Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

IT-Beratung im Bereich Compliance (AML, KYC, PEP, FATCA, Embargo)

verfügbar ab
01.10.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
80 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Remote-Einsatz
Remote jederzeit möglich
Kommentar

Deutschland: weltweiter Einsatz möglich

Position

Projekte

11/2019 - Heute

11 Monate

Tranaction Monitoring - Financial Sanctions

Rolle
Senior Programme Manager
Kunde
UniCredit
Einsatzort
München
Kenntnisse

Projektmanagement

Produkte

Smaragd TCM

01/2017 - 10/2019

2 Jahre 10 Monate

Compliance IT - Anti-Terrorist-Financing ATF

Rolle
Senior Programme Manager
Einsatzort
Frankfurt
Kenntnisse

agile Project Management

03/2016 - 12/2016

10 Monate

Hitrate-Reduction-Initiative für Financial Sanctions (Embargo)

Rolle
Projektleiter
Kunde
Deutsche Bank
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Leitung der globalen Hitrate-Reduction-Initiative
  • Zusammenarbeit mit den Bereichen Operations und Anti-Financial-Crime (Compliance)
  • Generieren, Bewerten und Umsetzen von "Ideen" zur Reduzierung des operativen Aufwandes für die Bearbeitung der "False-Positives"

07/2015 - 02/2016

8 Monate

Migration Embargo-Lösung und Update Wertpapier-Compliance-Anwendung

Rolle
Projektmanager Embargo / Compliance
Kunde
Postbank
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte
  • Migration der bei der Deutschen Bank bestehenden Embargo-Lösung zur Postbank
  • Lifecycle-Maßnahme der bestehenden Wertpapier-Compliance-Anwendung + Integration der neuen MAR Anforderung

01/2014 - 06/2015

1 Jahr 6 Monate

Embargo Filtering

Rolle
Programme Manager
Kunde
Deutsche Bank AG
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte
  • Anpassung der bestehenden Softwarelösung HotScan an aktuelle Gegebenheiten (z. B. Ukraine/Russland)
  • Steuerung des Softwareherstellers CGI (vorm. Logica)
  • Diskussion neuer Funktionalitäten (wie z. B. „Resubmission“ oder „Prioritization“) mit den Fachbereichen und dem Lieferanten
  • Integration der Postbank
  • Aufnahme der Deutschen Bank Peru, Brasilien und Portugal in die HotScan-Landschaft
Kenntnisse

Embargo / CTF

Produkte

HotScan (CGI / Logica)

05/2012 - 12/2013

1 Jahr 8 Monate

AML / Know-Your-Customer (KYC) Prozesse für alle Auslandsniederlassungen überprüft und standardisiert

Rolle
Programme Manager
Kunde
Societe Generale
Einsatzort
international
Projektinhalte
  • Design eines Data Warehouses, um eine globale Datenbasis zu erhalten
  • Identifikation aller “feeding” Systeme
  • Entwicklung diverser Schnittstellen vom Core Banking System zum Compliance Data Warehouse
  • Erstellung von Management Dashboards
  • Überprüfung/arbeitung der Bearbeitungsprozesse in Anlehnung an regulatorische Vorgaben für alle Auslandsniederlassungen
Kenntnisse

Compliance (AML, KYC)

Produkte

Siron Tonbeller

01/2011 - 04/2012

1 Jahr 4 Monate

diverse Projekte

Rolle
Geschäftsbereichsleiter der BU
Kunde
auaf Anfarge
Projektinhalte
  • verantwortlich für die Erarbeitung und Umsetzung der globalen Strategie für die Bereiche AML, KYC, Fraud und FATCA
  • Team mit 25 Mitgliedern (international: Deutschland, Österreich, Schweiz, China, USA, Australien, Russland, ...) + Contractors
  • Management globaler Projekte (Pre-Sale, Consul-ting, Implementation, Support)
  • Aufbau der Beziehungen zu den Software-Anbie-tern Tonbeller und Actimize und zu Kunden verantwortlich für Einnahmen von 4 Mio. Euros

 

Auszug der wichtigsten Projekte meiner Projektteams

  • Consulting und Aufbau einer unternehmensweiten Lösung für den „AML“-Bereich für eine große griechische Bank (mit der Siron-Suite von Tonbeller)
  • Consulting und Installation einer online-Fraud-Lösung für eine große Schweizer Bank (mit Actimize)
  • Consulting und Implementation einer unternehmensweiten Lösung für den „AML und Fraud“-Bereich für die größte Kenianische Bank (mit Actimize)
  • Consulting und Aufbau einer Lösung gegen Marktmissbrauch für eine afrikanische Wertpapierbörse (mit Actimize)
  • Consulting und Installation einer „AML und Fraud“-Lösung für eine große Bank im Mittleren Osten (mit der Siron-Suite von Tonbeller

11/2007 - 12/2010

3 Jahre 2 Monate

diverse Projekte

Rolle
Bereichsleiter IT Central Europe
Kunde
State Street Bank GmbH (globaler Wertpapierverwalter und Fondsadministrator)
Projektinhalte
  • verantwortlich für die Erarbeitung und Umsetzung der IT-Strategie im Bereich der Applikationen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Italien
  • 8 Teams mit 85 Mitgliedern (international: Deutschland, Österreich, Schweiz, China, USA, Australien, Russland, ...) + 40 Contractors
  • Management globaler Anwendungen (z. B. SAP, Simcorp Dimension, Reuters, Bloomberg,  MCH, Murex, Summit, MIG21, …) über den gesamten Software-Lifecycle (Businessanalyse,  Design, Development, Testing, Implementation, Support)
  • Umbau der regionalen IT-Teams zu IT-Shared-Servicecentern
  • Treffen der “make or buy” – Entscheidung (inhouse oder mit indischen Dienstleistern)
  • verantwortlich für ein Budget von 45 Mio. Euros

 

Auszug der wichtigsten Projekte meiner Projektteams

  • die Migration des alten Finance-Systems “IBS” zu “Oracle Financials” für alle europäischen Filialen (15 Monate)
  • die Migration der Funds-Accounting-Software „V3“ zu Simcorp Dimension für mehrere Kunden in Köln, Frankfurt und Wien (12 – 15 Monate)
  • das Design, die Realisierung (mit indischen Offshore-Entwicklern) und die Auslieferung einer „Market Conformity Check“ Applikation für das Credit Office (6 Monate)
  • der Umzug des Eschborner Büros (mit 300 Mitarbeitern und Rechenzentrum) in das neue Frankfurter Büro (4 Monate)
  • die Migration der Agent-Funds-Reconciliation Anwendung „AFT“ zur globalen Lösung „Frontier“ von IFDS (12 Monate)
  • das lokale Development des Bundesbank-Berichtswesens für die State Street und für Kunden (fortlaufend)

04/2000 - 10/2007

7 Jahre 7 Monate

Migration /Installation

Rolle
Direktor Professional Services Europe
Kunde
weltweit agierendem Banken-Softwarehersteller Misys
Projektinhalte
  • verantwortlich für alle Prozesse zwischen „Pre-Sales“ und „Going-Live“ in allen Ländern Europas für alle Produkte und Koordinierung der Produktentwicklung mit der Offshore-Entwicklungsabteilung in Manila
  • Leitung von 6 Projektteams mit 40 Mitgliedern aus Deutschland, Österreich, Schweiz, China, Indien, USA, Irland und UK und ebenso vielen Contractors
  • Verantwortlich für das Management von min. 70 Projekten in verschiedenen Größenordnungen (bis ca. 15 Monate / bis 2,3 Mio. Euro)

 

Auszug der wichtigsten Projekte meiner Projektteams

  • die Migration des alten Systems “Front Arena” zu “Summit” für eine Schweizer Bank (9 Monate, €1.330k)
  • die Konsolidierung von 13 Inhouse-Applikationen auf „Summit“ für eine deutsche Bank (10 Monate, €1.500k)
  • die Migration des alten Systems “PabaQ” zu “Midas Plus” für die dt. Filialen einer Chinesischen Bank (6 Monate, €750k)
  • das Upgrade von “Midas” zu “Midas Plus” für die Tschechischen Filialen einer österreichischen Bank (8 Monate, €975k)
  • die Installation der Trade Finance Software “TI Plus” für eine deutsche Bank (3 Monate, €330k)
  • das Upgrade der “Misys Risk Management” – Suite für eine der größten deutschen Banken (6 Monate, €850k)
  • die Installation der Operational Risk Software “Eagleye” für eine deutsche Bank (5 Monate, €660k)
  • die Installation des Zahlungsverkehrssystems “Message Manager” für eine Englische Bank zur Unterstützung aller SWIFT Standards (3 Monate, €230k)

01/1994 - 03/2000

6 Jahre 3 Monate

Migration / Installation

Rolle
Bereichsleiter Informationssysteme
Kunde
Bankgesellschaft Berlin Investment GmbH (Investmentfondsgesellschaft)
Projektinhalte

verantwortlich für die Erarbeitung und Umsetzung der IT-/Telekom-munikationsstrategie in Deutschland, Luxemburg und Großbritannien

 

Auszug der wichtigsten Projekte meiner Projektteams

  • Aufbau eines Rechenzentrums (Entwicklung, Realisation und ständige Überprüfung des Sicherheitskonzepts) (4 Monate)
  • Migration der Finanzsoftware KHK Sage zu SAP, Module FI/CO (8 Monate)
  • Projektmanagement für die Installation einer neuen strukturierten Netzwerkverkabelung im laufenden Betrieb (3 Monate)
  • Migration der Back Office-Software “Fondsver-waltung” auf eine Oracle Datenbank (13 Monate)
  • Definition und Realisation einer Softwarelösung für die Wertpapierleihe mit MS Access (3 Monate)
  • Definition und Realisation eines Management-Infor-mations-Systems (MIS), basierend auf verschiedenen Quellen (inhouse, BVI, DPG) und verschiedenen Formaten (Oracle, Excel, csv-files) mit MS Access (5 Monate)
  • Implementierung von Upgrades für die Performance- Messungs-Software DPG (2 Monate)
  • Installation der Fondsanalyse-Software Micropal für das Fondsmanagement (3 Monate)
  • Implementierung von Upgrades für das Back Office von SER (5 Monate)
  • Aufbau eines Vertriebscontrollings für den größten Vertriebskanal, eine große deutsche Versicherung (3 Monate)

Branchen

Finanzdienstleistungen:

Universalbanken, Spezialbanken, Versicherungen

Handel:

Sanitär-, Bauelemente-, Klaviergroßhandel

Dienstleistungen:

Trust-Center, Personalberatung, Unternehmensberatung

Medien:

Rundfunk- und Fernsehstation

Industrie:

Druckerei, Konsumgüterproduzent

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
verhandlungssicher
Französisch
erweiterte Grundkenntnisse
Latein
kleines Latinum

Aufgabenbereiche
agile Project Management
Ausnutzung von Marktchancen
DV-technische Unterstützung
Projektmanagement
Steuerung unterschiedlicher Fachbereiche
  • Leitende Funktion (Personal- und Budget/Umsatzverantwortung)
  • Eng mit den Anwendern/Kunden verbunden (keine Labortätigkeit)
  • Internationales Umfeld
  • Auf- und ausbauende Tätigkeit (keine -Verwaltung…)

Schwerpunkte
Finanzwesen
Branchenschwerpunkt seit der Banklehre
IT, EDV
Generalist für div. Architekturen, Betriebs- und Anwendungssysteme
Organisation
Untersuchung und Neugestaltung von Arbeitsabläufen
Schulung
langjährige Erfahrung in der Kombination DV und betriebswirtschaftliche Fragestellungen
Strategie, Planung
Aufbau von neuen Unternehmen

Managementerfahrung in Unternehmen
0 - 2,5 Mio. Euro Umsatz
Projektmanagement eines Trust-Centers
13 - 50 Mio. Euro Umsatz
Projektmanagement bei einem Softwareunternehmen
2.501 - 5.000 Mio. Euro Umsatz
DV-Manager

Personalverantwortung
26 - 100 Mitarbeiter
DV-Leiter
6 - 10 Mitarbeiter
Projektleiter

Produkte / Standards / Erfahrungen
Smaragd TCM

Beruflicher Werdegang

07/1991 – 12/1993

Rolle: selbständiger Unternehmensberater und Dozent

 

10/1990 – 06/1991

Rolle: Organisations-Leiter

Kunde: Hildebrandt & Bartsch

 

07/1988 – 09/1990

Rolle: PC-Netzwerk-Verantwortlicher

Kunde: RIAS Berlin

 

04/1986 – 06/1988

Rolle: Teilprojektleiter innerhalb der Fertigung der neuen Ausweise

Kunde:  Bundesdruckerei

 

01/1984 – 03/1986:

siehe Aus- und Weiterbildung

 

02/1982 – 12/1983

Rolle: Kundenberater im Filialbereich

Kunde: Berliner Bank AG

IT im Detail

Datenkommunikation

Exchange, Lotus Notes, Internet Explorer, Netscape

Anwendersoftware

Microsoft Office Professional ( - XP), Reuters, Bloomberg, SAP, KHK Sage, Micropal, Datastream, SER, Cognos, Midas, Bancos, Globus

 

Methoden

Refa, ITIL, Prince 2, MS Project

Besondere Fähigkeiten

  • Verbindlich kommunizierend über alle Hierarchieebenen
  • Auch in hektischen Situationen die Übersicht behaltend
  • Lösungsorientiert, nicht aufgabenfixiert

Bemerkungen

Veröffentlichungen / Vorträge [nähere Angaben gerne auf Anfrage]


Ausbildungshistorie

1976

Hochschulreife


1976 - 1980

Zeitsoldat


2006

ITIL Foundation Manager

 

04/1964 – 03/1970

Besuch der Lietzensee-Grundschule in Berlin

 

04/1970 – 06/1976

Besuch der Humboldt-Oberschule in Berlin mit der allgemeinen Hochschulreife als Abschluss

 

07/1976 – 12/1979

Zeitoffizier bei der Bundeswehr

 

01/1984 – 03/1986

Ausbildung zum Organisator im Hause der Berliner Bank AG

 

02/1980 – 01/1982

Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Berliner Bank AG

 

IT-Lehrgänge (u. a.)

12/1997

DV-Controlling

 

09/1998

Oracle Datenbankdesign

 

10/2000

SAP Basis

 

11/2000

SAP / Oracle / Unix

 

06/2006

ITIL Foundation Manager (zertifiziert)