Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Software Architekt .Net, ALM, CI/CD, Produktmanagement, Projektmanagement, Change Management, Release Management, Consulting4

verfügbar ab
01.01.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D6

Städte
Frankfurt
20 km
Kontaktwunsch

Ich möchte ausschließlich für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Ich bin lokal gebunden, daher suche ich derzeit in Frankurt und Umgebung .

Position

Kommentar

Einsatzbereich:

  • Projektmanagement

  • Produktmanagement
  • Change / Release Management

  • Rollout / Migration Planung- und Organisation
  • Software-Architekt
  • Software-Entwicklung
  • Business Analyst
  • Business Intelligence

 

 

Fachliche Schwerpunkte: 

  • Planung / Organisation / Koordination
  • Application Lifecycle Management (ALM)
  • Software Entwicklung

 

 

Erfahrungen:

  • Projektorganisation und Projektplanung
  • Software Migrationsprojekte
  • Software Entwicklung
  • Planung von Test- und Produktionsumgebungen
  • Qualitätssicherung

 

Softskills:

  • belastbar
  • strukturiert
  • zielorientiert
  • strategisch
  • kontaktfreudig

Projekte

09/2019 - Heute

1 Monat

Release Management DB Energie

Rolle
Release Manager
Kunde
Deutsche Bahn AG
Einsatzort
Frankfurt am Main
Projektinhalte

- Beratung, Planung und Steuerung aller Releases der SOA-Landschaft und der Umsysteme. Begleitung uns Steuerung aller notwendigen Maßnahmen im Rahmen des Releases .

- Sicherstellung, dass die betrieblichen Anforderungen in der Projektdefinitionsphase aufgenommen und im Projekt umgesetzt werden

- Erarbeitung einer geeigneten Abnahmestrategie

- Erstellung der Einführungsgrobplanung.

- Durchführung von Abnahmetests und Beratung zu Abnahmetests und zur Einführungsstrategie.

- Beratung zur Koordination der Aktivitäten der an der Durchführung der Abnahmetests und Einführung beteiligten Personen, sowie die Nutzung der zur Verfügung stehenden Umgebungen. In diesem Zusammenhang Abstimmung des Releaseplans für SOA-Landschaft und Umsysteme mit den relevanten Stakeholdern sowie Dokumentation der Abstimmungsergebnisse.

- Beratung zur Koordination der Bereitstellung der benötigten Entwicklungs-, Test-, Abnahme- und Produktionsumgebungen.

- Dienstleistung als Kommunikationsstelle für alle Fragen betreffend die Einführung des Verfahrens im Sinne eines Single Point of Contact. Der Dienstleister nimmt alle Fragen zwischen Projekt und Betriebsführung entgegen und steuert diese an die zuständige Stelle.

Kenntnisse

Projektleitung

FitSM

ITIL

ISO/IEC 20000

CMMI

PRINCE2

Geschäftsprozessmodellierung

Anforderungsanalyse

BPMN

UML

IREB

Software Qualitätssicherung

ISTQB

ISO/IEC 25010

Scrum

IEEE 829

TMMi

Produkte

TIBCO

JBoss

XAP

HP Service Manager

Atlassian JIRA

Administration Linux

HP QualityCenter

10/2018 - Heute

1 Jahr

Projektleitung EVeKo/Pionier Park Smart-Metering Projekt

Rolle
Projektleitung, Koordination, Hard- und Software Entwicklung
Kunde
Pionier Werk GmbH Hanau
Einsatzort
Butzbach
Projektinhalte

Ziel ist es für ein neues Wohngebiet in Hanau ein günstiges Smart-Meter Gateway zu entwickeln. Die Stadtwerke Hanau und das Pioneer Park Projekt möchten ab 2019 1500 Stromzähler automatisiert auslesen und visualisieren.

  • Erarbeitung, Umsetzung und Integration der Prozesse rund um die technische Bereitstellung der Gateways
  • Realisierung der Anbindung des Gateways an die Cloud Datenbank
  • Definieren des Change- / Release Managements
  • Erstellung / Überprüfung von Produktdokumentation (Erstellung von Handbüchern, Betriebs-/Berechtigungskonzept)
  • Unterstützung der Projektleitung bzw. Workstream-Leitung
  • Entwerfen einer WEB Benutzeroberfläche
  • Testen und Stabilisieren der Web Benutzeroberfläche
  • Koordination und Kommunikation mit den Stakeholdern
  • Planung des störungsfreien Betriebs. Umsetzung von Maßnahmen zur Überwachung und Stabilisierung.
Kenntnisse

Softwareentwicklung

Prototyping

Testing

C++

C#

.Net Core 2.2

WebAPI

MVC

Linux

Linux Shell Scripting

Projektleitung

Einkauf

Produktion

Azure

Cloud Services

Produkte

Windows

Linux

Visual Studio

MS Office

TFS/GIT

MS SQL Server

MySQL Server

11/2018 - 04/2019

6 Monate

Productmanager Lizenzmanagement

Rolle
Productmanager, Koordination
Kunde
Schalfender Hase GmbH
Einsatzort
Frankfurt am Main
Projektinhalte

Pflege und Weiterentwicklung der internen ASP Anwendungen Steigerung der Usability

  • MS SQL Reporting
  • MS SQL Scripting
  • ASP.Net Core Anwendung für TVT Cloud-Service
    • Proxy-Interceptor
    • .NET Core 2.2 WebAPI

    • Customer Interface
    • Admin Interface
    • Citrix WebInterface Injection
  • Datenanalyse erstellt
  • Datenqualität gesteigert
Kenntnisse

Scrum

ASP.NET

MVC

SQL Server

Microsoft Visual Studio

SQL Reporting Service

C#

IIS

Azure

.Net Core 2.2

IIS Proxy Klassen

Citrix Web Interface

Produkte

MS Office

SQL Managament Studio

SQl Report Designer

MS VisualStudio

05/2017 - 09/2018

1 Jahr 5 Monate

Teilprojektleitung Migration Management

Rolle
Teilprojektleitung, Koordination, Entwicklungstools
Kunde
Commerzbank AG
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte

Im Projekt POET wurde in der Commerzbank die Infrastruktur für eine neue abgeschottete Software-Entwicklungsumgebung geschaffen. Die Aufgabe umfasste die Migration der Entwicklerwerkzeuge als Koordinationsleiter in einem 5-köpfigen Team.

  • Erstellung eines Migrationskonzepts sowie Verfeinerung und Anwendung von Verfahren für die Migration von Clientanwendungen.
  • Aufbau und Migration der im Rahmen von Projekt vorgesehenen Entwicklungswerkzeuge in eine neue Domäne.
  • Koordination und Kommunikation mit den Stakeholdern, Produktverantwortlichen und Nutzern.
  • Koordination der Paketierung/Bereitstellung und Tests.
  • Erstellung und Durchführung von Abnahmetests
  • Abstimmung mit den internen Dienstleistern über die zukünftigen Betriebsverfahren
  • Absicherung des störungsfreien Übergangs. Umsetzung von Maßnahmen zur Überwachung und Stabilisierung.
  • Analyse und Vorbereitung der Betriebsübergaben von Basiskomponenten der bisherigen Anwendungs-Infrastruktur an den internen Dienstleister.
  • Hilfe bei der Umsetzung der Lizenztransparenz und Lizenzkonsolidierung von Entwicklungsprodukten.
  • Unterstützung beim Change- / Release Management
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Governance-Anforderungen.
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Policies
  • Unterstützung bei der Einhaltung der IT-Security Richtlinien
  • Unterstützung bei der Überführung, Maintenance und Support der migrierten Entwicklerprodukte
  • Unterstützung der Projektleitung bzw. Workstream-Leitung

Technologien und Tools:

  • Windows 7/10
  • MS Office
  • Testmanagement
  • VMWare/Terminalserver
  • Windows Server 2012/2016
  • Active Directory
  • Policies
  • MS Powershell
  • Lizenzmanagement
  • Zertifikate
  • IT-Security
  • Visual Studio
  • Team Foundation Server
  • IBM Installation Manager
  • Eclipse
  • Atlassian Bitbucket (GIT)

   Atlassian Jira (Tracking)

Kenntnisse

Scrum

agiles Testing

BI-Reporting

IT-Security

IT-Architektur

05/2013 - 04/2017

4 Jahre

Teilprojektleitung IT-Security Detection

Rolle
Teilprojektleitung, Koordination, Entwicklung
Kunde
Deutsche Bank AG Frankfurt
Einsatzort
Eschborn
Projektinhalte

Entwicklung einer neuen modernen Web-Oberfläche zur Unterstützung der IT-Security Detection Prozesse

Im Rahmen der IT-Security wurde eine Business Analyse der „IT Security Detection“ durchgeführt und anschließend eine neue Web-Application mit einer neuen modernen Oberfläche zur Unterstützung der IT-Security Detection Prozesse entwickelt

Bei der Entwicklung der Software wurden folgende Kenntnisse eingesetzt:

  • Planung Release Management für die neue Software
  • Abstimmung mit dem Change-Management
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Governance-Anforderungen.
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Policies
  • Unterstützung bei der Einhaltung der IT-Security Richtlinien
  • Unterstützung bei der Überführung, Maintenance und Support der migrierten Anwendung
  • Testen und Stabilisieren einer Anwendung
  • Implementieren von Services
  • Verwalten von Datenbanken mit SQL Server Management Studio

IT-Security Tools

Business Analyse - IT Security Detection

Software Development Web-Application

Entwicklung einer neuen modernen Oberfläche zur Unterstützung der IT-Security Detection Prozesse

 

Für die Entwicklung der Software wurden folgende

Kenntnisse eingesetzt:

  • Integrieren von Daten mit ORM, XML, Linq
  • Entwerfen und Entwickeln einer WEB Benutzeroberfläche
  • Testen und Stabilisieren einer Anwendung
  • Implementieren von Services
  • Verwalten von Datenbanken mit SQL Server Management Studio
  • Erstellen und warten von SSIS Packages auf dem SQL Server
  • Verwenden von Ereignismitteilungen als Reaktion auf Datenbankereignisse

Technologien und Tools:

  • XML
  • OOD (Object Oriented Development)
  • OOA (Object Oriented Analyses)
  • MVC/Razor
  • C#
  • SQL
  • SSIS
  • jQuery
  • HTML5
  • Dot.Net Framework
  • Redgate Developer Suite
  • Redgate Prompt Bundle
  • Resharper
  • Entity Framework 
  • Telerik MVC UI
  • TFS
  • Visual Studio
  • Jira Concluence
  • Bitbucket
Kenntnisse

Scrum

ITIL

PRINCE/2

Dokumentation der Prozesse

.NET Entwicklung

01/2016 - 12/2016

1 Jahr

Projektleitung Softwareentwicklung

Rolle
Projektleitung, Software-Architekt, Sofftware-Entwickler
Kunde
Deutsche Bank AG
Einsatzort
Frankfurt/Main
Projektinhalte

Entwicklung eines TCP/IP SysLog Host zur Unterstützung der IT-Security Detection Prozesse

IT-Security Tools

Business Analyse - IT Security Detection

Software Development TCP/IP Multi-Channel, Multithreading Prozess Queue als Windows Service

Entwicklung eines TCP/IP SysLog Host zur Unterstützung der IT-Security Detection Prozesse. Der Service dient als Schnittstelle zwischen dem Imperva SecurePhere Agents/Gateways und den SQL Servern zur Speicherung der Database Activity und Database-Manipulation in der Deutschen Bank. Der Dienst kann stabil über 20 Mio SysLog Messages pro Tag verarbeiten.

Für die Entwicklung der Software wurden folgende
Kenntnisse eingesetzt:

•Analysieren und Formatieren von SysLog Textdaten
•Entwerfen und Entwickeln eines Windows Service
•Testen und Stabilisieren des Service
•Implementieren des Service
•Verwalten von Datenbanken mit SQL Server Management Studio
•Verwenden von Ereignismitteilungen als Reaktion auf Datenbankereignisse

  • Technologien und Tools:
  • XML
  • OOD (Object Oriented Development)
  • OOA (Object Oriented Analyses)
  • C#
  • SQL
  • Dot.Net Framework
  • Redgate Developer Suite
  • Redgate Prompt Bundle
  • Resharper
  • Entity Framework
  • TFS
  • Visual Studio
  • Jira Concluence
  • Bitbucket

Kenntnisse

Analysieren und Formatieren von SysLog Textdaten

Entwerfen und Entwickeln eines Windows Service

Testen und Stabilisieren des Service

Verwalten von Datenbanken mit SQL Server Management Studio

Verwenden von Ereignismitteilungen als Reaktion auf Datenbankereignisse

Produkte

XML

OOD

OOA

C#

SQL

Redgate

Windows-Service

Microsoft Visual Studio

07/2012 - 05/2013

11 Monate

Teilprojektleitung Rollout

Rolle
Teilprojektleitung, Koordination, Rollout
Kunde
Tupperware Deutschland
Einsatzort
Frankfurt/Deutschlandweit
Projektinhalte
  • Software-Rollout
  • Installation der neuen Software „TuppBIZZ“ in den Bezirkshandlungen.
  • Analyse der Kundeninfrastruktur und anschließendes Anpassen der Infrastruktur.
  • Übernahme der Daten aus dem Altsystem 
  • Einweisung der Kunden in die neue Software

10/2010 - 04/2013

2 Jahre 7 Monate

Teilprojektleitung Software-Entwicklung Big Data

Rolle
Teilprojektleitung, Koordination, Big Data
Kunde
Tupperware Deutschland
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte

Software-Entwicklung „TuppBIZZ“ .Net „Tupperware Business System“

  • Planung und Entwicklung einer komplexen Software-Lösung,
  • Enthält die Module Adressen,
  • Faktura,
  • OP-Verwaltung,
  • KFZ-Verwaltung
  • Promotion.

Die Software wurde auf Basis von SQL Server und VB.Net mittels der „Smart Client Software Factory“ entwickelt.

Das Entwicklungs-Projekt umfasste die Prozessanalyse, neue Prozessdefinitionen, Planung und Umsetzung der Software für die gesamten Unternehmensbereiche.

Die Software ist seit November 2011 im Einsatz und wird nach Bedarf für neue Anforderungen weiterentwickelt.

 

Für die Entwicklung der Software wurden folgende Kenntnisse eingesetzt:

  • Integrieren von Daten mit ORM, XML, Linq
  • Entwerfen und Entwickeln einer Benutzeroberfläche
  • Testen und Stabilisieren einer Anwendung
  • Implementieren von Services
  • Verwalten von Datenbanken mit SQL Server Management Studio
  • Verwenden von Ereignismitteilungen als Reaktion auf Datenbankereignisse

Technologien und Tools:

  • XML
  • OOD (Object Oriented Development)
  • OOA (Object Oriented Analyses)
  • VB.NET
  • C#
  • Dot.Net Framework
  • Redgate Developer Suite
  • Redgate Prompt Bundle
  • Devexpress Refactor
  • Devexpress CodeRush
  • Microsoft Enterprise Library 4.1

Zusätzlich habe ich dort ein ALM System mittels einem TFS Server evaluiert und installiert.

Folgende Aufgaben musste ich im Thema TFS durchführen:

  • Kosten-Nutzen-Analyse
  • Konzept zur Einbindung in die vorhandene Entwicklungslandschaft
  • Evaluierung einer TFS Single Server Lösung (Full Services)
  • Test eines Szenarios - Projekt - Workitems - Lifecycle - Build - Lab - Reporting - Office Schnittstellen
  • Dokumentation für die Entwickler
  • Transition des "ALM" Entwicklungsprozess
  • Produktiver Einsatz der Umgebung inkl. Auto-Build und Lab Test

  • Grobe Übersicht Engineering Aufgaben:
    Machbarkeitsanalyse
  • Installation der TFS Dienste - Data - Application - Build - Lab - Reporting - Proxy
  • Anpassen der Build + Lab Konfiguration
  • Initiale Benutzerverwaltung - Berechtigungen

Grobe Übersicht Administrations Skills:

  • Wartung der TFS Umgebung
  • Benutzerverwaltung - Berechtigungen
  • Projektvorlage - XML bearbeiten
  • Workitem Verwaltung - Definitionen - Workflows
  • Entwicklersupport - Visual Studio Anbindung
  • Build Operation - Lifecycle
  • LAB Operation - Virtuelle Umgebungen verwalten
  • Testvorbereitungen in den Labs
  • Unterstützung des Management bei den Reports für die Fortschrittsanalyse

08/2009 - 08/2010

1 Jahr 1 Monat

Release Manager Client Software

Rolle
Release Manager, Koordination
Kunde
Commerzbank Frankfurt
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte

Planen und Steuern der Client Software Einsätze der Commerzbank AG mit Peregrine Service Center und dem Planungstool „TrackIT“

Release Management Commerzbank AG

  • Planen und Steuern der Client Software Einsätze der Commerzbank AG mit Peregrine Service Center und dem Planungstool „TrackIT“
  • „TrackIT“ ist eine Eigenentwicklung, die in der Commerzbank seit Oktober 2007 für die Aufgabenplanung im Bereich des Release Managements eingesetzt wird

 

Aufgaben: 

  • Identifikation und Berücksichtigung von Systemabhängigkeiten
  • Kapazitätsplanung für Entwicklungsressourcen
  • Change Request Management
  • Defect Management der Release Lieferungen
  • Begleitung und Steuerung der Workflow-Prozesse
  • Planungserstellung (Releases)
  • Validierung des Zusammenspiels unterschiedlicher Software Releasestände
  • Statistiken, Trendanalysen
  • Validierung von Infrastrukturanforderungen
  • Abgleich von Kundenanforderungen mit Release-Lieferungen
  • Priorisierung von Changes 

 

Technologien und Tools:

  • Peregrine Service Center
  • SQL Reporting Services
  • MS SQL Enterprise Manager 2008
  • MS T-SQL
  • Visual Studio 2010
  • MS Excel 2007

 

08/2009 - 01/2010

6 Monate

Release Manager „Growing Together"

Rolle
Release Manager, Koordination, Software Entwicklung
Kunde
Commerzbank Frankfurt
Einsatzort
Frankfurt
Projektinhalte

Weiterentwicklung der Software um die geforderten Anforderungen für das Großprojekt „Growing Together"

Während der Fusion mit der Dresdner Bank wurden mehrere Testfelder für die Harmonisierung der bankenspezifischen Software etabliert.

Die Einsätze werden mit der Steuerungssoftware "TrackIT" geplant und überwacht.

Ebenfalls ist die Ablösung der Distributions-Infrastruktur und Software Enteo Netinstall geplant.

persönliche Aufgabe:

war eine Schnittstellenanalyse sowie Machbarkeits- und Aufwandsanalyse für die Kopplung von der Steuerungssoftware „TrackIT" mit der neuen Distributionsplattform „Blade Logic"

 

Aufgaben:

  • Integrieren von Daten mit ADO.NET, XML
  • Implementieren von dem Microsoft Enterprise Library Datenprovider
  • Implementieren von einem IBM DB2 Datenprovider
  • Implementieren von einem Oracle Datenprovider
  • Implementieren von einer Excel Datenschnittstelle
  • Active-Directory-Verzeichnisdienste
  • Erstellen benutzerdefinierter Web Controls

 

Technologien und Tools:

  • UML (Class Definitions)
  • XML
  • SOAP
  • HTML
  • Java Script
  • OOD (Object Oriented Development)
  • OOA (Object Oriented Analyses)
  • Dot.Net Framework 2.0 / 3.0 / 4.0
  • ASP.NET
  • AJAX
  • VB.Net 2008
  • C# 2008

 

  • Redgate Developer Suite
  • Redgate Prompt Bundle
  • Telerik Control Suite 2010.2
  • Obout Control Suite 2010
  • Devexpress Refactor 2010.2
  • Devexpress CodeRush 2010.2
  • Sparx System Enterprise Architekt 8.0
  • Microsoft AppFabric 2010
  • Microsoft Enterprise Library 4.1 / 5.0
  • BI Documenter 4.0
  • Visual Studio 2008 / 2010
  • MS SQL Enterprise Manager 2005 / 2008

Projekthistorie

01/2008-07/2009 HP/Commerzbank Frankfurt 

Release/Change Management Hewlett Packard

Planen und Steuern der Client Software Einsätze der Commerzbank AG mit Peregrine Service Center und dem Planungstool „TrackIT".

„TrackIT" ist eine Eigenentwicklung der Commerzbank für die Aufgabenplanung im Bereich des Release Managements.

Weiterentwicklung der Software um die geforderten Service Level Agreements innerhalb des Tools abzubilden.

Weiterentwicklung der Software um die geforderten Service Level Agreements innerhalb des Tools abzubilden. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Release Manager war ich Verantwortlich für die Durchführung von Changes des NearBy Packaging Teams.

 

Aufgaben: 

  • Durchführung von Changes des NearBy Packaging Teams.
  • Identifikation und Berücksichtigung von SystemabhängigkeitenChange Request Management
  • Begleitung und Steuerung der Workflow-Prozesse On- und Offshore
  • Pflege der Releaseplanung
  • Statistiken, Trendanalysen
  • Validierung von Infrastrukturanforderungen
  • Kontrolle und Begleitung von Release Notes
  • Abgleich von Kundenanforderungen mit Release-Lieferungen
  • Priorisierung von Changes
  • Unterstützung in der Auswahl von Defects und Changes zur Implementierung 

 

Technologien und Tools:

  • Peregrine Service Center
  • SQL Reporting Services
  • MS SQL Enterprise Manager 2008
  • MS T-SQL
  • Visual Studio 2010
  • ASP.NET
  • AJAX
  • VB.NET 2010
  • Dot.Net Framework 4.0
  • MS Excel 2007

 01/2007-12/2007 Commerzbank Frankfurt

Software-Entwicklung „TrackIT“ ASP.Net Web Entwicklung (Application Deployment Information System)

Planung und  Entwicklung einer komplexen Intranet-Lösung „TrackIT“ zum Planen, Steuern und Reporten der weltweiten Software Lifecycle Prozesse. Die Web-Applikation wurde auf Basis von SQL Server und ASP VB.Net entwickelt. Das Entwicklungs-Projekt umfasste die Prozessanalyse, neue Prozessdefinitionen, Planung und Umsetzung der Web-Software für den Bereich des Release Managements.

Abbilden eines Prozess-Workflow für das Release Management. Planen von Terminen und Ressourcen. Ablegen von Dateien in einer Software Library. Zuweisen von Work-Items zu den einzelnen Prozess-Beteiligten. Überwachung des Status und das Reporting.  Die SQL Datenstruktur wurde auf einem objektorientierten Ansatz erstellt. Dadurch wurde eine höhere Flexibilität für zukünftige neue Anforderungen ermöglicht. Die Oberfläche wurde mit Controls von dem Hersteller Telerik gestaltet. Das Tool ist seit Oktober 2007 im Einsatz und wird nach Bedarf für neue Anforderungen weiterentwickelt. TrackIT wird derzeit bei der Commerzbank für sämtliche Windows Server Einsätze und bei HP für sämtliche Windows Client Einsätze als Steuerungstool verwendet. Bisher wurden rund 8000 Einzelprozesse abgebildet und über 1500 Anwendungen verwaltet. Für die Prozessabwicklung nutzen rund 1500 Mitarbeiter das Steuerungstool.

 

Aufgaben:

Prozesse - Erstellen von Prozessabläufen in einem hierarchischen Aufbau. Zusammenfassen von Tasks in Arbeitsgruppen. Zusammenfassen von Arbeitsgruppen in Prozesse. Verlinken von Prozessen. Abhängigkeiten von Arbeitsgruppen oder Tasks mittels Workflowregeln.

Workflow-Engine mit Mail-Benachrichtigung. Erstellen und Verwenden von Templates. Service Center Schnittstelle (OVSC). Termine pro Hierarchieknoten. Ressourcenübersicht. Aufwände pro Task, Verlinken von Software-Releases zu einem Prozess u.v.m.

Release Library - Pflegen von Metadaten der Softwareanwendungen. Anlegen von Software mit deren Releases in einem hierarchischen Aufbau. Zusammenfassen von Releases zu einer Software. Pflege von einem Index, Name, Aliase, Verantwortliche und Lifecycle Daten. Upload und Download von Files. 

User-&Role-Manager - Anlegen, importieren aus AD und anschließendes Pflegen von Benutzern. Berechtigungen mittels Rollen vergeben. Rollen erstellen und Berechtigungen  pflegen.

Reporting - Ausgabe von Kerninformationen in exportierbare Data-Grids. Dashboard mit Statusinformationen. SQL Schnittstelle für dynamische Auswertungen in Excel.

 

Für die Entwicklung der Web-Anwendung wurden folgende Kenntnisse eingesetzt:

  • Verwenden von Systemtypen und Collections
  • Einbetten von Funktionen für Konfiguration, Diagnose, Verwaltung und Installation
  • Implementieren von Serialisierungs- und Ein-/Ausgabe-Funktionalität Implementieren von Reflektions- und Mailing-Funktionalität
  • Implementieren von Globalisierung, Lokalisierung, Zeichen- und Textbearbeitungsfunktionalität
  • Integrieren von Daten mit ADO.NET, XML
  • Implementieren von dem Microsoft Enterprise Library Datenprovider
  • Implementieren von einem IBM DB2 Datenprovider
  • Implementieren von einem Oracle Datenprovider
  • Implementieren von einer Excel Datenschnittstelle
  • Active-Directory-Verzeichnisdienste
  • Erstellen benutzerdefinierter Web Controls
  • Verfolgen, Konfigurieren und Einrichten von Anwendungen
  • Anpassen und Personalisieren einer Web-Anwendung
  • Implementieren von Authentifizierung und Autorisierung
  • Entwerfen und Entwickeln einer Benutzeroberfläche
  • Entwerfen und Entwickeln einer Komponente
  • Entwerfen und Entwickeln eines Frameworks (SmartASP.dll)
  • Testen und Stabilisieren einer Anwendung
  • Einrichten und Verwalten einer Anwendung
  • Implementieren von Web Services
  • Verwenden der Development Tools von SQL Server
  • Verwenden der Verbesserungen von Transact SQL zur Durchführung von Datenbankentwicklungsaufgaben
  • Entwerfen von mitteilungsbasierten Diensten mittels Service Broker
  • Entwickeln von Notification Service Anwendungen
  • Implementieren von Datenbankfunktionen mit Managed (.NET) Code
  • Auswahl geeigneter Tools zur Durchführung von Administrationsaufgaben
  • Verwalten von Datenbanken mit SQL Server Management Studio
  • Ausführen von Transact SQL von der Kommandozeile
  • Verwenden von SQL Management Objects zur Erstellung von Skripten für gängige Administrationsaufgaben
  • Verwenden von DML Triggers als Reaktion auf DML Ereignisse
  • Verwenden von Ereignismitteilungen als Reaktion auf Datenbankereignisse
  • Abfragen von SQL Server Metadaten
  • Konfiguration der Datenbankspiegelung
  • Konfiguration von Partitioned Tables
  • Benutzerprofile verwalten
  • Berechtigungen anpassen 

 

Technologien und Tools:

  • UML (Class Definitions)
  • XML
  • SOAP
  • HTML
  • Java Script
  • OOD (Object Oriented Development)
  • OOA (Object Oriented Analyses)
  • ASP.NET
  • AJAX
  • VB.NET
  • C# 2008
  • Dot.Net Framework 2.0 / 3.0

 

  • Redgate Developer Suite
  • Redgate Prompt Bundle
  • Obout Control Suite
  • Devexpress Refactor
  • Devexpress CodeRush
  • Microsoft Enterprise Library 4.1
  • BI Documenter 3.0
  • MS SQL Enterprise Manager 2005

 


 11/2005-12/2006 Commerzbank Frankfurt

Software-Entwicklung „ADC“ ASP.Net Web Entwicklung (Application Deployment Center)

Projekt CommWin – Planung und Entwicklung einer Intranet –Lösung „ADC“ zum Planen, Steuern und Reporten der weltweiten Software Rollouts. Die Web-Applikation wurde auf Basis von SQL Server und ASP - VB.Net entwickelt. Das Entwicklungs-Projekt umfasste die Prozessanalyse, neue Prozessdefinitionen, Planung und Umsetzung der Web-Software im Projektgeschäft.

Für die Lösung wurden unter anderem auch auf vorhandene Systeme mittels Dot.Net Provider zugegriffen. Die Datenhaltung erfolgte auf einem SQL Server 2005. Das Tool wurde mit den Standard ASP.Net Controls unter Visual Studio 2005 entwickelt. Darüber hinaus wurden für einige Funktionen gekaufte Controls eingebunden. Für  das Reporting wurde Crystal Reports und SQL Server Reporting eingesetzt. Das Tool wird auch heute noch für die Analyse von historischen Daten verwendet. Die Integration der Dresdner Bank erforderte eine genauere Analyse welche Software verwendet wird.

 

Aufgaben:

  • Implementieren von dem Microsoft Enterprise Library Datenprovider
  • Implementieren von einem Oracle Datenprovider
  • Implementieren von einer Excel Datenschnittstelle
  • Erstellen benutzerdefinierter Web Controls
  • Verfolgen, Konfigurieren und Einrichten von Anwendungen
  • Anpassen und Personalisieren einer Web-Anwendung
  • Implementieren von Authentifizierung und Autorisierung
  • Entwerfen und Entwickeln einer Benutzeroberfläche
  • Entwerfen und Entwickeln einer Komponente
  • Testen und Stabilisieren einer Anwendung
  • Einrichten und Verwalten einer Anwendung
  • Implementieren von Web Services
  • Verwenden der Development Tools von SQL Server
  • Verwenden der Verbesserungen von Transact SQL zur Durchführung von Datenbankentwicklungsaufgaben
  • Verwalten von Datenbanken mit SQL Server Management Studio
  • Ausführen von Transact SQL von der Kommandozeile
  • Verwenden von SQL Management Objects zur Erstellung von Skripten für gängige Administrationsaufgaben
  • Verwenden von DML Triggers als Reaktion auf DML Ereignisse
  • Abfragen von SQL Server Metadaten
  • Benutzerprofile verwalten
  • Berechtigungen anpassen 

 

Technologien und Tools:

  • UML (Class Definitions)
  • XML
  • SOAP
  • HTML
  • Java Script
  • OOD (Object Oriented Development)
  • OOA (Object Oriented Analyses)
  • ASP.NET
  • AJAX
  • VB.NET
  • C# 2008
  • Dot.Net Framework 2.0 / 3.0

 

  • Redgate Developer Suite
  • Redgate Prompt Bundle
  • Obout Control Suite
  • Devexpress Refactor
  • Devexpress CodeRush
  • Microsoft Enterprise Library 4.1
  • BI Documenter 3.0
  • MS SQL Enterprise Manager 2005


 04/2005-12/2007 Commerzbank Frankfurt

Projekt: CommWin

Release Manager / Change Management

Umstellung der weltweiten Infrastruktur auf eine neue AD Domian.

Ist Analyse der vorhandenen Software in der Zentrale und allen Filialen. Erstellen einer neuen Inventory Datenbank auf Basis MS SQL Server. Konsolidierung der Software, mit Rücksicht auf die Sprache, Koordinierung der Software-Paketierung und der komplexen weltweiten Rollout Einsätze. Überwachung der Installationen und Konfigurationen von spezifischer Software der Fachabteilungen. Erstellung von Qualitätsprotokollen zur Nachhaltigkeit der geforderten qualitativen User-Endabnahme. Dokumentation der Prozess. Festlegung der Release-Inhalte und Release-Anforderungen in Abstimmung mit fachverantwortlichen und Test-Management

 

Aufgaben:

  • Identifikation und Berücksichtigung von Systemabhängigkeiten
  • Kapazitätsplanung für Entwicklungsressourcen
  • Change Request Management
  • Defect Management der Release Lieferungen
  • Begleitung und Steuerung der Workflow-Prozesse On- und Offshore
  • Planungserstellung (Releases)
  • Validierung des Zusammenspiels unterschiedlicher Software Releasestände
  • Pflege der Releaseplanung
  • Statistiken, Trendanalysen
  • Validierung von Infrastrukturanforderungen
  • Kontrolle und Begleitung von Release Notes
  • Abgleich von Kundenanforderungen mit Release-Lieferungen
  • Priorisierung von Changes
  • Unterstützung in der Auswahl von Defects und Changes zur Implementierung 

 

Technologien und Tools:

  • Peregrine Service Center
  • SQL Reporting Services
  • MS SQL Enterprise Manager 2005
  • MS T-SQL
  • Visual Studio 2008
  • MS Excel 2007


 

Referenzen

Projekt Change- / Release Management, 01/08 - 08/09
Referenz durch Servicemanager eines Kundenaccounts, Deutsche Zweigstelle eines internationalen IT-Dienstleisters mit großer Mitarbeiteranzahl, vom 30.09.10

"Der Consultant hat umfassend kompetent alle fachlichen und persönlichen Aspekte des Themas abgedeckt und entsprechend sich auch in neue Fragestellungen eingearbeitet."

Projekt Release Management 08/09 - 08/10
Referenz durch Gruppenleiter, Kreditinstitut, vom 24.09.10

"Der Consultant zeichnete sich in unserem Unternehmen durch seine zielorientierte Arbeitsweise aus. Er besitzt eine hohes Maß an Innovationspotential sowie überdurchschnittliche Fähigkeiten sich innerhalb kurzer Zeiträume autodidaktisch in neue Themengebiete einzuarbeiten. Die von ihm erzielten Arbeitsergebnisse in den Bereichen Projektkoordination als auch Entwicklung waren stets von sehr hoher Qualität. Er wurde von mir stets als echter Teamplayer wahrgenommen welches seinen sehr guten sozialen Kompetenzen zuzurechen ist. Der Consultant war eine große Bereicherung für meine Gruppe und ein sehr geschätzter Kollege in meinem Team."

Projekt Software-Entwicklung (ASP.Net Web Entwicklung), 08/09 - 01/10
Referenz durch Paketleiter in Rahmen des Projektes, Commerzbank IT Frankfurt, vom 24.09.10

"Der Consultant verfügt über sehr gute Kenntnisse in seinem Fachgebiet und über entsprechende Erfahrungen. Er erzielt in kundenorientierter Weise Ergebnisse hoher Arbeitsqualität. Im Projektverlauf hat er wiederholt gezeigt, dass er hohe Arbeitsbelastung und –menge positiv handhaben kann. Er arbeitet selbstständig, erarbeitet sehr gute Vorschläge zur Realisierung der im Projekt gestellten Aufgaben und setzt sich konsequent für deren Umsetzung ein. Von seinen Teamkollegen und auch von den Kollegen auf Seiten des Kunden wurde er sehr geschätzt und als Ansprechpartner gesucht. Auch außerhalb des Projektteams setzt er sich aktiv für den Aufbau eines sozialen Netzwerkes ein. Wir möchten uns an dieser Stelle dafür bedanken und den Consultant anderen Projektanbietern weiterempfehlen."

Projekt ASP.Net Entwicklung eines Software Lifecycle Management, 01/07 - 12/07
Referenz durch Gruppenleiter, dt. Großbank, vom 28.09.10

"Der Consultant hat die im Rahmen des Projekts gestellten komplexen Anforderungen schnell und zuverlässig in technische und organisatorische Lösungen umgesetzt. Er greift dabei auf eine breite Basis an fundiertem technischen Know-How zurück und kann sich sehr schnell auf neue Prozesse, Technologien und Projektsituationen einstellen. Die Zusammenarbeit mit dem Consultant war menschlich und fachlich sehr angenehm. Auch im Zusammenspiel mit anderen Projektmitarbeitern war es dem Consultant immer gelungen die Interessen des Projekts zu vertreten, ohne dass es dabei zu Spannungen kam, was auf seine hohe soziale Kompetenz zurückzuführen ist."

Branchen

 

  • Bank
  • Finanz- Dienstleistungsunternehmen
  • Industrie
  • Chemie
  • Behörden
  • Medien & Internet
  • Transport und Logistik
  • Deutsche Bahn

 

Kompetenzen

Programmiersprachen
.Net Core
jQuery, JavaScript, HTML5, Ajax
.NET Entwicklung
ASP.NET
jQuery, JavaScript, HTML5, Ajax
ASP.Net MVC
jQuery, JavaScript, HTML5, Ajax
C#
C++
Grundkenntnisse
HTML5
Java
Grundkenntnisse
MySQL Server
PL/SQL
T-SQL
Python
Grundkenntnisse
Scriptsprachen
jQuery, JavaScript, jQuery, Ajax, Powershell
Telerik UI
UML
Visual-Basic
VB.Net, VBA
XML

Betriebssysteme
Administration Linux
Linux
Erweiterte Grundkenntnisse
Windows
Client und Server - Sehr gute Kenntnisse

Datenbanken
Access
DB2
dBase
MS SQL Server
MySQL
Oracle
SQL
SQL Integration Services
SQL Managament Studio
SQL Reporting Service
SQL Reporting Services
SQL Server
Verwalten von Datenbanken mit SQL Server Management Studio

Datenbank -Architektur -Design -Entwicklung, -Performance


Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch

Hardware
3D Drucker
allgemein
Arduino
allgemein
Drucker
allgemein
GPIO
allgemein
HP
Client/Server
PC
allgemein
Plotter
allgemein
Raspberry PI
allgemein
S0-Bus Schnittstelle
allgemein
Sensoren
allgemein

Datenkommunikation
Citrix Web Interface
Internet, Intranet
REST
SMTP
TCP/IP
WEB-API
Windows Netzwerk

Produkte / Standards / Erfahrungen
agiles Testing
analoge Schaltungstechnik
Analysieren und Formatieren von SysLog Textdaten
Anforderungsanalyse
Atlassian JIRA
Azure
BI-Reporting
BPMN
CMMI
Dokumentation der Prozesse
Einkauf
FitSM
Geschäftsprozessmodellierung
Hardware-Design
HP QualityCenter
HP Service Manager
HTML 5
IEEE 829
IIS
IREB
ISO/IEC 20000
ISO/IEC 25010
ISTQB
IT-Architektur
IT-Security
ITIL
JBoss
Microsoft Visual Studio
MS Office
MS VisualStudio
MVC
OOA
OOD
PRINCE/2
PRINCE2
Redgate
Scrum
Software Qualitätssicherung
Softwareentwicklung
Testen und Stabilisieren des Service
TIBCO
TMMi
XAP
Sehr gute Kenntnisse in:

 

- HP Service Center
- Microsoft Windows & Server
- Enteo Netinstall
- Microsoft Office
- Microsoft Visual Studio
- Microsoft SQL Server
- Dot.Net Framework 
- Team Foundation Server
- SharePoint Server

 

- VB.NET
- C#
- ASP.NET
- MVC
- HTML 5
- Java Script
- jQuery
- AJAX
- XML
- JSON
- Java
 
- UML (Class Definitions)
- OOD (Object Oriented Development)
- OOA (Object Oriented Analyses)

 

- Redgate Developer Suite
- Telerik Developer Suite
- Devexpress Refactor
- Devexpress CodeRush
 

- Linux Mono C#

- Linux Mono Service C#

- Linux Apache

- Linux NGINX MVC Web-Application Web-Service

 


Design / Entwicklung / Konstruktion
.Net Core 2.2
Balsamiq
Cloud Services
Eclipse
Entwerfen und Entwickeln eines Windows Service
IBM Rational Application Development
IIS Proxy Klassen
Linux Shell Scripting
Mono
Mono-Service
NetBeans
Prototyping
Sparx Enterprise Architekt
SQl Report Designer
Testing
TFS/GIT
Verwenden von Ereignismitteilungen als Reaktion auf Datenbankereignisse
Visual Studio
WebAPI
Windows-Service

Aufgabenbereiche
Assistent der Projektleitung
Change Management
IT-Koordination
Projektleitung
Release Management
Software Entwicklung
Teilprojektleitung

Schwerpunkte
Forschung, Entwicklung
IT, EDV
Produktion
Qualitätssicherung
Strategie, Planung

Ausbildungshistorie

Ausbildung

 

  • Fachschule Elektrotechnik
  • Elektroanlageninstallateur Siemens AG 
  • Energieanlagenelektroniker Siemens AG 

 

 

Weiterbildung

Geräteelektroniker und Netzwerktechniker Siemens AG Weiterbildung

  • Microsoft Windows Server HP zertifiziert
  • Microsoft Virtual Server - HyperV self-training
  • Microsoft Dot.Net Framework Foundation MCTS zertifiziert
  • Microsoft ASP.Net Web Development MCTS zertifiziert
  • Microsoft SQL Server 2005 MCTS zertifiziert
  • Microsoft Windows Sharepoint Services 3.0 MCTS zertifiziert
  • Microsoft Office Sharepoint Server 2007 MCTS zertifiziert
  • ITIL v3 Foundation zertifiziert
  • PRINCE2 Foundation zertifiziert
  • Docker Essentials

  • Atlasian Tools Essentials

  • Python Bootcamp
  • C++ Bootcamp
  • c# Masterclass

 

×
×