Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Geschäftsleitung, Logistik, Einkauf, Supply Chain, Berater

verfügbar ab
14.10.2019
verfügbar zu
90 %
davon vor Ort
90 %
PLZ-Gebiet, Land

Einsatzort unbestimmt

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Projekte

03/2015 - 07/2017

2 Jahre 5 Monate

Führung und Optimierung des Bereiches Cargo and Analytical Assessement

Rolle
General Manager, Cargo & Analytical Assessment, Gulf & Iraq
Kunde
Intertek,Vereinte Arabische Emirate
Projektinhalte

Die Cargo und Analytical Assessment Business Line ist ein unabhängiger Partner für den Öl- und Gashandel fuer Testen, Zertifizierung und Inspektionen.


Aufgaben / Verantwortlichkeit und Ergebnisse:

  • Führung und Optimierung des Bereiches Cargo and Analytical Assessement :
    • Verantwortlich für ein Team von 350 Mitarbeitern
    • Verantwortlich für 40 Mio USD Umsatz
      • Ergebnisse:
      • Umsatzwachstum in Jahr 2016 ca. 10%
      • Gewinnsteigerung im Jahr 2016 ca. 7%
      • Verringerung der Forderungen um 30% im Jahr 2016
  • Bau eines neuen Test Labors für Öl- und Gas Analysen im Jahr 2017 (Sharjah)
  • Implementierung von Power BI zur Erhöhung der Online Transparenz von KPIs
  • Implementierung von Kaizen 5S

Mitglied des Aufsichtsrats der QCAL in Qatar und EMIS in Abu Dhabi

02/2011 - 03/2015

4 Jahre 2 Monate

Führung der Bereiche Einkauf, Supply Chain

Rolle
Chief Procurement Officer Industrial Sector
Kunde
Al Rajhi Holding Group
Einsatzort
Saudi Arabien
Projektinhalte

Al Rajhi Holding ist eines der größten in Familienbesitz geführten Konglomerate in Saudi-Arabien. Sie besitzen mehr als 30 Unternehmen im Mittleren Osten und Europa. Hauptbereiche sind Konstruktion von Gebäuden, Immobilien, Baustoffe und nachgelagerte chemische Industrie.Der Industrie Sektor ist der größte Polyolefin Verarbeiter in Saudi-Arabien und einer der Top-Drei-Konsumenten im Mittleren Osten mit acht Produktionsstandorten in den VAE und Saudi-Arabien u.a. Nonwoven, BOPP, Strechfilm, Carpet and Carpet Backing.


Aufgaben / Verantwortlichkeit und Ergebnisse:

  • Führung der Bereiche Einkauf, Supply Chain, Personalwesen und Administration:
    • Kontrolle von ca. für 300 Mio USD Beschaffungsausgaben für Rohmaterialien
    • Unterstützung von Expansions Projekten
  • 100 Mio USD
    • Verantwortlich für 100 Mitarbeiter
    • Einführung einer „Shared Service“ Organisation für Supply Chain, Personalmanagement und –Administration
    • Einführung von Oracle – Ablösung von MS Dynamics
    • Digitalisierung zwischen Logistik Service Providern und Al Rajhi
  • Ergebnis:
  • Die Restrukturierung der Beschaffungsorganisation und deren Prozesse im Industriebereich führten zu Einsparung bis zu 7% pro Einkaufswarengruppe.
  • Zentrale Beschaffungs
  • Reduzierung des Lagerbestandes von 28 Tage auf 5 Tage
  • Mada Carpet (Tochtergesellschaft)
    • Leitung der Firma Mada Carpet mit ca. 150 Mitarbeitern
  • Ergebnis:
  • Marktanteilerhöhung von 14% auf 25% durch Einführung neuer Verkaufskanäle
  • Reduktion des Bestandes von Fertigwaren von 40%

03/2013 - 12/2013

10 Monate

Führung der Bereiche Einkauf, Supply Chain, Personalwesen und Administration

Rolle
Acting President Mada Carpet Company
Kunde
Al Rajhi Holding Group
Einsatzort
Saudi Arabien
Projektinhalte

Al Rajhi Holding ist eines der größten in Familienbesitz geführten Konglomerate in Saudi-Arabien. Sie besitzen mehr als 30 Unternehmen im Mittleren Osten und Europa. Hauptbereiche sind Konstruktion von Gebäuden, Immobilien, Baustoffe und nachgelagerte chemische Industrie.Der Industrie Sektor ist der größte Polyolefin Verarbeiter in Saudi-Arabien und einer der Top-Drei-Konsumenten im Mittleren Osten mit acht Produktionsstandorten in den VAE und Saudi-Arabien u.a. Nonwoven, BOPP, Strechfilm, Carpet and Carpet Backing.


Aufgaben / Verantwortlichkeit und Ergebnisse:

  • Führung der Bereiche Einkauf, Supply Chain, Personalwesen und Administration:
    • Kontrolle von ca. für 300 Mio USD Beschaffungsausgaben für Rohmaterialien
    • Unterstützung von Expansions Projekten
  • 100 Mio USD
    • Verantwortlich für 100 Mitarbeiter
    • Einführung einer „Shared Service“ Organisation für Supply Chain, Personalmanagement und –Administration
    • Einführung von Oracle – Ablösung von MS Dynamics
    • Digitalisierung zwischen Logistik Service Providern und Al Rajhi
  • Ergebnis:
  • Die Restrukturierung der Beschaffungsorganisation und deren Prozesse im Industriebereich führten zu Einsparung bis zu 7% pro Einkaufswarengruppe.
  • Zentrale Beschaffungs
  • Reduzierung des Lagerbestandes von 28 Tage auf 5 Tage
  • Mada Carpet (Tochtergesellschaft)
    • Leitung der Firma Mada Carpet mit ca. 150 Mitarbeitern
  • Ergebnis:
  • Marktanteilerhöhung von 14% auf 25% durch Einführung neuer Verkaufskanäle
  • Reduktion des Bestandes von Fertigwaren von 40%

11/2008 - 02/2011

2 Jahre 4 Monate

Real Estate und Security

Rolle
Vice President Siemens Real Estate
Kunde
Siemens
Einsatzort
Saudi Arabien
Projektinhalte

Siemens ist weltweit führend in Elektrotechnik, Ingenieurwesen und Elektronik und bietet umfassende Lösungen in vielen Bereichen von Öl und Gas, Petrochemie, Energieerzeugung und Gesundheitsversorgung. Die Siemens AG in Saudi Arabien erzielte einen Umsatz von $ 1 Mrd. mit über 1800 Mitarbeitern.

Aufgaben / Verantwortlichkeit und Ergebnisse:

  • Führung des Bereichs Supply Chain Management und Real Estate
    • Kontrolle von ca. 250 Mio USD Beschaffungsausgaben
    • Verantwortlich für 200 Mitarbeiter
    • Verantwortlich für die Zentralisierung der Einkaufsorganisation und Logistik inklusive der M&A Firmen Iscosa und VATech
    • Umsetzung neuer Prozessen der Siemens AG - Schwerpunkt der Sicherstellung des Compliance-Verfahrens bei allen Lieferanten und deren Richtlinien
    • Beschleunigung des Zollabwicklungsprozesses und Verringerung der Strafen um 80%
    • Gewinn der Silver Medal Supply Chain Management Olympics 2010 fuer das Metro Mekkah Projekt (Logistik Team)
    • Integration der Einkaufsorganisationen der Geschäftsbereiche in den Zentraleinkauf
      • Ergebnis:
      • Kostensenkung beim Einkauf bis zu 5% pro Einkaufsgruppe
  • Real Estate und Security
    • Entwicklung eines neuen Headquarter-Standortkonzept für Siemens Saudi Arabien in Riyadh
    • Verantwortung für die Siemens Immobilien und Mitarbeiter in Saudi Arabien – Crisis Management
    • Einführung einer zentralen HSE Funktion zur Verstärkung des Krisenmamagement Teams


Zusätzlich – Mitglied in dem Middle East Cluster Commitees für Real Estate und Supply Chain sowie Mitglied im Regional Operating Commitee in Saudi Arabien

11/2008 - 02/2011

2 Jahre 4 Monate

Real Estate und Security

Rolle
Chief Security Officer
Kunde
Siemens
Einsatzort
Saudi Arabien
Projektinhalte

Siemens ist weltweit führend in Elektrotechnik, Ingenieurwesen und Elektronik und bietet umfassende Lösungen in vielen Bereichen von Öl und Gas, Petrochemie, Energieerzeugung und Gesundheitsversorgung. Die Siemens AG in Saudi Arabien erzielte einen Umsatz von $ 1 Mrd. mit über 1800 Mitarbeitern.

Aufgaben / Verantwortlichkeit und Ergebnisse:

  • Führung des Bereichs Supply Chain Management und Real Estate
    • Kontrolle von ca. 250 Mio USD Beschaffungsausgaben
    • Verantwortlich für 200 Mitarbeiter
    • Verantwortlich für die Zentralisierung der Einkaufsorganisation und Logistik inklusive der M&A Firmen Iscosa und VATech
    • Umsetzung neuer Prozessen der Siemens AG - Schwerpunkt der Sicherstellung des Compliance-Verfahrens bei allen Lieferanten und deren Richtlinien
    • Beschleunigung des Zollabwicklungsprozesses und Verringerung der Strafen um 80%
    • Gewinn der Silver Medal Supply Chain Management Olympics 2010 fuer das Metro Mekkah Projekt (Logistik Team)
    • Integration der Einkaufsorganisationen der Geschäftsbereiche in den Zentraleinkauf
      • Ergebnis:
      • Kostensenkung beim Einkauf bis zu 5% pro Einkaufsgruppe
  • Real Estate und Security
    • Entwicklung eines neuen Headquarter-Standortkonzept für Siemens Saudi Arabien in Riyadh
    • Verantwortung für die Siemens Immobilien und Mitarbeiter in Saudi Arabien – Crisis Management
    • Einführung einer zentralen HSE Funktion zur Verstärkung des Krisenmamagement Teams


Zusätzlich – Mitglied in dem Middle East Cluster Commitees für Real Estate und Supply Chain sowie Mitglied im Regional Operating Commitee in Saudi Arabien

05/2007 - 02/2011

3 Jahre 10 Monate

Führung des Bereichs Supply Chain Management und Real Estate

Rolle
Vice President Supply Chain Management
Kunde
Siemens
Einsatzort
Saudi Arabien
Projektinhalte

Siemens ist weltweit führend in Elektrotechnik, Ingenieurwesen und Elektronik und bietet umfassende Lösungen in vielen Bereichen von Öl und Gas, Petrochemie, Energieerzeugung und Gesundheitsversorgung. Die Siemens AG in Saudi Arabien erzielte einen Umsatz von $ 1 Mrd. mit über 1800 Mitarbeitern.

Aufgaben / Verantwortlichkeit und Ergebnisse:

  • Führung des Bereichs Supply Chain Management und Real Estate
    • Kontrolle von ca. 250 Mio USD Beschaffungsausgaben
    • Verantwortlich für 200 Mitarbeiter
    • Verantwortlich für die Zentralisierung der Einkaufsorganisation und Logistik inklusive der M&A Firmen Iscosa und VATech
    • Umsetzung neuer Prozessen der Siemens AG - Schwerpunkt der Sicherstellung des Compliance-Verfahrens bei allen Lieferanten und deren Richtlinien
    • Beschleunigung des Zollabwicklungsprozesses und Verringerung der Strafen um 80%
    • Gewinn der Silver Medal Supply Chain Management Olympics 2010 fuer das Metro Mekkah Projekt (Logistik Team)
    • Integration der Einkaufsorganisationen der Geschäftsbereiche in den Zentraleinkauf
      • Ergebnis:
      • Kostensenkung beim Einkauf bis zu 5% pro Einkaufsgruppe
  • Real Estate und Security
    • Entwicklung eines neuen Headquarter-Standortkonzept für Siemens Saudi Arabien in Riyadh
    • Verantwortung für die Siemens Immobilien und Mitarbeiter in Saudi Arabien – Crisis Management
    • Einführung einer zentralen HSE Funktion zur Verstärkung des Krisenmamagement Teams


Zusätzlich – Mitglied in dem Middle East Cluster Commitees für Real Estate und Supply Chain sowie Mitglied im Regional Operating Commitee in Saudi Arabien

02/2005 - 05/2007

2 Jahre 4 Monate

Reduktion der Other Direct Material Cost von 23%

Rolle
Manager Continuous Improvement
Kunde
United Carton (UCIC)
Einsatzort
Saudi Arabien
Projektinhalte

United Carton ist der größte Produzent von Wellpappenverpackungen im Mittleren Osten und beschäftigt 400 Mitarbeiter aus 19 Ländern mit einem Jahresumsatz von über 100 Millionen US-Dollar (2007).


Aufgaben / Verantwortlichkeit und Ergebnisse:

  • Einführung von Six Sigma und Strategic Business Planning für den Geschäftsführer und das Management Team
  • Reduktion der Other Direct Material Cost von 23%
  • Verbesserung der Druckvorstufendurchlaufzeiten von 7 auf 3 Tage
  • Verbesserung des DSO von 60 Tagen
  • Verbesserung der Bestände von2.5 auf 5.5 Turns
  • Entwicklung neuer Exportmärkte im Mittleren Osten Kuwait, Bahrain, Jemen

05/2005 - 06/2006

1 Jahr 2 Monate

Verbesserung des DSO von 60 Tagen

Rolle
Manager Vertrieb und Marketing
Kunde
United Carton (UCIC)
Einsatzort
Saudi Arabien
Projektinhalte

United Carton ist der größte Produzent von Wellpappenverpackungen im Mittleren Osten und beschäftigt 400 Mitarbeiter aus 19 Ländern mit einem Jahresumsatz von über 100 Millionen US-Dollar (2007).


Aufgaben / Verantwortlichkeit und Ergebnisse:

  • Einführung von Six Sigma und Strategic Business Planning für den Geschäftsführer und das Management Team
  • Reduktion der Other Direct Material Cost von 23%
  • Verbesserung der Druckvorstufendurchlaufzeiten von 7 auf 3 Tage
  • Verbesserung des DSO von 60 Tagen
  • Verbesserung der Bestände von2.5 auf 5.5 Turns
  • Entwicklung neuer Exportmärkte im Mittleren Osten Kuwait, Bahrain, Jemen

04/2004 - 02/2005

11 Monate

Führung des internationalen Einkaufsteams

Rolle
European Procurement Manager & Alignment Manager Procurement Ger
Kunde
3M Deutschland GmbH
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte

3M ist eine internationale innovative Firma die Produkte für verschiedene Märkte u.a. Automotive und Health Care entwickelt.


Einkauf
Aufgaben / Verantwortlichkeit und Ergebnisse:

  • Führung des internationalen Einkaufsteams für die Specialty Materials Division und Electronic Markets Material Division in Europa
  • Verantwortlich fuer die Standardisierung (Alignment) aller Einkaufsprozesse (Procure to Pay Process) der Schwestergesellschaften in Deutschland
  • Einführung eines elekronischen Lieferantenmanagement Systems (TQRDC)

03/2002 - 03/2004

2 Jahre 1 Monat

Six Sigma Black Belt

Kunde
3M Deutschland GmbH
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte

  • Coaching der Einkaufsorganisation der 3M Deutschland GmbH
    • 8 Mio USD Einsparungen im Einkauf durch Six Sigma Projekte erzielt
    • Implementierung von eAuction
  • Verantwortlicher Black Belt für die Indirect Cost Initiative
  • Chairman’s Environmental, Health and Safety Leadership Award Nomination für die Umsetzung der RoHS and WEEE EU Directive

04/1994 - 02/2002

7 Jahre 11 Monate

Karriere im Verpackungsingenieurwesen

Kunde
3M Deutschland GmbH
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte

Karriere im Verpackungsingenieurwesen


Aufgaben / Verantwortlichkeit:

  • Verantwortlich im Verpackungswesen u.a. für die Geschäftsbereiche Automotive, Occupational Health and Safety in Europa
  • Optimierung von Verpackungsprozessen und Reduzierung von Verpackungsmaterialien
  • Einführung von Mehrweglösungen u.a. mit Volvo, Hartmann

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlungssicher

Ausbildungshistorie

2012:

Applied Management Course (McKinsey)

2010:

Siemens courses on advanced management


2002:

Six Sigma Black Belt


1994:

Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau mit Schwerpunkt Werkstofftechnik (FH Dortmund)

×
×