Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Beratung im Bereich Zollrecht, Prozess- und Qualitätsmanagement

verfügbar ab
28.08.2019
verfügbar zu
50 %
davon vor Ort
70 %
PLZ-Gebiet, Land

Einsatzort unbestimmt

D0

D2

D4

D3

D1

D6

D7

D5

D8

D9

Österreich

Schweiz

Projekte

09/2016 - Heute

3 Jahre

Management and Consulting

Rolle
Head of Customs Management and Consulting
Kunde
SW Zoll-Beratung GmbH
Projektinhalte

Als Vertretung der Geschäftsleitung bekam ich 2016 die Handlungsvollmacht übergeben. Meine Position im Unternehmen ist aktuell die disziplinarische und fachliche Führung von den Abteilungen Zoll, Bewilligungsmanagement, Schulung und Beratung. Die SW Zoll-Beratung GmbH ist eine rechtlich eigenständige Tochtergesellschaft der Schenker Schweiz AG, welche der Schenker Deutschland AG zugehörig ist. Sie ist zuständig für die zollrechtliche Abwicklung und Inhaber aller Bewilligungen und folglich aller Verfahren in diesem Bereich.

Aufgaben im Bereich Zoll- und Außenwirtschaftsrecht:

  • Juristische Prüfung und Bearbeitung von Steueraufsichtsmaßnahmen
  • Vertrags- und Auftragsprüfungen des zollrechtlichen Bereiches
  • Erstellung von Vertragsklauseln, Zollvollmachten und diversen weitere Rechtsdokumenten
  • Konzipierung von Zollverfahrensprozessen
  • Bewilligungs- und Bürgschaftsmanagement
  • SumA Prüfungen / Verfahrensüberwachung
  • Notfallverfahren
  • Exportkontrolle
  • Kommunikation zum Hauptzollamt als allein benannte Ansprechpartnerin

Die Themen meiner Beratungsdienstleistungen umfassten die Bereiche Prozess- und Supply Chain Management, Zoll- und Außenwirtschaftsrecht (keine steuer- oder betriebswirtschaftsrechtliche Beratung), Exportkontrolle, digitale Infrastruktur, Projekt-/ Auftragsbetreuung. Die Abteilungen Schulung und Beratung sind im Wesentlichen zuständig für die zollrechtliche Qualifizierung aller Verfahrensbeteiligter Mitarbeiter. Zudem bieten wir seit 2017 ebenfalls Inhouse Schulungen / Beratungen für Kunden an.

Aufgaben im Bereich Betriebswirtschaft:

Im Zuge einer Standortkonsolidierung und damit verbundener Verlegung der Hauptbuchhaltung und Personaleinsparung, übernahm ich anteilig folgende Aufgaben:

  • Steuerung und Koordinierung der Prozesse
  • Rekrutierung neuer Mitarbeiter inkl. Bewerberinterviews
  • Budgetierung des Unternehmens inkl. Berichtserstattung an die Schenker Deutschland AG der Jahre 2016/17
  • Implementierung eines internen Kontrollsystems gemäß BilMoG
  • Implementierung eines neuen Mahnsystems
  • Risikomanagement-, Report- und Meldesystem
  • Kommissionarische Leitung der Abteilung IT, Vertrieb und Marketing
  • Ausschreibungsverfahren

Erfolge:

  • Erfolgreiche Standortkonsolidierung.
  • Der Entzug der Bewilligungen konnte durch das von mir eingeführte und funktionierende Bewilligungsmanagement abgewendet werden.
  • Strukturierung der Datensystematik.
  • Der AEO für die SW Zoll-Beratung GmbH und die Schenker Deutschland AG (ca. 280 Standorte) wurde erfolgreich neubewertet.
  • Integrierung neuer Prüfprozesse, Anpassung der Prozesse und regelmäßige Maßnahmenkontrolle, um Unstimmigkeiten zu verringern und somit Steueraufsichtsmaßnahmen zu vermeiden.

Wechselmotivation:

Suche nach einer neuen Arbeitsumgebung mit Reduzierung der aktuellen Reisezeit von 85 %.

02/2016 - 08/2016

7 Monate

Qualitätsmanagement

Rolle
Qualitätsmanagerin
Kunde
Schenker Deutschland AG
Projektinhalte

Als Qualitätsmanagerin für die Schenker Deutschland AG in den Produktbereichen Messen / Spezial, war ich verantwortlich für die fachliche Führung der Mitarbeiter an 24 Standorten (DE / CH). Dieser Produktbereich umfasste das Logistikverfahren für Messeveranstaltungen, Umzüge, Kunsttransporte sowie die individuelle Transportlogistik von Sondertransporten. Zu meiner Verantwortung zählte zusätzlich die Betreuung der diversen Tochtergesellschaften der Schenker Deutschland AG.

Aufgaben:

  • Qualitätsmanagement ISO 9001 ff, -14969, IEC/TR 62653
  • Interne Audits nach ISO 9001 ff, AEO F und GDP IEC/TR 62653
  • Vorbereitung / Begleitung externer Audits
  • Dokumentenmanagement
  • Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems
  • Bearbeitung von Ausschreibungen im Qualitätsanforderungsbereich
  • Projektmanagement / Prozessmanagement
  • Betreuung der Standorte und Ansprechpartner für die Geschäftsleiter
  • Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Luftsicherheitsmanagement gemäß Kapitel 11.2.39 und 11.2.5. inkl. 11.2.7

Erfolge:

  • Aufarbeitung und Strukturierung der Position im Unternehmen mit Festlegung des Tätigkeitsbereiches.
  • Anpassung des internen Auditturnus.

Wechselmotivation:

Projektübernahme als interne Unternehmensstrategieberaterin der Umstrukturierung der nachfolgenden ToGe SW Zoll-Beratung GmbH mit hohem Weiterentwicklungspotential.

10/2015 - 01/2016

4 Monate

Qualitätsmanagement

Rolle
Supervisor
Kunde
Göbelpartner Quality Management GmbH
Projektinhalte

Als Qualitätsmanagerin / Supervisor angestellt beim Dienstleistungsunternehmen Göbelpartner Quality Management GmbH für das Unternehmen Opel Werk in Eisennach war ich verantwortlich für die fachliche und disziplinarische Führung von 60 Mitarbeiter, sowie die Koordinierung und Rekrutierung von Mitarbeitern aus diversen Zeitarbeitsfirmen. Eine stetig intensive Zusammenarbeit mit den Opel Ingenieuren bildete dabei eine wichtige Grundlage.

Aufgaben:

  • Steuerung und Koordination der Qualitätsprüfer
  • Unterweisung der Mitarbeiter (Instruktionen, Arbeitssicherheit, Qualitätsschulung)
  • Qualitätsmanagement, EN ISO 9001; ISO 14001; VDA
  • Produktqualitätsmanagement
  • Erstellung techn. Instruktionsprozesse
  • Kalkulation neuer Prozesse (wirtschaftlich, rechtlich, technisch)
  • Auftragsannahme, Entwicklung operativer Prozesse bis zur Fertigung
  • Kundenmanagement
  • Risiko- und Eskalationsmanagement
  • Reporting von Auftragsprojekten an Opel General Management
  • Arbeitssicherheitsmanagement

Wechselmotivation:

Familiäre Veränderung, Umzug von Eschwege nach Obertshausen.

07/2014 - 09/2015

1 Jahr 3 Monate

Privates Bildungs- / Entwicklungs- / Reisejahr

Projektinhalte

In dieser Phase meines Lebens habe ich mich in den Bereichen Qualitätsmanagement und Unternehmensentwicklung weitergebildet und habe mir zusätzlich über Führungsstile und Firmenphilosophien in verschiedenen Ländern Einblick verschafft. Um noch mehr Kenntnisse im Bereich der Verkehrswirtschaft zu erlangen, begann ich 2016 mein nebenberufliches Studium in diesem Bereich. Dieses Studium absolvierte ich mit Schwerpunkt -Supply Chain Management- erfolgreich im Jahr 2018.

12/2010 - 06/2014

3 Jahre 7 Monate

Projekt- und Logistikmanagement

Rolle
Trainerin
Kunde
Amazon Logistik GmbH
Projektinhalte

Angefangen im Unternehmen als Associate im Kundenreklamationsbereich konnte ich mich aufgrund meiner hervorragenden Ideen im Prozessverbesserungsprojekt bereits nach 6 Monaten höher positionieren. Meine darauffolgende Tätigkeit als Trainerin erstreckte sich über die Bereiche Prozess- und Projektmanagement bis hin zur Qualitätssteigerung und Mitarbeiterqualifizierung.

Aufgaben:

  • Operative Logistikprozesse / Prozessmanagement
  • Supply Chain Management
  • Lean Management
  • Projektmanagement via Kaizen
  • Analytische und pädagogische Aufbereitung von „Best Practice“
  • Schulung von operativen Mitarbeitern und deren Führungskräften
  • Konzeption und Schulung von technischen Abläufen
  • Qualitätsmanagement (TQM)
  • Personalrekrutierung
  • Kennzahlen Monitoring / Analyse Prozesse
  • Marketing

Erfolge:

  • Customer Return Process – Projekt der Standardisierung und Vereinfachungen der Prozesse in Bezug der digitalen Infrastruktur.
  • Vereinfachtes Stundenzuordnungssystem via automatischen Zuordnungssystem.

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen

ÜBER MICH

  • Meine Kernqualifikationen liegen in den Bereichen Qualitätsmanagement, Prozessmanagement, strategische Unternehmensentwicklung, Zollund Außenwirtschaftsrecht. Meine Denkweise ist stets analytisch / strukturiert und meine Arbeitsweise planungsorientiert, hinterfragend, präzise und methodisch. Ich verfüge über fundierte Berufserfahrung von mehr als 5 Jahre in den Bereichen Logistik, Automobilindustrie und E-Commerce sowie in der Personalführung.
  • Privat besuche ich gerne Messen, Musiktheater und Konzerte. Auch die stetige Weiterbildung steht für mich an oberster Stelle. Besonders mithilfe von fachlichen Dokumentationen und Literatur aus den verschiedensten Bereichen.

IT-Kenntnisse

IT-Fähigkeiten sind weit ausgeprägt bis hin zur Softwareentwicklung. Bisherige Nutzung diverser Applikationen der Content-/ Customer Relationship- / Financial Supply Chain- / Enterprise-Resource- Planning and Management Systeme.


Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
Latein

Aus- und Weiterbildung

03/2014 - 06/2017

3 Jahre 4 Monate

Verkehrswirtschaft

Abschluss
Verkehrswirtschaft
Institution, Ort
Akademie für Welthandel, Frankfurt am Main
Schwerpunkt
  • Supply Chain Management

08/2008 - 11/2011

3 Jahre 4 Monate

kaufm. Ausbildung

Abschluss
kaufm. Ausbildung
Institution, Ort
Brilon

08/1996 - 07/2008

12 Jahre

Schulzeit

Abschluss
abgeschlossen
Institution, Ort
FOS

Ausbildungshistorie

Weiterbildung

  • Zoll- und Außenwirtschaftsrecht
  • Exportkontrolle
  • Interner Qualitätsauditor Qualitätsmanagement
  • ISO 9001 ff
  • Lloyd's Register, Münster
  • EN ISO 14001; VDA
  • Führungskräfte Coaching
  • EK Seminar, Passau
  • Luftsicherheit
  • Kapitel 11.2.39 und 11.2.5. inkl. 11.2.7
  • Controlling
×
×