Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Zertifizierter SCRUM Master, Projektleiter. Zertifizierter Test-Spezialist. DEKRA zertifizierter EDV-Sachverständiger f. Systeme und Anwendungen

verfügbar ab
15.08.2019
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D4

D5

D6

Städte
Köln
50 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

DEKRA zertifizierter EDV-Sachverständiger für Systeme und Anwendungen.

Zertifizierter SCRUM Master (PSM I)

Zertifizierter Tester (ISTQB Foundation Level - CTFL)

Release Manager

Projekte

05/2019 - Heute

3 Monate

Projektleiter für diverse Agenturreportings

Rolle
Projektleiter
Kunde
groupM AG Switzerland
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Koordinierung und Anforderungsmanagement bzgl. der Realisierung diverser Excel-Automationen (VBA) zur automatischen Erzeugung von Reports. Direkter Kontakt mit den Stakeholdern / Endkunden aus der Werbeindustrie in der Schweiz.

Hierbei wurden bei  mehreren Reports diverse Eingangsdateien nach vordefinierten Business-Regeln eingelesen und per VBA-Code in ein finales Format übertragen.

Definition von Anforderungen, Erstellung von JIRA Tickets zur Workflowunterstützung. Testing der Resultate, Angebotserstellung, Support des UAT und Bereitstellung für die Kunden.

Kenntnisse

UAT

2nd Level IT Support

Anforderungsmanagement

Produkte

Atlassian JIRA

Excel/VBA

Excel Macro

04/2016 - 06/2019

3 Jahre 3 Monate

AIMS - Allianz Input Management System

Rolle
Dev., Lead-Tester, tech. Projektleit., Releaseman., SCRUM Master
Kunde
Allianz Technology
Einsatzort
Unterföhringen
Projektinhalte

Bearbeitung von Defects im AIMS (Allianz Input Management System) - einem auf eFlow basierten Dokumentenerkennungs und -managementsystem. Weiterentwicklung der AIMS-Funktionalitäten im agilen Umfeld (Scrum-angelehnt). Analyse von internen Kundenrequests zur Umsetzung und Erweiterung des Produktes (AIMS). Implementierung von Requests Mithilfe von Visual Studio 2012 und Team-Foundation Server. Agile Entwicklungsform angelehnt an SCRUM. Ticketbearbeitung in Atlassian JIRA, WIKI Knowledge-Database auf Basis von Confluence. Zusammenarbeit in einem internationalen Team und Koordination eines indischen Teams mit fünf Personen (Offshore). On-Premise in einem Team von vier Entwicklern.Erstellung von Testkonzepten und Testcases (inkl. Testfallkatalog). Aufbau von Unit-Tests und Zuarbeit zum AMOS Testing Team in Österreich. Durchführung von Smoke-Tests, End2End-Tests und allgemeinen funktionalen Tests inkl. Dokumentation in einem eigen entwickelten Excel Tool.Die Entwicklung basiert auf C# und MS SQL Server .Gemischtsprachliches Umfeld (deutsch/englisch), Zusammenarbeit und Koordination von indischen Kollegen. Problemlösung, Last-Level Support und Testkonzepterstellung sowie Testmanagement. Unit-Tests via Team Foundation Server sowie Regressionstests mit diversen Tools (u.a. HP QC). Technischer Projektleiter zur Implementierung eines AIMS-Derivats für einen internen Kunden in Singapur. Erstellung von technischen Dokumenten und Koordination des indischen Teams zur Implementierung der Anforderung für diese AIMS Lösung in Zusammenhang mit MS Sharepoint (Pilotprojekt).

Übernahme der Position des Scrum Masters für ein Projekt einer amerikanischen Allianz Tochter (AGCS). Hierbei geht es um eine Individualentwicklung mit Integration des TiS eFlow Dokumentensystems an die Kundenanforderungen. Zusätzlich zuständig für die Infrastruktur der „Shared Service Plattform“, sowie  die Koordination der Teilimplementierung der Software sowie Abstimmung in mehrfach wöchentlichen Telcos mit dem amerikanische Kunden.

Kenntnisse

Scrum

C#

Scriptsprachen

Test-Methoden

Test-Konzeptionierung

Techniche Projektleitung

Release-Management

certified scrum master

Produkte

JIRA

Confluence

MS Visual Studio

Team Foundation Server

.NET 4.0

HP Demand

MS SQL Server

08/2018 - 03/2019

8 Monate

IT Schutzbedarfsanalyse

Rolle
IT Gutachter
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Fortlaufende und begleitende Schutzbedarfsanalyse der Systeme und Netzwerkkomponenten nach BSI Standard.

Eruierung des Ist-Zustands inkl. Nennung von Maßnahmen zur Beseitigung von Sicherheitslücken.

Erfassung und Bearbeitung der erfassten Daten in einem ISMS System (Informationssicherheitssystem).

Reine Beratungsleistung der IT Abteilung des Kunden. Die Implementierung wird von Kunden-IT selber auf Basis des Gutachtens und des Maßnahmenkatalogs selber durchgeführt.

Weiterhin werden Konzepte zu Themen wie BYOD und E-Mail Verschlüsselung erarbeitet (PKI).

Aufgrund von Nennung diverser IT Sicherheitsmerkmalen in der Beschreibung wird auf die Nennung des Kunden verzichtet.

Kenntnisse

Netzwerke

Hyper-V

PKI

05/2015 - 03/2017

1 Jahr 11 Monate

Datenanalyse und Import

Rolle
Office Automatisierer
Kunde
groupM Germany GmbH
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

Analyse und Import von XML-Struktur DatenAnalyse von komplexen XML-Datenexporten aus einem proprietären Werbedaten-System und Import dieser nach Vorgaben in mehrere Excel 2013 Workbooks. Hierbei wurden komplexe Strukturen in Excel mit VBA (Visual Basic for Applications) abgebildet. Mitarbeit in der Qualitätssicherung und Testing zur Sicherstellung der Daten Imports. Zuweisung der Aufgaben und deren Bearbeitung durch Tickets in Atlassian JIRA. Audits der Mapping-Informationen (Fragestellung: Welche XML Daten müssen unter welchen Konditionen wo im Excel-File belegt werden.)

04/2012 - 06/2016

4 Jahre 3 Monate

Konzeptionierung und Betrieb der Plattform P2PAPM

Rolle
System-Architekt
Kunde
Carvus Law
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Konzeptionierung und Betrieb der Plattform P2PAPM Konzeptionierung und Implementierung einer Peer to Peer – Tauschbörsen-Monitoring Plattform. Nach der Konzeptionierung erfolgt der Aufbau eines Pilotprojektes auf Basis von Wireshark, Shareaza und MS SQL Server 2008 R2 zur Datenhaltung. Zur Analyse der Traffic-Daten wurden eigene Tools mit C# und DOTNET 4.0 entwickelt. Die Plattform wurde vom TÜViT der TÜV Gruppe Nord abgenommen und der Prozess zur Auffindung von Urheberrechtsverletzungen als plausibel und rechtssicher eingestuft. Die Entwicklung erfolgt unter Zuhilfenahme von HP ALM. Es erfolgte ein Aufbau einer skalierbaren Systemplattform in einem Rechenzentrum inkl. Switching, Virtualisierung mit vmWare 5.1 und NAS Systemen für die Datenhaltung.

06/2015 - 09/2015

4 Monate

Einführung "myMCS"

Rolle
Technischer Projektleiter
Kunde
Sodexo Services GmbH
Einsatzort
Stuttgart
Projektinhalte

Technische Projektleitung zur Einführung “myMCS” Einführung eines Helpdesk-Moduls für Facility Management der Fa. MCS aus dem gehosteten Webapplikationspaket „myMCS“ bei dem Kunden. Analyse der Anforderungen beim Kunden. Teilnahme an englischsprachigen Schulungen in den Niederlanden. Projektplanung mit MS Project 2013 und MS Excel 2013. Abstimmungen mit dem Endkunden Sodexo sowie dessen betreuten Standort-Kunden Alcatel-Lucent. Daten-Gathering, Daten-Validierung und -Transformation mit MS Excel sowie zuspielen der Daten an das „myMCS“ Core-Team in Belgien für den Import in das Helpdesk-Modul von „myMCS“. Sprachumgebung dieses Projektes: Deutsch und Englisch.Erstellung eines Interims-Tickettools auf MS Excel Basis (VBA) welches bis zum GoLive des „myMCS“ Helpdesk Moduls Verwendung fand.Übernahme von weiteren Themen, wie die Betreuung des Schlüsselsafes KEMAS inkl. Administration der Zugriffsberechtigungen sowie die Interims-Administration der Laufwerksberechtigungen.

02/2015 - 04/2015

3 Monate

Planung und Implementierung eines Netzwerk-Redesigns

Rolle
System-Architekt
Kunde
systemARCHITEKTEN
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Planung und Implementierung eines Netzwerk-RedesignsBeschaffung und Installation einer Windows Server 2012R2 Essentials Version auf einem kundenseitig bereitgestellten HP Server. Design und Installation einer Domäne, Backupkonzept, Grouppolicies (etc.). Separierung des LAN per Service Router von D-Link von dem vorhandenen Büro LAN (LAN in LAN) zur Vorbereitung auf einen Umzug in neue Räumlichkeiten. Aufnahme von vorhandenen Windows und Mac-Clients, Netzwerkdrucker und NAS in die Domäne (AD-Integration). Präparation von VPN Tunneln via Service Router.

02/2015 - 03/2015

2 Monate

Erstellung eines Web-Designs

Rolle
Web-Entwickler
Kunde
AMITUM "Lifecoach"
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Erstellung eines Web-Designs auf Basis des CMS Systems Silverstripe CMS. Erstellung der proprietären Silverstripe CMS Template Dateien welche per CMS befüllt werden. Arbeiten mit Visual Studio 2013 und Filezilla (FTP) sowie GIMP und InkScape zur Grafikbearbeitung. HTML 5 und CSS 2, JavaScript und jQuery wurden als Standard für diese Website genutzt. Produktivumgebung ist ein LAMP System (Linux, Apache 2.x Webserver, mySQL und PHP). Die Logik für das CMS (Modell-View-Controller basierend) wurde mit PHP implementiert.

01/2015 - 01/2015

1 Monat

Erstellung einer Web-Site

Rolle
Web-Entwickler
Kunde
Carvus Law
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Erstellung einer Web-Site für “mein lokales netzwerk”Erstellung eines Web-Designs auf Basis des CMS Systems Silverstripe CMS. Erstellung der proprietären Silverstripe CMS Template Dateien welche per CMS befüllt werden. Arbeiten mit Visual Studio 2013 und Filezilla (FTP) sowie GIMP zur Grafikbearbeitung. HTML 5 und CSS 2 wurden als Standard für diese Website genutzt. Produktivumgebung ist ein LAMP System (Linux, Apache 2.x Webserver, mySQL und PHP). Die Logik für das CMS (Modell-View-Controller basierend) wurde mit PHP implementiert.

09/2014 - 12/2014

4 Monate

Redesign und Implementierung einer Firmenseite

Rolle
Web-Entwickler
Kunde
WAITS GmbH
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Redesign und Implementierung der Firmenseite WAITS GmbHNeukonzeptionierung und Redesign der Firmeneigenen Website von WAITS GmbH. Arbeiten mit Visual Studio 2013 und Filezilla (FTP) sowie GIMP zur Grafikbearbeitung. HTML 5 und CSS 2, JavaScript und jQuery wurden als Standard für diese Website genutzt. Produktivumgebung ist ein IIS 6 Server mit PHP.

07/2014 - 12/2014

6 Monate

Konzeption und Implementierung einer PersonalDB

Rolle
Anwendungsentwickler
Kunde
WAITS GmbH
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Konzeptionierung und Implementierung einer PersonalDBAnforderungsanalyse einer Lösung zur Speicherung und eines Matchings von Mitarbeiter Skills zu IT Projekt-Vakanzen. Erstellung diverser Masken und Abfragen mit MS Access 2013 in Anbindung mit MS SQL Server 2012. Entwurf der Prozesslogik und Implementierung mit VBA und Transact-SQL. Erfassung von Stammdaten der Mitarbeiter als auch der Projekt-Vakanzen. Suchmaske mit diversen Kriterien und Auflistung der Ergebnisse nach Relevanz des Matchings. Automatischer E-Mail Versand aus der Applikation heraus je nach Prozessschritt und Empfänger-Kreis. Reports als Export in Excel 2013. Darstellung der Reports als Metriken mithilfe von VBA in Excel.

02/2014 - 06/2014

5 Monate

Implementierung der Software "Busylight for Skype"

Rolle
Anwendungsentwickler
Kunde
WAITS GmbH
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Implementierung der Software “Busylight for Skype”In Zusammenarbeit mit der Firma Plenom, dem Hersteller des Busylight UC Hardwareproduktes, wurde der Bedarf einer Skype Softwareunterstützung für dieses USB Produkt eruiert. Busylight ist ein Signalgeber auf USB-Anschluss Basis welches mit LEDs und einem Lautsprecher ausgestattet ist. Abhängig vom Skype Status oder einer Skype Aktivität lässt sich über die neu implementierte Software „Busyslight for Skype“ ein Signallicht an dem USB Gerät konfigurieren oder ein akustischer und optischer Alarm, z.B. bei Telefonaten, einstellen. Die Konzeptionierung erfolgt mit Office Tools, die Implementierung wurde auf Basis von C# mit DOTNET Framework 4.0 in MS Visual Studio 2013 durchgeführt. Sowohl von Herstellerseite Plenom (Busylight.sdk) als auch von Microsoft (Skype4COM) wurden SDKs in dem C# Code verwendet.

03/2013 - 06/2014

1 Jahr 4 Monate

Performance- und Availability-Monitoring mit KITE

Rolle
Test-Specialist
Kunde
Deutsche Telekom Technik GmbH
Einsatzort
Darmstadt
Projektinhalte

Performance- und Availability-Monitoring mit KITE Themenverantwortlicher für die Migration diverser End-2-End Skripte von einem proprietären Test-Framework hin zu einer benutzerangepassten Keynote Systems KITE Umgebung inkl. WSQM SITE Integration. Planung und Konzeptionierung der Migration inkl. Durchführung und Tracking des Migrationsplans. Implementierung der KITE Testskripte. Erstellung eines Schulungskonzeptes für KITE Entwickler und die Fachseite. Experte für JavaScript Erstellung und GOMEZ- sowie KITE-Monitoring-Skripte. Ticketbearbeitung und Bug-Reporting mit ARS Remedy (MARS). Erstellung von XSL-Transformationen zur automatischen Erstellung von HTML Dokumentationen der migrierten Skripte aus beschreibendem XML heraus. Qualitätssicherung der Daten aus GOMEZ. Hierzu wurden Daten via soapUI angefordert und in der SOAP Struktur (XML) mit den Soll-Daten verglichen.Intensive Zusammenarbeit mit dem Team der IPTV-Monitoring E2E-Kollegen inkl. Definition von Qualitätskennzahlen im TV-Streaming und im Multicast-Monitoring.Unterstützung der Fachseite bei Business-Case Erstellungen. Hierbei intensive Zusammenarbeit mit SCRUM-Teams in der Web-Entwicklung. Kommunikation mit SCRUM-Master und Zuarbeit für SCRUM-Sprints.Planungen zur Erstellung des Testkonzeptes zu einem neuen Produkt der Deutschen Telekom AG im IPTV-Segment. Leider wurde die Zusammenarbeit kurz vor Beginn des Projektes durch die DTT GmbH mit allen externen Mitarbeitern aus firmeninternen Gründen aufgekündigt.

01/2007 - 12/2013

7 Jahre

Technische Administration der IT-Infrastruktur

Rolle
System-Architekt und Administrator
Kunde
Lebenshilfe Köln e.V.
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Technische Administration der IT-Infrastruktur des Kunden Planung und Implementierung der „Standard Operating Procedures“ zur Aufrechterhaltung der Funktionalität des Kundennetzwerks (Active Directory Administration, Policy Erstellung, Hard- und Softwarewartung, First-Level-Support, etc.). Implementierung diverser Konzepte wie Backupstrategien und Disaster Recovery, Kundensupport und Bereitstellung eines ITIL konformen SPoC. Domänen-Serveradministration (Windows 2003 Server Std) und Konfiguration sowie Administration eines MS Exchange 2003 Servers sowie branchenspezifischer Software als Terminal-Server Lösung. Administration eines MS SQL Server 2000 als RDBMS für multiple Anwendungen. Konzipierung einer Logging (Syslog-Server) Lösung zur Aufnahme aller Syslog Event-Meldungen der Netzwerkkomponenten. Hierzu gehörte die komplette Architektur der Lösung inkl. der Einbindung von Windows-Server-Events, Cisco Sys-Logdaten, Diverser Client-Informationen von Windows Arbeitsplatzrechnern. Realisierung in Form eines Syslog Servers und durch Ausrollens diverser Syslog-Probes auf Windows Clients. Definition der KPI / SLA relevanten Saslog Meldungen. Zusätzliche Einbindung von Linux Servern und NAS Massenspeichern. Ziel war eine zentralisierte Lösung zum revisionssicheren Speichern der Daten und einem Eventing mit Benachrichtigung im Incident-Fall und proaktiver Benachrichtigung bei unregelmäßigem Verhalten einzelner Komponenten.Die Tätigkeit wird im Team von bis zu drei web-age IT Solutions Mitarbeitern durchgeführt.

11/2010 - 02/2013

2 Jahre 4 Monate

Application-Monitoring mit IBM Rational Robot 7

Rolle
Test-Specialist
Kunde
Deutsche Telekom AG, P&I, T-Online
Einsatzort
Darmstadt
Projektinhalte

Application-Monitoring mit IBM Rational Robot 7 Fortführung des Projektes mit IBM Rational Robot 7 (siehe Projekt von 05.2006-11.2010) inkl. Last-/Availability- und Performancetests. Projektleitung diverser Migrationsprojekte sowie Erstellung von Feasibility-Studies zur Vorlage beim Management inkl. Präsentation. Ticketbearbeitung und Bug-Reporting mit ARS Remedy. Intensive Zusammenarbeit mit dem Team der IPTV-Monitoring E2E-Kollegen inkl. Definition von Qualitätskennzahlen im TV-Streaming und im Multicast-Monitoring. Webapplication Monitoring mit Selenium zu Evaluierung der Fähigkeiten des Tools und Abgrenzung zu dem benötigten Funktionsumfang und der Einbettung in das vorhandene Monitoring-Framework.

05/2006 - 11/2010

4 Jahre 7 Monate

Application-Monitoring mit IBM Rational Robot 2003

Rolle
Test-Specialist
Kunde
Deutsche Telekom AG, P&I, T-Online
Einsatzort
Darmstadt
Projektinhalte

Application-Monitoring mit IBM Rational Robot 2003 04/2010-11/2010: Übernahme der Teilprojektleitung zur Migration des kompletten Monitoring-Frameworks auf die neue Version des IBM Rational Robot 7 (7.0.2.02). Erstellung eines Projektplans mit MS Project (Planung und Steuerung) und eines Testkonzeptes. Steuerung und Koordination mehrerer Mitarbeiter. Implementierung bzw. Migration vorhandener Skripte nach IBM Rational Robot 7 mit gleichzeitiger Anpassung an neue Browserversionen (Universalisierung der Skripte) und Dokumentation der in der Implementierungsphase gewonnenen Erkenntnisse. Tracking des Migrationsablaufs in einem speziell auf MS Excel 2007 Basis erstellten Tools. Erstellung diverser Makros mit VBA zur Automatisierung und Unterstützung der Migration.Intensive Zusammenarbeit mit dem Team der IPTV-Monitoring E2E-Kollegen inkl. Definition von Qualitätskennzahlen im TV-Streaming und im Multicast-Monitoring. 09/2009-11/2009: Übernahme der Teilprojektleitung (Evaluierungsprojekt) zur Migration des kompletten Monitoring-Frameworks auf die neue Version des IBM Rational Robot 7 (7.0.2.02). Erstellung eines Projektplans mit MS Project (Planung und Steuerung) und eines Testkonzeptes. Steuerung eines Mitarbeiters. Implementierung bzw. Migration vorhandener Skripte nach IBM Rational Robot 7 mit gleichzeitiger Anpassung an neue Browserversionen (Universalisierung der Skripte) und Dokumentation der in der Implementierungsphase gewonnenen Erkenntnisse. Abschlusspräsentation der Ergebnisse mit Hilfe von MS Powerpoint. Implementierung diverser SQA Basic Skripte auf Anforderung der Fachabteilungen zur Performanzmessung (Last- und Performancetests) und Funktionsüberwachung definierter (Web-)Applikationen. Zu diesem Zweck wurden Rational Robot Skripte implementiert und in ein vorhandenes Framework eingebettet, so dass über definierte Schnittstellen eine Überwachung der Applikationen via Intranet möglich war. Explizite Abbildung von Anforderungen der Fachabteilungen in Szenarien und Test-Cases und Atome (Transaktionen). Dokumentation der erstellten Skripte erfolgte in MS Word. Die Versionisierung der Skripte als auch der Dokumentation wurde mit Hilfe von Subversion 1.4 durchgeführt. Kombination von SQA Basic mit DOM sowie COM/OLE Techniken zur Erweiterung der Basisfunktionalität der Skriptsprache. Weiterhin wurden unterstützende Tools in PHP, Perl und anderen Hochsprachen erstellt. Automation von Software-Betankungen der Roboter mit AutoIT.

01/2007 - 05/2007

5 Monate

Migration der vorhandenen NT4 Domäne in eine Windows Server 2003 Domäne

Rolle
System-Architekt
Kunde
Lebenshilfe Köln e.V.
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Migration der vorhandenen NT4 Domäne in eine Windows Server 2003 Domäne Konzeptionierung, Projektplanung sowie –Leitung und Implementierung der Migration von ca. 40 Client PCs und 5 Servern. Anschaffung der benötigten Hardware sowie Software und Lizenzen. Installation der neuen Server. Migration der Clientprofile zu Serverprofilen, Anpassung der vorhandenen Clientzugriffe der Fachspezifischen Anwendungen auf die neuen Server. Migration eines MS Exchange Server 5.5 nach MS Exchange 2003. Backupprozess initiiert und implementiert. Anbindung von 4 Stützpunkten (aus Projekt „Administration eines LAN/MAN unter MS Win2k Server“) an die Zentral-Domäne via VPN. Übernahme der Administration des Netzwerkes inkl. der Standorte aus zuvor genanntem Projekt. Aushandlung des Vertragsgegenstandes und Erstellung des SLA.

04/2003 - 12/2006

3 Jahre 9 Monate

Administration eines LAN/MAN unter MS Win 2k Server

Rolle
System- und Netzwerkadministrator
Kunde
Lebenshilfe Köln e.V.
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Administration eines LAN/MAN unter MS Win 2k Server Die Aufgaben in diesem Projekt umfassen Wartung, Anschaffung, Administration und Skalierung eines LAN/WAN im Bereich Hardware und Software. Es erfolgt ein kompletter First- und Secondlevel-Support für den Kunden. Benutzerpflege und Active Directory Konfiguration auf Basis einer MS Windows 2000 Domäne mit einem PDC. Erstellung eines SOP - Plan (Standard Operating Procedures) sowie die Durchführung der einzelnen Procedures, welche im SOP fixiert wurden. Erstellung einer Backup Strategie sowie deren Realisierung. Mächtigkeit des Netzwerkes: ca. 20 Clients verteilt auf 4 Stützpunkte innerhalb Kölns. Die Konnektierung erfolgt via VPN mit IPSec.

11/2005 - 04/2006

6 Monate

Migrationsprojekt "1G to ENX"

Rolle
Teilprojektleiter
Kunde
Ford Werke GmbH
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Migrationsprojekt „1G to ENX“ Konzeptionierung der Leitungsmigration einer proprietären Ford Lösung hin zu ENX (European Network Exchange). Zur Erfüllung der Migration wurden diverse Tracking-Tools mit Hilfe von MS Excel und MS Access definiert und implementiert. Es erfolgte eine Analyse von Cisco Router-Konfigurationen (ACL) und eine Analyse der vorhandenen eBusiness Firewallkonfiguration. Im Vorfeld der Migration wurde eine Kommunikationsbeziehung zu den Suppliern zur Vermittlung des Migrationszwecks und der technischen Hintergründe aufgebaut und die Supplier wurden durch den ganzen Migrationsprozesses via Telefon und eMail supported. (Management des zugewiesenen Lieferantenpools (ca. 40 Lieferanten)). Es erfolgte die Durchführung der einzelnen definierten Schritte des Migration-Processflow und die entsprechende zugehörige Dokumentation. Während der Migration wurden Firewall Change Controls und Network Change Controls eingespielt bzw. an das verantwortliche Department herangetragen. Zur Durchführung des Projektes waren die folgenden Techniken und Eigenschaften notwendig bzw. unabdingbar: Kenntnisse der WAN/LAN Techniken (NAT/PAT/Port Forwarding&Maskerading) sowie ein selbständiges und eigenverantwortliches Handeln.

07/2005 - 07/2005

1 Monat

Application Benchmarking mit IBM Rational Robot

Rolle
Test-Specialist
Kunde
GenRe Versicherung
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Application Benchmarking mit IBM Rational Robot Zu Zwecken eines Application Benchmarking-Projektes (u.a. durch Last- und Performancetests) wurden vorhandene Use-Cases in Testcases transferiert. Diese wurden dann mit Hilfe des „IBM Rational Robot“ zu Automationszwecken gescripted. Hierbei handelte es sich sowohl um Win32 Applikationen (zum Teil mit Powerbuilder und Java erstellt) als auch um Web-Applikationen. Es erfolgte zuvor noch ein internes Review der Testfallkataloge um die Plausibilität zu prüfen und eine Verifikation mit den Application-Lead Spezifikationen durchzuführen. Die Projektsprache war Englisch und es erfolgte ein reger Informationsaustausch zwischen dem Consultant und den Fachanwendern.

03/2005 - 07/2005

5 Monate

Webdesign mit e-Commerce-Lösung (Web-Shop)

Rolle
Web-Entwickler
Kunde
Mosaica-Colonia
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Webdesign mit e-Commerce-Lösung (Web-Shop) Beratung, Mit - Konzeptionierung und Implementierung eines Internetauftritts inkl. eines Web-Shop System auf mySQL und eines CMS Systems auf MS Access 2003 Basis. Eingesetzt wurden Techniken wie DOM (Document Object Model), ODBC, SQL, PHP sowie DHTML. Eingesetzte Tools und RDBMS: mySQL CC, HomeSite 5.0, Adobe Photoshop 6.0, mySQL

06/2004 - 06/2005

1 Jahr 1 Monat

Qualitätssicherung für ein neues SCADA System

Rolle
Test-Specialist
Kunde
GE Windenergy GmbH
Einsatzort
Salzbergen
Projektinhalte

Qualitätssicherung für ein neues SCADA System Im Rahmen einer Neu-Entwicklung eines SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition) Projektes für ein Windenergiegewinnungssystem wurde die komplette QS im englischsprachigen Umfeld konzipiert. Testfallkataloge und Szenarien wurden eigenverantwortlich erstellt und Testfälle wurden nach englischsprachigen Reviews generiert. Durchführung und Dokumentation der Testfälle in englischer Sprache. Als Automationstool wurde „IBM Rational Robot“ eingesetzt. Die Arbeit wurde hauptsächlich in einem eigens für das Projekt eingerichteten SCADA-Lab durchgeführt, in welchem ein autarkes LAN (heterogenes Ethernet mit 10MBit, 100MBit und GigaBit Bridges in Form von Level 1 und Level 2 Switches) mit Bachmann SPS (PLCs) und dedizierten Turbinen Control System (PC’s) und MetMast Emulatoren (Meteorologische Messstationen) etabliert wurde. Erstellung eigener testunterstützender Tools mit Delphi 7, Java und C++ sowie anderen Hochsprachen. Im Vorfeld der Testreihen fand eine 1-2 monatige Analyse der vorhandenen Spezifikation – Dokumente des geplanten Systems statt. Hierbei wurde unter anderem eine Plausibiltäts- und Realisierbarkeitsstudie als Teil des QS-Dokuments in englischer Sprache verfasst.

05/2003 - 06/2003

2 Monate

Office Automation für die Werbe-Branche

Rolle
Office Automatisierer
Kunde
Pecher & Soiron
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Office Automation für die Werbe-Branche Implementierung diverser Utilities in Form von "MS Office AddIn" (z.B. für MS PowerPoint) nach Kundenwunsch (Individualsoftware). Programmierung erfolgte in VBA. Die Projektleitung und Entwicklung erfolgte unter Eigen-Regie. Die Kundenkontakte und Verhandlungen wurden ebenfalls eigenständig durchgeführt. Die QS/QM erfolgt via Reviews durch und mit dem Kunden. Anwendung diverser Test-Methodiken fanden Einsatz (Black-Box- und White-Box-, sowie Regressionstests).

01/2003 - 02/2003

2 Monate

Webdesign und Sponsoring

Rolle
Web-Entwickler
Kunde
Máo-Amigo e.V.
Einsatzort
Sankt-Augustin
Projektinhalte

Webdesign und Sponsoring Sponsoring von Web-Space. Co-Konzeptionierung und Implemetierung eines Web-Auftrittes für "Mao-Amigo e.V.". Entwicklung erfolgte auf einem WAMP System (Windows, Apache, mySQL und PHP).

07/2000 - 11/2000

5 Monate

ETL-Automation im Sales Bereich inkl. Softwareentwicklung sowie QM/QS

Rolle
Datenanalyst und Anwendungsentwickler
Kunde
Ford Werke AG
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

ETL-Automation im Sales Bereich inkl. Softwareentwicklung sowie QM/QS Erstellung und Anpassung diverser Metriken (Statistiken) zur Unterstützung und Verbesserung vorhandene Prozesse in der Automobilindustrie. Die Tätigkeit im Bereich des „Process Re- Engineering“ umfasste sowohl eine Neukonzeptionierung, Umsetzung (Implementierung) und Qualitätssicherung einer Applikation für die automatische Erstellung der unterstützenden Statistiken. Die Realisierung erfolgte in MS Access 2000 mit Zuhilfenahme von Visual Basic for Applications (VBA). Weiterhin wurden diverse oo-Komponenten unter MS Excel 2000 implementiert und ActiveX (COM) Techniken eingesetzt. Datenextraktionen erfolgten mittels SQL aus einer DB/2 UDB Datenbank in einer QMF (Query Management Facility) Umgebung. Die Bereitstellung der Daten erfolgte via FTP und der Import in das Interims-Tool mittels proprietären Hilfsmitteln. Die Dokumentation und das Testing der Tools - wie auch der Metriken - wurden eigenverantwortlich mit Hilfe diverser Testing-Techniken (Regressionstest, Black-Box-Test und White-Box-Tests) realisiert. Reviews und Audits erfolgten vom Kunden in der Projektsprache Englisch. Im nächsten Schritt erfolgte eine Konzeptionierung und Portierung der relevantesten Metriken auf ein Data Warehouse System (BusinessObjects). Das hier zugrundeliegende RDBMS war TeraData aus dem Hause NCR. Analyse diverser hostgestützter Mainframe Datenbanken im Hinblick auf Statistikerstellung. Die Aufgaben betrafen sowohl Extraktionen diverser Daten mit definierten Mustern per SQL Statements aus einer QMF Umgebung heraus, als auch die Weiterverarbeitung und Visualisierung dieser Values mit MS Officelösungen. Für diese Zwecke der Automation wurde MS Access als Frontend genutzt. Windows-Design, Konzeptionierung, als auch Realisierung einer Benutzeroberfläche mit entsprechender Hintergrundlogik zur Automation der graphischen Repräsentation flossen in dieses Projekt mit ein. Implementierungen inkl. ADO (Active X DataObjects) wurden ebenso realisiert wie Unterstütuzung von ODBC. Durchführung des Projektes in englischsprachigem Environment.

01/2000 - 06/2000

6 Monate

Unterstützung der Qualitätssicherung und Testing

Rolle
Test-Specialist
Kunde
Bundeskriminalamt (BKA)
Einsatzort
Wiesbaden
Projektinhalte

Unterstützung der Qualitätssicherung und Testing bei einem neuen Oracle-DB Projekt Zu den Aufgaben in diesem Projekt gehörte die Unterstützung des Qualitätsmanagements bei der Entwicklung eines neuen Datenbankprojekts (relational und objektorientiert) des Bundeskriminalamt in Wiesbaden. Es handelte sich hierbei um das Produkt „INPOL-neu“. Es wurden im Team mit acht Personen eigenverantwortlich diverse Test initiiert: Hierzu gehörten Blackbox-, WhiteBox- und Regressionstest, Lasttest und Performancetests. Im Vorfeld wurden Testfallkataloge erstellt und Testfallszenarien implementiert. Testdaten wurden generiert und die Tests wurden daraufhin mit Hilfe von kommerziellen und in Eigenproduktion in C++ und Java sowie VBA entwickelten Tools durchgeführt. Die Dokumentation der Tests erfolgte per MS Office Produkten (Automatisierung des Berichtswesens) als auch mit dem Produkt „continuus PT“. In regelmäßigen Abständen wurde die Projektarbeit durch externe Auditoren verifiziert und die Ergebnisse der Tests mit den Entwicklern in Reviews besprochen. Dieser Prozess gehörte zum kompletten Rahmen der ISO 9001 Zertifizierung des Projektes. Bei der Datenbank selbst handelte es sich um Oracle 8 Server und diese wurde auf einem HP-UX–Server gehostet und per GUI – Clients, welche ebenfalls noch in der Entwicklungsphase waren, in einem WAN angesprochen. Viele der Tests bezogen sich auf die Datenbankkonsistenz, so dass hier ein direkter Zugriff via PL/SQL und SQL+ erfolgte.

12/1999 - 12/1999

1 Monat

Y2K Zertifizierung

Rolle
Test-Specialist
Kunde
Bonner Beton GmbH
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte

Y2K Zertifizierung In einem mittelständigen Betrieb (Produktives Gewerbe/Baugewerbe) wurde sowohl die Hard- als auch die Software auf Fehlfunktionen, die als sogenanntes "Y2K"-Problem auftreten können, überprüft. Zu diesem Zweck wurde mit diversen Herstellern der Soft- und Hardware Kontakt aufgenommen um den Status der Komponente/Applikation zu ermitteln und auch vor Ort die Hardware geprüft. Nach Abschluss dieser Tätigkeit wurde ein Exposé mit entsprechenden Anmerkungen, Hinweisen und Empfehlungen erstellt.

08/1999 - 12/1999

5 Monate

Testing und Qualitätssicherung in einem Multi - Master - / Multi-Resource - Domain

Rolle
Test-Specialist
Kunde
WestLB
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte

Testing und Qualitätssicherung in einem Multi – Master – / Multi – Resource – Domain Dieses LAN/WAN, für welches das Roll-Out durchgeführt wurde gehörte der WestLB in Düsseldorf. Getestet wurden bankspezifische Fachapplikationen der Geldwirtschaft. Diese Testreihe bezog sich auf die Qualitätssicherung in Hinblick auf mögliche Y2K Problematiken verbunden mit einem Roll-Out neuer CN (Corporate Network) - Clients im nationalen und internationalen Umfang (EMEA). Das Hauptaugenmerk wurde auf eventuelle DLL - Inkompatibilitäten (DLL-Hell) der neu zu zertifizierenden Software-Baseline gerichtet. Die Fragestellung lautete, inwiefern nach erfolgter Installation aller Applikationen die DLL’s der einzelnen Programme sich gegenseitig behindern. Aus diesem Grund wurden mit NetInstaller4.0 Snapshots der PC-Softwarekonfigurationen durchgeführt, Tests der Applikationen initiiert und eventuelles Fehlverhalten dokumentiert sowie alle DLL Versionsunterschiede per Software-Delta protokolliert. Die Tests erfolgten auf MS Windows NT 4.0 Clients, welche in mehreren Domains inkludiert waren.

02/1999 - 07/1999

6 Monate

Administration eines C/S Netzwerkes

Rolle
System- und Netzwerkadministrator
Kunde
Bonner Fahnenfabrik GmbH
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte

In dem zu administrierenden Netzwerk befanden sich MS Win NT 4.0 Clients angebunden an einen Novell Netware 4.11 Server. Dieses Netzwerk wurde per Ethernet 100MBit in einer Bus-/Sterntopologie konnektiert. Weiterhin existierte ein IBM AS/400 Server in diesem Rechnerverbund, welcher per Token Ring Netz via Gateway konnektiert war. Die Aufgabe in dieser Produktionsfirma bezog sich auf Helpdesk für die Angestellten, allgemeine Netzwerkadministration, Konzeptionierung neuer Grundideen und Innovationen bis hin zu deren Realisierung. Bei diesem Unternehmen handelt es sich ein produzierendes Gewerbe im Bereich Drucklegung welches sich zur Aufgabe gemacht hat Fahnen und Banner zu erstellen und zu vertreiben.

01/1997 - 02/1999

2 Jahre 2 Monate

Technischer Beratung im Bereich Hardware

Rolle
Technischer Berater
Kunde
EsCom AG
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte

Technischer Berater und Hardwarespezialist bei einem großen deutschen Distributor Zu dieser Tätigkeit gehörte sowohl Angebotserstellung für komplette PC Systeme in der Hardware- als auch im Softwarebereich. Realisierung und Betreuung von Kundenwünschen ab Angebotserstellung bis hin zu Einkauf der benötigten Komponenten, Konfiguration der PC Systeme sowohl im Hardwarebereich als auch mit kundenoptimierten Softwarelösungen bis hin zu „Service after sale“. Fehlerdiagnose bei defekten Systemen und die Fehlerbehebung gehörte ebenfalls zu diesem Tätigkeitsfeld. Helpdesk – Telefonischer Kundensupport. Programmierung von Tools zur Eigennutzung und Arbeitsplatzoptimierung unter Delphi und MS Office.

01/1995 - 12/1997

3 Jahre

Freiberuflicher Schulungsleiter

Rolle
Schulungsleiter
Kunde
[Unternehmen auf Anfrage]
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte

Geschäftsführer der Firma [Unternehmen auf Anfrage] Freiberuflicher Schulungsleiter - geschult wurden Personen in Gruppen oder in Einzelschulungen in Office Lösungen (MS Word, MS Excel, MS Access, MS PowerPoint, StarOffice, Lotus Smart Suite). Ebenfalls wurden Grundlagen und erweitertes Wissen in Betriebssystemen weitergegeben. Hierzu gehören die OS MS Dos, Win 3.x, Win95, Win98, WinNT. Programmierung von kundenspezifischen Softwarelösungen (Individualsoftware).

01/1994 - 12/1996

3 Jahre

Technischer Verkaufsberater

Rolle
Technicher Berater
Kunde
EsCom AG
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte

Technischer Verkaufsberater eines Computer-Handelshauses in Teilzeitanstellung Fehlerdiagnostiker im Hardware- als auch im Softwarebereich. Betreuung von Kunden bei Servicefragen aller Art. Angebotserstellung, Auftragsentgegennahme und Fakturierung.

09/1992 - 04/1996

3 Jahre 8 Monate

Ordentlicher Student

Rolle
Student der Informatik
Kunde
Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität zu Bonn
Einsatzort
Bonn
Projektinhalte

Ordentlicher Student der Informatik an der Friedrich Wilhelms Universität zu Bonn Errungene Kenntnisse in Logik (Boolsche Algebra), abstrakten Automaten und Turing - Maschinen (Automatentheorie), Baumstrukturen (binäre und n-äre Bäume), formale Sprachen (BNF, reguläre Ausdrücke etc.), Graphentheorie, Programmierung in Assembler, Modula 2, Pascal, C, C++ und Delphi für Win 3.x, Win95/98/NT. Ebenso Entwicklung von Algorithmen zur Lösung spezifischer Probleme. Grundlegende Erfahrung von Transputing, Robotik und Kryptographie. Komplexitätsabschätzungen von Algorithmen. Berechenbarkeitstheorie. Aufbau und Funktionsweisen eines Mikroprozessors und das Zusammenspiel mit Hardwarekomponenten.

05/1990 - 08/1992

2 Jahre 4 Monate

Schulische Kontakte mit der Materie der Informatik

Rolle
Schüler
Kunde
Gymansium Thusneldastrasse Köln
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Schulische Kontakte mit der Materie der Informatik Erste Algorithmenentwicklungen (Sortieralgorithmen) in Pascal und grundlegenden Datentypen. Schulung des logischen Denkens.

01/1985 - 04/1990

5 Jahre 4 Monate

Erste private Kontakte mit Computern

Rolle
Autodidakt
Kunde
Privat
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Erste private Kontakte mit Computern Commodore 128 (Programmierung unter Basic), Amiga 500 (Programmierung unter Assembler), erster PC Intel 486 SX 25 (SX Variante - i486 ohne mathematischen Co-Prozessor) (Programmierung unter Assembler, C und Pascal), Intel Pentium 90 (MS DOS und Win3.11 – Programmierung in Assembler, C, C++, Pascal), Intel Pentium 200MMX (erste MMX CPU – Programmierung unter Win95 wie C++ und Delphi). Programmierung unter Win95 und Win98 in Borland Delphi 3.0 Professional sowie in Borland C++ 5. Selbststudium von HTML mit dem Referenzwerk „SelfHTML“ und Java2 (JDK 1.2.2), JavaScript. Administrierung eines privaten Peer-to-peer Netzwerks unter Win95 und NT sowie Linux (heterogenes 100Mbit Ethernet LAN in Sterntopologie). Folgende Hardware: AMD K6–2 300 MHz mit den Betriebssystemen Win95, Win98 und Linux (Redhat 5.2) sowie ein Intel Pentium III 600MHz Notebook mit MS Windows NT Plattform, AMD Athlon XP 2200+, Pentium 4 2,8GHz. Aktuelle CPU-Generationen folgen kontinuierlich.

Branchen

Telekommunikation

Automotive

Versicherungen

Banken

Kompetenzen

Programmiersprachen
.NET 4.0
C#
Excel Macro
Excel/VBA
Scriptsprachen

Produkte / Standards / Erfahrungen
2nd Level IT Support
Anforderungsmanagement
Atlassian JIRA
Confluence
HP Demand
Hyper-V
JIRA
MS Visual Studio
Netzwerke
PKI
Release-Management
Scrum
Team Foundation Server
Test-Konzeptionierung
Test-Methoden

Aufgabenbereiche
certified scrum master
Techniche Projektleitung

Datenbanken
MS SQL Server

Bemerkungen

Technische Skills:

Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10, Linux, Unix, vmWare ESXi 4.x/5.x
MS SQL Server, MySQL, Oracle DB, TeraData, DB/2 UDB, MS Access
Java, C#, CSS 3.x, HTML 5.x, Pascal, Perl, PHP, SQL, Python, PL/SQL, XML, TSQL, Assembler
Atlassian JIRA, AutoIT, Compuware Gomez, HP ALM, IBM Rational Robot 2007, Keynote KITE, MS Expression Web, MS Office, MS Project, MS Visio, Selenium, soapUI, SQL Plus, Subversion, Syslog Server, TOAD, Wireshark

Fachliche Skills:

Ad-Hoc Auswertungen, SCRUM, Datenanalyse, Datenbank und GUI Tests, Funktionstests, Performancetests, Integrationstests, IPTV, Manuelle Tests, Netzwerke, ODBC, Regressionstest, Plausibilitätstests, REST, Smoke-Tests, Testmethodiken allgemein, Systemtests, Proof of concept, Dokumentation, Konzeptionierung, Projekt-Planung, Supervision, Audits, Reviews

Sprachen:

Deutsch : Muttersprache

Englisch : verhandlungssicher

Französisch : Grundkenntnisse

Polnisch : Grundkenntnisse


Aus- und Weiterbildung

01/2017 - 12/2019

3 Jahre

IT-Sachverständiger

Abschluss
Zertifizierter IT-Sachverständiger
Institution, Ort
VEGS e.V.
Schwerpunkt

Wert- und Schadensgutachten für Privat, Wirtschaft und Gerichte.

Ausbildungshistorie

Zertifikate:

CCCT (CompTIA A+)

CCNT (CompTIA Networking+)

CTFL (ISTQB certfied Tester)

Microsoft Office Specialist Master

VSP (vmWare Sales Professional)

VTSP (vmWare Technical Sales Pro.)

DEKRA zertifizierter IT-Sachverständiger Software und Systeme

×
×