1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

SAP BASIS, HANA, SOLMAN, SECURITY, AUTHORIZATIONS EXPERTE

verfügbar ab
20.10.2018
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D6

D7

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Deutschland: Gesamter Südwestdeutscher Raum innerhalb Grossraum FRANKFURT und Raum STUTTGART Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg, Darmstadt, kein Ausland

Projekte

07/2017 - Heute

1 Jahr 3 Monate

Upgrades, Migrationen, Maintenance

Rolle
SAP BASIS BERATER
Kunde
MSH Systemhaus Stuttgart
Einsatzort
Stuttgart
Projektinhalte
  • Migration von BI-Doublestacks von Windows nach Linux
  • Migration einer ERP-Landschaft incl PI und BW vom Kundenrechenzentrum in das MSH-eigene Rechenzentrum duch heteroge Systemkopien
  • Installation und Konfiguration von EHP8-ERP-Systemen
  • Installation ERP-Landschaft S/4HANA 1709 SERVER
  • EHP8 -Upgrades von BI-Systemen
  • EHP7 - Upgrades von BI- und ERP-Systemen
  • SOLUTION MGR 72 Konfiguration und Aufbau + SLD/LMDB
  • SOLUTION MGR 72 Anbindung Satelliten
  • Regelmäßige Systemkopien von Single Stacks und Double Stacks
  • Installation und HTTPS-Konfiguration SAP Web Dispatcher
  • Installation und HTTPS-Konfiguration SAP Business Connector
  • Konfiguration SSFS (Secure Storage File System)
  • Dual-Stack-Splits von ERP- und BI-Systemen
  • Einspielen von Support Packages
  • Kernelupgrades/Kerneltausch, Datenbank-Upgrades, Import Bundle Patches
  • 2nd + 3rd Level Support, ITIL, Support, Bereitschaften
  • Zertifikats-Management (STRUST,STRUSTSSO2, SSL, SAPGENPSE)
  • Erstellung von Berechtigungsrollen, Berechtigungsadministration
  • Output-Management
  • Batchjob-Management
  • Mail/Fax-Management
  • Performanceanalysen und Tuning
Kenntnisse

SAP Migration

SAP UPGRADES

SAP INSTALLATIONEN

SAP HETEROGENE SYSTEMKOPIE

SAP HOMOGENE SYSTEMKOPIE

SAP SECURITY WEBDISPATCHER

SAP S/4HANA

SAP SECURITY HTTPS

SAP SECURITY SSL

SAP BUSINESS CONNECTOR

07/2016 - 06/2017

1 Jahr

Authorisation Management

Kunde
Finanzbranche (Deutsche Bank)
Einsatzort
Eschborn
Projektinhalte
  • Erstellung, Pflege und Kontrolle von Berechtigungen, Einzelrollen
    und Sammelrollen (PFCG, GRC, Access Control)
  • Prozessierung und Abgleiche von Rollen hinsichtlich Risiken (GRC)
  • Mitigierung von Risiken
  • User/Account/Zugriff Management (IDM)

10/2014 - 06/2016

1 Jahr 9 Monate

SNS – Merge der nordischen Landesgesellschaften L'Oreal

Rolle
Authorization Consultant
Kunde
Kosmetik (L’Oreal)
Einsatzort
Karlsruhe
Projektinhalte
  • Erstellung neuer Berechtigungskonzepte zur Migration und Zusammenführung von Systemen zu neuen Landschaften
  • Erstellung und Bau neuer Berechtigungen, neuer Rollen und Sammelrollen
  • Pflege von Berechtigungen einer bestehenden Landschaft, Erweiterung, Ergänzung und Aktualisierung von Rechten und Rollen sowie Transport von Berechtigungsrollen (PFCG) 
  • Governance, Risk&Compliance Access Control (GRC) GRC-Analysen, GRC-Berechtigungen und GRC-Optimierungen
  • Pflege und Massenpflege von OrgValues (ZBC104) Neugenerierung und Transport von Rollen
  • User – Berechtigungen – Pflege, Zuordnung von Rollen zu Usern

       Account/Zugriff/Passwort – Pflege (Identity Mgt IDM)

  • Analyse von Berechtigungsproblemen und Erstellen von Lösungen
  • Berechtigungstraces und Analyse von Benuterpuffern, Lösen von Berechtigungsproblemen jeder Art (3rd Level Support)
  • Massenrollenabgleiche, Massenuserabgleiche
  • Aufbau einer HANA-Landschaft Edition 1.0 
  • SPS Einspielen, Kerneltausch
  • Optimierung Konfiguration / Tuning
Kenntnisse

SAP Berechtigung

SAP GRC

SAP IdM

SAP Access Control

Produkte

SAP

02/2014 - 09/2014

8 Monate

TRUCK SUPPLY: Administration PI – Landschaft und Hana

Kunde
Automotive (Daimler AG)
Einsatzort
Wörth
Projektinhalte
  • Beratung zur Planung der PI Systemlandschaft 7.31 und sinnvollem Einsatz von PI/AF/AAEX Systemen
  • Aufbau von PI- / PI-AF / PI-AAEX – Systemen 7.31
  • Aufbau von Hana-Platform Edition 1.0
  • Administration der Landschaften d.h.
  • Monitoring der Kanäle, Verbindungen und Adapter und der einwandfreien Message – Verarbeitung, Bearbeitung von Incidents im PI-Umfeld und Troubleshooting
  • Konfiguration und Test neuer Schnittstellen und Verbindungen (Integration Directory, Adapter, Kommunkationskanäle)
  • Durchführung von Changes wie Import neuer Support Package Stände und Funktionalitäten wie SWIFT, PI-SFTP, PGP 
  • Einspielen bis SPS 05 in Hana-Systeme

01/2013 - 02/2014

1 Jahr 2 Monate

SAP System Administration 3rd Level

Rolle
SAP Solution Manager
Kunde
Metallproduktion (Heraeus Holding)
Einsatzort
Hanau
Projektinhalte
  • System Administration der gesamten SAP Landschaft bestehend aus 8 prod Systemen, 30 nonprod Systemen + Solman-Systeme, SLD-Systeme, CCMS-Systeme, TREX, Content Servern und BIAs
  • Durchführung von Changes
  • Bearbeitung von Incidents und Service Requests 3rd Level
  • Heterogene Migration Oracle zu DB2 mit SAPINST
  • EHP – Packages einspielen 702 und 703 mit SUM
  • Support Packages einspielen Abap mit SAINT/SPAM und J2EE SUM
  • Java only Systeme Kerneltausch und Komponenten einspielen mit SUM/JSPM
  • Java Virtual Maschine JVM Tausch und Upgrade
  • Umstellung von SAP Systemen von Physical auf Virtual Hostnames
  • SSO konfigurieren
  • TREX Revision Updates einspielen auf Windows
  • Solman7.1 Systeme anbinden MANAGED SYSTEM CONFIG
  • Solman LMDB konfigurieren und pflegen
  • Solman CHARM Prozess + MOPZ einrichten
  • SLD Technische und Business Systeme pflegen
  • Konfiguration und Performance, allgemeine Systemadministratiom
  • DB-Administration IBM DB2 für LUW (DB6), Installation und Konfiguration
  • Installation von SAP Hana Platform
  • SapConsole installieren und konfigurieren auf Windows
  • Content Server mit sapdb auf Windows administrieren

07/2012 - 12/2012

6 Monate

HW Refresh

Kunde
IT Services (ATOS IT Solutions and Services GmbH)
Einsatzort
Fürth
Projektinhalte
  • Ersetzen alter Hardwarre durch neue für Kunde Siemens AG: Migration der SAP Strukturen auf neue Server sowohl Unix als auch Windows, dh. unter anderem
  • Heterogene Systemkopien NW 7.0 Landschaft von HP-UX auf Linux SLES 10 aus 3 Systemen
  • Heterogene Systemkopien 4.7 Landschaft von HP-UX auf Linux SLES 10 aus 2 Systemen
  • Heterogene Systemkopie einer NW 7.0 Landschaft von NT/MSSQL auf Linux SLES 10 Oracle 11.202 aus 3 Systemen
  • 2 Umzüge von Servern mit Java/Abap-Instanzen verschiedener SAP- Systeme ohne Zentralinstanzen auf neue Server
  • Umzüge von 2 TREX – Instanzen auf Windows
  • Umzüge von 7 BIA – Instanzen
  • Installation und Konfiguration Solution Manager 7.1

01/2012 - 06/2012

6 Monate

Technical Release Manager

Rolle
Technical Release Manager
Kunde
Chemistry (Clariant AG)
Einsatzort
Schweiz
Projektinhalte

Operative Aktivitäten

  • Monatlich aktuelle LCSP Support Packages in HR Landschaft einspielen
  • 3 Systemkopien + Nacharbeiten von APO u. HR Systemen
  • 1 Upgrade Enhancement Package NW 7.0 EHP 3
  • Einrichten eines Portals 7.0
    • Übernahme User und Roles aus Altsystem
    • Konfiguration der RFC / JCO Kommunikation
    • Konfiguration der HTTPS / SSL Kommunikation
    • sowie Secure Authentification SSL
  • 3rd Level ITIL Incidents SAP Basis Themen
  • SAP auf Unix und Windows mit Oracle und MS SQL
  • Portaladministration
  • Troubleshooting

Realisierung von SAP - Basis - Zielen durch detaillierte Planung

  • Folgende Ziele sollten umgesetzt werden
    • Koordination, Planung und teilweise Durchführung Upgrade von 7 Portalen incl Backend Landschaft (HR, BI, SLD, Solman) auf Target Release ECC 6.0 SPS25
    • Umstellung der Kommunikation dieser gesamten Landschaft auf End-to-End-SSL (HTTP - HTTPS), Secure Authentification
  • Erstellung konkreter und detaillierter Change Manuals (Kochbücher, Vorgehensweisen, step for step) und Vorgaben
  • Umsetzung durch ausländische Mitarbeiter eines Providers,
    Einzelne Tasks (Import Supp Packs mit JSPM) von mir
  • Darstellung nach ITIL Processing, Kommunikation englisch

01/2011 - 12/2011

1 Jahr

Systemverantwortung

Kunde
Automotive (Daimler AG)
Projektinhalte
  • Technische Systemverantwortung für 7 Projekte
  • Hohe Individualität und Komplexität der projektbezogenen Systemlandschaften
  • Betreuung von ERP, BI, Portalen, Solmans, SLDs, PI Systemen
  • Verantwortung für den einwandfreien Betrieb der Projekte Pflege, Wartung und Maintenance entsprechend Kunde und Daimler Vorgaben
  • Verantwortung für Kontrolle und einwandfreien Ablauf der Changes
  • Planung und Vorbereitung von Changes und Implementierungen
  • Erstellung von Planabläufen und Changeabläufen nach ITIL
  • Abbildung der Abläufe in Changes und davon abgeleiteten Tasks in ITIL Tool Remedy von BMC
  • Koordinierung der operativen Ausführung der Changes durch Providerteams in Abstimmung mit Fujitsu Indien und Fujitsu vor Ort
  • Incident Mgt nach ITIL in Remedy für eskalierte Incidents
  • 3rd Level Support für ausgewählte, schwerwiegende Incidents
  • OnCall Service 24 h an ausgewählten Zeiten

01/2010 - 12/2010

1 Jahr

SAP Competence Center

Kunde
Automotive (Volkswagen AG)
Projektinhalte
  • Systemumzüge, Systemkopien, Upgrades, Installationen
    auf HP-UX 11.23 Server und Cluster und Oracle 10.2
  • Maintenance, EHPs, Deployments, Support Packages
  • Konfiguration und Performanceoptimierung
  • SAP Netweaver Applicationserver Abap und Java 7.0 und 7.1
  • Monatliche Systemkopien der HR-Systeme
  • 3 Upgrades (Entw/Kons/Prodsystem) von 4.6C auf ECC 6.0 EHP 2
  • Portal Administration (User/DataSources/RFC/JCO/Transport)
  • BI Administration (RSA1 Restore, Queue-Monitoring, Acc. Indexes)
  • Application Server Java Performanceanalyse und –optimierung
  • Installation von TREX auf Windows
  • Installation von BIA Instanzen on preconfigured boxes
  • Solution Manager 7.0 Konfiguration, Systemanbindung, Change-Steuerung
  • System Landscape Directories, Aufbau und Einbindung in Landschaft
  • Root Cause Analysis (Wily Introscope Installation und Nutzung, SMD Agenten, SLD)
  • 3rd Level Support für alle diffizileren SAP Basis Themen/Incident Bearbeitung
  • Erstellung von Changes nach ITIL für Systemkopien, Upgrades und Konfig.
  • Abbildung der ITIL relevanten Changes und Incidents im Tool Service Center

09/2008 - 12/2009

1 Jahr 4 Monate

Support 3rd Level AIX on SAP

Kunde
IBM Deutschland AG
Projektinhalte
  • Meldungen und Probleme auf Betriebssystemebene AIX
    in produktiven Kunden SAP Landschaften eingehend analysieren und lösen
  • Incidents und Troubleshooting AIX
  • LPAR – Technologie
  • WPAR - Technik
  • Root Cause Analysen
  • AIX-MemoryManagement und CPU-Nutzungsanalyse
  • Isolieren einzelner Fragestellungen auf Testumgebungen
  • Gesamte Tätigkeit nach ITIL
  • Alle 3rd Level Incidents wurden im SAP eigenen System CSS entsprechend ITIL prozessiert
  • Aufbau einer NW 7.0 mit SAPDB 7.6 auf AIX 6.1 Landschaft
Kenntnisse

DB SAPDB 7.6

2 ABAP – Instanzen Kernel 710

2 J2EE – Instanzen J2EE Engine IBM 1.4.2 SR13

BI Instanz

1 Trex Instanz

1 Portal Instanz

01/2008 - 08/2008

8 Monate

Customer Support 2nd Level Changes und Maintenance

Kunde
SAP – Outsourcing und Hosting (All For One Stuttgart )
Einsatzort
Stuttgart
Projektinhalte
  • Maintenance: Calls und Tickets jeder Art
    bei unterschiedlichen Netweaver Systemen von 4.6C bis NW 7.0
  • R/3 4.6C mit MaxDB7.6 auf Linux
    • Heterogene Systemkopie AIX zu Linux + DB-Patchlevel einspielen
  • NW Application Server Abap + JAVA
    • Transporte, Spoolprobleme, Kurzdumps, Syslog
  • Portal 7.0, EP 6.0 (JAVA)
    • Deployment von J2EE Stack-Komponenten
    • Kerneltausch mit JSPM
  • Solution Manager 3.2 ABAP+JAVA
    • Maintenance Optimizer MOPZ zum Genehmigen von Dateien für das Einspielen von Support Packages
    • Anbindung von SAP-Systemen (RFC-Verbindungen)
    • Managed System Configuration
    • SOLMAN REPORTING CONFIGURATION
    • Solution Manager Keys
  • BI 7.0
    • Deployment eines Stacks mit JSPM
    • Performanceanalyse und Konf/Opt CBO
    • Aufbau einer BIA Instanz auf preconfigured machine
    • Extraktorenkontrolle vor dem Change (TA RSA7) Queue Restore nach dem Change (TA RSA1)
  • Probleme jeder Art innerhalb der SAP-Landschaften für die
    Kunden lösen (Spool, Batchjobs, Rollenpflege, Berechtigungsprobleme, Performance, Tuning)
Kenntnisse

Oracle 9 und 10.2

MSSQL 8 und 9

MaxDB 7.6 und 7.7

Windows

versch. Unix und Linux Derivate

07/2007 - 12/2007

6 Monate

Changes und Maintenance

Kunde
Pharmazeutische Industrie (Roche Diagnostics)
Projektinhalte
  • Umstellung eines SLD JAVA von HTTP auf HTTPS – Protokoll
  • Solution Manager 3.2
    • Pflege der SAP-Systeme (SMSY)
    • Genehmigung von Stack-Komponentendateien
      (Maintenance Optimizer MOPZ)
    • Konfiguration SDCCN
    • Konfiguration Prozess Early Watch/Health Checks (DSWP)
  • verschiedene Systemkopien von ABAP Single Stacks und Double Stacks
  • Einspielen von Stacks in NW2004 J2EE Systeme und ein Portal EP 6.0
  • Neukonfiguration von Instanz- und DB-Parametern zur Perf-optimierung
  • Kontrolle Performance SQL-Requests bei langlaufenden Batches
  • und Indexerstellung zur Performanceverbesserung
  • Nutzung des Service Desks (SD), des Service Center (SC) und Operation Manager (OVOU) des Softwareportfolios Open View von HP zur Abbildung des ITIL Standard

01/2007 - 06/2007

6 Monate

Changes und Maintenance

Kunde
IT-Outsourcing (T-Systems Enterprise Services)
Projektinhalte
  • Oracle Upgrades 9.2.0.7 auf 10.02.02
  • Installation EP 6.0, NW2004 DoubleStack, Solution Manager 3.2
  • Maintenance eines Gesamtsystems
    bestehend aus Abap/J2EE und BI, Portal und Trex Instanzen (Support Packages/Stacks mit JSPM, SPAM, SAINT)
  • Mandantenkopien Web AS Abap
  • SQL-Request-Analyse/DB-Schnittstelle (ST04) zur Perf.verb.
  • CBO-Konfiguration/Indexberechnung zur Perf.verb.
  • Konfiguration und Performanceoptimierung OS, DB, SAP
  • Solution Manager 3.2
    • Installation
    • Anlegen von SAP-Systemen
    • Sol Man Keys generiert
    • Genehmigung von Stack-Komponentendateien

05/2006 - 12/2006

8 Monate

Changes

Kunde
Pharmazeutische Industrie (Roche Diagnostics)

10/2006 - 10/2006

1 Monat

Upgrade und Unicode Umstellung Kurzeinsatz

Kunde
Rechenzentrum (ABILIS GmbH)

Projekthistorie

Weitere Projekte gerne auf Anfrage.

Branchen

  • SAP
  • Rechenzentren, Outsourcer, Hosting-Unternehmen, Dienstleister
  • Hardwarehersteller
  • Banking
  • Telekommunikation und IT
  • Automotive
  • Metallverarbeitende Industrie
  • Chemie und Pharma
  • Verlagswesen
  • Auto-Zulieferer
  • Nahrungsmittelindustrie

Kompetenzen

Programmiersprachen
ABAP4
Gute Kenntnisse
Assembler
Basic
C
C++
Gute Kenntnisse
Pascal
Shell

Betriebssysteme
HPUX
Tiefe Expertenkenntnisse
SUN OS, Solaris
Tiefe Expertenkenntnisse
Unix
Tiefe Expertenkenntnisse AIX und Linux
Windows
Tiefe Expertenkenntnisse
 

Datenbanken
DB2
Expertenkenntnisse
MS SQL Server
Tiefe Expertenkenntnisse
Oracle
Tiefe, detaillierte, intensive Expertenkenntnisse
SAPDB
Tiefe Expertenkenntnisse

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend in Vortrag, Schrift und Sprache

Datenkommunikation
Ethernet
TCP/IP
gute Kenntnisse durch SAP Rechenzentrum
Token Ring

Hardware
Digital
Gute Kenntnisse
HP
Starke Kenntnisse
IBM Großrechner
POWER5, POWER6, POWER7 (Tests)
IBM RS6000
Starke Kenntnisse
NT 4.0
Sehr gute Kenntnisse
SNI RM-Rechner
SUN
Starke Kenntnisse
 

Produkte / Standards / Erfahrungen
SAP
Erfahrung seit 1993
SAP Access Control
SAP Berechtigung
SAP BUSINESS CONNECTOR
SAP GRC
SAP HETEROGENE SYSTEMKOPIE
SAP HOMOGENE SYSTEMKOPIE
SAP IdM
SAP INSTALLATIONEN
SAP Migration
SAP S/4HANA
SAP SECURITY HTTPS
SAP SECURITY SSL
SAP SECURITY WEBDISPATCHER
SAP UPGRADES

Tätigkeiten

  • ITIL Change Management für SAP Basis Themen
  • ITIL Incident Management 2nd/3rd Level für SAP Basis Themen
  • Analysen, Beurteilungen, Empfehlungen

Top Skills                                               

  • Aufbau und Betreuung komplexer SAP – Landschaften
  • Berechtigungsmanagement, GRC, Rollen, Profile, PFCG, IDM, Riskmgt, Mitigation
  • Java Application Server
  • Abap Application Server
  • HANA, SOLUTION MANAGER 71 72, SLD
  • Portale, process integration PI
  • OS/DB/Unicode-Migrationen, heterogene und homogene Systemkopien
  • Solution Manager MANAGED SYSTEM KONFIG/LMDB/SLD/CHARM/MOPZ
  • Upgrades, Releasewechesel, EHP Packages
  • Support Packages, Software Komponenten, Addons einspielen, Kerneltausch
  • Datenbank-Upgrade und Maintenance, Content Server, SAP Bundle Patches, Mopatch, Opatch
  • Authentifizierungstechniken ICM, Webdispatcher, SSO, SAPLogon Tickets, SICF, Firewalls
  • Verschlüsselung, SSL, SAPCryptolib, Zertifikate, SSL Zertifikate, STRUST, STRUSTSSO2
  • SLD-, Solman-, Netweaver-, BEx Web Anbindungen, JCOs, RFCs, SNC
  • Process Integration PI, Konfigurationen, Adapter, Kanäle, Verbindungen, PI-AF, PI-AAEX
  • Enterprise Services Repository, Integration Directory, Integration/Business Process/Adapter Engines
  • Konfiguration ABAP+J2EE Stacks, Memory Mgt, Threads, Tasks, Caches, Profile
  • Performance, Antwortzeitenanalyse, Analyse SQL Requests und DB Konfiguration
  • Laufzeitanalysen SE30, WI Transaction Trace, HTTP Watch, URL Verfolgung
  • Authorization managementent, Rollen, Profile, GRC, Access Control, Risk Mitigations
  • User Management, Identity Management, IDM, Account/Zugriffe Verwaltung
  • Transportwesen, Output, Batchjob, Fax, Frontend Management
  • Change Konzeption, Erstellung, Durchführung und Verfolgung nach ITIL
  • ITIL Incident Management und Bearbeitung 2nd Level, 3rd Level
  • Change Instruction Manuals Erstellungen, Planung komplexer Changes
  • Troubleshooting, 2nd + 3rd Level Support

Erfahrungen

  • R/3 von 1.1 H bis Netweaver 7.52 / ECC 6.0, sehr gute Kenntnisse
  • incl R/3 4.6C, Enterprise 4.7, Web AS 610, 620, 630, 640, sehr gute Kenntnisse
  • SAP S4/HANA, BW4/HANA, HANA 1.0, sehr gute Kenntnisse
  • BW / BI Java 7.1 / BIA, Portal 7.1 / TREX, sehr gute Kenntnisse
  • Solution Manager 7.1, SLD, sehr gute Kenntnisse
  • Abap only / Java only / Double stack / HANA 1.0, sehr gute Kenntnisse
  • Oracle 7, 8, 9, 10, bis 11.2, sehr gute Kenntnisse
  • DB2 on LUW 9.1/10.1, sehr gute Kenntnisse
  • MS SQL 8 und 9, gute Kenntnisse
  • MaxDB 7.6, 7.7, gute Kenntnisse
  • Linux, AIX, HP-UX, Solaris, sehr gute Kenntnisse, Scripte
  • Windows, sehr gute Kenntnisse
  • ITIL, sehr gute Kenntnisse

Profil

seit 25 Jahren tiefe und vielfältige Erfahrungen in der SAP Basis-Beratung. Davon 4 Jahre im Rechenzentrum der SAP in Walldorf. Seit SAP R/3 Release 1.1H praktisch alle Themen von SAP Basis in SAP Systemen/ Solution Manager/ Hana/ Berechtigungswesen intensiv bearbeitet. Changes wie Installationen, Migrationen, Upgrades, vielfältige hom/het Systemkopien, Support Packages, EHP, Kerneltauschs, Maintenance und 2nd/3rd Lvl Support, Incident Mgt, Troubleshooting, Job Maintenance, Output Mgt, Performanceanalyse, Tuning, Konfiguraion, Optimierung der Landschaft, Abap/Java Single Stacks, Doublestacks, Solman, SLD, PI. Authorization + Identity Mgt, License Mgt, Systemanbindungen, RFC-Schnittstellen, CHARM, EWA Reporting, Solman Monitoring Spezielle Themen wie Berechtigungen, SSO, Verschlüsselung. Sehr tiefe Erfahrungen ebenfalls in Datenbanken Oracle, DB2, MaxDB und Betriebssystemen Unix (Linux, AIX, HP-UX, Sun Solaris) und Windows.

Beruflicher Werdegang:

1989-93

Carl Zeiss Stiftung, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschung  

1993-96

SAP Ag, Rechenzentrum, Systemadministrator                    

1996-98

Siemens Ag, Projektleiter 

                                   

1998-99

MHP GmbH, Associate Partner                                    

1999-2001

ORDO GmbH, Abteilungsleiter                                   

2001-02

FAS GmbH, Geschäftsbereichsleiter Südwest 

seit 2002            
Freiberuflicher SAP-Berater                                    

 

Kurzeinsätze und Spot Consulting

2008 - 2008

Beratung Perf Analyse + Tuning Trumpf Ditzingen

2007 -2007

Upgrade und DB-Migration Abilis Stutensee

2006 - 2006

Upgrade + UC Konversion Abilis Stutensee

2005 -2005

2 Einsätze März/Dez EZB Frankfurt

2004 - 2004

Beratung Bewertung eines Sizings Bosch Reutlingen

2004 - 2004

3 Einsätze März/Okt/Dez EZB Frankfurt

2003 - 2003

Systemanalyse + Tuning B.Braun Melsungen

2003 - 2003

Installation BW-System B.Braun Melsungen

2003 - 2003

4 Einsätze Jan/März/Mai/Okt EZB Frankfurt

2003 - 2003

Erstellung eines Changeleitfadens Bosch Reutlingen

2002 - 2002

Systemadministration EZB Frankfurt

2002 - 2002

Beratung SAP-RZ Prozesse Items Münster

1998 - 1998

Upgrade Oracle Porsche Stuttgart


1996 -2002

SAP-Berater in Festanstellung 

1993 – 1996

SAP Systemadministrator im Rechenzentrum der SAP AG Walldorf
Betreuung sämtlicher R/3 – Systeme der SAP AG


Bemerkungen

Referenzen gerne auf Anfrage.


Ausbildungshistorie

  • Studium Diplom-Physik
  • SAP Basis Berater
×
×