum für Schulungen:

  • Alle PM/CS-Seminarthemen, für alle Zielgruppen
  • Seminar „mySAP ERP Gesamtüberblick“
  • Seminar „SAP R/3 für Entscheidungsträger“, ein Strategieseminar für Manager
  • Seminar „Tipps und Tricks in SAP“
  • Seminar „Train the Trainer I+II“ für angehende Trainer
  • Seminare für MS Office
  • Weitere Seminare: Bitte für Ihre konkrete Aufgabe anfragen
  • Schulungskonzeption für die Durchführung
  • Schulungsorganisation, auch für Teilnehmerzahlen größer 500.

Trainer für folgende Seminar-Themen:

  • alle Schulungen für die SAP Module PM und CS
  • alle Schulungen im Bereich Überblick über SAP R / 3
  • Tipps und Tricks mit SAP
  • alle Schulungen für Microsoft Office (Word, PowerPoint, Excel, Project)
  • IT-Projekte erfolgreich durchführen und leiten
  • Train the Trainer I und II

Kennzahlen der durchgeführten Seminare:

  • Anzahl durchgeführter Seminar-Tage: 607 Seminartage (in deutscher und teilweise in englischer Sprache)
  • Anzahl der Seminar-Teilnehmer-Unternehmen: 51
  • Anzahl der Seminar-Teilnehmer: ca.2429 Personen

Mein Leistungs-Spektrum (Beispiele):

  • Software-Produktauswahl
  • Machbarkeitsstudie
  • Business Process Re-Engineering / Optimierung
  • Lastenheft, Pflichtenheft, Konzeption, BluePrint
  • Implementierung / Einführung
  • Customizing / Konfiguration plus SAP-Integration
  • Programmiervorgaben f. Modifikationen / Erweiter.
  • Prototyping
  • Migration / Ablösung Altsysteme Datenübernahme
  • Upgrade / Migration auf SAP ECC
  • SAP Funktionstests und Integrationstests
  • Roll out Management
  • nationales und internationales SAP Projektmanagement: Planung, Leitung, Koordination, Controlling, Organisation, Dokumentation
  • Pre-sales-Unterstützung
  • Projektteam coachen
  • Second Level Support und Wartung von SAP-Anwendungen
  • operatives Tagesgeschäft in der IT-Abteilung
  • Strategische Projektmanagement-Beratung
  • Knowledge Management im IT-Projekt
  • Krisenmanagement im IT-Projekt / trouble shooting
  • Schulungen: Durchführung, Konzeption, Organisation
  • Software-Validierung/-Akkreditierung für z.B. FDA, GMP, IFS, DKD
  • Auslagerung diverser Standard-SAP-Prozesse auf mobile Barcode-Scanner

Schwerpunkte
Berater
FDA
Geschäftsprozesse der Instandhaltung
SAP PM
Kundenservice
SAP CS
mobile maintenance
Projektmanagement
Qualitätsmanagement
SAP QM
SAP PM CS QM
Trainer

Bemerkungen

Referenzen gerne auf Anfrage.


Ausbildungshistorie

  • staatlich geprüfter Wirtschaftsinformatiker / Betriebswirt EDV
  • ADA-Schein (Ausbilder der Auszubildenden)
  • diverse SAP-Seminare (58 Seminartage, zumeist in Walldorf bei der SAP AG (Fokus: SAP MM, SD, PM, CS/SM, PS, workbench)

Zertifizierung:

„Senior Consultant” im Rahmen des BVSI-Zertifikats "Certified IT Consultant"