1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Automotive Fahrerassistenzsysteme, Softwareentwicklung (C/C++, JAVA, ...) im Bereich Bildverarbeitung, Sensorik, Robotik + Automatisierung, 3D Algorithmik, Embedded

verfügbar ab
01.07.2016
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
90 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Kommentar

Grundsätzlich weltweit.

Position

Projekthistorie


2013 - 2015

 

Beauftragung als Softwarearchitekt und Algorithmiker im Bereich "Verteilte Energiespeicher" durch Caterva GmbH

Projektziele (operativ):

  • Konzeption und Umsetzung von Steuerungsalgorithmen für optimale Auslastung des Photovoltaik-Pufferspeichers
  • Algorithmik für Betrieb des PV-Speichers in einem Schwarm-Verbund von Energiespeichern
  • Algorithmik zur Erbringung von Regelleistung und zur Vermarktung der Speicherenergie am EPEX Intraday Markt
  • Integration von Embedded Komponenten (ARM-Boards, Siemens SPS)
  • Kommunikationsanbindung (Uplink) des verteilten Systems an Leitstellenlogik und -verwaltung
  • Steuerung des Batteriemanagement-Systems zur elektrischen Versorgung des Haushalts
  • Web- bzw. App-Frontend für Operator und Kunden

Projektziele (administrativ):

  • Etablieren und Tracking von Softwareentwicklungsprozessen,
  • Konzeption und Spezifikation, 
  • Code Reviews,
  • Ressourcen-Abschätzung,
  • Requirements-Spezifikation,
  • Test-Überwachung und Automatisierung

Tooling und Methoden:

  • Agile Entwicklungs-Methoden, Sprints, monatliche Demos, extreme Programming, 
  • Java, JUNIT, Eclipse, ANT, JIRA, GIT, SugarCRM, NodeJS, Xmpp, CoAP,
  • Linux (Debian, SuSE, RedHat, embedded)

 


 

2013

 

Beauftragung im Bereich "Technische Konzeption und Algorithmik" durch Siemens AG, bzw. Siemens Novel Businesses GmbH

Projektziele:

  • Echtzeit 3D Algorithmik und verteilte Berechnung (Simulation)
  • Prototypische Umsetzung einer Web- und Cloud-basierten Plattform
  • Konzeption einer Gesamtarchitektur (Client- / Server-Architektur; Web-Frontend; u.a.)
  • Requirements Engineering, Software-Spezifikation
  • Technisches Coaching und Abstimmung
  • Integration verschiedener Softwareressourcen (in-House, extern)
  • Code Reviews und Approval
  • Test und Betrieb des Prototyps, Evaluierung

Methoden und Tooling:

  • NodeJS, Javascript, HTML5, Ajax, WebGL, ThreeJS
  • Amazon Web Services (AWS)
  • MS Visio, Linux, Liferay, Java, C++, Pyhton, Eclipse, MySQL, SVN, u.a. meist OpenSource Tools
  • Prozess Management Tools (z.B. für Bugtracking, Requirements Management, Protokollierung)

 


 

2012 - 2013

 

Beauftragung durch ifm automotive GmbH im Bereich "PMD-Sensorik"

Projektziele:

  • Entwickeln von 3D Algorithmen für embedded PMD ("Time-of-Flight") Sensoren
  • Umfeldwahrnehmung und Objekthypothesenbildung für nachgeschaltete sicherheitsrelevante Funktionen des OEM (z.B. automatische Notbremsung)
  • Softwarebasierte Strategien zur Erkennung von Sensorverfügbarkeit
  • Detektion und Entfernen von Sensorrauschen durch Umwelteinflüsse (Spritzwasser, Gischt, Schneewehen, Störsignale, etc.)

Methoden:

  • Mathematisch fundiertes Algorithmendesign (z.B. statistische Metriken)
  • Schnelles Prototyping in MATLAB
  • Semi-automatisches Datenlabelling mit SQL Datenbankanbindung
  • Liveerprobung und Simulation auf aufgezeichneten Datensäzen
  • Auswerten der Algorithmen mit Hilfe von Ground-Truth-Daten aus der erzeugten Label-Datenbank

Tooling:

  • Implementierung in MATLAB / C++ / ANSI-C / Python
  • MKS Prozess Management (z.B. Bugtracking, Requirements Management, Protokollierung)
  • Versionierung mit Subversion und MKS
  • Simulation und Tests mit ADTF 2.x
  • Auswertungen mit SQL-Datenbank Backend
  • Laufzeit-Optimieren für Umsetzung auf DSP-Embedded Architektur
  • Sicherstellen von Konformität mit MISRA Richtlinien

 

 


2012

 

Beauftragung im Bereich "Demonstrator/Simulator für FAS-Systeme" durch Automotive Safety Technologies GmbH

 

  • Entwicklung einer MMI Erweiterung zur Steuerung des Fahrsimulators (umgebautes Serienfahrzeug zur Demonstration von Fahrerassistenzfunktionen)
  • Integration einer Softwarekomponente in das (Vor-)Serien-MMI des Fahrzeugs
  • Entwicklung der Steuerung mit e.solutions GmbH
  • Kommunikation mit der Simulatormechanik und Szenario-Rendering Modul
  • Implementierung: Java und OSGi auf QNX embedded System (MainUnit)
  • Integration in MMI-Vorserienstände, inklusive Flashen der MainUnit, Konfiguration über Engineering-Spezial-Menü, usw.

 

 


2010 - 2012

 

Beauftragung im Bereich "Urban Assist and Safety" durch Automotive Safety Technologies GmbH

 

  • Projektion von Radardaten (Objekttracks) in Kamerabilder
  • Kamerabasiertes Multi-Hypothesen Tracking von Objekten (z.B Fahrzeuge, Fussgänger) für die Funktions-Vorentwicklung
  • 3D Rekonstruktion auf Videosequenzen in Monokameras
  • Sensordaten-Fusion aus verschiedenen Sensoren (Kamera, Radar, Laser)
  • Hypothesenbildung und Multidirektionale Objekt-Plausibilisierung
  • Visualisierung entsprechend Design-Vorgaben in MMI auf Versuchsfahrzeugen
  • Umsetzung einer Toolkette für den Software-Vorentwicklungsprozess (Build, Dokumentation, Deployment auf Versuchsträger) mit CMake / LaTex, HTML
  • Implementierung: C/C++
  • Realisierung und Integration in ADTF 2.x
  • Bild-Entzerrung und Kalibrierung z.B. mit Matlab Toolbox
  • Bildverarbeitung mit OpenCV

 

 


2010 - 2011

 

Bauftragung im Bereich Simulation durch BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH

  • Realisieren einer Steuerungskomponente für "Hardware/Software in the Loop" - Simulator
  • TCP-Kommando Erzeugung und Verschicken an Simulator Task Control
  • Integration in das Automobil Mensch-Maschine-Interface
  • Integration auf CarPC
  • Bedieninterface realisiert mit AuraPro (3G Plus)

 

 


2007 - 2010


Wissenschaftliche Arbeit am Lehrstuhl Robotik und Echtzeitsysteme an der Fakultät für Informatik der TU München in den Bereichen

 

  • Computer Vision: Attention-Based Early Processing · Probabilistic Approaches · Adaptive Segmentation · Color Constancy · Object and Gesture Recognition and Tracking · Automotive 3D Environment Perception
  • Robotics: Handling of Limp Objects · Lie Algebras and Screw Theory for Robot Control · Image- and Position-Based Visual Servoing
  • System Design: Bio-inspired Design · Cognitive Architectures · Parallelization of Vision and Robotic Systems · Distributed Visual Processing · Cluster Programming · Virtualization for Cross-Platform Development

 

Unter anderem unter Verwendung folgender Werkzeuge und Methoden

 

  • IDEs: Visual Studio / Eclipse (Windows + Linux)
  • Tools: Matlab, DoxyGen, Subversion, Docbook, LaTex, CMake, CPack, CDash, u.a.
  • Sprachen: C/C++, Java, Matlab-Script, u.a.
  • Systeme: Windows, Unix (Linux), Parallel (MPI-Systeme)

 

Außerdem

  • Lehrtätigkeit (Seminar, Tutorium)
  • Betreuung von Diplom- / Master- / Bachelorarbeiten
  • Internationaler Forschungsbetrieb (Vorträge, Anträge, etc.)

 

Details und wissenschaftliche Veröffentlichungen unter

  • [URL auf Anfrage]

 

 


2007 - 2008

 

Kooperation mit der AUDI Electronics Venture GmbH während der Promotionszeit

 

  • Erste Erfahrungen in der Autobranche
  • Programmierung mit ADTF
  • Computer-Vision-basierte Fahrzeuglokalisation
  • Sensorfusion (GPS, Vision)
  • Rekonstruktion der Umgebung und Modellierung der Umwelt

 

 


2006 - 2010

 

Tätigkeiten im Nebenerwerb

 

  • Beratung und Support bei privaten Computerproblemen,
  • Administration und Bereitstellung von IT-Infrastruktur für kleine Unternehmen,
  • Erstellen und inhaltliche Pflege von Webseiten
  • Webhosting und Bereitstellung von Serverinfrastruktur

Branchen

  • 3D Algorithmik (Objektbildung, Plausibilisierung, Multisensor-Fusion, etc.)
  • Bildverarbeitung und 3D Sensorik allgemein,
  • Robotik + Automatisierung (Kinematik, Bahnplanung, etc.)
  • Autobranche: Automobil (Vor-)Entwicklung Fahrerassistenzsysteme, aktive automtotive Sicherheitssysteme
  • Forschung + Entwicklung
  • Verteilte Energiespeichersysteme

Kompetenzen

Programmiersprachen
Basic
Sehr gute Kenntnisse
C
Experte
C#
Solide Kenntnisse
C++
Experte
Java
Experte
JavaScript
Sehr gute Kenntnisse
Lisp
schon länger her
MATLAB / Simulink
Solide Kenntnisse
Pascal
schon länger her
PHP
Experte
Prolog
schon länger her
Python
Solide Kenntnisse
Qt
Gute Kenntnisse
Ruby
Experte
Shell
Gute Kenntnisse
TeX, LaTeX
Experte

Betriebssysteme
MS-DOS
Unix
Windows

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Wort + Schrift, fließend
Italienisch
Grundkenntnisse
Spanisch
Basiskenntnisse

Produkte / Standards / Erfahrungen
  • Softwareentwicklung nach ISO 26262, V-Modell
  • Modellierung mit Enterprise Architect, UML
  • Visual Studio, Eclipse, ADTF, MKS, SVN u.v.m.

Ausbildungshistorie

2013

 

  • Promotion (Dr.rer.nat) "magna cum laude"
  • Titel der Dissertation:
    "Architecture and Methodology for Sensor-Based Robotics on Lie Algebras"

 

2007 - 2010

 

  • Doktorand und wissenschaftl. Mitarbeiter an der Technischen Universität München,
    Lehrstuhl "Robotics and Embedded Systems"
  • Abgabe der Dissertation Juni 2012

 

2001 - 2007

 

  • Studium an der TU München / TU Berlin
  • Diplom in Informatik mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften 
  • Abschluss: “sehr gut bestanden”

 

2005 - 2007

 

  • Studentische Hilfskraft an der Technischen Universitat München, Lehrstuhl fur Robotik und Echtzeitsysteme 
  • Werkstudent bei der beck et al. projects GmbH 
  • Werkstudent bei BMW M GmbH
×
×