Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Projektleitung und Business Consulting für Versicherung

verfügbar ab
01.01.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D6

D7

D8

Österreich

Schweiz

Städte
Stuttgart
50 km
Frankfurt am Main
50 km
München
50 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Projekte

07/2018 - 12/2019

1 Jahr 6 Monate

Neues Bestandsführungsystem Leben

Rolle
Business Analyse
Kunde
Nürnberger Versicherung
Einsatzort
Nürnberg
Projektinhalte

Neue Produkte

Prozesse anpassen

definiernde Daten ergänzen

Schnittstellen anpassen

Test planen

Migration vorbereiten

Kenntnisse

Agile Entwicklung

Produkte

Life factory

01/2018 - 06/2018

6 Monate

Lebenbestandsführungen aktualisiern

Rolle
Business Analyse
Kunde
Soka Bau
Einsatzort
Wiesbaden
Projektinhalte

Neuer Produkte

zusätzliche  Arbeitschritte

Test

Kenntnisse

agiles Vorgehen

Produkte

Diverse Bestandsysteme

08/2017 - 10/2017

3 Monate

Evaluierung des weltweiten ABS Systems für die Versicherungswirtschaft

Kunde
Allianz
Einsatzort
Wien

12/2016 - 04/2017

5 Monate

Regulierung BGH Urteile

Rolle
Management, Business Analyse, Testkonzeption
Kunde
ERGO
Projektinhalte
  • Kennzeichnung Verträge
  • Überführung in Regulierungsdatenbank
  • Erweiterungen Datenbanken
  • Erweiterung Berechnungen und Regulierung
  • Schaffen Controll – und Berichtsmechanismen

05/2016 - 09/2016

5 Monate

Ausbau Lebenssystem

Rolle
Business Analyse
Kunde
Swisslife
Einsatzort
Düsseldorf/Hamburg
Projektinhalte
  • Änderung Altersvorsorgegesetz
  • Zinsänderung
  • Änderung Fond- Portfolio
  • Qualität Geschäftsprozesse

04/2016 - 06/2016

3 Monate

Analyse BANCS Softwarepaket Leben

Kunde
ERGO
Projektinhalte
  • Analyse Datenmodell
  • Analyse Geschäftsmodell
  • Analyse Mathematik
  • Abgleich mit ERGO Anforderungen
  • Vorgehensmodell Anpassung
    • Produkte
    • Geschäftsvorgänge
    • Schnittstellen
  • Vorgehensmodell Migration
  • Kostenabschätzung
  • Bewertung
  • Empfehlung

01/2016 - 03/2016

3 Monate

Migrationsstudie Leben

Kunde
Mylife
Projektinhalte
  • Analyse Zielsystem
  • Migrationsstrategie
  • Teststrategie
  • Kostenindikation
  • Checklisten Produkte
  • Checklisten Mathematik und Rechenkern
  • Checklisten Geschäftsvorfälle
  • Checklisten IT Architektur
  • Analyse Kundendokumente
  • Ausfüllen Checkliste durch Kunden
  • Workshops über Checklisten und allgemein
  • Konklusion und Vorschlag Vorgehen
  • Kostenindikation

01/2016 - 03/2016

3 Monate

Migrationsstudie Leben

Kunde
WWK
Projektinhalte
  • Analyse Zielsystem
  • Analyse Quellsystem
  • Migrationsstrategie
  • Teststrategie
  • Kostenindikation
  • Checklisten Produkte
  • Checklisten Mathematik und Rechenkern
  • Checklisten Geschäftsvorfälle
  • Checklisten IT Architektur
  • Analyse Kundendokumente
  • Ausfüllen Checkliste durch Kunden
  • Workshops über Checklisten und allgemein
  • Konklusion und Vorschlag Vorgehen
  • Kostenindikation

01/2016 - 03/2016

3 Monate

Migrationsstudie Leben

Kunde
Athene
Projektinhalte
  • Analyse Zielsystem
  • Migrationsstrategie
  • Teststrategie
  • Kostenindikation
  • Checklisten Produkte
  • Checklisten Mathematik und Rechenkern
  • Checklisten Geschäftsvorfälle
  • Checklisten IT Architektur
  • Analyse Kundendokumente
  • Ausfüllen Checkliste durch Kunden
  • Workshops über Checklisten und allgemein
  • Konklusion und Vorschlag Vorgehen
  • Kostenindikation

05/2015 - 01/2016

9 Monate

Tarifwerk 2016

Rolle
Teilprojektleiter
Kunde
Versicherungskammer Bayern
Einsatzort
Bayern
Projektinhalte

Analyse und Design

  • Basisrenten
  • Riester-Produkte
  • Informationspflichten
  • Zertifikat
  • Fonddatenbank

 

Testmanagement

  • Testkonzept
  • Leitung Testdurchführung
  • Fehlermanagement

02/2015 - 04/2015

3 Monate

Test

Kunde
Software Haus für Versicherungen
Projektinhalte
  • Test Geschäftsvorfalle über einer vorhandenem TBF in die Rechenkern eingebettet war
  • Teststrategie
  • Testmanagement
  • Konzeption Testfälle
  • Testdurchführung

10/2014 - 01/2015

4 Monate

Testautomation im Jahresausabschluss

Kunde
AXA Leben
Projektinhalte
  • Neue Zugriffspfade für Bilanzprogramme
  • Programme auf Bestand- und Zwischen- und Statistikbeststände designen
  • VBA und Excelvergleichsprogramme designen

10/2013 - 10/2014

1 Jahr 1 Monat

Design für Geschäftsvorfalle über einer vorhandenem Rechenkern eingebettet in einen TBF

Kunde
Software Haus für Versicherungen
Projektinhalte
  • Analyse der Ist GeVos
  • Anforderung an neue GeVos
  • Neue Riestergevos
  • Beschreibung der neuen GeVos
  • Anbindung an Schnittstelle zur TBF/RechenKern

01/2013 - 09/2013

9 Monate

Migration Lebensbestand in ABS

Rolle
Analyse und Design
Kunde
Allianz Leben
Projektinhalte

Mitglied Projektführungskreis

Koordination Kommunikation zwischen Quell-und Zielsystemen

Analyse von Quell- und  Zielsystem Koordination Design Workshops

Konzeption Testarchitektur

  • Festlegung Testbestände
  • Festlegung Testumgebungen
  • Testumfang
  • Test eigentliche Migration Rechts Links
  • Test Funktionen migrierter Verträgen
  • Performance Tests
  • Generalprobe
  • Festlegung Test- Automationsgrad
  • Festlegung Eskalationswege
  • Konzeption Migrationsverwaltung
  • Konzeption Migrationscontrolling

02/2012 - 12/2012

11 Monate

Design Riesterprodukt, Ausbau Riesterverwaltung

Rolle
Businessanalyse und Testmanagement
Kunde
Softwarehaus für Versicherungen
Projektinhalte
  • Versorgungsausgleich Riester
  • Zulagenbehandlung Leistungsphase
  • Wohnriester
  • Code of Conduct
  • Modellierung Daten und Funktionen mit eigenem Tool
  • Prozessmodellierung
  • Testmanagement mit Jira

06/2011 - 01/2012

8 Monate

Migration Leben-Bestandsführungssystems

Kunde
Württembergische Leben
Projektinhalte
  • Analyse von Tarife, Überschusssysteme, und Abbildungsmöglichkeiten
  • Code of Conduct

 

Umgebung:

  • Individuelles System

 

Vorgehen:

  • Analyse der Dokumente
  • Modellierung und Entwicklung Access
  • Abbildung Tarifmerkmale in Access
  • Abbildung Überschüsse in Access
  • Abbildung Mapping in Access

02/2011 - 05/2011

4 Monate

Ausbau der IT Landschaft für neue Produkte und gesetzliche Anforderungen

Kunde
Heidelberger Leben
Projektinhalte
  • Fachlicher Experte für Konzeption und Test

 

Umgebung

  • FJA System

 

Vorgehen

  • Fachkonzepte erstellen mit Word
  • Prozessdarstelling mit Bizaki
  • Testmanagement mit Jira
Kenntnisse

FJA

01/2009 - 01/2011

2 Jahre 1 Monat

Erstellen einer IT Lösung für Pensionskassen auf Basis des Standardpaketes V‘ger

Kunde
Valida Wien
Einsatzort
Wien
Projektinhalte
  • Fachliche Projektleitung
  • Koordinierung und Qualitätssicherung der Businessanalysten
  • Coaching der Entwickler
  • Schnittstellendefinition
  • Koordinierung Fachkonzepte
  • Unterstützung Projektleitung bei Planung und kontrolle
  • Testmanagement

Umgebung:

  • V’ger Framework auf Java Enterprise, und J2EE,
  • Planung mit Excel
  • Management mit Share-point
  • Fachkonzepte mit V’ger Dokumenten
  • Testmanagement mit Jira
  • Test- Tools von V’ger

Kenntnisse

Atlassian JIRA

MS Excel

Java

J2EE

Microsoft Sharepoint

08/2008 - 12/2008

5 Monate

Fast Close Jahresabschluss

Kunde
ProAktiv Hilden
Projektinhalte
  • Fachkonzeption mit Word und Excel
  • IT Konzeption mit Word und Excel

Umgebung:

Novum System

Kenntnisse

Novum System

10/2007 - 08/2008

11 Monate

Viadico vormals InsCSGroup

Kunde
Viadico vormals InsCSGroup
Projektinhalte

  • Neuorganisation fusioniertes Unternehmen
  • Erstellen Whitepapers zu Lösungsangebote

Vorgehen

  • Office Produkte

06/2008 - 07/2008

2 Monate

VVG-Reform/Tarifeinführung 2008

Kunde
HDI Gerling Köln Düsseldorf
Einsatzort
Gerling Köln Düsseldorf
Projektinhalte
  • Konzeption Logik VVG-Anschreiben für den Bestand mit Word

Umgebung:

  • Individuelles Host- System mit FJA- Komponenten

11/2007 - 04/2008

6 Monate

Konvergenz Leben - Teilprojekt Prozesskonvergenz

Kunde
Victoria Lebensversicherung
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte
  • Sicherstellung Kommunikation zwischen Projekt-, Teilprojekt-, Modul- und Bausteinleitungen
  • Abstimmungen mit Mathematik
  • Erstellung von Statusberichten
  • Protokollierung von Sitzungen
  • Coach der Modulleiter
  • Schnittstellendefinition

Umgebung:

  • Individuelle Host-Systeme

Vorgehen:

  • Office Produkte

08/2006 - 09/2007

1 Jahr 2 Monate

Konzeption Verwaltungssystem

Kunde
InsCSGroup AG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Gesamtübersicht und Beschreibung aller Geschäftsvorfälle in der Bestandsführung
  • Konzeption eines SOA-gestützten Versicherungsmodells

Interne Aufgaben:

  • Aufbau Organisation, Akquisition , Geschäftsleitung
  • Vorbereitung Fusion

Vorgehen:

  • Office Produkte

10/2006 - 11/2006

2 Monate

Workflow Optimierung

Kunde
UBS Lebensversicherung
Projektinhalte
  • Konzeption zur Workflow Optimierung im Kundenservice

Kenntnisse

FJA

03/2005 - 07/2006

1 Jahr 5 Monate

Anwendungsplattform für Versicherungen

Kunde
AMC Versicherungsbörse
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte
  • Konzeption der Plattform für Außen- und Innendienst
  • Analyse der Lösungspakete im Markt
  • Auswahl der Partner
  • Gestalten des Zielsystems inklusive Rechnungs­legung und Bilanz
  • Akquisition der künftigen Nutzer (Versicherungen, Makler)
  • Abstimmen mit den künftigen Nutzern
  • Erstellen des Projektszenarios
  • Aufsetzen BiPro Projekt
  • Businessanalyse BiPro

Vorgehen:

  • Office Produkte

06/2004 - 02/2005

9 Monate

Einführung neue Produkte Lebensversicherung gemäß neuer Gesetze

Kunde
Standard Life
Projektinhalte
  • Analyse der Produkte inkl. Riester
  • Analyse des vorhandenen Systems
  • Deltaanalyse
  • Erstellen DV Vorgaben
  • Schnittstellendefinition (z.B. SAP)
  • Testorganisation
  • Testdurchführung und Analyse

Umgebung:

  • Individuelles Host-.System
  • SAP Zahlungsverkehr und Rechnungswesen

Vorgehen:

  • Standard Life- Dokumente
Kenntnisse

Atlassian JIRA

Winrunner

Projekthistorie

--- weitere Projekte gerne auf Anfrage --

Branchen

Versicherungskunden

  • Aachener und Münchner
  • Albingia
  • Allianz
  • Athene
  • AXA
  • Ergo
  • Gerling
  • Heidelberger Leben
  • Inter
  • Mannheimer
  • Mylive
  • Neckura
  • Nürnberger
  • Öffentliche Braunschweig
  • ProAktiv
  • R + V
  • Sparkassenversicherung
  • Standard Life
  • UBS Life
  • Swisslife
  • Valida/Öpag
  • VGH
  • VKB
  • Victoria
  • Winterthur
  • Württembergische
  • WWK

Kompetenzen

Programmiersprachen
Apl
umfangreiche Erfahrungen im APL 1
Basic
Unfangreiche Erfahrungen in Basic
C
Grundkenntnisse
Cobol
Grundkenntnisse
J2EE
Java
Grundkenntnisse
JavaScript
Grundkenntnisse
PL/1
Grundkenntnisse
PL/SQL
Grundkenntnisse
Smalltalk
Grundkenntnisse

Betriebssysteme
BS2000
Grundkenntnisse
Bull
Grundkenntnisse
CMS
Grundkenntnisse
Dos
Grundkenntnisse
HPUX
Grundkenntnisse
MS-DOS
Grundkenntnisse
MVS, OS/390
Grundkenntnisse
OS/2
Grundkenntnisse
Windows
fortgeschrittene Kenntnisse
Windows CE
Grundkenntnisse

Datenbanken
Access
Grundkenntnisse
Adonis
BizAgi
DB2
Grundkenntnisse
DL/1
Grundkenntnisse
IMS
Grundkenntnisse
Lotus Notes
Grundkenntnisse
Oracle
Grundkenntnisse
SQL
Grundkenntnisse
Visio

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend ( 6 Monate beruflicher Englandaufenthalt )

Hardware
BULL
Grundkenntnisse
Bus
Grundkenntnisse
CD-Writer / Brenner
Grundkenntnisse
Drucker
Grundkenntnisse
IBM Großrechner
Grundkenntnisse
Iomega
Grundkenntnisse
Modem
Grundkenntnisse
PC
fortgeschrittene Kenntnisse
Scanner
Grundkenntnisse

Datenkommunikation
CICS
Grundkenntnisse
IMS/DC
Grundkenntnisse
Internet, Intranet
Grundkenntnisse
TCP/IP
Grundkenntnisse
Token Ring
Grundkenntnisse
Windows Netzwerk
Grundkenntnisse

Produkte / Standards / Erfahrungen
Agile Entwicklung
Atlassian JIRA
FJA
Microsoft Sharepoint
MS Excel
Novum System
Winrunner

Managementkenntnisse

  • Mitarbeiterführung
  • Linienmanagement
  • Unternehmensmanagement
  • Projektleitung
  • Projektmanagement
  • Problemmanagement
  • Incidentmanagement

 

DV-Kenntnisse

  • IBM Großrechner Umgebungen
  • Client Server Umgebungen mit/ohne Hosteinbindungen
  • Browserumgebungen mit/ohne Hosteinbindung
  • Relationale und hierarchische Datenbanken
  • Transaktionsmonitore
  • Entwicklungsumgebungen Host
  • Unix und Windows
  • Testumgebungen auf allen Ebenen

 

IT Tools

  • Modellierungstools (Auszugsweise)/
    • IEW/ADW
    • Case 4.0
    • Rational Rose
  • Workflow
    • Aris
    • Adonis
    • Individuell
  • Share Point
  • Testautomations und Kontrolltools
    • Diverse Runner
    • Clear Case
    • ClearQuest
    • Jira

 

IT Allgemein

  • IT Architektur
  • Daten orientierte Systeme
  • benutzergruppenabhängiges Fehler- Management
  • Parallel Online batch mit Priorisierung und Wiederholung
  • Schnittstellen (interfaces) Architektur
    • Datenbeschaffung
    • Einbindung von Arbeitsschritten andere Systeme
    • Datenabgabe online, asynchrone, batch

 

IT Systeme

  • Bestandssysteme
    • Leben Host Cobol Individuelle Versicherungssysteme
    • Leben Host C individuelle Versicherungssysteme
    • Leben Host C Life Factory
    • Leben Unix C Life Factory
    • Legen Host Cor System
    • Leben Client- Server Smalltalk individuelles Versicherungssystem
    • Leben Browser Java Novum System
    • BiPro- Modell
    • Komposit Bestand-.und Schadensysteme Cobol individuell
    • Komposit Bestandsystem Browser Java Novum
    • Komposit Bestandsystem Geneva ID
    • Komposit Schadensystem Metris
    • Zahlungsverkehrssysteme
    • Vergütungssysteme
    • Partner/CRM Systeme
    • Hilfssysteme Workflow, Kommunikation, Kompetenz usw,

Erfahrungen

Seit mehr als 30 Jahren bin ich ausschließlich im Versicherungsumfeld tätig. Anfänglich habe ich mich auf die Produktentwicklung von Lebensversicherungsprodukten und auf die Gestaltung der Geschäftsprozesse in Bestand, Leistung und Vertrieb spezialisiert. Später war mein Fokus für beide Themenbereiche auf deren Umsetzung in der IT gerichtet. Diese wurde dann auch auf die Kompositsparten, Vertrieb und zentrale Aufgaben übertragen.

 

Hierbei war ich sowohl bei Neuentwicklungen als auch bei Erweiterungen von bestehenden Versicherungssystemen für Neugeschäft, Bestand und Leistung, Vertrieb und zentrale Aufgaben fachlich und technisch in führender Rolle tätig.

 

Als Projektleiter, Linienmanager, Unternehmenslenker und Management Coach habe ich mein Knowhow in die Kundenprojekte zielgerichtet einbringen und auch immer weiter vertiefen können. Dabei war mir einen ergebnis- und teamorientierte Arbeitsweise auf der Grundlage einer geeigneten jeweils modernen und bewährten Methodik ein Anliegen.


Fachkenntnisse Leben

  • Produktentwicklung
    • Kapital
    • Risiko
    • Rente
    • BU
    • Pflege
    • Fond
    • Hybrid
    • Variable Annuities
  • Organisationsgestaltung
    • Verrichtungsorientierte Organisation
    • Branchenorientierte Organisation
    • Prozessorientierte Organisation
    • Kunden(gruppen)orientierte Organisation
    • Mischformen
  • Prozessgestaltung / Geschäftsprozesse
    • Worklflow-Management
    • Time Management
    • Technisches Kontrollsystem
    • Kompetenzen
  • Risikobeurteilung
    • Kundenbeurteilung Finanziell/Risiko
    • Behandlung/Speicherung/Verteilung/
    • Verbergen/Löschung sensibler Daten
    • Code of Conduct
  • Entwicklung Versicherungssysteme
  • Fachliche Konzeption
  • Fachliche Architektur
  • IT Architektur
  • Coach IT Entwicklung
  • Projektleitung
  • Testmanagement
  • Lebensversicherung - Mathematische Systeme
    • Beiträge
    • Reserven
    • Zusatzreserven
    • Aktivierungswerte
    • Leistungen
    • Überschüsse
    • Hochrechnungen
    • Statistik
  • Lebensversicherung – Verwaltungssysteme
    • Einzel
      • Versorgungsausgleich
    • Gruppe/BAV
      • Wege
      • Unverfallbarkeit
      • Übertragung
      • Bilanzierung
    • Pensionskassen
    • Restschuld
    • F(A)UST
  • Lebensversicherung Leistungssysteme
  • Lebensversicherung Finanzierung
    • Darlehen
    • Hypotheken
    • Kombiprodukt mit Bausparkasse
  • Lebensversicherung Riester
    • Zulagenverwaltung
    • Zulagenmeldung
    • Wohnriester
    • Versorgungsausgleich bei Scheidung
    • Zulagenbehandlung in der Leistungsphase
  • Lebensversicherung-Bestandsmigrationen
  • Einbinden CRM
  • Beschicken BI

 

Fachkenntnisse Komposit

  • Produktentwicklung
  • Organisationsgestaltung
  • Prozessgestaltung / Geschäftsprozesse
  • Risikobeurteilung
    • Kundenbeurteilung Finanziell/Risiko
    • Behandlung/Speicherung/Verteilung/
    • Verbergen/Löschung sensibler Daten
    • Code of Conduct
  • Entwicklung Versicherungssysteme
    • Fachliche Konzeption und Facharchitektur
    • IT Architektur
    • Coach IT Entwicklung
    • Projektleitung
    • Testmanagement
  • Kompositversicherung – Verwaltungssysteme
    • Privat
    • Gewerbe
    • Industrie
    • Kompositsparten
    • Haftpflicht
    • KFZ
    • Wohngebäude
    • Hausrat
    • Unfall
    • Sach
    • Betrieb
    • Rechtschutz
  • Kompositversicherung- Schadensysteme
  • Komposit Bestands- und Schadens- Migrationen
  • Einbinden CRM
  • Beschicken BI 

 

Fachkenntnisse Vertrieb

  • Analyse Kundensituation
    • Analyse Kundenziele
    • Analyse Kundenbudget
    • Einstufen Kunde
    • Absoluter Bedarf für Finanz und Risiko
    • Beurteilung vorhanden Finanz und Risikoverhältnisse
    • Verbleibender Bedarf nach nicht ablösbaren Verhältnissen
    • Iterative Priorisierung des Bedarfs unter Berücksichtigung Budget und Spar- Und Risikoaffinität des Kunden
  • Produktauswahl für eingestuften Kunden
  • Angebotserstellung mit Varianten
  • Provisionsermittlung
  • Antragserstellung
  • Abschluss
  • Einweisung in Selbstverwaltung
  • Reaktion auf Änderung der Kundensituation oder der Ziele
  • Anpassung der Versicherungsverhältnisse
  • Kundenselektion
  • Vertriebskampagne
    • Einbinden CRM
    • Einbinden Analyse Anrufer
    • Einbinden Signatur
    • Einbindung von Internetanfragen (Risiko, Wohnort)
    • Einbinden von Bestandsfunktionalität
    • Einbindung von Risikobeurteilern
    • Einbinden Routenplaner und ähnliches
  • Vertriebspartner verwalten
    • Vertriebshierarchie verwalten
    • Vertriebsziele verwalten
    • Konditionen verwalten
    • Ziele verwalten
    • Garantien verwalten
    • Provisionsberechnung
    • Zielerreichung bewerten
    • Vergütungen verwalten
    • Vergütungs- Zahlungsverkehr
  • Vertriebsunterstützung verwalten
  • Einbinden CRM
  • Beschicken BI

 

Fachkenntnisse Zentrale Aufgaben

  • PartnerVerwaltung/CRM
    • Siehe Vertrieb
    • Kontaktmanagement
    • Einbinden Kommunikation
    • Synchronisation Personendaten aus Partner, CRM. Kommunikation, Kompetenzen
  • Zahlungsverkehr
    • Sollstellung
    • Rechnungsstellung
    • Zahlungsausgleich
    • Mahnverfahren
    • SEPA
  • Rückversicherungssysteme
    • Verträge
    • Anfragen
    • Meldungen
    • Abrechnung
  • Business Intelligence
    • Management
    • Vertrieb
    • Versicherungstechnik
    • Rechnungslegung
    • Bilanz
    • Berichtswesen
    • Abgrenzung
    • Granularität
    • Hierarchie
    • Stichtag
    • Bewegung
    • Kreislauf
    • Projektion
  • Portale
    • Kunde
    • Vertrieb
    • Marketing
    • Investoren
  • Assistance
    • Kunde und versichertes Ob/Subjekt identifizieren
    • Geografie identifizieren
    • Ereignis analysieren
    • Versicherungsschutz prüfen
    • Dienstleister identifizieren und Verfügbarkeit prüfen
    • Dienstleister beauftragen
    • Dienstleitung zusagen
    • Dienstleistung qualitätssichern

 

Test Kenntnisse

  • Testmanagement
  • Testplanung
  • Testinfrastruktur
  • Testautomation
  • Testfallverwaltung
  • Automatische Testdurchführung Regressionstest
  • Manuelle Testdurchführung
  • Abweichungsmanagement
  • Abweichungspriorisierung
  • Fortschrittskontrolle
  • Freigabe Zwischenstände
  • Test-Release- Management
  • Freigabe Abstimmung Einführungsrelease
  • Einführungstest

 

Methodische Kenntnisse

  • Strukturierte Analyse
  • Prozessmodellierung
  • Datenmodellierung
  • Objektorientierung
  • UML
  • Komponentenorientierung
  • Vorgehensmodelle für IT Projekte in Versicherungen
  • VAA orientierte Entwicklung
  • Komponentenorientierte Entwicklung
  • Prozessgesteuerte Entwicklung
  • Produktgesteuerte Entwicklung
  • Kontenorientierte Entwicklung
  • Browserorientierte Entwicklung
  • Ergebnistypen für IT Entwicklung fachlich technisch
  • Softwareproduktionsumgebungen
  • Release- Management

Berufliche Tätigkeiten

Seit 07.2008:

Inhaber [Name auf Anfrage] Unternehmensberatung, München

 

10.2007 - 06.2008:

Mitglied der Geschäftsleitung bei der [Name auf Anfrage], München (vormals[Name auf Anfrage])

 

08.2006 - 09.2007:

Mitglied des Vorstands der [Name auf Anfrage], München

 

03.2005 - 07.2006:

Geschäftsführer bei der [Name auf Anfrage], Düsseldorf

 

05.1999 - 07.2006:

Inhaber [Name auf Anfrage] Unternehmensberatung, München

 

07.1996 - 04.1999:

Bereichsleiter bei der pms micado GmbH, Hennef

 

07.1989 - 06.1996:

Geschäftsführender Gesellschafter der [Firmenname auf Anfrage] vormals [Name auf Anfrage] Unternehmensberatung

 

04.1985 - 06.1989:

Bereichsleiter bei Mummert + Partner GmbH, München

 

04.1979 - 03.1985:

Abteilungsleiter IT bei Winterthur Versicherungen, München, davon von 02.1982 - 08.1982 tätig als Konzerninterner Consultant bei Norwich Winterthur Re, Norwich England

 

10.1975 - 03.1979:

Referent bei Winterthur Versicherungen, München


Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
ALM
Geschäftspläne validieren
Monte Carlo Methode
Produktmodellierung
Risikomodellierung

Design / Entwicklung / Konstruktion
Browserorientierte Entwicklung
Datenmodellierung
Ergebnistypen für IT Entwicklung fachlich technisch
Komponentenorientierte Entwicklung
Komponentenorientierung
Kontenorientierte Entwicklung
Objektorientierung
Produktgesteuerte Entwicklung
Prozessanalyse
Prozessdesign
Prozessdokumentation
Prozessgesteuerte Entwicklung
Prozessmodellierung
Releasemanagement
Softwareproduktionsumgebungen
Strukturierte Analyse 
Testfall und Fortschrittverwaltung
Testmanagement
VAA orientierte Entwicklung
Vorgehensmodelle für IT Projekte in Versicherungen

Managementerfahrung in Unternehmen
agiles Vorgehen
Incidentmanagement
Linienmanagement
Mitarbeiterführung
Problemmanagement
Projektleitung
Projektmanagement
Unternehmensmanagement

Aufgabenbereiche
Diverse Bestandsysteme

Aus- und Weiterbildung

10/1974 - 04/1978

3 Jahre 7 Monate

Arbeits- und wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium

Abschluss
Diplom-Wirtschaftsmathematiker
Institution, Ort
Technische Universität München

10/1968 - 04/1974

5 Jahre 7 Monate

Studium der Mathematik mit Nebenfach Physik

Abschluss
Diplom-Mathematiker
Institution, Ort
Maximilians Universität, München

Ausbildungshistorie

04.1992:

Aktuar (DAV)

 

1966:

Abitur


Fortbildungen:

  • Grundlagen der Datenverarbeitung und von Großrechnern
  • Integrierte Softwareumgebungen
  • Strukturierte Analyse
  • Datenmodellierung
  • Objektorientierte Modellierung
  • Projektmanagementmethoden (etliche Kurse ohne formale Zertifizierung)
  • Allgemeine Managementtechniken (etliche Kurse ohne formale Zertifizierung)