Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

IT-Projektleiter, IT-Projektmanager, Scrum-Master, Scrum-Coach, Product Owner im ECM-Umfeld (Input, Output, DMS, Archive, Prozesse)

verfügbar ab
21.01.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D3

D6

Städte
Frankfurt am Main
200 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

Senior Managing IT-Consultant ECM, DMS, Workflow und BPM

IT-Projektleiter, Projektmanager

Scrum-Master und Agile Coach

Projekte

10/2018 - 10/2019

1 Jahr 1 Monat

Doxis as a Service

Rolle
Projektleiter
Kunde
Zurich Versicherungsgruppe Deutschland
Einsatzort
Bonn / Frankfurt
Projektinhalte
  • Einführung von Doxis4 (SER) zur Ablösung eines veralteten, proprietär entwickelten Workflowsystems mit dem Ziel nach dem Projekt „Doxis as a Service“ vom Provider DXC zu nutzen.
  • Projektleitung seitens Zurich, sowie Supplier-Steuerung und Controlling
  • Fachliche Beratung mit Fokus auf die technische Implementierung und das Change- und Einführungsmanagement
  • Projektsteuerung, Scope und Budgetmanagement, Konfliktmanagement, Risikomanagement
  • Regelmäßiges Reporting im Lenkungsausschuss und anderen Gremien

Projektart und Größe:

  • Modernisierungsprojekt, ca. 50 MA inkl. externer Supplier DXC

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung
Kenntnisse

Scrum

V-Modell

Produkte

Doxis4

JEE

Java

JDBC

MS SQL Server

EMC Centera

Mainframe

Cobol

MS Office Word

Excel und PowerPoint

Projekthistorie

2016 – 2017: „CleanData“

Rolle: IT-Projektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Umsetzung der Global Data Protection Regulation (GDPR) – EU-Datenschutz-Grundverordnung 2016/679
  • Erstellung eines bankweiten Lösch- und Sperrkonzepts für Kundendaten, Scope-Definition
  • Business Analyse, Aufwandschätzung, Projektplanung und -vorbereitung bis zur Projektgenehmigung.
  • Gesamtaufwand des Umsetzungsprojektes ca. 4.200 PT, nötiges Budget ca. 2,5 Mio. €

Projektart und Größe:

  • Initialisierungsprojekt, 30 MA, Budget 500.000 €

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Strategieentwicklung
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, JDBC, Oracle 12, EMC Centera, JBoss, Visual Rules, Linux, MS Office Word , Excel und PowerPoint


2016 – 2017: „Migration nach Camunda“

Rolle: Projektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Ablösung der alten Business Process Engine „JBPM“ durch „camunda“
  • Optimierung der Auftragssteuerung in der Middleware
  • Funktionale Erweiterungen zum Reporting der Business Process Engine

Projektart und Größe:

  • Softwareentwicklung, Ablösung Legacy System, 8 MA, Budget 400.000 €

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Qualitäts- und Risiko-Management
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung, Wissenstransfer

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, EJB, JDBC, Oracle 12, JBoss, JBPM, camunda, Linux


2015 - 2015: „Request2Pay“

Rolle:  IT-Teilprojektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Einführung eines neuen Rechnungsworkflows über SAP und AFI
  • Anbindung der EMC Centera über PBS Content Link
  • Ablösung / Rückbau alter Rechnungsworkflow über Doxis

Projektart und Größe:

  • Softwareentwicklung, Ablösung Legacy System, 30 MA

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management,
    Qualitäts- und Risiko-Management
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, SAP, AFI, Doxis, ITA-Archiv, Oracle 11, EMC Centera, Solaris, Linux


2014 – 2015: „Modernisierung Doxis“

Rolle: Projektleiter, agile Coach

Kunde:ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Technische Optimierungen des Web-Clients „DiBa-Doxis“
  • Deutliche Verbesserungen an Usability und User Experience
  • Einführung eines Wandlungsservers zur Wandlung aller Dateiformate nach PDF (Adobe Lifecycle Server, Adobe Experience Manager, Jadice-Server)
  • Wandlung aller Nicht-PDF-Formate nach PDF und Migration vom ITA-Archiv in das Zentrale-Archiv
  • Ablösung Daeja Viewer durch den Adobe Reader
  • Optimierung der Datenhaltung in der Datenbank und im Langzeitarchiv
  • Einführung von Löschfristen
  • Einführung agile Arbeitsweise nach Scrum im Projekt mit späterer Weiterführung in der Linie (in den Rollen als Scrum Master, Scrum-Coach und Product Owner)

Projektart und Größe:

  • Optimierung und strategische Weiterentwicklung, ca. 40 MA, Budget ca. 1,1 Mio. €

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Qualitäts- und Risiko-Management, Strategieentwicklung
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung, Wissenstransfer

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, EJB, HTML, XML, XSLT, CSS, JSP, JavaScript, AJAX, EasyUI, JQuery, Spring Web MVC, Struts, JDBC, NTLM, ADS, CVS, GIT, Maven, Multithreading, Concurrency, Oracle 11, EMC Centera, JBoss, Apache, Tomcat, Solaris, Linux, Adobe Lifecycle Server, Jadice, Doxis, ITA-Archiv


2014 – 2015: „Papierloses Arbeiten ING-Bank“

Rolle: IT-Teilprojektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Einführung DMS im Bereich „Commercial Banking“
  • Schaffung der Mandantenfähigkeit des DMS-Gesamtsystems inkl. Archiv
  • Anbindung und automatisierter Import von SWIFT-Messages

Projektart und Größe:

  • Organisationsprojekt, Softwareentwicklung, 30 MA

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Qualitäts- und Risiko-Management
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, HTML, XML, XSLT, CSS, JSP, JavaScript, AJAX, Struts, JDBC, NTLM, ADS, CVS, GIT, Maven, Oracle 11, EMC Centera, Doxis, ITA-Archiv, JBoss, Apache, Tomcat, Solaris, Linux


2013 - 2013: „Listenarchiv“

Rolle: IT-Projektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Neuerstellung eines Listenarchives auf Basis von Oracle, EMC Centera und JBoss
  • Erstellung Umsetzungskonzept und Erstellung eines Prototyps
  • Umsetzung, Test und Rollout nach klassischem Wasserfall-Vorgehen

Projektart und Größe:

  • Organisationsprojekt, Softwareentwicklung, 10 MA

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Qualitäts- und Risiko-Management
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, HTML, XML, XSLT, CSS, JSP, JavaScript, JDBC, NTLM, ADS, CVS, Oracle 11, EMC Centera, JBoss, Linux


2011 - 2011: „Doxis-Reporting“

Rolle: Projektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Neudefinition der Basis-Kennzahlen für das Reporting
  • Erweiterungen der Businesslogik in der Middleware
  • Erstellung von Datamarts und Aggregationen im Datawarehouse (DWH)
  • Erstellung neuer Reports mit Business Objects
  • Umsetzung, Test und Rollout nach klassischem Wasserfall-Vorgehen

Projektart und Größe:

  • Organisationsprojekt, Softwareentwicklung, 10 MA

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Qualitäts- und Risiko-Management
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung, Wissenstransfer

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, JDBC, Oracle 11, ETL, DWH, JBoss, Solaris, Linux


2008 - 2008: „ARCIS-Migration“

Rolle: Projektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Migration von 5,6 Millionen Dokumenten und Ablösung eines Legacy-Systems
  • Business Analyse und Erstellung Migrationskonzept
  • Umsetzung, Test und Rollout nach klassischem Wasserfall-Vorgehen

Projektart und Größe:

  • Softwareentwicklung, Ablösung Legacy System, 10 MA

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Qualitäts- und Risiko-Management

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, JDBC, Multithreading, Concurrency, Oracle 11, JBoss, Unix


2006 - 2007: „DiBa-Doxis“

Rolle: Projektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Umstellung des alten Document Management System von SERprocess auf den Nachfolger DOXIS (ebenfalls von SER)
  • Ablösung der VisualBasic-Clients durch einen eigenen JEE-konformen Web-Client und Schaffung einer Middleware nach internen Architektur-Vorgaben
  • Aufbau neuer IT-Infrastruktur mit 16 Web-Servern, Loadbalancer, etc.
  • Größter Fokus auf Stabilität, Hochverfügbarkeit, Scalability, Performance und Usability
  • Revisionssichere Aufbewahrung von Dokumenten
  • Migration von Oracle 8i auf Oracle 10g
  • Vorab Machbarkeitsstudie, Erstellung eines Prototyps, Business Analyse, Grobkonzeption, Aushandlung Werkvertrag
  • Iterative Umsetzung, Test und Rollout nach klassischem Vorgehen ähnlich dem V-Modell

Projektart und Größe:

  • Investitionsprojekt, Softwareentwicklung, ca. 90 MA, Budget ca. 5 Mio. €
  • Umsetzung per Fixpreis extern bei Sungard beauftragt

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Qualitäts- und Risiko-Management, Strategieentwicklung
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung, Wissenstransfer

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, HTML, XML, XSLT, CSS, JSP, JavaScript, Struts, JDBC, NTLM, ADS, CVS, VisualBasic, Java-Daemons, Multithreading, Concurrency, Oracle 8i und 10g, SERprocess, Doxis, ITA-Archiv, WebSphere, Apache, Tomcat, Unix, Solaris


2005 - 2007: „Einführung Ascent for Mailrooms“

Rolle: IT-Teilprojektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Einführung einer neuen OCR/ICR-Lösung zur Erkennung von unstrukturierten Dokumenten
  • Automatisierung von Geschäftsprozessen und der Posteingangsverarbeitung
  • Unterstützung der Markt-Recherche und Produktauswahl
  • Unterstützung bei der Business Analyse und Erstellung des Grobkonzeptes
  • Umsetzung, Test und Rollout nach klassischem Wasserfall-Vorgehen

Projektart und Größe:

  • Investitionsprojekt, Softwareentwicklung, 20 MA

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Qualitäts- und Risiko-Management, Strategieentwicklung
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung

Eingesetzte Produkte:

SERcapture, SERdistiller, Ascent, VisualBasic, Oracle 8i, MS Windows


2004 - 2005: „Rechnungsworkflow“

Rolle:IT-Teilprojektleiter

Kunde: ING-DiBa Frankfurt

Aufgaben:

  • Einführung eines Systems für den Rechnungsworkflow von SER mit Web-Frontend
  • Scan und OCR-Lesung der Rechnungen, Übergabe an das DMS und SAP FI/CO zur Prüfung, Kontierung, Genehmigung und Archivierung, etc.
  • Konzeption, Umsetzung, Test und Rollout nach klassischem Wasserfall-Vorgehen

Projektart und Größe:

  • Investitionsprojekt, Softwareentwicklung, 20 MA
  • Umsetzung extern bei SER beauftragt

Management-Methoden:

  • Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Stakeholder Management, Qualitäts- und Risiko-Management
  • Mitarbeiterführung, Motivation und Konfliktlösung

Eingesetzte Produkte:

JEE, Java, HTML, CSS, JavaScript, Struts, JDBC, SERprocess, Invoice-Master, SERcapture, SERdistiller, VisualBasic, Oracle 8i, MS Windows, Unix, Solaris

Branchen

  • Bevorzugt Banken
  • Versicherungen
  • FinTecs und andere Finanzdienstleister
  • Gerne aber auch Energie-Versorger
  • Automotive
  • Verkehr und Pharma

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen
Doxis4
Scrum
V-Modell

Fachliches Spektrum

  • Fach- und Methodenkompetenz in den Bereichen IT-Projekte, Consulting und Management seit 1995
  • Führungserfahrung als Teamleiter seit 2004 in der Leitung von DevOps-Teams mit bis zu 40 Mitarbeitern (intern + extern), Personal Coaching, Recruiting
  • Vorgehensmodelle sowohl klassisch, nach Wasserfall und V-Modell, als auch agil nach Kanban und Scrum in Projekten sowie in der Linie
  • Scrum-Master und -Coach
  • Komplettes Application Lifecycle Management von der Idee, Beratung, Konzeption, Planung,
    Umsetzung, Test, Rollout, Betrieb, Überwachung, 1st and 2nd-Level-Support, KVP, Troubleshooting, Krisen-Management, ITIL-Prozesse (Change-, Incident-, Problem-Management, etc.)
  • Strategische Weiterentwicklung von ECM-Themen (Enterprise Content Management, Input Management, Scanning, OCR/ICR, eMail-Verarbeitung, Document Management, Business Process Management, Workflow Management, revisionssichere Langzeit-Archivierung)
  • Business Analyse, Schwerpunkt Back Office Banking, Prozessautomatisierung und Digitalisierung
  • Künstliche Intelligenz und neuronale Systeme, z.B. bei der Dokumenterkennung
  • Anforderungsmanagement und Vertragsverhandlungen
  • Software-Entwicklung JEE Web-Applikationen und Mobile Apps
  • Software-Design, Ergonomie, Usability, User Experience
  • Moderation- und Präsentation

Berufliche Stationen

2018 - heute

Rolle: Selbständig als freiberuflicher IT-Consultant

2004 – 2018

Rolle: Teamleiter CC Document Management

Kunde: ING-DiBa (Frankfurt/Main)

2003 – 2004

Rolle: Senior Software-Entwickler

Kunde: ING-DiBa (Frankfurt/Main)

2001 – 2002

Rolle: IT-Consultant Document Management Systems

Kunde: SER (Frankfurt/Main)

1995 – 2001

Rolle: Anwendungsentwickler

Kunde: Infordata (Rosbach v.d. Höhe)


Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
gute Kenntnisse in Wort und Schrift

Schwerpunkte
  • Analysen und Beratung
    • Prozess- und Organisationsberatung
    • Business Analyse und Ausarbeitung von Optimierungsmöglichkeiten content-basierter Geschäftsprozesse (Workflow)
    • Vorstudien (Machbarkeit, Nutzen, Grobkonzepte)
    • Markt Recherche und Unterstützung bei der Produktauswahl
    • IT-Systemanalyse, Schwachstellenanalyse und Ausarbeitung von Optimierungsmöglichkeiten
    • Erstellung von IT- und DV-Konzepten
  • Projektleiter, Projektmanager und Agile Coach (Scrum und SAFe)
    • Beratung und Unterstützung bei der Projektgestaltung und Durchführung

Ausbildungshistorie

1990 – 1994

Studium Elektrische Nachrichtentechnik

FH Gießen-Friedberg

Zertifikate:

2018

  • Certified Project-Manager (GPM )
  • Certified Scrum Master PSM I (Scrum.org®)
  • Certified SAFe Agilist 4.5 (scaledagile.com)

2008

Certified Document Imaging Architect (CDIA+, CompTIA )

2003

Certified Project-Manager (IIR)

Qualifikationen - Technik

MS Office Word, Excel, Power Point, Visio, Access

2009

Workflow-Management (Integrata)

2004

Grundlagenseminare JEE, Java, XML, Objektorientierte Analyse mit UML

2005

Grundlagenseminare JEE, Java, XML, Objektorientierte Analyse mit UML

Mitarbeiterführung:

2011

Persönlicher Führungsstil - Module 1 bis 4 für erfahrene Führungskräfte

2005

  • Führungskräfteseminar Konflikt-Management
  • Führungskräfteseminar Arbeitsrecht und betr. Regelungen

2004

  • Führungskräfteseminar Mitarbeiterführung
  • Führungskräfteseminar Mitarbeitergespräche

Persönlichkeitsseminare:

2017

Selbstmanagement

2014

Emotionale Kompetenz 

2010

Professionell Moderieren 

2008

Persönlichkeit und Kommunikation 

2006

Persönlichkeit und Führungsstil