Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Senior-Softwareentwickler / Software-Architekt, OO-Entwicklung von System- und Anwendungssoftware, OOP/OOD/OOA, Microsoft .Net, C#, Visual Studio, SQL

verfügbar ab
19.10.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Remote-Einsatz
Remote jederzeit möglich

Position

Projekte

04/2019 - 10/2020

1 Jahr 7 Monate

Erweiterung einer Anwendung zur Messdatenauswertung

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Automotive
Einsatzort
Remote/Stuttgart
Projektinhalte

Grundlage für die Aufgabe war eine bestehende Software die als Werkzeug für die Visualisierung und Auswertung von Steuergeräte- und Fahrzeugmessdaten dient. Die Werkzeuge zur Visualisierung und Auswertung sind sogenannte Instrumente die als Plug-In (Erweiterung über eine definierte Schnittstelle) in die Anwendung integriert werden.

Meine Aufgabe bestand darin, zwei Instrumente mit WPF zu entwickeln. Ein Instrument zur Visualisierung und Auswertung von GPS-Messdaten und eines zum Visualisieren und Auswerten von Video-Daten.

Gefordert waren Unittests mit einer Codeabdeckung von mind. 80% und Akzeptanztests zur automatisierten Prüfung von An­forder­ung­en. Kundeninterne Coding-Guidelines und Coding-Styles waren einzuhalten. Jede Code-Integration war durch ein Code Review zu genehmigen.

Kenntnisse

C#

.NET

WPF

XML

Clean Code

SOLID

IoC

MVVM

TDD

Code Reviews

DevOps

UML

Produkte

Visual Studio 2017/2019

GIT

Bitbucket

Sourcetree

Git Extensions

Resharper

dotCover

dotTrace

NUnit

FakeItEasy

Sonar Qube

Jenkins

GMap.Net

visioForge Media Player SDK

NuGet

Nexxus

Artifactory

Projekthistorie

04/2019 – heute    Automotive

°Aufgabe: Grundlage für die Aufgabe war eine bestehende Software die als Werkzeug für die Visualisierung und Auswertung von Steuergeräte- und Fahrzeugmessdaten dient. Die Werkzeuge zur Visualisierung und Auswertung sind sogenannte Instrumente die als Plug-In (Erweiterung über eine definierte Schnittstelle) in die Anwendung integriert werden. Meine Aufgabe bestand darin, zwei Instrumente mit WPF zu entwickeln. Ein Instrument zur Visualisierung und Auswertung von GPS-Messdaten und eines zum Visualisieren und Auswerten von Video-Daten. Gefordert waren Unittests mit einer Codeabdeckung von mind. 80% und Akzeptanztests zur automatisierten Prüfung von Anforderungen. Kundeninterne Coding-Guidelines und Coding-Styles waren einzuhalten. Jede Code-Integration war durch ein Code Review zu genehmigen.

°Umgebung/Sprachen/Tools/Technologien: OOD/OOP, Clean Code, SOLID, IoC, MVVM, TDD, Code Reviews, DevOps, UML, Windows 10, C#, .NET, WPF, XML, Visual Studio 2017/2019, GIT, Bitbucket, Sourcetree, Git Extensions, Resharper, dotCover, dotTrace, NUnit, FakeItEasy, Sonar Qube, Jenkins, GMap.Net, visioForge Media Player SDK, NuGet, Nexxus, Artifactory.

10/10 – heute Medizinproduktehersteller (weltweit führender)

°Projektbeschreibung: Entwicklung eine OP-Integrations-Systems welches im OP-Saal als Zentrale zur Steuerung aller im OP vorhandenen Geräte dient. Das System umfasst Video-Routing (intern mit Framegrabber und extern mit Video over IP), Video-Aufnahme und Video-Übertragung/Streaming, Dokumentation, DICOM-Schnittstelle, PACS Anbindung, OP-Tische-Steuerung, OP-Leuchtensteuerung, Kamerasteuerung, Raumsteuerung (Leuchten, Rollos, Temperatur, Lüftung), Videokonferenz, Remotesteuerung und Musiksteuerung.
 

°Tools und Technologien: OOA/OOD/OOP, Clean Code, SOLID, IoC, MVVM, TDD, BDD, DevOps, UML, Windows 7, Windows 7 Embedded, Windows 10, C#, .NET, .NET Core, C++, WPF, WCF, XML, JSON, REST, RS232, Modbus, DirectX, Visual Studio 2010 - 2017, Mercurial, GIT, Bitbucket, EA (Enterprise Architect), Resharper, dotCover, dotTrace, FxCop, Teamcity, Nexxus Repository, Docker, Polarion, ELO (Elektronischer Leitz Ordner), Barco Nexxis Management System (NMS), MIL (Matrox Imaging Library), Matrox Framegrabber Hardware, NUnit, Castle Windsor, Prism, RestSharp, RhinoMocks, Log4Net, Json.net, SiriLog, NModbus, SmartCode VNC Viewer, MS CCR 

Aufgaben

Ableitung von Produktanforderungen aus Marktanforderungen
Erstellung von Konzepten und Umsetzung dieser in Software
Entwicklung von Architekturen und Designs
Aufwandsschätzung neuer Features
Durchführung von Design- und Code-Reviews
Unterstützung des 3rd Level Supports
Unterstützung bei der Verifikation


Rollen: SW-Entwickler / SW-Architekt.
Teamgröße: ~10 SW-Entwickler (zeitw. zus. ext. Entw.) / ~3 Tester
Qualifikation: Barco Certified Specialist (19.10.17-19.10.19).

02/09 - 09/10 Sparkassendienstleister

°Projektbeschreibung: Entwicklung und Integration eines Reportdesigners in eine bereits vorhandene Anwendung. Entwicklung hauseigener Komponenten und Steuerelemente. Refactoring und Performanceoptimierung von bestehendem Code.

°Tools und Technologien: OOA/OOD/OOP, Windows XP, Visual Studio .NET 2005, C#, .NET 2.0, Windows Forms, SpreadsheetGear, ANTS 5 Performance Profiler, ANTS 5 Memoryprofiler, .NET Reflector, GUI und Komponen­ten­entwicklung, XML, Enterprise Architect, Design Pattern, Use-Cases, Klassendiagramme, Ablaufdiagramme, SAS.

°Aufgaben: Anforderungsanalyse, Realisierung/Implementierung, Tests, Dokumentation.

 

 


06/06 - 12/08 Großer deutscher Elektro-/Elektronik-Konzern (Forschung&Entwicklung/Automatisierung)

°Projektbeschreibung: Mitentwicklung eines HMI-/SCADA-Systems (Marktführer in Deutschland). Modular aufgebautes mehrsprachiges und branchenneutrales Prozessvisualisierungssystem zur Überwachung und Steuerung technischer Prozesse von Maschinen und Anlagen.

Lt. Projektaussage das größte .Net Projekt der Welt.

°Tools und Technologien: Windows XP, Visual Studio .NET 2003, Visual Studio .NET 2005, C#.NET, XML, NUnit, NCover, Rational Clear Case, Rational Clear Quest (ARTS+), Speed Trace Pro Profiler, .dot Trace Profiler, .NET Memory Profiler, AppSight, VMWare, MS-Office, MS-Visio, Enterprise Architect, Design Pattern, Use-Cases, Klassendiagramme, Ablaufdiagramme, OPC.

°Aufgaben: Anforderungsanalyse, Realisierung/Implementierung, Refactoring, Performance Optimierung, Tests, Dokumentation.

°Sonstiges: Subsystem-Teams von 2-8 Entwicklern (Gesamtes Projekt umfasst mehrere hundert Entwickler).

 

 


06/05 - 05/06 Maschinenbauer (Optische Speichermedien)

°Projektbeschreibung: Entwicklung diverser Softwaremodule zur Steuerung, Datenerfassung und Auswertung von Maschinenprozessen auf Basis eines Serviceorientierten Frameworks - Entwicklung einer Backup-/Restorelösung für Prozessparameter - Entwicklung hauseigener C#.NET-Komponenten, Steuerelementen und Dialogen - Beratung und Unterstützung der Mitarbeiter vor Ort.

°Tools und Technologien: Windows XP, Visual Studio .NET 2003, C#.NET Windows Forms, C++, Enterprise Architect (UML), Design Pattern, Use-Cases, Klassendiagramme, Ablaufdiagramme, XML, Vault SourceGear (Quellcodeverwaltung), Microsoft SQL Server 2000, Microsoft Access 2000, OPC, Inosoft VisiWin 5.0, Inosoft VisiWin 5.2, Developer Express Tools (Grid, XPO), WinCC, Simatic Step 7

°Aufgaben: Anforderungsanalyse, Komponentendesign, Realisierung/Implementierung, Tests, Dokumentation, Unterstützung/Coaching, Installation und Inbetriebnahme

°Sonstiges: Teams von 2-4 Entwicklern, je nach Umfang des zu entwickelnden Moduls.

 

 


06/04 - 04/05 Maschinenbauer (Pressen)

°Projektbeschreibung: Neuentwicklung einer Software zur Programmierung des Umformprozesses, der Verwaltung von Werkzeugdaten, Sollwerten, Regelkreis- und Automationsparameter einer wasserhydraulischen Presse.
Entwicklung von projektspezifischen Steuerelementen und einem COM-Objekt zur Einbindung in WinCC. Schnittstellen zu WinCC über OPC, Schnittstellen zur Beckhoff SPS über ADS.
Entwicklung eines grafischen Analyse-/Diagnosetools das Messwerte (Soll- und Istwerte) als Kurven über der Prozesszeit dargestellt und verschiedene Analysewerkzeuge/-methoden bereitstellt. Eine Herausforderung war die Performance der Applikation da durchaus mehrere hunderttausend Messwerte pro Aufzeichnung vorliegen können. Konfiguration, Anzeige, Analyse, Druck.

Entwicklung einer Online/Offline Produkt-Datensatzverwaltung auf Basis einer Microsoft SQL Server Datenbank. Laden, Speichern, Löschen, Export, Import und verschiedene Druckfunktionen.


°Tools und Technologien: Windows 2000, Windows XP, Visual Studio .NET 2003, Visual Basic VB.NET Windows Forms, GDI+, .Net Memory Profiler, Microsoft MS SQL Server 2000, MS Access 2000, OPC, Matrikon OPC Simulation, WinCC 6.0 OPC Server, Beckhoff ADS, Refactoring, Performance Optimierung, Verarbeitung von Binärdaten (Messwertaufzeichnung der SPS).

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung

 

 


02/04 - 05/04 Reifenindustrie, Reifenhersteller

°Projektbeschreibung: Terminalapplikation mit TCP/IP-Kopplung zum MES-System "Hydra" und Datenbankschnittstelle zum Steuerungssystem der Reifenaufbaumaschine.

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung

°Tools und Technologien: Windows 2000, Windows XP, Delphi 7, Visual Studio 2003 .Net, Visual Basic VB.NET, Oracle 9i, PL/SQL, SQL, CASE Studio 2, MES-System "Hydra", TCP/IP

 

 

 

01/04 - 02/04 Hersteller von dentalen Ausstattungsgütern


°Projektbeschreibung: Portierung einer Lagersteuerungs-/Lagerbedienungssoftware unter dem Betriebssystem CDOS auf Windows 2000/XP. Anbindung von Barcode-Handscannern. Simatic S5 Kopplung über die Serielle Schnittstelle und das RK512 Protokoll.

°Tools und Technologien: Windows 2000, Windows XP, Simatic S5, Delphi 7, Langner LUCA Tools, RS232, RK512.

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung, Inbetriebnahme

 



2003 Automatisierungstechnik

°Projektbeschreibung: Produktentwicklung einer 2D/3D Schnittplanoptimierung. Aufgabe war es ein Programm zu entwickeln das unter Vorgabe der zu schneidenden Auftragsteile und des vorhandenen Ausgangsmaterials, unter Berücksichtigung verschiedener Randparameter, eine dreidimensionale Schnittplanoptimierung vornimmt. Tabellarische und grafische Darstellung des Resultats. Schnittstellen/Konverter zu Drittsoftware.

°Tools und Technologien: Windows 2000, Delphi 7, GDI, Textdateien

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung



2002/2003 Nahrungsmittelindustrie

°Projektbeschreibung: Leitsteuerung für die Produktion. Stammdatenverwaltung, Rezepteditor, Rezeptursteuerung, Transportsteuerung, Auswertetools, Frontend für das Labor, Schnittstellen zur Werksdatenbank.

°Tools und Technologien: Windows XP, Windows 2000, Delphi 7, Oracle 8i, SQL, PL/SQL, CASE Studio 2, WinCC 5.0, C, OPC, Simatic S7

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



2002 Aluminiumverarbeitung (Frankreich)

°Projektbeschreibung: Produktions- und Planungsleitstand, Lagerverwaltungssystem mit automatischen und manuellen Lägern, AS/400-Anbindung per Datenbankanbindung. Anbindung an die Lagersteuerung der Fa. KASTO per TCP/IP-Schnittstelle.

°Tools und Technologien: Windows 2000, Citrix Metaframe, AS400, Delphi, EasyCom, BDE, TCP/IP, SQL-Anywhere, MS-Access, CASE Studio 2, Ardis Cutting-Optimizer, Zebra Etikettendrucker

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



2002 Getränkehersteller

°Projektbeschreibung: Im Rahmen einer neuen Produktionsanlage wurde eine Rezeptur- und Parameterverwaltung erstellt. Datenablage in einer Microsoft SQL Server Datenbank. Datenaustausch der Rezepturen/Parameter per OPC mit einer S7-Steuerung. Diverse Reports mit Access.

°Tools und Technologien: Windows NT, Windows 2000, Delphi, BDE, Microsoft SQL Server, Microsoft Access, OPC, Simatic S7

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



2001/2002 Pharma, Pharmazeutische Industrie (Deutschland/England)

°Projektbeschreibung: Windows Dienstanwendung mit mehreren Threads zur Synchronisation von einem oder mehreren Verzeichnissen im Netzwerk. Welche Verzeichnisse synchronisiert werden sollen kann über eine entsprechende Frontend-Applikation parametriert werden. Die Dienstanwendung stellt zudem noch einen TCP/IP-Server zur Verfügung der Informationen über die Aktivitäten des Dienstes an TCP/IP-Clients übermitteln kann.

°Tools und Technologien: Windows 2000, Delphi, Win32-SDK, WNet-API, TCP/IP, CFR21 Part 11

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung, Inbetriebnahme



2001/2002 Pharma, Pharmazeutische Industrie (Deutschland/England)

°Projektbeschreibung: Windows Dienstanwendung mit mehreren Threads zur automatischen Transformation von Dateien in das PDF-Format. Überwachung von einem oder mehreren lokalen Verzeichnissen. Welche Verzeichnisse überwacht werden sollen kann über eine entsprechende Frontend-Applikation parametriert werden. Die Dienstanwendung stellt zudem noch einen TCP/IP-Server zur Verfügung der Informationen über die Aktivitäten des Dienstes an TCP/IP-Clients übermitteln kann.

°Tools und Technologien: Windows 2000, Delphi, Win32-SDK, WNet-API, COM, Adobe PDF-Creator, Microsoft Office, CFR21 Part 11

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung, Inbetriebnahme



2001/2002 Pharma, Pharmazeutische Industrie (Deutschland/England)

°Projektbeschreibung: ActiveX-Komponenten zum Einsatz in Intellution iFix und Wonderware InTouch. TCP/IP-Client für o.g. Projekte. Die Komponente nimmt Meldungen des Servers entgegen und schreibt sie auf zuvor definierte Tags/Variablen.

°Tools und Technologien: Windows 2000, Delphi, ActiveX, TCP/IP, CFR21 Part 11, Wonderware Intouch, Intellution iFix

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung, Inbetriebnahme



2001/2002 Pharma, Pharmazeutische Industrie

°Projektbeschreibung: Windows Dienstanwendung mit mehreren Threads. Die Aufgabe der Anwendung ist die Erfassung und Aufzeichnung von Änderungen, welche im Dateisystem des Servers vorgenommen werden, d.h. es kann nachvollzogen werden, wer, wann, welches Verzeichnis oder welche Datei, geändert, modifiziert bzw. gelöscht hat. Welche Verzeichnisse überwacht werden kann über eine entsprechende Frontend-Applikation parametriert werden. Gleichfalls wurde ein Frontend zur komfortablen Suche in den Logdateien programmiert.

°Tools und Technologien: Windows 2000, Delphi, Win32-Security, Win32-SDK, Auslesen und parametrieren des USN-Journals für NTFS 5.0 Dateisysteme, Auslesen des Sicherheits-Ereignisprotokolls

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung, Inbetriebnahme



2001 Chemie, Chemische Industrie

°Projektbeschreibung: Anpassung einer bestehenden WinCC-Visualisierung um sie mit dem WinCC-Webnavigator betreiben zu können.

°Tools und Technologien: Siemens WinCC, Webnavigator, Internet Explorer

°Aufgaben: Analyse, Planung, Realisierung, Inbetriebnahme



2001 Reifenindustrie

°Projektbeschreibung: Entwicklung eines multithreaded COM-Servers als Schnittstelle zum MES-System "Hydra".

°Tools und Technologien: Windows NT, Windows 2000, Delphi, COM, MS-Access, Hydra, TCP/IP

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



2001 Pharma / Pharma-Vertrieb

°Projektbeschreibung: Basierend auf einer vorgegebenen Informationsstruktur und der Produktseitengestaltung einer bereits existierenden CD war eine Homepage zu erstellen, welche den Microsoft Internet Explorer als Bedienoberfläche nutzt. Die optische Präsentation erfolgte auf Basis der bestehenden Produkt-CD, wobei die internetspezifischen Belange berücksichtigt wurden.

°Tools und Technologien: Windows NT, Windows 2000, Microsoft Internet Explorer, Microsoft Frontpage, Microsoft Powerpoint

°Aufgaben: Realisierung



2000 Chemie, Chemische Industrie

°Projektbeschreibung: Verladesystem zur Optimierung des Verladeprozesses und der einfacheren Nachverfolgbarkeit der verladenen Produkte. Verlade-Frontend als Nachbildung eines Hardware-Verwiegesystems von Bran & Lübbe (SW 2000) - Anbindung über die Serielle Schnittstelle. Drei örtlich getrennte Verladestellen mit Kopplung zum Leitsystem über eine TCP/IP Client/Server-Verbindung. Das Verlade-Frontend war so auszulegen dass auch beim Ausfall des Netzwerks ein Verladebetrieb möglich ist.

°Tools und Technologien: Windows NT, Delphi, BDE, TCP/IP, Microsoft Access, Bran & Lübbe Verwiegesystem SW 2000

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



1999/2000 Automatisierungstechnik

°Projektbeschreibung: Entwicklung eines Projektierungs- und Analysetools welches Simatic S7 Projektdateien auslesen und darstellen kann. Kern des Tools ist die Generierung Tags/Variablen und der Abgleich von Adressen der bereits im Visualisierungssystem angelegten Tags/Variablen. Das Tool kann mit folgenden Visualisierungssystemen eingesetzt werden: Fix32/iFix, WinCC, InTouch, WizCon und diversen OPC-Servern.

°Tools und Technologien: Windows NT, Windows 2000, Delphi, Fix32, iFix, EDA-Tools, WinCC, WinCC-ODK, InTouch SDK, WizCon SDK, OPC, Simatic Step 7, dBase

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung



1999 Klinikum

°Projektbeschreibung: Entwicklung einer sogenannten "Fahrwerksverfolgung". Die Fahrwerke eines sich über mehrere Kilometer erstreckenden Transportsystems passieren verschiedene Lesestellen die das Fahrwerk identifizieren und ein Telegramm auslösen. Aufgabe war es diese Telegramme in einer Access-Datenbank zu speichern. Die Benutzer können per Dialog verschiedene Suchkriterien eingeben und so Fahrwerke bzw. die Wegstrecke eines Fahrwerks verfolgen.

°Tools und Technologien: Windows NT, Delphi, BDE, WinCC, MS Access

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



1999 Multimedia

°Projektbeschreibung: Dialogsystem zur Datenübertragung. Diverse Schnittstellen:  dBase -> http req, http req -> dBase und Textdatei -> http req.

°Tools und Technologien: Windows NT, Delphi, BDE, Internet, TCP/IP

°Aufgaben: Realisierung



1999 Hersteller von Fließstoffen

°Projektbeschreibung: Wiegedatenerfassung einer Produktionslinie über die serielle Schnittstelle. Datenablage in einer Microsoft SQL Server Datenbank.

°Tools und Technologien: Windows NT, Visual Basic, RS232, Microsoft SQL Server

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



1998/1999 Chemie, Chemische Industrie

°Projektbeschreibung: Visualisierung einer sich über mehrere Kilometer erstreckenden Förderbandanlage mit WinCC. Auslesen und speichern der Verbindungsinformationen der einzelnen Förderelemente aus den projektierten WinCC-Bildern in einer Access Datenbank. Dialoge zur Wegeverwaltung und Wegsuche (kürzeste Wege). Bei der Wegsuche sollte die Möglichkeit bestehen einzelne Förderelemente auszuschließen um so bei einem Ausfall oder der Wartung, eines oder mehrerer Förderelemente, Alternativwege zu finden.

°Tools und Technologien: Windows NT, Delphi, BDE, WinCC, WinCC-ODK, MS Access, S-Designor

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



1998 Aluminiumverarbeitung

°Projektbeschreibung: Produktions- und Planungsleitstand, Lagerverwaltungssystem mit automatischen und manuellen Lägern, AS/400-Anbindung. Inventurunterstützung per Handheld-PC. Serielle Anbindung an eine S5-Lagersteuerung der Fa. Volz. Das System wurde zuerst an einem Standort eingeführt und ist später auf 6 Standorte ausgeweitet worden. Die in ganz Deutschland und Österreich verteilten Standorte sind per Standleitung an eine zentrale Citrix Serverfarm angebunden.

°Tools und Technologien: Windows NT, Citrix Metaframe, AS400, Delphi, BDE, EasyCom, SQL-Anywhere, S-Designor, MS-Access, Ardis Cutting-Optimizer, Siemens S5

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



1998 Maschinenbau (Pressen)

°Projektbeschreibung: Erstellung eines Programms zur Erfassung und Speicherung von Alarmmeldungen mit Zeitstempel und Dauer aus Fix DMACS in einer Microsoft Access- oder alternativ in einer Microsoft SQL Server Datenbank. Die Alarme bzw. Tags sollten frei definierbar und die Alarmgruppen beliebigen Tabellen zuordenbar sein. Die Tabellen zum erfassen der Daten die nicht in der Datenbank vorhanden waren sollten vom Programm automatisch erstellt werden.

°Tools und Technologien: Windows NT, Visual Basic, Microsoft SQL Server, Microsoft Access, Intellution Fix DMACS 6.12/6.15, Fix EDA-Tools

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung



1998 Maschinenbau (Pressen)

°Projektbeschreibung: "Sprachtool". Ablage der Daten CSV-Dateien. Komfortabler zeilenorientierter Editor im Tabellenformat mit diversern Funktionen wie z.B. Suchen, Ersetzen, Löschen, Markieren mit Platzhaltern, Spaltentausch, Mischen/Zusammenführen mehrerer CSV-Dateien, usw.. Übertragen und Auslesen von Daten von einem beliebigen FIX-Knoten.

°Tools und Technologien: Windows NT, Delphi, Textdateien/CSV-Dateien, Intellution Fix DMACS 6.12/6.15, Fix EDA-Tools

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung



1998 Automatenhersteller

°Projektbeschreibung: Steuerung °Aufgaben: Schnittstelle zwischen Produktionsplanungsleitstand und einem vollautomatischen Hochregallager.

°Tools und Technologien: Windows NT, Delphi, BDE, Sybase SQL-Anywhere, SQL, Simatic S5, RS232

°Aufgaben: Realisierung, Inbetriebnahme



1998 Reinigungs- und Hygienesysteme

°Projektbeschreibung: Zusatztool zur Visualisierung - Prozessdatenerfassung und Auswertung. Sammeln von Prozesswerten im Hintergrund. Anzeige und statistische Auswertungen, mit der Möglichkeit die Daten zu Filtern, in grafischer und tabellarischer Form.

°Tools und Technologien: Windows NT, Delphi, BDE, MS Access, Fix DMACS

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



1998 Automatisierungstechnik

°Projektbeschreibung: Auslesen von Simatic S5 Programmdateien und Anzeigen der darin enthaltenen Datenbausteine.

°Tools und Technologien: Windows NT, Delphi, Binärdateien

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung



1997/1998 Pharma, Pharmaindustrie

°Projektbeschreibung: Software zur vollautomatischen Steuerung eine Chromatographen. Frontend zur grafischen Erstellung von Methoden. Grafische Echtzeit-Anzeige der Prozesswerte während eines Methodenlaufs. Automatische Peakerkennung. Archivieren eines Methodenlaufs. Analysewerkzeuge zum Analysieren eines archivierten Methodenlauf.

°Tools und Technologien: Windows NT, Visual Basic, Intellution Fix, EDA-Tools

°Aufgaben: Systemdesign, Realisierung



1996 Apparatebau/Maschinenfabrik

°Projektbeschreibung: Netzwerkfähige Stücklistenverwaltung mit Revisionshistorie für die Abteilungen Planung, Einkauf und Wareneingang. abteilungsspezifische Reports.

°Tools und Technologien: Windows NT, Windows 95, Paradox, Object Pal

°Aufgaben: Systemdesign, Datenmodellierung, Realisierung, Inbetriebnahme



1993-1997 Eigenentwicklung (zur Zeit nur noch Pflege von Bestandskunden)

°Projektbeschreibung: Branchenlösung für das Schreinerhandwerk. Stammdatenverwaltung (Kunden, Lieferanten, Material, etc.), Auftragsverwaltung (Angebot bis Rechnung), Kalkulationen, Stücklisten, Zeitwirtschaft, Finanzwesen. Zeiterfassungsterminal über TCP/IP Client(DOS)/Server(Windows). Verschiedene Schnittstellen zu Fremdprogrammen, Reports.

°Tools und Technologien: Windows NT, Windows 3.x, Windows 95, DOS, Paradox, S-Designor, Object-Pal, Delphi, C++, TCP/IP, BDE, Hardware-Schutzstecker/Dongle (Marx)



1990 Eigenentwicklung

°Projektbeschreibung: Branchenlösung für das Hotelgewerbe. Reservierungsverwaltung (Zimmerreservierung, Check-In, Check-Out, Rechnungslegung), quasi grafische Zimmerbelegungsübersicht, Reinigungspläne, etc..

°Tools und Technologien: Windows 3.11, DOS, Clipper, xBase



1990 Eigenentwicklung

°Projektbeschreibung: Programm zum führen eines elektronischen Kassenbuchs mit Such- und Filterfunktionen, verschiedene Reports.

°Tools und Technologien: DOS, Clipper, xBase



1988-1993 Firma für allg. Computeranwendungen

°Projektbeschreibung: Branchenlösung für das Schreinerhandwerk. Stammdatenverwaltung (Kunden, Lieferanten, Material, etc.), Auftragsverwaltung (Angebot bis Rechnung), Kalkulationen, Stücklisten, Zeitwirtschaft, Finanzwesen, Reports. °Aufgaben: Realisierung.

°Tools und Technologien: DOS, Novell Netware, Clipper, xBase

Branchen

Aluminiumverarbeitung
Automatisierungstechnik
Automotive
Apparatebau
Automatenhersteller
Chemie
EDV-Dienstleister
Elektronikkonzern
Handwerk
Fliessstoffe
Getränkeproduktion
Kliniken
Maschinenbau
Medizintechnik
Metallbau
Nahrungsmittel
Pharma, Pharmazie
Reifenindustrie
Schreiner/Tischler

Kompetenzen

Programmiersprachen
.NET
sehr gute Kenntnisse, langjährige Projekterfahrung
.NET / .NET Core
sehr gute Kenntnisse, langjährige Projekterfahrung
Angular / TypeScript
Kleines "Nebenbei-Projekt"
Assembler
nur während des Studiums
Basic
sehr gute Kenntnisse und Projekterfahrung bis hin zu VB 6.0 und VB.NET
C
wenig Projekterfahrung
C#
sehr gute Kenntnisse, langjährige Projekterfahrung
C++
wenig Projekterfahrung
Clipper
schon lange her - damals sehr gute Kenntnisse und Projekterfahrung
dBase
schon lange her - damals sehr gute Kenntnisse und Projekterfahrung
Delphi
sehr gute Kenntnisse und langjährige Projekterfahrung bis Delphi 7
Java
Grundkenntnisse
JavaScript
Grundkenntnisse
Lisp
nur während des Studiums
Modula-2
Portierung eines Modula-Projekts (DOS) nach Delphi (Windows)
Paradox
sehr gute Kenntnisse und langjährige Projekterfahrung bis Paradox 7
Pascal
sehr gute Kenntnisse
Perl
peripher/Skripte
PHP
mal reingeschnuppert und ein wenig damit gespielt
PL/SQL
In 2 größeren Projekten mit 8i und 9i einige Stored Procedures geschrieben
Prolog
nur während des Studiums
Scriptsprachen
VBS
TeX, LaTeX
vor Jahren mal reingeschnuppert
VB (Visual Basic)
sehr gute Kenntnisse, langjährige Projekterfahrung bis VB6
VB.NET
sehr gute Kenntnisse, langjährige Projekterfahrung
 

Betriebssysteme
Mac OS
nur während des Studiums
MS-DOS
Novell
Novell DOS, Netware 3.x (schon lange her)
OS/2
Version 2.0 (schon lange her)
Windows
sehr gute Kenntnisse
Windows CE
Applikation in VB, Access und ActiveSync

Datenbanken
Access
BDE
DAO
Filemaker
evaluiert
Interbase
MS SQL Server
MySQL
kleines Projekt
ODBC
Oracle
8i und 9i
Paradox
SQL
Sybase
xBase

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
gut in Wort und Schrift / arbeitsfähig
Französisch
Schul- und Reisekenntnisse
Rumänisch
Grundkenntnisse

Hardware
AS/400
nur peripherer Kontakt
Barco Nexxus - Video over IP
Certified Specialist (2017-2019)
Diverse Medizinischen Geräte
Proprietäre Schnittstellen zu diversen medizinischen Geräten im Operationssaal
Framegrabber (Matrox)
Ansteuerung über Matrox Imaging Library (MIL)
Macintosh
nur während des Studiums
PC
gute bis sehr gute allgemeine Hardwarekenntnisse
Proprietäre HW
Schnittstellen zu diversen Wiegesystemen
SPS (Beckhoff)
Grundkenntnisse, keine Programmierung nur Anbindungen etc.
SPS (Siemens S5, S7)
Grundkenntnisse, keine Programmierung nur Anbindungen etc.

Datenkommunikation
Ethernet
Fax
Internet, Intranet
ISDN
ISO/OSI
NetBeui
NetBios
Novell
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
RFC
Router
RPC
RS232
SMTP
SNMP
TCP/IP
Token Ring
Windows Netzwerk
Winsock

Produkte / Standards / Erfahrungen
Artifactory
Bitbucket
Clean Code
Code Reviews
DevOps
dotCover
dotTrace
FakeItEasy
GIT
Git Extensions
GMap.Net
IoC
Jenkins
MVVM
Nexxus
NuGet
NUnit
Resharper
SOLID
Sonar Qube
Sourcetree
TDD
UML
visioForge Media Player SDK
Visual Studio 2017/2019
WPF
XML
Anwendungen/Entwicklungsumgebungen/Werkzeuge

Visual Studio 2003-2017, Visual Studio Code, Delphi, Sonstige Entwicklungs­umgebungen (siehe Sprachen/Datenbanken), Mercurial, GIT, Bitbucket, Enterprise Architect (EA), Resharper, dotCover, dotTrace, FxCop, Teamcity, Nexxus Repository, Docker, ModelMaker, ANTS Profiler, .Net Memory Profiler, Visual Source Save, Vault SourceGear, Polarion, Rational Clear Case, Rational Clear Quest (ARTS+), AppSight, CASE Studio 2 (Datenmodellierung), S-Designor (Daten­modellierung), ERWIN (Daten­modellierung), Mind Manager, MS IIS, Install Shield Express und Professional, Doc-To-Help, VMWare, MS Office, MS-Visio, Outlook, sonstige Tools und Hilfsmittel

Methoden/Know-How
Objektorientierte Programmierung (OOP), Objektorientiertes Design (OOD), Objektorientierte Analyse (OOA), Strukturierte Programmierung, Komponentenbasierte Softwareentwicklung, Serviceorientierte Softwareentwicklung, MVVM, MVC, Clean Code, SOLID, TDD, BDD, Design Pattern, UML, Relationaler Datenbankentwurf, ER Modellierung, V-Modell, RUP, Agility, Scrum, XP

Technologien
Microsoft.NET, Microsoft.NET Core, Windows API, Windows SDK (16/32-Bit), XML, JSON, REST, WPF, WCF, OPC SDK, ActiveX, OLE Automation, DDE, ODBC, DAO, ADO, COM/DCOM, NUnit, DUnit, MS-Test, Castle Windsor, Prism, RestSharp, RhinoMocks, FakeItEasy, Log4Net, Json.net, SiriLog, VNC, RS232, NModbus, SmartCode VNC Viewer, MS CCR, MIL (Matrox Imaging Library), Matrox Framegrabber Hardware, Barco Nexxis Management System (NMS)

Bemerkungen

Soft Skills nach eigener Einschätzung:

Analytisches und logisches Denken, Teamfähigkeit, Integrationsbereitschaft, Belastbarkeit, Selbstbewusstsein, Durchsetzungsvermögen, Motivation, Ehrgeiz, Lernbereitschaft, Flexibilität.

Durch meine über 15-jährige IT-Erfahrung habe ich ein breitgefächertes Fachwissen. Darüber hinaus besitze ich Teamfähigkeit eine sehr gute Auffassungsgabe und Problemlösungsfähigkeit. Ich kann mich schnell in Themen, auch außerhalb meines Fachgebiets, hineindenken bzw. wenn nötig auch selbständig einarbeiten.


Ausbildungshistorie

Studium der Informatik an der FH Mannheim