Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Oracle Datenbank und Applikation Administration,Linux Administration, System Administration und Integration, Configuration Manager

verfügbar ab
30.07.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Position

Kommentar

Senior Systemspezialist mit mehrjähriger und vielseitiger Erfahrung im Datawarehouse Bereich, Oracle Datenbankadministration, Linux Administration, Design, Konzeption und Umsetzung von mandantenfähigen Enterpreise Systemen. Sicheres Auftreten, sehr gute Planungs- und Organisationsfähigkeit, Führungsstärke, sowie ausgeprägtes analytisches und unternehmerisches Denken.

Projekte

05/2006 - Heute

14 Jahre 3 Monate

Oracle Datenbank und Linux Administrator (Hochverfügbare Cluster)

Rolle
Linux Administrator
Projektinhalte
  • Hochverfügbare Cluster (Proxmox 5/6, Corosync, Storage OpenZFS und Ceph)

  • Dedizierte und virtuelle Server Administration (Hetzner)
    Colocated Server Administration und Beratung

  • Agile Internet Service Provider für kundenspezifische Anforderungen

  • Business und System Analyse

  • Eine Landschaft von zahlreichen Servern, zentral mit Puppet/Ansible administriert und durch Nagios/Incinga überwacht

  • Ubuntu 18.04 und 16.04, Debian 8 und 9, Oracle Linux Server 7

  • Backup, RAID1 und RAID5, Filesystem Verschlüsselung

  • mySQL, MariaDB, Cassandra, Oracle 12c, 18c und 19c

  • Apache Hadoop, Tomcat, Apache Webserver, nginx

  • KVM Virtualisation, Oracle Virtualbox, Proxmox 5/6

www.OktaTech.de

www.OktaHost.eu

01/2018 - 01/2020

2 Jahre 1 Monat

Oracle Datenbank und Linux Administrator

Kunde
Landeskriminalamt Thüringen
Einsatzort
Erfurt
Projektinhalte
  • Datenbankadministration: Oracle 10g, 11g, 12c, 18c und 19c

  • Erstellung, Einführung und Betrieb eines hochverfügbaren Clusters basierend auf Proxmox 5 mit Ceph

  • Planung, Umsetzung und Betrieb von Deploymentprozessen für virtuelle Maschinen und Oracle Datenbanken mit Hilfe von GitLab, CI/CD, Ansible und Linux Shell-Skripten.

  • Erstellung von Linux Shell-Skripten und Applikationsentwicklung

  • Oracle Datenbank Monitoring und Performance Tuning

  • Daten- und Applikationsmigration

  • Oracle Datenbank Release Upgrade

02/2017 - 12/2017

11 Monate

Migration und neue Entwicklung

Kunde
Aeniphoris
Einsatzort
Wörthsee
Projektinhalte

Projekt HotSpot Management System:

  • Design, Konzept und Umsetzung eines mandantenfähigen WLAN Enterprise Systems basierend auf Miktorik RouterOS, freeRADIUS Server, OpenVPN Server, mySQL Datenbank, Apache web Server, PHP-, Perl-, Shell-Skripte, Linux

    Datenmigration von Oracle Datenbank auf mySQL Datenbank

Projekt House Keeping Software:

  • Design, Konzept und Umsetzung einer mandantenfähigen „House Keeping“ Software basierend auf Windows Server 2013, .NET, Microsoft SQL Server 2016

10/2008 - 01/2017

8 Jahre 4 Monate

IT Systemspezialist, Oracle Datenbankadministrator und IT Betriebsverantwortlicher (ITIL)

Rolle
IT Systemspezialist, Oracle Datenbankadministrator und IT Betrie
Kunde
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns
Einsatzort
München
Projektinhalte

6 Jahre Team Data Warehouse:

  • Migration von Oracle Warehouse Builder 11g nach Oracle Data Integrator 12c
  • Einführung, Konfiguration, Administration, Betrieb von Oracle Data Integrator 12c mit J2EE und Collocated Agent auf UNIX und Windows Server
  • Einsatz von Oracle Business Intelligence Enterprise Edition (OBIEE) 11g als strategisches Auswertungstool: Einführung, Konfiguration, Administration, Betrieb von Oracle Fusion Middleware und Oracle Weblogic als Applikation Server u.a. mit Oracle Enterprise Manager und Oracle Weblogic Console
  • ETL Definition, Planung, Aufbau und Betrieb einer Landschaft von 20 Data Warehouse Umgebungen (Entwicklung, Test, Integration, Produktion je Geschäftsbereich, insgesamt 5 Geschäftsbereiche)
  • Erstellung, Einführung und Betrieb eines Security Konzepts Trennung und Schnittstellendefinition der einzelnen Applikationen und Geschäftsbereiche
  • Planung, Umsetzung und Betrieb eines Deploymentsprozesses Qualitätssicherung und Test von in House entwickelten DWH Programmen und Berichten
  • Systemübergreifendes Monitoring und Peromance Tunning, On demand Fehlerbehebung, 2nd Level Support, Datenbankadministration

Eingesetze Technologien:

Oracle Data Integrator 12c, Oracle Business Intelligence Enterprise Edition 11g, Oracle Discoverer, Oracle Weblogic Server 11g (10.3.6), Oracle Discoverer 11g, Oracle APEX (mit Apache Tomcat), Apache Server, Oracle 11g mit Partitioning Option, Oracle Warehouse Builder 10g und 11g, SAP Crystal Reports, IBM SPSS, Red Hat Enterprise Linux 6, Oracle Enterprise Linux 6, SunOS 5.8 (M9000), Windows Server R2012

2 Jahre Team zentrale Abrechnung:

  • Einführung des neuen Abrechnungssystems OpenKV
  • Betriebsverantwortlicher für die Abrechnung der Ärztlichen Leistungen mit der gesetzlichen Krankenkassen
  • Umsetzung und Betrieb eines Deploymentsprozesses
  • Erstellung, Einführung und Betrieb eines Security Konzepts System Patching und Monitoring
  • Fehlerbehebung, 2nd Level Support, Datenbankadministration

Eingesetze Technologien:

JAVA, Oracle APEX, Oracle Datrenbank und Warehouse Builder 10g und 11g, KVAI und OpenKV (Abrechnungssoftware für Kassenärztliche Vereinigungen in Deutschland), SunOS 5.8 (M9000), Windows Server R2008

10/2005 - 09/2008

3 Jahre

Configuration Manager

Rolle
Configuration Manager
Kunde
Billing Components AG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Konfigurationsabteilungsleiter und Verantwortlicher für alle Projektlieferungen
  • System-Integrator für alle genutzten Plattformen und Entwicklungswerkzeuge (HP-UX, SunOS, Reliant Unix, C/C++, Oracle, Subversion, PmWiki,…)
  • Support Utility (Internes Kontrollsystem für Produktkonfiguration und Produktintegration), sowie Wartung und Weiterentwicklung
  • Zusammenfassung und Dokumentierung von gelieferten und abgeschlossenen Projekten mit kompletter Resource Financial Analysis

10/2004 - 09/2005

1 Jahr

Inkassosysteme

Rolle
Projektmanager
Kunde
EL2® Beratungsgesellschaft mbH, Einsatz bei Kabel Deutschland
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Wartung der komplexen Datenbanklandschaft
  • Komplexe Datenmigration und Datenbereinigung
  • Enge Teamarbeit mit allen IT-Fachabteilungen und Finanzabteilungen
  • Informix Datenbankadministrator

07/2003 - 09/2004

1 Jahr 3 Monate

TNB/VNB-Schnittstelle (T-Com Preselection) und Mediation Device-Schnittstelle von Serviceprovider-Netzbetreibern

Rolle
Projektmanager, Entwickler
Kunde
Flexagon GmbH
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Aufbau einer komplexen Entwicklungsumgebung (Client-Server)
  • Analyse, Design, Entwicklung und Dokumentation eines Händler - Provisions - Systems (Commission System)

01/2001 - 06/2003

2 Jahre 6 Monate

Compentence Center Mediation Device

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Cellway GmbH
Einsatzort
Hallbergmoos
Projektinhalte
  • Marktanalyse von Mobilfunknetzelementen verschiedener Hersteller
  • Koordination und Durchführung von Integrationstests in Zusammenarbeit mit Herstellern und Fachabteilungen
  • Enge konzernweite Arbeitskoordination mit anderen IT-Fachabteilungen
  • Business Analyse von Call Szenarien und Implementierung von Lösungen im Bereich Billing Mediation
  • Design, Entwicklung und Test von Applikationen im Bereich Provisioning Mediation (UMTS Netzaufbau) 

05/1999 - 12/2000

1 Jahr 8 Monate

Programm- und System-Entwicklung (PSE)

Kunde
Siemens Zagreb, Einsatz bei Siemens in Wien/Österreich
Einsatzort
Wien/Österreich
Projektinhalte

1 Jahr Entwicklung der Gi Schnittstelle in Gateway GPRS Support Node (GGSN) als Access IP Server mit der Unterstützung für:

  • Transient und non-transient access
  • Dynamic (RADIUS) und Static IP Address Range
  • RADIUS und DNS
  • Administration über SNMP und MIB

Entwicklungstools:

C/C++, Tornado (Sun Solaris), Betriebssystem VxWorks von WindRiver

Hardware:

Broadband Internet Access Server (BIAS) Karte, 128 MB RAM, Motorola und Intel Mikroprozessoren

Entwicklungsphasen:

Voranalyse, Analyse, Design, Codierung

5 Monate Entwicklung der Iu Schnittstelle zwischen Radio Network Control (RNC) und Core Network (CN)

Funktional-Test 1 Entwicklungsphase:

  • Hardware Software Emulation (Offline Test) der RANAP (Radio Access Network Application Part)
  • Meldungen für CS (Circuit Switched) und PS (Packet Switched) Funktionen

Design Entwicklungsphase:

Handover Procedure für Packet Oriented Domänen an der Iu Schnittstelle mit Workflow Tools (UML)

3 Monate Codierungsphase

  • Iu Schnittstellen-Programmierung in CHILL

02/1994 - 11/1998

4 Jahre 10 Monate

Programmieren in C/C++ für kroatische, bosnische und slowenische Telekomgesellschaften

Rolle
Softwareentwickler (Studienbegleitende Tätigkeit)
Kunde
Firma Primel
Einsatzort
Zagreb (Kroatien)
Projektinhalte

Endprodukt:

  • Hardwaresteuerkarten für die Verbindung zwischen PC (über RS-232) und Telefonanschluss mit Steuer- und Regelprogrammen

Funktionsbeschreibung:

  • Endbenutzer-Telefonüberwachungs-System (Impulszählung, automatische Zeiterfassung, rechnergesteuerte Buchhaltung und Rechnungslegung)

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen

Datenbanken:

  • Oracle 19c, 18c, 12c
  • Oracle 11g und 10g mit Partitionig
  • Informix 9 und 10
  • MySQL 5
  • MariaDB 10

Betriebssysteme:

  • Proxmox 5 mit ZFS und Ceph
  • Red Hat Enterprise Linux 7
  • Oracle Enterprise Linux 7
  • SunOS 5.8 (M9000)
  • CentOS (auch mit Cpanel/WHM)
  • Debian Server 8 und 9 (auch mit ISPConfig3)
  • Ubuntu Server 16.04 und 18.04 LTS
  • Linux Volume Manager, RAID1, RAID5
  • RouterOS (Mikrotik)


Applikationen:

  • Oracle Data Integrator 12c
  • Oracle Business Intelligence Enterprise Edition 11g
  • Oracle Business Intelligence Discoverer
  • Oracle Warehouse Builder 11g
  • IBM SPSS
  • SAP Crystal Reports
  • OpenVPN
  • FreeRADIUS
  • MS Office
  • Open Office
  • Libre Office

Tools:

  • Ansible
  • YAML
  • GitLab
  • Docker Enterpise
  • Subversion
  • CVS
  • Atlassian Confluence
  • Atlassian Jira
  • pmcs.helpLine
  • Tricia (collaboration-factory)
  • PmWiki
  • Kanban
  • TortoiseSVN
  • Confluence Wiki

Protokolle/Standards:

  • IEEE, ITU-T, GSM
  • GPRS, UMTS, SDH/PDH
  • TCP, UDP, IPv4, IPv6
  • ATM, FTAM, X.400 ITIL
  • Configuration Management
  • Systemintegration
  • Billing
  • Provisioning
  • Händler Provision
  • Mediation Device
  • Inkasso

Datenbanken
Informix 9 und 10
MariaDB 10
MySQL 5
Oracle 10g und 11g mit Partitionig
Oracle 12c, 18c und 19c

Programmiersprachen
Bash Shell
C/C++
CGI
Embedded C
Informix-4GL
Java
Korn Shell
Oracle PL/SQL
Perl
PHP

Betriebssysteme
CentOS 7 (auch mit Cpanel/WHM)
Debian 8 und 9 (auch mit ISPConfig3)
HP UNIX
Linux Volume Manager
Oracle Enterprise Linux 7
Proxmox 5 (Storage Ceph und ZFS)
Proxmox 5 (Storage ZFS und Ceph)
RAID1
RAID5
Red Hat Enterprise Linux 7
RouterOS (Mikrotik)
SunOS 5.8 (M9000)
Ubuntu Server 16.04 und 18.04 LTS

Sprachkenntnisse
Deutsch
Fließend
Englisch
Verhandlungssicher
Kroatisch
Muttersprache

Bemerkungen

Besondere Fähigkeiten

  • Analyse, Architektur und Optimierung großen, komplexen und heterogenen Enterpreise Systemen
  • Planung, Aufbau und Betreuung von Data Warehouse Systemlandschaften
  • Strategieentwicklung
  • Schnelle Auffassung komplexer Zusammenhänge
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Zielorientierung


Ausbildungshistorie

Kurse mit Abschlusszertifikaten:

  • Oracle University, Oracle Database 12c, 18c und 19c: Administration Workshop Ed 1
  • Oracle University, Oracle Data Integrator 12c: Integration and Administration Ed 1
  • Oracle University, Oracle Database 11g: New Features for Administrators Ed 2
  • Oracle University, Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials Ed 2 (DE)
  • Oracle University, Oracle Database 10g: Administration Workshop I Ed 3
  • ITIL Version 3 Foundation Zertifikat
  • JAVA und OO Einführungs- und Vertiefungstraining
  • Fakultät der Elektrotechnik und Informationstechnik in Zagreb/Kroatien UNIX für Fortgeschrittene
  • Fakultät der Elektrotechnik und Informationstechnik in Zagreb/Kroatien UNIX Grundlagen

1991-1999:

  • Universität Zagreb, Zagreb (Kroatien) Studium an der Fakultät der Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Fachrichtung: Telekommunikation und Informatik
  • 9 Semester (zusätzliche Werkstudententätigkeiten bei Siemens)
  • Abschluss: 12.05.1999: Diplom-Ingenieur Elektrotechnik Thema Diplomarbeit: "Die Datenübertragung in Mobilnetzen"

1994 - 1998:

Werkstudent Siemens München:

  • Codierung von Messdaten-Auswertprogramme in C/C++ und AWK für Messdaten aus dem Testsystem TS8510 für Mobilfunk
  • Codierung von Messdaten-Auswertungsprogrammen in C/C++ für Messdaten aus dem Testsystem TS8510 für Mobilfunk
  • Codierung von Steuerprogrammen für Messgeräte (über IEEE 488.2 Schnittstellenkarte) in C/C++
  • Codierung von Makros in MS Winword 6.0 und MS Excel 5.0
  • Codierung von Steuerprogrammen für Messgeräte (über IEEE 488.2 Schnittstellenkarte) in C/C++
  • Codierung von Steuerprogrammen für Messgeräte (über IEEE 488.2 Schnittstellenkarte) in Turbo Pascal

1986-1990:

  • Gymnasium, Cakovec (Kroatien)
  • Abschluss: 06.06.1990: Abitur (Mathematik-Informatik-Techniker)
  • Schwerpunkt: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften

1978-1986:

  • Volks- und Mittelschule, Donja Dubrava (Kroatien)