Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Prozessdesign SAP GTS Präferenzabwicklung und ATLAS-Ausfuhr in Verbindung mit SAP R/3

verfügbar ab
15.03.2019
verfügbar zu
85 %
davon vor Ort
85 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D2

D3

D6

D9

Städte
Göttingen
300 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Projekte

12/2015 - Heute

3 Jahre 4 Monate

Prozess Consulting

Kunde
[Name auf Anfrage]
Projektinhalte
  • Prozess Consulting:
    • Präferenzabwicklung mit SAP-GTS
    • ATLAS-Ausfuhr mit SAP GTS
  • Erstellung folgender Anträge:
    • Ermächtigter Ausführer einschließlich der erforderlichen Organisationsanweisung
    • AEO (F)
  • Schulung Key-User
  • Organisation der Präferenzabwicklung und Bearbeitung der Lieferantenerklärung für KMU’s

07/2017 - 12/2017

6 Monate

Reorganistion

Kunde
Sartorius AG
Einsatzort
Göttingen
Projektinhalte
  • Reorganistion der internen Arbeitsabläufe im Bereich Zoll insbesondere bei der Tarifierung und der Präferenzabwicklung. Genutzte Programme: SAP R/3 und SAP-GTS
  • Update der GTS-Präferenzabwicklung 2018 (Neue Abkommen, neues Layout der Formulare)
  • Konzepterstellung der Präferenzkalkulation in einem Schweizer Werk der Sartorius AG. Geplant ist hier eine sog. „Kleine Lösung“ auf Basis R/3 und Excel.
  • Vorbereitung der Präferenzabwicklung in einem deutschen Werk der Sartorius AG auf Basis GTS.
  • Update der Handbücher GTS und Schulung der Mitarbeiter der Zollabteilung in der Konzernzentrale der Sartorius AG mit Schwerpunkt Tarifierung, Präferenzabwicklung und ATLAS-Ausfuhr

09/2008 - 11/2015

7 Jahre 3 Monate

Zollmanagement Ausfuhr

Rolle
Leiter Customs und Compliance Management
Kunde
Sartorius AG
Projektinhalte
  • Komplettes Zollmanagement Ausfuhr
  • Sicherstellung der Einhaltung von Zoll- und Außenwirtschaftsrecht­lichen Prozessen (AEO, ATLAS Ausfuhr, Dual Use, Präferenzkal­kulation, etc.)
  • Erstellung der Dokumentation und Schulung der Mitarbeiter
  • Implementierung von Transport- und Zollrelevanten Prozessen in der Organisation und den Systemen. Im Einzelnen:
    • Projektleiter Einführung ATLAS Ausfuhr mit SAP-GTS
    • Projektleiter Einführung Präferenzabwicklung mit SAP-GTS
    • Projektleiter Einführung Sanktionslistenkontrolle mit SAP-GTS
    • Mitarbeit bei der Einführung der Exportkontrolle mit SAP-GTS
    • Projektleiter SAP-LES (Optimierung der internen Versand­logistik und der Frachtkostenkalkulation)

09/1998 - 07/2008

9 Jahre 11 Monate

Auftragsabwicklung

Rolle
Leiter der Zentralen Auftragsabwicklung Mechatronic
Kunde
Sartorius AG
Projektinhalte
  • Verantwortlich für die Auftragsabwicklung weltweit (Inland und Export) incl. der Versandabwicklung
  • Konzernweite Verantwortung für die Optimierung der Geschäfts-prozesse im Vertrieb Mechatronic weltweit
  • Betreuung des Moduls SD des Softwarepaketes SAP R/3
  • Erstellung der Schulungsunterlagen und Durchführung der Anwen­derschulungen
  • Verantwortlich für weltweite E-Commerce-Projekte im Sartorius Konzern (Herstellershop, Intranetlösungen, Marktplätze u.a. CC-Hubwoo, Medienneutrale Produktdatenbanken und Lieferantenkata­loge u.a. bei der Bayer AG).

10/1996 - 08/1998

1 Jahr 11 Monate

Direktmarketingkampagnen

Rolle
Stellvertretender Leiter
Kunde
Abt. Zentrale Kommunikation (Werbung) der Sartorius AG
Projektinhalte
  • Direktmarketingkampagnen und Entwicklung von Umfragen zur Mes­sung der Kundenzufriedenheit
  • Neuorganisation der Produktionsabläufe (Medienneutrale Datenverar­beitung) für Print, Elektronische Kataloge und Internet mit dem Ziel der Kostenminimierung
  • Verantwortlich für den Internetauftritt der Sartorius AG

09/1981 - 09/1996

15 Jahre 1 Monat

Planung, Projektierung, Implementierung und Betreuung

Rolle
Leiter der Stabsstelle „Marketing Support"
Kunde
Sartorius AG
Einsatzort
Göttingen
Projektinhalte
  • Planung, Projektierung, Implementierung und Betreuung des Softwa­repaketes SAP R/2, RV (Organisation der Geschäftsprozesse im Ver­trieb) und verantwortlich für die Konzeption und Realisierung eines Marketinginformationssystems
  • Erstellung der Anwender-Schulungsunterlagen und Durchführung der Anwenderschulungen
  • Projektleitung bei der Einführung eines Computerunterstützten Aus­sendienststeuerungsystems – CAS (Datenbank: Informix)
  • Weitere unterstellte Abteilungen: Übersetzungsbüro und Registratur

07/1980 - 08/1981

1 Jahr 2 Monate

Verkauf

Rolle
Verkaufstrainer
Kunde
Gillette Deutschland GmbH
Einsatzort
Berlin und Frankfurt

07/1977 - 06/1980

3 Jahre

Praktische Vertriebserfahrung

Rolle
Leitung einer Verkaufseinheit mit Personalverantwortung
Kunde
Procter & Gamble GmbH

Branchen

  • Maschinenbau
  • Biotechnologie

Kompetenzen

Aufgabenbereiche
Fundierte Kenntnisse der Verpackungs- und Versandprozesse im SAP R/3
Unter anderem Änderung der Verpackungslogik im laufenden Prozess ohne Störung der Versandabläufe
Fundierte Kenntnisse der Zollprozesse Atlas-Ausfuhr und der Präferenzabwicklung
Ansprechpartner im Konzern für die Zollbehörden
Fundierte Kenntnisse SAP GTS
Fundierte Kenntnisse SAP R/3, Modul SD
Langjährige Erfahrung als Leiter der Auftragsabwicklung incl. Versand
Zuständig für die weltweite Exportabwicklung
Mitarbeit als Key-User bei SD-Rollouts
Konzerntöchter in Europa, Asien und USA

Produkte / Standards / Erfahrungen
E-Commerce
Tätig u.a. als Projektleiter

Verantwortlich und Mitarbeit bei diversen weltweiten E-Commerce-Projekten (Herstellershops, Intranetlösungen, Marktplätzen, Medien­neutrale Produktdatenbanken, ECl@ss und Lieferantenkataloge incl. Zusammenarbeit mit Fraunhofer bei der Definition des BMECat)


Aus- und Weiterbildung

07/2006 - 11/2015

9 Jahre 5 Monate

Berufsrelevante Weiterbildung

Abschluss
Zollexperte
Institution, Ort
VDMA Frankfurt
Schwerpunkt

Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des VDMA zu den Themen:

  • Tarifierung
  • Exportkontrolle
  • ATLAS-Ausfuhr
  • Zollkodex
  • Präferenzabwicklung 

Vertieft wurden die Kenntnisse durch intensiven und regelmäßigen Erfahrungsaustausch über Zollprobleme mit anderen Unternehmen des VDMA.

07/2006 - 11/2015

9 Jahre 5 Monate

Berufsrelevante Weiterbildung

Abschluss
Zollexperte
Institution, Ort
Hauptzollamt Braunschweig
Schwerpunkt

Regelmäßige Treffen und telefonische Absprachen mit den zuständigen Mitarbeitern des Hauptzollamtes Braunschweig und dem regional zuständigen Zollamt vor Ort

04/1971 - 11/1976

5 Jahre 8 Monate

VWL-Studium

Abschluss
Diplom Volkswirt
Institution, Ort
Universität Göttingen
Schwerpunkt
  • Betriebliche Finanzierung
  • Bankbetriebslehre
  • Geldtheorie

Ausbildungshistorie

06/1968

Abitur am Gymnasium in Bad Sooden-Allendorf

10/1969 - 03/1971

Wehrdienst

×
×