1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Interim-Projektleitung

verfügbar ab
10.08.2018
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

Einsatzort unbestimmt

Österreich

Schweiz

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Projekte

10/2016 - Heute

1 Jahr 10 Monate

Selbstständig

Rolle
Ingenieur und Interimsprojektleiter

10/2017 - 01/2018

4 Monate

Produktionsanlauf von Karosseriekomponenten

Rolle
Interim-Projektleitung
Einsatzort
Schwanenstadt Österreich
Projektinhalte
  • Projektmanagement eines Entwicklungsprojektes und Serienumsetzung
  • Produktionsneuanlauf, Erweiterung von Produktionskapazitäten
  • Consultingaktivitäten beim OEM, Aktivitäten- & Terminverfolgung Intern und bei Zulieferern.
  • Operative Teamführung der Bereiche: Entwicklung, Werkzeugbau, Vorrichtungsbau, Produktion, QS, Controlling & Logistik.
  • Anlagenerweiterung, Verfolgung wirtschaftlicher Daten, Managementreporting,
  • Prozessoptimierung und Implementierung von Bauteilvarianten

Internationale Kontakte:

Österreich, Tschechische Republik

12/2016 - 08/2017

9 Monate

Produktionsanlauf von Karosseriekomponenten

Rolle
Interim Projektleiter
Einsatzort
Schwanenstadt Österreich
Projektinhalte
  • Projektmanagement eines Entwicklungsprojektes und Serienumsetzung
  • Produktionsneuanlauf, Erweiterung von Produktionskapazitäten
  • Consultingaktivitäten beim OEM, Aktivitäten- &
  • Terminverfolgung Intern und bei Zulieferern.
  • Operative Teamführung der Bereiche: Entwicklung, Werkzeugbau, Vorrichtungsbau, Produktion, QS, Controlling & Logistik.
  • Anlagenerweiterung, Verfolgung wirtschaftlicher Daten,
  • Managementreporting, Prozessoptimierung und Implementierung von Bauteilvarianten

Internationale Kontakte:

Österreich, Tschechische Republik

07/2015 - 03/2016

9 Monate

Produktionsumstellung

Rolle
Programm Manager „Rollformprofile“
Kunde
Johnson Controls Components
Einsatzort
Kaiserslautern
Projektinhalte

Beschreibung:
Ein Produktionswerk läuft Gefahr durch Auslauf von Produkten einen erheblichen Teil des Umsatzes zu verlieren. Durch
neue Produkte soll, sowohl die fachliche Kompetenz des Werkes, als auch die technische Ausrüstung entsprechend
ausgelastet werden. Es wird mir die Aufgabe gestellt, diesen Wechsel aus PM-Perspektive zu koordinieren und zu
begleiten. Ziel ist die Standardisierung von Bauteilen.
Meine Aufgabe ist es die Umsetzung des Produktionswechsels zu systematisieren und die interdisziplinäre
Zusammenarbeit zu sichern. Es sind mehrere Standorte beteiligt.

Aufgaben:

  • Strategieplanung für Rollformprofile
  • Projektkoordination und -steuerung des Produktionswerkes
  • Projektseitige Betreuung der Werksplanung
  • Investitionsplanung aufgrund wirtschaftlicher Situation
  • Anlagendefinition in technisch-wirtschaftlicher Hinsicht
  • Qualitätsmonitoring
  • Leitung von Projektteams interdisziplinärer Zusammensetzung
  • Terminverfolgung
  • Verantwortlicher Projektleiter für ein internes Produkt zur Neuausrichtung eines Produktionswerkes; Strategische Bedeutung

06/2012 - 06/2015

3 Jahre 1 Monat

Entwicklungsprojekt

Rolle
Programm Manager „BMW UKL 2 Rücksitzanlagen“, Projektleiter
Kunde
Johnson Controls Components
Einsatzort
Kaiserslautern
Projektinhalte

Beschreibung:
Ein Projekt hat erheblichen Umfang, sowohl im Umsatz als auch in der Produktvielfalt. Dies erfordert mehrere
Projektleiter. Der festgelegte, neue Produktionsstandort ist im osteuropäischen Ausland angesiedelt. Es ist meine
Aufgabe die Betreuung von Zukaufteilen zu begleiten und die Belieferung im Rahmen des übergeordneten Terminplanes
abzusichern. Die Implementierung der Einzelteile in die Komplettsitzstruktur mit Auswirkungen auf 1st-Tier und OEM
gehört wesentlich zu der gestellten Aufgabe.

Aufgaben:

  • Projektplanung, -koordination und -steuerung aller beteiligten Fachbereiche wie Entwicklung, Produktion, Einkauf, Vertrieb, Controlling
  • Verantwortung für Kosten, Termine und Qualität.Zielorientierte Leitung und Koordination von Projektteams interdisziplinärer und internationaler Zusammensetzung
  • Erstellung von Abweichungsanalysen & Definition von Korrekturmaßnahmen
  • Rechtzeitiges eskalieren bei Planabweichungen
  • Erstellung und Überwachung des Projektreportings
  • Berichten in Steuergremien

01/2010 - 05/2012

2 Jahre 5 Monate

Entwicklungsprojekt

Rolle
Programm-Manager "Komponenten Kia"
Kunde
Keiper GmbH & Co. KG
Einsatzort
Kaiserslautern
Projektinhalte

Beschreibung:
Kundenprojekt der Fa. Keiper GmbH als 2nd-Tier. Klassisches Projektmanagement von Komponenten als Zulieferer

Aufgaben:

  • Projektplanung, -koordination und -steuerung aller beteiligten Fachbereiche wie Entwicklung, Produktion, Einkauf, Vertrieb, Controlling.
  • Verantwortung für Kosten Termine und Qualität
  • Zielorientierte Leitung und Koordination von Projektteams interdisziplinärer und internationaler Zusammensetzung
  • Erstellung von Abweichungsanalysen & Definition von Korrekturmaßnahmen
  • Rechtzeitiges eskalieren bei Planabweichungen
  • Erstellung und Überwachung des Projekt-Reports
  • Berichten in Steuergremien
  • Verantwortlicher Projektleiter für ein Kundenprojekt Europa

09/2006 - 12/2009

3 Jahre 4 Monate

Entwicklungsprojekt

Rolle
Projektleiter „GM Delta“
Kunde
Keiper GmbH & Co. KG
Einsatzort
Kaiserslautern
Projektinhalte

Beschreibung:
Platzierung einer strategischen Komponente (Sitzschienen) im asiatischen Markt. Durch interkontinentale Produktionsstandorte von internationalen Konzernen der Lieferant verpflichtet identische Produkte auf den wesentlichen Märkten in Europa, Amerika und Asien anzubieten. Dazu ist eine lokale Fertigung in den entsprechenden Kontinenten erforderlich. Es ist die Aufgabe, die europäische Produktion in Inhalt und Qualität, in Asien termingerecht im Anlauf abzusichern.

Aufgaben:

  • Projektkoordination und -steuerung aller beteiligten Fachbereiche wie Entwicklung, Produktion, Einkauf, Vertrieb, Controlling.
  • Produkteinführung bei lokalem Zulieferer in Südkorea
  • Leitung von Projektteams interdisziplinärer und internationaler Zusammensetzung
  • Produkteinführung in China und Südkorea
  • Termin- & Kostenverfolgung
  • Kundenpräsentationen
  • Produktkostenoptimierung in Serie befindlicher Projekte.
  • Berichtserstattung an die firmeninternen Führungskreise
  • Internationale Standorte: Südkorea, China

06/1998 - 08/2006

8 Jahre 3 Monate

Produktionsanläufe Europa, Südamerika

Rolle
Projektleiter „Track 2000“
Kunde
Keiper GmbH & Co. KG
Einsatzort
Kaiserslautern,Rockenhausen
Projektinhalte

Beschreibung:
Der internationale Markt von Sitzverstell-Komponenten erfordert eine neue Produktgeneration. Dazu sollen mit Hilfe von konsequentem Projektmanagement ein international bzw. interkontinental Marktanteile hinzugewonnen werden.

Aufgaben:

  • Projektkoordination und -steuerung aller beteiligten Fachbereiche wie Entwicklung, Produktion, Einkauf, Vertrieb, Controlling.
  • Vorbereitung der strategischen Produktplanung
  • Leitung von Projektteams interdisziplinärer Zusammensetzung
  • Projektbetreuung der kundenübergreifenden Standardumfänge
  • Realisierung von Kundenprojekten
  • Termin- & Kostenverfolgung
  • Kundenpräsentationen
  • Berichtserstattung an die firmeninternen Führungskreise
  • Varianten- und Aussstattungsvielfalt
  • Internationale Standorte: Brasilien, USA, Großbritannien, Spanien, Polen

01/1989 - 05/1998

9 Jahre 5 Monate

Durchführung der Funktionserprobung von Fahrzeugsitzen

Rolle
Fachbereichsleiter „Funktionsversuch“
Kunde
Keiper Recaro GmbH & Co, Zentralversuch
Projektinhalte

Beschreibung:
Mit der Platzierung eines Entwicklungszentrums für die Sitzentwicklung werden neue Abteilungen am Standort
Kaiserslautern installiert. Auf der „Grünen Wiese“ entsteht u.a. ein Testfeld für Sitzentwicklung im der Automotive

Tätigkeitsfelder:

  • Funktionswerteermittlung (Messen physikalischer Größen)
  • Dauererprobung (Lebensdauer, Umweltsimulation)
  • Sicherheitstests stat. & dynamisch
  • Komforterprobung (Schwingungen, Akustik, Klimaverhalten etc.)
  • Subjektive Erprobung
  • Fahrversuch im normalen Fahrbetrieb und auf div. Prüfgeländen der Kunden im In.- und Ausland
  • Personalverantwortung (13 Mitarbeiter unterschiedlicher Qualifikationen: Ing., Tech., Facharbeiter im Metall &
    Elektrobereich); Kooperativer Führungsstil.
  • Kostenstellenverantwortung
  • Investitionsverantwortung
  • Betreuung von Komplettsitzprojekten als Versuchsverantwortlicher
  • mehrjährige Tätigkeit im Projektmanagement als Projektteam-Mitglied verschiedener Projekte überwiegend dt. Fahrzeughersteller
  • in diesem Rahmen verantwortlich für die Projektplanung von Kosten, Terminen und Versuchsumfängen sowie deren
    Inhalte.
  • Auslandskontakte: Schweden, Großbritannien, Italien, Spanien, USA

07/1985 - 12/1988

3 Jahre 6 Monate

Aufbau & Durchführung von Prüfungen

Rolle
Versuchsingenieur in Forschung & Vorentwicklung
Kunde
Keiper Recaro GmbH & Co.
Einsatzort
Kaiserslautern
Projektinhalte

Beschreibung:
Fa. Keiper bearbeitet in einem neuen Standort neue Technologien und Features im Bereich der Automobil-Sitze, u.a.
wird der Bereich Sitzklimatisierung neu betrachtet. Dazu kann ich aufgrund meiner Ausbildung als Dipl.-Ing.„Physikalische Technik“ dem Unternehmen entsprechende Unterstützung bieten und die neu geschaffene Stelle ausfüllen

Tätigkeitsfelder:

  • Klimamesstechnik, Klimaphysiologie, Grundlageuntersuchungen mit dem Lehrstuhl für Verfahrenstechnik der UNI KL, Projektkoordination
  • Schwingungsmesstechnik, Grundlagenuntersuchungen
  • Funktionswerteermittlung
  • Trainee-Ausbildung „Mittleres Management“

02/1984 - 06/1985

1 Jahr 5 Monate

Entwicklung Nähautomaten

Rolle
Konstrukteur
Kunde
G.M. Pfaff, Industriemaschinen GmbH
Einsatzort
Kaiserslautern
Projektinhalte
  • Konstruktive Entwicklung von Nähautomaten

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Wort & Schrift

Aufgabenbereiche
Versuchsingenieur Forschung & Entwicklung
Klimaphysiologie

Personalverantwortung
Fachbereichsleiter 1989-1998
Personalführung 13 MA; Kostenstellenverantwortung

Bemerkungen

Organisationen:

gern auf Anfrage


Aus- und Weiterbildung

10/1979 - 01/1984

4 Jahre 4 Monate

Physikalische Technik

Abschluss
Dipl.-Ing.
Institution, Ort
FH Wiesbaden
Schwerpunkt

Konstruktion, Mechanik, Optik

06/1974 - 08/1977

3 Jahre 3 Monate

Modellschlosser

Abschluss
Facharbeiterbrief
Institution, Ort
Guss- & Armaturwerk Kaiserslautern

Ausbildungshistorie

1978-1979
Grundwehrdienst Bundeswehr

1977 - 1978
Fachoberschule Technik
Kaiserslautern
Fachhochschulreife


1964 - 1974
Grund.- & Realschule

Zertifikate:

Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM) Level D
Zertifizierung am 09/2007, Gültigkeit bis 14.09.2012

×
×