Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

SAP-; IT-Servicemanagement; Teil- und Gesamtprojektleitung

verfügbar ab
12.07.2019
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

Beratung in den Bereichen:

- Projektleitung

- Rollout / Migrationen

- PMO

- Controllerin im IT-Servicemanagement

- IT-Leistungsverrechnung

- Kostenverteilung, Monats-, Quartals- und GJ-Auswertung auf Kostenstellen-Ebene in SAP R/3 CO

- Forecast, Erstellung Jahresabschluss, Kostenverteilung

- Business-Analyse / Anforderungsanalyse

- Prozessoptimierung

- IT Servicemanagement / Service-Transition

- Projektmanagement gemäß ITIL

- Changemanagement

- Lizenzmanagement

- Projektkoordination

- SAP-Basisadministration / SAP-Berechtigung

- Schnittstelle zwischen IT-Dienstleister und kfm. Abteilungen

- Aufbau Controlling (Konzern) / Konzepterstellung

- Testuser

- Dokumentation

Projekte

10/2018 - 11/2018

2 Monate

SAP-Applikationen und Platformen

Rolle
Selbständig als Teilprojektleiterin / Projektmanagerin
Kunde
VWFS Volkswagen Financial Services AG
Einsatzort
Braunschweig
Projektinhalte

Im Rahmen des SAP PAM-Programms (Privileged Access Management) bearbeitet das Projekt "P2-Applikationen und Platformen" die Feststellungen aus vorangehender interner Konzern-Ringprüfung, der BaFin-Prüfung zum Einlagensicherungsfond sowie wiederholten Feststellungen zum Thema "privilegierte Zugriffe". Mit den geplanten Maßnahmen werden die Zugriffe von privilegierten Usern (pU) auf Systeme/Bereiche limitiert, Passwortverwaltung und Kennworteingaben von pU bereinigt und die Schwachstellen in den SAP-Systemen nachhaltig abgestellt. Des Weiteren werden die notwendigen Audit- Trails für jede Aktion eines pU erstellt.

Genutzte Technologien:

  • Sourcecode SAP
  • SAST
  • Xiting Xams
  • CVA
  • CCLM
  • ITSC (Intelligent Transportation System)
  • Konfigurations- und Sicherheitsrichtlinie für SAP Systeme
  • Rollen- und Berechtigungskonzept
  • Privileged Access Management
  • SAP Berechtigungen
  • SAP Konfiguration
  • Applikationen mit Schutzbedarf
  • Privileged User

Mehrwert:

  • Revisionssicherheit
  • Einsparung der Lizenzkosten

Die SAP Programme wurden für die GoLive-Phase auf drei Gruppen aufgeteilt. Die erste beiden Gruppen für den GoLive in 2018, die letzte Gruppe für 2019, da jahresabschlussrelevant

Das SAP PAM Projekt ist in zwei Teilprojekte untergliedert:

Teilprojekt 1: SAP Einlagensicherungsfond

Arbeitspakete:

  • Batchuserbereinigung
  • OHB-Anpassung (Organisationshandbuch Konfigurations- und Sicherheitsrichtlinie für SAP Systeme)
  • SAST-Prüfung

Teilprojekt 2: SAP Konzern-Ringprüfung

Arbeitspakete:

  • Sicherstellen der SAP-Systeme gegen Directory-Traversal-Angriffe
  • Beseitigung der Schwachstellen im SAP-Quellcode und in SAP-Systemen gem. LCM (Life Cyle Model)
  • Kritische Anwender Berechtigungen
  • Kundeneigene Programme ohne Berechtigungsgruppe
  • Code-Inkonsistenz transparent darstellen: Management von obsoletem Code
  • Schwachstellen im ABAP Quellcode
  • RFC Callback (Whitelist)

Projektinhalt:

  • Ständiges Projekttracking, Überwachung, Monitoring, Reporting für die Entwicklungsumgebung, Testumgebung, Abnahme sowie Produktionsumgebung
  • Führen und Protokollieren der Meetings
  • Schnittstelle zu den SLV´s (Systemlinienverantwortlichen, EDL (externe Dienstleister), Haupt-TAM, TAM´s (Technische
    Applikationsmanager), UAL´s (Unter- Abteilungsleiter), Abteilungsleiter

01/2018 - 07/2018

7 Monate

Migration der Clients (PC, NB, Tablet, etc.) auf WIN10 sowie Office 2016

Rolle
Selbständig als Migrationsverantwortliche für die Migration
Kunde
HZD Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Wiesbaden
Projektinhalte

Migrationsanalyse:

  • Erstellen einer Checkliste
  • Einholen der Netzpläne und Softwarelisten
  • Bestimmung Dezentraler Server Standorte in Abstimmung mit Teilprojekt ZBP
  • Erstellen eines Grobkonzepts
  • Erstellen einer Aufwandsschätzung und Abstimmung mit Teilprojekt ZBP

Migration:

  • Kick-Off
  • Einholen der Freigabe der Installations- und Konfigurationsanleitung für den Ressort-Client sowie für die Software
  • Versand des Projektplans an Mandanten
  • Erstellen von Change Requests bei bspw. Änderung eines Software-Portfolios, Änderung der dezentralen Infrastruktur (Anpassung der Serveranzahl), Rolloutverschiebung, etc.
  • Einholen von Mandanteninformationen bzw. Portalinformationen
  • Erstellen eines Master Changes, Change Server sowie Firewall Change in Remedy
  • Analysieren der Zielumgebung
  • Einholen von Informationen der dezentralen Systeme (Laufzettel), wie: Active Directory, GPO, (Gruppenrichtlinien für Benutzerkonfiguration sowie Computerkonfiguration), BIOS Passwort, MBAM PIN (Microsoft BitLocker Administration and Monitoring) sowie Testrechner
  • Berechtigung Sicherheitskonten
  • Einholen WIN10 Readiness
  • Erstellen von Wochenberichten
  • Koordination IP Helper
  • Bereitstellung dezentraler Infrastruktur von Teilprojekt ZBP
  • Koordination Software-Paketierung sowie Qualitätssicherung
  • Koordination Erstellen Ressort-Client sowie Qualitätssicherung
  • Koordination Bereitstellung ZBP-Portal 3.0
  • Einholen der Fach- und Abnahmetests
  • Abnahme des Ressort-Client

Rollout:

  • Unterstützung bis zum Regelbetrieb
  • Betriebsübergabe
  • Revisionssichere Ablage

Übergreifend:

Plancontrolling, regelmäßige Pflege und Überwachung des Projektplans

08/2017 - 08/2017

1 Monat

IT-Konsolidierung Bund 2025, Teilprojekt IT Controlling

Rolle
Selbständig als Senior-Consultant im Prozessmanagement
Kunde
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin via Sopra Steria
Projektinhalte
  • Analyse des Feinkonzeptes IT-Controlling Bund
  • Prozessbeschreibung auf Basis von ITIL V3
  • Erstellen von Prozesssteckbriefen

11/2016 - 03/2017

5 Monate

IT Strategie Bund 2020

Rolle
Senior-Consultant im Prozess-/Anforderungsmanagement, selbständi
Kunde
Zentrale der Bundesagentur für Arbeit
Einsatzort
Nürnberg
Projektinhalte
  • Analyse des BA-Rollenmodells
  • Prozessbeschreibung für Änderung und Neuaufnahme einer BA-Rolle
  • Entwicklung einer Lösung für das Zusammenführen der BA-Rollen, mit dem Ziel TuK-Profile (Tätigkeitsund Kompetenzprofile) den BA-Rollen zuzuordnen und BA-Rollen zu reduzieren über alle BA-eigenen IT-Verfahren (>200 Berechtigte) hinweg sowie Anbindung an SAP IdM (Identity Management)
  • Erstellen von PowerPoint-Präsentationen für das Management

03/2015 - 04/2016

1 Jahr 2 Monate

Bereichscontrolling Middleware Mainframe für OSPlus sowie Personal

Rolle
Selbständig als Senior-Consultant
Kunde
Finanz Informatik Technologie Service GmbH & Co.KG
Einsatzort
München/Haar
Projektinhalte
  • Führen der Forecast-/Planungsgespräche mit Abteilungsleitern
  • Primärkostenplanung: Investitionsplanung / SAP CATS-Zeitkontierung Stundenplanung / SW-/HWWartungsverträge
    / Fremdpersonal: EDL (Externe Dienstleister) / ANÜ (Arbeitnehmerüberlassung),etc. in SAP FI/CO
  • Primärkostenplanung in SAP CO-OM-CCA: Planerprofil setzen, Transaktionen KP04, KP16 (ändern), KP17 (anzeigen)
  • Planerprofil: 101 - Primärkostenplanung
  • Planerprofil: 102 - Leistungsartenplanung ILV (innerbetriebliche Leistungsverrechnung), Mengenplanung, Leistungsarten Plandaten ändern, Transaktionen KP26, KP27 (anzeigen)
  • Präsentation der Budgetplanung, Abweichungsanalyse, Aufzeigen von Chancen/Risiken
  • Bearbeiten und Freigeben von Entscheidungsvorlagen (Budgeterhöhung) im BPM-Portal
  • Erstellen von Kalkulationen für den Mainframe- Betrieb
  • Prüfen der SAP-Userrollen in SU01 und ZBK_Userpflege anhand von ARS-Tickets bei Problemen in SAP CATS
  • Prüfen der KTR-Mengen (Kostenträger) im Mainframe
  • Pflege der SAP-Stammdaten: Profitcenter-Struktur, KST/KOA, PSP-Elemente, Innenaufträge
  • Pflege der Profit-Center-Struktur in SAP FICO, Transaktionen KE51, KE52, KE53, KE54
  • Bearbeiten von Kostenstellen (KST) in SAP CO, Transaktionen KS01, KS02, KS03
  • Bearbeiten von Kostenarten (KOA) in SAP CO, Transaktion KA04 (löschen)
  • Bearbeiten von PSP-Elementen in SAP PS (Projektsystem), Transaktionen, CJ11 (anlegen), CJ12 (ändern), CJ13 (anzeigen)
  • Bearbeiten von Innenaufträgen in SAP CO, Transaktionen KO01, KO02, KO03, SAP PS, Transaktion CJ20N
  • Bearbeiten der SAP-Bilanz/GuV- Struktur: Knoten expandieren, umhängen in der Baumstruktur, SAP FI, Transaktion FSE2 (ändern) FSE3 (anzeigen)
  • Prüfen der Verträge in SAP CUNO
  • Prüfung der Bestellungen in SAP MM, Transaktion ME23N
  • Prüfen und Auflösen der Rechnungsabgrenzungsposten (ARAP)
  • HR-Daten für Gehälter (int. MA + Entsandte) sowie sonstige Personalaufwände (VWL, Altersvorsorge, Beihilfen, Rückstellungen, etc.) konsolidieren
  • HR-Daten für FC/Planung prüfen und in SAP CO uploaden
  • Gehälter auf Plausibilität prüfen
  • Personalstammdatenpflege in SAP HCM, Transaktion PA30
  • Customizing: Infotypen pflegen in SAP HCM, Transaktion PS04, Infotyp: Maßnahmen / Organisatorische Zuordnung / Daten zur Person
  • Aufbereiten der IST/FC/PLAN MAK-Meldungen (Mitarbeiterkapazitätsplanung)
  • Customizing: Durchführen von Tests in SAP R/3 KR5 (Testmodul)
  • SAP CA (Cross-Application Basis Components): CATS (Cross Application Timesheet)
  • SAP HCM: SAP PT (Personalzeitwirtschaft): CATS Reporting, Planung, Berechtigung SAP PA (Personaladministration: Personalstammdatenpflege, Transaktion PA30

01/2014 - 02/2015

1 Jahr 2 Monate

Kundenakquise und Bedarfsermittlung

Kunde
EsKa ICT-Consulting oHG, Schwabmünchen
Projektinhalte
  • Gründung einer oHG
  • Kundenakquise
  • Bedarfsermittlung

07/2013 - 12/2013

6 Monate

IT-Controlling

Rolle
Selbständig als Senior-Consultant
Kunde
DU-IT Gesellschaft für Informationstechnologie mbH
Einsatzort
Duisburg
Projektinhalte
  • Unterstützung bei der Wirtschaftsplanung, Investitions-/Finanzplanung, GuV-Planung in prevero sowie SAP Core
  • Anlegen/Bereinigung von Innenaufträgen in SAP CO, Transaktionen KO01, KO02, KO03
  • Erstellen der Monatsberichte KST IST/Plan/Abweichung in SAP CO, Transaktion S_ALR_87013611
  • Kostencontrolling auf Profit-Center und KST-Ebene
  • Unterstützung bei Monatsabschlüssen/Jahresabschluss
  • Bereinigung der Bestellobligos in SAP MM, Transaktion ME2L
  • Erstellen der Profit-Center-Struktur in SAP FICO, Transaktionen KE51 (anlegen), KE52 (ändern), KE53 (anzeigen), KE54 (löschen)
  • Bearbeiten von KST in SAP CO KS01 (anlegen), KS02 (ändern), KS03 (anzeigen)
  • Erstellen von Finanz-/Investitionsanforderungen / Mittelumschichtungen
  • AfA-Ermittlung auf Basis der SAP Abschreibungssimulation, SAP-FI AA, Transaktion AR13, SAP Report RAKOPL02
  • Bereinigung des Anlagenvermögens in SAP R/3 FI AA, Transaktion AS02, AS03, AS04, AS05, AS06
  • Ermittlung von Prognosen
  • Prüfen der Wartungsverträge in Omnitracker

04/2012 - 02/2013

11 Monate

SAP HR-Recruitment im Automotive

Rolle
selbständig
Kunde
NTC-Systems OHG, Schwabmünchen
Projektinhalte
  • Kundenakquise
  • Bedarfsermittlung
  • Projektausschreibung
  • Interviews führen mit den Bewerbern
  • Vorstellung der SAP-Kandidaten
  • Preiskalkulation
  • Angebotsabgabe
  • Kundenzufriedenheitsabfrage

10/2012 - 12/2012

3 Monate

Problemmanagement, Application Maintenance, Projekt GEP (Greenfield European Platform)

Rolle
Selbständig als Senior-Consultant
Kunde
Allianz Managed Operations & Services SE, München
Projektinhalte
  • Klassifizierung, Priorisierung, Analyse, Fehlerbehebung und Weiterleitung von Incidents/Service-Requests
  • Schließen der Incidents
  • Sicherstellung der Lösung der Incidents für Deutschland sowie Frankreich
  • Überwachung der Deployments / Fixes
  • Erstellung eines Releaseplanes im Relasemanagement
  • Management-Reporting
  • wöchentliches Statusmeeting

12/2009 - 09/2012

2 Jahre 10 Monate

Change Management

Rolle
Selbständig als Senior-Consultant
Kunde
Siemens AG, München
Projektinhalte
  • Unterstützung im Change Management (Prozessveränderung)
  • Überprüfung und Genehmigung der Request for Change Anträge (RfC) und verantwortlich für die Durchführung eines Changes bei CISO (Corporate Information Security Officer)
  • Servermanagement: Serverinventarisierung in CMDB (Configuration Management Database) MADITA
  • KPI Planung und Analyse
  • Arbeitspakete definieren
  • Kostenstellencontrolling
  • Transformation von Alt DC-Server-Verträgen nach GAIN (Shared Services IT)
  • Purchase Orders v. Servern sowie Storages
  • Transformation von VOICE nach GAIN (Shared Services IT)
  • Prüfung und Korrekturlesen des "neuen" TKLeistungskataloges
  • Plausibilitätscheck
  • Transformation von Netzwerkdruckern nach GAIN (Shared Services IT)
  • Analyse und Datenaufbereitung der Netzwerkdrucker und Mufus
  • Projektmanagement: Einführung von E-Shop und Überführung in SieQuence für die gesamte Corporate Unit sowie Cross Sector Services / Mitwirkung am Design des E-Shop Bestellportals / Erstellung der Schulungsunterlagen sowie Schulung der User für das E-Shop Bestellportal
  • HW-/ SW-Beschaffung in SAP SRM
  • Schnittstelle zwischen IT-Dienstleister und den Corporate Units sowie Cross Sector Services
  • Datenbankanalyse
  • Pflege von Berechtigungsstrukturen in Access und Excel
  • Asset-Bereinigung
  • Lizenzmanagement

Betreuung der CU´s (Corporate Units) sowie CSS (Cross Sector Services):

  • CSCM (Corporate Supply Chain Management)
  • CC (Corporate Communications and Government Affairs)
  • CD (Corporate Development)
  • CF (Corporate Finance and Controlling)
  • CL (Corporate Legal and Compliance)
  • CS (Corporate Sustainability)
  • CIT (Corporate Information Technology)
  • CT (Corporate Technology)
  • GSS (Global Shared Services)
  • SMC (Siemens Management Consulting)

11/2008 - 11/2009

1 Jahr 1 Monat

KPS-Mandat (Kaufm. Projektplanungs- und Steuerungssystem) sowie SAP-Basis

Rolle
Selbständig als Senior-Consultant im Projektcontrolling/SAP
Kunde
Daimler AG
Einsatzort
Böblingen
Projektinhalte

Fachliche Beratung und Unterstützung

  • Erstellung monatlicher Abweichungsanalysen Ist / Obligo / Plan / Budget in SAP R/3 FI/CO

  • Auswertung der Rechnungsabgrenzungsposten (RAP)

  • Projektcontrolling, Analyse und Überwachung Mandatsbudget im Sinne von Kostenverfolgung und Auftragsabrechnung / Controlling anhand von u.a. Clarity

  • Erstellung monatlicher Analysen anhand von OLAP-Würfeln

  • Überprüfung Qualitätssicherung im Rahmen von ITIL für die KPS-Systeme

  • Erstellen von SAP (ABAP) Reports und -Jobs

  • SAP-Basis Betreuung incl. Berechtigungswesen und User-Support

  • Verwalten der User und das Zugriffsrechte-Management in den SAP-Modulen FI, CO, PS, MM und SD (System NACOS P1W, P1X, P1Y)

  • Monitoring

  • Mandantenkopie/Mandantentransport: Mandantenpflege in SAP ABAP Tabelle 100, Transaktion SM30

  • Anlegen Mandanten in SAP Basis, Transaktion SCC4, SCC5 (löschen)

  • Sicherheitscheck Systemuser, Jobs ausplanen in SAP ABAP, Transaktion SE38

  • Mandantenkopie in SAP Basis, Transaktion SCCL

  • Mandantenexport in SAP Basis, Transaktion SCC8

  • Mandantentransport bzw. Mandantenimport in SAP Transport-Management, Transaktion STMS

  • Mandantenimportnachbearbeitung in SAP Basis, Transaktion SCC7

  • Abfrage aller laufenden und abgeschlossenen Importe einer Mandantenkopie in das System in SAP Basis, Transaktion SCC3

  • SAP-Stammdatenpflege

  • Berechtigung: Prüfen und Vergeben der Benutzerrollen in SAP R/3

  • Erarbeitung einer Code of Conduct (CoC) gem. § 5 BDSG

  • Bereinigung des Anlagenvermögens in SAP R/3 FI-AA, Transaktion AS02, AS03, AS04, AS05, AS06

  • Application Help Desk für das KPS (Kaufmännisches Planungs- und Steuerungssystem) Mandat in RD, Forschung und VAN, Truck-Entwicklung (Systeme EC-Datenpool, IBC, InnoTool RD, SuppoRT, RMS RD, NACOS)

  • SAP Transport-Management-System: Bereinigung der Importqueue, Drucker-Transport /-Import in SAP R/3 TMS

  • Benutzerverwaltung IBC, ABACUS

  • SAP IdM (Identity Management) bzw. SAP NetWeaver Application Server ABAP:
    Benutzerpflege, Transaktion SU01
    Massenänderung, Transaktion SU10
    Rollenzuordnung, Rollenpflege, Sammelrollen anlegen, kopieren im Profilgenerator, Transaktion PFCG
    Zusammenfassung der Berechtigungsänderungen, Änderungsbelege, Transaktion SUIM

  • Detailliertes Fehlerprotokoll SAP System Trace, Transaktion ST01

  • SAP Basis Data Browser
    Datenexport, Datenanalyse, Transaktion SE16N

  • SAP STMS (Transport Management System)
    Drucker transportieren, Transaktion SE10 (incl. Monitoring ob fehlerfrei in Prod., ggf. zweiten Job gestartet). Anzeige Button "Transport Organizer" über SAP Object Navigator SE80, Einstieg zur ABAP Workbench

  • SAP SD (Sales & Distribution)
    Materialstücklisten für das Center-Controlling auswerten, Transaktion CS03

09/2001 - 09/2008

7 Jahre 1 Monat

Rollout/Migration IT-Infrastruktur + Voice / ICT-Controlling

Rolle
Selbständig als Senior-Consultant
Kunde
Siemens AG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Aufbau ITK-Controlling (im TK-Umfeld: sowohl Festnetz als auch Mobilfunk) / Konzepterstellung

  • Ermittlung von Verrechnungs- und Reportingdaten – auch innerhalb von Datawarehouse-Projekten - sowie Durchführung von Sonderauswertungen

  • Abwicklung des jährlichen Budgetierungs- und monatlichen Forecastprozesses

  • Erstellung monatlicher Abweichungsanalysen Plan / Soll / Ist

  • Erstellung des Jahresabschlusses

  • Durchführung der Ergebnispräsentation

  • Bereinigung der administrativen Daten der Bestell- und Abrechnungssysteme

  • TK-Bereinigungsaktion Siemens Travel-Center für bundesweite Standorte: Süd, Nord und Mitte

  • Prüfung der EDIFACT-/IDOC-Rechnungen

  • HW-/SW-Beschaffung in mySAP SRM Impact

  • Datenmanipulation bzw. Datenaufbereitung zwecks Match

  • Kostenverteilung

  • Monats-, Quartals- und GJ-Auswertung auf Kostenstellen-Ebene in SAP R/3 CO

  • Plausibilitätscheck

  • Ermittlung von Fehlverrechnungen und Anforderung von Gutschriften

  • Aufbau und Pflege der Überwachungssystematik für Aufträge

  • Prüfung von Verträgen wie Service-Level-Agreements, TK-Leistungskatalog etc.

  • Prüfung der Lizenzen, Accounts (Windows-/Drucker-Accounts, etc.) Rechnername in MS SMS

  • Prüfung der LTE, Accounts in Active Directory

  • Prüfung der ORG-ID etc. in Seeburger WebEDI

  • Durchführung von ITK-Bestellprozessen wie Auftragsabwicklung, Überwachung, etc.

  • Unterstützung zur Vorbereitung der Transformation auf Shared Services IT

  • Schnittstelle zwischen IT-Dienstleister und den Fachabteilungen

  • Testuser und Dokumentation im Rollout-Projekt für CAT-Clients

  • Korrekturlesen und Pflege von Websites

  • Entwerfen von Formularen

  • Berechtigung: Prüfen und Vergeben der Benutzerrollen in MS Sharepoint

Betreuung der verschiedenen Zentralstellen:

  • GPL (Global Procurement and Logistics)

  • CMS (Corporate Mobility Services)

  • CSP (Corporate Supply Chain and Procurement)

  • CIO (Chief Information Officer)

  • GSS (Global Shared Services)

  • CT (Corporate Technology)

  • CIT (Corporate Information Technology)

Branchen

  • Banken

  • Rechtsanwälte

  • Öffentlicher Dienst

  • Technologiekonzern

  • Finanzdienstleister

  • Energieversorgungsunternehmen (EVU)

  • Versicherung

  • Automotive

  • Leasinggesellschaften

  • Neue Medien

  • Verlag

Kompetenzen

Schwerpunkte

Beratung in den Bereichen

  • Projektleitung
  • Rollout / Migrationen
  • Controllerin im IT-Servicemanagement
  • IT-Leistungsverrechnung
  • Kostenverteilung, Monats-, Quartals- und GJ-Auswertung auf Kostenstellen-Ebene in SAP R/3 CO
  • Forecast, Erstellung Jahresabschluss, Kostenverteilung
  • Business-Analyse / Anforderungsanalyse
  • Prozessoptimierung
  • IT Servicemanagement / Service-Transition
  • Projektmanagement gemäß ITIL
  • Changemanagement
  • Lizenzmanagement
  • Projektkoordination
  • SAP-Basisadministration / SAP-Berechtigung
  • Schnittstelle zwischen IT-Dienstleister und kfm. Abteilungen
  • Aufbau Controlling (Konzern) / Konzepterstellung
  • Testuser
  • Dokumentation

Produkte / Standards / Erfahrungen

Projekterfahrung

10/2018 – 11/2018

Teilprojektleiterin / Projektmanagerin im SAP PAMProgramms (Privileged Access Management)

Projekt für ca. 160 SAP Applikationen, selbständig

01/2018 – 07/2018

Projektmanagerin / Migrationsverantwortliche im Projekt HessenPC3.0 im Land Hessen, selbständig

08/2017

Senior-Consultant im Prozessmanagement, selbständig

11/2016 – 03/2017

Senior-Consultant im Prozess- und Anforderungsmanagement, selbständig

03/2015 – 04/2016

Senior-Consultant im IT-Controlling, selbständig

01/2014 – 02/2015

Projekt-/Kundenakquise, selbständig

07/2013 – 12/2013

Senior-Consultant im IT-Controlling, selbständig

10/2012 – 12/2012

Senior-Consultant im Problemmanagement, selbständig

04/2012 – 02/2013

SAP HR-Recruitment im Automotive, selbständig

12/2009 – 09/2012

Senior-Consultant im Corporate Automation Workplace Management, selbständig

11/2008 – 11/2009

Senior-Consultant sowohl im KPS-Umfeld (Kaufmännisches Planungs- und Steuerungssystem) als auch in SAP-Basis, selbständig

09/2001 – 09/2008

Senior-Consultant im IT Servicemanagement, selbständig

Software / tools:

  • mySAP SRM Impact
  • SAP R/3 (HR, HCM, FI, CO, MM, PM, PS, SD) NACOS sowie SAP ECC 6.0
  • SAP Core / SAP GUI
  • SAP Solution Manager, SAP NetWeaver
  • SAP SRM
  • Omnitracker
  • MS Office 2016 / Office 365 / ThinkCell
  • Lotus Notes
  • PowerPoint
  • MS Access, SQL
  • ES 9000 (Warenwirtschaftssystem)
  • Outlook
  • Windows NT / XP / 7 / 8
  • MiCLAS (ERP-System) / Emis (CRM/ERP)
  • Windows 2000 / 2007 / 2010
  • SharePoint
  • MS Project
  • MS SMS (System Management Server)
  • Cognos IWR
  • MS SCCM (System Center Configuration Manager)
  • Active Directory
  • Seeburger WebEDI (SSD Siemens Schlüssel- Datenbank)
  • Remedy
  • OLAP
  • Clarity
  • SAM-Lösung FlexNet Manager Suite v. Flexera
  • Atlassian Confluence / Jira
  • Multi (Personaldatenbank)
  • HP Service Manager
  • ARIS
  • VDI (Virtual Desktop Infrastructure)
  • Prevero
  • Java

Datenbanken
Access
Citrix
JBoss
Lotus Notes
MS SQL Server
MySQL
Oracle
SQL

Betriebssysteme
AS/400
ES 9000
Linux
MS-DOS
Unix
Windows

Ausbildungshistorie

Zertifizierung:

  • Foundation Certificate in IT Service Management (ITIL)
  • Sicherheitsüberprüfung für den öffentlichen Dienst Ü2
×
×