Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Internationales Projekt Management, Projektleitung, Multi Projekt Management, Change Mgmt, Risiko Mgmt, IT-Management, IoT, Digitalisierung, Agile2

verfügbar ab
01.02.2021
verfügbar zu
50 %
davon vor Ort
50 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Einsatzort unbestimmt

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

    •  Interim Management
    •  Multiprojektmanagement / Programmanagement
    •  Internationales Projektmanagement
    •  Projektmanagement nach IPMA, PRINCE, PMI, SCRUM
    •  Projektmanagement / -leitung / Organisation / Koordination / Aufbau
    •  Agile Methoden, Agiles Coaching (Kanban, Scrum, Safe, Scrum of Scrum, etc.)
    •  Aufbau von CI / CD Architekturen (continuous integration & development)
    •  TDD, BDD, ATDD
    •  Leitung von Großprojekten
    •  IoT-, Digitalisierungsprojekte
    •  Turnaround Projekte
    •  Business Analyse
    •  Risikomanagement
    •  Beratung / Consulting
    •  IT-Management
    •  F&E-Management
    •  R&D-Management 
    •  Prozessmanagement
    •  Anforderungsmanagement / Product Owner
    •  Qualitätsmanagement
    •  Infrastrukturprojekte
    •  Integrationsmanagement
    •  EFQM-Auditor
    •  Benchmarking-Projekte
    •  Projektmanagement und Projektcontrolling von großen IT-Projekten
    •  Optimierung / Aufbau von Prozessen in Unternehmen (z.B. EFQM, CMMi)
    •  Change Management Projekte
    •  Reorganisation / Neubau von IT-Systemen, IT-Prozessen, IT-Controlling
    •  Anforderungsmanagement, Konzeption von Fachapplikationen
    •  Projektmanagement: Planung, Steuerung, Controlling
    •  Risikomanagement
    •  Qualitätssicherung
    •  Configuration- / Release-Management
    •  Führung von Organisationseinheiten
    •  Integration von IT-Abteilungen in Unternehmen (Kommunikationsschnittstellen)
    •  Verbesserung / Einführung von Systemintegration und Automatisierung
    •  Optimierung von IT-Systemen, Automatisierung Produktion bzw. Testverfahren
    •  Aufbau von Steuerungssytemen für Marketing, Vertrieb, Produktion und Abrechnung
    •  Definition und Verhandlung von Verträgen (auch international)

Projekte

11/2019 - Heute

1 Jahr 2 Monate

Business Analyst & Projektleiter IAM & ISMS

Rolle
Projektleiter
Einsatzort
Hannover
Projektinhalte

Neugestalung der Benutzerverwaltungprozesse, IAM, Tenfold, migRaven, Acitve Directory, DFS, NetApp, Dokumentenklassifizierung, ISMS, DSGVO, ISO27001, BSI Grundschutz, Dokumentenklassifikationen, Löschpflichten / -fristen, Einführung und Einsatz von Jira, Confluence

Kenntnisse

QM

ISO27001

Produkte

tenfold

migRaven

Atlassian JIRA

Atlassian Confluence

8man

09/2019 - Heute

1 Jahr 4 Monate

DWH Kampagnenmanagement E.ON

Rolle
Projektleiter
Kunde
E.ON
Einsatzort
München
Projektinhalte

- Sicherstellung der Rechtmäßigkeit von Kampagnenselektionen

- Anpassung und Dokumentation der E2E-Prozesse für das Consent Management

- Sicherstellung der DSGVO-konformität

- Fachkonzepterstellung, Epics und User Stories als Product Owner

- Datenanalysen und Reports aus dem Data Warehouse (DWH)

- Testkonzepte und Organisation der Tests

- Integrations- und Abanhmetests

- Projektleitung und Stakeholder-Management

Kenntnisse

DWH

Scrum

SQL

Business Analyse

DSGVO

Consent Management

Fachkonzept

Produkte

Oralce

Jira

Confluence

Microsoft Office 365

Microsoft Sharepoint

Microsoft Teams

Azure DevOps

Microsoft Planner

Salesforce

SAP CRM

SAP BW

SAP PI

SAP ISU

Adobe Campaign Classic

AGNITAS

06/2017 - 08/2019

2 Jahre 3 Monate

Interimmanagement Maschinenbau Dänemark, Deutschland, Niederlande

Rolle
Senior Manager (Interim)
Einsatzort
Dänemark, Deutschland, Niederlande
Projektinhalte

- Beratung der Geschäftsleitung
- Vorbereitung der Maschinenebene für IoT und Digitalisierung
- Einführung von Standards / Normen (z.B. ISA88 / ISA95)
- Prozessanalysen, Prozessanpassungen, Value Chain Analysen, BPMN
- Ausrichtung und Umbau der Aufbauorganisation vom Zulieferer für Sondermaschinen zum Zulieferer für integrierte Standardmaschinen (Change Management, Umbau der Organisation), Prozessanalysen
- Zwischenzeitliche Leitung der R&D Abteilung und Übergabe an einen festangestellten Nachfolger
- Rollout von Jira, Confluence, Scrum, Requirement Management, Product Owner, Lizenz- und Berechtigungsmanagement für Atlasian
- Qualitätsmanagement Engineering Prozess (Hardware / Software)
- Einführung von Monitoring- und KVP-Tools für das Management

Kenntnisse

R&D

IoT

Digitalisierung

ISA88

ISA95

CMMI

CI / CD

TDD

BDD

ATDD

Produkte

SAP

Jira

Atlassian Confluence

09/2015 - 06/2017

1 Jahr 10 Monate

Umbauprojekt SGBIII (Colibri)

Rolle
Technische Projektleitung
Kunde
Bundesagentur für Arbeit
Einsatzort
Nürnberg
Projektinhalte

- Einführung von Agilen Methoden

- Einführung einer neuen Entwicklungsmethodik

- Einführung eines neuen Requirement Management

- Steuerung der technischen Teams

- Steuerung des technischen Transfers von SunOS / Corba auf Linux / REST / SOAP

- Projektbudget ca. 50 M€

- Planung und Lieferung der Produktreleases

- Einführung von Continuous Integration, TDD

- Aufbau eines durchgängigen Projektcontrollings

- WIBE

- Aufbau des Projekts und der Teams (70 Mitarbeiter)

- Java, Jira, Confluence, Cucumber

- Microservices Architektur

Kenntnisse

certified scrum master

Kanban

Requirement Management

CI / CD

Projektleitung Großprojekt

Scrum of Scrum

TDD

V-Modell XT

WIBE

Microservices

Produkte

Atlassian JIRA

Atlassian Confluence

Cucumber

Projekthistorie

07/2005 – heute          Geschäftsführer, pro:concept gmbh, München
- Leitung aller Unternehmensbereiche
- Durchführung von Beratungsprojekten
- Aufbau Kundenforen, Kunden-Blogs
- Führung Communities (u.a. Benchmarking Verlage)
- Aufbau Groupware (Email, Kalender, File, Wiki)
- Personalführung, Unternehmensstrategie
- Marktvergleich und Einführung eines CRM-Systems
- Beratung verschiedener Verlage bei der Einführung von CRM-Systemen
- Projektleitung bei der Einführung von Salesforce in einem Zeitungsverlag
- Beratung verschiedener Verlage im Bereich Anzeigenverkauf (Prozessoptimierung,
   Personalentwicklung, Online-Marketing, Kundenstruktur, Organisationsberatung)
- Schulung von Verlagsmitarbeitern im Bereich Verkauf
- Alle beschriebenen Projekte seit 07/2005 wurden als GF der pro:concept gmbh durchgeführt
 

03/2015 – 09/2015      Prozessmangement Produktentwicklungsprozess Telco (Karlsruhe)
- Einführung eines Produktentwicklungsprozesses auf Basis CMMi mit BPMN
- Prozessanalysen, Prozessentwicklung, Prozessqualität, Leitung des Prozess-Teams
- Steuerung des Teams als Scrum ProductOwner
- Einführung von Prozess-Kennzahlen und eines KVP
- Einführung von Agilen Methoden
- Aufbau eines durchgängigen Projektcontrollings, Einführung von Monitoring-Tools
 
04/2014 – 09/2015      Technische Programmleitung DigitalTV / IPTV + sky, Telco (Karlsruhe)
- Einführung IPTV als Triple-Play-Produkt (strategisches Projekt)
- Einführung von sky
- Technische Koordination von 11 Projekten
- Direkte Leitung von 2 Teilprojekten
- Stakeholdermanagement
- Eskalationsmanagement

- Einführung Risikomanagement, Prozessanalyse und –dokumentation (BPMN)
- Integrations- & Releasemanagementprozesse, Product Rollout Mgmt, Deployment Mgmt
- Change-Management Prozess
- Vorstandsreporting (wöchentlich), Kontinuierliches Monitoring
 
10/2013 – 06/2014      Risk Manager Wholesale IPTV, Telco, (Darmstadt)
Tätigkeiten
- Stakeholder-, Communication-, Prozess-, Risk-Management (PRINCE2, Sparx Enterprise Architect)
- Dokumentenmanagement
- Architekturmanagement für Wholesale-Kunden (Anpassung des Enterprise Architektur-Konzepts)
- Kommunikation Wholesale-Kunde
- Statusverfolgung
- Eskalationsmanagement
- Prozess-Management
 
01/2012 – 07/2013     Project ManagerRCS-e 3rdParty API Gateway, Telco, (Darmstadt / Bonn)
 
Tätigkeiten
-     Projektleitung, Agiles Projektmanagment, ScrumMaster
-     Produktmanagement: Definition von Business Requirements, UseCases, Scope     
      Management, Business Case Calculations, Showcase-Apps
-     Stakeholder-, Communication- & Risk-Management
-     Storyschnitt, Leitung der Schätzrunden
-     Architekturkonzept und Realisierung eines Cloud RCS-e RESTful Network API für 3rd Parties
-     Design der System-, Sicherheits- und Kommunikations-Architektur
-     Infrastruktur-, Sicherheits- und Datenschutzkonzept
-     Deployment eines Developer SDK für RCS-e Endgeräte
-     Coaching Entwickler (Detailed Design), Tester (Testkonzept, Performance), Operation Team
-     Know-How-Transfer für Team und Stakeholder
-     Technische Betreuung von 3rd-Party-Leads und des Vertriebs
-     Aufbau des User Help Desk für die 3rd-Party Schnittstelle
-     Integrationsmanagement, Datenintegration
-     Projektpläne, Milestone-Pläne
-     Change Management
-     Kostenverfolgung, Budgetplanung, Statusverfolgung
-     Eskalationsmanagement
Technologien / Tools / Standards
-     Java, Eclipse, Maven, SVN, JSON, Spring
-     Suse SLES, SAN, NAS, HA-System
-     Virtuelle Systeme (VMware)
-     Android, iOS
-     Tomcat, Apache, MySQL, Oracle, Hibernate, DWH
-     JMS, JNI, TibCo EMB
-     SOAP, WebServices, RESTful, BPM
-     Firewalls, VPN, SSL
-     RCSe, IMS, OAuth2, Encryption, OpenID
-     UML, OOD, Sparx Enterprise Architect
-     HP Quality Center (Requirements, Test Cases, Runs)
-     Scrum, MS Project, Jira, Confluence, Wiki
-     Mars (Remedy)
-     Sharepoint
-     MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
-     ITIL v3
-     Conferencing: Teamviewer, WebEx, Skype
-     Typo3
 
06/2010 – 12/2011          Projektmanager Identity Management (SAM), Telco (Darmstadt)
 
Tätigkeiten

-     Projektleitung, Agiles Projektmanagment, ScrumMaster, PRINEC2, ITILv3

-     Enterprise Architektur Konzeption durch Mitarbeit im Enterprise Architecture Management Team
-     Storyschnitt, Leitung der Schätzrunden

-     Migration der Identity Mgmt Software von 7 Tochtergesellschaften auf ein zentrales System im
      laufenden Betrieb (Strategisches Projekt)
-     Organisation und Durchführung eines internationalen Software Rollouts in 7 europäische Länder
-     Stakeholder-, Kommunikations- und Risiko-Management
-     Coaching Entwickler (Detailed Design), Tester (Testkonzept, Performance), Operation Team

-     Anpassung der Business Prozesse (BPMN, ARIS), Integration Data Warehouse (DWH)
-     Know-How-Transfer für Team und Stakeholder
-     Infrastruktur-, Sicherheits- und Datenschutzkonzept, Berechtigungskonzepte
-     Software: Cloud Mobilfunk& Multimedia-Anwendungen
-     Anbindung von internationalen Identity Management Systemen an die Rollout-Software
-     Organisation von Zulieferern, System- / Integrationstests, nationale Abnahmen, Aufbau von
      User Help Desks
Technologien / Tools / Standards
-     Java, Eclipse, Maven, SVN, JSON, Spring
-     Suse SLES, SAN, NAS, HA-System
-     Tomcat, Apache, MySQL, Oracle, PostGres, Hibernate
-     JMS, JNI, TibCo EMB
-     SOAP, WebServices, RESTful, BPMN, ARIS, DWH
-     Firewalls, VPN, SSL
-     OAuth2, Encryption, OpenID
-     UML, OOD, Sparx Enterprise Architect
-     HP Quality
-     Scrum, MS Project, Jira, Confluence, Wiki
-     Mars (Remedy)
-     Sharepoint
-     MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
-     ITIL v3
 
12/2007 – 05/2010     Projektmanager Röntgengenerator Cardio Vascular, Medizingerätehersteller, Hamburg
 
Tätigkeiten
-     Turn-around project management (Time-To-Market, FDA), strategisches Projekt
-     Einführung systematischer Risikomanagement-Prozess nach ISO 14971 für HW & SW
-     Durchführung des ersten F&E Outsourcing Projekts (EN 60601-1, ISO 62304)
-     Unterstützung bei der Definition & Einführung neuer Prozesse (CMMi Level 2, Software
      Entwicklungsprozess RUP (SW) mit V-Modell-XT, Desgin History File CFR 21, BPMN)
-     Beratung Struktur Aufbauorganisation Linie, Business Strategy, Technical Roadmap
-     Aufbau von Steuerungsmethoden zur Einhaltung von Zielkosten für MLK / MLC
-     Steuerung von Subunternehmen
-     Ressourceneinsatzplanung, Ressourcenmanagement in der Matrixorganisation
-     Entwicklung und Umsetzung von First-Time-Right für die Hardware-Entwicklung
-     Reduktion der Hardware Iterationszyklen schrittweise von 7 auf 2
-     Einführung von Kontinuierlichem Lernen und PDCA
-     Einführung von monatlichen Lessons Learnt Zyklen
-     Straffung von Meetings durch Stand-Up-Ansatz
-     Optimierung der Projektschnittstellen zwischen Teilprojekten CPU, FPGA, DSP und PLD
-     Entwicklung von Team-based Learning und Team Oriented Development
-     Transparente Steuerung des Projektes
-     Direkte Leitung des Teilprojekts SCRUM (Einführung)
-     Prozessoptimierung mit Hilfe von Best Practice
-     Optimierung der Projektaufbauorganisation zur Vermeidung von Schnittstellenproblemen
-     Optimierung des Requirement Management Prozesses (vollst. Traceability)
-     Einführung und Einhaltung der Norm IEC62304 für Medizinische Software
-     Betreuung des Kunden in regelmäßigen Workshops und Konferenzen
-     Change Management im Design (Change Requests Kunden, Service, Produktion)
-     100 Projektteammitglieder, 3 Teilprojektleiter, 1 Projektcontroller
-     Rolle: Gesamtprojektleiter, Dauer: ca. 2,5 Jahre

Technologien / Tools / Standards
-     CA Clarity
-     OpenWorkbench
-     ClearCase
-     ClearQuest
-     IBM RequisitePro, DOORS
-     CMMi Level 2, DHF CFR 21
-     ISO 13485
-     ISO 14971
-     EN 60601-1
-     RUP, UML, BPMN
-     IEC 62304
-     V-Modell-XT
-     FMEA
-     IPMA, SCRUM
-     EFQM
-     PDCA
-     Lessons Learnt
-     Design to cost MLC
-     Sharepoint
 
01/2007 – 12/2007     IT-Projekt- und Anforderungsmanager im AAA-Umfeld eines  
Telekommunikationsunternehmens (TelKo) (Darmstadt)
 
Tätigkeiten
-     Klärung der Anforderungen für ein Prozessinformationssystem für Berechtigungen
-     Fachliches und technisches Berechtigungsmanagement (Prozessmanagement, BPM)
-     Projektleitung und –controlling (PRINCE2)
-     Stakeholder-, Kommunikations-, Prozess- und Risiko-Management
-     Coaching Entwickler (Detailed Design), Tester (Testkonzept, Performance), Operation Team
-     Know-How-Transfer für Team und Stakeholder
-     Infrastruktur-, Sicherheits- und Datenschutzkonzept
-     Lieferantenauswahl und Koordination der Lieferanten
-     Konzeption für Provisionierungsverfolgung in den Bereichen IP-Access und IPTV (Entertain)
-     Prozessanpassungen (ARIS, BPMN), Integration in Data Warehouse (DWH)

-     Architekturkonzeption, Anpassung Enterprise Architektur
-     Integration in OMS / VMS (später CRM-T / Siebel)
-     Überführung in den Linienbetrieb, Rollout Management, ITIL
-     Rolle: Analyst und Projektleiter, Dauer: 1 Jahr
Technologien / Tools / Standards
-     Agiles Projektmanagement
-     BPMN, Aris
-     Java, Eclipse, Maven, SVN, XML
-     Spring, Hibernate, JMS, SPARX Enterprise Architect
-     C++, Visual Studio
-     Suse SLES, SAN, NAS, HA-System
-     Virtuelle Systeme (VMware)
-     Tomcat, Apache, MySQL, Oracle, PostGres, DWH
-     HTML, CSS, GUIs
-     SOAP, WebServices, RESTful
-     Firewalls, VPN, SSL
-     UML, OOD, Enterprise Architect
-     HP Quality Center
-     MS Project, Jira, Confluence, Wiki
-     Mars (Remedy)
-     MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
-     ITIL v3
 
10/2006 – 12/2006    EFQM-Assessor bei einer Schweizer Bank
 
Tätigkeiten

-     Prüfung der Bank inkl. Vorstand auf Führung, Mitarbeiter, Strategie, Partnerschaften
-     Prozesse und Ergebnisse nach dem Modell der European Foundation of Quality Management
-     Rolle: Co-Assessor, Dauer: 3 Monate
Technologien / Tools / Standards
-     EFQM
-     MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
-  Sharepoint
 
07/2005 – 12/2009    Projektleitung Benchmarking von Vertriebsabteilungen (Medienbranche)
Tätigkeiten
-     Aufbau und Implementierung eines Online-Kennzahlensystems für den Vertriebsprozess in Verlagen (Anzeigenvertrieb), Prozessanalysen
-     Betreuung der Vertriebsleiter
-     Verantwortung für die Produktion von Berichten auf der Basis der statistischen Daten, Empfehlungen an die Verlagsleitung zur Prozessoptimierung des Anzeigenvertriebs
-     Rolle: Technische Projektleitung und Produktionsleitung, Dauer: 52 Monate
Technologien / Tools / Standards
-     KPIs, Benchmarking
-     Oracle, DWH
-     SPSS
-     EFQM
-     TQM
-     MS Office (Word, Excel)
 
07/2006 – 10/2006     Projektleitung Entwicklung Logistiksoftware (Basis .net) und Einführung
Projektcontrolling beim einem Logistikunternehmen
 
Tätigkeiten
-     Beurteilung der Alt-Software und Gegenüberstellung der Alternativen Re-engineering der Alt-Software oder komplette Neuentwicklung inkl. Budgetierung (Größenordnung des Projekts: ca. 8-10 Mio. EUR, 3 Jahre Dauer).
-     Steuerung des Entwicklerteams (12 Personen Temuco, Chile und 4 Personen in Hamburg),
-     Einführung von Projekt-Planung, -Controlling und -Abrechnung,
-     Erstellung einer Ausschreibung für Interimslösungen in Deutschland, Singapur und   Südafrika,
-     Einbindung der Fachabteilungen in das Projekt,
-     Erstellung von Pflichtenheften gemeinsam mit den Fachabteilungen, Absicherung des Know-How durch starkes Gewicht auf Dokumentation,
-     Betrachtung von Übergangsszenarien im Rahmen der Migration, Risikomanagement
-     Vorbereitung des Projekts zur Übergabe an eine neu geschaffene Stelle "Central Information Officer" (CIO).
-     Rolle: Gesamtprojektleitung, Dauer: 6 Monate
Technologien / Tools / Standards
-     PowerDesigner, Microsoft Application Development
-     C, C++
-     Prince2
-     OracleForms
-     Internationale Zollstandards
-     Internationale Standard Logistikschnittstellen
-     EFQM
-     TQM
 
07/2006 – 10/2006    Beratung des Vorstandsund Coaching eines CIO (Logistikdienstleister)
 
-      Tätigkeiten
-     Strategieberatung des Vorstands bzgl. der geschäftskritischen Logistik-Software,
-     Beratung bei der konzernweiten Abrechnung der IT-Leistungen,
-     Beratung bei der konzernweiten Prozessanalyse (Methoden und Vorgehen), Einarbeitung und Coaching des CIO, Übergabe an den CIO.
-     Rolle: Coach und Berater, Dauer: 6 Monate
Technologien / Tools / Standards
-     EFQM

-     TQM
 
04/2006 – 06/2006    Prozessoptimierung bei einem Aluminiumverpackungshersteller im Bereich HR
 
Tätigkeiten
-     Analyse der Prozesse und Erarbeitung einer Roadmap zur Umsetzung
-     Unterstützung bei der ersten Umsetzung (Neue Vision, Strategie und Struktur der
Personalabteilung)
-     Rolle: Berater, Dauer 1 Monat
Technologien / Tools / Standards
-     EFQM
-     TQM
 
07/2005 – 03/2006    Prozessanalyse und –optimierung bei einem IT-Dienstleister (Projektleitung)
 
-     Erstellung einer vollständigen Geschäftsprozessanalyse,
-     Ermittlung von Verbesserungspotenzialen,
-     Erstellung einer Roadmap zur Umsetzung der Potenziale,
-     Unterstützung bei den ersten Projekten zur Realiserung (Vision und Strategie des
Unternehmens, Ablagestruktur des Unternehmens, Wissenssicherung, Absicherung der IT)
-                 Rolle: Projektleitung, Dauer: 5 Monate
 
07/2005 – 09/2005    IT-Coach des Nachfolgers als IT-Leiter bei der Capital Lease GmbH
-     Rolle: Coach, Dauer 3 Monate
 
10/2003 – 06/2005    IT-Leiter (weltweit), Capital Lease GmbH, Hamburg / Miami / Hong Kong / Shanghai / Amsterdam (Unternehmenssprache: Englisch)

-     Neuaufbau, Konsolidierung und Organisation der IT-Abteilung sowie der kompletten Hard- und Software-Landschaft unter Berücksichtigung von Übergangsszenarien ausgehend von Alt-Applikationen
-     Budget ca. 2,5 Mio. €
-     Aufbau, Führung und Koordination von 8 Mitarbeitern
-     IT-Budgetplanung, IT-Projektplanung, IT-Projekt-Controlling
-     Projektleitung von strategischen Projekten
-     Risikoanalyse und strategische Planung der IT
-     Festlegung und Einführung von SLAs für die interne IT-Abteilung und für externe Dienstleister (Projektleitung)
-     Rollout eines weltweiten zentralen Bestellwesens für IT (Projektleitung)
-     Aufbau von Geschäftsbeziehungen und Verhandlungen mit Zulieferern
-     Konzeption und Umsetzung für die Optimierung der Schnittstelle zwischen Fachabteilungen und IT-Abteilung (Projektleitung)
-     Aufbau von Standardanwendungen, Integration und Automation von Fachanwendungen (Projektleitung)
-     Kontinuierliche Verbesserung durch Self Assessment in IT (Projektleitung)
-     Rollout von Change Request Management (Projektleitung)
-     Rollout von Eskalationsmanagement (Projektleitung)
-     Neuaufbau und Rollout der weltweiten IT-Infrastruktur (Projektleitung)
-     Einführung eines unternehmensweiten Rechte und Rollenmodells für alle Applikationen
-     Planung, Bau und Rollout für ein neues Headquarters inkl. Rechenzentren (450 Arbeitsplätze)
-     Hardware-Deployment der gesamten Hardware (Windows Migration Server und Arbeitsplätze)
-     Deployment der gesamten Vernetzung (LAN, WAN, VPN, Firewall)
-     Rollout der Basisdienste (Mail/Kalender, File, Archiv ELO, OS-Domänen, Lizenz Management)
-     Deployment der Fachapplikationen (Logistik, Warenwirtschaft, Rechnungswesen, Finanzabrechnungen, Controlling, Datenintegration, Data Warehouse, Oracle)
-     Konzeption und Rollout von neuen Fachapplikationen (SOA)
-     Aufbau eines B2B-Portals zur Abwicklung des Container-Verkehrs
-     Rollout von IT-Sicherheitsverfahren nach BSI und BS7799 (später ISO 27001)
-     Absicherung von geschäftskritischen Anwendungen und Systemen 

-     Leitung des weltweiten IT-Betriebs
-     Überprüfung und Abnahme von IT-Konzeptionen, Software-Designs und -Engineering-Prozessen
-     Business-to-Business Konzepte und Implementierungen
-     ECommerce-Projekt zur Anbindung von Key Accounts an das Container-Bestellsystem (Projektleitung)
-     ECommerce-Projekt zur Anbindung von Endkunden zur Rückgabe von Containern (Projektleitung)
-     Umsetzung von Best-Practice der Leasing- und Container-Logistik-IT
-     Überwachung / Überprüfung auf Einhaltung von IT-relevanten gesetzlichen Vorschriften
-     Geschäftsprozessdokumentation und -planung (Ausbildung EFQM Assessor)
-     Dokumentation der Geschäftsprozesse (Stakeholder-Modell nach EFQM)
-     Sollbeschreibung der Geschäftsprozesse
-     Analyse von geschäftskritischen Anforderungen und Anpassung des Prozessmodells
-     Aufbau einer neuen Logistik-Applikation auf der Basis der Sollbeschreibung
-     Steigerung der Automatisierung durch Integration von Anwendungen
-     Einführung von Prozessen zur Steuerung der IT-Abteilung
-     Use-Case Beschreibungen auf der Basis des Prozessmodells und Tätigkeitsbeschreibungen bzw. Interviews mit den Mitarbeitern aller beteiligten Abteilungen (Projektleitung)
-     Konzeption (Pflichten- und Lastenheft) für eine neue Container-Leasing Software nach einer an das V-Modell XT angelehnten Vorgehensweise (Projektleitung)
 
10/2001 – 10/2003    Manager Technology and Infrastructure, Bereich „Professional Service Group EMEA“ (PSG), Gauss Interprise AG, Hamburg
 
-     Budget ca. 1 Mio. Euro p.A.
-     Leitung PSG für Deutschland Süd, Schweiz und BeNeLux
-     Führung und Koordination von 5 Mitarbeitern
-     Verantwortung für
-     die IT-Infrastruktur der Einheit Professional Service EMEA
-     die technische Betreuung der Internet- und Extranet-Systeme
-     das Business Development der Einheit Professional Service EMEA
-     die Wissenssicherung in PSG
-     die Entwicklung von Solution Frameworks (Add On Produkte zu CMS Software)
-     die Entwicklung von Showund Use-Cases und
-     die Projektleitung für Großprojekte
-     die Beratung zur Weiterentwicklung des CMS-Systems im Bereich Directory-Anbindung
-     Persönliche Betreuung ausgewählter Großkunden (Key Accounts) von PSG
-     Kontinuierliche Beratung für die (Meta-)Directory-Struktur des Großkunden Swisscom
-     Betreuung des Intranet-Portals des Großkunden Hella Hück KG (Projektleitung)
-     Konzeption und Aufbau des Intranets von Professional Service  (Projektleitung)
-     Ressourcenplanung für den Bereich PS EMEA
-     Konzeption und Projektleitung für VIP IntraStart (Intranet out of the Box, Add On für CMS System) (Projektleitung)
-     IT-Projektleitung für die Einführung des Kundeninformations-, Marketingund Finanzbuchhaltungs­sytems Navision (internes Projekt)
-     Beratung des Kunden Twining Tea für ein ECommerce-Portal für Key Accounts in Verbindung mit Novell Directory Server
-     Beratung des Kunden Hella Hück für das After-Market ECommerce-Händlerportal
-     Beratung für das Projektportal von Vattenfall Europe, Hamburg
-     Optimierung des CMS und der Suchmaschine (Lucene) bei Dräger, Lübeck
 
07/2001 – 09/2001    Manager Quality Assurance, Gauss Interprise AG, Hamburg
 
-     Führung und Koordination von 6 Mitarbeitern mit direkter Berichtslinie an den Vorstand
-     Verantwortung für die Qualitätssicherung und Freigabe neuer CMS-Versionen
-     Budget ca. 3 Mio. Euro p.A.
-     Aufbau eines neuen Requestsystems
-     Aufbau von Crossplattformtests
-     Aufbau von automatisierten Lasttests
-     Erstellung und Koordination von Testplänen
-     Koordination zwischen QA, Technical Support, Entwicklung und Produktmanagement


06/2000 – 06/2001    Manager I&C Roadmap Worldwide und Manager I&C Operations (komm.) im Bereich "Information and Communication" der Gauss Interprise AG, Hamburg / München / Berlin / Amsterdam / Irvine CA
 
-     Reorganisation und Konsolidierung der kompletten IT-Infrastruktur im Headquarter Hamburg unter Berücksichtigung von Übergangsszenarien im Kontext der Datenund Prozessmigration
-     Führung und Koordination von 8 Mitarbeitern mit direkter Berichtslinie an den Vorstand
-     Strategische IT-Planung
-     Festlegung und Einführung von SLAs für die interne IT-Abteilung
-     Einführung eines zentralen Bestellwesens für Hard- und Software (Projektleitung)
-     Verantwortung für den zentralen IT-Einkauf weltweit
-     Einführung eines europaweiten User Help Desk
-     Konzeption und Aufbau eines weltweiten VPN zur Verbindung aller Geschäftsstellen
-     Einführung eines Videokonferenzsystems
-     Reorganisation des Backup-Prozesses (Projektleitung)
-     Reorganisation des weltweiten Domain Name Services (DNS), der Windows Domänen­struktur und des Windows Internet Name Services (WINS)
-     Einführung neuer zentraler File Server (LINUX, Samba)

-     Einführung Lizenz Management (FlexLM, Mircosoft Inventory)
-     Reorganisation der LDAP Directory-Struktur (Projektleitung)
-     Konzeption und Durchführung des Übergangs von Windows NT auf Windows 2000 Domänen weltweit
-     Einführung von IT-Sicherheitsverfahren nach BSI und BS7799
-     Technische Konzeption und Aufbau des neuen Headquarter Hamburg (im Endausbau für 500 Mitarbeiter, Budget ca. 3 Mio. Euro). Verantwortung und Projektleitung für folgende Bereiche:
-     Konzeption und Bau einer neuen CAT6 Netzwerkund Telefonanlagentopologie
-     Konzeption und Bau von 3 Rechenzentren (Klima, Schränke, Netz, etc.)
-     Konzeption und Bau von KVM-Switches zur RZ-Steuerung
-     Konzeption und Bau von Stromversorgungen für IT-Arbeitsplätze
-     Konzeption und Bau einer zentralen und mehreren dezentralen Klimaanlagen
-     Konzeption und Bau einer Mittelspannungsanlage, einer Niederspannungshauptvertei­lung mit einer Vorbereitung für eine zentrale USV-Anlage
-     Konzeption und Bau einer WAN-Hauptanbindung und einer Backupanbindung
-     Umzugsplanung und -ausführung für drei Rechenzentren und IT-Arbeitsplätze
-     Konzeption und Bau von Zugangskontrolle, Alarmanlage und Brandmeldeanlage
-     Konzeption und Bau einer Konferenzzone, Cafeteria und mehrerer Besprechungsräume
-     Konzeption und Bau einer zentralen TV-Signalübertragungsanlage mit Broadcasting
-     Konzeption einer zentralen Audioanlage

03/1998 – 05/2000    IT-Projektmanager Interprise Network Computing GmbH, München (später Gauss Inter­prise AG bzw. Gauss Interprise Consulting GmbH)
 
-     Verantwortung für den Themenbereich "Internet Business Integration"
-     Leitung mehrerer Projekte:
-     PKI/ Single Sign On-Infrastruktur bei der Bayerischen Landesbank, München
-     Integration und Erweiterung des zentralen Vertriebsportals auf des Basis von DMS OpenText LiveLink bei der Siemens AG, Mün­chen, Bereich Öffentliche Netze
-     Konzeption und Aufbau einer weltweit verteilten Mail-, Calendarund Directory-Infra­struktur für die TeleAtlas B.V., Gent, Belgien (Projektleitung)
-     Konzeption, Entwicklung und Systemintegration mehrerer eCommerce-Systeme (Lebensmittel­verkauf, Mitarbeitereinkauf über Intranets) mit Intershop enfinity, Apertum Lagerver­waltung und Kreditkartenbezahlsystem (Projektleitung)
-     Beratung der Bundesanstalt für Arbeit, Nürnberg, zur Umstellung der zentralen Daten­haltung für Dokumente von einer relationalen Datenbank auf XML-Technologie
-     Aufbau einer LDAP-Directory-Infrastruktur für die MAN AG, München (Projektleitung)
-     Beratung der BMW AG, München bei der Integration einer Netscape Directory Infra­struktur mit einem Content Management System zur integrierten Benutzerverwaltung
-     Aufbau der internen Infrastruktur der Geschäftsstelle München (Mail, Internet, Intranet, News, DNS, Firewall, LAN/WAN)
-     Durchführung von Netscape/iPlanet Trainings bei internationalen Kunden als zertifizierter

 iPlanet-Trainer

-     Training und Beratung bei T-Online, Weiterstadt, zum Thema Einsatz und Optimierung des iPlanet-Directory-Servers zur Authorisierung von Endbenutzern
-     Beratung für Hewlett Packard, Böblingen für den Einsatz eines Metadirectory (X.500) und mehrerer LDAP-Directories für die Steuerung von Endkunden-Intranets (z.B. Vaillant)
 
01/1997 – 02/1998    Projektmanager für WWW-Anwendungsprojekte im Bereich "Advanced Services & Media, Internet Services" der Siemens Nixdorf Informationssysteme AG, München (später Siemens Nixdorf Business Services GmbH & Co OHG, SBS)
 
-     Stellvertretender Gruppenleiter für 10 Mitarbeiter
-     Leitung mehrerer Projekte in den Bereichen
-     Dokumentenmanagement über WWW
-     Implementierung von Suchmaschinen
-     Aufbau von Messaging, Directory und Web-Server Systemen (Infrastrukturprojekte)
-     Presseportal mit WWW-Anbindung und Volltext-Suchsystem für Siemens AG
-     Firewalls und Netzwerksicherheit
-     Ausbildung als Trainer (T3) durch die Netscape Communications S.A. für die Enterprise Suite Produkte Messaging Server, Directory Server, Enterprise Server, Proxy Server, Col­labra Server, Certificate Server unter UNIX und Windows NT
-     Durchführung mehrerer Trainings bei internationalen Kunden (u.a. Rußlannd, Tschechien)
-     Konzeption und Aufbau von Infrastruktursoftware bei div. Kunden
-     Mitwirkung in den zentralen Arbeitskreisen "PKI / Single Sign On", Trust Center Infra­struktur und Kryptoalgorithmen der Siemens AG (CIO-Initiative der Siemens AG)
-     Analyse und Aufbau von PKI / Single Sign On Systemen für den Siemens Konzern
-     Aufbau des SNI und SBS Intranets
-     Aufbau einer zentralen Suchmaschine für das SNI und SBS Intranet
 
04/1995 – 12/1996    Software-Laboringenieurim Bereich "Zentrale Forschung und Entwicklung" der Siemens AG, München

-     Projekt bei Siemens MED: „Software zur Fernwartung von CTs über WWW“
-     Mehrere Projekte in den Bereichen SGML und DSSSL
-     Studie zum Aufbau von Dokumentenmanagementsystemen für Intranets
-     Mehrere Projekte in den Bereichen WWW, HTML, JavaScript und sensitive Grafiken
-     Beratung beim Aufbau des Siemens Normeninformationssystems über WWW
-     Aufbau einer unternehmensübergreifenden Document Type Definition (SGML DTD) für internationale Telekommunikationskonzerne
-     Forschung und Vorfelduntersuchung zur Fernwartung und Überwachung von Anlagen über WWW (z.B. Computertomografen)
-     Diplomarbeitsbetreuung zu Formalen Sprachen für Baumtransformationen über DSSSL
 
04/1991 – 03/1995    Softwareentwickler und -architektim Bereich "Anwendersoftware", Abteilung "Büroauto­mation" der Siemens Nixdorf Informationssysteme AG (SNI), München
 
-     Entwicklung des Formulareditors FrameMaker/SIFORM unter UNIX und C
-     Konzeption und Implementierung der OLE2-Funktionalität des Texteditors ComfoTex unter Windows und C++
-     Aufbau einer plattformunabhängigen Entwicklungsund Produktionsumgebung
-     Konzeption eines Dokumentenmanagementsystems

Referenzen

Projekt Connected Life & Work International Rollout, 05/10 - 09/11
Referenz durch Projektleiter, Deutsche Telekom AG, >80.000 MA, vom 20.06.12

"Der Consultant führte mit seinem Fachwissen und Einsatz das Projekt sehr eigenständig durch. Auf Grund seines hohen Engagements konnten auch unter schwierigsten Projektbedingungen die Projektziele erreicht werden. Die tadellosen Kommunikationsfähigkeiten haben zu einem reibungslosen Ablauf auf allen Ebenen geführt. Da das Projekt in einem multinationalen Umfeld stattfand, waren die sehr guten Englischkenntnisse des Consultants von großem Vorteil."

Projekt Feedback Information System, 01/07 - 12/07
Referenz durch Projektleiter, Deutsche Telekom AG, >80.000 MA, vom 20.06.12

"Der Consultant hat mit seiner Erfahrung und seinem Wissen im Bereich Prozessmanagement wesentlich zum Erfolg des Projekts beigetragen. Sein Engagement im Projektmanagement und seine Kommunikationsfähigkeiten auf allen Ebenen des Projekts haben dazu geführt, dass die Ziele erreicht wurden. Die Herausforderung im Projekt lag insbesondere in der Koordination und Zusammenführung von unterschiedlichen Interessen, die der Consultant auf Grund seiner souveränen Führungsqualitäten sehr gut zusammengeführt hat."

Branchen

Keine Branchenbeschränkung. Erfahrungsschwerpunkte in den Bereichen
  • Energieversorgung
  • Öffenlicher Dienst
  • Medien
  • Telekommunikation
  • IT
  • Medizintechnik
  • Healtchcare   
  • Finanzdienstleister (Leasing, Accounting)
  • Automobile
  • Industrie

 

Kompetenzen

Programmiersprachen
Basic
C
C#
C++
dBase
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
Java
JavaScript
Perl
PHP
Shell
yacc/lex

ASP

ASP.Net


Betriebssysteme
Echtzeitbetriebssysteme
IRIX
SUN OS, Solaris
Unix
VxWorks
Windows
Linux

Datenbanken
Access
DB2
DWH
Informix
MS SQL Server
MySQL
Oracle
SQL

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
verhandlungssicher

Hardware
Bus
CAN
Digitale Signalprozessoren
DSP, FPGA
Echtzeitsysteme
embedded Systeme
PC
Philips
Steuer und Regelsysteme

Datenkommunikation
Ethernet
Internet, Intranet
ISO/OSI
Router
RPC
SMTP
SNMP
TCP/IP
Windows Netzwerk

Produkte / Standards / Erfahrungen
8man
Adobe Campaign Classic
AGNITAS
ATDD
Atlassian Confluence
Atlassian JIRA
Azure DevOps
BDD
Business Analyse
certified scrum master
CI / CD
CMMI
Confluence
Consent Management
Cucumber
Digitalisierung
DSGVO
Fachkonzept
IoT
ISA88
ISA95
ISO27001
Jira
Kanban
Microservices
Microsoft Office 365
Microsoft Planner
Microsoft Sharepoint
Microsoft Teams
migRaven
Oralce
Projektleitung Großprojekt
QM
R&D
Requirement Management
Salesforce
SAP
SAP BW
SAP CRM
SAP ISU
SAP PI
Scrum
Scrum of Scrum
TDD
tenfold
V-Modell XT
WIBE

Standardanwendungen:

  • Content Management: Gauss VIP CMS, Info­park NPS, Typo3, Confluence
  • Document Management: Gauss VIP DMS, Opentext Livelink, Siemens FileX + Arcis
  • Editoren: FrameMaker+SGML, MS-Word
  • Groupware: Lotus Notes, MS Exchange, Opentext Livelink, Sharepoint
  • Directory: iPlanet Directory Server, Novell DS, OpenLDAP, MS Active Directory, Dir.X
  • Messaging: Lotus Notes, MS Exchange, iPla­net Messaging Server, sendmail, Postfix, qMail
  • CRM: MarketingManager, Navision, Remedy,
    SageCRM, CRM-T / Siebel, SAP CRM, Salesforce
  • FiBu: Navision, Sage OfficeLine
  • Change Request: Remedy AR, BugZilla, Jira
  • Reporting: Data Warehouse, OLAP, BI, ETL, Crystal Reports
  • Shopsysteme: Intershop enfinity, Netscape
    Commerce Server
  • ERP Systeme: Apertum, SAP, Sage Office­Line,
    Navision
  • Office: Microsoft Office + Outlook, Star Office, Visio, MindMap
  • Datenbank-Entwicklung: ERwin, PowerDesigner, Oracle Designer
  • Prozessmodellierung: iGrafx, Aris
  • Projektmanagmentsoftware: MSProject
  • Archiving & Workflow: ELO
  • Requirement Management: RequisitePro, DOORS
  • LCM: HP Quality Center, IBM Clear Case
  • PPM: CA Clarity, Open Workbench

Prozessstandards

  • EFQM                           ISO 13485
  • CMMi                            ISO 14971
  • RUP                             IEC 62304
  • ITIL                             V-Modell

Protokolle / Standards:

  • OpenID, OAuth
  • TCP/IP (z.B. Server Tuning)
  • HTTP, FTP, NNTP
  • POP3, IMAP4, SMTP
  • LDAP, X.500
  • SSL
  • DNS, NTP
  • Telnet, SSH
  • OLE2, CORBA, OpenDoc
  • ODMA, DEN/DMA
  • SOA/WebServices, .NET, RESTful, SOAP
  • Bus-Systems (Enterprise Service, JMS, SOA-BP)
  • WebDAV
  • SNMP
  • RCSe / joyn

Datenbanken:

  • ORACLE
  • DB2
  • Microsoft SQL-Server
  • MySQL
  • MSAccess

Rechenzentrumtechnik:

  • Ausfallsichere Klimatechnik
  • Rack-Technik
  • SAN, NAS
  • HV, 24x7
  • Kabelführungen (Cu, LWL)
  • USV-Technik
  • Erdung
  • Doppelboden
  • KVM-Switches
  • Internet, LAN, WAN, Intranet
  • Telefonanbindung
  • Virtualisierung (Citrix, VMware)

Betriebssysteme:

  • Windows Sever + Client
  • UNIX: Linux, Solaris, AIX, IRIX, HP-UX
  • z-Series

Netzwerke:

  • Enterasys, Cisco und HP Router
  • Watchguard, Cisco, Clavister, Phion Firewalls
  • Manageable Switches
  • VLAN u. QoS Topologien
  • Internet Anbindugen (VPN, Radius, WAN)
  • BGP
  • Autonomous und Provider Independent Networks
  • CAT 6e-LAN-Topologien (geschirmt)
  • Zonen, Sicherheitskonzepte, IDS

Netzwerkbetriebssysteme:

  • Microsoft Domain Topology (AD)
  • Citrix Terminal Server
  • SUN Solaris NIS+
  • Novell Netware
  • Linux (NIS+, Samba)

SW-Entwicklung:

  • C, C++, Java, Java EE, Perl, PHP, shell, Fortran77, Visual Basic (VBA)
  • Hibernate, Spring, JAX, JSON
  • HTML, JavaScript, CSS, DHTML, XML, XSL, XSLT, XLINK, SGML, DSSSL
  • JSP and related
  • SQL, embedded SQL
  • UML, WSDL, Pattern
  • Apache, Jboss, Tomcat, Webspere
  • SCCS, Subversion, RCS, CVS, PVCS
  • Eclipse, Powerbuilder
  • Make, Gmake, Ant, Maven

Design / Entwicklung / Konstruktion

OOAD

Design Patterns

COBIT

UML

XML


Bemerkungen

Management Themen:
- Budgetverantwortung bis zu 55 Mio. Euro
- Führung von bis zu 100 Mitarbeitern
- Neuaufbau und Reorganisation von geschäftskritischen Bereichen
- Einführung von Qualitätsstandards und Lean Management
- Einführung von Projektmanagement-Methoden-Frameworks
- Risikoanalyse und Strategische Planung unter Einbeziehung der Gesamtprozesse
- Outsourcing von Bereichen / Komponenten
- Bewertung und Optimierung von Unternehmen (EFQM Assessor)
- Aufbau bzw. Optimierung des Berichtswesens für die Geschäftsleitung
- Ablösung von Altsystemen
- Effizienzsteigerung durch u.a. Einführung von Automatisierung
- Uprade-Policies
- Vertragsrecht und rechtliche Rahmenbedingungen rund um IT

Konzeptionelle Themen:
- Optimierung / Aufbau von Prozessen in Unternehmen
- Reorganisation bzw. Aufbau von IT-Strukturen, IT-Systemen, Prozessen
- Konzeption von Fachapplikationen
- Festlegung von Business-Schnittstellen (SOA, BPM)
- Integration von IT-Abteilungen in ein Unternehmen (Kommunikationsschnittstellen)
- Verbesserung / Einführung von Systemintegration und Automatisierung
- Optimierung von IT-Systemen
- Einführung von Vorgehensweisen und Richtlinien
- IT-Sicherheitstechnologien und -standards (z.B. BSI-Grundschutz, ISO17799)
- Aufbau von Hochverfügbarkeitslösungen (Hard- und Software)
- Monitoring von Hard- und Softwaresystemen
- OpenSource bzw. Public License Software
- Backup-and-Restore-Systeme
- Dokumentationsstandards
- Definition und Verhandlung von Service Level Agreements (SLA)

Fachthemen
- Projektführung mittlerer bis großer Größenordnung
- Interim-Management
- Qualitätsmanagementsysteme und -standards
- IT-Leitung
- IT-Softwareentwichklung, Change Management, Freigabe-Management
- IT-Qualitätssicherung
- IT-Dienstleistungen (Professional Services)


Ausbildungshistorie

Studium der Physik an der Universität Karlsruhe
Abschluß: Diplom-Physiker (1990, Note 1,7)