1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

SAP Senior Consultant für MM, SD, Prozess- und Softwareentwicklung2

verfügbar ab
02.01.2019
verfügbar zu
50 %
davon vor Ort
50 %
PLZ-Gebiet, Land

D7

Städte
Reutlingen
200 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Projekthistorie

Projektübersicht:
------------------

 

Zeitraum:   Seit 09/2015 in Teilzeit

Branche:    Großhandel

Projekt:      Change Requests in der Logistik in Teilzeit in der Schweiz

 

Konzeption und Realisierung folgender Change Requests:

 

- Support in der Logistik mit Schwerpunkt Entwicklung

 

- Reengineering einer kundeneigenen Prozessumgebung im Zollbereich

 

- Design und Realisierung eines Prozesses für Drittrechnungen für Handelspartner

 

- Support mit 3 Tagen pro Woche

 


 

 

Zeitraum:   Seit 05/2014 in Teilzeit

Branche:    Großhandel

Projekt:      Change Requests im SD

 

Beratung, Konzeption und Realisierung folgender Change Requests:

 

- Konzeption und Realisierung verschiedener Workflows für den Vertrieb 

 

- Einrichtung verschiedener Zugriffe für SD-Preiskonditionen der Niederlassung Niederlande

 

- Realisierung eines Margenberichts für Verkaufsaktionen mit Preissimulation

- Konzeption und Realisierung einer komplexen Transaktion zum Management von Verkaufsaktionen
  mit Preissimulation und Margenberechnung

- Konzeption und Realisierung einer Bestpreisfindung für den eShop über verschiedene Konditionsarten

- Optimierung eines Genehmigungsworkflows zur Registrierung von Kunden und Warenempfänger für den eShop

- Stammdatenverteilung per ALE im SD+MM an eShop Katalogsystem

 

- Konzeption und Realisierung für ein Stammdatenverteilungsszenario im SD und MM an den eShop
  per ALE für die Business Objekte Kunden, Artikel und Preiskonditionen

 

 


 

Zeitraum:   12/2009 bis 10/2014
Branche:    Dienstleistungen
Projekt:      Change Requests im SD, MDM, MM und Solution Manager

 

Verantwortung für folgende Change Requests:

 

- Konzepterstellung zur Erweiterung einer Workflowlösung im Modul Instandhaltung

 

- Beratung und Integration eines Angebotsprozesses im ERP mit Anbindung ans CRM und
  konzerneigene Projektsoftware

 

- Beratung und Konzeption zur bidirektionalen Verteilung von Kundenstamm- und
  Dispositionsdaten zwischen CRM über SAP PI an verschiedene Vorsysteme

 

- Beratung und Realisierung eines Statusschemas für Entgeltnachweise im HR

 

- Integration des non-SAP-Systems der indischen Landesgesellschaft ins SD, FI und MDM:

  Abrechnung von internen und externen Dienstleistungen über Kundenaufträge und

  Innenaufträge, Abrechnung von FI Fremdleistungen über kreditorische Buchungen

 

- Versand von PDF-Rechnungen per EDIFACT über Nachrichtenkonditionen an ausgewählte
  Kunden

 

- Konzept und Implementierung eines Change-Prozesses zwischen Solution Manager und

  konzernweitem non-SAP Change-Management-System

 

- Integration einer Kategorie im CRM-UI zum Auftrag

 

- Machbarkeitsanalyse zur SD Formularentwicklung mit Adobe Forms / LiveCycle Designer

 

- Change Request Konzeption und Implementierung von Plankursen im SD mit Währungs-
  und kundenspezifischem Customizing, Fakturierung von Kundenaufträgen (Festpreis-

  und Aufwandspositionen) zum Plankurs, Tageskurs oder manuellem Kurs, Auswertung
  der verschiedenen Kurstypen zum SD-Beleg

- Leitung eines CRs zur Zeiterfassung von Prüfvorgängen mit Integration im QM und

  Abrechnung im SD mit Web Dynpro Technologie.

  Abbildung des Abrechnungsteils als WD-Komponente in übergeordneter Cockpitanwendung

  und auch als Stand-Alone-Anwendung, Self-Services zur Auswertung der eigenen

  Abrechnungen. Ständige Weiterentwicklungen.

 

- Konzeption und Integration von non-SAP-Systemen der tschechischen und italienischen
  Landesgesellschaften ins SD und MDM, eigenverantwortlich durchgeführte
  Integrationstests und Go-Live

 

- Festpreisprojekt für ungarische Landesgesellschaft; Konzeption und Entwicklung einer
  Cockpit-Transaktion in Abap/OO zur Verwaltung und Abrechnung von Prüfvorgängen über
  Kundenauftrag/Serviceauftrag und Klassifizierungen

 

- Konzeption und Entwicklung der MDM-Stammdatenverteilung von Zusatzfeldern
  (ISO-MDS Debitoren Master-Data-Management) für konzernweite ERP-Systeme

 

- Konzept und Realisierung einer Auswertung zur Konsolidierung von Intercompany-Faktura-

  Vorgängen über alle konzernweiten ERP-Systeme, Customizingmöglichkeiten über

  verschiedene Merkmale je Landesgesellschaft

 

- Formularentwicklung für Fakturaformulare mit organisationsabhängigen

  Customizingfunktionen

 

- Change Requests für konzerneigene Projekt-Suite für SD-Prozesse für nationale

  und internationale Gesellschaften, Stammdatenverteilung per EDIFACT-Szenarien

 

Technologien

- Softwareentwicklung mit Abap/OO

- Web Services

- Web Dynpro

- ALE/Idoc

- Smartforms

 



Zeitraum:     05-10/2009
Branche:      Softwarehersteller
Projekt:      Projekt Zertifizierung einer SAP Industry Solution

  für eine internationale Softwarelösung in der Baubranche


Aufgaben und Verantwortlichkeiten:

- Fertigstellung von 12 Interfaces zwischen einer Bau-Softwarelösung

und SAP ECC6.0 mit dem Ziel, eine neue Industry Solution zu zertifizieren.


- Code- und Konzept-Review der Interfaces, Redesign, Qualitätsprüfung

Funktions- und Integrationstests aller Interfaces


- Die folgenden Business-Objekte wurden in den Interfaces über die BAPI-

Technologie implementiert:


SD: Angebot, Auftrag und Lastschriftsanforderung


PS: Mehrstufige Projekt-PSP-Strukturen, Netzpläne, Aktivitäten,

 Aktivitätselemente und Materialkomponenten für externe Material-

 beschaffung; Easy-Cost-Planning


MM: Bestellanforderung und Bestellung für die Beschaffung externen

 Dienstleistungen, externe Leistungsverrechnung


Stammdaten: Materialien, Kunden und Lieferanten, Dokument-Management-

Service für Ablage der Leistungsverzeichnisse


- Redesign des Easy-Cost-Planning-Interfaces zur Ablage von Plandaten
  mehrerer CO-Versionen auf PSP- und Aktivitäten-Ebene

- Redesign des PS-Netzwerk-Interfaces zur Synchronisation von mehrstufigen

Netzwerken, Aktivitäten, Aktivitätselementen und Materialkomponenten


- PS-Customizing der Netzwerkprofile für Netzwerk-Aktivitäten-Interface

und externe Beschaffung


- PS-Customizing der Netzplanobjekte für mehrstufige Netzwerkstrukturen

- Machbarkeitsanalyse: Beratung und Customizing des Standard-PS-Infosystems

um Controlling über die Kennzahlen Plankosten / Istkosten / Obligo

mit Einzelposten-Berichten für Bauprojekte durchführen zu können.


- Customizing des SAP-Dokument-Management-Systems (DMS), um externe

PDF-Dokumente über Webservices zum Business-Objekt abzulegen


- Beratung, Customizing und Implementierung der Klassifizierung von Lieferanten;

Anbindung einer Webservice-Suchhilfe für Lieferantstamm an Klassifizierung


- Beratung, Customizing und Implementierung der Konditionstechnik im

SD-Interface Zahlungsanforderung zur Berücksichtigung von Rabattkonditionen


- Planung und Erstellung von Software-Auslieferungspaketen mit dem SAP-Addon-

Tool AAK (Addon-Assembly-Kit), Administration von SAP-Notes, SAINT-Updates


- Systemseitige Konfiguration in ECC6.0 von gesicherten und ungesicherten

Web-Services über Instanzprofile und Internet-Connection-Manager,

Installation der "SAP-Cryprolib" für gesicherte Web-Service-Verbindungen


Technologien:

SAP Solution Manager
- Change Management
- Konfiguration Web-Services
SAP Release ECC 6.0
SAP Business-Function DIMP
Anbindung der Softwarelösung über Javascript-Connectoren
an ECC6.0 über Web-Services



Zeitraum:     01-05/2009
Branche:      Handel

Aufgaben und Projekte:

- Projekt Testmanagement zur Vorbereitung des bevorstehenden

Releasewechsels von 4.6C nach ECC 6.0


- Entwicklung von 480 Testfällen, Testplänen und Testskripte für den

bevorstehenden Releasewechsel von 4.6C auf ECC 6.0 in den Modulen

FI, CO, MM, SD, PS, HR, Real-Estate, IS Retail sowie kundeneigenen

Transaktionen in Verbindung mit einem kundeneigenen Warenwirtschafts-

System


- Entwicklung von wiederverwendbaren Testfällen mit Soll/Ist-Validierung

- Qualitätssicherung und abschließende Übergabe der Testfälle und Testpläne

- Beratung der Projektleitung

- Technische Projektleitung

- Anbindung von Testfällen mit SD-Rechnungen an Legacy-System

Warenwirtschaft basierend auf Java-Applikationen


- Erstellung von Testfällen zur Archivierung mit IXOS LiveLink/DocuLink

- Fehleranalyse der Anbindung von IXOS LiveLink/DocuLink an SAP Repositories


Technologien:

SAP Solution Manager
SAP Release 4.6C
SAP Release ECC 6.0
BAPI Schnittstellen und Enhancements



Zeitraum:     01/2008 - 12/2008
Branche:      Automobilindustrie/Automotive

Aufgaben und Projekte:

- Module PP, WM, MM, QM

- Leitung eines EDI-Projekts mit Beteiligung von Nearshore-Entwicklern

mit folgender Aufgabenstellung:


- Beratung der Fachabteilung

- Redesign der zentralen Produktions-Datenbank

- Istanalyse des EDI-Szenarios mit Dokumentation

- Anpassung von 60 Programmen unterschiedlichster Art an das neue

  Datenbank-Design

- Redesign einer Änderungstransaktion für Fahrzeugdaten mittels ABAP-OO

- Entwicklung von EDI-Test-Tools zur Simulation eines EDI-Testsystems

- Qualitätssicherung aller Programmänderungen im Fertigungsprozess mit

  Beteiligung der SAP-Business-Objekte Materialstamm, Normal- und Standard-

  arbeitspläne, Stücklisten, Kundenaufträge, Fertigungsaufträge und Prüflose

- Erstellung, Überarbeitung und Ausführung der Testpläne

- Leitung der User-Acceptance-Tests

- Vorbereitung + Durchführung des Produktivstarts mit Migration


- Ablösung eines fixen Lagertyps im Prozess Kommissionierung für Materialien,

die am Produktionsort gelagert werden. Im Transportauftragsdruck wurde eine

Customizingtabelle zur Drucksteuerung implementiert, in der diese Materialien

abhängig von der Baugruppe gepflegt werden können.


- Entwicklung eines Druckformulars für eine Ladeliste incl. Customizing

mittels SAP-Smartforms


- Anpassung kundeneigener Schnittstellen an die neuen Anforderungen des Modell-

jahreswechsels für die Variantenkonfiguration von Baugruppen


- Entwicklung eines dynamischen Management-Reports für eine Fahrzeug-Produkt-

Datenbank


- Fertigstellung einer teilweise entwickelten Web-Anwendung zur Erfassung

von Arbeitszeiten (Rückmeldung im PP-Fertigungsauftrag) auf Basis von

SAP-Business-Server-Pages einschließlich Dokumentation, Testpläne,

Test-Dokumentation und Produktivstart


- AMS-Support

Technologien: SAP Release 4.7 / 6.20

  ABAP Objects

  Business Server Pages

  IDOCs

  BAPIs

  Batch-Input




Zeitraum:     01/2001 - 12/2007
Branche:      Automobilindustrie/Automotive

Aufgaben und Projekte:

- Entwicklung, Konzeption und Beratung von Schnittstellen, Anwendungen

und Kundenerweiterungen in SAP


- Module MM, PS, FI, CO und IS Automotive

- Entwicklung von Genehmigungsabläufen mit 2 Freigabelinien für die

enjoy-Bestellung, Implementierung eines Business-Dokuments zur Darstellung

der beiden Freigabelinien mit Hilfe des SAP-Business-Document-Service und

des SAP-Generic-Object-Service.


- Projekt Preismatrix seit 08/2006, bestehend aus 10 Schnittstellen zu

5 Partnersystemen und 6 Dialogprogrammen mit dem Ziel der automatischen

Preisfindung im Einkaufswesen.


- Erweiterung des Serialisierungsprozesses für Bestellanforderung und

Bestellung: exclusive Behandlung von Serialnummern mit Mengenreduzierung

bei noch offenem Wareneingang.


- Entwicklung, Analysen und Beratung für neue Funktionalitäten von Center-

basierten  Controller-Workflows.


- Beratung und Entwicklung von Prüfungen für Werks-Customizing nach Import

von Master-Transporten per BADI-Kundenerweiterung einschließlich

Customizingtransaktion: Überwachung von Workflow-Typkopplungen, Customizing

von Standardtabellen, Statusänderungen von Programmen und Objektkatalog-

einträgen.


- Erweiterung der Intranet-Bestellanforderung um Workflow-Anbindung und

umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten.


- Entwicklung eines Addons für die enjoy-Bestellanforderung und -Bestellung

zur Auswahl der freigebenden Organisationseinheiten auf Basis der im Beleg

hinterlegten Kontierungsobjekte. Abschließende Aktualisierung der zur

Organisationseinheit zugehörigen Freigabestrategie und Restart des

Genehmigungs-Workflows.


- Direktionsabhängige Workflow-Entwicklung für Bestellanforderung und Bestellung

mit Customizing-Transaktionen und Anbindung an die Ermittlung von Freigabe-

strategien und Rollenermittlung. Der Rollout dieses Addons ist für andere

Werke in Planung.


- Entwicklung einer Dialogtransaktion zur Überwachung und Pflege von Auftrags-

bestätigungen zu Bestellungen mittels Abap-Object-Controls, Entwicklung

eines Low-Level-Parsers für Auftragsbestätigungen im XML-Format.


- Komplexe Dialogerweiterungen für Versuchsmaterialien im Einkauf, Entwicklung

von Userexit-übergreifender Kommunikation zur Integration der Funktionalitäten

in die Standard-Transaktionen enjoy-Bestellanforderung und -Bestellung.


- Erweiterung der Intranet-Bestellanforderungen für Werkzeugkosten, Kalkulatoren,

Fremdwährungen, Kopierfunktion, Performanceoptimierung der Statusabfrage und

zusätzlichen Kopftext.


- Entwicklung eines Programms zum automatisierten Versand von Infomails an

Kontierungsverantwortliche mit dem Beleg (Banf/Bestellung) als PDF-Attachment.


- Entwicklung eines Tools zum Export von Berichten des Banf- und Bestellkatalogs

in ein Unix-Flat-File für Partnersysteme.


- Anbindung der Obligoberechnung des kundenindividuellen Bestellkatalogs an das

non-SAP Data-Warehouse.


- Erweiterung der Verteilungslogik für Wareneingänge und Rechnungseingänge im

Bestellkatalog für Leistungs- und Mengeneinheiten.


- Entwicklung einer Single-Sign-On-Lösung für die Intranet-Bestellanforderung.

- Workflow-Restart-Funktionen für den 1. Änderer von Bestellanforderungen des

Partnersystems für Prototypenbau.


- Entwicklung eines Programms zur automatischen Freigabe von Bestellanforderungen

vom System eShop über Customizingtabellen in Abhängigkeit von Wertgrenzen.


- Entwicklung des Banf- und Bestellkatalogs mit Massenänderungsfunktionen und

parametrisierten Funktionen über Customizingtabellen, Verwendung in allen

deutschsprachigen Werken, Entwicklung kundeneigener, vom Standard abweichender

Obligoberechnungen, Entwicklung kundenindividueller Selektionsmöglichkeiten

für gespiegelte PSP-Elemente.


- Entwicklung komplexer Prüfungen in Userexits für die enjoy-Bestellanforderung

und Bestellung.


- Entwicklung von Prüfungen des Chargenformats von Chargen per BADI.

- Entwicklung eines Nachlaufprogramms für die Transaktion Bestellanforderung

und Bestellung zur Fehlerbereinigung und Korrektur von ungültigen Geschäfts-

fällen.


- Entwicklung eines universellen File-Transfer-Programms für Dialog- und

Jobsteuerung zum Filetransfer von PC zu Unix, Unix/Unix und Unix/PC.


- Entwicklung und Fertigstellung eines teilweise entwickelten Dialogprogramms

der Intranet-Bestellanforderung auf dem Internet-Transaction-Server.



Technischer Überblick:

Konzeption und Entwicklung/Implementierung/Beratung von

- Dialogtransaktionen mit ABAP4 und ABAP-Objects

mit ALV-Grid-Controls und Textedit-Controls, Design teilweise nach

Kundenwünschen, teilweise gemäß SAP-Styleguide als Ein-Bild-Dialogtransaktion


- Entwicklung von dynamischen Dokumenten bzw. Business-Dokumenten als

Business-Object-Attachments unter Verwendung des Business-Document-Service


- Webtransaktionen mit ABAP4 und ABAP-Objects, SAP Webstudio, HTML&CSS,

SAP-HTML Business, für Single-Sign-On: Javascript und Active-Server-Pages


- Komplexen Kundenerweiterungen mit User-Exits, Business-Application-Add-Ins (BADIs)

- Komplexen Auswertungen mit den SAP-Tools ABAP-List-Viewer, ABAP-Grid-Viewer

und ALV-Grid-Controls mit eigenem Customizing für werksübergreifenden Einsatz


- Schnittstellen mit den Technologien XML, IDOC, BAPI, FTP, Direct-Input und

Batch-Input


- Email-Versandprogramme mit Belegen und Spools im PDF-/HTML-Attachment

- Workflow-Erweiterungen in MM: Workflow-Restart nach Belegkorrekturen in

Nachlaufprogrammen, Workflow-Check-Funktionsbausteine


- Archivierungsprogramm für beliebige Tabellen mit Hilfe von dynamischen

Datenobjekten


- Druckprogramme für Barcode-Etikettendrucker

- Standard-Module MM, SD, FI, CO, PS und IS Automotive

Technologien: SAP R/3 Release 4.5x-4.6C mit IS Automotive

SAPGUI 6.20, ABAP4 und ABAP-Objects(OO), SAP-ITS 2.0,

SAP-Webstudio, Javascript, HTML&CSS, HTML Business

Userexits und BADIs

IDOC-Entwicklung

BAPI-Entwicklung

Workflow-Erweiterungen

RFC-Technik

Batch-Input-Technik

SAP-getriggerter Filetransfer mit FTP-, RFTS/X (T-Systems),

Online-Schnittstellen mit MQ-Series (IBM)




Zeitraum:     06/2003
Branche:      Verpackung

Projekt:      SAP-Workshop
Beschreibung: Entwicklung von Queries und Quickviews in SAP
Rolle:        Leitung Workshop

Aufgaben:     - Entwicklung und praktischer Einsatz von fortgeschrittenen Queries

 und Quickviews

  - Wartung und Customizing eines Dialogprogramms im Modul PP


Technologien: SAP R/3 Release 4.6C

  Entwicklung in ABAP4 mit BAPIs




Zeitraum:     09/2001 - 02/2002 zu 20%
Branche:      Medienverlag
Projekt:      SAP R/3 Schnittstellenentwicklung
Beschreibung: Entwicklung von IDOC- und Online-Schnittstellen
Rolle:        Anwendungentwicklung

Aufgaben:     - Entwicklung von BAPI-, IDOC- und Batch-Input-Schnittstellen

  - Weiterentwicklung von bestehenden Schnittstellen in den Modulen

 FI und CO


Technologien: SAP R/3 Release 4.6C mit IS Medien

  ABAP4

  BAPI-Technologie

  IDOC-Entwicklung

  Batch-Input-Technik




Zeitraum:     03/2000 - 10/2000
Branche:      Automobilindustrie/Automotive

Projekt:      SAP-Einführungs- und Migrationsprojekt für ein Produktionswerk
Rolle:        Migrationsplanung, -entwicklung und -durchführung,

  Anwendungsentwicklung


Aufgaben:     - Migrationsplanung

  - Entwicklung von Migrations- und Schnittstellenprogrammen

  - Entwicklung und Wartung von Migrations- und Schnittstellen-

 programmen in den Modulen PS, FI, CO, MM und SD

  - Entwicklung und Wartung von Schnittstellen, Migrations-

 programmen und CATTs

  - Entwicklung von Kundenerweiterungen (Userexits)

  - Transport Management


Technologien: SAP R/3 Release 4.5x

  ABAP4

  BAPI, Batch-Input, IDOC, RFC, MVS-TSO




Zeitraum:     05/1999 - 02/2000
Branche:      Automobilindustrie/Automotive

Projekt:      SAP-Einführungs- und Migrationsprojekt in einem Entwicklungswerk

Rolle:        Migrationsplanung, -entwicklung und -durchführung,

  Anwendungsentwicklung

Aufgaben:     - Migrationsplanung

  - Entwicklung von Migrations- und Schnittstellenprogrammen

  - Entwicklung und Wartung von Migrations- und Schnittstellen-

 programmen in den Modulen MM, SD und PS

  - Entwicklung von Kundenerweiterungen (Userexits)

  - Entwicklung von CATTs

  - Jobsteuerung für Migrationsprogramme mit MVS-TSO

Technologien: SAP R/3 Release 4.5x

  ABAP4

  BAPI, Batch-Input, IDOC, RFC, MVS-TSO, Userexits




Zeitraum:     04/1998 - 03/1999
Branche:      Chemie/Pharma

Projekt:      SAP-Einführungs- und Migrationsprojekt in einem Produktionswerk

Rolle:        Migrationsplanung und -durchführung, Anwendungsentwicklung
Aufgaben:     - Migrationsplanung R/2 nach R/3

  - Konzeption und Realisierung der Migration

  - Entwicklung von Migrationsprogrammen auf Host- und R/3-Seite

  - Bearbeitung 70% der Migrationsobjekte in den R/3-Modulen

 MM, SD, PP, PM, FI, CO und AM

Technologien: SAP R/3 Release 3.0f, SAP R/2 Release 5.0,

  Migration Workbench V5.3, Batch-Input, Migrationsprogramme,

  IDOC-Administration, MVS-TSO




Zeitraum:     08/1997

Zertifizierung zum SAP R/3 Application Consultant

APAB/4 Development Workbench, System R/3, Release 3.x




Zeitraum:     12/95 - 03/98
Branche:      Transport

Projekt:      SAP-Einführungsprojekt

  Aufbau, Einführung und Weiterentwicklung eines Vertriebs-

  Informationssystems


Rolle:        Anwendungsentwicklung, Dokumentation

Aufgaben:     - Entwicklung von komplexen Dialog-Transaktionen

  - Entwicklung von komplexen und performanceoptimierten

 Auswertungen für SD-Infosystem über Massendaten

  - Entwicklung von Schnittstellen- und Batch-Input-Programmen

  - Wartung Customizing SD Debitoren und SD-Info-Datenbank

  - Erstellung von Schulungsunterlagen und Benutzerhandbüchern

 für ein Vertriebsinformationssystem.


Technologien: SAP R/3 Release 2.2x und 3.x

  Batch-Input-Technik, RFC-Technik




Zeitraum:     12/1995
Branche:      Energieversorgung

Projekt:      SAP R/3-Schulungsprojekt
Rolle:        Trainer

Aufgaben:     Schulungsthemen:

  - Einsatz und Verwendung der ABAP-Workbench mit praxisnahen

 Beispielen

  - Entwicklung von Dialogtransaktionen, Reports, Batch-Input-

 und Schnittstellenprogrammen

  - Berechtigungskonzept


Technologien: SAP R/3 Release 3.1x

  Migration Workbench, Batch-Input, RFC

§ Konzepterstellung zur Erweiterung einer Workflowlösung im Modul Instandhaltung

Referenzen

Projekt SAP-Integration PS, MM, SD, 05/09 - 10/09
Referenz durch Projektleiter SAP-Integration, Stuttgarter Softwarehaus, vom 12.10.09

"Der Berater verfügt über ausgezeichnete Kenntnisse der Prozessintegration verschiedenster SAP-Module, unter Anderem PS, SD und MM, sowie umfangreiche Programmiererfahrung in ABAP, Open SQL und der Diagnose von SAP-Systemen. Er hat das Projekt in allen Phasen von der Spezifikation über die Entwicklungs- und Testphase bis hin zur Inbetriebnahme begleitet. Die von ihm entwickelten Applikationen laufen fehlerfrei und performant. Neben seiner fachlichen Qualifikation und Kreativität ist besonders sein Engagement hervorzuheben. Wir möchten uns an dieser Stelle dafür bedanken und ihn anderen Projektanbietern weiterempfehlen."

Projekt Application Maintenance Support und Weiterentwicklung, 01/08 - 12/08
Referenz durch Project Manager, HighQ IT, vom 26.11.08

"Der Consultant hat sich sehr schnell in sein neues Aufgabengebiet eingearbeitet und sich vom ersten Tag an 100%ig mit seiner Aufgabe / seinem Auftraggeber identifiziert. Er hat die unterschiedlichen Aufgabenstellungen mit großem Engagement, sehr hoher Qualität und sehr großer Effizienz bearbeitet und hat viele seiner Aufgaben schneller erledigt als geplant. Er hat einen sehr hohen Qualitätsanspruch an seine Arbeit (Spezifikation, Entwicklung, Test und Dokumentation) und die seines Teams. Er ist eine ausgesprochen verläßliche und sehr umgängliche Person, die sich sehr gut in ein Team integrieren kann. Durch seine hohe fachliche Kompetenz erreichte er bei Kollegen und Kunden in kürzester Zeit sehr hohe Akzeptanz."

Branchen

Dienstleistung
Automotive
Industrie/Produktion
Chemie und Pharma
Logistik
Energieversorger
Handel Modebranche
Softwarehersteller

Kompetenzen

Betriebssysteme
Windows

Datenbanken
Adabas
Informix
Oracle
SQL

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
verhandlungssicher

Hardware
PC

Programmiersprachen
ABAP4
Experte / SAP Erfahrung seit 1995, ABAP Objects seit 2001
Langjährige Projekterfahrung in:
ABAP/4 und ABAP Objects / ABAP/OO
SAP Web Dynpro
SAP Business Server Pages
SAP Internet Transaction Server und SAP HTML-Business


Produkte / Standards / Erfahrungen

SAP Application Consultant & Developer in den Modulen MM, SD und MDM


Fachliche Schwerpunkte

 

  • Beratung, Konzeption und Realisierung von Change Requests
  • Prozessanalyse
  • Master Data Management
  • Web Applikationen mit Web Dynpro
  • Nachrichtensteuerung
  • SOA und EDI/ALE Szenarien
  • Archivierung von Business Objekten
  • Prozessintegration von Fremdsystemen ins ERP/MM, SD, MDM
  • BI Reporting im ERP
  • SAP-Anwendungen jeglicher Art mit Abap/OO
  • Genehmigungs- und Infoworkflows

 

Tools
  • Web Dynpro
  • SOA Manager
  • ABAP + ABAP Objects (OO)
  • Legacy Migration Workbench

Ausbildungshistorie

Zertifizierung zum SAP R/3 Application Consultant ABAP/4 Development Workbench

Studium an FH Ravensburg-Weingarten
Studiengang Elektronik, Fachrichtung Prozessautomatisierung
1993 Abschluß Dipl.-Ing. (FH)
×
×