Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Senior Project Manager mit umfassender Expertise in den IT-Kernbereichen: Projektleitung, Prozesse (z.B. CMMI, ITIL), Service Level Mngt. (z.B. SLA's), Outsourcing, Qualitätssicherung, SW/HW-Entw.

verfügbar ab
01.11.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Kommentar

Generell weltweiter Einsatz möglich. Fallentscheidung.

Position

Kommentar

Zertifizierter Senior Project Manager

Geschäftsführender Gesellschafter [Firmenname auf Anfrage]

Projekte

12/2018 - 07/2019

8 Monate

Projektleitung welt-/bankweite Einführung sichere Email

Rolle
Projektmanager
Projektinhalte

Projektleitung weltweite Einführung sichere/verschlüsselte Email für alle Endgeräte (Outlook, Mobile Devices)

  • Übernahme eines Projektes zur bank-/weltweiten Einführung einer sicheren/verschlüsselten Email zunächst in der Rolle ‚Feuerwehrmann‘
  • Strategische Aufteilung des Rollouts in Phasen mit dem Ziel einer Reduzierung der technischen bzw. Abstimmungs/Stakeholder Komplexität
  • Rolloutplanung und Tranchenbildung mit den jew. Fach/IT Seiten.
  • Plangerechte Einführung für etwa 140.000 Email Accounts (Succes Story an Senior Mngt. Board, „Glattester Rollout dieser Größenordnung“).
  • Steuerung Erstellung von Kommunikations- und Schulungsmedien (Flyer, Intranet, interne und externe (YouTube Channel) Erklärfilme

03/2018 - 12/2018

10 Monate

Einführung 24/7 Service Desk, Risk Management

Rolle
Projektmanager, Consultant
Projektinhalte

Planung, Staffing, Einführung und Risk Management für 24/7 Service Desk.

  • Planung, Staffing, Kapazitätsmanagement für den Aufbau eines weltweiten 24/7 Service Desks mit einem indischen Dienstleister (Crypto Service Desk)
  • Planung und Begleitung der Schulungs- und Transitionsphasen
  • Integration der intern und extern erbrachten Services
  • Steuerung eines komplexen multilateralen internen Risk Management Prozesses (Vendor Risk Managament).
    Durch Verhandlungskompetenz konnte der geplante Starttermin des Going Live des Services gehalten werden (Success Story an Senior Mngt. Board)

03/2017 - 02/2018

1 Jahr

Programm Management & Service Management Cryptography Engineering & Solutions Dept.

Projektinhalte

Programm Management Neustrukturierung einer CISO Cryptography Abteilung (50 Ma.)

Service Management für zwei Cryptography-RTB Services in diesem Umfeld

  • Definition/Gestaltung Neuausrichtung der Abteilung nach Umstrukturierung
  • Strukturierung des Leistungsspektrums in ein Programm mit mehreren CTB-Projekten bzw. RTB-Services
  • Budgetierung des Programmes
  • Aufbau PMO, Staffing PMO und PM Rollen
  • Strategisches Outsourcing mit den Zielen Headcount Reduction, Cost Savings sowie Internalisierung kritischen Cryptography-KnowHows (RFP, Bewertung/Selektion potentieller interner/externer Provider On Site, Near- und Offshore, Due Diligence, Transition)
  • Abteilungsübergreifendes Stakeholder/Budget-Management für Zulieferungen an bankweite Themen/Projekte (Windows 10, MAC Einführung)
  • Übernahme der Rolle ‚Service Manager‘ für zwei RTB Services (2FA/Smartcard und Verschlüsselung unstrukturierter Daten)

08/2015 - 02/2017

1 Jahr 7 Monate

Multiprojektleitung im CISO-Bereich

Projektinhalte

Multiprojektleiter für mehrere kleine (jeweils 2-4 MA) Projekte im CISO (Chief Information Security Officer) Bereich

 

Secure Mobile Voice – Strategie/Planung zur Weiterentwicklung einer Lösung für verschlüsselte Handy-Telefonie im Vorstandsbereich.

  • Analyse Usage/Usability und Schwachstellen der bestehenden Lösung
  • Erfassen neuer Anforderungen
  • Planung eines eventuellen Produktwechsels
  • Entwurf eines KPI/KCI (Key Compliance Indicator) Systems
  • Erstellen Strategieempfehlung für das zuständige Senior Management (invest & extend, maintain as is/as niche, disinvest & migrate)

File Server Encryption – Strategie/Planung der Weiterentwicklung eines Service für transparente Verschlüsselung von Dateien (unstructured data).

  • Erfassen der aktuellen Use Cases
  • Erfassen von User- und Kostenbasis
  • Entwurf eines KPI/KCI (Key Compliance Indicator) Systems
  • Anaylse und Einschätzung eingesetzter und möglicher end-to-end Verschlüsselungsservices (data at rest, data in motion, confidential data, strictly confidential data ) unter Einbeziehung mobiler Endgeräte/Cloud Services

SmartCard – Analyse einer bestehenden SmartCard Lösung.

  • Erfassen der aktuellen Use Cases und Abhängigkeiten (z.B. zu PKI (Private Key Infastructure) Lösung, File Server Encryption …)
  • Erfassen von User- und Kostenbasis
  • Analyse der unternehmensweiten 2FA (Two Factor Authentication) Relevanz der SmartCard
  • Entwurf eines KPI/KCI (Key Compliance Indicator) Systems
  • Erstellen Strategieempfehlung für das zuständige Senior Management (invest & extend, maintain as is/as niche, disinvest & migrate)

 

PKI Service Transition – Planung/Durchführung des  Wechsels eines PKI-Support Teams (4 MA) in eine neue Abteilung/Location

  • Koordination/Tracking aller Tasks
  • Änderungen Vertragswesen/Arbeitsplätze
  • Erfassung Zusatzkosten

 

01/2013 - 06/2015

2 Jahre 6 Monate

Testmanager / Teilprojektleiter Umstellung IT-Arbeitsplätze auf Private Cloud

Projektinhalte

Testmanager / Teilprojektleiter im Rahmen eines Großprojektes zur Umstellung der Provisionierung von 55.000 IT-Arbeitsplätzen weltweit auf Private Cloud Strukturen

  • Teilprojektleitung Test- und Defektmanagement, 4 MA onsite, 3 MA des Dienstleiters
  • Erstellung und Implementierung Teststrategie und Testkonzept für Tests von ~1.200 für die Zielplattformen MS Server 2008 R2/Citrix bzw. Windows 7 neu paketierten Applikationen
  • Prozessurale und technische Anbindung neuer virtueller und physischer Testfrontends für die entsprechenden Teststufen an bestehende Testumgebungen des Kunden
    (Zugriff aus In- und Ausland, Einbeziehung Vorgaben KWG §25a, Internes Kontrollsystem)
  • Beratung und Erstellung von Sonderlösungen für geschäftskritische Applikationssysteme
  • Integration und Redesign von Elementen des HP Workplace FSI 360 Services in zwei Prozessphasen (Projektprozess, Produktionsprozess, Fokus auf Test bzw. Defektmanagement)

 

02/2012 - 11/2012

10 Monate

Projekt-Management Migration end-2-end-Monitoring

Projektinhalte

Leitung eines Projektes zur Migration von ~200 end-2-end SLA-Messungen(*) in ein neues Messwerkzeug

  • Gesamtplanung der Migration von ~200 Messscripts von HP-BAC nach Nimsoft
  • Anforderungsaufnahme / Koordination von Projektergebnissen mit allen Stakeholdern (europaweite Kunden, SLA-Management, Berichtswesen, IT-Betrieb)
  • Entwicklung / Pflege eines Kennzahlensystems für das Tracking der Migration
  • Entwicklung von Qualitätskriterien für die Betriebsabnahme der migrierten Scripts
  • Management erforderlicher Beistellungen anderer hoch ausgelasteter Abteilungen
  • ~8-10 Projekt-MA, Lenkungsausschuss

 
Ergebnis:

Delivery in Time, under Budget

01/2011 - 12/2011

1 Jahr

Projekt-Management Dekomissionie-rung IT-Infrastruktur Bank nach Merger

Projektinhalte

Planung / Managen von Außerbetriebnahmen großer Infrastrukturblöcke unter Beachtung / Auflösung aller technischen und vertraglichen Abhängigkeiten
(Applikations- bzw. systemübergreifende Sicht)

  • Auflösung aller IT-technischen und architektonischen Abhängigkeiten
  • Auflösung / Verhandlung der vertraglichen Abhängigkeiten mit den beteiligten externen Dienstleistern
  • Definition von Abschaltreihenfolgen unter Berücksichtigung verschiedener Abschaltzeitpunkte von Bankapplikationen
  • Anpassung Incident-Management-Prozesse an veränderte Ramp-Down-SLAs
  • Planung / Einrichtung von Ersatz-Wartungs- bzw. Entwicklerarbeitsplätzen für spät abgeschaltete Applikationen entsprechend der übergreifenden Dekomissionierungsplanung
  • Exit-Planungen (HW, SW-Deployment, Lizenzen, Gebäude)
  • Klärung Behandlung und Sicherung von Daten mit geschäftskritischer oder forensischer / regulatorischer Indikation
  • Kommunikation von Dekomissionierungen an betroffene User / Geschäftseinheiten

Ergebnis:

Alle Außerbetriebnahmen ohne Auswirkung auf Produktion. Der Meilenstein ‚IT abgeschaltet‘ konnte vorgezogen werden.

01/2005 - 12/2011

7 Jahre

SCS-Produktwartung

Projektinhalte

Basistasks für die betreute Bankenplattform:

  • Analyse von Incidents/Problems im Test- und Praxisumfeld.
  • Erstellung zeitnaher WorkArounds.
  • Unterstützung der MA des Auftraggebers sowie des SW-Herstellers.
  • Change Management: Planung und Rollout neuer SW-Versionen.
  • Optimierung, Automatisierung von Betriebsverfahren.
  • Zeitnahe Dokumentation von betriebsrelevanten Verfahren und Abläufen.
  • Optimierung der betreuten Systeme.
  • Technische Beratung und Einbindung von Systemen der Kunden des Auftraggebers.
  • Administration der Zentralsysteme.
  • Implementierung und Optimierung von Verfahren zur Absicherung des Funktionsausfalls der Zentralsysteme.
  • Durchführung regelmäßiger Tests dieser Verfahren.
  • Erstellung, Pflege und Optimierung von Testdaten- und Skripten sowie deren Durchführung in verschiedenen Testszenarien z. b. Abnahme-, Integrationstest, usw...
  • Stellung von zentralen Ansprechpartnern.
  • Koordination zwischen den Supportebenen Betrieb/Kunde
  • 3rd Level Support für alle betreuten Systeme.
  • Themenbezogene Teilnahme an Jours Fixes mit Protokollierung aller Tätigkeiten.
  • 7/24 Monitoring relevanter SW-(Sub)Systeme.
  • Zielplattformen sind Windows NT, XP, W2K(3), AIX.

 

10/2009 - 12/2010

1 Jahr 3 Monate

Projektleitung Skalierung aller Produktions- und Pilotierungs-systeme

Projektinhalte

Aufnehmen, Managen & Reporten von Skalierungsanforderungen für alle Produktions- und Pilotierungs (PreLive) –Systeme der Ziellandschaft der fusionierten Bank

  • Leitung eines Teams von 10-15 Requirements-Managern in enger Zusammenarbeit mit dem internen Management
  • Durchgängige Koordination der Anforderungsumsetzung von der Analyse bzw. Aufnahme bis zur Übergabe an den Betrieb (End-to-End Fokus)
  • Abstimmung der Umsetzungsplanung mit allen Beteiligten
  • Überwachung der Umsetzung (Lieferzeiten, technisch-inhaltlich)
  • Proaktives Einleiten von geeigneten lösungsorientierten Maßnahmen bei Konflikten in kulturell schwierigem Umfeld
  • Change-, Risk- & Issue-Management, Reporting an 2. Führungsebene, z.T. an Vorstand

Ergebnis:

Analyse & Lieferung der Skalierungsanforderungen für 2047 Bankapplikationen (Retail, Corporate und Investment  Banking sowie IT-Infrastruktur) über gesamte Projektlaufzeit in Time & Budget.

 

02/2009 - 12/2009

11 Monate

Requirements-Management

Projektinhalte

Aufnahme und Management von Skalierungsanforderungen an IT-Backendsysteme im Rahmen einer Bankfusion

  • Veranstaltung von Workshops mit Fachseite und IT zur Analyse und Aufnahme der Anforderungen
  • Aufsetzen und Einführen neuer Prozesse
  • Qualitätssicherung der Anforderungen
  • Reporting / Tracking

05/2008 - 04/2009

1 Jahr

Projektleitung SW-Rollout auf heterogene Zielplattformen

Rolle
Projekt- / Einsatzleiter
Kunde
  Bank, IT-Provider, Outsourcing-Dienstleister
Projektinhalte

  • Planung/Koordination/Leitung des Rollouts für unterschiedliche Zielplattformen unter AIX, XP, W2K, W2K/Citrix-Metaframe, insgesamt ~20.000 Systeme
  • Koordination aller Stakeholder: Kunden-Vendor-Mgnt., Fachabteilungen, interne Zulieferer, Leistungen des Bank-IT-Providers, MA outgesourcter Einheiten
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Verschlüsselungsstandards (ssl) der versch. Plattformen
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Firewallkonfigurationen
  • Koordination Erstellung systemspezifischer  Paketierungen für die jew. Zielplattformen
  • Erfassung/Darstellung bisher undokumentierter Prozesse

 

Tools:   

Peregrine Service Center, HP Quality Center
Kundenspezifische Deployment-Tools (Globus, Asdis)

DV-Basis:

AIX, XP, W2K, W2K/Citrix-Metaframe

 

HSP-Ergebnis:

Alle Rolloutphasen reibungslos, rolloutbedingte Ausfälle im einstelligen Promillebereich (!)

08/2008 - 02/2009

7 Monate

Projektleitung Reengineering JAVA-Wrapper

Rolle
Projektleiter
Kunde
Outsourcing-Dienstleister
Projektinhalte

Projektleitung Reengineering JAVA-Wrapper (Aufruf div. Systemschnittstellen aus Java-(Web)-Applikationen, Wrapper war nur als Bytecode vorhanden, somit nicht mehr wartbar)

  • Ermittlung gültiger bzw. verwendbarer Sourcen aus verschiedenen möglichen Quellen
  • Leitung der Umsetzung (2 MA)
  • Design einer Testmaschine für den Java-Wrapper
  • Erstellung der englischsprachigen Dokumentation
  • Koordination des Rollouts des reengineerten Wrappers mit den nutzenden Anwendungen (Bank)
  • Vorbereitung der Übergabe der weiteren Wartung des Wrappers an den Offshoring-Partner in Indien

 

Tools:   

Eclipse  

DV-Basis:

Java, xml, AIX, XP

07/2008 - 08/2008

2 Monate

Analyse / Vorbereitung Offshoring Bankapplikationen

Rolle
IT-Analyst
Kunde
Outsourcing-Dienstleister
Projektinhalte

Analyse bzw. Vorbereitung eines Offshoring für Wartung bzw. Weiterentwicklung (Indien) von Bankapplikationen

  • Entwicklung eines englischsprachigen Questionaires zur Erfassung von Kriterien für die Wartung / Weiterentwicklung der SW in Indien
  • Erfassung und Auswertung

04/2008 - 06/2008

3 Monate

Herbeiführung Wartungsfähigkeit Administrationssystem

Rolle
Koordinator, IT-Engineer
Kunde
Outsourcing-Dienstleister
Projektinhalte

Überführen (techn. / organisatorisch) einer graphischen Administrationsanwendung in einheitlichen Status bzw. geordnete (standardisierte) Wartung

  • tcp/ip, getunnelte SSL-Verschlüsselung
  • Aufnahme und Reparatur ‚ad hoc' Status der Server
  • Berücksichtigung getrennter Netze (DMZ-Szenario)
  • Erstellen Rolloutplan für SW-Homogenisierung
  • Koordination aller Stakeholder (3 beteiligte Companies)
  • Erstellung Betriebsdokumentation

 

Tools:

Peregrine Service Center

DV-Basis:

tcp/ip, ssl, DMZ-Szenario, AIX

05/2007 - 03/2008

11 Monate

Techn. Leitung / Steuerung SW-RollOut

Rolle
Projektleiter, IT-Engineer
Kunde
Bank, IT-Provider, Outsourcing-Dienstleister
Projektinhalte

Techn. Leitung/Steuerung Integrationstest + SW-Rollout auf verschiedene Zielplattformen

  • Planung/Koordination/Leitung des Rollouts ab Phase ‚Integrationstest' für unterschiedliche Zielplattformen unter AIX, XP, W2K, W2K/Citrix-Metaframe, insg. ~20.000 Systeme
  • Koordination aller Stakeholder: Kunden-Vendor-Mgnt., Fachabteilungen, interne Zulieferer, Leistungen des Bank-IT-Providers, MA outgesourcter Einheiten
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Verschlüsselungsstandards (ssl) der versch. Plattformen
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Firewallkonfigurationen
  • Koordination Erstellung systemspezifischer  Paketierungen für die jew. Zielplattformen
  • Erfassung/Darstellung bisher undokumentierter Prozesse

 

Tools:

Peregrine Service Center, Kundenspezifische Deployment-Tools (Globus, Asdis)

DV-Basis:

AIX, XP, W2K, W2K/Citrix-Metaframe

 

HSP-Ergebnis:

Alle Rolloutphasen reibungslos, rolloutbedingte Ausfälle im einstelligen Promillebereich (!)

01/2008 - 02/2008

2 Monate

Moderation Lessons Learned Sessions

Rolle
Moderator, Koordinator, Coach
Kunde
Bank, SW-Hersteller, IBM
Projektinhalte

Gestaltung, Leitung und Moderation von ‚Lessons Learned' Sessions zu in 2007 aufgetretenen Konfliktsituationen

  • Sessions in Gruppen von ~10 Teilnehmern
  • Individuelle Vorgespräche/Interviews mit allen Beteiligten
  • Besondere Berücksichtigung/adäquate Darstellung psychologisch schwieriger bzw. konfliktträchtiger Sachverhalte bei Materialerstellung/Moderation mit Hilfe externer Coaching-Partner
  • Moderation der eingebrachten Lösungskompetenzen
  • Ergebnisdokumentation

03/2007 - 04/2007

2 Monate

Troubleshooting in komplexer Systemumgebung

Rolle
IT-Specialist
Kunde
Bank, IT-Provider, SW-Hersteller, IBM
Projektinhalte

Zeitkritisches Troubleshooting in komplexer Systemumgebung mit mehrschichtigem Software/System-Stack

  • Erfolgreiche Analyse eines während u.g. AIX-Migrationsprojektes aufgetretenen Anwendungsfehlers unter hohem Zeitdruck
  • Mehrschichtiger SW-Stack (2 Java-Schichten, JNI, div. proprietäre XML-Wrapper/Makros, C, Unix-OS-Routinen)
  • Organisation von/Teilnahme an internationalen Telkos mit Spezialisten Kunde/IBM (De, USA, India, UK)
  • Finale Isolierung der Fehlerstelle nach einer der Telkos durch den Autor dieser Zeilen :-). 
  • Beratung des Kunden bezgl. WorkAround/Lösung

 

Tools:

Div. Tracing/Analysetools wie z.B. dbx

DV-Basis: Java/JNI, xml, div. proprietäte Makros, C, AIX (OS-Routinen) 

Projekthistorie

 03/2007 - 04/2007: Begleitung CMMI Einführung

Branche:  Bank

Rolle:    IT-Consultant

 

Aufgaben: Begleitung/Anpassung einer templatebasierten CMMI Einführung

 

  • Unterstützung des Kunden-PL beim Verständnis der (englischsprachigen) CMMI-Templates
  • Anpassung (Tailoring) der Templates im Sinne von CMMI Maturity Level 3

 


12/2006 - 04/2007: Servermigration auf AIX 53

Branche:  Bank, IT-Provider, IBM

Rolle:    IT-Engineer

 

Aufgaben: Techn. Mitarbeit bei einem Migrationsprojekt (~1000 Server, IBM HW: F40/80 -> p5, OS: AIX 433 -> AIX 53)

 

  • Erstellung/Tests von Migrationsscripts
  • Migration zentraler Systeme

 

Tools:    sh, ksh, awk, perl

DV-Basis: IBM RS6000, AIX

 


2006 / 2007: Einführung Service Level Management (SLM)

Branche:  Bank, IT-Tochter

Rolle:    IT-Consultant, Verhandlungsführer

 

Aufgaben: Einführung SLM für Top30 Bankapplikation

 

  • Entwurf/Erstellung der SLA's/OLA's
  • Kommunikation/Verhandlung mit Kunden, Betrieb, HW-hersteller
  • Aufteilung der Verantwortlichkeiten aller beteiligten Betreiber / Stakeholder
  • Definition geeigneter end-2-end Meßgrössen/verfahren unter Berücksichtigung einer bilateralen Verantwortlichkeit (AG und AN) für den Betrieb der Systeme
  • Definition und Einführung eines Reportings

 

DV-Basis: AIX, XP, W2K

 

HSP-Ergebnis: Erster funktionierender SLA für die betroffene komplexe Umgebung nach mehreren kundenseitigen Ansätzen.

 


2006 / 2007: Projektmanagement Prozessdesign mit ITIL Ausrichtung

Branche:  Bank

Rolle:    Projektleiter, Prozess-Consultant

 

Aufgaben: Neugestaltung eines Prozesses zum Betrieb einer AIX/W2K/Citrix Metaframe Umgebung (insb. Serverkomponenten)

 

  • Projektleitung (~10 MA)
  • Schwachstellenanalyse Ist-Prozess, Stakeholderanalyse
  • Prozess(re)design, Ausrichtung an ITIL Change- bzw. Releasemanagement
  • Implementierungsplanung mit Kunden-MA bzw. zuständigen Betriebseinheiten
  • Koordination/Moderation bei Implementierung der neuen Prozesse
  • Mediation bei MA mit ‚suboptimaler' Changeakzeptanz

 


2006: Konzeption Lasttests

Branche:  Bank, SW-Hersteller

Rolle:    IT-Engineer

 

Aufgaben: Konzeption/Aufbau einer Lasttestumgebung für einen X.500-Directoryservice

 

Tools:    HP-LoadRunner

DV-Basis: AIX, XP

 


2006: (Teil)Projektleitung Serververlagerung

Branche:  Bank, IT-Tochter

Rolle:    Teilprojektleiter, IT-Engineer

 

Aufgaben: (Teil)Projektleitung bei div. Serververlagerungen

 

DV-Basis: RS6000, AIX

 


2005 - jetzt: Produktwartung einer Top30 Bankplattform

Branche:  Bank

Rolle:    Geschäftsführer, IT-Consultant, IT-Engineer

 

Aufgaben: Im Rahmen eines selektiven Outtasking wird eine unternehmenskritische Bankenplattform betreut. Da es sich hierbei nicht um ein Projekt im üblichen Sinne handelt bitte netterweise bei Bedarf an weiteren Infos Kontaktaufnahme.

 


2004 / 2005: Migration auf Windows XP

Branche:  Bank

Rolle:    IT-Engineer

 

Aufgaben: Mitarbeit  bei einem Migrationsprojekt von ~18.000 NT-Workstations auf Windows XP

 

DV-Basis: NT, XP

 


2004: IT-Security, Audit, Revision, Management Support

Branche:  Bank

Rolle:    Verhandlungsführer, IT-Consultant, IT/Security-Engineer

 

Aufgaben: Entwicklung von Verfahren zur minimalen Berechtigungsvergabe für Ressourcen wie Dateien, Netzfreigaben (Shares), User, Registry-Keys etc.

 

  • Verhandlungsführung mit Audit Group/Revision, IT-Sicherheit und den betroffenen Fachabteilungen (Bericht an Abteilungsleitung, 6 untergeordnete Referate, ~100 Kunden-MA)
  • Entwicklung spezifischer Umsetzungen allgemein gehaltener Sicherheitsrichtlinien
  • Abteilungsübergreifende Verwendung der entstandenen Dokumentationstemplates
  • Abstimmung der Umsetzung mit SW-Hersteller und Fachabteilungen

 

DV-Basis: NT, W2K, AIX

 


2004: Strategieentwurf Integration Java-Schnittstelle

Branche:  Bank

Rolle:    IT-Engineer

 

Aufgaben: Entwurf einer Strategie zur Integration einer vorhandenen Java/JNI Schnittstelle zu einem Transaktionssystem

 

  • Aufbau einer Entwicklungsumgebung
  • Vorschläge:
    Entfernung einer Native-Schicht unterhalb JNI, Konsolidierung unterschiedlicher Versionen im Praxiseinsatz
    Breiteneinführung dieser Version
    Ausblick: Mögliche J2EE-Integration via JCA oder als Session- oder Entity-Bean

 

Tools:    Java, JNI, J2EE, JCA

DV-Basis: AIX, Windows

 


2003: Überleitung von Userdaten bei Ausgründung

Branche:  Bank

Rolle:    IT-Engineer

 

Aufgaben: Technische Überwachung/Supervision der Userdatenüberleitung bei einer Ausgründung eines Unternehmensbereiches

 

  • Entwicklung eines Notstops mit Datenrecovery im Falle von  Überleitungsfehlern (MVS/OS390  -> AIX)
  • Planung, Überwachung, Verifikation der Überleitung

 

DV-Basis: MVS/OS 390, AIX

 


2002 / 2003: Projektmanagement integrierter QA-Prozess mit Neugestaltung des Lieferprozesses

Branche:  Bank, IT-Tochter, SW-Hersteller

Rolle:    Projektleiter, Prozessdesigner

 

Aufgaben: Entwicklung und Aufbau eines integrierten Qualitätssicherungsprozesses (SW-Hersteller -> Kunde -> Betreiber) nach mehrfach fehlgeschlagenen Rollouts stark mängelbehafteter Software

 

  • Projektleitung (~20 beteiligte MA in München und Frankfurt)
  • Starke Kostenorientierung des Projekts durch punktgenaue, pragmatische und schlanke Lösungen
  • Aufbau eines übergreifenden (Hersteller, Kunde, IT-Tocher) Qualitätsprozesses
  • Integration der beteiligten, unveränderlichen Teilprozesse (Change-Management, SW-Verteilung)
  • Aufbau eines internetbasierten Problemtrackings (Basis: Freeware 'bugzilla' zusammen mit SW-Hersteller
  • Bereinigung bzw. Verschlankung des SW-Lieferprozesses, Entfernung überflüssiger Prozessschritte und Tools
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Wahrnehmung des hochkomplexen Kundenumfeldes bei den SW-Entwicklern in München (Kick-Off Vortrag, regelmäßige Praktikumstätigkeiten der Entwickler beim Kunden vor Ort)
  • Einführung eines einheitlichen 'Standardplanungsmodells' mit Verbindlichkeit (Planungssicherheit) für Hersteller und Kunde
  • Real-Time Monitoring von Rollouts mit Statusmeldungen via email und SMS zur Früherkennung von Fehlerzuständen
  • Vereinheitlichung und Automatisierung aller Herstellertests
  • Leitung und Koordination der Rollouts

 

Tools:   Bugzilla, Continuus CM, Web, smtp


HSP-Ergebnis: 3 erfolgreiche Rollouts in 2003 mit vernachlässigbaren Problemstellen im ‰-Bereich gegenüber starken Funktions- und Performanceproblemen mit der Folge von Teilrücknahmen bei Rollouts in 2002.

 


2002: Projektmanagement Accounting & Billing

Branche:  Bank

Rolle:    Projektleiter, IT-Engineer

 

Aufgaben: Aufbau eines transaktionsbasierten Accountings für die interne Abrechnung von Transaktionsleistungen gegenüber internen Kunden (Sachgebiete)

 

  • Projektleitung (Teamstärke 3 MA)
  • Erhebung der Kundendaten mit Abrechnungsrelevanz, Entwurf des Billing-Modells
  • Kommunikation des Modells und der nötigen Veränderungen mit den Sachgebietsverantwortlichen
  • Entwurf der Formate für CDR-Daten (Call Detail Records)
  • Entwurf der Daten-Kollektoren für redundanzfreie CDR-Akkumulierung
  • Mitarbeit bei der Realisierung (Kollektoren, Übertragung der CDR-Daten, Konsolen, vornehmlich in perl, Excel, HTML)
  • Entwurf & Realisierung einer intranetbasierten Customer-Console zur Kontolle der eigenen Transaktionen

 

Tools:    ksh, perl, Excel, Visual Basic, HTML

DV-Basis: AIX

 


2001 / 2002: Verlagerung zentraler Reporting und Directory-Services auf neue Hardware und verteilte RZ-Standorte

Branche:  Bank

Rolle:    IT-Engineer

 

Aufgaben: Konzeption, Design und Implementierung von Verfahren zur Verlagerung zentraler Reporting bzw. Directory-Services auf neue Hardware (IBM p620, AIX 4.3.3) und mehrere RZ-Standorte

 

  • Erstellung der Konzepte unter Berücksichtigung von Ausfallsicherheit der Services sowie Gebäudebackup (Business Continuity Management (BCM))
  • Realisierung/Programmierung der dafür benötigten Verfahren und Scripte
  • Test der Scripts
  • Durchführung und Überwachung der Migration
  • Abbau der alten Systeme
  • Dokumentation von betriebsrelevanten Verfahren und Abläufen zur Übergabe in den Produktionsbetrieb

 

Tools:    ksh, perl, awk

DV-Basis: IBM p620, AIX

 


2000 / 2001: Projektleitung Aufbau SW-Konfigurations- und Changemanagement

Branche:  Bank

Rolle:    Projektleiter, IT-Engineer

 

Aufgaben: Aufbau eines abteilungsweiten SW-Konfigurations- und Changemanagements auf Basis kundenvorgegebener Verfahren (Continuus/CM, Globus, Asdis)

 

  • Projektleitung, Koordination, Promotion/Kommunikation der nötigen Veränderungen beim Kunden. Teamstärke 4-5 MA
  • Identifizierung und Realisierung von Kostenvorteilen durch Optimierung der Softwareverteilung (Entfernung von Redundanzen, Reihenfolgenoptimierung)
  • Entwurf/Programmierung eines intranetbasierten, tagesaktuellen Reportingsystems für anstehende und durchgeführte SW-Verteilungen (Perl-Objekte, HTML)
  • Entwurf/Programmierung einer konfigurierbaren (z.B Inhalt, Installationsbedingungen) Installationseinheit zur weiteren Automatisierung/Optimierung der SW-Verteilung. Einrichtung WEB-Server zur Bedienung (Apache, HTML, JavaScript, CGI, Perl für die Bedienung; Perl-Objekte, ksh, NT-Setup für die Installationseinheit selbst)


Tools:    Apache, JavaScript, HTML, CGI, perl, perl-Objekte. ksh, NT-Setup
          Continuus/CM, Globus, Asdis

DV-Basis: AIX, NT

 


2000: Projektleitung Erstellung Testarchitektur

Branche:  Bank 

Rolle:    Projektleiter, IT-Architekt/Engineer

 

Aufgaben: Entwurf / Erstellung einer 'universellen' Testarchitektur für GUI, API und Kommandoaufrufe. Zielsysteme AIX und Windows NT/2000

 

  • Projektleitung, Koordination des verteilten Teams in Wien, Graz, München und Frankfurt, Geamtteamstärke 8-10 MA
  • Entwurf einer Architektur basierend auf XML (DTD Stufe 1, XML-Schema Stufe 2 für integrierte Testfallerfassung / Ergebnis-dokumentation) und Java (Treiber mit JNI, GUI mit Swing)
  • Austauschbare Testmiddleware auf der Transportschicht (z.B SQS TestDTE)
  • Realisierung eines Prototypen unter exakter Einhaltung der Zeitvorgaben des Kunden. Nachweis der Durchführbarkeit
  • Erstellung mehrstufige Einführungsplanung. Beratung des internen Managements bei der Kostengestaltung für die Einführung der Testarchitektur
  • Einbringung des Konzeptes in Wartungsverträge mit SW-Herstellern

 

Tools:    XML, XML DTD bzw. Schema, Java (JNI, Swing), SQS TestDTE

DV-Basis: AIX, Windows NT/2000

 


1986 - 2000: Zusendung der Details bei Interesse

 

Die Tätigkeiten in diesem Zeitraum beinhalten eine freiberufliche Hardwareentwicklung (FH-Aachen), eine 5-jährige Festanstellung als Entwicklungsingenieur im CAD/CAM Bereich (Textilindustrie), einige Projekte für div. kleinere industrienahe Systemhäuser sowie auch erste Bankprojekte.

 

Sie können eine detailierte Zusammenstellung bei Interesse gerne auf Anfrage erhalten.

Branchen

Banken, Versicherung, Outsourcing-Dienstleister, Unternehmensberatung, Systemhäuser, Industrie, FH

Kompetenzen

Programmiersprachen
Basic
C
Sehr gute Kenntnisse, mehrere Jahre Entwicklungserfahrung
C++
Gute Kenntnisse
Cobol
Fortran
Fortran IV, 77, Kenntnisse aus Studium
Java
Gute Kenntnisse aus techniknaher Projektleitung, weniger eigene Programmiererfahrung
JavaScript
JCL
Maschinensprachen
Div. Prozessoren (Intel, Motorola), aus Studium und ersten Berufsjahren)
Pascal
Perl
Sehr gute Kenntnisse
Scriptsprachen
Windows-Batch (cmd) Programmierung
Shell
Speziell k-Shell (ksh), Bourne-Shell (sh, bash) sehr gute Kenntnisse
yacc/lex

Betriebssysteme
Echtzeitbetriebssysteme
OS9 (in den ersten Berufsjahren)
MVS, OS/390
Basiskenntnisse
OS/2
OSF/Motif
Siemens ORG-R/M (BS300)
(in den ersten Berufsjahren)
SUN OS, Solaris
Unix
Sehr gute Kenntnisse: SVR4, AIX (4.3.3, 5.3), Linux (SuSE), SINIX, UnixWare, DGUX, Interactive UNIX, XENIX
Windows
Sehr gute Kenntnisse: NT, XP, Vista, Windows 7, 2K3-Server

Datenbanken
Access
Informix
Oracle
SQL

DB-Einsatz/Planung im Rahmen von Projektleitung bzw. Requirements-Management.

Keine nennenswerten DB-Kenntnisse als Entwickler/Administrator.


Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Fließend in Wort und Schrift
Französisch
Grundkenntnisse
Latein
Schulkenntnisse :-)

Auslandserfahrung: UK, USA, Italien, Spanien, Türkei


Hardware
Ascii/X - Terminals
vt100, vt220 etc.
Atari
Data General
Aviion Series
Hardware entwickelt
Eigenentwicklung auf Basis M68000 für Datenverschlüsselung (Diplomarbeit)
IBM RS6000
F40, F80, H80, p620, p5
PC
inkl. divserse 'Wintel'-Server
PRIME Computer
(während Studium)
Proprietäre HW
Diverse VME-Bus-Systeme (in den ersten Berufsjahren)
Prozessrechner
Siemens M20 (in den ersten Berufsjahren)

Datenkommunikation
CICS
Ethernet
Internet, Intranet
HTML, CGI, XML gute bis sehr gute Kenntnisse
ISDN
Message Queuing
u.a. MQ-Series
NetBeui
NetBios
OSF/DCE
parallele Schnittstelle
Div. proprietäre aus den ersten Berufsjahren
Proprietäre Protokolle
Diverse Maschinensteuerungsprotokolle aus den ersten Berufsjahren
Router
RS232
SMTP
TCP/IP
sehr gute Kenntnisse
Windows Netzwerk
X.400 X.25 X.225 X.75...
X.25, X.500 basierte Directory Services

DAP (Distributed Application Platform). DAP ist eine Komplett-Middleware für Bankapplikationen. Man kann sich DAP auch als einen frühen SOA-Ansatz vorstellen.


Produkte / Standards / Erfahrungen

Projektmanagement: 

  • PMP (Project Management Professional, Zertifikat des PMI auf Basis PMBOK)
  • Agiles PM: Scrum (Certified Scrum Master)
  • PRINCE2 (zertifiziert)
  • GPM/IPMA Anwendungskenntnisse aus Kundenprojekten 

 

Prozesse: 

  • ITIL (zertifiziert)
  • CMMI (zertifiziert)

 

Technik:

  • UNIX: AIX, Linux, Sun Solaris, SVR4, Sinix, DGUX
  • UNIX-Tools: sh, ksh, bsh, bash, awk, sed
  • Windows: NT, XP, W2K (Windows 2000), W2K3 (Windows 2003 Server), Vista, Windows 7
  • Scriptsprachen: Perl, Objektorientiertes Perl, WIN-cmd
  • WEB: HTML, CGI, XML (DTD / Schema), JavaScript
  • Programmiersprachen: C/C++, Java (JNI, J2EE), Visual Basic (VB), Cobol, Pascal, Fortran
  • Netzwerk: http, ftp, telnet, smtp, X.500, X.25, Netbios, Netbeui
  • Sonstige System-SW: ssh (Secure Shell), Windows Terminal Server Citrix Metaframe/XenServer, Vmware, CDE/KDE, X11/motif, Exceed X-Server, DAP (Distributed Application Platform), JES2, JES3, TSO/ISPF 

 

Tools:

  • Microsoft: Powerpoint, Excel, word, Visio, MS-Sharepoint
  • Test: HP-Qualitiy Center, HP XRunner, HP-WinRunner, HP-TestDirector, SQS-Test
  • Deployment: Peregrine Service Center, Asdis
  • SLM (Service Level Management/Monitoring): IBM-Tivoli, Nimsoft NimBUS, HP-BAC, BMC Remedy, bugzilla 

 


Schwerpunkte

Projektmanagement, Koordination (auch internationale Teams)
Requirements Management
Service Level Management (Prozesse, SLA’s, ITIL/CMMI)
SW-Konfigurations- und Changemanagement
Security, Berechtigungskonzepte
QS, Konzeption mehrstufiger Tests, Aufbau von Testumgebungen
Entwicklungsplanung, Produkteinführung
Middleware/Vernetzung
Entwurf/Entwicklung von komplexen Systemen
(Systemnahe) SW-Entwicklung, Systemadministration
Schulungen, Performancetuning


Ausbildungshistorie

Ausbildung

1987   

Dipl.-Ing. Nachrichtentechnik Fachhochschule Aachen

 

Berufl. Werdegang

1987 - 1992  

Entwicklungsingenieur, später Abteilungsleitung in Festanstellung

1992 - 2004  

IT-Freelancer

2004         

Gründung einer Ltd. [Firmenname auf Anfrage]

2005 - jetzt 

Senior Project Manager
Geschäftsführender Gesellschafter        

 

Zertifizierungen

2017

PMP® Rezertifizierung

Project Management Professional
PMI (Project Management Institute)

2015

ISTQB® Zertifizierung

Certified Tester Foundation Level (Als Basis für ‘Advanced Level Testmanager’)

2014

PMP®
Rezertifizierung

Project Management Professional

PMI (Project Management Institute)

2011

PMP®

Project Management Professional
PMI (Project Management Institute)

2010

CSM (Scrum Master)

Certified Scrum Master

2008

PRINCE2®

PRINCE2® Foundation Certification

2007

CMMI Basiszertifikat

SEI (Software Engineering Institute), CMMI v1.2

2007

DIA (Deutsche Informatik Akademie)

Erfolgreiche Prozessverbesserung mit CMMI & Co.

2006

ITIL Foundation Certificate

EXIN / TÜV

2005

Security Zertifikat XP Pro

Unicum, theoretische und praktische Prüfung

2005

XP Pro Administrator

Unicum, theoretische und praktische Prüfung

2004

Java 2

BVSI, Vorbereitungsseminar zur SCP-Prüfung

2003

Security Zertifikat NT- Workstation

Unicum, theoretische und praktische Prüfung

2002

Security Zertifikat AIX

IBM, theoretische und praktische Prüfung

1998

SCM / Developer
SCM / Build-Manager

Continuus, 2 Seminare

1993

Testfallermittlung mit TEST-CADETT

SQS, 2 Seminare