Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Quality Engineering mit "Schwerpunkt Automotive".

verfügbar ab
09.03.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D6

Städte
Mainhausen
50 km
Aschaffenburg
50 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

- Qualitätsleiter 

  Leitung der QS-Abteilung, Unternehmens-Zertifizierung 

  Leitung des zerstörenden Prüflabors

- Betriebsleiter

  Leitung der Produktion, Mitarbeitereinsatzplanung,

  Planung der Produktionsmittel

- Quality Engineer 

  OEM-Betreuung (Automotive)

- ZFP-Prüftechniker 

Projekte

07/2002 - Heute

17 Jahre 7 Monate

Systeme und Technologien für den Automobilmark

Kunde
Takata Petri AG / Joyson Safety Systems GmbH
Projektinhalte
  • Systeme und Technologien für den Automobilmarkt und andere Industrien.
  • EMEA Regional Headquarters.

05/2004 - 05/2020

16 Jahre 1 Monat

Strategische Qualitätsplanung

Rolle
Quality Engineering & Planning als Spezialist
Projektinhalte
  • Betreuung von Projekten unter Einsatz von Methoden eines modernen Projektmanagements und Umsetzung der Anforderung der Automobilindustrie (APQP, PPAP und PPF, Control Plans, Measurement Systems Analysis (MSA) Aktive Kommunikation mit unseren Kunden (OEM und 1.Tier-Lieferanten) aus einem internationalen Umfeld.
  • Abstimmen der notwendigen Bemusterungsaktivitäten von Produktionsverlagerungen.

07/2002 - 04/2004

1 Jahr 10 Monate

Weltweite Lieferantenbetreuung

Rolle
SQA (Supplier Quality Assurance Engineer)
Projektinhalte
  • Interne Zusammenarbeit mit den Entwicklungsbereichen und dem Einkauf.
  • Weltweite Lieferantenbetreuung und durchführen von Lieferantenaudits.
  • Einleitung von Maßnahmen zur Prozess- und Qualitätsverbesserungen.

01/1999 - 06/2002

3 Jahre 6 Monate

Leitung der Produktion

Rolle
Qualitätsmanager/Betriebsleiter
Kunde
Ahlstrom Alcor GmbH
Projektinhalte
  • Leitung der Produktion und aller weiteren technischen Abteilungen.
  • Führung der Mitarbeiter im Verantwortungsbereich.
  • Planung und Steuerung eines qualitäts-, kosten- und termingerechten Produktionsablaufs.
  • Sicherstellung und Einhaltung der Liefertermine und der Qualitätsvorgaben des Kunden.
  • Überwachung und kontinuierliche Optimierung der Produktions- und Organisationsprozesse.
  • Technische Unterstützung im Bereich der Anlagenoptimierung hinsichtlich Ersatz- und / oder Neubeschaffung.
  • Schnittstelle zwischen den verschiedenen Fachabteilungen.
  • Kundenbetreuung, Mitarbeiterschulung, Auditierung der Lieferanten, Auditierung innerbetrieblicher Abteilungen, Inplementierung der neuen DIN EN ISO 9000 : 2000 / ISO-TS 16949 und des Umweltmanagements, Leitung des Prüflabors.

10/1993 - 12/1999

6 Jahre 3 Monate

Werkstoffprüfung und Qualitätsmanagement

Rolle
Freier Mitarbeiter, Ausbildungsbegleitende freiberufliche Tätigk
Projektinhalte
  • Erstellen des Qualitätsmanagementhandbuches
  • verifizieren der Arbeits- und Verfahrensanweisungen
  • Schulung der Mitarbeiter
  • Durchführung von internen und externen Systemaudits

06/1991 - 09/1993

2 Jahre 4 Monate

Werkstoffprüfung

Rolle
ZfP-Prüftechniker
Kunde
SGS F.H. Gottfeld
Einsatzort
Herne
Projektinhalte
  • Anwendung verschiedene Prüfverfahren
  • Erstellung technischer Dokumentationen

07/1984 - 05/1991

6 Jahre 11 Monate

Kundenbetreuung- und Beratung

Rolle
Betriebsleiter, Personalführung, Administration, Werkstattleiter
Kunde
WDK Kfz./Reifenhandel
Einsatzort
Duisburg

09/1979 - 09/1982

3 Jahre 1 Monat

Unternehmenskontrolle der öffentlichen Schmutzwassereinleitungen

Rolle
Umweltschutztechniker / Probenehmer
Kunde
Staatl. Amt für Wasser.- und Abfallwirtschaft
Einsatzort
Düsseldorf

09/1975 - 08/1979

4 Jahre

Leitung und Überwachung des technischen Betriebes

Rolle
Leiter einer Großtankstelle in Coesfeld (Westfalen)
Kunde
Goldin Tankbetriebe
Einsatzort
Herne
Projektinhalte
  • Kontierung der Warenein- und Ausgänge

10/1973 - 09/1975

2 Jahre

Wehrdienst

Rolle
Zeitsoldat, Unteroffizier, Ausbilder und Panzerkommandant
Einsatzort
Hamburg und Kanada

01/1973 - 02/1973

2 Monate

Wartung und Instandsetzung

Rolle
Reparaturschlosser
Kunde
Thyssen AG
Einsatzort
Duisburg
Projektinhalte
  • Wartung und Instandsetzung von hydraulischen und pneumatischen Anlagen.

Branchen

  • Automotive OEM (Daimler, DAF, MAN, McLaren, AMG, smart, Opel)
  • Umformtechnik
  • Kunststoffspritzguss
  • Metallspritzguss
  • Lackiertechnik
  • Chemieindustrie
  • Elektronik (Schalter für KFZ)
  • Papierindustrie
  • Kernkraftwerk Prüftechnik
  • Kohlekraftwerk Prüftechnik
  • Stahlerzeugung  
  • KFZ-Technik (Motoren-/ Getriebebau, Fahrzeu-/ Fahrwerksbau)

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen
Internetsoftware
Lotus, Outlook Express, Front Page
Kundenportale
Covisint, SQMS, Bewusstsein über Datenintegrität sonstige berufliche Bildungsvorgänge
Logistik und Rechnungswesen Software
Profakt, Datev
Microsoft Software
Excel, Word, Access, Project, Powerpoint, Publisher

Fähigkeiten

  • Gemeinsame Teamarbeit mit der Entwicklung, den Fachstellen der Fertigung, dem Einkauf sowie dem Wareneingang
  • Zeichnungsprüfungen: ZB-Zeichnungen/Einzelteilzeichnungen (Lastenheft konform)
  • Bewertung von Fertigungstechnologien und /- Prozessen der Lieferanten
  • Durchführung von Prozessaudits (VDA 6.3) und Prozessabnahmen bei Lieferanten
  • Unterstützen und überwachen des Lieferanten beim Umsetzen der in den Lastenheften def. Anforderungen
  • Moderieren und Koordinieren von Korrekturmaßnahmen bei erkannten Abweichungen, eskalieren wenn nötig in die nächst höhere Ebene
  • Überprüfen der terminlichen und technischen Umsetzbarkeit von Änderungen, sowie die Koordination von Maßnahmen bei Abweichung der Zeitvorgaben
  • Detaillierte Termin- und Statusverfolgung für Werkzeuge, Anlagen und Messmittel des Lieferanten
  • Dokumentation sämtlicher Maßnahmen/Aktivitäten im zuständigen SQA-System
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Betreuung von Projekten unter Einsatz von Methoden eines modernen Projektmanagements und Umsetzung der Anforderung der Automobilindustrie (APQP, PPAP und PPF, Control Plans, Measurement Systems Analysis (MSA)
  • Verantwortung für die Einhaltung und Umsetzung der Vorgaben gemäß IATF16949 und der CSR bei der Entwicklung und Einführung von Produkten und Produktionsprozessen in Zusammenarbeit mit den Projektleitern
  • Aktive Kommunikation mit unseren Kunden (OEM und 1.Tier- Lieferanten) aus einem internationalen Umfeld
  • Zusammenarbeit mit Werken der Joyson Safety Systems-Gruppe in Europa und USA/Mexico
  • Erstellen der projekt- und prozessbegleitenden Qualitätsdokumentationen
  • Teilnahme an von internen Audits sowie FMEAs-Sitzungen
  • Zeichnungsprüfung: ZB-Zeichnungen/Einzelteilzeichnungen
  • Vertrauter Umgang mit IMDS-Portal • Betreuung von Serienanläufen inklusive Übergabe der Projekte an die Serienteams
  • Abstimmen der notwendigen Bemusterungsaktivitäten von Produktionsverlagerungen
  • Klärung und Ausarbeitung von relevanten QEM Werkstoffthemen (interne/externe Labore)
  • Erstellen- / Präsentieren von Kundenpräsentationen mit MS-Office Tools
  • Europaweite Dienstreisen

Expertise

  • Projekte für Automobilindustrie Sicherheitsrückhaltesysteme - SRS
  • SQA-Lieferant (TIER1) Projekte für die Automobilindustrie (TIER 2)
  • Weltweite Verlagerungsprojekte in der Automobilindustrie (verschiedene OEM)
  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Automobilbranche

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse

  • Personalwesen
  • Controlling
  • Kosten / Leistungsrechnung

Betriebssysteme
Windows 10

Sprachkenntnisse

Englische Sprachkenntnisse

  • Konversation und Handelskorrespondenz
  • Aufbau English II - G.I.T Seminar
  • English on the Job - G.I.T Seminar

Aus- und Weiterbildung

10/2001 - Heute

18 Jahre 4 Monate

Fernstudium Qualitätsmanagement

Abschluss
Fernstudium Qualitätsmanagement
Institution, Ort
Technische Fachhochschule Berlin

05/1994 - 12/1994

8 Monate

Studienseminar Technischer Betriebswirt

Abschluss
Studienseminar Technischer Betriebswirt
Institution, Ort
Bildungszentrum 2000, Duisburg

08/1989 - 06/1990

11 Monate

Fachhochschulreife

Abschluss
Fachhochschulreife
Institution, Ort
Telekolleg II Lehrgänge

09/1982 - 01/1984

1 Jahr 5 Monate

Maschinenbautechnik

Abschluss
Maschinenbautechnik
Institution, Ort
Westfalen Technikum, Dortmund

11/1980 - 07/1982

1 Jahr 9 Monate

qualifizierte Fachoberschulreife

Abschluss
qualifizierte Fachoberschulreife
Institution, Ort
Volkshochschule Duisburg

08/1969 - 01/1973

3 Jahre 6 Monate

Lehrabschluss als Kfz.-Mechaniker

Abschluss
Lehrabschluss als Kfz.-Mechaniker
Institution, Ort
Autohaus Loeffek, Duisburg

04/1960 - 06/1969

9 Jahre 3 Monate

Hauptschulabschluss

Abschluss
Hauptschulabschluss
Institution, Ort
Gemeinschaftshauptschule Zoppenbrückstraße, Duisburg

Ausbildungshistorie

Spezialkenntnisse

Qualitätsmanagement Lehrgänge

  • Qualitätsbeauftragter, DGQ
  • Qualitätsbeauftragter, GFQ
  • Industriemeister, DGQ
  • Längenprüftechnik, DGQ
  • Auditor, GFQ
  • Grundlagen der Forderung ISO TS 16949 und der Prozessorientierung
  • Grundlagen der Produkthaftung (Management Consultation)
  • Produkthaftung in der Praxis (Management Consultation)
  • Problemlösungsmethoden zum Reklamationsmanagement (Management Consultation)
  • VDA6,3 Prozessauditorenausbildung Man(Management Consultation)
  • Umweltbetriebsprüfer ca. medien collegEDV gestütztes Qualitätsmanagement, ca. medien colleg
  • Automobilzulieferer - Covisint Schulung (4Proma)
  • Werkstofftechnische Bemusterung im Produktlebenszyklus, Supplier Academy GAB
  • Rechnergestützten Qualitätssicherung - CAQ-Lehrgänge, LVZ
  • sonstige berufliche Bildungsvorgänge

Zerstörende und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

  • Strahlenschutzbeauftragter
  • Ultrasonic Testing LII
  • Radiographic Testing LII
  • Magnetic Particle Testing LII
  • Liquid Penetrant Testing LII

Projektmanagement

  • Grundseminar Projektmanagement – Projekt Initiierung, Prozessgruppen
  • Aufbauseminar Projektmanagement - Komplexe Projekte Planen und Steuern
  • Angewandte Kreativitätstechniken – vom Problem zur Lösung
  • Globaler Wettbewerb - weltweiter Wettbewerb zwischen grenzüberschreitend tätigen Unternehmen
  • Ethik- und Verhaltenskodex in der Praxis

Ausbildereignungsprüfung

  • Ausbildung der Ausbilder

Kooperatives-Führungsseminar

  • Kennenlernen verschiedener Führungsstile und deren Auswirkungen auf das Vorgesetzten-Mitarbeiter-Verhältnis