Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

C#, WPF, MVVM, .Net Framework, ASP.NET, ASP.NET Core, JavaScript, Angular, TypeScript, Node.js, SQL-Server, KI, CBR, OOAD.

verfügbar ab
01.01.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D1

D9

Einsatzort unbestimmt

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

.Net Entwickler

Software Entwickler

Senior Software Entwickler

Senior .Net Software Entwickler

Projekte

06/2018 - 09/2019

1 Jahr 4 Monate

Wartung und Erweiterung Web basierter Qualitätssicherungstools

Rolle
Software Engineer (Design & Entwicklung)
Kunde
Siemens AG (Globale Service)
Einsatzort
Erlangen
Projektinhalte

Siemens MC sichert die Qualität der Geschäftsabläufe mittels

einer Reihe Web basierter Anwendungen. Diese Anwendungen

sind historisch gewachsen und sie ermöglichen die Abwicklung

komplexer Geschäftsprozesse.

Der Schwerpunkt dieses Projekts war die Gewährleistung

technischen Supports, Instandhaltung und Erweiterung der

bestehenden Lösungen.

Meine Tätigkeitsbereiche waren unter anderem:

  • Analysieren und Dokumentieren der bestehenden Lösungen.

  • Technischer Support.

  • Analysieren neuer Anforderungen und Aufwandsabschätzung.

  • Erweiterung und Optimierung der bestehenden Applikationen.

  • Fehleruntersuchung und -behebung.
Kenntnisse

C#

JavaScript

ASP.NET

SQL

Ajax

NHibernate

Produkte

Visual Studio

Microsoft SQL Server

IIS

MongoDB

TFS

Kanban

06/2018 - 12/2018

7 Monate

Augmented Reality mit MS Hololens

Rolle
Software Engineer (Design & Entwicklung)
Kunde
Siemens AG (Digital Factory)
Projektinhalte

Die Division Digital Factory der Siemens AG erforscht und

entwickelt ein Framework für AR-Anwendungen mit MS

HoloLens. In einem Baukastensystem werden eine Reihe

Kernlösungen in unterschiedlichen Technologien modelliert und

entwickelt.

Die Hauptherausforderung in diesem Projekt war die Erforschung und Bereitstellung von Technology übergreifenden Lösungen.

Meine Tätigkeitsbereiche waren unter anderem:

  • Analysieren der Anforderungen und Untersuchen der Realisierbarkeit in verschiedenen Technologien.

  • Untersuchung der Machbarkeit und Entwicklung eines flexiblen Konverters zur Konvertierung und Reduzierung von 3D-Modellen unter Verwendung unterschiedlicher 3D-Frameworks.

  • Entwicklung einer Reihe Serverlösungen in C#, Node.js, http server, WebSocket, TCP/IP, UDP Server, OPC UA, Mosquitto und MQTT.

  • Entwicklung von Client-Anwendungen in C#, http, MQTT, UDP, OPC-UA für unterschiedliche Umgebungen UWP, net standard 1.4 und .Net 4.61.

  • Fehleruntersuchung und -behebung.
Kenntnisse

C#

JavaScript

Node.js

MQTT

OPC UA

TCP/IP

UDP

WPF

UWP

net standard

.NET Frameworks

Websocket

Produkte

Visual Studio

Resharper

Meshlab

Assimp

Mosquitto

npm

Node.js

GitLab

01/2017 - 05/2018

1 Jahr 5 Monate

Konfigurations- und Projektierungssoftware für Sicht- und Sonnenschutzsysteme

Rolle
Lead Software Engineer (Design & Entwicklung)
Einsatzort
Erlangen
Projektinhalte

Das Hauptziel dieses Projektes ist die Entwicklung eines

Konfigurationsstudios für Sonnenschutzsysteme. Dieses

Programm bietet eine Reihe von Offline/Online-Funktionen zur

Projektierung, Erkennung, Einstellung und Steuerung der

installierten Hardware (Sensoren, Empfänger, Sender, usw.).

Das besondere Merkmal dieser Software ist die Flexibilität,

Erweiterbarkeit und die Fähigkeit zur Integration sowohl bestehender als auch zukünftiger Produkte.

Meine Tätigkeitsbereiche waren unter anderem:

  • Entwurf der gesamt SW unter Verwendung von MVVM und Plugin-Konzept.

  • Entwurf und Umsetzung einer Bibliothek zur Verwaltung von dynamisch bindbaren Views.

  • Entwurf des Daten-Models und Bereitstellung von dynamischen Lösungen zur Daten-Bindung.

  • Umsetzung der Hauptfunktionen wie Undo/Redo, Sprachunabhängigkeit, Projektierungsfunktionen(Neu, Öffnen, Speichern), Basis-Lösungen für alle UI-Funktionen.

  • Bereitstelleung von Basis-Diensten und -Commands.

  • Erstellung von Integration- und Unit-Tests.

  • Fehleruntersuchung und -behebung.
Kenntnisse

C#

WPF

MVVM

OOAD

Kanban

Produkte

Visual Studio

Resharper

.Net Framework

ActiPro

Prism

Git

Jira

NuGet

Jenkins

07/2015 - 12/2016

1 Jahr 6 Monate

Plattform Engineering (TIA-Portal) / Project Management

Rolle
Software Engineer (Design & Entwicklung)
Kunde
Siemens AG (Automation and Drives)
Einsatzort
Fürth
Projektinhalte

Das TIA-Portal („Totally Integrated Automation") des Siemens-Sektors Industry ist eine Plattform für die Realisierung von Automatisierungslösungen.

Project-Management (PM) ist eine zentrale Komponente und bietet eine Reihe von Funktionen zum Erstellen und Handling von Tia-Portal-Projektierungen.

Das Hauptziel dieses Projekts ist die Umstellung und die Erweiterung von PM aufgrund vieler Innovationen in der Entwicklung von Tia-Portal und vor allem in der Hinsicht auf die Einführung vom Multi-Projektierung-Konzept.

Meine Tätigkeitsbereiche waren unter anderem:

  • Konzeption und Umsetzung der Upgrade-Mechanismen für Multiple Projektierungen.

  • Analysieren der bestehenden Abhängigkeiten von Release Management (RM) und Umsetzung eine Abstraktion Schicht für Project Management.

  • Umsetzung von Main-Funktionen für Multiple Projektierungen (Speichern, Speichern unter, Upgrade).

  • Ausbau der Integration- und Unit-Tests.

  • Fehleruntersuchung und -behebung.
Kenntnisse

C#

OOAD

NUnit

Kanban

Produkte

Visual Studio

.Net Framework

TFS

Resharper

.Net Reflector

01/2014 - 06/2015

1 Jahr 6 Monate

Plattform Engineering (TIA-Portal) / Release Management

Rolle
Software Engineer (Design & Entwicklung)
Kunde
Siemens AG (Automation and Drives)
Einsatzort
Fürth
Projektinhalte

Das TIA-Portal („Totally Integrated Automation") des Siemens-Sektors Industry ist eine Plattform für die Realisierung von Automatisierungslösungen.

TIA-Portal existiert bereit in verschiedenen Versionen als flexible

Produktlinie und wird kontinuierlich fortentwickelt. Die freigegebenen Versionen werden weiterhin je nach Bedarf mit Update und Service Pack unterstützt.

Als zentrale Komponente realisiert Release Management (RM) eine Reihe von Basis Lösungen und Dienste zur Sicherstellung der Kompatibilität zwischen Plattformen verschiedener Versionen,Teilsystemen (Clients) sowie mit TIA-Portal erstellten Projektierungen.

Meine Tätigkeitsbereiche waren unter anderem:

  • Analysieren der bestehenden Lösungen in Projekt-Manager und Release Management.

  • Umsetzung eines Feature zur Aktualisierung u. Konvertierung von Subprojektierungen.

  • Konzeption und Umsetzung eines Test-Frameworks zur Erstellung von dynamischen Integrationstests für RM-Funktionen.

  • Refaktorisierung und Ausbau der bestehenden Integration- und Unit-Tests.

  • Fehleruntersuchung und -behebung.
Kenntnisse

C#

OOAD

NUnit

Kanban

Produkte

Visual Studio

.Net Framework

TFS

Resharper

01/2012 - 12/2013

2 Jahre

Datenbestandsmanagement (DBM) Pro

Rolle
Lead Software Engineer (Design & Entwicklung)
Kunde
DATEV eG / Lohn und Gehalt
Einsatzort
Nürnberg
Projektinhalte

An die zentrale Anwendung Datev Arbeitsplatz (DAP) sind die Datev Produkte wie Lohn und Gehalt, LODAS, Steuer und Rechnungswesen angebunden. Von vielen Produkten gibt es Pro-Versionen, die in .NET realisiert sind.

Im Rahmen des Projekts wurden awendungsübergreifende verteilte Datenbestandsmanagement-Vorgänge konzipiert und implementiert.

Mit DBM-Funktionen kann der Benutzer die Anwendungsdaten, wie Mandantendaten oder Kanzleistammdaten, sichern, löschen,

verschieben oder bereits existierende Sicherungen einspielen.

Mein Verantwortungsbereich war die Umsetzung der Bestandsdienste für Lohn und Gehalt Pro und die Ausführung  unter anderem folgender Tätigkeiten:

  • Konzeption und Implementierung eine Basis-Lösung zur Steuerung der komponentenübergreifenden verteilten Be-standsdiente (DBM-Client).

  • Konzeption und Umsetzung der spezifischen serverseitigen Abläufe der Bestandsfunktionen für Lohn und Gehalt.

  • Analyse verschiedener Datenbank-Provider im Hinblick auf Performanz beim Daten-Ex- und -Import, sowie Umsetzung eines Datenbank-Providers.

  • Konzeption und Umsetzung einer Basis Lösung für

    zur Verwendung und Steuerung der bestehenden C++-Vorgänge aus dem Datev-Arbeitsplatz.

  • Bereitstellung von OFL nach Datev-Normen auf Basis von

    WinForm.

  • Analyse und Beseitigung von Entwicklungsproblemen.
Kenntnisse

C#

WPF

WinForm

WCF

C++

SQL

LINQ

BCP

Kanban

Produkte

Visual Studio

.Net Framework

TFS

SQL Server

SQL Server Management Studio

MS Source Safe 6.0

01/2009 - 12/2011

3 Jahre

Automatisierungsplattform Engineering (Basic Motion Control) 

Rolle
Lead Software Engineer (Design & Entwicklung)
Projektinhalte

Das TIA-Portal („Totally Integrated Automation") des Siemens-Sektors Industry ist eine Plattform für die Realisierung von Automatisierungslösungen.

Die in das TIA-Portal integrierte Applikation Basic Motion Control realisiert eine rudimentäre Bewegungssteuerung z.B. für Achsen auf der Steuerungshardware.

Im Rahmen dieses Projekts wurde der Softwareanteil erstellt,

der die Parametrierungs- und Projektierungsmöglichkeiten der

Bewegungssteuerung übernimmt.

Meine Tätigkeitsbereiche waren unter anderem folgende:

  • Entwicklung einer Komponente, mittels derer die Fahraufträge einer Automatisierungsachse (Motion Control) parametriert und projektiert werden können.

  •  Untersuchung der Machbarkeit der Parametrierdialogen.

  •  Entwurf und Umsetzung mathematischer Modelle zur Visualisierung der Achsen-Bewegungen.

  • Entwicklung eines Basis-Frameworks für eine Gruppe von Automatisierungsobjekte.

  • Analyse und Beseitigung von Performanz-Problemen.
Kenntnisse

C#

LINQ

XML

Scrum

Produkte

Visual Studio

.Net Framework

 IBM Rational ClearCase

 JetBrains dotTrace

01/2008 - 12/2008

1 Jahr

Integration von Technology-CPU in eine Automatisierungsplattform

Rolle
Lead Software Engineer (Design & Entwicklung)
Projektinhalte

Das TIA-Portal („Totally Integrated Automation") des Siemens-Sektors Industry ist eine Plattform für die Realisierung von Automatisierungslösungen.

Ein Teil der in STEP 7 vorhandenen S7-Technology Funktionalität (Baugruppen mit speziellen technologischen Funktionen) wurde konzeptuell in das TIA-Portal übernommen.

Im Rahmen dieses Projekts führte ich folgende Tätigkeiten durch:

  • Modellierung bestehender Technologie-Baugruppen (Automatisierung-Hardware) in einer spezifischen Geräte Beschreibungssprache.

  • Konzeption und Implementierung mehrerer sog. Type Manager
    für Systemdatenbausteine.

  • Implementierung von Parametrierdialogen ACF
    (Assignable Configuration Features).

  • Implementierung und Bereitstellung von Systemdiensten zur
    Realisierung spezieller Hardware-Konfigurationen für komplexen Hardware (Technologie-CPUs).
Kenntnisse

C#

XML

C++

C

Produkte

Visual Studio

.Net Framework

IBM Rational ClearCase

01/2007 - 12/2007

1 Jahr

Integration von Automatisierung-Baugruppen in eine Automatisierungsplattform

Rolle
Software-Entwickler
Einsatzort
Automatisierungstechnik
Projektinhalte

Das TIA-Portal („Totally Integrated Automation") des Siemens-Sektors Industry ist eine Plattform für die Realisierung von Automatisierungslösungen.

Ein Teil der in STEP 7 vorhandenen SIMOTION-Baugruppen wurde in das TIA-Portal übernommen.

Meine Tätigkeitsbereiche waren unter anderem folgende:

  • Erstellung von Baugruppenbeschreibungen in MDD (Master Device Description)

  • Modellierung bestehender Technologie-Baugruppen (Automatisierung-Hardware) in einer spezifischen Geräte Beschreibungssprache.

  •  Implementierung von Parametrierdialogen ACF
    (Assignable Configuration Features).

  • Implementierung und Bereitstellung von Systemdiensten.
Kenntnisse

C#

XML

Produkte

Visual Studio

.Net Framework

 IBM Rational ClearCase

07/2006 - 12/2006

6 Monate

Portierung einer Anwendung zur Steuerung von Industriekränen von C++/MFC nach C#/.NET

Rolle
Software-Entwickler
Einsatzort
Erlangen
Projektinhalte
  • Portierung der Visualisierungsanteile einer Anwendung zur 
    Steuerung von Industriekränen von C++/MFC nach C#/.NET.

  • Umsetzung der OpenGL-Anteile der MFC-Applikation in
    eine C#/.NET-Lösung.

  • Integration der so entstandenen .NET-Lösung in die
    bestehende MFC-Applikation (Hybrid-Lösung).

  • Realisierung des Datenaustauschs zwischen MFC-
    Applikation und der .NET-Lösung.
Kenntnisse

C#

C++

DirectX

Produkte

Visual Studio

.Net Framework

MS Visual Studio 6.0

06/2005 - 06/2006

1 Jahr 1 Monat

Re-Engineering eines Systems zur Lagerverwaltung in Walzwerken

Rolle
Software-Entwickler
Einsatzort
Erlangen
Projektinhalte
  • Portierung eines bestehendes in Oracle/Oracle-Forms umgesetzten Lagerverwaltungssystems für Walzwerken auf die .NET Plattform.

  • Design und Realisierung von webbasierten Anwendermasken mit UserControls unter Verwendung von WinForms und  ASP.NET.

  • Realisierung einzelner Methoden eines WebServices zum Zugriff auf Datenbanktabellen, Views und Packages mittels
    ADO.NET.
Kenntnisse

C#

WinForm

ADO.Net

ASP.Net

Oracle Forms

Produkte

CVS (Concurrent Versions System)

Visual Studio

Oracle Database

.Net Framework

TOAD

Kompetenzen

Programmiersprachen
.NET Frameworks
ADO.Net
Ajax
ASP.NET
BCP
C#
C++
DirectX
JavaScript
LINQ
net standard
NHibernate
WCF
WinForm
WPF
XML

Datenbanken
Microsoft SQL Server
Microsoft SQL-Server (MS SQL)
MongoDB
Oracle Database
SQL

Design / Entwicklung / Konstruktion
Objektorientierte Analyse und Design (OOAD)

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
NUnit

Produkte / Standards / Erfahrungen
.Net Reflector
ActiPro
Assimp
CVS (Concurrent Versions System)
Git
GitLab
IBM Rational ClearCase
IIS
Jenkins
Jira
Kanban
Meshlab
MS Visual Studio 6.0
MVVM
Node.js
npm
NuGet
OOAD
Oracle Forms
Prism
Resharper
Scrum
TFS
TOAD
UDP
UWP
Visual Studio
WCF
WPF
 IBM Rational ClearCase
 JetBrains dotTrace

Datenkommunikation
HTTP
Mosquitto
MQTT
OPC UA
TCP/IP
UDP
Websocket

Betriebssysteme
Administration Windows Server
Linux
Microsoft Windows 10
Microsoft Windows 7
Ubuntu
Unix

Bemerkungen

  • Entwicklungsframework: .Net Framework, Microsoft Foundation Classes (MFC).

  • Versionsverwaltungssysteme: Git, TFS (Team Foundation Server), CSV  (Concurrent Versions System), MS Source Safe 6.0, IBM Rational ClearCase.

  • Entwicklungswerkzeuge: Visual Studio, SQL Server Management Studio, JetBrains

    Re Sharper, JetBrains dotTrace, TOAD.

  • Entwicklungsprozesse: Scrum, Kanban.

     


Ausbildungshistorie

Diplom-Informatiker Technische Universität Berlin

Schwerpunkte:

  • Datenbanken und Informationssysteme (DIS)                                                    
  • Softwaretechnik und Systemgestaltung (SSG) 
  • Künstliche Intelligenz (KI)