Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Berater/Entwickler im Mainframe-Bereich, RZ-Automatisierung und Datenaustauschverfahren

verfügbar ab
08.09.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

Einsatzort unbestimmt

Remote-Einsatz
Remote jederzeit möglich
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar
  • Geschäftsführer
  • langjährige Tätigkeit im Sozialversicherungsbereich
  • Projektleiter/Entwickler z/OS
  • Datenaustausch im Gesundheitswesen
  • Systemberater im Softwarevertrieb

Projekte

04/2020 - 06/2020

3 Monate

Schnittstelle Datenaustausch - Documentum

Rolle
Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
Einsatzort
Schwäbisch Gmünd, Wuppertal
Projektinhalte
  • Archivieren der Datenaustauschdateien in Documentum entsprechend den Regeln der DSGVO
  • Durchführung der Ist-Analyse der bisherigen Umgebung und Spezifikation des Lösungsweges unter Verwendung von UC4 und Documentum
  • Endabnahme und Übergabe an die internen Abläufe
Kenntnisse

Agile Entwicklung

Datenschutz

Produkte

UC4

Atlassian JIRA

Documentum

01/1993 - 06/2020

27 Jahre 6 Monate

Betreuung RZ-Steuerung und RZ-Ablauf

Rolle
Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
Projektinhalte
  • Im Rahmen der Betreuung von IT-Abteilung, Fachbereich, Operating und Arbeitsvorbereitung sowie Datenaustauschverfahren regelmäßige Kontrolle und Neuplanung von RZ-Abläufen und laufende Optimierung bestehender Abläufe und Job-Netze
  • Support für RZ-Abläufe, Software-Fehler (Systeme und Kundensoftware) mit Ticket-Erstellung und -Bearbeitung
  • Im gesamten Zeitraum immer Ansprechpartner für Fehlersuche in Programmen, Systemen und Schnittstellen (Dumps etc.)
Kenntnisse

Archivierung

Code-Pages

Datenaustausch

Produkte

Strobe

Xpediter

z/OS

JCL

TWS

UC4

07/2019 - 04/2020

10 Monate

Verlagerung Vorprüfsoftware von MVS nach Unix

Rolle
Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
Einsatzort
Schwäbisch Gmünd, Wuppertal
Projektinhalte
  • Im Rahmen der MVS-Abschaltung bei Barmer war die Prüfung der Dateien im Datenaustausch vom lokalen MVS-Ablauf in einen Remote-Ablauf beim vdek unter Unix umzustellen
  • Der automatische Ablauf wurde unter UC4-Steuerung datei-gesteuert implementiert und in die Tagesverarbeitung integriert
Kenntnisse

agile Entwicklungsmethoden

REXX

Agiles Testen

Produkte

UC4

JEE

Atlassian JIRA

Documentum

01/2016 - 03/2020

4 Jahre 3 Monate

Migration MBW nach PKM, RZ-Umbau, z/OS-Abschaltung

Rolle
Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
Projektinhalte
  • Auflösung der parallelen RZ-Verarbeitung in TWS und UC4 und Erstellung einer einheitlichen Steuerung in UC4
  • Datenmigration der hauseigenen Anwendung MBW von DB2 nach oscare/PKM
  • Analyse und Abschaltung/Umstellung aller verbliebenen MVS-Prozesse und Ersetzung durch neu definierte UNIX-Prozesse oder UC4-Abläufe
Kenntnisse

zOS

agile Entwicklungsmethoden

REXX

JCL

Agiles Testen

Produkte

UC4

JEE

Atlassian JIRA

01/2005 - 03/2020

15 Jahre 3 Monate

Systembetreuung Beitrags-/, Melde- und Leistungswesen

Projektinhalte
  • Entwicklung/Betreuung der relevanten Datenaustauschverfahren und Prozesse in Cobol-OO, TWS, UC4 einer Krankenkasse
  • Dabei auch alle notwendigen Aktivitäten für ECM-Systeme, Gesundheitskarte, Fusionen und Datenmigrationen
  • Regelmäßige Betreuung des Rechenzentrums, der Arbeitsvorbereitung und technischer Support für Anwendungsentwicklung und Fachbereiche

10/2017 - 11/2019

2 Jahre 2 Monate

Migration Meldewesen nach oscare/PKM

Rolle
Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
Projektinhalte
  • Migration hauseigenes Meldewesen nach oscare / PKM
  • Dabei Export der DB2-Datenbestände in Staging-Areas und Transformation nach SAP HANA
  • Besonderes Augenmerk war dabei auf die Transformation der Mainframe-orientierten Zeichensätze (EBCDIC) in die Unicode-basierten Zeichensätze der Zielsoftware zu richten
  • Daneben waren die Entwicklerteams zu unterstützen in den fachlichen Belangen der jeweiligen Datenmodelle und die Spezifikationen für Schnittstellen und Brücken zu erstellen
Kenntnisse

REXX

DB2

SAP HANA

Innovator

SQL

Zeichensätze und Konvertierungen

Produkte

UC4

Atlassian JIRA

04/2018 - 10/2019

1 Jahr 7 Monate

Umbau Tagesverarbeitung

Rolle
Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
Projektinhalte
  • Aus der bisherigen 2-fachen Tagesverarbeitung für MBW und PKM war eine einheitliche Tagesverarbeitung zu entwickeln
    • Die gesamte RZ-Steuerung unter UC4 war an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Für die übrige Anwendungs-umgebung wurden Schnittstellen entwickelt und modifiziert
    • Die verschiedenen Trigger und Schnittstellen wurden angepasst oder neu implementiert (DWH, Claims, eGK, eAkte, Datenaustausch ...)
    Kenntnisse

    z/OS

    JCL

    Archivierung

    Datenaustausch

    Produkte

    UC4

    TWS

    01/2018 - 12/2018

    1 Jahr

    Umbau Datenaustausch Infrastrukturdaten

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte
    • Als vorbereitende Maßnahme zur MVS-Abschaltung waren die Infrastrukturdaten der Leistungsabrechnung von Host-DB2 auf LUW-DB2 umzustellen
    • Dabei war der Host-gesteuerte Datenaustausch und das Host-Pflegeprogramm der Datenbank durch einen neuen UC4-gesteuererten Datenaustausch zu ersetzen und die empfangenen Daten durch eine Java-Eigenentwicklung zu verarbeiten
    • Für die Nutzer der Infrastrukturdaten (Eigenentwicklungen, Claims, DWH, Leistungsabrechnung) war eine neue Datenmigration und Datenbereitstellung zu entwickeln
    Kenntnisse

    MVS

    REXX

    Cobol

    DB2

    SQL

    Code-Pages

    Agiles Testen

    Agile Entwicklung

    01/2016 - 12/2017

    2 Jahre

    Migration RZ-Steuerung von TWS nach UC4

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte
    • Als Zwischenschritt der Fusion der Gmünder Ersatzkasse mit der Barmer existierte eine parallele RZ-Steuerung auf Basis von TWS im RZ Süd
    • Diese Steuerung umfasste einen vollständigen Ablauf inkl. Datei- und Event-gesteuerten Datenaustausch im Gesundheits-, Beitrags- und Meldewesen
    • Diese RZ-Steuerung war durch die neue Scheduling-Software UC4 zu ersetzen und durch neue Prozesse zu steuern (Scheduling und dynamisches Scripting, File- und Event-Trigger)
    Kenntnisse

    z/OS

    JCL

    TWS

    UC4

    DB2

    Produkte

    REXX

    01/2016 - 12/2016

    1 Jahr

    Fusion BARMER GEK mit DBKK

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte
    • Im Rahmen der Fusion der beiden Krankenkassen war ein Routing-Verfahren für die Datenaustauschverfahren des Meldewesens zu erstellen
    • Auf Basis der Versichertenzuordnung zum jeweiligen Bestandssystem wurden die Daten zugeordnet und durch interne Verfahren zum jeweiligen System geroutet
    Kenntnisse

    MVS

    Archivierung

    Code-Pages

    MBW

    ISKV

    01/2014 - 12/2015

    2 Jahre

    Finalisierung Fusion Barmer - GEK

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte

    Abschließende Arbeiten im Rahmen der Fusion Barmer mit GEK. Grundlegend für eine richtige Verarbeitung im Beitrags-, Melde- und Leistungswesen war eine aktuelle Replikation der Partnerdaten zwischen den Systemen. Auf dieser Basis wurden die Datenaustauschverfahren für

    • Beitragsnachweis (Komplettverlagerung zu SAP-Software)
    • Krankenhäuser (Aufteilung und Routing je nach Endanwendung)
    • Zwischenstaatlichem Recht
    • Finanzamtsbescheinigungen
    Kenntnisse

    Cobol

    TSO/ISPF

    DB2

    SQL

    VSAM

    TWS

    Code-Pages

    FSCD

    Claims

    MBW

    01/2010 - 12/2013

    4 Jahre

    Systembetreuung Leistungswesen, Datenaustausch

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte
    • Anbindung der Claims-Anwendung an das GEK-entwickelte Privatkundensystem
    • In diesem Rahmen Abschaltung der AS/400-Plattform und schrittweiser Ersatz durch Java-Anwendungen
    • Dabei waren alle gesetzlichen Datenaustauschverfahren an das Privatkunden- und Leistungsabrechnungssystem anzubinden
    • Eigenverantwortliche Implementation der Datenaustauschverfahren für maschinelle Prüfhilfen zur Prüfung durch BVA und RV-Träger und Entgeltersatzleistungen
    • Daneben infolge der Änderung der Leistungsabrechnung auch Neudefinition und Änderung bilateraler Datenaustauschverfahren mit ext. Partnern
    Kenntnisse

    MVS

    REXX

    Cobol

    TSO/ISPF

    DB2

    SQL

    VSAM

    TWS

    Claims

    MBW

    AS/400

    07/2008 - 12/2010

    2 Jahre 6 Monate

    Fusion Barmer mit GEK

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte
    • Grundlegende Arbeiten im Rahmen der Fusion Barmer mit GEK
    • Vereinigung der Beitragssysteme beider Kassen und Migration der Monatsabrechnung und Ablieferung Gesundheitsfonds
    • Wegen paralleler Privatkundensysteme waren alle Datenaustauschverfahren an die bestandsführenden Systeme anzubinden
    • Dazu wurde eine Fassade zur einheitlichen Identifizierung gebildet
    Kenntnisse

    DB2

    SQL

    TWS

    FSCD

    Claims

    MBW

    01/2005 - 12/2008

    4 Jahre

    Systembetreuung Meldewesen, Datenaustausch

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte
    • Über den gesamten Zeitraum waren parallel zu den Projektaktivitäten die Datenaustauschverfahren des Melde- und Leistungswesens zu betreuen und die Anforderungen der eGK in dem Teststrategien und im Integrationstest abzubilden
    Kenntnisse

    MVS

    DB2

    SQL

    TWS

    Claims

    MBW

    Agiles Testen

    01/2005 - 12/2006

    2 Jahre

    elektronische Gesundheitskarte mit Ausstattungsverfahren

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte
    • Im Rahmen der Vorarbeiten und Einführung der elektronischen Gesundheitskarte(eGK) wurde eine Gesamtrealisierungsplan erstellt
    • Es wurden für alle Privatkunden KV-Nummern beantragt und ein automatischer Bestandsabgleich der RV-Nummern mit den RV-Träger durchgeführt
    • Zur RV- und KV-Nummernpflege waren neue Datenaustauschformate mit RV-Trägern und Meldebehörden abzustimmen der Datenaustausch mit ITSG war zu implementieren
    • die KV-Nummer war durchgängig in der automatischen Korrespondenz einzubinden
    • Alle neuen Verfahren wurden in den TWS-Abläufen abgebildet
    • Die Programme wurden in Cobol-OO erstellt
    Kenntnisse

    MVS

    REXX

    Cobol

    DB2

    SQL

    VSAM

    TWS

    01/2003 - 12/2004

    2 Jahre

    Millennium-Projekt II

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte
    • Eigenverantwortliche Abschlussarbeiten des Millennium-Projekts
    • Die in allen Anwendungssystemen eingepflegten unterschiedlichen Jahrhundertfenster wurden einheitlich abgebildet
    • Dazu waren alle Anwendungen auf allen Plattformen anzugleichen
    • In diesem Zusammenhang wurde die Basis der Teststrategie definiert und automatische Methoden zur Testdurchführung mit Soll-Ist-Vergleichen und Last- und Performance-Tests spezifiziert
    Kenntnisse

    MVS

    REXX

    Assembler

    Cobol

    TSO/ISPF

    IMS

    DLI

    DB2

    SQL

    VSAM

    VTAS

    TWS

    01/1998 - 12/2002

    5 Jahre

    Kasseneigenes Bestandssystem MBW - Schwerpunkt Beitrag

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte

    Mitarbeit an der Entwicklung des kasseneigenen Bestandssystem MBW in Cobol-OO-Technologie mit dem Schwerpunkt Beitragswesen, Monatsabrechnung und Ablieferung. Daneben zuständig für die Ist-Analyse des Alt-Systems (Assembler/DLI) im Rahmen der Soll-Spezifikation für das Neu-System.
    Für dem Datenaustausch waren die Schnittstellen der verschiedensten DA-Verfahren im Gesundheitswesen an das Neu-System zu realisieren.

    Kenntnisse

    MVS

    REXX

    Assembler

    Cobol

    TSO/ISPF

    IMS

    DLI

    DB2

    SQL

    VSAM

    VTAS

    TWS

    OO

    01/1996 - 12/1997

    2 Jahre

    Millennium-Projekt I

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte

    Um der Entwicklungsabteilung des neuen Bestandssystem etwas Luft zu verschaffen waren die grundlegenden und unbedingt nötigen Themen der Jahrtausendproblematik zu betrachten und zu lösen. Dabei wurden alle Programme und Datenbestände analysiert und nötigenfalls geändert, um über den Jahrtausendwechsel hinaus operabel sein zu können. In allen Programmen (Assembler, Cobol, PL1) wurden einheitliche und systemübergreifende Datumsfunktionen implementiert.

    Kenntnisse

    MVS

    REXX

    Assembler

    Cobol

    TSO/ISPF

    IMS

    DLI

    VSAM

    VTAS

    TWS

    Rochade

    01/1993 - 12/1995

    3 Jahre

    Implementation DB2

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte

    Als Basis für das neue Bestandssystem wurde DB2 installiert. Als erste Anwendung war das DA-Verfahren für Beitragsnachweise zu implementieren. Zur Performanceverbesserung wurden umfangreiche Analysen mit STROBE vorgenommen. Als weiterer grundlegender Schritt für die DA-Verfahren wurden die Verbandsprüfprogramme in die lokale Datenerfassung übernommen und die Infrastrukturdaten für die Leistungsanwendungen in DB2 bereitgestellt. Für die Meldeverarbeitung wurden die DA-Verfahren nach DEUEV aus DB2 umgestellt.
    Als internes Utility wurden die bestehenden manuellen Abläufe der Produktionsübernahme als maschinelles Verfahren mit dynamischer Steuerung und Einplanung unter TWS realisiert.

    Kenntnisse

    MVS

    REXX

    Assembler

    Cobol

    TSO/ISPF

    IMS

    DLI

    DB2

    SQL

    VSAM

    VTAS

    TWS

    Rochade

    01/1992 - 12/1993

    2 Jahre

    MVS-Migration

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte

    Die bestehende Anwendungsumgebung unter VM/CMS mit VSE wurde nach MVS überführt. Dabei wurde der manuelle oder REXX-gesteuerte Batchablauf unter TWS abgebildet.
    Es war die gesamte Tagesverarbeitung unter der verschiedensten Kalender-, Wochentags- oder fachlicher Steuerung durch den Fachbereich abzubilden.
    Die Funktionskapseln aus der ETCS-Umstellung waren an die Gegebenheiten von MVS anzupassen.
    Zur Verifizierung der Umstellung wurden die Testabläufe analysiert und mit technischer Unterstützung für den Soll-/Ist-Vergleich vorgenommen.

    Kenntnisse

    VM/CMS

    MVS

    REXX

    Assembler

    Cobol

    TSO/ISPF

    IMS

    DLI

    VSAM

    VTAS

    TWS

    Rochade

    Archivierung

    Code-Pages

    10/1988 - 12/1991

    3 Jahre 3 Monate

    Umstellung ETCS/VBOMP - CICS/DL1

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Projektinhalte

    Die bestehende Erfassungsumgebung war für eine neue Zielumgebung umzustellen. Nach dieser Umstellung sollte die Neuorientierung der EDV als MVS-Ablauf durchgeführt werden. Als Sprache wurden die 4GL-Sprachen GENER/OL und EASYTRIEVE gewählt, weil mit diesen Systemen keine Änderung der Programme bei einer MVS-Umstellung erforderlich würden. Es wurden strukturierte und einheitliche Programmrahmen entwickelt. Die Dateneingänge, Datenausgänge und Systemfunktionen wurden in Schnittstellenmodulen gekapselt.

    Kenntnisse

    VM/CMS

    REXX

    Assembler

    Cobol

    DLI

    VSAM

    VTAS

    Rochade

    Archivierung

    Code-Pages

    07/1981 - 06/1988

    7 Jahre

    Systemberater

    Rolle
    Beratung, Prozessanalyse, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Kunde
    Pansophic Systems
    Einsatzort
    München
    Projektinhalte

    Tätig als Systemberater für Schulung, Support (pre- und post-sales) und Consulting für die Systeme Easytrieve und Gener/ol (4 GL-Sprachen), TELON (Cobol-Programmgenerator), Panvalet und Penexec (Source- und Load-Module-Bibliotheksverwaltung)

    Kenntnisse

    VM/CMS

    MVS

    REXX

    Assembler

    Cobol

    TSO/ISPF

    IMS

    DLI

    VSAM

    VTAS

    TWS

    Rochade

    Code-Pages

    DB2

    BS1000

    BS2000

    VSE

    Produkte

    Easytrieve

    Gener/OL

    TELON

    Panvalet

    Panexec

    Strobe

    Xpediter

    XPF

    Natural

    04/1980 - 06/1981

    1 Jahr 3 Monate

    IT-Operator

    Kunde
    Bundeswehr
    Projektinhalte

    Grundwehrdienst, hier eingesetzt in einem Luftwaffenrechenzentrum als Operator, Schichtleiter Operating, Assistent RZ-Leiter

    04/1978 - 03/1980

    2 Jahre

    Computer-Based Training

    Rolle
    Beratung, Autor, Spezifikation, Entwicklung, Test
    Kunde
    IBM
    Projektinhalte

    Erstellung, Spezifikation und Entwicklung computerunterstützter Unterrichtseinheiten für MVS, TSO, Assembler. Präsentation auf Road-Shows, Hannover-Messe und Training Außendienst

    Kenntnisse

    MVS

    TSO

    ISPF

    Assembler

    Produkte

    IIS

    07/1977 - 09/1977

    3 Monate

    Migration Siemens-Cobol nach IBM-Cobol

    Rolle
    Software-Entwickler
    Kunde
    IBM
    Projektinhalte

    Mitarbeit im Projektteam zur Migration von Cobol-Programmen von Siemensrechnern auf IBM-Hardware

    Kenntnisse

    Cobol

    10/1976 - 03/1977

    6 Monate

    Miete-Rechnungsschreibung

    Rolle
    Software-Entwickler
    Kunde
    IBM
    Projektinhalte

    Mitarbeit im Projekt Miete-Rechnungsschreibung. Realisierung von Kalender- und Datumsroutinen, Output-Processing

    Kenntnisse

    MVS

    PL1

    Branchen

    • Sozialversicherung
    • Industrie
    • Softwarevertrieb
    • Banken
    • Versicherungen
    • öffentliche Verwaltung
    • Gesundheitswesen

    Kompetenzen

    Sprachkenntnisse
    Englisch
    fließend

    Produkte / Standards / Erfahrungen
    z/OS
    alle Bereiche

    Produkte:

    • z/OS, TWS, UC4, JIRA, BW, CRM, Claims, FSCD, PKM, VTAS, Valuemation, MKS, TELON, Xpediter, XPF, STROBE, RQM, Panvalet, Panexec, MBW, ISKV, HSM, Documentum, Gener/OL, IIS

    Standards:

    • structured analysis
    • Rochade
    • OO-Entwicklung
    • agile Entwicklungsmethoden
    • agile Testmethoden

    Erfahrungen:

    • JEE
    • MVS mit Systemutilities
    • Datenschutz unter Berücksichtigung der DSGVO
    • Datenaustausch (bilaterale Absprachen mit externen Partnern)
    • Datenaustausch im Gesundheitswesen (gesetzliche Verfahren mit Krankenhäusern und anderen)
    • Datenaustausch Meldeverfahren (gesetzl. Verfahren nach DEUEV, Meldebehörden und  KVDR)
    • Datensicherheit inkl. gesetzlicher Aufbewahrungsfristenm mi t HSM oder Documentum

    Kenntnisse:

    • MVS (ausgezeichnet)
    • JCL und Utilities (ausgezeichnet)
    • RZ-Automatisierung mit TWS/UC4 (ausgezeichnet)
    • Assembler, Cobol, PL/1, DB2, IMS, SQL, REXX (ausgezeichnet)
    • Datenverarbeitung im Gesundheitswesen (fortgeschritten)
    • Datenaustausch und -sicherheit (DSGVO, ausgezeichnet)
    • Agile Entwicklung und agiles Testen (fortgeschritten)

    Berufserfahrung:

    08/1999 – heute

    Rolle: Geschäftsführer

    Kunde: Global Research GmbH, Lorch

    Aufgaben:

    Teilprojektleiter und Projektleiter für verschiedene Datenaustauschverfahren der Krankenkasse, Fusionen und Datenmigration, Aufbau und Betreuung des RZ-Ablaufs, MVS-Migration und

    -Abschaltung, Archivierung und DSGVO.

     

    07/1988 – 07/1999

    Rolle: Geschäftsführer

    Kunde: ABS Software GmbH, Neuss

     

    Aufgaben:

    Zuständig für Entwicklung von Schulungsunterlagen und Unternehmensdarstellung, Pre-Sales-Support, Im Consulting-Bereich tätig für Krankenversicherungen, MVS-Migration

     

    07/1981 – 06/1988

    Rolle: System Support Consultant

    Kunde: Pansophic Systems, Chicago IL

     

    Aufgaben:

    Zuständig als Systemberater für Schulung, Pre-Sales- und Post-Sales-Support für alle Produkte in Deutschland, Österreich und Schweiz.

     

    04/1980 – 06/1981

    Rolle: IT-Operator

    Kunde: Bundeswehr, Meßstetten

    Aufgaben:

    Grundwehrdienst, hier eingesetzt in einem Luftwaffenrechen-zentrum als Operator, Schichtleiter Operating, Assistent RZ-Leiter


    Programmiersprachen

    Assembler, Cobol, PL/1, CICS-Comman-Level, JCL, REXX, SQL, IMS/DC, TSO/ISPF, EASYTRIEVE, UC4-Scripting


    Design / Entwicklung / Konstruktion

    Agile Entwicklung, Agiles Testen, Innovator, OO-Techniken, Rochade, strukturierte Analyse und Design, Strukturierte Programmierung


    Betriebssysteme

    z/OS, MVS, VM/CMS, VSE, AIX, Unix, AS400, BS1000, BS2000, BS3000, Windows


    Datenkommunikation

    Zeichensätze und Konvertierungen, Code-Pages, Datenaustausch (inkl. DSGVO), NFS


    Datenbanken

    DB2, IMS, VSAM, SQL-Server, Access, SAP HANA


    Aus- und Weiterbildung

    10/1975 - 02/1980

    4 Jahre 5 Monate

    Informatik-Studium

    Abschluss
    Diplom-Informatiker (FH)
    Institution, Ort
    Fachhochschule Regensburg
    Schwerpunkt

    Technische Informatik, Schwerpunkt Mathematik, Compilerbau, Regelungstechnik, Abschluss Diplom-Informatiker (FH)

    Im Rahmen des Studiums Praktika bei IBM Deutschland mit Ausbildung in strukturierten Entwicklungsmethoden und Präsentationstechniken, eingesetzt im Bereich Computer-Based-Training auf Road-Shows und Messen.