1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Beratung und Unterstützung zur Digitalen Transformation Strategie - Prozessoptimierung - Organisationsentwicklung - Systemeinführung - Projektmgmt.

verfügbar ab
01.10.2018
verfügbar zu
50 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D6

D7

D8

D9

Einsatzort unbestimmt

Städte
Bamberg (Deutschland)
300 km
Nürnberg
200 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

Vertrieb

Führung / Organisation

Beratung

Systemeinführung

Projektleitung

Interimmanagement

Projekte

03/2017 - Heute

1 Jahr 5 Monate

Digitalisierungsexperte

Kunde
[Firmenname auf Anfrage]
Projektinhalte

Als Digitalisierungsexperte unterstützte ich Unternehmen auf ihrem Weg zu einem stärker kundenzentrierten Unternehmen. Ziel ist die Umsetzung der Innovationspotentiale aus der digitalen Transformation.

Kenntnisse

Scrum

04/2013 - 02/2017

3 Jahre 11 Monate

Vorsitzender der Geschäftsführung / CEO

Kunde
Sintec Informatik GmbH
Projektinhalte

Die Firma Sintec Informatik GmbH ist ein herstellerneutrales Software- und Dienstleistungshaus, das mit ca. 120 Mitarbeitern Beratungs- und Entwicklungsleistungen für namhafte Unternehmen aus Industrie und Handel sowie Dienstleistern und Behörden anbietet.

  • Operative Ergebnisverantwortung
  • Repräsentation des Unternehmens nach außen
  • Steuerung sämtlicher vertrieblicher Aktivitäten
  • Optimierung bestehender Geschäftsprozesse
  • Strategische Neuausrichtung der Geschäftsgebiete
  • Aufbau neuer Geschäftsgebiete inkl. Geschäftsmodelle (Canvas)
  • Einführung von Business Development zur Neukundengewinnung
  • Markenstrategie und Markenführung
  • Einführung von Personalentwicklungsmaßnahmen

Wesentliche Ergebnisse:

  • Steigerung des operativen Ergebnisses (Rückkehr zum positiven Jahresergebnis)
  • Ausbau strategischer Partnerschaften mit Großkunden (Siemens, Datev, Schaeffler, Bosch u.a.)
  • Neukundengewinnung Mittelstand (Zeiss, Diehl, Wieland, Neuberger u.a.)
  • Erstellung der Studie Smarter Services 2016
  • Entwicklung des s3f Frameworks
  • Aufbau von Hochschulkooperationen

04/2011 - 03/2013

2 Jahre

Geschäftsführer Vertrieb

Kunde
Information Factory Deutschland GmbH
Projektinhalte

Die Information Factory Gruppe mit Sitz in Nürnberg und Zürich ist ein innovatives Softwarehaus, das seinen Kunden Informationssysteme als Cloudservice bietet, um den Unternehmenswert nachhaltig zu steigern. Die Dienstleistungen umfassen die Beratung ebenso wie die Erstellung und das Customizing von Webanwendungen mit einem eigenen Framework zur Softwareentwicklung.

  • Leitung Vertrieb der Information Factory Gruppe
  • Internationale Repräsentation des Unternehmens bei Key Accounts
  • Operative Führung des Geschäftsbereichs Industrie
  • Business Development und Markterschließung
  • Umsetzung spezifischer Marketingstrategien
  • Mitwirkung bei der strategischen Neuausrichtung der Gruppe
  • Entwicklung und Umsetzung eines neuen Geschäftsmodells (Canvas)
  • Anpassung des Produkt- und Dienstleistungs-Portfolios

Wesentliche Ergebnisse:

  • Steigerung des Umsatzes (Rekordumsatz im Geschäftsjahr 2011)
  • Reorganisation und Konsolidierung der Prozesse über die
    Unternehmensgrenzen hinweg (z.B. Einführung Vertriebscontrolling)
  • Implementierung eines CRM Systems
  • Ausbau des Portfolios bei Bestandskunden (z.B. Volkswagen, UBS, Barclays)

03/2006 - 03/2011

5 Jahre 1 Monat

Global Account Director

Kunde
Global Cloud Xchange (ehemals Vanco)
Projektinhalte

Global Coud Xchange ist als Tochterunternehmen von Reliance
Communication mit über 1000 Mitarbeitern ein global agierender Business Process Outsourcer für Kommunikationsnetzwerke und Applikationslösungen (Weitverkehrsnetzwerke inkl. Sprache). Reliance Communication ist Teil der indischen Reliance Gruppe.

  • Globale Verantwortung für Großkunden
  • Business Development und Account-Management
  • Steuerung von internationalen Teams

Wesentliche Ergebnisse:

  • Umsatzsteigerung beim strategischen Kunden Siemens
  • Portfolioerweiterung bei Bestandskunden (z.B. Continental)
  • Neukundengewinnung im nationalen (z.B. Südchemie) sowie internationalen Umfeld (z.B. Orica)

06/1992 - 02/2006

13 Jahre 9 Monate

diverse projekte

Projektinhalte

CSC war mit ca. 66.000 Mitarbeitern ein weltweit tätiger amerikanischer ITDienstleister für Beratung, Systemintegration und Outsourcing. CSC erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 8 Milliarden $ und war an der NYSE gelistet (Stand Anfang 2017).

04/2003 - 02/2006

Key Account Director Siemens AG

  • Gesamtverantwortung für den strategischen Kunden Siemens
  • P&L-Verantwortung
  • Disziplinarische Führung des Account-Teams
  • Betreuung von internationalen Projekten
  • Direkter Berichtsweg zum Vorstand

08/2000 - 03/2003

Leiter der Business Unit Nürnberg

  • Komplettverantwortung für Sales und Delivery
  • P&L Verantwortung
  • Disziplinarische Führung von 50 Mitarbeitern
  • Vertriebsverantwortung für die Region Nordbayern

04/1998 - 07/2000

Vertriebs- und Bereichsleiter

  • Disziplinarische Führung von 15 Mitarbeitern
  • Business Development / Neukundengewinnung
  • Account-Management für Industriekunden
  • Verantwortung der Projektergebnisse
  • Marketingaktivitäten (z.B. Durchführung von
    Kundenveranstaltungen, Fachmessen etc.)

06/1992 - 03/1998

Unternehmensberater für Produktionslogistik

  • Business Process Reengineering
  • Geschäftsprozessanalyse und Prozessoptimierung
  • Auswahl und Einführung von Standardsoftware (SAP)
  • Projektleitung
  • Schulungen sowie Moderation von Kunden-Workshops
  • Logistik-Beratung im Mittelstand
  • Auswahl und Einführung von Fertigungsleitständen
  • Einführungen SAP R2 und R3

Wesentliche Ergebnisse:

  • Ausbau des internationalen Geschäfts mit der Siemens AG und Abschluss eines konzernweiten Rahmenvertrags mit dem Status „Siemens Preferred Supplier“ (2004)
  • Auszeichnung mit dem CSC Central Europe Star für die Niederlassung mit der besten Rendite im Vorstandsbereich (2002)
  • Erteilung der Gesamtprokura der CSC Ploenzke AG (2000)
  • Mitglied des Nachwuchsförderprogramms der CSC Ploenzke AG Teilnahme am weltweiten High Potential Program der CSC (1996)
  • Mitwirkung an der PPS Studie der CSC Ploenzke AG (1994)
  • Diverse erfolgreiche Projekte (z.B. Vorstandsebene Siemens AG)

03/1987 - 03/1992

5 Jahre 1 Monat

Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik

Rolle
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter der Gruppe Steuerungst
Kunde
Universität Erlangen - Nürnberg
Projektinhalte
  • Forschungsarbeiten zur Automatisierungstechnik
  • Ausarbeitung und Durchführung von Vorlesungen
  • Betreuung von Seminaren, Studien- und Diplomarbeiten
  • Prüfungsvorbereitungen und -durchführungen

Wesentliche Ergebnisse:

  • Mitarbeit beim industriellen, interdisziplinären Kooperationsprojekt PAP (Projekt für automatisierte Produktionssysteme) zwischen der technischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg und der Siemens AG
  • Akquisition und Generierung von staatlichen Forschungsprojekten
  • Dissertation

Branchen

  • Digitale Transformation
  • Strategieentwicklung
  • Agiler Vertrieb
  • Innovation inkl. Geschäftsmodellentwicklung
  • Service Excellence
  • Performancesteigerung
  • Leadership und Transformation
  • Prozesseffizienz
  • Programm Management

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Englisch
verhandlungssicher

Schwerpunkte
General Management (P&L Verantwortung)
Geschäftsführung und Unternehmensleitung
Projektleitung
Strategie, Planung und Beratung
Systemeinführung
Vertriebsleitung und Key Account Management

Produkte / Standards / Erfahrungen
Scrum

Aus- und Weiterbildung

03/1987 - 03/1992

5 Jahre 1 Monat

Promotion in der Fertigungstechnik

Abschluss
-
Institution, Ort
-
Schwerpunkt

Flexible Werkstattsteuerung mit objektorientierten Softwarestrukturen

11/1981 - 02/1987

5 Jahre 4 Monate

Studium der Informatik

Abschluss
-
Institution, Ort
Friedrich – Alexander- Universität Erlangen - Nürnberg
Schwerpunkt

Nebenfach Physik

09/1968 - 06/1981

12 Jahre 10 Monate

Allgemeine Hochschulreife

Abschluss
Allgemeine Hochschulreife
Institution, Ort
Grundschule und Math.-Nat. Gymnasium

Ausbildungshistorie

Weiterbildung: In den letzten 3 Jahren

  • Geschäftsführer- und CEO Programm (Management Programm St. Gallen)
  • Vertriebs- und Verkaufsmanagement (Management Programm St. Gallen)
  • Leadership Führungsprogramm (Business School St. Gallen)
×
×