Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Business Analyst | Prozess- und Anforderungsmanagement | PMO

verfügbar ab
21.03.2019
verfügbar zu
90 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D3

D6

D9

Städte
Kassel, Hessen
300 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Projekte

05/2018 - 09/2018

5 Monate

Einführung einer CRM Cloud Plattform

Rolle
Business Analyst: Anforderungsmanagement und Testfallentwicklung
Einsatzort
Hannover
Projektinhalte

Ziel des internationalen CRM Großprojektes ist es, alle vom Kunden im Konzern getätigten Reisebuchungen in unterschiedlichen Quellsystemen mit den Segmentdetails der Reise auf einer zentralen Cloud Plattform (Single Customer View) zusammenzuführen. Damit soll für den Kundenservice eine bedarfsorientierte und zielgerichtete Kundenansprache ermöglicht werden.

In Analyseworkshops werden die fachlichen Anforderungen und deren technische Spezifikationen zur Anbindung der verschiedenen eingesetzten Buchungssysteme an die zentrale CRM Cloud Plattform erstellt. User Stories werden mit Abnahmekriterien verknüpft und belastbare Testfälle für Akzeptanztests (UAT) abgeleitet. Die Auswirkungen identifizierter Funktionsgaps auf Prozessabläufe und mögliche Alternativ-Szenarios (Workarounds) werden analysiert und für das weitere Vorgehen im Projekt dargestellt.

Die Entwicklung wird agil (KANBAN) gesteuert.

Kenntnisse

KANBAN

UML2

Anforderungs-Analyse

UAT

Aufwandsschätzung

Produkte

SAP Hybris C4C

Visual Paradigm 14

Atlassian JIRA

Atlassian Confluence

Microsoft Office 2016

10/2017 - 04/2018

7 Monate

Weiterentwicklung und Rollout Identitäts- und Berechtigungsmanagement (IAM)

Rolle
Business Analyst, Berater, Implementierer
Einsatzort
Neu-Isenburg
Projektinhalte

Das Ziel des Projektes ist die Weiterentwicklung bestehender Geschäfts- und Validierungsprozesse im Identitäts- und Berechtigungsmanagement (IAM - Identity and Access Management) und die Implementierung des IAM in der europäischen Niederlassung eines deutschen Kreditinstitutes:

  • Einbindung weiterer Systemkomponenten in das bestehende IAM
  • Erweiterung der Governance für Systemkomponenten und Validierung der enthaltenen Berechtigungen
  • Analyse bestehender Benutzer und Berechtigungskombinationen, Ermittlung und Validierung kritischer Berechtigungen und Berechtigungskombinationen (SoD Management) der Niederlassung
  • Modellierung und Abstimmung initialer Benutzerrollen mit den Fachabteilungen, Koordination und Begleitung der Fachbereiche bei der Implementierung
Kenntnisse

MaRisk

BAIT

Berechtigungsmanagement

Identitätsmanagement

Implementierung

Geschäftsprozessmodellierung

09/2016 - 09/2017

1 Jahr 1 Monat

Aufbau und Implementierung Identitäts- und Berechtigungsmanagement (IAM)

Rolle
Business Analyst, Berater, Implementierer
Einsatzort
Neu-Isenburg
Projektinhalte

Aufbau und Einführung einer angemessenen IT-Berechtigungsvergabe, die sicherstellt, dass jeder Mitarbeiter nur über die Rechte verfügt, die er für seine Tätigkeit benötigt und den MaRisk (BA) und den bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT) eines Kreditinstitutes genügt: 

  • Abgleich regulatorischer Anforderungen mit der Ausgangssituation
  • Analyse und Abstimmung fachlicher Anforderungen an die Berechtigungsverwaltung
  • Definition Zielzustand, Maßnahmen- und Umsetzungsplanung
  • Organisation, Koordination und Durchführung
  • Analyse bestehender Benutzeridentitäten, System- und Individual-Berechtigungen der IT Landschaft
  • Inventarisierung und risikoorientierte Bewertung der Systemkomponenten und Berechtigungen
  • Ermittlung und Validierung kritischer Berechtigungen und Berechtigungskombinationen
  • Abstimmung der Vorgehensweise für die Handhabung von Funktionstrennungen (SoD - Segregation of Duties)
  • Definition rollenbasiertes Access Management

  • Modellierung, Dokumentation und stufenweise Implementierung der Fachkonzeption mit revisionssicheren Geschäfts- und Validierungsprozessen
  • Entwurf und Abstimmung initialer Benutzerrollen und deren Berechtigungen mit allen Fachabteilungen
Kenntnisse

MaRisk (BA)

BAIT

Identitätsmanagement

IAM Prozesse

Berechtigungsmanagement

Geschäftsprozessmodellierung

Projektmanagement

12/2015 - 02/2016

3 Monate

Anforderungskonzept Prozesscontrolling Datenmesspunkte

Rolle
Business Analyst
Einsatzort
Kassel, Hessen
Projektinhalte

Erstellung der Fachanforderungen für die technische Implementierung von Messpunkten zur Berechnung von KPIs (Key Performance Indicators) im Prozesscontrolling.

Ziel ist die vergleichende Auswertbarkeit Schnittstellen-übergreifender Prozessabschnitte untereinander als auch über relevante Prozessebenen, Prozessvarianten und Produktkriterien hinweg. Hierbei sind Prozessverantwortliche sowohl durch geeignete Erfassung und Speicherung als auch Bereitstellung der Daten bestmöglich zu unterstützen.

  • Analyse der zu messenden Kennzahlen, der festgestellten Datenverfügbarkeit und der Anforderungen aus der Berechnungslogik
  • Einbindung der Datenmesspunkte in bestehendes Prozessmodell
  • Erstellung der Anforderungsspezifikation
Kenntnisse

Prozesscontrolling

Datenanalyse

Anforderungsmanagement

Produkte

inubit BPM Suite 6.1

MS Office 2013

03/2015 - 11/2015

9 Monate

Geschäftsprozessmodellierung und -optimierung

Rolle
Business Analyst
Einsatzort
bundesweit
Projektinhalte

Aufnahme, Analyse und Modellierung ausgewählter Geschäftsprozesse in acht Standorten eines mittelständigen Speditionsbetriebes um Optimierungspotentiale bei einer Softwareumstellung zu heben:

  • Analyse der Geschäftsprozesse der Auftragserfassung und -änderung
  • Erhebung der Anforderungen durch Befragung, Beobachtung und in Workshops mit Mitarbeitern
  • Technische und fachliche Modellierung und Dokumentation der Geschäftsprozesse mit der Notationssprache BPMN 2.0
  • Konsolidierung der Ablaufmodelle
  • Ableitung fachlicher und technischer Anforderungen um Arbeitsabläufe zu verbessern
  • Harmonisierung vergleichbarer Prozesse an den verschiedenen Standorten
  • Identifikation von sieben Handlungsfeldern und Entwicklung von Optimierungskonzepten für die Geschäftsleitung
Kenntnisse

Geschäftsprozessanalyse

Geschäftsprozessmodellierung

Geschäftsprozessoptimierung

BPMN 2.0

Produkte

Visual Paradigm 12

EuroMistral 4

MS Office 2013

04/2014 - 12/2014

9 Monate

Konzept Prozesscontrolling

Rolle
Business Analyst, Berater, Projektleiter, PMO
Einsatzort
Kassel
Projektinhalte

Business- und Anforderungsanalyse und Konzeption der Vorgehensweise als Grundlage der geplanten fachlichen und technischen Implementierung eines End-2-End Prozesscontrollings.

Der Proof of Concept erfolgt anhand eines exemplarischen Geschäftsprozesses, welcher sich über mehrere technische und organisatorische Schnittstellen erstreckt.

  • Projektplanung, Organisation und Leitung
  • Business- und Anforderungsanalyse mit Stakeholdern
  • Verzahnung der Anforderungen und Ziele unterschiedlicher Fachbereiche, Konzeptionen und Vorergebnisse von Schnittstellenprojekten mit den Zielen des Prozesscontrollings
  • Auswahl und Abstimmung durchgängig zu messender Prozesskennzahlen
  • Analyse der Prozessabschnitte, deren Datenverfügbarkeit und Einstufung der Prozessreifegrade
  • Auswahl und Definition des zu betrachtenden End-to-End Showcases
  • Ermittlung von Cost Drivern pro Hauptprozess und Verzahnung mit der Kostenrechnung, Ermittlung von Anforderungen an die Prozesskostenrechnung
  • Datenerhebung und Auswertung der Prozesskennzahlen sowie Design und Abstimmung des Prozesscontrolling Dashboards für den ausgewählten Showcase (Prozessabschnitt)
  • Ermittlung der Anforderungen an Datenverfügbarkeit, -erhebung und Auswertung
  • Definition der Anforderungen an die Prozess-Governance und Organisation
Kenntnisse

Projektleitung

Anforderungsanalyse

Geschäftsprozessmanagement

Anforderungsmanagement

Produkte

inubit BPM Suite 6.1

MS Office 2010

10/2013 - 12/2013

3 Monate

Lastenhefterstellung und Projektplanung

Rolle
Business Analyst, PMO
Einsatzort
Kassel
Projektinhalte

Organisation und Durchführung der Anforderungsanalyse und Lastenhefterstellung mit dem Ziel der qualifizierten Ansprache von IT-Dienstleistern im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens von 35 Teilprojekten und Erstellung der Planungsgrundlage für das Projektcontrolling.

Gegenstand der Lastenhefte ist die IT-seitige Hebung von Automatisierungspotentialen in den Geschäftsprozessen des Energiehandels (B2B). Hierbei sollen sowohl weitere Funktionalitäten in bestehende Software-Komponenten integriert als auch bestehende Applikationen konsolidiert und optimiert werden.

Informationsgrundlage für die Lastenhefterstellung bilden die vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen der Grobkonzeptionen, die Beschreibung bestehender Prozesse und Experteninterviews.

Die Dokumentation der Lastenhefte erfolgt über MS Office Produkte. Die Planung der Aufgaben und Projektphasen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens wird mit MS Project strukturiert und für das Projektcontrolling vorbereitet.

Kenntnisse

Anforderungsmanagement

Automatisierungsprojekt

Multi Projektmanagement

Produkte

MS Project 2010

MS Office 2010

MS Visio 2010

Branchen

Banking

Energiehandel

Logistik

Touristik

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Deutsch: Muttersprache
Englisch: verhandlungssicher

Schwerpunkte
Business Analyse
Geschäftsprozessanalyse und -management |BPM
Projektmanagement | PMO
Requirements Engineering

Produkte / Standards / Erfahrungen
Anforderungsanalyse
Anforderungsmanagement
Atlassian Confluence
Atlassian JIRA
Automatisierungsprojekt
BAIT
Berechtigungsmanagement
BPMN 2.0
Datenanalyse
EuroMistral 4
Geschäftsprozessmodellierung
IAM Prozesse
Identitätsmanagement
iGrafx Flowcharter
Implementierung
inubit BPM Suite 6.1
KANBAN
MaRisk
Microsoft Sharepoint
MS Dynamics CRM
MS Office 2010
MS Office 2013
MS Project 2010
MS Visio 2010
Serena Collage
UML 2
Visual Paradigm 12
Visual Paradigm 14

Aufgabenbereiche
Anforderungsmanagement
Anforderungsanalyse, Requirements Engineering nach IREB Standard
Geschäftsprozessmanagement
Prozessanalyse, Modellierung, BPMN 2.0, Optimierung, Prozesscontrolling, KVP
Projektplanung, Organisation und Projektleitung
PMO, Prince 2

Aus- und Weiterbildung

10/1996 - 03/2003

6 Jahre 6 Monate

Studium Wirtschaftswissenschaften

Abschluss
Diplom-Kauffrau
Institution, Ort
Gerhard Mercator Universität, Duisburg
Schwerpunkt
  • Planung & Organisation
  • Logistikmanagement
  • Produktionscontrolling

Ausbildungshistorie

  • IT-Barrierefreiheit (Papenmeier Consulting, 2016)
  • Abacus Grundlagenschulung (Bearing Point, 2016)

  • Workflow Design Basics (Bosch Software Innovations, 2014)
  • Ausbildereignungsschein (nach AEVO i.S. des §30 BBiG, 2012)
  • Projektleiterqualifizierung (Lucas Consulting/Citibank, 2006)
  • Prozessmanager Zertifizierung (Citibank, 2005)
×
×