Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

SAP Berater Logistik, ABAP/4/ABAP OO-Programmierer, Formular-Spezialist (SAPscript, SmartForms, SAP Interactive Forms by Adobe), INTRASTAT

verfügbar ab
03.08.2020
verfügbar zu
40 %
davon vor Ort
20 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Remote-Einsatz
Remote jederzeit möglich
Kommentar

Deutschland: bevorzugt Bereich D4 und D5

Position

Kommentar

Entwicklung und Programmierung mit ABAP/4 inkl. Dialogprogrammierung, ABAP OO.
SAPscript-Entwicklung einschl. Nachrichtenfindung (Customizing) in allen Modulen, erweitert um Smart Forms und SAP Interactive Forms by Adobe. Beratung, Coaching und Support in Logistikmodulen.

Projekte

09/2018 - 05/2019

9 Monate

Einführung SAP-Retail auf S4/HANA

Rolle
Berater
Einsatzort
Mülheim an der Ruhr
Projektinhalte

SAP S4/HANA  (On Premise 1709)    Logistik

Unterstützung in den Bereichen Test-Management, Interfaces, Berechtigungskonzept, Dokumentation, Schulung.

Internationales Projekt. Projektsprache Englisch.

Kenntnisse

HP ALM

Microsoft Sharepoint

05/2018 - 08/2018

4 Monate

INTRASTAT

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Cewe Stiftung & Co. KGaA
Einsatzort
Oldenburg
Projektinhalte

SAP ECC6.0

Optimierung der Anwendung unter Berücksichtigung von Intercompany-Geschäft mit mehreren EU-Ländern.

80% Remote.

04/2006 - 03/2018

12 Jahre

Support in den Modulen MM, PS, SD, FI und CO

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Postbank Systems AG, Postbank AG; IT
Einsatzort
Bonn (NRW)
Projektinhalte
  • First- und Second- Level-Support für die aufgeführten Bereiche.
  • Customizing, Programmierung (Dialog, BAdI, BAPI, ABAP Objects, Business Transaction Events, Enhancement Framework), Fehleranalyse, Aufwandsschätzungen, Realsierung und Projekt-Controlling.
  • Upgrade von 4.6C auf ECC6.0 (ERP 2005): SPDD, SPAU und ENH_SPAU.
  • Fehlersuche und Bereinigung.
  • Transport- und Korrekturwesen.
  • Reengineering der vorhandenen Prozesse als Business Analyst.
  • Sonderprogrammierungen in den Bereichen Finance, Materialstamm, Verkauf, Einkauf und Bestandsführung.
  • Berechtigungswesen, Rollen und Berechtigungen.
  • GDPdU und DART. SEPA-Einführung. Formulare.
  • Einführung Workflow.

07/2013 - 01/2018

4 Jahre 7 Monate

Internationaler Rollout & Support in den Modulen MM, LE, SD

Rolle
Berater und Entwickler
Kunde
Techtronic Industries ELC GmbH
Einsatzort
Winnenden
Projektinhalte

SAP ECC6.0

  • Rollout Frankreich, Großbritannien, BeNeLux, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal: Re-Design gemäß GAP-Analysen, Customizing, Programmier-Spezifikationen. Test, Dokumentation und Anwendungsbetreuung. ALESchnittstellen zu externen Warenhäusern. Formulare.
  • First- und Second- Level-Support für die aufgeführten Bereiche.
  • Customizing, Programmierungsspezifikationen, Fehleranalyse, Aufwandsschätzungen.

Projekthistorie

10/2005 - 04/2006
Einführung von SAP MM-Einkauf und SD-Fakturierung
Standort Sankt Augustin(NRW); PROSERV!CE DL mbH (Tochter der Kreissparkasse Köln); Banken
  • Einführung MM: Komplettes Customizing, Testing, Berechtigungskonzept und Rollenerstellung, Einkaufsformulare und Nachrichtenfindung, Preisfindung, User- und Field-Exits. Materialstamm, Lieferantenstamm, Einkauf (Anfragen, Angebote, Bestellungen, Kontrakte), Infosätze, Bestandsführung (Wareneingang), Rechnungsprüfung (Logistische).
  • Integration eines vorhandenen Fax-Servers in Verbindung mit Lotus Notes.
  • Einführung SD: Komplettes Customizing Angebot/Auftrag/Faktura, Testing, Berechtigungskonzept, Vertriebsformulare.
  • Materialstamm, Kundenstamm, Preisfindung, Textfindung, Vertrieb (Angebote, Auftragsbestätigung), Fakturierung, Bedarfsübergabe an CO.
  • Für beide Bereiche: Customizing-Dokumentation, Anwenderdokumentation und Schulungen.
  • Zusätzliche Aufgaben im Bereich FI: Einrichtung Zahlläufe für Zahlungsausgang.
  • Bearbeitung und Erweiterung von Validierungen und Substitutionen bei der Rechnungsprüfung.
  • Programmierung (Dialog, BAdI, ABAP Objects, Business Transaction Events, SAP-Erweiterungen).
  • Berechtigungswesen.

ältere Projekte auf Anfrage

Branchen

Energieversorgung
Immobilien
Metallverarbeitung
Maschinenbau
Handel
Nahrungsmittel
Banken/Versicherungen

Kompetenzen

Programmiersprachen
ABAP OO
ABAP4
Listen- , Schnittstellen und Dialogprogrammierung
Fortran
Java
JavaScript

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch

Datenkommunikation
RFC

Schwerpunkte
  • SAP R/3 Logistik - Schwerpunkte MM (Materialwirtschaft), SD (Vertrieb), PM (Instandhaltung) und FI (Finanzbuchhaltung): IST-Analyse, Soll-Konzeption, Realisierung und Customizing, Datenübernahme, Programmierung, Schulungen, Support und
    Nachoptimierung.
  • Berechtigungen
  • Datenmigration und Datenbereinigung, LSMW, ETL-Tools
  • SAP R/3 Projekt-System (PS), Instandhaltung (PM), Customer Service (CS)
  • LIS – Logistik-Informations-System
  • BIW – Business Information Warehouse
  • SAPscript, Smart Forms und Interactve Forms für die Module MM, LE, SD, PP/PM, QM, CO und FI inkl. Nachrichtenfindung und Druckprogrammanpassung. Kundeneigene Formularentwicklung (Stücklisten, Banfen, ...)
  • Schnittstellen: ALE-Entwicklung, BAPI-Technik, RFC-Schnittstellen, IDocs, EDI
  • ABAP Objects- und ABAP/4-Programmierungen (Dialog-Programmierung, Reporting,User-Exits, ALV...).
  • GDPdU und DART
  • Workflow

Produkte / Standards / Erfahrungen
HP ALM
Microsoft Sharepoint


Berufliche Laufbahn

04/1989 - 03/1992

  • im technischen Projektmanagement als Projektleiter (Mittelstand Rheinland)

04/1992-12/1996

  • in metallverarbeitender Produktion (Mittelstand Ruhrgebiet), davon 3 Jahre als Logistikleiter; in dieser Funktion auch Projektleiter zur PPS-Einführung

01/1997

  • Einstieg als SAP-Organisations- und Anwendungsberater bei der BIW GmbH (Weinstadt);

seit 07/1997

  • Übernahme des Bereichs durch Schitag Ernst & Young GmbH (Stuttgart);


10/1998

  • Wechsel zu Mühling & Partner Unternehmensberatung (Essen);

seit 06/1999

  • selbständiger SAP- und Logistikberater.


Ausbildungshistorie

Diplom-Ingenieur Maschinenbau seit 1988.