1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Senior Berater J2EE, Architekt, Security, Reengineering5

verfügbar ab
01.07.2018
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D8

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Deutschland: bevorzugt im (Raum) München D8

Position

Projekte

10/2017 - Heute

8 Monate

Vermögensplanung

Rolle
Senior SW-Entwickler
Kunde
DVAG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Fachl. Weiterentwicklung einer Platform zur Erfassung diverser Finanzprodukte
  • 3rd Level-Support
Produkte

JEE

openJPA

JMS

EJB 3.1

Java 1.7

Eclipse

ERD

JUnit

EasyMock

Rest

JPA Hibernate

Swing

Rest

Webservice

Java 1.8

Eclipse Oxygen

Oracle

ERD

Sonar

Git

Jira

JUnit

Mockito/PowerMock

01/2017 - 09/2017

9 Monate

Bedarfsplanung

Rolle
Software-Entwickler
Kunde
Automotive
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Fachl. Weiterentwicklung der RCP-Module mit Focus auf die Input-Schnittstellen, Redesign / Test .
  • 3rd Level-Support
  • Trouble-Shooting, Fehleranalyse, DB-Optimierung, Laufzeit/Resourcen-Optimierung
Kenntnisse

Scrum

Produkte

JEE

openJPA

RCP 4

MDB

JMS

EJB 3.1

SWT

JFace

IBM SDK 7.0

Java 1.7

Eclipse Luna

IBM Websphere 8.1

DB2 V10

ERD

Jenkins

Sonar

Subversion SVN

Git

Gerrit

Jira

JUnit

Mockito/PowerMock

DbUnit

Rest

JSON

LiquiBase

10/2016 - 12/2016

3 Monate

Support & Quality Management System zur Verwaltung von Fertigungsteilen

Kunde
Automotive
Projektinhalte
  • Third Level Support
  • Fachl. Weiterentwicklung in den Bausteinen Reklamation, Bemusterung, Requalifikation
Produkte

openJPA

MDB

JMS

EJB 2.1/3.1

JSF 2.0/PCF

Primefaces

Java 1.7

Eclipse

Websphere 8.1

DB2

ERD

Jenkins

Sonar

Subversion SVN

JUnit

EasyMock

CodeBeamer

Rest

JEE

07/2015 - 09/2016

1 Jahr 3 Monate

CPCM Configuration Management

Kunde
Telekommunikation
Projektinhalte
  • Integrationsplatform zur Konfiguration von Netzelementen (GSM, UMTS, LTE / Huawei, Ericsson)
  • Requirement-Engineering an zentraler Stelle
  • Überführung der Requirements in eine Internform zur automatisierten Weiterverarbeitung
Produkte

JEE

JBoss / Oracle 11g

RCP

Eclipse

ERD

Jenkins

Sonar

Subversion SVN

JUnit

EasyMock

PowerMock

ECore

06/2013 - 06/2015

2 Jahre 1 Monat

Support & Quality Management System zur Verwaltung von Fertigungsteilen

Kunde
Automotive
Projektinhalte
  • IT-Konzept zur Baukasten- und Stücklistenauflösung
  • Design und Realisierung von fachlichen Erweiterungen der Komponenten Bemusterung und Ausschuss / Reklamation
  • Migration des Backends von EJB 2.1 nach EJB 3.1 (JEE­Architektur mit umfangreichen Schnittstellen zu Partnersystemen)
  • Fachl. Weiterentwicklung in den Bausteinen Reklamation, Bemusterung, Requalifikation
Produkte

JEE

openJPA

MDB

JMS

EJB 2.1/3.1

JSF 2.0/PCF

Primefaces

Java 1.7

Eclipse

Websphere 8.1

DB2

ERD

Jenkins

Sonar

Subversion SVN

JUnit

EasyMock

CodeBeamer

Rest

02/2013 - 05/2013

4 Monate

Weiterentwicklung eines Produktes zur Verwaltung und Koordinierung des Steuergeräte-Lifecycle

Kunde
SoftwareLogistik - Automotive
Projektinhalte
  • Erweiterungen der Cockpit-Anwendung mit JEE-Architektur und umfangreichen Schnittstellen zu Partnersystemen aufgrund fachlicher Vorgaben und Refactoring.
Produkte

UML2

JEE

MDB

JMS

Swing

CUF (Swing-XML Binding)

Eclipse

BeaWebLogic Server

Oracle

Eclipse

Maven

Hudson

Sonar

Subversion SVN

JUnit

Mockito

Hibernate

JPA

HP Quality Center

SAFE

XML

Spring

12/2012 - 01/2013

2 Monate

Weiterentwicklung eines Produktes zur Risikobewertung in Abstimmung mit der Fachabteilung

Kunde
Rating Informationssystem / Branche: Versicherungen
Projektinhalte
  • Anbindung Moody/Fitch
  • JEE-Architektur mit ULC/IVY

04/2012 - 12/2012

9 Monate

Weiterentwicklung eines Produktes zum internen Änderungsmanagement der Daimler Konzens mit Schwerpunkt Server-Komponenten.

Rolle
ACM, Agile Change Management (msg, Daimler)
Kunde
Softwarehersteller, Bereich Automotive
Projektinhalte
  • RCP basierter Client auf Basis des OSGI-CEC Framworks
  • modellgetriebene Entwicklung
  • generische Datenhaltung mit CRUD-Engine zur Perfomanceverbeserung
  • Einsatz des EMF und Ecore-Metamodels zur Generierung des Clients, der DTOs und der Peristenzschicht
  • Vorgehensmodell SCRUM
Kenntnisse

UML2

JEE

MDB

JMS

SWT

Eclipse Modeling Framework EMF

Websphere 6.1

DB2 UDB 9.5

OpenEJB

Maven

Jenkins

Sonar

Subversion SVN

JUnit

Hibernate

JPA

XText

Groovy

OpenArchitectureWare

Scrum

Kanban

HP Quality Center

08/2011 - 04/2012

9 Monate

Entwicklung von Matching- und Mapping-Algorithmen für die Abbildung von Prozessdaten für verschiedene Hersteller.

Kunde
Transformation Prozessmodelle Branche Softwarehersteller
Projektinhalte

Vorstudie
Die XML Process Definition Language XPDL der WMFC gewinnt in ihrer Version 2.1 aufgrund ihrer Erweiterungen an (graphischen) Elementen und ihrer semantischen Weiterentwicklung zunehmend an Bedeutung als universelles Austauschformat zwischen verschiedenen Prozessmodellen. XPDL wird als wichtiger Schritt zur Standardisierung von Geschäftsprozessen und deren Modellierung und Optimierung gesehen, dem verschiedene Tool-Hersteller Rechnung tragen. Demzufolge wurde XPDL als Basis verwendet. Grundlage für Erstellung eines Prototypen war eine Diplomarbeit.

Proof of Concept und Entwicklung

  • Pkit (Stages, Method Park) --> XPDL
  • XPDL --> Pkit
  • XPDL --> EPF
  • EPF --> XPDL
Kenntnisse

XPDL(1.0

2.0

2.1)

XMI

XML XSLT

UML2

BPMN

BPEL

xalan

jaxb

Eclipse Modeling Framework EMF

EcoreATL-Plugin

Aris

Stages

Apache Commons Bibliotheken

Log4J

Maven

07/2011 - 08/2011

2 Monate

IMEX (GEMA)

Kunde
Medien
Projektinhalte

Historisch gewachsene Systeme zum Import und Export von Nutzungsmeldungen stossen angesichts des immer weiter steigenden Volumens der Online-Nutzungen an ihre Grenzen. Meine Aufgabe war es, die Erweiterbarkeit und Performance der Batch-Verarbeitung zu verbessern.

  • Review Systemarchitektur
  • Schwachstellenanalyse / Optimierung
  • Erstellung verschiedener Vorschläge einer neuen Systemarchitektur mit Migrationspfad (z. B. mit JCA).
Kenntnisse

J2EE-Architektur (Spring 2.5.6

Hibernate 3.2.6 GA

Apache Struts 1.3.9

Apache Commons Bibliotheken

commons-fileupload 1.0

commons-net 2.0

Log4J Logging-Framework 1.2.9

OC4J 10.1.3.4

Maven 2.0.4

JCA

UC4

01/2011 - 06/2011

6 Monate

Realisierung von Geschäftsvorfällen im Mitglied und Beitrag (MB) mit Java (Swing) in einem der größten Java-Projekte in Deutschland.

Kunde
Phoenix - Berufsgenossenschaft
Projektinhalte

Realisierung von Geschäftsvorfällen im Mitglied und Beitrag (MB) mit Java (Swing) in einem der größten Java-Projekte in Deutschland. In einem Framework werden aus einem fachlichen / technischen Modell gemäß MDA wesentliche Schichten der multi-tier J2EE-Architektur generiert (Workflow, Persistenzschicht incl. O/R-Mapping, Kommunikationsschicht). Das Vorgehensmodell ist RUP (PRO3).

  • Review der Fachkonzepte
  • Machbarkeitsanalyse, Planung, Schätzung, Realisierung (Client+Server) gemäß Fachspezifikation.
  • Durchführung von Kode-Reviews und Refactoring,
  • Wartung der Geschäftsprozesse Teil I, second/third level support 
  • Verantwortlicher für Performance
  • Anwendung von Design Patterns
Produkte

J2EE-Architektur (Fat Client)

UML

MDA

RUP

3-Tier

Java 1.5

Swing; Spring

JIndent

Checkstyle

Emma

EasyMock

AspectJ; DB: DB2; MID-Innovator 7.0

MQ-Workflow 3.2

JUnit

Eclipse

Jboss

Borland AppServer 4.5.5

Adonis 3.53

CM-Synergy 6.2

Change-Synergy

Ant

Maven

Windows 2000

 PC

07/2010 - 01/2011

7 Monate

Daten-Migration Handelsblatt

Kunde
Medien
Projektinhalte

Für die Datenmigration der Online-Daten der Zeitung in das CoreMedia-CMS habe ich einen Importer erstellt. Schnittstelle sind NITF (XML) Dateien und die CoreMedia Unified API.
Meine Aufgaben:

  • Erstellung des Fachkonzepts in Zusammenarbeit mit der Redaktion
  • SW-Entwicklung
  • Daten-Migration aus dem Altsystem, Erstellung eines Plugins
Produkte

CMS Core-Media

Core-Media API

NITF

Java

Hibernate

Eclipse

Sax-Parser

Dom-Parser

Xpath

Mercurial

Hudson

MSExcel

JSP

Ajax

JSON

Tomcat

03/2007 - 05/2010

3 Jahre 3 Monate

Realisierung von Geschäftsvorfällen im Leistungswesen (LW) mit Java (Swing) in einem der größten Java-Projekte in Deutschland

Kunde
Phoenix Branche Berufsgenossenschaft
Projektinhalte

Realisierung von Geschäftsvorfällen im Leistungswesen (LW) mit Java (Swing) in einem der größten Java-Projekte in Deutschland.
In einem Framework werden aus einem fachlichen / technischen Modell gemäß MDA wesentliche Schichten der multi-tier J2EE-Architektur generiert (Workflow, Persistenzschicht incl. O/R-Mapping, Kommunikationsschicht). Das Vorgehensmodell ist RUP (PRO3).

  • Review der Fachkonzepte
  • Machbarkeitsanalyse, Planung, Schätzung, Realisierung (Client+Server) gemäß Fachspezifikation.
  • Durchführung von Kode-Reviews und Refactoring,
  • Wartung der Geschäftsprozesse Teil I, second/third level support 
  • Verantwortlicher für Performance im Leistungswesen.
  • Mitarbeit (Soll-)Architektur Systemanalyse und Neudefinition der Komponenten gemäß OSGI
  • Anwendung von Design Patterns
Produkte

J2EE-Architektur (Fat Client)

UML

MDA

RUP

3-Tier

Java 1.5

Swing; Spring

JIndent

Checkstyle

Emma

EasyMock

AspectJ; DB: DB2; MID-Innovator 7.0

MQ-Workflow 3.2

JUnit

Eclipse

Jboss

Borland AppServer 4.5.5

Adonis 3.53

CM-Synergy 6.2

Change-Synergy

Ant

Maven

Windows 2000

PC

10/2009 - 04/2010

7 Monate

iPhone-App ‚Hörtest für alle’

Kunde
Gesundheitswesen
Projektinhalte

Für das iPhone 3.0 wurde ein App 'Hörtest für alle' entwickelt, mit dem das Gehör getestet werden kann, und mit dem man den Umgebungsschall messen kann. Der Hörtest verwendet einen eigenen Sinus-Generator für die frequenz- und lautstärkeabhängigen Testsequenzen. Das App ist seit 09.04.2010 im App-Store von Apple verfügbar.

  • Projektleitung in Zusammenarbeit mit HNO-Ärzten
  • SW-Entwicklung
Produkte

MVC-Architektur

IDE: XCode

Objective C

Cocoa

CoreLocation

CoreAudio

MapKit

UIKit

iPhone-SDK

iPhone Simulator

Mac mini

MAC OS Snow Leopard

06/2007 - 09/2009

2 Jahre 4 Monate

Realisierung eines Prototypen zur Demonstration von ebXML unter Verwendung von Webswell ebXML mit einer Rich Client GUI

Kunde
ebXML – Prototyp
Projektinhalte

Realisierung eines Prototypen zur Demonstration von ebXML unter Verwendung von Webswell ebXML mit einer Rich Client GUI.

Produkte

ebXML

EDI

Eclipse RCP

Eclipse plugin

SWT

JFaces  und JSF/Facelets

Tomcat

Webswell ebXML; Linux

WindowsXP

PostgreSQL

01/2005 - 02/2007

2 Jahre 2 Monate

Projekt : Radio Network Controller (UTRAN, ngRNC)

Kunde
Telekommunikation
Projektinhalte

Entwicklung eines Q3-Agents für einen RNC, insbesondere der Mediation – Schicht (Modell-Mapping) Auf der Basis eines InfoModells, das den Zugriff über Q3 definiert, und dem Objektmodell, das die Hardware abbildet, wird eine Zwischenschicht (C++) mit Java generiert, die die Q3 Kommandos des Infomodells auf die entsprechende API der Plattform und vice versa die Notifikationen und Antworten der Plattform zurück transferiert.

Produkte

C++

Java

Eclipse

Clearcase

Linux (RedHat + MontaVista)

NT

XMLBean

XMLSpy

XSD

XML

X-Win32

Perl

VNC

ASN1

Gdmo

SWT

Dset-Toolkit

10/2004 - 12/2004

3 Monate

Projekt : CaRMen

Kunde
Automobilhersteller
Projektinhalte
  • Realisierung einer CRM-Integrationsplattform als Erweiterung von Siebel. Zur Optimierung der Bearbeitung von Geschäftsvorfällen in Siebel wurden Teile in eine Integrationsplatform ausgelagert. Diese wurde neu erstellt und kommuniziert mit Siebel über WebService und JMS-Queues und kapselt die komplette Kommunikation von Siebel mit der Aussenwelt. Es wurde ein Pototyp für eine Niederlassung erstellt.
    Architektur: J2EE (BeaWebLogic, SessionBeans, MessageDrivenBeans, MQ-Series, Oracle) . Sämtliche Schnittstellen in XML.
  • Meine Rolle ist Design und Realisierung diverser Geschäftsvorfälle mit Schwerpunkt WebServices
  • Agile SW-Entwicklung  (Scrum) mit OpenSource-Tools. Realisierung gemäß Fachspezifikation und Planung und Schätzung von Funktionalitäten.
Produkte

J2EE-Architektur (SessionBeans; MDB)

Eclipse

Ant

XMLBeans

XMLSPY

XML

XSLT

Java

JUnit

EasyMock

CruiseControl

UML

TogetherJ

JMS

BeaWebLogic 8.1

WebService

CM-Synergy 6.2

Oracle

Windows 2000

PC

09/2003 - 09/2004

1 Jahr 1 Monat

In einem Framework wurden aus einem fachlichen / technischen Modell wesentliche Schichten der multitier J2EE-Architektur generiert

Kunde
Phoenix Branche Berufsgenossenschaft
Projektinhalte
  • Realisierung von Geschäftsvorfällen mit Swing in einem der
    größten Java-Projekte in Deutschland in einem großen Team. In einem Framework wurden aus einem fachlichen / technischen Modell wesentliche Schichten der multi-tier J2EE-Architektur generiert (Workflow, Persistenzschicht incl. O/R-Mapping, Kommunikationsschicht).
  • Meine Rolle ist die Realisierung (Client+Server) gemäß Fachspezifikation und Planung und Schätzung von Funktionalitäten.
Produkte

J2EE-Architektur

3-Tier

Java1.3

Swing

UML; DB2; MID-Innovator 7.0

MQ-Workflow 3.2

Avantis Unisuite UMLBridge

VisiBroker

JUnit

JBuilder 6.0

Borland AppServer 4.5.5

Adonis 3.53

CM-Synergy 6.2

Change-Synergy

  Windows 2000

PC

10/2002 - 08/2003

11 Monate

Projekt : Steuergeräte und Software Information (SuSI)

Kunde
Automobilhersteller
Projektinhalte
  • Test (Planung (autom. Test, funktionaler Test, Testüberdeckung, Coverage,...) Toolauswahl, Testdurchführung
  • Online-Hilfe

Test eines Steuergeräte und Software Informationssystems mit J2EE-Architektur (Swing-RichClient-WebSphere-Oracle). Dazu wurde die Testumgebung eingerichtet und Tools ausgesucht und getestet. Für den funktionalen Test wurden Szenarien anhand v. UseCases aufgezeichnet und unter Kontrolle diverser Tools zur Messung der Performance, des Speicherverbrauchs der Überdeckungsgrad ermittelt. Die Releasestände wurden mittels Regressionstest getestet. Die Online-Hilfe (Hilfeindex und kontextsensitive Hilfe) wurden mithilfe von RoboHelp erstellt.
Ich habe beide Aufgaben alleinverantwortlich durchgeführt.

Produkte

J2EE-Architektur

3-Tier

Aris

SPICE

Doors EJB

Swing

Java Webstart

Junit

log4j

ant; DB: MSAccess

Oracle

Toad

QFTest

JUnit

WebSphere

Perl (Sitraka-Tools; Rational Test Suite; Mercury-Produkte)

RoboHelp

CM-Synergy 6.1

Change-Synergy

 MS Project

Windows NT

2000

PC

07/2002 - 09/2002

3 Monate

Überwachung von Fischzuchtanlagen unter Einbeziehung externer Alarmeinrichtungen

Kunde
Behörde, Landesfischzuchtanstalt Starnberg
Projektinhalte
  • Projektleitung
  • Fachkonzept, Systemarchitektur, DV-Konzept, Realisierung
Produkte

C/S-Architektur

Multi-Tier

RMI

Swing

Entwicklungsumgebung: JBuilder

DB: MSAccess

HSQL

JDBC

MS Project Windows NT; PC

Regler (Modbus; RS485/RS232) mit versch. Sensoren

02/2002 - 06/2002

5 Monate

Aktionsplanung

Kunde
Versicherung, Fa. Allianz AG
Projektinhalte
  • Fachkonzept Aktionsplanung
  • Produktauswahl Workflowsystem (MQSeries Workflow)

Die Aktionsplanung sollte fachlich und technisch verbessert werden. Dazu wurde eine Geschäftsprozeßanalyse durchgeführt. Es entstand ein Fachkonzept mit den Workflows und fachl. Objektmodell. Zur technischen Umsetzung wurde eine Studie MQ-Workflow durchgeführt.
SW/HW: I*Net, Struts, Webbrowser, WebServer/ApplikationServer: WebSphere (IBM), Entwicklungsumgebung: Java VisualAge (IBM), WebSphere Studio, XML, HTML, EJB, JSP, Java, JavaScript, JNDI, DB: Oracle, MSAccess, JDBC, MSWord; Windows NT, OS390; PC

Projekthistorie

-- weitere Projekte auf Anfrage --

Referenzen

Projekt CPCM Configuration Management, 07/15 - 09/16
Referenz durch Bereichsleiter Softwarehaus, (160 MA), vom 22.11.16

"Als hervorragenden Geschäftspartner, engagierten und zuverlässigen Senior-Entwickler kann ich den Consultant, sowohl aufgrund seiner guten Leistungen als auch aufgrund seiner persönlichen Qualifikation empfehlen. [...] Der Consultant hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt. Er arbeitete dabei selbständig und verantwortungsvoll. Sein Auftreten intern und dem Kunden gegenüber war kompetent und seine Problemlösungen zielführend. Wir danken dem Consultant für seine engagierte Mitarbeit und würden jederzeit wieder mit ihm zusammenarbeiten. Für seine weitere berufliche Zukunft wünsche ich ihm alles Gute."

Projekt Phoenics Softwareentwicklung, 03/07 - 05/10
Referenz durch Leiter Softwareentwicklung, IT-Dienstleister (ca. 350 MA), 04.06.10

"[...] Der Consultant erfüllte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Er ist selbstständiges, gewissenhaftes Arbeiten gewohnt, überzeugte durch ein hohes Maß an technischer sowie fachlicher Kompetenz und stellte sich flexibel auf neue Herausforderungen ein. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war stets vorbildlich. Der Consultant fügte sich schnell in unser Team ein und war durch sein freundliches Wesen und seine angenehme Art eine echte Bereicherung. Vor diesem Hintergrund bedauern wir es außerordentlich, die Zusammenarbeit mit dem Consultant [...] auflösen zu müssen. Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit und können ihn jederzeit gerne weiterempfehlen. Für den weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute und weiterhin viel Erfolg."

Projekt Phoenics, 08/03 - 12/04
Referenz durch Geschäftsführer Softwarehaus (10 MA) vom 30.03.05

"Der Consultant hat die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt. Er arbeitet dabei selbstständig und ist sowohl dem Kunden als auch den Kollegen gegenüber hilfsbereit. Wir danken dem Consultant für seine engagierte Mitarbeit, würden jederzeit wieder mit ihm zusammenarbeiten und möchten ihn weiterempfehlen."

Projekt Visual C++ 6.0, StP 8.0, JDK 1.3 - Design + Entwicklung, 10/00 - 03/01
Referenz durch Geschäftsführer eines Softwareherstellers, 30 MA, vom 20.04.01

"Der Consultant hat maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung unseres neuen Produktes beigetragen."

Projekt Mehrere Projekte im Bereich Security u. Internet, 04/99 - 04/01
Referenz durch Projektleiter der Firma NorCom AG vom 11.04.01

"Der Consultant hat sich schnell in die jeweiligen Themen eingearbeitet und die Projekte termingerecht abgeschlossen. Wir waren mit seiner Arbeit sehr zufrieden und danken ihm für seinen Einsatz."

Branchen

Automobilindustrie

  • Steuergerätemanagement (SG-Versionierung, Verbauvorschriften, Genehmigungsanträge, Workflow), CRM
  • ChangeManagement

Telekommunikation

  • Netzwerkmanagement, Mediation, V5, ATM, DSL, SISA,
  • Radio Network Controller (UTRAN)
  • Mobile IT:iPhone - APPs

Banken

  • Geld- und Devisenhandel (MM, FX)
  • Limitsysteme (Risk Management)
  • RealTimeDataFeed (Kurse): Reuters, Telerate

Versicherungen

  • Aktionsplanung, Kampagnenmanagement,
  • CMS (elektr. Aktionsbroschüren)
  • CallCenter, Inbound/Outbound CRM
  • Berufsgenossenschaften Bau / Nahrungsmittel: Berufsunfähigkeit/Unfall

Luft- und Raumfahrt

  • Antennenanlagen

Gesundheitswesen

  • Hörgeräteakustik, Audiometrie

Medien

  • Handelsblatt-Online

Kompetenzen

Programmiersprachen
4gl
Rosi-Sql mehrjährig
Algol
60/68 im Studium
ASN.1
in Verbindung mit SNMP
AspectJ
ATL
Transformation Language (Eclipse-DSL für die Transformation von Modellen)
Basic
C
GNU, MS, langjährig
C++
sehr gut, GNU, Visual C++/MFC, langjährig
Clipper
CORBA IDL
gute Kenntnisse u. Erfahrungen
CSS
dBase
DSL
XText
ESQL/C
Informix und Oracle (SQL-Plus)
Fortran
77
HTML
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
intensiv
Java
mehrjährige Erfahrungen, Webstart, 1.3, 1.4, 1.5, 1.6, 1.7, 1.8
JavaScript
mehrjährige Erfahrungen
JEE
JSON
JSP
Jython
Objective C
1/2 Jahr
ODL
(Object Description Language): in Verbindung mit einer Studie
Pascal
MT+, mehrjährig
Perl
gering
PHP
PL/SQL
Prolog
keine Projekterfahrung
Rosi-SQL
Scriptsprachen
Groovy
sed/awk
intensiv
Shell
csh (C-Shell), bash (Bourne-Again-Shell), sh (Bourne shell), ksh (Korn-Shell)
SQL
STL
Standard Template Library
SUN-View
(SUN-Window, SUN-Tools): intensive Entwicklungserf.
Swift
Tcl/Tk
nur TCL-Scripts
UML
(1.1) Design und Round-Trip-Engineerning mit Rational Rose 98 und Rose Analyzer, 2.0
Visual Basic
Visual Objects
CAVO 1.0C (Computer Associates)
XML
XSLT
Xt, Motif
keine Projekterfahrung, siehe jedoch SUN-View
yacc/lex
tiefe Kenntnisse u. Erfahrungen z.B.Pascal->C
ZINC
Abnahme u. Test eines Programmpaketes, das ZINC verwendet hat

Betriebssysteme
Android
BS2000
HPUX
iOS
Linux
Suse, Redhat, MontaVista
Mac OS
Snow Leopard, Yosemite
MS-DOS
6.20
NOS
OS/2
OSF/Motif
keine Projekterfahrung
SUN OS, Solaris
Solaris 2.4,2.7
Unix
Aix, Interactive, Linux(SuSe, Debian), SCO, Sinix, HPUX,Solaris
VMS
Windows
95,98/NT4.0/2000/XP/7

Datenbanken
(Turbo-) INFORMIX, INFORMIX-Star
ctree
DB/2
9,10.1
HP Allbase
HSQL
Informix
(Turbo-)INFORMIX,INFORMIX-Star, Anwendung u. Admin.
ISAM
JDBC
aktuell verwendet
Microsoft Access
Anwender
MS SQL Server
MySQL
MS SQL Server
ODBC
aktuell verwendet
Oracle
11g
PostgreSQL
Sicad-DB
Anwender
SQL
langjährige
SQL Server
Sybase
versant, artbase
(OO-DB)C++ - Schnittstelle

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
verhandlungssicher
Französisch
erweiterte Grundkenntnisse

Hardware
Cyber 175
Digital Equipment VAX, MicroVax
Emulatoren
e78
HP
9000/891/700
IBM
R600
iPad
iPhone
iPod
Mac Mini
Macintosh
MAC mini
PC
Prime
PRIME Computer
Siemens
7.865, MXxxx, C30
Siemens MX
MX500, MX300, MX2-10, MX2-20, MX2-30, C30
SUN
SUN 3/50, 3/60, 3/110, SparcStation 5, UltraSparc
Unisys
6060, 6075
VAX
MicroVax

Datenkommunikation
CORBA
CORBA 2.3 MICO/Jacorb u. Orbacus; Erweiterungen mit SSL( iSaSiLk + OpenSSL + FreeSSL); Einsatz über Firewall;
DHCP
EDIFACT
Grundkenntnisse
Ethernet
Internet, Intranet
HTML, XML, RMI, Servlet, Applet, JMS, HTML5, JSP, Struts, JSF2.0, CSS, JavaScript
ISO/OSI
im Rahmen einer Studie zur Portierung
ISO/OSI-CMIP/CMIS
JPA Hibernate
LU6.2
Solaris - IBM
Message Queuing
in Netzwerkmanagement Tools
Open FT
FT-BS2000, FT-SINIX, ASDIS, FAUN
OSF/DCE
Grundkenntnisse
Proprietäre Protokolle
Reuters (RDF) Telerate (TDPF)
RDF
Reuters
RPC
als Benutzer
RS232
und RS485 mit Modbus-Protokoll zur Ansteuerung der Regler (aktuelles Projekt)
SFTP
SNMP
Entwicklung von Agents und Managementapplikationen (mit BRASS/EMANATE Toolkit v. SNMP-Research)
TCP/IP
Konfigurierung, Tools
TDPF
Telerate
UUCP
Konfigurierung
Windows Netzwerk
Grundkenntnisse
Winsock
Grundkenntnisse
X.400 X.25 X.225 X.75...
X400

Produkte / Standards / Erfahrungen
Apache Tomcat
BEA WebLogic
Change Synergy
CM-Synergy
Continuous Integration
CoreMedia
Editor, Unified API (Java)
Cruise Control
Developer Studio
MSVC++ 4.0/5.0
EasyMock
Mockito
Eclipse
Eclipse Oxygen
ERD
freebXML
Webwell Connect
Git
GNU & Unix Tools
Google Maps
Hibernate
Hudson
IAIK
JCE, iSaSiLk
iPhone SDK
3.4, IDE XCode, Cocoa, CoreAudio, UIKit, Interface Builder, CoreLocation, MapKit
JBuilder
Jenkins
JFace
Jira
JMS
JProbe
Profiler, Coverage, ThreadAnalyzer, MemoryDebugger
JUnit
LiquiBase
Maestro II
Maven
Mercurial
Mockito/PowerMock
NITF
openJPA
OpenSSL
FreeSSL
OptimizeIT
Profiler, Coverage, ThreadDebugger
Orbacus
4.04 (C++, Java), Mico / Jacorb
QFtest, Winrunner, Rational
RequisitePro, Robot, Testmanager
Rational Rose
Analyzer, Rose 4.0,98i
Rest
Rich Client
(RCP), SWT, JFaces
RoboHelp
Scrum
Sonar
STL, Boost
STP
Software Through Pictures
Subversion
Subversion SVN
Swing
SWT
Widgets
TogetherJ
Visual Age
Visual Objects
CAVO 1.0C
Webservice
WebSphere
XML Beans & Spy, ebXML

Spezialkenntnisse:

  • ebXML, EDI
  • Kerberos - Modell, DES3
  • CORBA 2.3, Firewall
  • Java Security (JAAS, JCE), SSL
  • Netzwerkmanagement v. Telekommunikationsanlagen
  • UMTS UTRAN RNC
  • SNMP Agents, MIB
  • Informationssysteme im Geld- und Devisenhandel
  • Risk Management (Limitsystem)
  • Compilerbau, Parser, Zustandsautomaten
  • Design Patterns
  • Hörgeräteakustik
  • Audiometrie
  • Digitale Tonverarbeitung
  • SCRUM
  • KANBAN
  • SW-Architektur

Produkte

  • PRO3
  • freebXML, WebwellConnect
  • STP (Software Through Pictures)
  • Rose Analyzer, Rose 4.0,98i
  • MID Innovator
  • TogetherJ (Borland Together 2008)
  • Adonis 3.53
  • MS Project
  • Avantis Unisuite UMLBridge
  • JBuilder 3.0,5.0,6.0
  • VisualAge f. Java 3.5.3 (IBM)
  • WebSphere, WebSphere Studio, WSAD
  • CAVO 1.0C (CA Visual Objects)
  • Maestro II
  • DeveloperStudio MSVC++ 4.0/5.0
  • MFC
  • ATL Atlassian Transformation Language
  • STL
  • Boost
  • Orbacus 4.04 (C++, Java), Mico / Jacorb
  • IAIK-JCE
  • IAIK-iSaSiLk
  • OpenSSL, FreeSSL
  • I*Net (J2EE-Framework IBM, ähnlich zu Struts),
  • Struts,
  • Apache, Tomcat
  • BeaWebLogic 8.1
  • .NET
  • RoboHelp
  • DOORS,
  • QFtest, Winrunner, Rational (RequisitePro, Robot, Testmanager)
  • JProbe (Profiler, Coverage, ThreadAnalyzer, MemoryDebugger)
  • OptimizeIT (Profiler, Coverage, ThreadDebugger)
  • Purify
  • VMware
  • Clearcase,
  • CVS, WinCVS,
  • SCCS,
  • KMSX (Siemens)
  • CM-Synergy 6.1,
  • Change-Synergy,
  • Continuus
  • Navision (Zeiterfassung)
  • GNU-Tools, Unix-Tools (shells, csh, bash, ksh, sed, lex, yacc, ...)
  • XMLBeans, XMLSPY
  • JUnit
  • Jindent
  • Checkstyle
  • Emma
  • EasyMock
  • Mockito,
  • Cruisecontrol
  • Ant
  • Xcode
  • iPhone SDK (CoreLocatio, CoreAudio, UIKit, MapKit)
  • Interface Builder
  • Subversion SVN
  • Google Maps
  • Maven
  • Eclipse 3.1, ..., Juno, Kepler
  • Eclipse Modeling Framework EMF
  • EPF (Eclipse Process Framework)
  • Eclipse RCP3/4
  • Eclipse plugin
  • Hudson/ Jenkins
  • Mercurial
  • CoreMedia Editor, Unified API (Java)
  • Xpert/Ivy,
  • HP Quality Center
  • Git, Gerrit
  • FlyWay,
  • LiquiBase

Kommunikationssoftware, Netzprotokolle, Standards

  • WebService
  • JAX-WS
  • CORBA 2.3 (MICO/Jacorb, Orbacus); VisiBroker, Einsatz über Firewall
  • SSL (iSaSiLk, OpenSSL, FreeSSL)
  • HTML, XML, JSP, JavaScript, CSS
  • HTML5
  • LDAP, X.500
  • JDBC
  • JNDI
  • JMS (OpenJMS, MQ-Series)
  • RMI
  • RPC
  • QD2
  • RS232, RS485, Modbus, Profibus
  • SNMP (BRASS/EMANATE v. SNMP-Research), ATM-MIBs, ASN.1, DSet-Toolkit
  • LU6.2, Oracle-Gateway
  • RDF (Reuters), TDPF (Telerate)
  • NFS
  • TCP/IP, Socket API
  • DHCP, (S)FTP
  • uucp, File-Transfer FT-Sinix, ASDIS, FAUN, slip, ppp
  • ISO/OSI-CMIP/CMIS; TRANSVIEW-NMC; TMN
  • DME(OSF)
  • Q3
  • ebXML
  • Hibernate
  • JPA, openJPA
  • JCA
  • NITF
  • XPDL
  • EJB 3.0, 3.1
  • OSGI, Plugin

Graphische Benutzungsoberflächen,Standards

  • Swing, Awt
  • SWT (Widgets)
  • MFC
  • TCL/TK
  • OSF-Motif 2.0
  • SUN-View (SUN-Window, SUN-Tools)
  • X-Windows (X11 R6),
  • Open Desktop
  • ODL (Object Description Language)
  • iPhone SDK (CoreLocation, CoreAudio, UIKit, MapKit)
  • Interface Builder
  • Rich Client (RCP), SWT, JFace
  • JSF 2.0, Primefaces, Facelets
  • Spring 2.0, Web Flow

Software Engineering- Methoden/Techniken

  • ebXML ISO 15000, BPMN
  • OO-Analyse/Design/Programmierung/Test
  • J2EE-Frameworks
  • Design Patterns
  • RUP, STEP,
  • Agile SW-Entwicklung, Scrum
  • Geschäftsprozeßmodellierung, Workflow
  • SA/SD
  • ereignisgesteuerte, visuelle, strukturierte Programmierung
  • funktionaler/struktureller Test, Regressionstest
  • Assessment, SPICE,
  • Reengineering/Refactoring
  • Datenmodellierung, ERD
  • Function Point Analysis
  • DB-Optimierung

Berufserfahrung

1985 - 1991

Softwareentwickler, Projektleiter

1992 - heute

freiberufl. Berater


Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
iPhone Simulator

Aufgabenbereiche
Angebotserstellung
Anwendungs- und Systemprogrammierung
Change Management (Automotive)
Content Management System (CMS)
Customer Relationship Management (CRM)
Design und Entwicklung v. graphische Benutzeroberflächen (GUI)
Design und Entwicklung v. Kommuniktionsschnittstellen
Digitale Medien
Digitale Tonverarbeitung (DSP) Messtechnik Hörgeräteakustik
Frontoffice-Handelssysteme
Internet/Intranet-Technologien
Netzwerkmanagement von Telekommunikationsanlagen
Projektleitung
Radio Network Controller (RNC), UMTS
Security
Verschlüsselungssoftware und Rollenkonzepte; Kerberos
Spezifikation, Programmierung, Test, Qualitätssicherung
Studien
Supply Chain Managment (Lieferantenbeziehungen)
SW-Architekturen
Systemarchitektur

Design / Entwicklung / Konstruktion
Agile SW-Entwicklung (Scrum)
Datenbanken Design, Tuning
EJB 3.1
Ereignisgesteuerte, visuelle, strukturierte Programmierung
Objektorientierte Analyse, Design, Programmierung unter Verwendung von CASE Tools
Rational Unified Process (RUP)
Reengineering objektorientierter Software
Review von Code, Dokumenten
STEP
UML Booch, OMT

Schwerpunkte
OOA/D/P/T
Performance
Projektleitung
Reengineering/Refactoring
SW-Architektur
Systemanalyse

Bemerkungen

 


Ausbildungshistorie

Berufsausbildung

1985

Diplom in Informatik (mit Nebenfach Betriebswirtschaft) an der Technischen Universität München

Berufsfortbildung

2015

GIT-Kurs

2014

iSAQB® Certified Professional for Software Architecture

2007

ebXML im Selbststudium

2000

  • UML - Kurs, München
  • STP - Kurs, München

1996

C++ - Kurs, München

1995

  • Einführung in den objektorientierten Softwareentwurf, München
  • EDI (Elektronic Data Interchange), München

1994

Software Tools Integration, München

1993

Die Internet Protokollfamilie (TCP/IP), München

×
×