a Randstad company
Login
GULP >> GULP Knowledge Base >> Law & Order >> Steuern >> Steuerinformationen für IT-Selbstständige, Teil 1

Steuerinformationen für IT-Selbstständige

Teil 1: Einkommensteuer und Betriebsausgaben A - F
Teil 2: Betriebsausgaben G - Z

(Oktober 2006)

Inhalt dieses Artikels:
Freiberufler und Steuern | Was wird mit Einkommensteuer belastet? | Begriff Betriebsausgaben | ABC der Betriebsausgaben A - F

Kommentare zu diesem Artikel:

"Inhaltlich nicht komplett korrekt wiedergegeben. Bsp: Bewirtungskosten: Es gibt geschäftlich veranlasste Bewirtungskosten die hier besprochen werden und nur mit 70% der Nettokosten angesetzt werden dürfen (die enthaltene MWST ist 100% Abzugsfähig, sofern ein Vorsteuerabzugsrecht besteht). Darüber hinaus wird nicht erwähnt, dass es betrieblich veranlasste Bewirtungskosten gibt (hat nichts mit geschäftlich veranlassten Bewirtungskosten zu tun!), die immer dann entstehen, wenn eine betriebliche Notwendigkeit seitens des Unternehmers abgestellt wird. Bsp.: Mitarbeiterbesprechungen; Dienstbesprechungen, Bewerbungsgespräche, Projektbesprechungen mit BESTEHENDEN Kunden und momoentan durchzuführenden Projekten, etc. In anderen Teilen sind weitere Ungenauigkeiten vorhanden. Mein Fazit: Auch Steuerberater informieren nicht umfassend! (Juli 2011)"

"Endlich eine vernünftige Zusammenstellung. Vielen Dank. (Juli 2010)"

"Super! Wichtige steuerrechtliche Dinge speziell für Freiberufler kurz aufgelistet! (Oktober 2006)"

"Sehr informativ, der Artikel hilft das in Deutschland bestehende Steuer-Dickicht etwas zu lichten. (Oktober 2006)"

"Informativer Artikel. Allerdings fehlt mir der Hinweis auf die erleichterte Ansparabschreibung für Existenzgründer (bis 5 Jahre nach Gründungsjahr möglich!) gem. § 7g Abs. 7 EStG. Für Existenzgründer beträgt der Ansparzeitraum 5 Jahre und die Strafzinsen von 6% p.a. fallen NICHT an, wenn die Investition nicht erfolgt. (Oktober 2006)"

"Sehr aussagekräftig und auch sehr detailliert. Danke (Oktober 2006)"

"Danke für diese prägnante Übersicht. Insbesondere Tipps und Checklisten helfen sehr. (Oktober 2006)"

An den in der GULP Knowledge Base veröffentlichten Artikeln bestehen Rechte nach dem Urheberrechtsgesetz. Alle Rechte vorbehalten.


Seite drucken Seiten drucken
Zum Seitenanfang nach oben