Mitarbeiter-Profil eines IT-/Engineering-Dienstleisters

Projektmanagement, Infotainment, Tester, Systemintegration, SE-Teamleitung

verfügbar ab
03.06.2019
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D8

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Projekte

09/2015 - Heute

3 Jahre 10 Monate

Geschäftsführer

Projektinhalte
  • Projektmanagement, Technische Umsetzung der internen Projekte. Projektaquise, Personalveranwtortung.
  • Projekt bei Kunden:Entwicklung Infotainment im Bereich Systemfunktionen Diagnose bei Harman
  • Software Testing:
    • Testfälle erstellen und dokumentieren und ausführen
    • Inbetriebnahme der HU und deren Verbundkomponente
    • Flashen über Console
    • ADJ
    • Diagnosejobs mit Lieferanten und Funktionsverantwortliche abstimmen BMW etc.
    • Releaseplanung auf Komponentenebene
    • Reifegradplanung
    • Teilnahme interne Projektrunden und Lieferantenrunden
    • Ticket einstellen und bis zur Abstellung verfolgen
    • Confluence, Elvis, B2b, etc.
    • Freigabe von Fremdsoftware

03/2015 - 09/2015

7 Monate

Freiberuflicher Mitarbeiter im Bereich Entwicklung Fahrdynamik

Kunde
Porsche AG
Projektinhalte
  • EEGx BTV eAWS Porsche AG
    • Schaltpläne abgleichen
    • Inbetriebnahme des Fahrzeugs
    • Funktionen mit Lieferanten und Funktionsverantwortliche abstimmen (Audi, PAG, VW, Conti, Schäffler etc.
    • Releaseplanung auf Komponentenebene
    • Reifegradplanung
    • Teilnahme interne Projektrunden und Lieferantenrunden SE-Teams
    • Steuerung der Lieferanten bzgl. Umsetzung des Konstruktionsumfangs

07/2014 - 03/2015

9 Monate

Freiberuflicher Mitarbeiter im Bereich Entwicklung Fahrdynamik

Kunde
Rolls Royce
Projektinhalte
  • EF-4x SE-Teamleiter Rolls Royce
    • Teilnahme interne Projektrunden und Lieferantenrunden SE-Teams
    • Eskalation an Projektleitung bei Verfehlung des Projektziels
    • Steuerung der Lieferanten bzgl. Umsetzung des Konstruktionsumfangs
    • Stellen von Anforderungen an andere Projektmitarbeiter od. andere Projekte
    • Kernteamrunde
    • QC-Ticket Monitoring
    • Statusberichte
    • TAIS,SAP
    • Teilebeschaffung

11/2013 - 03/2014

5 Monate

Freiberuflicher Mitarbeiter im Bereich Entwicklung Antrieb

Kunde
BMW
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • EA-405 Komponenten Koordinator BMW, München
    • EGS-ASW/ZF
    • SE-TEAM HW/SW
    • Kernteamrunde
    • QC-Ticket Monitoring
    • Lieferanten Absprache
    • Statusberichte
    • Koordination der Testergebnisse
    • Zedis(Basis) SWL-Cockpit, Doors

01/2012 - 10/2013

1 Jahr 10 Monate

Freiberuflicher Mitarbeiter im Bereich Entwicklung Elektronik

Kunde
BMW
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • EI-40 Projektleitung BMW, München
    • NBT-EVO
    • SE-TEAM HW/SW - Kernteamrunde
    • CR´s
    • HLF´s
    • Teilemanagement
    • Fehlermanagement

03/2011 - 12/2011

10 Monate

Freiberuflicher Mitarbeiter im Bereich Entwicklung Elektronik

Kunde
BMW
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • EI-4 Unterstützung der Projektleitung BMW, München
    • Housekeeping
    • Verantwortlich für die Integration ein und Ausbau einer HeadUnit CCC, NBT, ATM, CBX High, Mid, Media, Rueko etc.
    • Einspielen von FSC, generieren der FSC
    • Aufspielen eines HMI Build
    • Level 0 und Level 1 Test
    • Freischaltung Ispeech
    • Testen der Funktion Ispeech sowie das Tracen und die Auswertung des Traces
    • RS-232
    • Mediaserver über Konsole in Betrieb nehmen.
    • Aufbau einer Testumgebung inklusive Verkabelung (Tischaufbauten)
    • Verantwortlich für den Einwandfreie Systemabnahme bei VIF und PIF
    • Fahrzeugaufträge anpassen, Überprüfung alle I&K Systemumfänge
    • Flex-Ray, Most, FA-Can, B-CAN, Safety-C, A-Can, K-CAN
    • Quality Center,
    • Analyse unterschiedlicher Traces anhand der LH
    • ESYS, EK, Progspy, NCS-Expert, Ediabas Tool Set32, INPA, SWLCockpit,
    • Flashen und Codieren diverser Steuergeräte im Verbund
    • ISTAP/ BMW 1 Massnahmepläne zusammenstellen und ggf. SG umbauen

04/2010 - 02/2011

11 Monate

Freiberuflicher Mitarbeiter im Bereich Entwicklung Elektronik VH-54

Kunde
BMW
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Entwicklung und Aufbau Prüfstand L7, F20, F30
  • Integration eines Kabelbaums sowie der zuständigen Komponenten
  • Kabelbaum über Schaltboards simulieren
  • Flex-Ray, Most, FA-Can, B-CAN, Safety-C, A-Can, K-CAN
  • Quality Center, Überprüfung der Eintrittskarten (JCVS),
  • Analyse unterschiedlicher Traces anhand der LH
  • ESYS, EK, Progspy, ACM, Bordnetzdatenbank, Tais etc.
  • Flashen diverser Steuergeräte im Verbund
  • ISTAP/ BMW 1 Massnahmepläne zusammenstellen und ggf. SG umbauen

12/2008 - 03/2010

1 Jahr 4 Monate

Freiberuflicher Mitarbeiter im Bereich Entwicklung Infotainment Radionavigationssysteme als Informatiker im Bereich Entwicklung Elektronik I/EE-53

Kunde
Audi AG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Housekeeping
  • Durchführung von L0 und L1 Softwaretest zur Absicherung SW
  • Überprüfung der Diagnosefunktionalität laut LH und erweitern der Tests
  • Canoe Simulation Spezifischer SG Funktionalitäten
  • Flashen diverser SG
  • KPM-Web, Fehlermanagement
  • Trace Analyse Canoe/VAS-Tester
  • Testaufbauten Betreuung und Instandhaltung
  • RMC Au210 Can/Most , RMC C7, RNSE-PU etc.
  • SW Freigabe
  • Fehlerbesprechung, LH Überarbeitung
  • Eigene Diagnose Testspec zur Absicherung der SG erstellt

03/2006 - 11/2008

2 Jahre 9 Monate

Anstellung als Informatiker im Bereich Entwicklung Elektronik EG-7

Kunde
BMW
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Entwicklung und Aufbau Prüfstand L6
  • Integration eines Kabelbaums sowie der zuständigen Komponenten
  • Kabelbaum über Schaltboards simulieren
  • Flex-Ray, Most, FA-Can, B-CAN, Safety-C, A-Can, K-CAN
  • Quality Center, Überprüfung der Eintrittskarten,
  • Analyse unterschiedlicher Trace anhand der LH
  • ESYS, EK, Progspy, ACM, Bordnetzdatenbank, Tais etc.

03/2004 - 02/2006

2 Jahre

Anstellung als Informatiker im Bereich Entwicklung Elektronik EA-5

Kunde
BMW
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Applikation Motorsteuerung
  • Programmierung von diversen SG für N45/N46, MSD 80 etc.
  • Fehleranalyse im Fahrzeug
  • Zusammenarbeit mit Siemens- VDO und Motorola
  • EDR

03/2003 - 12/2003

10 Monate

Anstellung als Informatiker im Bereich Entwicklung Elektronik EE-22

Kunde
BMW
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Instalation und Konfiguration von Optolyzer, Change-Synergy
  • Codierung von CCC , MASK, PL2 ,TCU, MMI
  • Fehleranalyse anhand von CCC Traces sowie Most-Trace´s
  • enge Zusammenarbeit mit Siemens- VDO und Motorola
  • Canbusmanagement, Netzwerkmanagement
  • Flashen von Getriebesteuergeräten mit WinKfp, Testfahrten mit Integration von Lapcars, Restbussimulationen mit Canoe, Canbusmonitor, Ediabas
  • Erprobung und Fehleranalyse von Systemfunktionen
  • Support und Betreuung der Rechnerperipherie
  • Verantwortung für die Zustellung von Hardware

11/2002 - 01/2003

3 Monate

Praktikum als Netzwerkadministrator

Kunde
IT-Netzwerk Consult
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Benutzerverwaltung unter Windows NT/2000
  • Einrichten von PC-Systemen unter Linux, Windows 9x, NT/2000
  • Betreuung der externen Kunden

11/2001 - 06/2002

8 Monate

Operator Telemetrie im Bereich Flugversuch

Kunde
FAIRCHILD DORNIER
Einsatzort
Wessling
Projektinhalte
  • Administration der Serverstruktur unter Unix, Linux, Windows NT/2000 und XP, Betreuung der User
  • Anpassung von Auswertungssoftware für die Flugversuche
  • Steuerung der Telemetrie-Antenne, Abläufe im Bereich Telematik

05/2001 - 09/2001

5 Monate

Systemtechniker im Bereich 1st & 2 nd Level

Kunde
Siemens SBS
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Erfahrung im 1st und 2nd Level Support bei Siemens SBS, München
  • Installation, Konfiguration und Wartung von PC Systemen
  • Einweisung der Anwender

04/2000 - 10/2000

7 Monate

Netzwerkadministrator im Bereich Entwicklung und Administration

Kunde
NETAGE SOLUTIONS GmbH
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Installation und Administration von Windows NT Workstation und Server
  • Planung u. festlegen d. Anforderungen
  • Realisierung auf Basis v. HTML u. FrontPage 2000, Durchführen des Abnahmetests

03/2000 - 04/2000

2 Monate

Administrator im Bereich Fehleranalyse

Kunde
IBM Deutschland GmbH
Einsatzort
Stuttgart
Projektinhalte
  • Reorganisation der Universal Server Farm
  • Installation und Konfiguration diverser Betriebssysteme Unix, Linux, Windows NT4.0 und 2000

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen

Führerscheine: Klasse B, C1, C1E, BE, BMW B0, B1, B2, E1 intern, Audi A1


Aus- und Weiterbildung

04/2003 - 08/2007

4 Jahre 5 Monate

Studiengang Informatik- Betriebswirt

Abschluss
Informatik- Betriebswirt
Institution, Ort
Ludwig Maximilian Universität / VWA, München
Schwerpunkt
  • Programmiersprachen HTML, SQL, C/ C++, VB, Java
  • Entwickeln, Bereitstellen und Projektieren von Anwendungssysteme
  • Mathematik, Rechtswissenschaften, VWL, Projektmanagement,
  • BWL, Kommunikationstechniken, Rhetorik, Marketing, Vertriebsstrategien

03/1996 - 05/2001

5 Jahre 3 Monate

Informatikstudium

Abschluss
Technische Universität, München
Institution, Ort
Technische Universität, München
Schwerpunkt
  • Programmiersprachen HTML, COBOL, SQL, C/ C++, VB, Entwickeln, Bereitstellen und Projektieren von, Datenbankentwicklung und – Anpassung, Vernetzte IT-Systeme, Betreuen von IT-Systeme, Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation

Ausbildungshistorie

Seminare/Fortbildungen:

  • 06/2015 – 06/2015: Zertifikat Verhaldungscodex Porsche
  • 11/2013 – 11/2013: B0 interne Führerschein BMW
  • 06/2012 – 06/2012: E1 Fahrerausbildung Theorie BMW
  • 09/2009 – 09/2009: Wallstreet Institute School of English
    • Zertifikat Waystage II
  • 07/2009 – 07/2009: Urkunde Testdriver Audi driving experience
    • TE-Bewertungstraining
  • 08/2006 – 08/2006: Seminar MOST (Media Oriented Systems Transport)
    • Theoretische Systemgrundlagen der MOST-Technologie·
    • Logischer und physikalischer Aufbau der Steuergeräte
    • Funktionsblock-Spezifikationen
    • Kommunikationsmechanismen
    • Dynamisches Verhalten eines MOST-Netzwerks Ringbruchdiagnose
    • Errormanagement und Fehlerspeicher
    • 3 Toolübersicht
  • 07/2006 – 07/2006: Seminar FlexRay - Grundlagenschulung
    • Einführung in den Electrieal Physieal Layer (Topologien, Bus Driver)
    • " Systemverständnis: Zeitrepräsentation, Aufbau des Kommunikationszyklus
    • Der Flexray - Sehedule: Darstellung und Fallbeispiel einer
    • Parametrisierung
    • Entwicklungsmethodik Flexray-basierter Systeme
    • Der "Bus Guardian": Aufgabe, Aufbau
  • 06/2006 – 06/2006: Seminar Diagnosesystem der Zukunft - Open Diagnostic Exchange (ODX)
    • ODX in Kürze
    • ODX im Lebenszyklus Diagnose
    • Grundprinzipien des Datenmodells
  • 06/2006 – 06/2006: Seminar Diagnosesystem der Zukunft - Open Diagnostic Exchange (ODX)
    • Vorstellung der Tools SWE-Generator und E-SYS
    • Zielsetzung der neuen T ools und Prozesse
    • Überblick der BMW-Standardprozess Softwareerstellung und die Bereitstellung
    • zum Logistikprozess
    • Überblick über das „Warum“ „Wie", „WO" der Fahrzeugprogrammierung
    • BMW Standard Toolkette ab L6
    • Zusammenhänge der einzelnen Komponenten
    • Datenformat SWE sowie PDX
    • Authentisierung und Signatur und den gesamten Systemabnahmeprozess
    • Praxisteil: Mit Übungsaufgaben wurde das Anwenden der BMW Standard Tools
    • SWE-Generator und E-SYS erlernt
  • 03/2006 – 03/2006: Seminar Einführung in die Fahrzeugprogrammierung ab L6
    • Einbinden der Protokolle CCP und KWP
    • Einlesen und Verarbeiten einer ASAP2-Datei
  • 10/2005 – 10/2005: Zertifikat Aufbauschulung, Protokollbasierende Messungen mit IPETRONIK ECU Geräten
    • Einbinden der Protokolle CCP und KWP
    • Einlesen und Verarbeiten einer ASAP2-Datei
  • 07/2005 – 07/2005: Schulung Projektmanagement für die Automobilindustrie
    • Siehe Schulungszertifikat
  • 10/2004 – 10/2004: Schulung INCA /ETAS Hardwareumgebung
    • Aufbau von Inca unterstützte Hardware
    • Steuergeräte über Inca flashen
    • Experiment erstellen (siehe Zertifizierung)
  • 04/2004 – 04/2004: Urkunde BMW Fahrer Training
    • BMW interner Führerschein Stufe B1,B2, E1
  • 10/2003 – 10/2003: Seminar MOST
    • MOST Steuergeräte
    • Datenübertragung, Kommunikationsmechanismen
    • MOST im Fahrzeug
  • 08/2003 – 08/2003: Seminar Global Automotive Telematic Standard
    • Einführung in den Endgeräte der Test Server (ETS)
    • Optolyzer (Most)
  • 07/2003 – 07/2003: Einführungslehrgang in SAP
  • 01/2003 – 01/2003: Schulung
    • IT-Profiling und Placement
  • 11/2002 – 12/2002: Zertifikat Coaching -& Kommunikationstechniken für Führungskräfte bei Schulungscenter München
    • Kommunikation, Coaching – Moderation, Präsentation, Zeit/ Selbstmanagement, NLP - Visionen und Ziele
  • 05/2002 – 07/2002: MCP Zertifizierungs- Lehrgänge bei Peacock, München
    • Installation, Konfiguration und Verwalten von Windows 2000 Professional
    • Installation, Konfiguration und Administration von Windows 2000 Server
  • 03/2002 – 03/2002: Schulungszertifikat Linux Systemadministration bei Linux AG, München
    • Linux / Unix Konzepte, Umgang mit man-pages und Info-Dateien, Systemstart und –stop, Linux-Bootkonzept, Startskripten, Shellprogrammierung, Log-Files und Systemüberwachung, Datensicherung
  • 07/2001 – 07/2001: Schulungszertifikat MS Exchange Server Administration 5.5 bei CompuSafe Data Systems AG, München
    • Architektur und Aufbau, Rechte Kontext, Outlook – Konfiguration, Mailprofile, Mailboxen, Verteilerlisten, Weiterleitungen
  • 07/2000 – 07/2000: Schulungszertifikat NT-Systemadministration bei Volkshochschule, Vaterstetten
    • Netwerkarchitektur Win. NT, Benutzerverwaltung in der Domäne, Zentrale Benutzerprofile und Benutzerrichtlinien, TCP / IP, Server- und Domänenverwaltung
  • 09/1999 – 01/2000: Technische Mitarbeit bei einem EDV-Dienstleister, Traunreut
    • Installation von Betriebssystemen, Konfiguration von Client / Server (u.a.: Millennium - Problem), Einsätze bei Namenhaften Unternehmen der Automobil-/ Versicherungsindustrie sowie Banken
  • 08/1999 – 08/1999: Kurs Zertifizierung Englisch bei EF International School, University of Brighton, Note 2,0
  • 01/1997 – 12/1998: EDV-Lehrgang am Institut EDV-Hoffmann, Kaufbeuren
    • Hard– und Software Technologie, Betriebssystem MS-DOS 6.22 und Windows NT 4.0, MS-Office-Professional und MS-Works
  • 01/1996 – 12/1996: Freiberufliche Tätigkeit als Werbegrafiker in Thessaloniki
  • 02/1994 – 03/1995: Militärdienst in Griechenland: FallschirmspringerSpezialeinheit
×
×