Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Java JEE Architektur und Technologie, Konzeption, Realisierung und QS mit MDA, SOA, MOM, EAI in der Neuentwicklung, Integration, Modularisierung

verfügbar ab
01.10.2021
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Schweiz

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Projekte

10/2017 - Heute

3 Jahre

Stufenweise Inbetriebnahme bzw. Rollout eines neuen, vereinheitlichten Manufacturing Execution System (MES) an mehreren Fertigungsstandorten eines Industriekonzerns

Rolle
Integrations- und Schnittstellenarchitekt
Kunde
Internationaler Industriekonzern
Einsatzort
Nordrhein-Westfalen
Projektinhalte

Aufgaben:

  • Qualitätsicherung von Daten und fachlichen Funktionen
  • Durchführung von IBN- und Integrationstests
  • Inbetriebnahme-, Plattform- und Produktionsdatenmanagement (System-Urladen)
  • Automatisierung Datenmanagement
  • Fehlerbehebung, Wartung und Weiterentwicklung
Kenntnisse

Scrum

MDA

EAI

JEE

Continuous Integration & Delivery

04/2015 - 09/2017

2 Jahre 6 Monate

Realisierung bzw. Implementierung eines neuen, vereinheitlichten Manufacturing Execution System (MES) im Rahmen einer konzernweiten Industrie 4.0 IT-Harmonisierung

Rolle
Integrations- und Schnittstellenarchitekt
Kunde
Internationaler Industriekonzern
Einsatzort
Nordrhein-Westfalen
Projektinhalte

Aufgaben:

  • Modellierung und Implementierung von Geschäftsprozessen, Diensten und Objekten
  • Konzeption und Realisierung von Systemschnittstellen
  • Test von Systemschnittstellen
  • Fehlerbehebung, Wartung und Weiterentwicklung
Kenntnisse

Scrum

MDA

EAI

JEE

Continuous Integration & Delivery

Projekthistorie

2011 - 2014

Universelle Enterprise Modul-, Integrations- und Serviceplattform (Eigenentwicklung freie Software)
Aufgabe(n)
Idee, Konzeption, Design, Realisierung 
Projekt

Ein universelles, dynamisches Modulsystem und ein Service Broker für alle Aufgaben im Bereich verteilte Unternehmensanwendungen, Komponenten und Dienste

– durchgängig modular von der Spezifikation, über die Entwicklung bis zum Betrieb
– auf dem Client, dem Server und im Web
– für Neuentwicklung, Integration und Migration

Hintergrund:

Eine der Herausforderungen für Unternehmens-IT ist es – in heterogenen Umgebungen

kontinuierlich mit hoher Qualität Veränderungen und neue Anforderungen

zuverlässig, kostengünstig und termingerecht umzusetzen.

 

Dafür werden idealerweise leicht austauschbare Bausteine benötigt, die in allen

Bereichen - vom Management, über die Fachlichkeit bis zur Technik einheitlich sind – und

die Zukunftssicherheit, frei skalierbare Funktionalität und hohe Produktivität gewährleisten.

 

Umsetzung:

Das hier realisierte Modulsystem bietet diese Bausteine in Form von technologieunabhängigen, versionierbaren Modulen, mit denen erstmals alle Teile einer IT Landschaft – von der Spezifikation und Planung, über die Realisierung bis hin zu Wartung und Betrieb – konsistent und gleich abgebildet werden können.

 

Die einfache aber innovative Technologie stellt ohne zusätzlichen Aufwand plattformunabhängige Modularität und technologieunabhängige Kommunikation für neue und bestehende Systeme zur Verfügung.

Das Modulsystem befreit die Entwicklung

  • von zeitraubenden Buildprozessen und monolithischen Deployment
  • von aufwendigen Installations-, Rollout- und Updateverfahren
  • von komplexen Designs und Transformationen
  • sowie von Versionsproblematiken und Middelware Technologien

und vereinheitlicht Enterprise Architektur über alle Aufgabenstellungen und Plattformen hinweg mit nur einem grundlegenden Konzept - Modularität.

  

Umgebung:

JEE, Java, JBoss, SVN, Git, Eclipse, MySQL, JMS, EJB, Servlet, WebService, Swing, JavaScript, JSON, REST, NoSql Document DB, Cloud based infrastructure


06/2010 - 10/2010

    Finanzdienstleister
Rolle
    Systemarchitekt
Aufgabe(n)
    Analyse und Bewertung der technischen Softwarearchitektur
    und der eingesetzten Software Engineering Methoden.
Projekt
    Aufgabe des Projektes war die gesamt Auditierung eines unternehmensweiten
    Master Data Management (MDM) Projektes (> 500 MJ) einer großen Geschäftsbank.
    Ziel dieses Audits war die Bewertung der Werthaltigkeit der geschaffenen Lösung als
    Grundlage für die Entwicklung einer strategischen Enterprise Architektur Roadmap. 
Umgebung
    InfoSphere MDM Server, IBM InfoSphere Information Server,
    MQ, DB2, z/OS, WebService, Java EE

 
 02/2008 - 06/2009

Finanzdienstleister

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Konzeption und Realisierung einer SOA und Parallelisierungs

  Architektur im Bereich strukturierte Finanzprodukte

  (Zertifikate- und Derivate- Handel).

Sowie einer entsprechenden Rich Client GUI Anwendung mit MS Excel Integration.

Projekt

  Aufgabe des Projektes war die Konzeption und die anschließende

  Realisierung einer Server basierten Anwendung für parallele Berechnung,

  Kontribution, Front Office Integration (Murex) und das Risikomanagement

  von strukturierten Produkten.

  Sowie einer entsprechenden Rich Client GUI Anwendung

  mit MS Excel Integration.

  Ziele:

  - Revisions- und Betriebssicherheit

  - Authentifikation und Autorisierung

  - skalierbarer Multiuser Betrieb

  - Parallelisierung von Berechnungen (Multiprocessor Betrieb)

  - zentrale, modular ausbaufähige Dienste für die Pricing Engine

  - GUI Client und Excel Integration

Umgebung
J2EE, SOA, Service PlugIns, XML DB, Swing, Excel


08/2007 - 10/2007

Telekommunikation

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Definition eines Konzeptes zur versionsfähigen UML Modellierung von

Geschäftsprozessen, Systemkomponenten und SOA Services (UML Profil)

Projekt

Im Rahmen eines Großprojektes zur Neugestaltung der Auftragsabwicklung

mittels Workflow gesteuerter Geschäftsprozesse auf Basis von Services

(BPEL, WebService, SOA) wurde ein Modellierungskonzept entwickelt

um über einen MDA Ansatz sowohl klassische Anwendungskomponenten

wie auch Prozesse und SOA Services einheitlich und versionierbar

modellieren zu können.

Umgebung
Enterprise Architect, SOA, BPEL, WebService, J2EE


02/2007 - 08/2007

Telekommunikation

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Schnittstellen Konzeption und Koordination

Konzept und Strategie Reviews

Angebotslegung

Projekt
Im Rahmen einer unternehmensweiten SOA Initiative zur Integration und Konsolidierung
der Auftragsbearbeitung- und Abwicklung eines Telekommunikationsanbieters sollte
ein großes, bestehendes CRM System zur Kundenbetreuung (> 150 MJ) auf die neue
ESB Basisarchitektur integriert und migriert werden.
Umgebung
Java, J2EE, Eclipse


04/2006 - 01/2007

IT-Dienstleister

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Konzeption, Design und Realisierung

Projekt
Inhalt des Projekts war der Entwurf, die Konzeption und die Realisierung einer
universellen MDA/SOA Plattform für die Entwicklung, Wartung und Integration von
betrieblichen Enterprise Anwendungen.

Technische Basis der Plattform ist eine übergreifende PlugIn Architektur für
sowohl Client wie auch Server Komponenten.

Auf dieser Kernarchitektur wurde ein J2EE basierter Enterprise Service Broker
(ESB) realisiert in den fachliche Services als dynamische PlugIns eingeklinkt
werden können.

Zusammen mit einem zentralen, Datenbank gestützten UML Metamodell und einem
eingebundenen Modellierungswerkzeug realisiert dieser das Rückgrat der
SOA Infrastruktur

Darauf aufbauend wurde eine flexible MDA Umgebung mit Template basierten,
frei programmierbaren Generatoren und graphischer Benutzeroberfläche realisiert.
Daneben wurden Lösungen für die GUI Integration, den Datenbankzugriff und die
Service Entwicklung realisiert.
Umgebung
Java, J2EE, Eclipse, Enterprise Architect


08/2006 - 09/2006

Versicherung

Rolle

Technischer Berater und Coach

Aufgabe(n)

Architektur Review

Technologie Coaching der Mitarbeiter

Aufbau eines Technologie Wiki

Erarbeitung von Performanzoptimierungen

Projekt
Eine bestehende J2EE Anwendung (Online Datenerfassung und Portal-Funktion)
basierend auf einem MDA Entwicklungsansatz musste bzgl. der Modularisierung und
der Projektstruktur in der Entwicklung optimiert und reorganisiert werden
(JBuilder nach Eclipse, Neuorganisation der Fachmodule).
Des Weiteren mussten Performanzengpässe analysiert und beseitigt werden.
Umgebung
Java, J2EE, Eclipse, JBuilder, Innovator


07/2005 - 12/2005

Industrie

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Technische Projektleitung

Design und Realisierung des Konvertierungs-Framework

Projekt
Inhalt des Projektes war die Migration einer Cobol Host Anwendung zur
nachrichtenbasierten Einlagerung und Weiterleitung chemischer Analysen
von Stahlschmelzen.

Die Analysedaten wurden als Textnachrichten über ein MQ Series / JMS System
versendet. Nach Eingang wurden die Daten in XML Strukturen konvertiert und
zentral abgespeichert.

Für die Konvertierung der Nachrichten in beliebige Formate wurde ein
generisches und flexibles, auf einem PlugIn Mechanismus basierendes Framework
entwickelt und eingesetzt.
Umgebung
Java, JMS, Eclipse, IBM Host, Oracle und Adabas Datenbank


07/2004 - 04/2005

Handel

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Technische Projektleitung

Konzeption, Design, Realisierung

Projekt
Inhalt des Projektes war die technische Konzeption und Realisierung eines
Zeiterfassungssystems für die Mitarbeiter in den Logistikzentren eines großen
Handelsunternehmens.

Die Lösung umfasste ein Web-Frontend zur Erfassung von Arbeitszeiten sowie die
serverseitige Realisierung der Fachlogik des Zeitwirtschaftssystems.

Neben der Kernanwendung wurden diverse Schnittstellen zu vor und nachgelagerten
Systemen (z.B. SAP) mittels einer EAI Lösung (SeeBeyond) realisiert.

Die Entwicklung basierte auf einem kundenspezifischen MDA Ansatz mit
Modellierung in MagicDraw sowie einem Generator und einem zentralen
Basis-Framework.
Umgebung
J2EE, WSAD, PC, Tandem, Kunden-Framework , EAI SeeBeyond, SAP


11/2003 - 12/2003

Versicherung

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Istzustand der Architektur erheben

Schwachstellenanalyse, kritische Betrachtung

Projekt
Durchführung eines Architektur-Reviews der Enterprise Architektur für die
Realisierung der hausinternen Fachanwendungen einer großen Versicherung

Aufgabe war die Analyse und die kritische Bewertung der Entwicklungsmethodik,
des Produktionsprozesses sowie der eingesetzten Technologien und Frameworks.
Umgebung
Java, CORBA, RationalRose


01/2003 - ende 2005 (sporadisch)

Industrie

Rolle

Technischer Berater und Coach

Aufgabe(n)

Ausarbeitung und Durchführung von Architektur Workshops

Projekt
Aufgabe war die Ausarbeitung und Durchführung einer Reihe von drei
kundenspezifischen Workshops zu den Themen Java, moderne Softwareentwicklung
sowie J2EE. Ziel war die Heranführung der IT Mitarbeiter an die neuen Themen.

Die Workshops hatten einen Umfang von 2 bis 4 Tagen und wurden mit jeweils
ca. 10 Teilnehmern in mehreren Reihen durchgeführt.
Umgebung


07/2001 - 01/2003

IT-Dienstleister

Rolle

Systemarchitekt und Fachpromoter

Aufgabe(n)

Aufbau eines internen Technologie-Zentrums

zur Durchführung und Unterstützung von Enterprise

Software-Entwicklungs-Projekten auf J2EE Basis.

Projekt
Ziel der Aktivitäten war der übergreifende Know-How Aufbau bei Mitarbeitern,
Projekten und im Vertrieb mit der Maßgabe das Unternehmen insgesamt,
technologisch zu befähigen Enterprise Projekte erfolgreich durchführen und
am Markt mit konkurrenzfähigen Leistungsangeboten vertreten zu können.

Hierfür wurde eine integrierte Systemarchitektur entwickelt, die basierend auf
einem MDA-Ansatz, einem J2EE Technologie-Framework und den entsprechenden
Werkzeugen den Aufbau und den Betrieb von produktionsorientierten
Softwareentwicklungsumgebungen ermöglicht.

Die Leistungsmerkmale der Architektur sind: hohe Entkopplung von Schichten und
Komponenten (fachlich und technisch), durchgängige Metadatenverarbeitung,
deklarative Programmierung, unabhängige und flexible Datenhaltung, hohe
Generizität, Mappingstrategieen für z.B. die Abbildung OO-ER, flexible und
unabhängige GUI-Anbindung für Web- und Rich-GUI-s, Plattform,
Werkzeug- und Datenbankunabhängigkeit.
Umgebung
J2EE, Innovator, Bea WebLogic, Oracle, JBuilder


02/2001 - 07/2001

IT-Dienstleister

Rolle

Technologie Coach

Aufgabe(n)

Konzeption, Gestaltung und Durchführung

einer Traineeprogramm-Maßnahme zur Ausbildung neuer Mitarbeiter

im Bereich objektorientierte Softwareentwicklung und Datenbanken

Projekt
Schwerpunkt der Maßnahme lag auf einer praxisnahen Ausbildung über einen
kombinierten Seminar / Coaching Ansatz. Hierzu wurde ein begleitender
Praxisteil zur OO-Softwareentwicklung unter Nutzung komplexer Frameworks
entwickelt und parallel zu den Technologie-Seminaren durchgeführt.
Umgebung
Java, Oracle, JBuilder


10/2000 - 01/2001

Handel

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Technologieauswahl und Coaching

Konzeption Systemarchitektur

Projekt
Aufgabe im Projekt war die Konzeption der Systemarchitektur für ein dezentrales
System zur Leistungserfassung und Abrechnung der Beschäftigten des
Logistikbereiches eines großen Handels-Unternehmen.

Es musste der Anspruch an eine geschäftsprozessorientierte Fachkonzeption mit
den technischen Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Fachabteilungen und der
Entwicklung in Einklang gebracht werden.

Schwerpunkt lag in einer starken Integration und einem intensiven Coaching der
Kundenmitarbeiter um die angewandten Technologien für diese zum einen versteh-
und wartbar zu gestalten und zum anderen die Zukunftssicherheit zu gewährleisten.
Umgebung
ARIS Tool-Set, Oracle, Java, OracleForms


12/1999 - 05/2000

Handel / Televertrieb

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Konzeption und Umsetzung

Projekt
Inhalt des Projektes war die Integration einer Siebel Call-Center-Anwendung
in eine bestehende IT-Landschaft.

Hierzu mussten Schnittstellen zu verschiedenen Backendsystemen
(SAP, Auftragsverwaltung, Adress-, Dubletten- und Bonitätsprüfung) realisiert
werden.

Schwerpunkt lag in der Konzeption der Schnittstellen-Architektur sowie im
Design der einzelnen Schnittstellenkomponenten.
Umgebung
Siebel CRM, SAP, Visual-Basic, SAP-RFC


01/1998 - 12/1999

Energieversorger

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Konzeption Systemarchitektur und Entwicklungsprozess

Technische Projektleitung

Design und Realisierung Basis-Frameworks

(GUI, dynamischer Vertragsrechner)

Projekt
Neuentwicklung eines modularen Vertrags- und Abrechnungssystems zur Abbildung
dynamisch gestaltbarer Rahmen- und Individualverträge für
Strom-, Gas- und Wasser-Kunden.

Es wurde ein an den Rational Unified Process angelehntes objektorientiertes
Vorgehensmodell eingesetzt. Schwerpunkte waren - USE CASE basierte Analysen,
produktionsorientierte Implementierung durch Code-Generierung aus Modellen
und Nutzung selbst entwickelter Frameworks.

Die Anwendung wurde in einer verteilten Drei-Schichten-Architektur auf Basis
eines selbst entwickelten Applikations-Server realisiert.

Schwerpunkte lagen in der Konzeption sowie der
verantwortlichen Realisierung folgender Aufgabenstellungen:
Konzeption und Design: Vorgehensmodell,
Systemarchitektur, Frameworks, Abrechnungsmaschine
Realisierung: Frameworks, Objektmodellierung.
Umgebung
Java, RMI, Paradigm +, Oracle, PVCS


06/1996 - 12/1997

Energieversorger

Rolle

Systemarchitekt

Aufgabe(n)

Technische Projektleitung

Design und Realisierung Basis-Frameworks (GUI, Datenhaltung, Berechtigung)
Konzeption, Design, Realisierung Fachfunktionen
Projekt
Neuentwicklung eines Marketing-Informations-System zur Betreuung von
Sondervertragskunden im Energiebereich mit Anbindung an ein
HOST-gestütztes Abrechnungssystems.

Für die Realisierung der fachlichen Anforderungen wurden zunächst
technische Frameworks für GUI, Datenhaltung und ein Berechtigungssystem
entwickelt. Die Anwendung wurde in einer Zwei-Schichten-Architektur auf
eine kundeneigenen Middelware realisiert.
Umgebung
ENFIN SmallTalk, Rational Rose, Power Designer, DB2


12/1995 - 06/1996

Finanzdienstleister

Rolle

Analyst

Aufgabe(n)

Fachkonzeption, Datenmodellierung

Projekt
Fachliche Konzeption einer Kreditsachbearbeitung für Privatbanken.
Aufgabe war die Erstellung einer USE CASE basierten Geschäftsprozessanalyse
sowie die Erstellung eines logischen Datenmodells, Schwerpunkt lag in der
Datenmodellierung.
Umgebung
ERWIN, Word und MS Access


01/1995 - 12/1995

Finanzdienstleister

Rolle

Berater, Entwickler, Analyst

Aufgabe(n)

Realisierung, Datenmodellierung

Projekt
DV-technische Beratung bzgl. Softwareentwicklung und Datenmodellierung.
Entwicklung eines Prototypen für eine Kreditsachbearbeitung mit dynamisch
gestaltbarer Vorgangsbearbeitung. Anwendungsentwicklung mit Visual Basic
und MS Access sowie logische und physische Datenmodellierung.
Umgebung
Visual-Basic, MS-Access
 
 
PR-Agentur
Rolle

Entwickler, Analyst

Aufgabe(n)

Realisierung, Konzeption

Projekt
Konzeption und Implementierung eines Kundeninformationssystems zur
zielgruppenorientierten Verwaltung von Kunden und Aktionen.
Realisierung mit MS-Access als Server-basiertes System in einer
Zwei-Schichten-Architektur mit ODBC als Middleware.
Umgebung
Visual-Basic, MS-Access


Veranstaltungswirtschaft
Rolle

Entwickler, Analyst

Aufgabe(n)

Realisierung, Konzeption

Projekt
Konzeption und Implementierung eines Planungssystems zur Verwaltung
von Tagungsräumen, deren Belegung und benötigten Equipment.Realisierung
mit MS-Access als Server-basiertes System in einer Zwei-Schicht-Architektur
mit ODBC als Middleware.
Umgebung
Visual-Basic, MS-Access
 
 
Logistik / Spedition
Rolle

Entwickler, Analyst

Aufgabe(n)

Realisierung, Konzeption

Projekt
Konzeption und Implementierung eines Verwaltungssystems für Ladehilfsmittel
eines Speditionsunternehmens Realisierung mit GUPTA SQL-Windows und ERWIN
als Modellierungswerkzeug.
Umgebung
GUPTA SQL-Windows, ERWIN
 
 
Maschinenbau
Rolle

Entwickler

Aufgabe(n)

Realisierung

Projekt
Entwicklung und Programmierung:
Generischen Werkzeugmakros in LISP für das AutoCad CAD System.
Eine graphische Messdatenanalyse für ein PPS-System in Excel.
Microcontroller Programmierung mittels eines Cross-Compilers für eine
Produktionssteuerung.
Diverse Programmierungen in C, Embedded SQL und Basic.
Umgebung
AutoCad Lisp, C, SQL, Excel, Basic


Branchen

Industrie
Finanzdienstleister
Telekommunikation
IT Dienstleister
Handel
Versicherung
Logistik
Energiewirtschaft
Veranstaltungswirtschaft
Maschinenbau

Kompetenzen

Programmiersprachen
Basic
C
CORBA IDL
Gupta, Centura
Java
JavaScript
Lisp
Smalltalk

Betriebssysteme
MS-DOS
OS/2
Windows

Datenbanken
Access
JDBC
MySQL
ODBC
Oracle

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch

Produkte / Standards / Erfahrungen
Continuous Integration & Delivery
EAI
JEE
MDA
Scrum

 


Aufgabenbereiche
Anforderungsmanagement
Spezifikation, Modellierung und technisch, systemische Abbildung
Aufbau von Basistechnologien
Frameworks, Verfahren, Projektstrukturen
JEE basierte Enterprise Architektur und Technologie
Konzeption, Design, Realisierung für - Neuentwicklung, Migration und Integration
Modularisierung und modulare Enterprise Systeme
Qualitätssicherung
Test, Architektur und Konzept Reviews, Redesign

Design / Entwicklung / Konstruktion
Dynamische Modul-, Service- und Komponentensysteme
Java SE, EE
Server- und Web basierte Systeme + Services, REST, Rich/Smart Client
MDA, MDD
Modell- und Metadaten unterstützte Entwicklung und Lösungen
OO
Objektorientierte Analyse, -Design, -Programmierung, Entwicklungsprozess
SOA, MOM
Service orientiertes Design und nachrichtenbasierte Architektur
UML
Objekt-, Daten-, Prozessmodellierung

Bemerkungen

 


Ausbildungshistorie

seit 2006 - freiberuflicher Systemarchitekt (insg. IT Erfahrung > 15 Y)
5 Jahre - festangestellter Seniorberater und Systemarchitekt
5 Jahre - festangestellter Analytiker, Berater
4 Jahre - freierberuflicher Entwickler
Maschinenbaustudium
Fachhochschulreife

Diverse Trainings während Festanstellung
- Führungskraft
- Trainer
- Projektleitung